Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.10.2020, 11:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 28  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07.09.2014, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2014, 18:10
Beiträge: 615
Wohnort: Österreich
Ach, Miss-Milli :knuddel: du hast meine kürzeste Strähne nicht gesehen. Auf die warte ich nämlich noch, bis ich wachsen lasse. Bis dahin schneide ich den Nacken regelmäßig. Es wird sicher noch...hm...6 Monate dauern, bis ich die Länge angehe. Solange bleibt Längenmäßig alles gleich. Deinen Bildern nach finde ich gar nicht, dass du kürzere Haare hast :wink:

Oh, und ich hab nen kurzen Hals :mrgreen:

_________________
1c/M/7
SSS: 63 cm = APL+ Bild BSL
Mein seborrhoisches Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2014, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 10:53
Beiträge: 262
Wohnort: Braunschweig
Hallo Verzweiflung, schön das du mal wieder vorbei schaust :heul:

Sorry aber ich muss einfach mal Luft ablassen. ICH HASSE MEINE HAARE!!!! Und das schon IMMER und grad wieder besonders arg doll ](*,)
Sie sind einfach nur strohig, kaputt, abgebrochen, ausgefallen, trocken und MIST MIST MIST.
Ich habe Sie mir selbst zerstört .... #-o
Ich würde am liebsten einen Rasierer nehmen und alles abrasieren und gesund und gepflegt neuwachsen lassen. Aber das macht mich dann auch nicht glücklich. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Dazu haben Sie grad die schlimmste länge.. Um offen zu tragen geht gar nicht. Und mein zopf sieht auch nicht schön aus. Glätten kann ich sie auf keinen Fall mehr, dass macht alles nur noch schlimmer.
Eigentlich darf ich sie echt nicht mehr färben und MÜSSTE meine NHF rauswachsen lassen :| Aber ich bin dann so dunkel und das mag ich eigentlich überhaupt nicht, aber wenn ich meine Haare am ansatz anfasse und sehe (sie sind weich und sie glänzen) und dann das tote haar in den Längen und spitzen.. ohjejohje...

Das beste ist, dass sie endlich lang genug sind damit ich dieses Unkraut zusammen binden und verstecken kann.. daher ist abschneiden auch nicht das richtige... Ich kann sie auch pflegen wie ich will, es bring nix, denn sie sind einfach kaputt.

Oh man ist doch echt alles doof

Bild
Bild

_________________
Haarzustand: 2cF ii ZU 6cm, Feenhaar mit blonden Strähnen

SSS:50cm (5.01.)
Ziel: APL 65cm
_____________________________
Milli's Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2014, 18:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2014, 18:10
Beiträge: 615
Wohnort: Österreich
Oh, arme Milli, hier :knuddel: :knuddel: :knuddel: :keks: :keks: :keks:

Ich würde dir so gerne die eierlegende Wollmilchsau zeigen, leider gibt es die nicht :( Ich kann dir nur sagen, was ICH machen würde.

Letztes Jahr habe ich eine Länge erreicht, die ich vorher noch nie hatte. Und ich wollte weiter wachsen lassen, endlich langhaarig sein. Doch meine zotteligen Längen, die ich kuren, ölen, was auch immer konnte, hörten nie auf zu kletten. Sie ärgerten mich, ich wollte nicht mehr vorsichtig kämmen, die umsorgen;sie nervten mich nur noch. Von außen sahen sie sogar recht gesund aus, aber das Gefühl, mit den Händen durchzustreichen, war alles andere als flauschig. Grund für das alles war die Rechnung meiner Längen für 2 Blondierungen, Glätteisen, das übliche.

Ich habe mich dann für Gesundheit entschieden, und im Winter letzten Jahres meine BSL Haare zu einem ausrasierten Sidecut schneiden lassen. Ich kann damit gut leben weil ich erstens Kurzhaarschnitte von früher gewohnt bin und 2. das neue Haargefühl, das ich jetzt ohne die kaputten Enden habe, mich so glücklich macht. Ja, die Länge ist weg. Nein, ich bekomme noch keinen Pferdeschwanz hin. Durch den Seitenscheitel habe ich die Möglichkeit, die Haare auch ohne Zopfgummi oder Haarspray aus dem Gesicht zu bekommen.

