Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 07:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 782 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 53  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
Hallo ihr Lieben :-)

anstatt weiterhin meine Kladde in alle Richtungen vollzuschmieren (und am nächsten Tag nichts mehr lesen zu können), fange ich jetzt doch mal online ein TB an. Das soll einfach helfen, meine Pflege zu dokumentieren und endlich eine Routine zu finden, die zuverlässig funktioniert. Ich ändere meine Pläne für die Pflege und fürs Waschen leider immer sehr kurzfristig (meistens weil mir doch noch irgendwas in die Finger fällt....) und natürlich erinnere ich mich hinterher nicht mehr so genau, was ich eigentlich gemacht hatte. Das macht es schwierig, strukturiert zu testen und Ergebnisse zu reproduzieren.

Und das soll sich ändern!

Ich befasse mich mit dem Thema Haarpflege nun schon seit fast 2 Jahren intensiver, bin aber erst seit kurzem hier angemeldet. Und habe in der ersten Euphorie auch direkt viel zu viel Zeugs zusammen gekauft (-> Sparen und Aufbrauchen-Projekt), dabei aber auch festgestellt, dass ich vieles "instinktiv" schon immer auf eine bestimmte Art mache, die für die Haare wahrscheinlich ganz gut ist.

Haargeschichte:
Gibt es eigentlich nicht. In meiner Familie ist die vorherrschende Meinung, dass es "praktisch" sein muss, also im Wesentlichen kurz. Meine längste Haarlänge bisher war knapp über Schulter (ansonsten habe ich im Alter von 15 bis 25 zwischen Kurzhaar und Schulter und farblich alles durch). Meine Familie ist überzeugt, dass es besser wäre, Kurzhaar zu tragen, gerade weil ich viel Sport mache (und das dann eben praktisch ist :-D). Auch in meinem Freundeskreis ist seit 15 Jahren das längste Haar schulterlang.

Haare:
Glatt, durchschnittlich dick, durchschnittlich viele, eher unkompliziert, würde ich sagen. Vor Jahren hat mir eine Friseurin mal "feine, aber viele" Haare diagnostiziert, aber ich glaube nach dem FIA-Test hier, dass das mit dem fein nicht wirklich stimmt. Sie sind eher trocken, also wenn ich lange nicht wasche und vlt sogar noch draußen unterwegs bin, ist der Ansatz vielleicht drei, vier Tage leicht fettig, danach wird aber eigentlich alles eher zu trocken. Würde auch zu meiner Haut passen (hell, trocken, empfindlich).
Genau wie meine Haut mögen sie zu warmes Wasser nicht, Alkohol nicht, und nicht nass / feucht zusammengebunden werden. Im Moment habe ich das Gefühl, dass sie eigentlich "wenig" am liebsten mögen (selten waschen, mild waschen, einen Hauch Öl, fertig.) Schade, dass ich gerade gefühlt ein Monatsgehalt in Pflegeprodukte zum Ausprobieren gesteckt habe :rofl: Sie sind am Tag nach der Wäsche eigentlich auch am schönsten.

Ich habe Stufen drin, die ein bisschen nerven und langsam rausgetrimmt werden sollen (allerdings vielleicht erst, wenn ich noch etwas mehr Grundlänge hab.) Außerdem habe ich glaub ich ein V, das gerne zum U werden kann.
Und ich hab einen Pony, den ich beim letzten nachschneiden mal halbiert habe (also nur die "untere", also Stirn-nähere Hälfte nachgetrimmt), damit die andere Hälfte auch mal rauswächst. Will ihn inzwischen aber ganz wachsen lassen, zumindest so auf Kinnlänge. Oder auch nicht, denn ohne Pony finde ich meine Stirn einfach blöd :D

Ziele: aktualisiert für 2018
- da ich fast am hosenbund angekommen bin, wird ab februar getrimmt.
- stufen raus
- der NHF entgegen
- zärtliches Kämmen lernen :ugly:
- eine Zweitroutine für Zeiten ohne Zeit finden ;)
- nebenbei mal ein paar schöne Fotos hinbekommen

