Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.11.2019, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Silikonfrei zu gepflegten 80cm oder sogar noch länger? Wer weiss...

:winkewinke: Herzlich Willkommen in meinem haarigen Tagebuch :winkewinke:

Dieses TB dient mir selbst als Hilfe, die Übersicht über die ausprobierten Pflegeprodukte, Frisuren und neuen Haarschmuck zu bewahren und um meinen Fortschritt und mein monatliches Haarwachstum festzuhalten. Ich kann mir nämlich trotz meiner 27 jungen Jahre einfach nichts merken... schlimm... :oops: :roll:

Haarfragebogen

Aktualisierungen werden in dieser Farbe nachgetragen

Struktur: 2aMii

Länge: am 13.04.17 63cm SSS
am 02.05.15: 66cm SSS
am 24.05.17 68cm SSS

Waschfrequenz: alle 3-4 Tage

Waschmethode: wechselt immer mal wieder (bin noch am austesten) normalerweise mit Shampoo und Conditioner

Shampoo: Lavera Apfelshampoo
Aktuell mit der L'oreal Botanicals Koriander Reihe, damit bin ich sehr zufrieden!

Spülung: Lavera Apfelspülung oder Balea Oil Repair
L'oreal Botanicals Koriander Conditioner

Kuren: Balea Oil Repair Haarkur (wird aber nur alle 2 Wochen benutzt)

Trocknen: immer an der Luft, offen

Spitzenpflege: Moroccan Oil, Aloe Vera Gel, Lavera Bio Mandelöl und Macadamiaöl, Monoi Tiki Tahiti Vanille Öl
L'oreal Botanicals Koriander Stärkeserum

Leave-in: eines der oben genannten Öle
Öl in die Spitzen oder das Botanicals Stärkeserum

Ernährung & Nahrungsergänzungen: ernähre mich ausgewogen, zwischendurch geht aber auch mal ein Burger ;-)

Entwirren: nur im trockenen Zustand mit einem grobzinkigen Kamm und danach mit der Keratin-Paddle-Brush von Ebelin
nur trocken, nur mit einem grobzinkigen Kamm, keine Bürste mehr

Frisuren: ich bin ein absoluter Frisurennoob... meistens ein Dutt aber da mir das zu schwer ist auch gerne offen

Aktuell kann ich den Lazy Wrap Bun, Disc Bun und den gespiegelten Spidermoms, Nessabun, Wickeldutt, Figure8,
Infinity, Cinnamon Bun


Nachtprogramm: flechte die Haare meist über Nacht
trage sie immer in einem lockeren Flechtzopf

Färben: wurden zuletzt im November 2016 dunkelbraun gefärbt (Syoss #-o )
Directions Rubine

Struktuveränderungen (Glätten, Locken): sehr selten
Föhne und glätte nur meinen Pony



Meine Ziele

[x] Waschfrequenz ausdehnen auf 1x pro Woche ganz waschen, 1x Scalpwash bei Bedarf
[ ] mein optimales Shampoo bzw. Seife und Spülung finden
[ ] mich durch Haarseifen probieren (Savion Seifen sind nichts für mich und hohe ÜF gibt Klätsch...)
[x] mir neuen Haarschmuck aneignen / 3 Holzforken, Haarnadeln von Wish, Senza Limiti KPO und Lux sind unterwegs zu mir
[x] neue Frisuren ausprobieren / bis jetzt LWB, DiscBun, gesp. Spidermums, Nessabun, Wickeldutt, Figure8, Infinity bun, Cinnamon bun
[ ] Länge 80cm nach SSS erreichen, danach weiter zu gesunden 100cm :wink:
[ ] gerade gesunde Kante trimmen

Meine Haarprobleme

- Trockene Längen und Spitzen durch früheres Blondieren
- Neigung zu Spliss und Haarbruch (habe früher einfach zu oft gefärbt :roll: ) - benutze nur noch Kämme, dadurch hat sich der Haarbruch erledigt
- schnell fettender Ansatz - seit ich keine Bürsten mehr benutze, fetten die Haare nicht mehr so schnell


Meine Haargeschichte
Versteckt:Spoiler anzeigen
Seit ich 15 Jahre jung war, habe ich meine Haare bestimmt alle 3-6 Monate gefärbt bzw. färben lassen. Aus den heiss ersehnten langen Haaren ist so natürlich nie was geworden und ich musste meine Mähne regelmässig trimmen.