Es ist noch ein langer Weg vor mir, aber dieses neue flauschige Gefühl auf meinem Kopf, die Tatsache dass sie jetzt endlich auf Pflege reagieren :o Das war es mir persönlich wert. Ein Neustart.

Ich weiß nicht, ob meine Geschichte dir hilft, ich hoffe es jedenfalls.

Wenn die Haare einen nur noch ärgern, und man sich nicht mehr wohlfühlt..
Vielleicht tut es auch weniger weh, sich jetzt von den Längen zu trennen, als wenn die Haare auf APL Länge sind und man sie wieder auf Kinnlänge zurück schneidet. Und bis dahin muss man noch mit den Längen zurecht kommen.

Das sind so meine Gedanken. Natürlich kannst du da ganz anders denken, das ist auch absolut ok! Das hängt ganz von einem persönlich ab, was das geringere Übel ist.

Egal wie du dich entscheidest, ich wünsche dir, dass du dich bald wohlfühlen kannst :blueten:

_________________
1c/M/7
SSS: 63 cm = APL+ Bild BSL
Mein seborrhoisches Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2014, 20:54 
Offline
gesperrt

Registriert: 06.11.2013, 12:49
Beiträge: 3463
du musst wissen wie du dich am wohlsten fühlst. wenn du meine meinung willst klick da->
Versteckt:Spoiler anzeigen
wenn ich du wäre würde ich die nhf rauswachsen lassen! wenn ich ehrlich bin sieht das helle künstliche blond unnatürlich an dir aus. du bist ja nicht schwarzhaarig und durch weathering und ab und an blondspray (und kur/saure rinse danach achtung schleichende oxidation) wird deine nhf viel heller und lebendiger aussehen an dir. ich finde dich richtig hübsch und finds schade das deine jetzige haarfarbe deine schönheit in den hintergrund rückt und quasi überleuchtet.

_________________
Bild
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=22193
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.09.2014, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2013, 17:26
Beiträge: 606
Wohnort: Oldenburg
Ach Milli ! Erstmal einen Keks :keks:

Es ist leider so, es liegt am Färben :-( Da hilft dir ja auch Länge nicht. Dann hast du kaputte lange Haare anstatt kaputte kurze Haare :| Und das Problem wird sich noch verschlimmern, je mehr Strähnen du machen lässt.

Ich fand das dir das dunkle(re) - deine NHF ist ja nicht schwarz ;-) - auch sehr gut stand ! Versuche doch mal rauswachsen zu lassen. Es ist auch nur am Anfang so hart, je weiter die NHF rauskommt, je einfacher wirds . Und du hast ja immer noch die Möglichkeit die Blondierleichen angleichen zu lassen, falls dir der Übergang zu hart wird ;-)

Go Go Milli ! :cheer: :cheer: :cheer:

_________________
2a M/C ii 9cm ZU

Miau !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2014, 10:30
Beiträge: 1914
Wohnort: Münsterland
Ach das ist ja echt Mist.
Diese doofe Übergangslänge hab ich auch schon Hinter mich gebracht.
War eine echt ätzende Zeit.
Ich kann dich da echt verstehen.

Mit der Haarfarbe ist es auch nicht so einfach.
Probiere es einfach mal mit dem rauswachsen aus.
Das Färben läuft ja nicht weg.
Und zur Not machst du es einfach.
Auch damit werden deine Haare weiter wachsen.
Nur vielleicht etwas langsamer und pflegeintensiver.
Aber auch das wird.

Ich drück dir die Daumen.

_________________
2A F ii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.11.2013, 15:51
Beiträge: 1049
Hey, ich lass ja auch grad einen Pixie rauswachsen und habe mir damals einen Pixie geschnitten, weil mich diese Färbeleichen so gewurmt haben. Habe mir das hier bei dir gedacht:

1. ich mag deine blondierten Haaren und ich bin mir sicher, dass du sie (vor allem bei der Länge) gesund pflegen kannst. Kenne deine Pflege ja nicht so gut, aber versuch es doch mal mit Silikonen? Die Silikon-Condis von Aussie habe ich eine Zeit lang benutzt, denn die Silikone sind fettlöslich. Das heißt, wenn du selten damit wäschst und mit Öl kurst, verhinderst du auch ein Build-Up.

