Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.03.2019, 03:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.03.2015, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Ich muss heute mal ein bisschen Jammern. :oops:

Meine Haarlies sehen zur Zeit, seit etwa 2 Wochen, so richtig schrecklich bescheiden aus. :cry:

Null Volumen, null Strucktur, lustlos, schlapp, leblos. Im Moment seh ich nur Leute, deren Haare ich beneide.

Ich fühl mich als hätte ich nur Fusseln auf dem Kopf.

Am Freitag ist wieder Tag zum Trimmen. Ist auch ziemlich nötig einerseits, andererseits geht es wachstumstechnig momentan gefühlt nur im Schneckentempo voran. Was natürlich mit daran liegt, dass ich seit Januar trimme.

Ob das eine abgeschwächte Umstellungsphase ist?

Ich muss aufhören so viel mit den Händen durch die Haare zu kämmen. Dafür sind sie durch den Spliss zu verklettet, da fördere ich nur den Haarbruch.

Vielleicht sollte ich ihnen nochmal eine Kur gönnen, oder waschen...

Neue Frisuren ausprobieren, da sollten sie gleich anders aussehen. Vielleicht kann ich eine Freundin, die heute Nachmittag vorbeikommt, dazu überreden. :)

Und ich bin so neidisch auf meine Nachbarin. Sie behandelt ihre Haare total konventionell, Färben, zu oft Waschen, Sillis, Plastebürsten usw. Aber sie hat ihre Haare jetzt ewig nicht geschnitten und die sind so geil lang gewurden, ich möchte jedesmal heulen. Nur wegen der Länge, da sie jetzt ziemliche Fairy Tal Ends hat und auch ordentlich Spliss, aber die Länge in der kurzen Zeit. Dafür brauchen meine Haare mindestens doppelt so lange. :cry: Eher dreimal so lange.

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2015, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Kurzes Update von mir.

Im Moment geht es leicht besser. Die Uni hat wieder angefangen, da bleibt nicht viel Zeit um sich über meine Haarlies zu ärgern. 8)

Ich habe jetzt letztens 0,5 cm Spitzen getrimmt. In letztes Zeit scheinen sie mir langsamer zu wachsen, daher hab ich wirklich nur so wenig weggenommen. Und ich war die letzten zwei Male beim Schneiden faul und hab nur mit tiefem Pferdeschwanz geschnitten. So hab ich das Gefühl bekomme ich kein ganz so flaches U wie mit Feyes kompletter Methode. Diese arbeitet ja mit 2 Arbeitschritten bzw. zweimal Schere ansetzen und erscheint mit daher für Microtrimms nicht so geeignet.
Und rein objektiv betrachtet ist mein Eindruck unlogisch, da Schritt 1 ja für ein leichtes V sorgt und Schritt 2 (den ich angewendet habe), ein U formt. Zumindest in der Theorie. :wink: Ich werd das mal weiter testen.

Nächste Woche werde ich mir Folsäure kaufen. Eine Freundin nimmt die wegen Kinderwunsch zu Zeit und ihr Flechtzopf sieht schon wieder so lang wie meine Haare offen aus und das obwohl sie vor ein paar Monaten ein ganzes Stück hat abschneiden lassen. Da waren sie definitiv kürzer als meine Haare. :?

Auf dem Plan steht für nächsten Monat, wenn wieder Zeit zum Trimmen ist, eine Haarkur. Bis dahin hab ich nicht vor zu waschen. Vielleicht wäre ich nach dem Waschen zufriedener mit den Haaren aber zur Zeit hab ich überhaupt keine Lust darauf. :oops:
Ich bürste lieber Staub und Pferdehaare raus.