Auch frisurentechnisch habe ich schon einiges auf dem Buckel, vom Pixie zum Bob und sogar einen Sidecut habe ich mir angetan :shock: Nach Jahren des Herumprobierens habe ich irgendwann im Supermarkt an der Kasse eine Frau vor mir gesehen, die richtig schönes glänzendes Steiss-langes Haar hatte. Ich hätte ihr den schönen Zopf am liebsten abgeschnitten und mir an meine verstümmelten Blondierleichen gehängt *joke* :mrgreen: Wenns nur so einfach wäre...

An diesem Tag hab ich mich dazu entschlossen, wieder zu meiner Naturhaarfarbe (Strassenköteraschbraun) zurückzukehren und meine Haare richtig schön lang und gesund zu züchten. Das war im November 2016.Da habe ich meine Haare auch zum letzten Mal dunkelbraun gefärbt (war aber eher schwarz als braun geworden ist). Die dunkle Farbe hat sich zum Glück grösstenteils rausgewaschen. Nun habe ich einen Mix aus Schokobraun, Dunkelbraun und ein immer wieder hell werdendes Balayage in den Haaren.
Mein Ansatz hingegen ist aschig-braun, was leider im Sonnenlicht neben den gefärbten Haaren eher gräulich wirkt. Im selben Monat habe ich mir auch zum ersten mal selber die Spitzen geschnitten und fahre damit eigentlich ganz gut.

Ich habe seit Ende 2016 immer mal wieder versucht, auf komplett silikonfreie Pflegeprodukte umzusteigen. Meine ehemaligen Blondierleichen machen mir diese Umstellung leider sehr schwer, weshalb ich immer wieder rückfällig wurde :oops:

Aaaaber.... diesmal nicht [-X Seit diesem Monat (April 2017) habe ich mir geschworen, nur noch silikonfreie NK und Öle an meine Haare zu lassen. Auch Haarseifen von Savion habe ich bereits probiert, was leider immer in einem Desaster geendet hat. Später mehr dazu. Derzeit benutze ich von Lavera das Apfelshampoo und die Apfelspülung, was meinen Haaren bis jetzt sehr gut gefällt. Ich möchte aber irgendwann wieder zu den Haarseifen zurückkehren und mich mal richtig damit befassen, damit es auch bei mir endlich klappt.



Zu mir

Ich bin 27 Jahre alt/jung, lebe mit meinem Freund in der Schweiz und verbringe meine Freizeit mit meinen beiden tollen Hunden und den zwei Schmusekatzen. Ich liebe Tiere und wäre mein Freund nicht, würde ich wahrscheinlich einen Zoo zuhause halten :lol: Ich bin ein Bücherwurm und gehe ohne meinen geliebten Kindle kaum ausser Haus :les: :stupid:

Da ich meinen ersten Eintrag nicht mit alten Fotos vollspammen wollte, folgen diese erst in den nächsten Einträgen. Evtl. werde ich auch alte Fotos in meiner Haargeschichte nachtragen.

Obwohl ich dieses Tagebuch eher für mich selbst führen werde, um meine Ziele und Fortschritte im Auge zu behalten, würde ich mich natürlich über Tipps und Verbesserungsvorschläge sehr freuen.


Fortschritte seit der Pflegeumstellung:

Bild

Links Okt. 2016 und rechts Mai 2017

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Zuletzt geändert von HannahBanana am 25.05.2017, 22:12, insgesamt 10-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Es folgen nun ein paar Fotos zu meinen Haaren und meinem aktuellen Haarschmuck

Aktueller Haarzustand und Länge
Bild Leider sind die Lichtverhältnisse etwas fragwürdig

Bild Im nassen Zustand, nach dem Waschen mit dem Lavera Apfel Shampoo / Memo an mich selbst: Spiegel putzen!! :helmut:

Bild Nach dem Lufttrocknen, ungekämmt

Bild Gekämmt und mit Tiare Tiki Tahiti Öl "eingeschmiert" :wink:




Meine bescheidene "Haarschmucksammlung" :oops: *schäm*

Bild Eine selbstgebastelte Flexi8 (bitte nicht lachen, war mein erster Versuch :lol: ), eine Forke von Alpenlandkunst und ein Haarstab, den ich von meiner Freundin bekommen habe :verliebt:


Meine ersten Versuche, eine neue Frisur hinzubekommen

Bildein "Kuddelwuddel Bun"

Bild Holländer

Bild Erster Versuch an einem Lazy Wrap Bun aka. Kanarienvogel


Haarfarben und Frisuren aus der Vergangenheit

BildMeine Blondierleichen :shock:

Bild Färbeunfall... wurde viel zu dunkel

BildBalayage.. weil es halt "in" war - sorry hab keine besseren Bilder :shock:

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Zuletzt geändert von HannahBanana am 21.04.2017, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 11:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Tag 1 nach der Haarwäsche, es folgen noch 6 weitere bis zur nächsten


Nachdem ich die Haare gestern in einem Holländer getragen habe, und dies über Nacht auch so beibehalten habe, waren sie heute früh dementsprechend wellig

Bild

Nach dem Kämmen und einem Schuss Tiare Monoi Öl hat sich das ganze schnell wieder gelegt und die Haare sind wieder fast "schnittlauchig"

Bild

Heute habe ich zum ersten mal meine Haarforke von Alpenlandkunst benutzt und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Der Lazy Wrap Bun hält bombenfest und die Haare fühlen sich nicht so schwer an am Hinterkopf. Hier ein Foto:

Bild
(nicht lachen, ist mein erstes Mal mit einer Haarforke :-) )

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
:cheer: Diesen Eintrag widme ich meinen Haarölen und meinen Kämmen und Bürsten :cheer:


Bild

V.l.n.r: Orofluido (Mischung aus Arganöl, Erdmandelöl und Leinsameöl) Es riecht sehr angenehm warm, ist aber sehr schwer und man muss aufpassen, dass man nicht zu viel davon benutzt, weil die Längen sonst schnell strähnig und fettig wirken

Agave Healing Oil Das habe ich aus Amerika bestellt im Set mit einem Shampoo und einem Conditioner. Das Öl riecht süßlich und es fühlt sich sehr leicht auf den Haaren an. Mit einer Pipette ist es sehr einfach zu dosieren.

Kerastase Elixir Ultime Die Pflegewirkung von diesem Öl ist super, es macht die Haare schön weich und der Duft bleibt noch eine Weile in den Längen hängen, ist aber nicht zu aufdringlich

Alverde Relax Pflegeöl Wildrose und Sanddorn Das Alverdeöl hat meine Haare eher ausgetrocknet, es ist aber auch eigentlich nicht für die Haare gedacht. Ich benutze es gelegentlich für den Körper, mag den Geruch aber nicht wirklich.

Haaröl von Moroccanoil Da das Moroccanoil eher schwer ist, darf man auch davon nicht zu viel benutzen. Ich wende es am liebsten im trockenen Haar an, weil es da einfacher zu dosieren ist. Es riecht sehr angenehm, der Duft verfliegt aber schnell.

Monoi Tiare Tiki Tahiti Öl :verliebt: Mein absoluter Favorit! Habe den Inhalt nach dem Aufwärmen in eine leere Bodybutter-Verpackung umgefüllt, so ist es einfacher zu benutzen, da es schnell fest wird. Es riecht himmlich nach Vanille, der Duft verfliegt aber leider gleich wieder. Es macht total weiche Haut und Haare, man darf aber nur eine Fingernagelspitze davon verwenden, da die Haare sonst schnell fettig wirken können. Ich könnt mich reinlegen! :ugly:

Das sind meine bis dato getesteten und zum teil heissgeliebten Haaröle. Es sind aber schon wieder neue von "behawe" unterwegs zu mir und ich freue ich schon sehr aufs Testen :mrgreen: :mrgreen:



Bild

Das sind meine Lieblingsbürsten und Kämme. Oben sieht man meinen grobzinkigen Kamm aus dem Friseurbedarf, den ich nur zum groben Entwirren der Längen und Spitzen verwende, wenn die Haare nach dem Waschen getrocknet sind

Die zweite Bürste ist die Ebelin Professional Keratin-Bürste mit Wildschweinborsten, die mit Keratin angereichert sind. Ich liebe diese Paddle-Brush! Sie zähmt meine Mähne ohne mir Haare auszureissen. Leider sind die Haare danach oft "aufgeladen" und stehen in alle Richtungen ab :irre:

Dann kommt mein Toupierkamm von Dobi, den ich nicht zum toupieren benutze, sondern um ein wenig Öl oder Haarspray damit über die oberste Haarschicht zu streichen, damit mir die vielen Babyhaare nicht mehr zu Berge stehen :wink:

Noch eine weitere Lieblingsbürste, die ich auch gerne mal in der Handtasche dabei habe gegen die Sturmfrisuren :) Sie ist von Parsa und auch mit WB versehen zwischen den "härteren Stoppeln". Sie ist sehr sanft zu den Haaren aber entwirrt sie trotzdem sehr zuverlässig. Ich finde sie toll!