Farbe:
Ja, die Farbe. In der Jugend :lol: hab ich alles durchgehabt, vor allem Direktzieher in allen Farben, auch mal auf blondiertes Haar (rot, grün, blau, lila...). dann lange mit Henna rot gefärbt, dann hat mich die Sauerei genervt, dann wieder mit Chemie getönt / gefärbt (rot, kupfrig, braun), vor 4 Jahren mal schwarz gewesen, weil als Modell bei einer Friseur-Meisterprüfung eingesprungen. Das Schwarz ist komplett raus, seit eineinhalb Jahren färbe ich wieder mit PHF (Radico meistens, ebenfalls wilde, nicht reproduzierbare Mixe aus Rot- und Brauntönen). Jetzt wo ich gerade einen Vorrat meiner Lieblingsfarben angelegt habe, hab ich nach dem Stöbern hier Lust bekommen, sobald das Henna leer ist mal wieder rauswachsen zu lassen. Mal sehen.... :?
ab 4-17 nur noch längen gefärbt und seit 6-2017 nichts mehr - jetzt lass ich also wirklich rauswachsen.

Waschen:
Ich wasche schon seit mehr als 10 Jahren silikonfrei, so selten wie möglich (heißt konkret 2mal die Woche etwa), gerne auch mal nur mit Wasser zwischendurch, föne eigentlich nie, einfach weil ich die Geduld nicht aufbringe, Glätten/Locken etc. auch nicht, keine Stylingprodukte, kämme nur trocken (meistens aber sowieso nur entwirren) und bürste auch kaum.

Seit 2013 nutze ich auch Shampoobars, seit Mitte 2015 indische Kräuter, Lavaerde, Roggenmehl und Seife.

Aufgrund meiner wilden Experimente ohne gescheite Doku kann ich im Moment nur Folgendes festhalten:
- Shampoo funktioniert sehr zuverlässig, aber ich muss dann eigentlich auch alle 2-3 Tage waschen (Kopfhaut fettet).
- Seife funktioniert inzwischen (6-2017) zuverlässig. Und zwar fast jede Seife. Einzige Gefahr sind zu heftige Ölkuren für die Längen, die ich nicht genau genug einschäume beim Waschen. Nächste Wäsche erst nach 4 Tagen oder mehr nötig, ich will aber noch einige Seifen testen (bisher zahlreiche, aber ich hab im Moment einiges aus dem Wanderpaket für Selbstsieder und noch zig Experimente von mir selbst rum liegen - Bier, Ei, Honig....). Was mit Seife gar nicht auszuhalten ist, ist im Winter die Trockenzeit (Winter 2016/2017 mit BSL+ bereits bei mehr als 4 Std.)
- Kräuter funktionieren supergut (nächste Wäsche erst nach 4 Tagen oder mehr nötig), Trockenzeit ist genau so schlimm wie mit Seife.
- Roggenmehl funktioniert gut, trocknet aber die Längen etwas aus (nächste Wäsche erst nach 4 Tagen oder mehr nötig).

Mein schönstes Ergebnis hatte ich - glaub ich - nach einer W/O-Wäsche, die 2 Tage nach einer Kräuterwäsche und einer langen Wanderung stattfand: Schweiß und Dreck mit Wasser ausgewaschen, einen Pups Leave-In-Spray (selbstgerührt, natürlich weiß ich auch da nicht mehr so genau, was drin ist... wäre ja zu schön...) - und sie waren seidig, genährt, aber nicht überpflegt.

Pflege:
- Condis
- Öle
- Leave-in-Sprays
- Buttern
- Cremes
- LOC in verschiedenen Varianten
- Haarkuren, sowohl gekauft als auch wild selbst gemischt

Bis auf die Condis ist fast alles selbst gemischt, ich hab auch hier einen Vorrat an Rohstoffen für den Rest meines Lebens. Ich muss hier noch ausprobieren, oft sind sehr reichhaltige Kuren dann doch auch wieder zuviel bzw. ich kriege sie nicht richtig rausgewaschen. Aber: das kann auch jeweils mit der Nach-Wasch-Behandlung zusammenhängen (nass zusammen gemacht/ direkt noch ein LOC rein...), ich habs nicht wirklich dokumentiert bisher.