Eine Überlegung wert wäre es, ob meine Haare überflegt sind. Aber ich hab keine Ahnung woran man das erkennt oder ob es sich unterschiedlich äußert. Vielleicht hab ich auch einfach nur so wenig Haare wenn sie nicht trocken und frisselig sind. Sie sehen nicht so aus fühlen sich durch den Spliss aber eher trocken an.
Ich gebe immer abends eine kleine Menge selbstgemachtes Sebum in die Spitzen und ziehe es noch etwas die Längen hoch.
Vielleicht wäre es ganz gut abwechslungshalber nur ein Öl zu nehmen oder/und einen Tag auszusetzen.

Die letzte Neuigkeit ist eine Bereicherung meiner Haaraccesoirs: Die invisibobble. Hab ich bei einer Kommilitonin gesehn und da ist sofort das "Haben-Muss-Lämpchen" aufgeleuchtet.
Wie ist denn die allgemeine Erfahrung was die Haarschonung angeht? Von Bau des invisibobble könnte ich mir schon vorstellen, dass nicht sie viele Haare brechen, da es ja keine große Auflagefläche gibt und die Gummies theoretisch so im Haar sitzen, dass sie nicht hin und her reiben können. Aber so ganz trau ich dem noch nicht. [-X
Positiv ist aber schon mal, dass wenn ich den invisibobble vernünftig entferne, ich mir keine Haare rausreise. Bei den normalen Zopfhalter, besonders den Breiten, muss ich in regelmäßigen Abständen Haare absammeln. Insgesamt muss man die Handhabung aber etwas üben. Bei der ersten Benutzung hab ich ihn nicht richtig festgezogen und dann keinen Plan gehabt wie ich das Ding wieder aus den Haaren kriege. Weil einfach nur ziehen geht hier nicht. :mrgreen:

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.04.2015, 17:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 20:01
Beiträge: 6513
Wohnort: in Baden-Württemberg
Zum Thema Überpflegung gibt es diesen Thread. Da wird ganz gut beschrieben, wie sich Haare mit zu viel Pflege anfühlen und wie sie ausschauen.

Invisibbobles habe ich auch :D Bin ganz zufrieden damit und ich habe den Eindruck, dass die Haare tatsächlich nicht so abgeknickt sind wie mit Haargummis. Aber darüber scheiden sich auch die Geister. Wenn deine persönliche Erfahrung gut ist, kannst du sie sicher weiter verwenden.

Freut mich, dass du mit deinen Haaren wieder zufriedener bist :knuddel:

_________________
2a-c "Pferdehaare" (C) mit ~10cm ZU
zwischen BSL und Taille => langgezogen 70cm nach SSS (am 18.03.2019)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2015, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Vielen Dank, Faksimile!

Ich hab in den Thread reingeschaut. Ich denke meine Längen sind leicht überflegt. Wahrscheinlich hab ich einen völlig falschen Eindruck, aber nur in diesem leicht überflegten Zustand kommen sie mir nicht trocken vor. Also sie sind minimal strähnig, was sich aber durch die Wellen nur in extrem wenig Volumen in den Längen äußerst. Das Ganze würde beim offen Tragen nur ziemlich kläglich aussehen.
Ich hab jetzt heute nicht gepflegt und werde in nächster Zeit max. alle 2 Tage Pflege in die Längen geben. Leider müssen es aber auch die kompletten Längen sein, weil ich so viele kürzere (nachwachsende?) Haare habe. Ich hoffe es sind nachwachsende Haare und keine Abgebrochenen. Gibt es eigentlich eine Möglichkeit die beiden Varianten auseinander zu halten?
Ich werde mich bemühen meinen Haarzustand zukünftig realistischer zu beurteilen. Vieles ist sicher auch Ansichtssache.:-)

