Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.10.2019, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1244 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 83  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Das sind keine Haarprobleme, sondern Herausforderungen!

Mit dieser Einstellung möchte ich endlich etwas strukturierter züchten und schauen, ob meine Haare die ewige Steißlänge überhaupt überwinden können...

Meine Haare
1a F-Mii
Umfang heute 7,5 cm (das ist wenig aussagekräftig, von 6,8 bis 8,7 hab ich schon alles gemessen...)
Länge 89 cm
NHF mittelbraun


2016Bild
2017Bild

2015Bild
2017Bild

--> leider hat mich photobucket gechasst, deshalb gibt es Fotos erst wieder ab seite 80


Meine "Probleme" (das positive Umdenken ist noch schwierig)
zickige Kopfhaut- Jucken und Schuppen, schnell fettend
empfindliche, überwiegend feine Haare
glatte und dünne Gesamterscheinung der Haarpracht
Haarbruch und Spliss
seit 3 Jahren kein wesentlicher Längenzuwachs
fusselige Kante

Meine Ziele
Meine Haarrealität annehmen, wie sie nunmal ist (Dauernotiz an mich) und lieben lernen

und soweit machbar:
dichte (re) Kante
Haarbruch etc minimieren
dadurch Längenzuwachs - es soll endlich unten ankommen, was oben durchschnittlich 1,2 cm im Monat wächst...
Haarroutine und Heiligen Gral finden
Waschrythmus verlängern
1 Meter Spiegelschleier

Edit 15.12.2015:
zumindest eine Haarroutine habe ich gefunden: Kräuter und WO abwechselnd im Sommer/ Alterra- Antischuppen- Shampoo/Kräuter für die KH/ WO für die Längen im Winter.
SebumMix (im Winter als LOC + Aloe Vera + Hauschka Creme/ NK Condi) für die Längen
Waschrythmus weiter bei 2x die Woche
mehr als 5-8 cm pro JahrZuwachs ist wohl nicht mehr zu erwarten... und davon muss das Meiste per Microtrimm wieder runter gegen totale Fussel- FTEs
dichtere Kante, Haarbruchminimierung? geht wohl nicht...

Diese meine Haarrealität kann ich 85 % der Zeit annehmen - den Rest verbring ich weiter mit Aktionismus ^^ Dafür bin ich mittlerweile wieder weniger Hardliner in Sachen "nur Natur". Meine Haare brauchen Abwechslung...

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Zuletzt geändert von pogokiki am 08.10.2017, 11:27, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Meine Geschichte

Bild

Noch mehr Fotos, wie sich meine Haare entwickelt haben & welche Frisuren ich so durch habe, gibts in diesem BlogPost

Meinen Traum vom Schneewittchenhaar habe ich vor 5 Jahren aufgegeben, nachdem ich seit meiner Teeny- Zeit mit Chemie schwarz gefärbt hatte. Seitdem habe ich nur noch Naturkosmetik benutzt und bin zunehmend zum Minimalismus übergegangen: Seife oder Shampoo mit möglichst wenig Inhaltsstoffen, Santé- Conditioner, reine Öle, Wachse, Butter als Leave-in und pre-wash.

Außerdem benutze ich nur noch Finger und einen Pfirsich- Holzkamm (von Lebaolong) zum entwirren (nur trocken), habe jahrelang fast ausschließlich Haarstabfrisuren getragen und stecke sie nachts in Seidenschläuche. Die meiste Zeit hatte ich diverse Öle oder Butter in den Haaren - immer fettig aussehende Strähnen... wie sollte ich da Spaß an meiner Länge haben?

Einen wesentlichen Unterschied der Haarqualität habe ich im Vergleich zu den vorher mit Silis, Chemie und Brutalität Misshandelten leider nicht feststellen können...