Ernährung, Medikamente und NEM:
Ich ernähre mich relativ gesund, esse eigentlich nur frisch, und "alles" (Fleisch und Wurst eher mäßig). Alkohol kann ich kaum trinken. Rauchen tu ich seit mehr als 15 Jahren nicht mehr. Seit einiger Zeit nehme ich Bierhefe und kure zwischendurch mit Kieselerde (Effekt direkt an den Nägeln spürbar, Haare fällt mir jetzt nicht so krass was auf.) Gelegentlich kommt noch Zink und Vitamin D dazu. Ansonsten muss ich regelmäßig Schilddrüsenhormone und Magnesium/Kalium nehmen. MSM von 6-2017 bis XX (?).

Do's:
- Pace myself! Mehl, Kräuter, Seife, bisschen Öl - alles mäßig dosieren und langsam rantasten.

Dont's:
- heißes Wasser
- Produkte mit Alkohol
- Nach Seife oder Kräutern nasse Haare zusammen binden
- überpflegen!!!

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Zuletzt geändert von solaine am 30.12.2017, 22:12, insgesamt 24-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
Haarschmuck und Frisuren

Ich setze hier mal einen Platzhalter, aber hey, ewartet nicht die Welt! Ich trage so gut wie nie Schmuck, schminke mich kaum und selten, und bin generell nicht der blingbling-Typ. Ein paar eher schlichte, aber mal auch bunte Haarstäbe und Forken gibt's bei mir, aber alles was glitzert, flittert, perlt oder Gebimsel dran hat, ist leider von vornerein raus. Sag ich jetzt. Mal sehen, ob das so bleibt.
Update Dezember 2017: jahaaa, äh, nein. leider kann man auch für eher schlichte forken, stäbe, dymondwood und naturholz MEGAviel geld ausgeben, so dass meine sammlung inzwischen die 100 teile geknackt hat. nach wie vor nicht warm bin ich mit flexis (daher hier nicht dabei, ich habe viele wieder verkauft, aber noch 3 oder 4 für zöpfe, die ich ja nie trage :D ) und mit ficcaren sowieso nicht - 1 ficcarissimo zum ausprobieren hatte ich hier und hab sie wieder weggegeben, weil ich die nicht schmerzfrei befestigt kriege.

Im Spoiler immer aktuelle Fotos von meiner momentanen Sammlung:

Stäbe
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
2xSenza Limiti - Canoa ebonisiert, silber, grüne Kugel; Canoa dunkles Nussholz, roségold, Z19; 4x Timberstone Turnings - Birdseye Maple/Resin; Bocote/Resin; rot-schwarz; Cottonwood Burl/Resin; 2xDrechselkunst&Farbe amerik. Nussbaum - Regenbogeninlay; Abalone.

Bild
2xMamacat - Agatewood; Tortoise; 3xKetylo - Agatewood; Dakota; Crimson Ironwood; 3x Ursa Minor - Desert Camo; Crimson Ironwood; Evergreen Camo

Bild
2xBunteRakete - Pflaumenholz&Puzzlewood; Perückenstrauch; SteinImBrett - Tulipwood; Furnivals Workshop - Ziggarenkiste; unlabeled - Nussholz.

Bild
Dragomira - Duck Weed; Ed Oversized - Bernstein; 2x Dragomira - Toffee; Topaz; Skoeldpadda - Emerald Green; 2x Ed - Pistachio Ribbon; Lava; Dragomira - Clear



Acrylforken
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
Avilee - Crushed Cranberry; Mithgarthsormr - Golden Orange; Tishas Truhe - Royal Harvest; Avilee - Bronze&Orange; Tishas Truhe - Black&Violet; 4xSkoeldpadda - The Abyss; Mithgarthsormr - Aqua; Skoeldpadda - Emerald; Mithgarthsormr - Green&Gold; Skoeldpadda - Black&Gold; Mithgarthsormr - Gold Coast.