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.04.2015, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Diesmal ein schnelleres Update.
Ich hab jetzt die letzten Tage nicht gepflegt. Das zeigt allerdings einen gegenteiligen Effekt. Meine Haare sind nicht mehr leicht überpflegt, sie SIND überpflegt. Ich werde heute waschen. Zugeben, nachdem ich übers Waschen nachgedacht habe, bin ich auch neugierig wie meine Haare reagieren. Ich hab sie ja seit dem NW/SO Experiment nur gefärbt. Es ist also 4 Monate her seitdem ich das letzte Mal gewaschen habe. Ich bin mir auch nicht sicher wie weit ich das überschüsse Fett nur mit Wasser wegbekomme.
Ja, ich bin sehr gespannt.:)

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.04.2015, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 20:01
Beiträge: 6513
Wohnort: in Baden-Württemberg
Neu gewachsene Haare erkennt man an der Spitze, in der sie enden. Abgebrochene Haare haben eine glatte Kante. Müsstest du bei genauem Hinsehen erkennen.

Darauf bin ich auch sehr gespannt ;)

_________________
2a-c "Pferdehaare" (C) mit ~10cm ZU
zwischen BSL und Taille => langgezogen 70cm nach SSS (am 18.03.2019)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.04.2015, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Ich hab mir die Spitzen genau angesehen aber ganz sicher bin ich mir nicht. Ich würde sagen teils teils. Ist schwer zu erkennen, da so viele Haare splissig sind. :-(

So, ich muss sagen das Waschen hat richtig Spaß gemacht. :D

Ich hab wirklich nur lauwarmes bis leicht warmes Wasser verwendet und ordentlich die Kopfhaut dabei massiert. Das fließende Wasser hab ich zwische durch über die Längen "ausgedrückt" und zum Schluss kalt gerinnst.
Insgesamt hab ich bestimmt 5 bis 10 Minuten gespült.
Die Haare hab ich dann mit einem Handtuch vorsichtig ausgedrückt.
Und dann wurde es etwas unangenehm weil sie so nach Henna gerochen haben. Den Geruch von nassen Hennahaaren mag ich nicht.

Das endgültige Ergebnis konnte ich erst jetzt sehen, weil die Haare gestern nicht mehr richtig durchgetrocknet sind bevor ich ins Bett bin. Sie waren dann heute früh als ich den Nachtdutt aufgemacht hab noch leicht feucht.

Jetzt sind sie richtig trocken und nicht mehr fettig. :-) Schön gewellt habe sie sich und habe wieder einigermaßen Volumen. Sie sind zum Glück nicht zu sehr ausgetrocknet, fühlen sich aber leicht sperrig/trocke an. Der Glanz ist normal. Riechen tun sie jetzt zum Glück nicht mehr. Insgesamt riechen die Haare jetzt auch besser. Also sie haben vor dem Waschen nicht direkt gestunken aber eben einen Eigengeruch gehabt. Jetzt riechen sie einfach nach sauberen Haaren.:-D

Bilder hab ich auch gemacht. Leider erst jetzt nach dem Waschen, also keine. Vorher-Nachher-Fotos. Ich bin nämlich im Urlaub und hab nur das Handy zur Verfügung. Deswegen gibt's die Fotos auch erst nächste Woche.
Jetzt muss ich nur aufpassen, dass ich nicht gleich wieder überpflege. O:-)

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.05.2015, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Ich hab mich heute morgen an S&D versucht. In den Längen hat das auch einigermaßen geklappt, aber sobald ich in die Nähe der Spitzen kam, wurde es echt gruselig. Da war dann fast kein Haar mehr ohne Spliss zu finden. :cry:
Da half dann alles nix, ich hab auf 60cm SSS zurück geschnitten. Ist zwar immernoch BSL und insgesamt merkt man auf der Höhe keinen großen Unterschied, aber ich weiß das es ca. 4cm weniger sind.

Positiv: vollere Kante
Negativ: wenn ich mir jetzt die Spitzen anschaue find ich immernoch fast genauso viel Spliss

Langsam frag ich mich, ob sich die Spitzen nicht direkt nach dem Schneiden fleißig wieder teilen.

Fazit: Microtrimms doof, nicht Schneiden doof, mehr cm Schneiden auch doof.