Zu guter letzt eine weitere WBB von Parsa, die ich verwende um das Sebum in die längen und Spitzen zu verteilen.

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 16:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Unverhofft kommt oft...

Meine 7 Tage Haare-ausfetten-lassen-Regel muss wohl heute von neuem starten... ](*,) Ich habe meine eigene Regel über Board geworfen und mir heute die Haare wieder gewaschen :oops: Das hat aber einen (mehr oder weniger) guten Grund, denn:

Mein Freund hat mir heute vom DM aus Deutschland die L'oreal Botanicals Reihe mitgebracht :verliebt:


Bild


Ich habe schon so viel Gutes darüber gelesen und gehört, eine Freundin von mir schwört darauf und alle sind vom intensiven Duft so begeistert. Ich konnte nicht anders, und musste das Shampoo, den Conditioner und das Serum sofort testen SHAME ON ME :totalbanane:

Hier mal mein erstes Fazit:

Das Shampoo kommt in einer Flasche mit Pumpspender, was bei meiner Schusseligkeit sehr von Vorteil ist. Es lässt sich super aufschäumen und riecht sehr intensiv nach "teurem Spa Massageöl" - ich weiss nicht, wie ich es sonst beschreiben soll. Es riecht schon ein wenig nach Koriander, aber ich mag den Duft sehr gerne, obwohl ich Koriander hasse *bähpfui* :wuerg:

Der Conditioner ist sehr cremig und lässt sich gut in die Längen einarbeiten. Nachdem ich ihn 5 min einwirken lassen habe, fühlten sich die Haare beim Ausspülen schön weich und gepflegt an, obwohl keine Silikone und Parabene enthalten sind.

Nach dem Waschen habe ich die Haare kurz in ein Baumwollshirt gewickelt und dann ein wenig von dem Serum mit Korianderöl in die Längen und Spitzen gegeben. Es ist sehr flüssig und fühlt sich erstmal gar nicht ölig an, aber man bemerkt sofort die feuchtigskeitsspendenden und pflegenden Eigenschaften des Serums. Auch das riecht sehr intensiv.

Bis jetzt kann ich noch nicht viel mehr darüber sagen, ich werde die Reihe nun eine Weile lang testen und lasse mich überraschen, ob ich mich nun endlich an meine eigens aufgestellte Regel halten werde, die Haare nur noch 1x pro Woche zu waschen. Ich werde aber weiter darüber berichten.

EDIT: meine Haare sind jetzt fast trocken und sie riechen unglaublich stark nach dem Koriander-Spa-Duft. Für Leute die solche intensiven Düfte nicht abkönnen, ist die Botanicals-Reihe definitiv nicht zu empfehlen. Aber ich mags ganz gerne :blueten:

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.04.2017, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Haarzustand nach der 1. Anwendung von L'oreal Botanicals

Ich muss gestehen, ich war ein wenig verunsichert, als die Haare ganz trocken waren. Sie waren sehr verknotet und haben sich ziemlich rau angefühlt. Das kann aber daran gelegen haben, dass ich die Haare "überkopf" in der Badewanne gewaschen habe.

Nach dem Trocknen, vor dem Kämmen:

Bild

Nach dem Kämmen, mit einem Schuss Koriander-Serum und Orofluido in den Spitzen:

Bild

Mein Haar hat sich nach dem Kämmen sehr schön weich und glatt angefühlt, so sieht es auch aus. Sie sind glatter als sonst und fühlen sich wirklich sehr geschmeidig und gepflegt an. Ich habe nochmal ein wenig vom Koriander-Serum in die Längen gegeben und mein Orofluido-Öl in die Spitzen geknetet.