2. Ich habe ja auch meine Haare wegen den nervigen Färbeleichen abgeschnitten, aber du weißt ja wie nervig herauswachsende Pixies sind.... sie sind nicht besser als mit Färbeleichen rumzulaufen :D Würde es heute auch nicht mehr machen, obwohl ich Pixies schön finde... nur herauswachsende nicht :oops: :oops:

3. Falls du deine NHF rauswachsen lässt, würde ich die Blondierten erst einmal nicht abschneiden. Meiner Erfahrung nach (hatte selbst welche) werden die blondierten Längen mit Geduld und liebevollen Ölkuren besser. :)

4. Kürze deine Nackenhaare nicht, wenn du zur Zeit eh nicht offen trägst. Ich bin auch unglücklich mit meinem herauswachsenden Pixie, sehe wie mein Vater in den 70ern aus xD Also lass ich alles wuchern und steck es akurat zurück. Wenn du geduldig bist, wirst du auch in wenigen Monaten mit längerem Haar belohnt.

........ oder du schneidest dir doch wieder einen Pixie. Wirklich, ich liebe Pixies, aber - wie gesagt - das herauswachsen ist blöd :D

_________________
Lügen mögen den Sprint gewinnen, aber die Wahrheit gewinnt den Marathon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 12:22 
Offline
gesperrt

Registriert: 06.11.2013, 12:49
Beiträge: 3463
ich habe gerade gelesen das du locken hast. ich auch! und ich habe einige jahre versucht gegen sie anzukämpfen. dadurch kam ich nicht wirklich gut mit ihnen aus. vlt wäre es eine option MIT der natur deiner haare zu arbeiten und nicht dagegen. je schneller du dich mit deinen haaren angefreundet hast desto leichter wirds (war bei mir so): ausßerdem wird dein haar natürlicher fallen und weniger frizzen und knoten bilden.

_________________
Bild
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=22193
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 10:53
Beiträge: 262
Wohnort: Braunschweig
Hallo Zusammen
Erstmal vielen Dank für die lieben Worte, Umarmungen, Kekse, Tipps usw :-P

Lucina, Ja du hast vollkommen Recht. Ich meine ich weiß woher es kommt, dass sie jetzt so kaputt sind. Im Januar waren sie komplett blondiert, im Feb dann braun, dann habe ich 2x einen Farbabzug gemacht und dann 3x strähnchen gemacht. Und das alles in einem halben Jahr :roll: Ja wen wundert es da, dass meine Haare so sind wie sie sind. Ich bin auch immer der Ansicht, lieber gesunde kurze Haare als lange und ungepflegte. Aber wenn ich Sie jetzt schneiden müsste, dann müsste ich 7cm etwa abschneiden und das kann ich nicht und wird mich auch nicht glücklich machen ... Aber ich werde Sie nach und nach immer schneiden um die kaputten Enden irgendwann raus zu haben.

Lulu Larifari , danke für Deine Meinung. Ich werde jetzt versuchen meine Haare solange es geht nicht zu färben und dann mal schauen wie ich zurecht komme und es finde. Wenn es dann unbedingt nötig ist, kann ich ja immernoch feine einzelte stähnchen nur am Oberkopf machen lassen, aber evtl mit Farbe und nicht blondierung. Blondspray.. hmm das ist natürlich auch gut. Wie ist das dann mit der Rinse im Anschluss damit es nicht weiter oxidiert? Danke für die lieben Worte...

Hey Mojo, wenn ich sie jetzt abschneiden würde hätte ich auch kaputte kurze haare, von daher lasse ich sie noch dran ... Und ja es wird sich verschlimmern, wenn ich weiter färbe. Der Meinung bin ich auch absolut. WIe meinst du, könnte ich die Blondierleichen angleichen lassen?

