Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.10.2019, 06:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 587 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.06.2019, 08:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2018, 08:48
Beiträge: 554
Wohnort: Schweiz
Hi Arisia!
Der Glanz deiner Haare ist sooooo schön! :shock: :verliebt:
Bei der Haarpflege gehts mir ähnlich wie dir, ich muss oft die Produkte wechseln da sie nach einiger Anwendungszeit plötzlich nicht mehr gewünschten Ergebnisse liefern :roll:
Momentan wasche ich auch mit dem Lavendeltraum, bis jetzt finde ich ihn super :)

Hier werde ich bestimmt öfters mitlesen, dein Schreibstil gefällt mir total :D

_________________
85 cm nach SSS • 2b • ZU 9cm
Ziel: Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2013, 18:17
Beiträge: 723
Verzeihung ihr Lieben, dass ich so lange nicht hier war #-o Ich fand einfach keine freie Minute :( Aber jetzt habe ich meinem Deckel gesagt: "So, mein Lieber, jetzt schreibe ich!" :D :schreiben:

@Hildur: Ich danke dir :) :kissycuddle:

@tinchen_: Eine neue Mitleserin :kissycuddle: Das freut mich immer :D Da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die ihre Produkte immer wechseln muss :wink: :-k


Bei dem Thema kann ich ja auch gleich einsteigen :roll: Natürlich erstmal im negativen Sinne, wer hätte das gedacht? :lol:
Nachdem ich mit den Shampoobars so zufrieden war, habe ich dem Frieden nicht so ganz über den Weg getraut und habe mal meine Kopfhaut bei gutem Licht genauer inspiziert. Das hätte ich wohl lieber gelassen :( An den Schläfen war überall (sorry, das liest sich wirklich eklig) gelber Belag. Da dort die Haare so fein sind, sind auch einige mitgekommen bei dem Versuch, das alles zu entfernen :( Och menno #-o

Mit dem Gedanken, wohl wirklich immer alle Produkte durchwechseln zu müssen, habe ich mich dann langsam angefreundet - beziehungsweise abgefunden. Da mir dann alles ein bisschen egal war (die innere Zicke :lol: ) habe ich doch tatsächlich das DE Coconut Shampoo herausgekramt und trotzig damit gewaschen - obwohl ich noch gut in Erinnerung hatte, was mir das Jahre zuvor an Schuppenherden beschert hat [-X
Das Ergebnis (zusammen mit der passenden Spülung) war ... gut :nixweiss: (Meine Kopfhaut zu verstehen ist wohl meine mir anvertraute Lebensaufgabe :mrgreen: )
Natürlich ist der Wahnsinnduft das reine Dusch-Verwöhn-Erlebnis :)


Bild Bild

Also habe ich trotzig damit weiter gewaschen, bis ich das nächste Problem präsentiert bekam #-o Das ging so 3 Wäschen gut, dann fiel mir auf, dass die Haare an Tag eins nach der Wäsche flauschig und weich sind und dann am darauffolgenden Tag störrisch, eher trocken. Sie fühlen sich dann so unnatürlich an ... :-s


Also nächste Kombi ausprobiert, diesmal wieder etwas Milderes: khadi Amla Shampoo & der khadi Conditioner :mrgreen: Und siehe da: Wieder Top Ergebnisse!

Bild Bild

(Auf dem zweiten Bild sieht man meine derzeitige Kante super :) Von der schnurgeraden Kante, die ich immer so verfochten habe, bin ich mittlerweile weggekommen, dieses blockartige fand ich an mir nicht mehr so schön. So finde ich es nun besser, fällt im Alltag auch viel schöner und natürlicher :) )

Natürlich hielten die Ergebnisse mit khadi auch nur circa 2/3 Wäschen ... dann hatte ich Gefühl, es wird nicht richtig sauber und ich habe auch wieder Belag gefunden #-o
Und dieses Gefühl hasse ich wirklich :( Ich fühle mich dann so ungepflegt und unwohl und habe das Bedürfnis, stundenlang zu überprüfen, ob ich irgendwo vielleicht noch welchen übersehen habe.