Bin ja jetzt sehr versucht bis mindesten 65cm einfach wachsen zu lassen, viel mehr kaputt machen kann ich ja nicht. Sonst komme ich in dem Tempo nie auf meine 80cm. Allerdings möchte ich auch keine Fairytale-Ends.

Vorläufiger Plan: Jetzt halbes Jahr wachsen lassen und dann auf nicht mehr als 65cm kürzen.

Aber um mich etwas zu motivieren, hier ein paar Vorher-Nachher-Fotos (leider nicht unter den gleichen Bedingungen):


August 2014, als ich mich im LHN angemeldet habe:
Bild

Das Foto müsste ich im Februar 2015 gemacht haben.
Bild

Und das ist jetzt das Ergebnis nach dem Schneiden (der Schnitt sieht leider immernoch etwas schief aus, wegen den letzten Stufen und Pony vorne):
Bild


Also wenn ich mir das letzte Foto anschaue, hat es sich schon gelohnt. :mrgreen:

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.05.2015, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4742
Wohnort: Hessen
Ich finde auch, dass es richtig schön aussieht. =D>

Aber tröste dich ash, ich habe wirklich die gleichen Probleme wie du. Ich habe vor 4 Wochen 6 cm abgeschnitten, weil ich so sehr mit Spliss kämpfe. Nach zwei Wochen hatte ich schon wieder Spliss. Ich frage mich inzwischen auch, wie ich jemals Taille bzw. Midback erreichen soll. Taille liegt bei mir bei 82 cm. Midback bei 76. Das ist alles eine never ending story. Aber ich gebe trotz allem die Hoffnung nicht auf und du auch nicht, liebe ash.

Wir schaffen das schon, wenn auch etwas langsamer.

Was macht die Wascherei? Oder bist du wieder bei NW/SO??

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.05.2015, 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Hallo Ommel!
Ich hab ja ein total schlechtes Gewissen weil ich so wenig in andere Tagebücher schreibe. Ich schaffs einfach nicht mir die Zeit zu nehmen. Aber ich gelobe Besserung.

Es ist sehr beruhigend zu wissen, dass es nicht nur mir so geht. Meine Nachbarin mit den Fairytale-Ends müsste mindestens 20cm abschneiden bis zu der Kante wo die Haare anfangen auszudünnen bzw. wo der Spliss noch vertretbar ist. Da lass ich mir lieber etwas mehr Zeit.
Ich finde auch, dass Haare wenn sie voller sind länger aussehen. Auch im Vergleich zu einer gleichen Länge mit dünnen Haaren.

Ja, Morgen ist Waschtag. Wir wollen ins Theater und da wollte ich die Haare eigentlich offen tragen. Jetzt kämpfe ich mit Bedenken wegen Spliss. Aber man sollte seine Haare ja auch genießen.
Also ich bin wieder bei WO und die letzte Wäsche ist jetzt 16 Tage her. Die Haare sind auch nicht wirklich fettig, ich hab braf nur 2mal die Woche geölt. Allerdings verschwindet langsam Volumen und da ich sie fast immer zusammengebunden habe, sprich zu wenig Lüfte, fangen sie jetzt auch an zu riechen (stinken tun sie jetzt nicht, aber der haareigene Geruch kommt ziemlich intensiv durch).

Ich drück uns beiden die Daumen für fleißiges Haare wachsen.

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.05.2015, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Ich bin seit gestern etwas irritiert.
Nach dem Haarewaschen und Trocknen gestern hat mich meine Mutter darauf angesprochen, dass meine Haare riechen würden. :(
Für mich riechen sie nach Haar. Aber man selber kann das ja oft nicht richtig einschätzen. Das einzige was mir aufgefallen ist, dass sie wenn sie nass sind riechen, nach Hennaresten hauptsächlich. Leider bin ich davon selber kein Fan.
Vielleicht werd ich mit dem Färben mal eine Weile aussetzen.
Und dann wohl doch mal meine Lavaerde wieder aus dem Schrank kramen. Ich denke nicht, dass ich mich nochmal dazu durchringen kann Shampoo zu benutzen. Ich hab sehr Angst davor, dass dann mein Ekzem wieder kommt.