Hey Auralinchen, jaaa diese Übergangslänge ist das schlimmste. Ich meine ich hatte schon oft einen Bob und hab auch wieder wachsen lassen, aber vom Bob wachsen lassen finde ich auch nicht so schwer wie vom Pixie :evil:

Laurie3030, eine zeitlang habe ich meinen Pixie sehr gemocht und würde ihn mir auch immer wieder schneiden sollte es mit den langen Haaren nix werden. Aber JETZT möchte ich grad auf keinen Fall mehr einen Pixie haben, weil ich einfach diese vielfältigkeit von langen haaren und das einfache vermisse. Ich selbst habe mal Silikonfreie Produkte getestet aber ich komme damit nicht zurecht, also werd ich gern mal die Aussie Produkte probieren. Ja ich werde Sie nicht abschneiden jetzt, sondern noch ein bisschen geduld haben und sie pflegen, denn ein kurzer schnitt würde mich jetzt definitiv nicht glücklich machen.
Ja und auch der Nacken bleibt erstmal dran :-) Du hast vollkommen Recht. Geduld ist einfach das wichtigste.


Kussis von Eurer Milli

_________________
Haarzustand: 2cF ii ZU 6cm, Feenhaar mit blonden Strähnen

SSS:50cm (5.01.)
Ziel: APL 65cm
_____________________________
Milli's Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 10:53
Beiträge: 262
Wohnort: Braunschweig
lulu larifari hat geschrieben:
ich habe gerade gelesen das du locken hast. ich auch! und ich habe einige jahre versucht gegen sie anzukämpfen. dadurch kam ich nicht wirklich gut mit ihnen aus. vlt wäre es eine option MIT der natur deiner haare zu arbeiten und nicht dagegen. je schneller du dich mit deinen haaren angefreundet hast desto leichter wirds (war bei mir so): ausßerdem wird dein haar natürlicher fallen und weniger frizzen und knoten bilden.


Ja da hast du recht und ich möchte mich auch auf jeden fall mit ihnen anfreunden und ich wette das es später wenn sie lang genug sind, auch schön mit Locken aussehen wird, nur wenn Sie so kurz sind seh ich immer aus wie ein Mob.

Aber letztendlich bin ich ja doch froh sie zu haben, sonst hätte ich dünne stähnige Haare und das sieht sicher auch nicht toll aus #-o

_________________
Haarzustand: 2cF ii ZU 6cm, Feenhaar mit blonden Strähnen

SSS:50cm (5.01.)
Ziel: APL 65cm
_____________________________
Milli's Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 13:43 
Offline
gesperrt

Registriert: 06.11.2013, 12:49
Beiträge: 3463
ja das verstehe ich gut. ich hatte auch so meine probleme bei der länge. ich habe 3 a locken weil ich maurischer abstammung bin. das war dann häufig echt afro-mäßig :lol:

ich hab nach ner zeit immer nen seitenscheitel gemacht und die hinteren locken mit bobby-pins hochgesteckt und das pony seitlich befestigt. das sah dann wie das hier ungefähr aus:
Bild
nur lockiger und mehr messy. ich fand es ganz gut :)

_________________
Bild
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=22193
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2013, 17:26
Beiträge: 606
Wohnort: Oldenburg
Nee, nicht abschneiden ! So meinte ich das nicht. ;-) Ich meinte du sollst aufhören zu färben und weiter wachsen lassen.
Also angleichen ist ja, wenn du z.B. schon 10 cm NHF Ansatz hast, dann könnte man die blondierten Längen in der NHF überfärben. Wenn dir der Übergang zu hart ist. Nur das blonde, nicht den Neuwuchs. Guck mal bei der Userin Celestina, die hat das auch vor kurzem gemacht, sieht man nix mehr von :-)