Also wollte ich unbedingt wieder mit etwas stärker reinigendem waschen - die Wahl fiel auf das Sebamed Pflege-Shampoo, obwohl ich bei der letzten Wäsche damit nicht begeistert war, allerdings nur von meinen Haaren, die Kopfhaut war gut.
In Verbindung mit dem khadi Conditioner war das Waschergebnis ingesamt dieses Mal aber überzeugend :) Meine Kopfhaut - ach, das war eine wahre Wohltat! Richtig sauber und sie hat sich auch absolut gesund angefühlt. Das gibt mir schon zu denken ... früher habe ich immer Shampoo mit SLS/ SLS-Anteil benutzt und niemals KH-Probleme gehabt. Das hat eigentlich erst mit milderen Tensiden / weniger waschen angefangen :-k

So sah der Ansatz nach der Wäsche aus:

Bild

Ich kann hier auch nur abwarten und schauen, was sich tut :nixweiss: Wenn meine Kopfhaut allerdings auf längere Sicht zurück zu SLS will, muss ich das akzeptieren. Aber jetzt warten wir erstmal ab, was passiert. In die Zukunft planen kann man mit meinen Haaren jedenfalls nicht :mrgreen: Immer alles auf sich zukommen lassen :) Hauptsache, sie wachsen brav [-o< Habe so Lust, wieder längere Haarlis zu haben - wachst, ihr Lieben, wachst [-o< :mrgreen:

Heute habe ich übrigens noch was Spannendes für euch =D> :) Vielleicht zumindest spannender als mein vielfach mitgeteiltes Leid über mieser werdende Waschergebnisse :mrgreen:
Ich habe eine Frisur getragen, eine richtige Frisur :D (fettige Haare sind bitte zu ignorieren :mrgreen: )

Bild Bild

Hochgesteckte holländische Classics :) Vielleicht nichts Schweres, aber ich war ein bisschen stolz wie bolle :D Muss ich öfter machen :D

Bis ganz bald, ihr alle :winke: :cheer: Wünscht mir Glück beim Waschen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 8344
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
So eine schöne Frisur!
Und deine Kopfhaut scheint ja wirklich vor allem auf Abwechslung zu stehen :lol: total interessant!

_________________
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2019, 11:06
Beiträge: 148
Oh eine wunderschöne Frisur :verliebt:
Ich finde die auch total schwer.
Ich lasse mich hier mal nieder und lese mit

_________________
Liebste Grüße von Mohnblüte

APL—> —> Taille


Aschbraun oder Dunkelaschblond, 2bmii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.06.2019, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2013, 18:17
Beiträge: 723
Hallo ihr Lieben :D Nachdem sich nun mein Gehirn wieder auf normaler Betriebstemperatur befindet und Durchatmen wieder möglich ist, kann es hier auch haarig weitergehen :) Diese Affenhitze war echt der Hammer :lol: #-o
Am Mittwoch war ich in der Stadt und trug brav die ganze Zeit meinen Hut, die Haare darunter waren ... ähm, annähernd nass :mrgreen: Als ich ihn abends abgezogen habe, sah das so gruselig aus :lol: Alles klebte, oh man! Duschen empfand ich selten als so wohltuend :D

@MammaMia97: Danke dir :-D :kissycuddle:
@Mohnblüte: Auch dir ein liebes Dankeschön :D Willkommen in meinem Projekt, setz dich, setz dich, es gibt auch leckeren Eistee :) :winke:


Freunde der guten Haarpflege, was ich nun schreibe, kann ich selbst kaum glauben :mrgreen: Nach meinem Shampoo-Unzufriedensheits-Marathon, resultierend aus der zermürbenden Ungewissheit, was die nächste Wäsche für Ergebnisse bringt, ist etwas eingetreten, das ich mir schon lange gewünscht habe: Ruhe :) [-o< Auch innerlich, ja, aber vor allem eines: Eine (endlich, endlich, endlich) ruhige Kopfhaut.