Holzforken

vierzinkig
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
3xGoodVillage Woodcraft - Hazelnut; Heritage Walnut; Fidji Orangewood; 2x Ursa Minor - Bermuda Lemonwood; Alabaster

Bild
alle 60th Street - Field&Stream; Agatewood; Santos Zebra; Crimson Ironwood; Tulipwood; Rosewood Burgundy

Bild
Koru - Denya; Skoeldpadda - Gold Oak Webbwood; Koru - Amerik. Nussbaum; Skoeldpadda - Butter Plum Webbwood; 2x Koru - Aqua Fire; Gemwood.


dreizinkig
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
alle Ursa Minor - 2x Magnum; Agatewood; Field&Stream; Tropical Purplewood; Walnut; Rosewood Burgundy

Bild
Koru - Premier Camo; 3xSkoeldpadda - Tangerine Webbwood; Gold Oak Webbwood; Spalted Maple.

Bild
alle GoodVillage Woodcraft - Bermuda Lemonwood; 2x Fidji Orangewood; Crimson Ironwood; Charcoal Ruby; Agatewood; Tahitian Jadewood.

Bild
alle 60th Street - 2x Santos Zebra; Ember Glow; Bloodwood; Desert Sunset; Dakota; Twilight; Alabaster

Bild
alle 60th Street - Crimson Ironwood; Desert Camo; Hazelnut; Rio Grande Applewood; Tortoise; Cocobolo; Cocobolo Natural Wood


zweizinkig
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
3x Grahtoe - Field&Stream; Bubinga; Tulipwood; Waldohreule - Bocote; Tishas Truhe - Yellow Walnut Red Chestnut; Blondiesturm - Agatewood; Skoeldpadda - Tangerine Webbwood; Mithgarthsormr - Sunset Webbwood.

Bild
alle 60th Street - Gabun Ebony; Barnwood; Curly Pynima; Bermuda Lemonwood; Fidji Orangewood; Crimson Ironwood; Rosewood Burgundy; Magnum

Bild
alle 60th Street - Indigo Royalwood; Light Indigo Royalwood; Twilight; Field&Stream; 2x Santos Zebra; Charcoal Ruby



Jadedrache-Sammlung :-)
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
Welten aus: Wenge; Eschenholz; Mahagony; Apfelholz; Kornelkirsche (Stab).


Tragebilder gibt es im Verlauf des TBs :)

Ich bin noch immer ein Frisuren-Klaus, ich kann nicht flechten, Dutts werden unordentlich, aber hey, Pferdeschwanz kann ich =D> Immerhin habe ich hier in nur wenigen Anläufen den Disc Bun gelernt (für LWB und andere sind meine Haare noch zu kurz), und bin generell eigentlich zuversichtlich, dass ich mit mehr Länge auch noch den ein oder anderen gewickelten Dutt lernen kann.
Update Dezember 2017: jopp, ein paar mehr dutts kann ich inzwischen. 8)
Kunstwerke werden es wohl in diesem Leben nicht mehr, aber da alles, was länger als 5 Minuten dauert, mich dann eh nervt, ist das vielleicht auch nicht schlimm. Im Alltag sollten es dann mal mehr als zwei werden, die ich regelmäßig benutze ;) :roll:

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Zuletzt geändert von solaine am 07.06.2018, 21:05, insgesamt 115-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
Pflegeprodukte und -routine

Shampoos
ich benutze eigentlich kaum mehr shampoos. allerdings denke ich jetzt gerade, dass ich für die tage, wo ich vor der arbeit waschen muss, unbedingt eines brauche, weil die trockenzeit mit allem anderen im büro nicht auszuhalten ist -> dann mache ich sie zu früh zusammen und kriege klätsch.

Versteckt:Spoiler anzeigen
- lush habe ich im prinzip alles ausprobiert, ist mir aber viel zu scharf - schnelles nachfetten und mehr haarausfall beim waschen. am ehesten gehen rehab und cynthia silvia stout, beides nur stark verdünnt. die shampoobars mag ich im prinzip mehr, aber die krieg ich nicht gescheit verdünnt. liebling: new.

noch zu testen ist hier:

- Mill Creek Botanicals Jojoba Shampoo
- Zatik Neem Bay Leaf Shampoo
- HM Vanilla Fountain Shampoo


Waschkräuter
super funktionieren die von khadi und aromazone, ich mische immer wild zusammen. mischungen müsste ich mal genauer hier festhalten. für reisen hab ich die von eliah sahil - die klappen auch ganz gut, machen aber nicht ganz quietschesauber, wobei mir das gerade bei meinen wanderurlauben eher recht ist (da ist eh immer viel hitze, sonne, staub, wind.) ich finde sie in der benutzung schwieriger als die, die man zu ner pampe rührt, weil man nicht so deutlich merkt ob man überall damit war und ob alles sauber ist.