Ich habe ausprobiert, was mir in die Finger kam und wozu mich das Internet und dieses Forum inspiriert hat
schlechter
keine Änderung
besser

Für die Kopfhaut
Meersalz- und Rohzuckerpeeling- entfernte alte Schuppen gut, neue trockene Schuppen
alle Naturshampoos, die mir in die Finger kamen - weiter Schuppen
Terzolin - kein Effekt, Schuppen
konventionelle und NK- Anti- Schuppenshampoos mehr Schuppen
Brennesseltee - kein Effekt
Heilerde - Belag auf der Kopfhaut, mehr Schuppen, fliegende Haare

Seifen mit verschiedenen Inhaltsstoffen und Überfettung zwischen 2 und 10 % - weitere Schuppen, mehr Fett, klätschige Haare, aber die Kopfhaut juckt wenigstens einen Tag nach der Wäsche nicht sooo
Kaltwäsche mit Laveda- Babyshampoo, das möglichst nicht die Kopfhaut berührt- vorerst Heiliger Gral - nach 24 h - halbwegs neutral, etwas weniger Schuppen (erst nach 1 Tag) , weniger Jucken, dafür klätschige Strähnen
Kräuterwäsche (neem, Amla)- halbwegs angenehmes Kopfhautgefühl, Schuppen erst nach 1Tag
Ölpackung mit Rhizinus, je 2 Tropfen Lavendel-, Rosmarin-, Thymianöl- vermehrte Babyhaare, Schuppen erst nach 1 Tag


UPDATE 13.08.2015

Es hat sich erwiesen, dass meine Kopfhaut mit nix (ja nix ;)) am besten klar kommt - wenn ich sie gründlich und regelmäßig massiere und bürste

Mein HG gegen Schuppen und Juck ist folglich:
bürsten bürsten bürsten (harte WBB täglich)
nur WO- nur kalt!

reiner Aloe Vera Saft scheint auch ok zu sein

UPDATE 18.10.2015

Leider reicht der HG nicht in die Heizperiode, wieder Juck und Schupp. Selbst WO scheint zu stark zu entfetten...

UPDATE 15.12.2015

Alterra Anti Schuppenshampoo ist das erste Shampoo ever, dass wirklich meiner zickigen KH hilft... wer hätte gedacht, dass ich mal wieder Shampoo nehme :D

UPDATE 04.04.2016

Das Shampoo hat gegen Ende des Winters die Wirksamkeit verloren, so dass ich mich wieder an Juck und Schupp erfreuen darf ^^

UPDATE 2017

Lavaerde war lange der alleinige Favorit
brauchte dann Abwechslung

Seit Juni 2017 bin ich der Haarseife verfallen

Meine aktuelle Haarpflege mit Schmalz, Seife & Sonnenschutz verlinke ich mal

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Zuletzt geändert von pogokiki am 27.10.2017, 22:34, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2014, 08:34
Beiträge: 803
Darf man schon :) ?

_________________
Länge: irgendwas über 80cm SSS, ZU 9cm, ,Ziel: 100cm
Instagram: nickgraveviolator
Mein PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=26710


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Pogokiki - 1a Feen bis über den Po
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 13:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Für die Längen

schnittfrei seit August 2014
monatliche Microtrimms seit August 2015
Rückschnitt Januar 2016
Friseurschnitt April 2016
unregelmäßige Schnitte danach
Seit Dezember 2017 monatliche Microtrimms


Rinsen (kalt, Essig, Zitrone) - eher rauer
Condis - meistens schlechtes Haargefühl außer

Santé Glanz- Haarspülung Bio- Birkenblatt - seidig und kämmbar UPDATE 13.08.2015: ja, sie war lange mein HG, mittlerweile glaube ich, dass sie einen BuildUp verursacht hat, der verhinderte, dass Pflege in meine Spitzen eindringen kann. Hab sie im Juni 2015 abgesetzt und seitdem ziehen jegliche Öle etc endlich ein :)

Öle- einzeln und gemischt, als Leave- In und Pre- wash
Distelöl
Rizinusöl
Olivenöl
Avocadoöl
Leinöl
Mandelöl
Jojobaöl
Kakaobutter
Sheabutter
Silicea und Biotin von Innen - null Effekt
UPDATE: alles zieht ein, seit ich SBC abgesetzt habe
Khadi- Amlaöl
Lanolin - scheint einen guten Schutzfilm zu machen, extrem schwer zu handhaben, klätschig
Kokosöl - bisher das einzige, das vielleicht etwas einzieht
regelmäßiger Micro- Trimm- etwas dichtere Kante, null Wachstum mehr
S&D nach dem Waschen - Haarschäden werden rigoros entfernt, immer dünner werdende Längen
Wildschwein- war ok für die Durchblutung, aber zunehmend Spliss
Kopfhautmassagen und "über Kopf baumeln" - schneller fettend, gute Durchblutung