Ich freue mich so =D> Seit zwei Wochen wasche ich nun mit denselben Produkten und keine einzige Wäsche war ein Reinfall. Gut, andere Produkt-Kombis haben ähnliches geschafft - aber die Ergebnisse wurden dann mit der Zeit immer schlechter. Nun erlebe ich aber, dass es stattdessen immer besser wird :shock:

Meine Kopfhaut fühlt sich nach jeder Wäsche erfrischt, aber nicht trocken an. Meine Schuppen sind fast gänzlich verschwunden, es werden mit jeder Wäsche weniger =D> Kaum zu fassen! Kein Juckreiz, keine elektrostatische Aufladung und vor allen Dingen, das war mir ja ganz wichtig: Kein Kopfhautbelag mehr! Yes :D


Langsam werde ich wieder richtig entspannt - und das Duschen dauert weniger lange. Sonst musste ich nach jedem Haarewaschen meinen Scheitel "gesellschaftsfähig" machen, sprich nach Belag absuchen und die fiesen, noch im nassen Haar klebenden Schüppchen herausfriemeln. Das ist, seit ich mit dem Sebamed Pflege-Shampoo wasche, nicht mehr so. Aus der Dusche raus, Haare mit einem T-Shirt ausdrücken, mit den Fingern entwirren, an der Luft trocknen lassen, durchbürsten - fertig. Und die Kopfhaut ist ruhig :D Das ist so entspannend!

Als Spülung kommt seit den zwei Wochen ausnahmslos der khadi Kokos Shikakai Condtioner zum Einsatz. Den mag ich gerade so sehr, weil er nicht allzu viel tut - klingt komisch, ich weiß :mrgreen: Aber er lässt die eigene Haarstruktur so schön in Ruhe. Macht die Haare ein bisschen einfacher zu kämmen, aber nicht unnatürlich flutschig. Vor allem beschwert er sie nicht, es fühlt sich auch nichts überpflegt oder belegt an, es ist einfach ein milder Condi :) Das gefällt mir gerade ganz gut! Den Curry-Geruch muss man unter der Dusche natürlich aushalten :lol: Aber ich finde ihn in Ordnung. Und in den Haaren hält er sich eh nicht :) Mal sehen, ob meine Haarlängen dann bald intensivere Pflege verlangen :nixweiss: We will see :)


Fotos habe ich natürlich auch, alle von heute :)

(ungeblitzt/ geblitzt)

Bild Bild

Auf dem Bild hier sieht man förmlich, wie entspannt meine Kopfhaut ist und wie locker alles fällt :)

Bild

Und eine Frisur gab es heute auch :D

Bild Bild Bild

Meine Haarfarbe wirkt auf den Bildern ganz anders irgendwie :gruebel: Ich glaube, meine Kamera war mit den Lichtverhältnissen im Zimmer hart überfordert :lol:


Mein Wunsch, die Haare mögen sich gerne mit dem Wachsen beeilen, ist nach wie vor stark da :) Trotzdem komme ich gar nicht auf die Idee, sie irgendwie zu schonen. Im Gegenteil #-o Seit neuestem hat mich das Sport-Fieber gepackt und ich stehe jeden Morgen früher auf, um mind. 20 Minuten zu sporteln =D> Da achte ich darauf, dass ich nicht allzu sehr schwitze, aber jeden zweiten Tag nachmittags mache ich dann eines dieser "This Killer Workout Torches Calories — About 500 in 45 Minutes"-Dinger :mrgreen: #-o Und da erschrickt man sich ständig, weil man denkt, ein Insekt würde einem über den Rücken krabbeln - sind aber nur die eigenen Schweißtropfen, die kitzeln :lol:
Bisher habe ich meine Haare immer einfach in einen Pferdeschwanz verfrachtet, aber der sieht nach der Sporteinheit aus wie ein zerfledderter Wischmopf mit einer Milliarde fiesen Knoten, die man nie im Leben rauskriegt, ohne irgendwelche Schäden zu verursachen #-o Aber irgendwie ist's mir egal :mrgreen: Das müssen sie mitmachen! Meine Dutts fallen leider immer früher oder später auseinander :lol:


Ich bin nun gespannt, wie sich das mit den Waschergebnissen weiter entwickelt :) Aber ich war schon lange nicht mehr so guter Dinge :nickt: Frohes Duschen und viele Grüße :showersmile:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.06.2019, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2019, 11:06
Beiträge: 148
Oh den Eistee nehme ich dankend bei der aktuellen Hitze :verliebt:
Ich bin auch totaler Seba Med Fan und nehme es schon seit mehreren Monaten, auch ich kann berichten die Kopfhaut ist beruhigt.
Ich hatte es ursprünglich wegen ohne Glycerin und Alkohol, das die Kopfhaut so beruhigt ist hätte ich schon nach so vielen Fehlschlägen garnicht mehr erwartet :D
Ich möchte auch mal andere aus der Serie ausprobieren, momentan habe ich das every Day stark verdünnt, es reinigt schon recht stark :?