Spülungen/Condis:
Spülungen/Condis benutze ich eigentlich nur als prewash in einer mischung. auch hier bin ich mit lush komplett durch wegen der tenside. in den günstigen NK aus der drogerie (alterra, alverde, ...) stört mich (und meine haare vor allem!) oft der alkohol, der sehr weit vorne ist.
Versteckt:Spoiler anzeigen
bewährt und erträglich im geruch ist bisher
- Jean&Len repair condi
- SM black soap condi
- SM raw shea restorative condi
- human&kind grapefruit condi (riecht für meine nase fast gar nicht)


Kuren
auch hier stört mich in günstiger NK oft der alkohol. ich misch dann lieber was aus condi und sonstigem (öl, aloe- oder leinsamen-gel, ...) und das lush-zeug ist aus o.g. gründen auch hier leider raus.

Versteckt:Spoiler anzeigen
gut funktionieren in meinen mischungen
- Jean&Len Spitzenmäßige Haarkur
- Shea Moisture Deep Treatment Masque Sea Kelp&Argan Oil
- Shea Moisture Anti-Breakage Strenghtening Masque Baobab&Cilantro

und noch zu testen sind
- MaterNatura Maschera Ristrutturante ai Semi di Girasole
- HM homemade lemonade conditioning cream


Seife:
auch hier hab ich inzwischen ein paar gekaufte und noch mehr selbstgesiedete durchprobiert.
Versteckt:Spoiler anzeigen
aus der Seifenmanufaktur Mehlhose sind mir aber alle etwas niedrig überfettet bzw. es gibt wenige mit richtig spannenden ölen (generell aus meiner sicht ein problem von kaufseifen). ausprobiert hab ich bereits die Melisse (ging gut, aber nicht spektakulär).

Bei Steffis Hexenküche gehts mir ähnlich, wobei ich die Essigseifen ganz spannend finde. Inzwischen habe ich aber die meisten wieder verschenkt, weil die selbstgesiedeten Seifen meinem Bedürfnis nach Zutaten und Überfettung einfach viel merh entsprechen.

rock'n'silver hat mir anfangs einige höher überfettete seifenproben geschickt - bis auf eine hab ich die alle ausprobiert (herbal sunday, rocky, rock'n'amla) und finde sie alle ganz toll. unangefochtener spitzenreiter ist die rock'n'amla.

von Pflegeseifen war ich bisher halb-halb angetan. langweilig fand ich Early Morning Dew, so mittel wind der savanne, sehr toll aber gold von marokko (habe ich dann selbst nachgesiedet und finde sie so noch besser).

von chagrin valley hab ich den BBC probiert - nee, nee. hab ich mal mit nur einem schaumfett selbst nachgesiedet. damit kriege ich dann auch keine schüppchen wie vom original, trotzdm finde ich das ergebnis nicht spektakulär.

zum testen liegen hier außerdem noch
- Dudu Osun-Seife
- Finigrana Alepposeife 16%Lorbeeröl
- reine pistazienseife (mardin-seife)

und meine selbstgesiedeten natürlich. hier überzeugen mich vor allem die mit wenig / keinem kokosöl und viel nussölen, pistazie, macadamia, walnuss, haselnuss; aber auch kürbis, avocado, reiskeim. entsprechend hab ich nachgesiedet und teste fröhlich weiter :D


Öle u. Fette
das ist wahrscheinlich das unübersichtlichste meiner vielen testgebiete :D
Versteckt:Spoiler anzeigen
an fertig gekauften funktioniert das amla haaröl (khadi) super, und auch die joik Deeply Moisturizing Oil Mask. so als prewash über nacht.
zum testen ist noch hier:
- khadi vitalisierendes haaröl -> gefällt mir nicht so gut wie das amla-haaröl.
- balea keksöl zum spitzenschutz, kommt selten zum einsatz, weil ich nie offen trage

bei den reinen ölen ist es so, dass ich mir einbilde, dass meine haare nussöle (macadamia, haselnuss, walnuss, pistazie...) ganz gern mögen, avocado und argan pur zu schwer sind, traubenkern und mandel nicht wirklich nen effekt haben.
ich mixe mir im moment immer ein haaröl aus den nussölen, die ich da habe, manchmal geb ich auch noch was anderes mit rein, verwende das aber nur noch in der prewash-kur. nach der wäsche krieg ich zu schnell klätsch. das einzige, was da geht, sind 2-3 tropfen jojobaöl in der rinse oder mal einen tropfen in die hände reiben und feuchte haarspitzen damit ausdrücken.