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2015, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
So, heute war Haarwasch- und Pflegetag.

Ich hab die Gelegenheit genutzt, und ja wirklich, meine vor über einem Jahr bestellte Haarseife ausprobiert. Ich wollte sie wenigstens einmal benutzen, bevor ich sie weggebe. Sie ist parfümfrei mit 8% Überfettung. Vor der Anwendung hab ich sie in Wasser aufgelöst und 2mal shampooniert. Wenn dann richtig, hab ich mir gedacht.

Jo, schön sauber geworden sind die Haare (ich tue einfach mal so, dass das braune Wasser Hennareste waren :| ), aber trotz der relativ starken Überfettung ist genau das passiert, womit ich gerechnet hab: trockene Haare. Allerdings fühlt sich meine Kopfhaut sehr wohl. :lol:

Ich hab also gleich noch eine Hennakur hinterhergeschoben.

1/2 Packung Müller Henna Braun
1 kleines Ei
1 El Apfelessig
1 El Honig
2 El Kokosöl

Dadurch dass das Kokosöl fest war, wären es flüssig eher 3 El gewesen (hab ich aber erst hinterher gemerkt :oops: ). Ich hab die kur nach 4 Stunden ausgespült und harre jetzt der Dinge, ob die Haare fettig geworden sind.

Sie sind jetzt etwa halbtrocken und es schaut so aus, als ginge es noch gerade so. [-o<

Die Haare sind auf jeden Fall suuuper weich und glänzend. :mrgreen:

Zukunftig will ich meine Haarpflege nochmal überarbeiten. Ich denke auf lange Sicht ist meine brüchige Haarstrucktur für WO nicht geeignet bzw. nur WO pflegt/kräftigt meine Haare nicht genug. Mit zusätzlicher Pflege ist man ja dann doch etwas eingeschrängt. Aber es war eine sehr interessante Erfahrung, WO und NW/SO. :mrgreen:

Da ich jetzt wohl doch wieder öfters auf Waschmittel zurückgreifen werde (so richtig frisch gewaschene Haare sind doch ein tolles Gefühl :wink: ), muss sich ein bisschen was ändern.

Ich denke ich würde ganz gerne einen Waschrhythmus von 14 Tagen haben. Mindestens aber eine Woche. Nächstes Mal möchte ich mit Lavaerde waschen (die Seife werd ich verschenken). Das einzige was mich etwas stört ist jedoch, dass Lavaerde ziemlich Farbe ziehen soll und an sich nicht pflegt. Ich hätte gerne ein natürliches Waschmittel ohne Tenside und Parfum, welches die Haare kräftigt und pflegt... Ich glaube ich werde mir mal die Khadiprodukte anschauen. Das Kräuter Haarwaschpulver hört sich so an als könnte es sein, was ich suche...

So, hab mir das Kräuter Haarwaschpulver und Cassia neutral bestellt. Theoretisch müsste man die zwei Pulver doch auch mischen und zusammen anwenden können, oder? Hab ich mir so überlegt. Ich könnte mir die Kombination für meine Haare zumindest gut vorstellen. Ich bin sicher ich hab schon mal erwähnt, wie toll meine Haare immer nach dem Färben sind. :lol: (So nebenbei die Menge Kokosöl war doch nicht zu viel.) Das Cassia sollte ja ziemlich den gleichen Effekt minus der Färbewirkung haben.