Ja Deine Haare sehen sehr duftig und locker aus :verliebt: :helmut: richtig zufrieden sehen sie aus

_________________
Liebste Grüße von Mohnblüte

APL—> —> Taille


Aschbraun oder Dunkelaschblond, 2bmii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.06.2019, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 8344
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Wow, toll sehen deine Haare gut aus! Bei dem Glanz braucht man eine Sonnenbrille! 8)

Und interessant, das Sebamed-Shampoo war die total Vollkatastrophe bei mir, genau da hatte ich dann ein Schuppenproblem...
Umso besser, dass es bei dir so gut funktioniert!

_________________
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2013, 18:17
Beiträge: 723
Hallo ihr alle :D Ich wollte mich schon viel eher wieder hier melden #-o Habe aber keine Zeit gefunden :| Dafür aber jetzt und heute!

@Mohnblüte: Ja, das Stichwort "ohne Glycerin und Alkohol" vollbringt oft wahre Wunder :nickt: Freut mich, einen Sebamed-Fan an Bord zu haben :D Ich habe bisher kein Shampoo verdünnt, weil ich immer diese Angst habe, dass es dann zu wenig reinigt.. .

@MammaMia97: Tihihi, danke :D Krass, wie unterschiedlich wir alle auf Produkte reagieren :shock: Das heißt, jeder muss sich am Ende doch selbst durchtesten :roll:


Ich habe auch wieder ein bisschen getestet :) "Ein bisschen" bedeutet in dem Fall: Es war nicht nötig!

Bild

Das Sebamed Pflege-Shampoo hat also weiterhin gute Ergebnisse gebracht - ich habe lediglich beobachtet, dass sich die Ergebnisse mit der Zeit ... verändert haben :nixweiss: Sie wurden nicht direkt schlechter, aber ... hm, hm, hm, es kam der Verdacht auf, dass ein Abwechseln der Produkte selbst dann eine gute Idee ist, wenn ein Produkt seine Sache sehr gut macht. Mein Schopf steht wohl einfach drauf :mrgreen:


Um mehr Sicherheit in meiner These "Sodium Coco-Sulfat ist buhhhhh!" zu kriegen, habe ich meine Urtekram Purple Lavender Serie wieder ausgepackt, um sie nochmal auszuprobieren. Eigentlich ist dies meine absolute Traumserie [-o< Die Firma, die Gestaltung der Produkte, der Geruch - ich liebe es! Leider kam hier immer nach einiger Zeit das Belag-Problem, zudem waren die Haare teils so stark elektrostatisch aufgeladen, dass ein normaler Umgang mit ihnen schier nicht möglich war #-o Aber sie waren soooo weich und rochen so gut ....
Jedenfalls war ich ganz schön gespannt :) Und die Wäsche an sich war auch super - purple lavender eben :mrgreen: Das Ergebnis war auch eigentlich (zunächst) grandios. Butterweich. Glänzend. Leicht fallendes Wallehaar :lol: Wie in der Werbung :lol:

Bild

Aber schon am nächsten Tag war mir klar: Nope, ich muss Kokossulfat echt abschreiben :| Die Kopfhaut zeigte Belag und hat schnell nachgefettet, fühlte sich nicht sauber an. Und die Haare flogen dann wieder [-X Nicht so schlimm wie im Winter, aber trotzdem. Also hat sich meine These bestätigt! :) Auch okay.


Als nächstes Produkt durfte der "Honey, I washed my hair"-Shampoobar von Lush (aus alten Beständen) mit unter die Dusche. Vielleicht kann ich mit dem abwechseln :) Das Ergebnis gefällt mir hier nämlich echt gut - alles wird quietsche-sauber (also hardcoremäßig sauber), aber die Haare sind nach dem Trocknen nicht aufgeplustert, sondern ganz zufrieden und weich :D Meine Kopfhaut ist soweit unauffällig! (Als Spülung kam der Urtekram Purple Lavender Condi zum Einsatz, so dass ich hier wenigstens mein Lavendel habe :mrgreen: Ich liebe diesen Geruch!)