UPDATE 15.12.2015: SebumMix zieht gut ein, schönes Haargefühl= dem HG noch am nächsten

UPDATE 04.04.2016: SebumMix wirkt weiter ganz gut, Kakaobutter kam zu gleichen Teilen hinzu + Khadi Amlaöl macht Seidenflausch als Prewash ABER: bisher hat nichts NIHICHTS gegen Haarbruch geholfen

UPDATE 2017
ÖLmischung gut gehender Öle als LOC mit Heymountain Haircreme wirkte insgesamt zufriedenstellend
wird seit Oktober 2017 durch tierische Fette ergänzt


_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Zuletzt geändert von pogokiki am 09.10.2017, 19:37, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Ich freue mich über Besuch! Deinen und deinen und deinen :) Kommt alle rein in diesen Raum kunterbunten Sammelsuriums, meinem Labyrinth, in dem ich nach dem Pflege- Heiligen Gral für mein Haar suche!

*Schaukelstühle zurechtrück* Da steht Tee und Bowle sowie der Krug mit deinem Lieblingsgetränk, Muffins hol ich eben ausm Ofen :)

Und hier ist dein Goody- Pack: mit *SchnellwachsSerum*, extra für dich gefertigtem, ziseliertem Schmuckstückchen für dein Haar, *garantiert funktionierendem HaarschädenReparierÖl* und natürlich dem sagenumwobenen *die andere Seite des Zauns- Veränderungstrank*
Seid Willkommen!


_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Zuletzt geändert von pogokiki am 13.08.2015, 23:30, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Pogokiki - 1a Feen bis über den Po
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen

Weiter gehts mit der aktuellen Entwicklung:

Silikone retten mein Haar?

Genervt von 5 Jahren "brav sein" und vollkommenem Verzicht auf alles, was nicht wenigstens Naturkosmetik ist, habe ich letzte Woche einen Rückfall zu Silikonen gehabt. Nach ausgiebigem S&D hatte ich alle aktuellen Sollbruchstellen ausgemerzt (so läuft das jede Woche und immer wieder die gleiche Mengen kaputter Haare)

Ich hatte mir sehr erhofft, dass die Silikone über die "pflegenden" Leave- Ins einen Schutzfilm bilden. Ich hab wie üblich meine (derzeit) Khadi- Amlaöl/ Lanolin- Mischung genommen und drüber Isana- Haaröl...

Erster "Erfolg" waren extrem statisch aufgeladene Haare über Tage... Ich schmierte mit weiteren Ölen nach, kein Erfolg. Wie können total durchgeölte Haare fliegen? tz!

Gestern war endlich Waschtag, vorher wie immer fettes Pre- wash (diesmal meine selbstgemachte Bodylotion aus Shea, Kakaobutter, Lanolin und 4 Ölen).

Nach dem Waschen - Spliss und Haarbruch in der gewohnten Menge...

Kann das wirklich sein mit der Schutzwirkung?

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 14:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Terminallänge etwa schon erreicht?

Habe eben meinen Avatar ausgewechselt- das war ein Bild aus August 2014. Es ist deutlich für mich zu sehen, dass seither maximal 3 cm hinzu gekommen sind... grrr

Bild

Dabei habe ich seit September das Microtrimmen aufgegeben und betreibe nur noch S&D!!!

Die Kante scheint zwar nicht wesentlich ausgedünnt (es war schon immer nur ein Drittel unten angekommen ;) )

Aber wo sind die 8 cm Längenzuwachs, die mir zustehen?!

Ich versuche mal, das mit dem Fotos-Einbinden hinzukriegen, damit das Drama hier etwas illustrierter für euch erscheint...