Cremes u. Buttern
sagte ich, die öle sind unübersichtlich? och, hier aber auch ;)
leider - "leider" wegen des preises - mag ich momentan die HM haircreams unangefochten am liebsten. das einzige, was wirklich jeden tag als spitzen-LI geht, ohne dass irgendwas klebrig strähnig oder fettig wird.
Versteckt:Spoiler anzeigen
bisher probiert hab ich
- HM Lulu's back in Town
- HM may day hair cream
- HM dornröschen hair cream
- HM luck of the irish hair cream
- HM jazzee blue haircream
...und ich konnte keine großen unterschiede feststellen (außer dem duft) - sind alle toll. alkoholfrei, glyzerinfrei, tensidfrei.... einfach mega. ich nehm die notfalls auch mal als gesichtscreme her (und damit sind sie für meine wanderreisen, wo ich ja eher gewicht sparen will und deswegen tendenziell immer wenig von allem einpacke, auch echt perfekt.)

noch zum testen hier sind
- lucky duck hair cream
- homemade lemonade hair cream

ebenfalls ganz ok, gerade im winter, ist die BWS von babylove.

nicht funktioniert hat hingegen
- R&B von lush (zu fettig)
- Alverde Baby Wind- und Wetter-Balsam

...und mit natürlichen buttern (shea, kakao, mango etc.), die ich auch hier habe, hab ich noch nicht experimentiert.


LI-Sprays
Versteckt:Spoiler anzeigen
ich hab mir nochmal eins gekauft - desert essence, coconut - hab aber auch immer mindestens ein selbstgemischtes in benutzung plus eins in der sporttasche. ich denke, langfristig wird es auf selbstgemischt hinauslaufen.


Farbe
mit den frühjahr 2017 hab ich aufgehört den ansatz nachzufärben und will mal wieder rauswachsen lassen.
Versteckt:Spoiler anzeigen
zur erinnerung aber: die radico PHF sind die besten, die ich je probiert habe. ich hatte alle möglichen farben (Strawberry Red, Mahogany, Wine Red, Auburn Red) und hab mal kalt und sauer, mal heiß angerührt, mal drei, oder 4, oder 5 std einwirken lassen. das ergebnis war je länger je besser, aber immer toll.


Essig für die rinse
habe apfel-, reis- und himbeeressig versucht, himbeer riecht nen ticken weniger stark nach, funktionieren tut beides.

Aktuelle Pflegeroutine
(juni 2018)
Versteckt:Spoiler anzeigen
im moment besteht ein waschvorgang meist aus
- prewash (amla- oder anderes öl auf KH, haircream oder öl in die spitzen über nacht)
- kur (ca. 2 std vor der wäsche ein condi-öl-kur-aloe- oder leinsamengel-gemisch)
- seifenwäsche (sonntags überkopf, weil duschen schon im fitti war, oder sonst beim duschen) - im winter häufiger auch mal shampoo wg kürzerer trocknungszeit
- 2 rinsen (1.: 1l brita filterwasser mit 2 tl essig und 2 tropfen jojoba; 2. rinse mit 1/2 TL essig und 2-3 tropfen jojoba, manchmal weizenprotein oder keratin)
... und eventuell LI aus etwas jojobaöl oder HM haircream.
trocknen tun die haare für längere zeit erst im handtuch, wenn das nass ist, dann im turban und danach offen auf einem seidentuch.

waschhäufigkeit ist 1mal pro woche (nur im sommer, wenn ich häufig schwimmen gehe, ist es ggf. öfter). vom ansatz her müsste ich seltener, aber meine KH fängt nach 5-6 tagen an zu jucken. den pony wasche ich alle 2-3 tage.