_________________
2a M/C ii 9cm ZU

Miau !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 10:53
Beiträge: 262
Wohnort: Braunschweig
lulu larifari hat geschrieben:
ja das verstehe ich gut. ich hatte auch so meine probleme bei der länge. ich habe 3 a locken weil ich maurischer abstammung bin. das war dann häufig echt afro-mäßig :lol:

ich hab nach ner zeit immer nen seitenscheitel gemacht und die hinteren locken mit bobby-pins hochgesteckt und das pony seitlich befestigt. das sah dann wie das hier ungefähr aus:
Bild
nur lockiger und mehr messy. ich fand es ganz gut :)


Ja man kann auch mit Locken schön aussehen :)
Ich werde bald mal wieder ne locken und lufttrocknenpause einlegen... :-)

_________________
Haarzustand: 2cF ii ZU 6cm, Feenhaar mit blonden Strähnen

SSS:50cm (5.01.)
Ziel: APL 65cm
_____________________________
Milli's Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 10:53
Beiträge: 262
Wohnort: Braunschweig
Mojo hat geschrieben:
Nee, nicht abschneiden ! So meinte ich das nicht. ;-) Ich meinte du sollst aufhören zu färben und weiter wachsen lassen.
Also angleichen ist ja, wenn du z.B. schon 10 cm NHF Ansatz hast, dann könnte man die blondierten Längen in der NHF überfärben. Wenn dir der Übergang zu hart ist. Nur das blonde, nicht den Neuwuchs. Guck mal bei der Userin Celestina, die hat das auch vor kurzem gemacht, sieht man nix mehr von :-)



Ja ich versuche es... abschneiden auf keinen Fall, nur im Dezember wieder ein bisschen die spitzen. Möchte alle halbe Jahr spitzen schneiden jetzt... Und wenn Sie irgendwo bisschen zipfelig sind, dann kann ich immernoch selbst ein bisschen stutzen.

Ach wenn ich mich nur mit meinen dunklen Haaren anfreunden könnte :? Aber ich muss mal sehen, vielleicht ist es gar nicht soooo extrem dunkel... Ich versuch es erstmal und guck mir mal Celestina an :-)

_________________
Haarzustand: 2cF ii ZU 6cm, Feenhaar mit blonden Strähnen

SSS:50cm (5.01.)
Ziel: APL 65cm
_____________________________
Milli's Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.09.2014, 19:08 
Offline

Registriert: 30.07.2014, 14:47
Beiträge: 125
Hallo Miss Millie, ich lese hier schon ein Weilchen still mit und finde auch Deine Naturhaarfarbe am schönsten! Damit wirkt Deine Haut viel natürlicher, dieses helmartige Blond macht Dich ziemlich blass, finde ich. Aber ich gebe zu, ich bin eh ein Naturhaarfan :oops: . Seitdem ich mehr drauf achte, habe ich festgestellt, dass keine Färbung und Tönung so lebendig wirkt wie die verschiedenen Naturhaarfarben. Und wenn man mal ehrlich ist, ist das doch auch in aller Regel genau die Farbe, die zur Haut, zu den Augen, zu den Augenbrauen und Wimpern passt. Ich denke, Du hast Dich so sehr an das gefärbte Blond gewöhnt, dass Dein Naturhaar Dir einfach ein bisschen fremd geworden ist. Ich hab mich auch mal von einer FRiseurin überreden lassen über einen längeren Zeitraum zu färben (angeblich stünde mir der Rotton in meinen Haaren nicht, aber ich glaube, meine Sommersprossen sehen das anders :wink: ) und mir kam - natürlich möchte ich sagen - der nachwachsende Ansatz immer grauenvoll dunkel vor. Nachdem ich jetzt seit drei Jahren färbefrei bin und komplett meine NHF zurück habe, habe ich festgestellt, dass ich diese wieder richtig lieb gewonnen hab - so ein abwechslungsreiches Rotblond mit Weathering in allen Schattierungen gibts einfach nirgends zu kaufen :lol:. Gib Deiner Naturhaarfarbe eine Chance, sie wird Dich gewiss nicht entstellen, bist doch ne Hübsche!

_________________
1c F ii, ZU: 7cm, aktuell: 63cm (SSS)
45cm (7/2014) 50cm (1/2015) APL (3/2015) 60 (11/2015)/ BSL (12/2015)/ 70 (?) ...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 412 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13 ... 28  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de