Hier seht ihr das Lush-Ergebnis (den ganzen Tag offen getragen und ungekämmt)

Bild Bild


Zwei Sachen wollte ich euch jetzt noch zeigen :mrgreen:

1. Frisur für absolute Profis: Der Pferdeschwanz :lol:

Bild Bild Bild

Endlich mal einer, der gehalten hat und nicht so doof runtergerutscht ist =D>

2. Löckchen/ Wellen/ undefinierbares Etwas


Bild Bild

Wenn ich meine Haare ungekämmt an der Luft trocknen lasse, sieht es besonders wild aus auf meinem Kopf :roll: :lol: Wo die wohl herkommen? Und ob ich mit der richtigen Handhabung mehr davon haben könnte?

Bleibt nur eins: Ausprobieren! \:D/

Bis bald :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 892
Meist schaue ich mir Bilder von Haaren im LHN an und denke: 'Joa. Sehr schön!' - bei Deinen Bildern denk ich:'Joa. Neid!' - ich finde den Glanz einfach umwerfend. Traumhaare! :verliebt:

Viele Grüße vom kaninchen

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.07.2019, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2019, 11:06
Beiträge: 148
Was mir aufgefallen ist, das das Sebamed nicht genug „Entkalker“ inne hat.
Ich hab ein paar Tropfen Plastikzitrone zugefügt und es wurde deutlich besser.
Meine Haare hatten richtig Kalkschleier und waren sehr trocken und hart

_________________
Liebste Grüße von Mohnblüte

APL—> —> Taille


Aschbraun oder Dunkelaschblond, 2bmii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2019, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2013, 18:17
Beiträge: 723
Hallöchen :) Das letzte Mal tief durchatmen vor der nächsten Hitzewelle ... ich sollte meine Vorräte an gutem Eistee auffüllen :mrgreen: Diese Woche habe ich Urlaub, yuhuuuu! Und ich hab Karten für den Europapark geschenkt bekommen :huepf: Das ist so genial!!!! Super, dass mich die gefühlte Temperatur von 42 Grad von dem Versuch abhalten wird, in den Wasserbahnen möglichst trocken zu bleiben :mrgreen:

@das weisse kaninchen: Daaaanke :kissycuddle: für dein Kompliment und die lieben Grüße :D

@Mohnblüte: Hast du die Tropfen Zitronensaft einfach direkt in die Shampooflasche gegeben? :) Ich hätte diese Idee mal für den Lush-Shampoobar haben sollen, der hat mir fast "Kalkseife" beschert #-o



Ja, mit dem "Honey, I washed my hair"-Shampoobar von Lush war es plötzlich ganz komisch :cry: Die Haare waren einmal fast getrocknet, ganz schön weich wie immer und dann, als sie zu 99% trocken waren, wurden sie plötzlich ein bisschen störrisch ... ich habe alles ordentlich durchgekämmt und dann fiel mein Blick auf meinen Tangle Teezer ](*,) Ein richtiger Grauschleier :zorn: Das hasse ich fast noch mehr als Kopfhautbelag und das will schon was heißen :roll: Also, das ging gar nicht. Wenn sich die Haare belegt anfühlen, stumpf sind und wie hier im schlimsten Fall nicht richtig sauber und voller Produktreste sind, also nein, das ist zu fies. Mein Sebamed Shampoo hat mich dann gerettet [-o<
Jetzt muss ich nur noch ein Shampoo finden, welches ebenso gut von meiner Kopfhaut vertragen wird und die Haare nicht austrocknet, damit ich schön abwechseln kann :)


Bild Bild

Viel passiert ist ansonsten nicht :) Mit S&D möchte ich wieder anfangen, da ich hier und da das übliche bisschen Haarbruch entdeckt habe. Aber da die Haarlis ja schön wachsen sollen und ich in nächster Zeit eigentlich keinen Frisör sehen wollte, muss ich hier wohl mal ranklotzen :mrgreen: Ab und an hochzustecken (an den heißen Tagen ja eigentlich eh angenehm), sollte ich mir wohl vornehmen. Die mechanische Belastung beim Offentragen ist halt schon absolut immens :-k