wenn sie trocken sind, kämme ich einmal von unten nach oben mit nem groben kamm. da muss ich unbedingt vorsichtiger werden. bürsten tu ich auch nicht mehr (kann ich mir sparen, im moment ist da eh kein sebum zum verteilen.)

zwischen den wäschen gibts jeden abend HM haircream oder etwas aloe mit öl in die spitzen.
schlafen tu ich mit flechtzopf im zopfschoner auf einem seidenkissenbezug.

tagsüber stecke ich immer hoch, meistens gewickelte dutts mit stab oder forke.

fönen, hitzestyling oä gibts und gabs bei mir sowieso nie (bin ich viel zu faul für).

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Zuletzt geändert von solaine am 10.06.2018, 09:41, insgesamt 51-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
Fotos

Ach ja, ich und Fotos. Ich liebe fotografieren, aber nicht mich. Und meine Haare kriege ich irgendwie nie richtig aufs Bild. Aber ich werde mich bemühen und demnächst bessere Bilder einstellen (hoffentlich...)!

Bisschen in der Vergangenheit gekramt:
Der praktische Kurzhaarschnitt #-o
Bild

und irgendwas zwischen den beiden folgenden Bildern war lange meine Standardfrisur. Könnte auch meine NHF sein, denke ich.

Bild Bild

Und das war 2012 nach der Meisterprüfung (Horror.... fragt nicht, hab nur der Tochter einer Kollegin einen Gefallen getan.)
Bild

Das war im März 2016 mit NHF-Ansatz:
Bild

Längenentwicklung

18.06.2016 - Startlänge im LHN
Bild Bild

jahresvergleich:
juni 2016 - juni 2017 - juni 2018
Bild

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Zuletzt geändert von solaine am 17.06.2018, 16:18, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
Wäsche am 14.06.2016 abends

Pre-Wash: bisschen Amla-Chili-Öl auf die Kopfhaut, bisschen LOC (Wasser - eigener Haaröl-Mix - Alverde Baby WW-Balsam) in die Spitzen
Kräuter: Amla, Reetha, Sidr, Shikakei, Guarana, bisschen Lavaerde, Rest weiß ich nicht mehr
Wäsche: Überkopf, Kräute pur für den Ansatz, für die Längen ein guter Klacks Jean&Len Condi für trockenes Haar reingemischt
Rinse: kaltes Wasser
Leave-in: nur ein Hauch Öl in die Spitzen
What else? Waren noch leicht feucht, als ich ins Bett ging. Entsprechend leicht klätschig heute morgen -.-

Habe auch die abendliche Überkopf-Wäsche im Verdacht, dass meine Haare die nicht so mögen. Aber wenn ich morgens wasche, und dann mit offenen nassen Haaren mit dem Fahrrad in die Arbeit fahre, ist das ja scheinbar auch nicht gut für die Haare. Vielleicht steige ich trotzdem wieder darauf um. Bevor ich hier im LHN gelesen habe, dass das schlimm für die Haare wäre, hat es mich eigentlich auch nicht gestört und ich merke keine Qualitätsverbesserung, seit ichs nicht mehr mache...

PS: Am Abend nach dem Waschtag dann bisschen Kopfhautjucken. Hab ich eher selten und eher nach 4-5 Tagen ohne Waschen. Mit etwas Kokos-Curry-Fenugreek-Öl wird es besser.

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Zuletzt geändert von solaine am 19.07.2016, 09:09, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 17:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
und so sieht das ganze heute (tag nach der wäsche) aus.

einmal in meinem supermessy doppelten disc (das meine ich mit "ich kann keine ordentlichen frisuren") (zweites bild mit kopf im nacken ;-) )

Bild
Bild

einmal direkt aus dem dutt
Bild

und einmal kurz ausgebürstet. klätsch halt.
Bild

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2016, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
Wäsche am 18.06.2016
Nach dem ganzen Geklätsche und Überpflegten der letzten Zeit habe ich mich heute zu einer Shampoowäsche durchgerungen, die schiebe ich seit Wochen vor mir her, weil ich einerseits nicht so sicher bin, ob ich die überhaupt noch will, andererseits Zeug aufbrauchen will (und jetzt doch tatsächlich gern auch mal wieder zuverlässig saubere Haare hätte.)