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Zuletzt geändert von pogokiki am 08.10.2017, 11:34, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 14:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
Das ist keine Terminallänge, das ist eine Wachstumspause! :-D Ich hab in 5 Monaten auch 'nur' 3 cm Zuwachs bekommen. Die Haare müssen sich halt dran gewöhnen... Red ihnen gut zu, dann wird das schon.^^
*mich in einen Schaukelstuhl schmeiß und Tee schlürf*

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 63cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
So ich habe Fotos in die oberen Einträge eingefügt (war ja leichter als ich befürchtet hatte)

Willkommen auch dir, mach es dir gemütlich! :)

Ähmja, woran wollen sie sich gewöhnen? Ans nicht mehr als Gemeinschaft geschnitten werden? Wachstumspause? Spinnen die?? ;)

Nachtrag noch zur <Ich hab mich wieder an Silikon ran getraut- Geschichte>. Auch nach dem Waschen fliegen sie noch wie verrückt... ich mach mich jetzt erstmal auf die Suche im Forum, wie ich das weg kriege (Waschen und Öl- Leave- In ohne Erfolg) Nehme diesbezüglich auch gerne Tipps entgegen... Haaaach...

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
So, schnell ein Sprüh- Leave- In zusammen gebastelt:

70 ml dest. Wasser
1 Tropfen Santé- Spülung
2 Tropfen Seidenprotein
1 erbsengroßes Stück Kokosöl

Sofort nach dem Sprühen: nix fliegt, weil alles nass (haha ;) )
nach ´ner Weile: trocken, immer noch etwas Aufladung drin
mehr gesprüht... klätschige Längen
Mannoo!

Kennt das noch jemand?: ich hatte eigentlich noch nie den Eindruck, dass irgendwas IN meine Haare einzieht. Selbst auf einen Finger atomdünn aufgetragener Fettfleck im gesamten Haar verteilt, ergibt ölige Strähnen...

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.05.2015, 22:47
Beiträge: 165
Wenn ich darf, setz' ich mich hier auch mal dazu :)
Deine Einstellung oben gefällt mir ;)

_________________
ZU: ~8cm SSS: mehr oder weniger 80cm
We're just two lost souls swimming in a fish bowl..
Year after year..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Aber gern :) Nimm dir, was du brauchst und machs dir schön :)

Ich neige seit jeher zum Aktionismus, ähem, folglich sind Probleme Herausforderungen immer willkommener Anlass, sofort alle Ideen umzusetzen... mein Geld auszugeben... riesige Bestellungen im Internet aufzugeben... und am Ende alles in meine Haare zu schmieren :D

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
pogokiki hat geschrieben:
Kennt das noch jemand?: ich hatte eigentlich noch nie den Eindruck, dass irgendwas IN meine Haare einzieht. Selbst auf einen Finger atomdünn aufgetragener Fettfleck im gesamten Haar verteilt, ergibt ölige Strähnen...


und

pogokiki hat geschrieben:
Ich neige seit jeher zum Aktionismus, ähem, folglich sind Probleme Herausforderungen immer willkommener Anlass, sofort alle Ideen umzusetzen... mein Geld auszugeben... riesige Bestellungen im Internet aufzugeben... und am Ende alles in meine Haare zu schmieren :D


...da sag ich nur dito! Obwohl es bei meinem jetzigen Leave-In eigentlich geht. Ich denke, es liegt am Lecithin, kann mich natürlich aber irren...

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 63cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 12:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Was ist denn außer Lecithin in deinem LI drin?

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.05.2015, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
Alsooo, und zwar das hier (glücklicherweise hab ich ein PC Notizbuch für Rezepte xD):

hair whisperer's diary hat geschrieben:
Fettphase (auf Vorrat)
10g Lysolecithin
15g Jojobaöl (hält die Emulsion zusammen!)
16g Pfirsichkernöl
27g Macadamiöl

Wasserphase
30g dest. Wasser

Zusammen: 10g Fettphase, 30g Wasserphase, 6 Tr. Vanille Extrakt
Nicht zum Sprühen! Wie Öl verwenden!


Gerade hab ich mir ein neues erstellt, ein Special KHO (meine Betitelung) und darauf gehe ich gleich mehr in meinem PP ein. Vielen Dank übrigens für den Gegenbesuch! Ich hab's gerade gesehen und mich riesig gefreut! :-)

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 63cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1244 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 83  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de