Gestern in Pforzheim hat mein Freund wieder brav den Haarfotografen gegeben :lol:


Bild Bild

Sogar ein Schüttelbild gibts :mrgreen: Ich will nicht wissen, wie viele vorbeilaufende und -fahrende Mitmenschen sich so ihren Teil gedacht haben :oops: :lol:

Ach ja, eine Sache ist noch zu berichten :schreiben: Im April habe ich aufgehört, hormonell zu verhüten, also dürfte sich vermehrter Haarausfall jetzt nach 3 Monaten zeigen. Uuuuund: Ich verliere auch mehr Haare. (Dass ich es erwartet habe, könnte auch bedeuten, dass ich es mir jetzt nur einbilde. Aber selbst wenn ich es ganz nüchtern und möglichst objektiv betrachte: Es sind mehr Haare geworden, die nach dem Kämmen im Waschenbecken liegen und mir nach dem Duschen am Körper kleben.)
Beunruhigt bin ich davon aber nicht :) Es ist normal und wird sich einpendeln. Abgesehen davon haben sich nämlich nur absolut positive Veränderungen gezeigt, teils so krass, dass ich mich selbst nicht wiedererkannt habe. Ich hatte gar nicht gewusst, wie lustig, lebensfreudig, absolut optimistisch und losgelöst ich sein kann :mrgreen: Früher hatte ich wöchentlich mindestens zwei Heulattacken ohne jeglichen erkennbaren Grund, hinzu kamen manchmal auch Panikattacken - alles weg. Von heute auf morgen direkt mit dem Absetzen - ich habe seitdem kein einziges Mal mehr grundlos geweint. =D> Was das für Selbstbewusstseinsschübe verursacht hat :shock: Wow, wow, wow! Es ist fantastisch :) Die Welt ist um ein vielfalches leichter und bunter geworden, auch wenn ich erstmal damit klarkommen musste, wieder "ganz da" zu sein. Teilweise fühlte ich mich, als wäre ich in einem Leben aufgewacht, welches ich nicht kenne und auf welches ich nicht aktiv hingesteuert habe :shock: Gruselig :? Bin froh, dass ich nun wieder ich bin :D


Ich wünsche euch alle tolle Sommertage :cheer:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.07.2019, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2019, 11:06
Beiträge: 148
:helmut: Oooooh, was für ein mega Glanz.
Ich finde Deine Haare ja total wandlungsfähig, mal glatt, oder gewellt :verliebt:
Was ich oder mein Göga denken, wenn jemand die Haare schüttelt oder mit den Fingern zupft, ist ja meist „Ja, Du hast die Haare schön“ :hintermirher: :lol:
Aber das natürlich nur bei nicht LHNlern/innen :mrgreen:

Ich hab die Zitrone direkt in die Shampooflasche gegeben, ich hab ein pi mal Daumen Mischverhältnis mit Wasser, Shampoo und Zitronensaft.
Wenns klätscht an den Schläfen, wars zu viel Zitrone oder zu wenig Shampoo

_________________
Liebste Grüße von Mohnblüte

APL—> —> Taille


Aschbraun oder Dunkelaschblond, 2bmii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2019, 22:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2013, 18:17
Beiträge: 723
Ich lebe, ich lebe :anbet: Nicht mehr lange und ich wäre einen ganzen Monat nicht hier gewesen :( Ich hatte einfach so viel zu tun #-o Vor lauter Stress bin ich echt kraftlos geworden - wird Zeit, dass endlich mein großer Sommerurlaub kommt :) Im September geht's mit meinem Freund nach Nordmazedonien, da freue ich mich schon mächtig drauf :D Bis dahin heißt es: durchhalten [-o<

@Mohnblüte: Wandlungsfähig ist ein positives Wort für "die machen, was sie wollen" :mrgreen: Lieben Dank für deinen Kommentar :kissycuddle: Das mit dem Spitzer Zitronensaft würde ich direkt mal ausprobieren, aber ich denke, ich brauche es nicht - das Sebamed-Pflegeshampoo ist nämlich schon mit seiner Original-Rezeptur mein Retter [-o<