Pre-Wash: bisschen Kokosöl auf die Kopfhaut, bisschen Öl in die Spitzen, 2 Std vor der Wäsche
Wäsche: Überkopf, KMS Clearifying Shampoo, danach Alcina Sauerspülung in die Längen
Rinse: kaltes Wasser.
Leave-in: -

Ich weiß auch sofort wieder, warum mich Shampoo so abschreckt: ich verliere 4mal so viele Haare wie mit Seife, Kräutern oder Mehl. :cry:

Jetzt sollen sie mal trocknen, und vlt bekomme ich dann endlich mal ein Bild für die Haartypbestimmung hin.

edit: trocken. Bilder im Spoiler.
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
Bild

und dann habe ich doch noch 3 fingerspitzen öl und einen pups haarcreme in die spitzen, geheadbangt und mal die finger von unten an den bh-verschluss gelegt.
Bild


Ich finde das echt heftig, mein Selbst-Haarbild stimmt mit diesen Bildern irgendwie überhaupt nicht überein. In meinem Selbstbild habe ich Schnittlauchhaare, und auf den Fotos der Vergangenheit auch, aber auf diesen von-hinten-Fotos sieht das irgendwie nicht so aus. #-o

und was ist wohl diese farbkante? vielleicht die chemie-reste? weg können die ja eigentlich innerhalb von 2 jahren nicht sein. oder ist das einfach henna über henna über henna und damit ein anderes ergebnis, als oben mit weniger schichten?

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Zuletzt geändert von solaine am 19.07.2016, 09:09, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 03:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.09.2015, 21:57
Beiträge: 32
Hallo Solaine!
Ich machs mir hier mal gemütlich und schau zu wie es bei Dir weitergeht :winke:
LG Marus


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
noch ein neuling :) willkommen und mach es dir gemütlich in meiner experimente-ecke ;)

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 07:18 
Offline
gesperrt

Registriert: 15.07.2013, 04:51
Beiträge: 2646
Hier setz ich mich auch mal dazu :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 07:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
willkommen auch dir :-) ich freue mich über mitleser. und bin selbst gespannt, wo es noch hingeht mit mir und meinen haaren ;)

edit: wenn ich heute schon arbeiten muss, lass ich wenigstens ein paar "tag nach der wäsche" bilder da.

spoiler.
Versteckt:Spoiler anzeigen
das war meine heutige nacht"frisur". manchmal flechte ich auch von unten nach oben oder mach einen seitlichen engländer.
Bild

das ist direkt aus der nachtfrisur
Bild

und das nach einmal grob kämmen.
Bild

und das meine frisur für heute. unordentlich wie immer, aber hey, ein cinnamon der nur mit einem stab hält!
Bild


irgendwie habe ich das gefühl, dass meine spitzenbehandlung am nächsten tag in die längen hochgezogen ist. das ist ja auch seltsam #-o

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3151
Wohnort: Südbayern
Ich finde der Cinnamon ist alles andere als unordentlich ;)

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
ich danke dir :) vielleicht ein klassisches Beispiel für verzerrte selbstwahrnehmung. mir kommen im moment alle frisuren unordentlich vor. und viele kann ich ja auch noch nicht :)

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2014, 13:23
Beiträge: 525
Wohnort: Saarland
Ich machs mir hier auch mal bequem :)

Jeder von uns hat doch ne irgendwie ne verzerrte Selbstwahrnehmung :mrgreen: dafür sind die anderen dann ja aber da, dass sie dir sagen, dass das gar nicht stimmt und deine Haare wunderschön sind :wink:
Ich seh da zum Beispiel gar nix schnittlauchiges [-X und was man nicht sieht, ist auch nicht da. Basta! :mrgreen:

_________________
2a/b M ii (ZU: ~9cm)
Länge nach SSS: 91cm (September 2017)
"Gimme head with hair, long beautiful hair..."
Ninidoe goes Back to Basics - Feintuning


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1930
hej NiniDoe,
ja, DAS ist mir hier im forum gleich sehr positiv aufgefallen - die viele, viele ehrliche, aber vor allem immer freundliche und ermutigende unterstützung.

danke auch dir!

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 782 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 53  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de