Könnte allerdings sein, dass ich Öl zusetzen muss, wenn man bedenkt wieviel Öl ich zu meinen Farbkuren und früher der Lavaerde (1 Tl Lavaerde, 1 Tl Öl und 4 Tl Wasser, ich glaube die Empfehlung sind 3 El! Lavaerde pro Wäsche :oops: ) hinzufüge(te). Aber da kann ich mich ja schon mental drauf einstellen. Eventuell sogar mein selbstgemachtes Sebum? Die Wirkung würde mich einfach mal interessieren. Aber wahrscheinlich wäre der Verbrauch auf Dauer zu hoch.

Und ich konnte es nicht lassen und hab mir noch das Amla Haaröl mitbestellt. #-o

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 82
Meine Khadi Bestellung kam heute. :D

Ich hab auch gleich geschnuppert und ich muss sagen, ich hab mir den Geruch viel heumäßiger vorges. tellt. Riecht eher würzig-rauchig. Wenn sich das nicht hartnäckig im Haar hält, kann ich mich damit anfreunden.

Nur, ich muss sagen, ich bin enttäuscht von dem Amlaöl. Khadi hat mal eben in der Ingredients-Liste die ätherischen Öle unterschlagen. Ich hab erst überlegt ob ichs gleich zurückschicke, mir dann aber gedacht, dass ich es, falls die Kopfhaut meckern sollte, ja auch nur für die Längen nehmen kann. Werde es vermutlich in dem Fall dann eher nicht nachkaufen.

Jetzt kann ich natürlich nicht abwarten zu testen. Aber ich wollte ja nur alle 14 Tage waschen. Folgende Kombination möchte ausprobieren:

Vor dem Waschen eine Ölkur mit dem Amla Öl
Waschen bzw. kuren anschließend abwechselnd mit dem Kräuter Haarwaschpulver oder einer Mischung aus Amla, Schikakai und Cassia

Also Ölkur alle 14 Tage und je alle 4 Wochen das Kräuter Haarwaschpulver bzw. die Amla-Schikakai-Cassia-Mischung.

Letzteres probier ich sicher auch Mal in unterschiedlichen Kombinationen aus.

Bin gespannt was meine Haare sagen. Ob zu viel Pflege, zu wenig, die Richtige oder die Falsche. :)

_________________
2a C ii, ZU: ~ cm
aktuell: ~ cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2015, 14:41
Beiträge: 1848
Kannst du mir das bitte nochmal erklären mit "Khadi hat mal eben in der Ingredients-Liste die ätherischen Öle unterschlagen" und wieso du es dann zurück schicken wolltest :oops:
Hab nämlich das Öl schon länger auf meiner Wunschliste und wollte es kaufen sobald meine Öle annähernd leer sind.

_________________
[b]BSL [x] Midback [x] Taille [x] Stufen raus [x] Hüfte [ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.05.2015, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4742
Wohnort: Hessen
ach ash, ich bin auch nicht die Schnellste im Gucken nach Tagebüchern, so what. Hauptsache man sieht sich ab und an. :lol:

Sag mal, wo hast du denn ätherische Öle bei Khadi entdeckt im Amla Öl?? Ich finde da gar keine bei den Incis:

ngredients (INCI): Helianthus Annuus (Sonnenblumenöl) · Emblica Officinalis (Amla) · Eclipta Alba (Bringaraj) · Bacopa monniera (Brahmi) · Cyperus rotundus (Nagarmootha) · Symplocos racemosa (Lodhra) · Ocimum Sanctum (Tulsi) · Azadirachta indica (Neem) · Sesamum indicum (Sesam) · Cinnamomum camphora (Kampfer) · Lawsonia inermis (Henna) · Prunus Amygdalus Dulcis (Mandel Öl) · Tocopherol acetate (Vitamin E)

welche davon sind denn ätherisch?? Vielleicht bin ich auch zu blöd, da ich mich nicht soo auskenne. :oops: Meinst du Kampfer? Aber das ist doch eigentlich ein sehr gutes Öl und soll den den Haarwuchs fördern.

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 83 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vivaz


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de