Ja, richtig gelesen :) Pflegetechnisch bleibt zu sagen: NK, vor allem auf Basis von Sodium Coco-Sulfate, ist nix für mich, also gar nix :roll: Probiert habe ich es (manchmal packt mich einfach das Test-Fieber) nochmal mit meinen Urtekram-Sachen. 1 Wäsche: gut, 2. Wäsche: hm, 3. Wäsche: Vollkatastrophe [-X Meine Kopfhaut tickt aus. Belag. Juckreiz. Schuppen.
Sogar mein eigentlich geliebtes Annemarie-Börlind-Duo hat eklig fliegende Haare verursacht :-s
Dann bleibt es eben bei Sebamed :mrgreen: Auch gut :) Denn ich muss echt sagen: Es kriegt jede Katastrophe wieder in den Griff und ist mein persönlicher Haar- und Kopfhautretter. Es bietet mir alles, was ich mir bei einem Shampoo wünsche und ich denke, ich werde aufhören, nach einem Produkt zu suchen, mit welchem ich abwechseln kann :nixweiss: Meine Haare mögen die Abwechslung zwar, aber so richtig fündig werde ich nicht ...


Weil ich wenig Zeit hatte, habe ich kaum Bilder gemacht. Zwei Längenbilder habe ich aber für euch :) Und was mir da auffällt: :shock: Die Haare wachsen - wenn ich mir Bilder von vor einiger Zeit ansehe, freue ich mich total \:D/ Voll cool :D Weiter so, Haarlis!

Bild Bild

Außerdem gibt es noch ein Bild, auf dem mir meine Haare richtig gut gefallen :)

Bild

Da hat es so eine schöne Welle :) Ich kann es kaum erwarten, dass mir meine Haare wieder mehr über den Rücken fallen :blumen:

Das war leider nur ein kurzer Eintrag :oops: Aber ich grüße euch alle ganz lieb :kissycuddle: Bis bald!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2019, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.03.2013, 18:17
Beiträge: 723
Hallo ihr alle :) Nun war ich schon wieder eine kleine Weile nicht hier #-o Aber besser spät als nie :D

Der Urlaub mit meinem Freund liegt nun schon 2 Wochen zurück und ich bin wieder voll im Alltag angekommen. Trotzdem hallt die Entspannung noch nach :) Für meine Haare war der Urlaub leider alles andere als entspannend :oops: die mussten schon leiden ... ich habe sie null geschont! Oft gewaschen und ständig waren sie vom Wind zerzaust und beim Kämmen war ich auch immer nicht ganz soooo vorsichtig :oops: aber Haare sind ja zum Benutzen da :lol:

Ich hab auch Bilder :)


Bild Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Bild Bild

Wie ihr seht, hab ich den Knödel-Haargummi-Dutt für mich entdeckt :lol: der hält echt erstaunlich gut :shock: am Strand war er mein bester Freund =D>

Nun überlege ich, ob ich die Spitzen schneiden lassen soll - gut tun würde es ihnen, sie fühlen sich schon leicht trocken an und ich habe vereinzelt Spliss #-o

So ist der aktuelle Stand:


Bild Bild

Noch bin ich unschlüssig :nixweiss: Besser wäre schneiden, oder? Nicht, dass es schlimmer wird :shock:

Pflegetechnisch ist bei mir gerade wieder alles dabei, ich brauche meine Sammlung kreuz und quer auf :D Ich bin irgendwie mit nichts und mit allem zufrieden :nixweiss: irgendwie will ich da eigentlich Ruhe reinbringen ... und mein sebamed Shampoo ist leer #-o

Zum Abschluss noch ein Bild, wie meine Haare direkt aus so einem Knödel-Dutt kommen :mrgreen:

Bild

Sollte ich öfter so tragen :lol:

Bis bald :bussi: :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.10.2019, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1887
Wohnort: Akko
Hallo Arisia, auf den Bilder sieht es nicht so aus, als müsste da dringend geschnitten werden. Vielleicht würde den Spitzen regelmässiges Kuren helfen? Wenn der Spliß nur vereinzelt ist, könntest du nur die gesplißten Spitzen trimmen, deine Kante sieht sehr dicht und kompakt aus.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 587 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de