Sie glänzen richtig schön, das bin ich gar nicht gewohnt :shock: :verliebt: Der intensive Geruch lässt mittlerweile ein wenig nach, vielleicht hab ich mich auch einfach daran gewöhnt, wer weiss :D

Bis jetzt bin ich total begeistert! Mal schauen, ab wann mein Ansatz sich dazu entschliesst, wieder fettig zu werden. 7 Tage sind es noch, bis zur nächsten Haarwäsche :showersmile:

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.04.2017, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Grünkohl in den Haaren?? :shock:

Aus meinen 7-Nicht-Wasch-Tagen wurde mal wieder nichts. Bei DM waren nämlich die Sante Pflanzenhaarfarben runtergesetzt und ich wollte sie unbedingt mal ausprobieren, da mich mein gräulich wirkender Ansatz sehr stört.

Bild

Ich habe mir zum einen die Farbe "Maronenbraun" und um diese etwas dunkler zu mischen, habe ich zusätzlich "Schwarz" mitgenommen. Die Pampe hat fürchterlich nach Spinat-Grünkohl-Eintopf und Kuhfutter gestunken, aber ich habe ein wenig Olivenöl und Zimt beigemischt, um das ganze ein wenig erträglicher zu machen.

Die fertige Pampe hat dann so ausgesehen:

Bild

Der Auftrag hat sich als seeeeeehr schwierig herausgestellt, da die grüne Pampe sofort sehr schlammig und dann fest in den Haaren wurde, als sie sich beim Auftragen abgekühlt hat. Bei meiner Mähne konnte ich so unmöglich alle Haare damit erreichen und ich hatte zum Schluss richtig Angst, dass das ganze total fleckig wird.

Nach ca. 1,5h Einwirkzeit habe ich das ganze ausgespült, und zwar ganze 3 mal, weil ich den Geruch und einige Farbreste nicht richtig von meiner Birne runterbekommen habe. Schon beim Auswaschen habe sich meine Haare angefühlt, als hätte ich sie gerade blondiert, total trocken und strohig. Beim Auswaschen ist mir ausserdem aufgefallen, dass sehr viele Haare abgebrochen bzw. ausgefallen sind. Ich war ganz schön geschockt.

Habe die Haare dann über nacht offen trocknen lassen, um mir morgens dann den Schaden genauer anzusehen. Von der Farbe habe ich nicht viel gesehen, aber mein gräulich wirkender Ansatz hat die Farbe ganz gut angenommen. Da sie sich in den Spitzen immernoch SEHR trocken und strohig angefühlt haben, habe ich mir eine Kur draufgepfeffert, welche ich gerade einwirken lasse. Ich habe folgende Produkte dafür verwendet:

Bild

Ich weiss, Balea ist böse. Aber es ist mir gerade ziemlich wurscht, da ich unbedingt retten will, was noch zu retten ist. Ich werde dann in einem späteren Eintrag das Ergebnis mit hoffentlich wieder weichen und schönen Haaren zeigen.

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Zuletzt geändert von HannahBanana am 23.04.2017, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.04.2017, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Ein Anfänger versucht sich an neuen Frisuren

Gestern vor meinem Haarfärbe-Dilemma habe ich mich richtig motiviert gefühlt, eine neue Frisur auszuprobieren. Ich wollte sie diesmal geflochten, obwohl ich im Flechten eine absolute Niete bin. Hat auch 3 Versuche gedauert, eine ansehnliche Frisur hinzubekommen.

Zuerst meine "Kim-Kardashian-Zöpfchen":

Bild

Die ich dann hinten zusammengetackert und mir meiner Holzforke festgesteckt habe:

Bild

Man sieht hier richtig gut, wie sich die Haarfarbe an der Sonne zu einem richtigen Rotstich ändert. Von hinten sah das ganze so aus:

Bild

Naja... es sieht schon ein wenig amateurmässig aus, aber es hat den ganzen Tag gehalten.

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.04.2017, 17:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Haarfotos vom Sonntagsspaziergang

Wir waren heute mal wieder mit unseren Hunden in der Natur unterwegs und ich wollte euch die heutigen Haarfotos nicht vorenthalten. Wie man sieht, haben meine Haare die Sante-Pflanzenhaarfarbe nicht wirklich angenommen, ich gebs jetzt erstmal auf damit zu experimentieren 8)

Die Qualität lässt nach dem Hochladen sehr zu wünschen übrig...

Bild

Bild

Bild

Bild


Die Fotos sind während dem Trocknen der Haare entstanden, noch ungekämmt. Ich finde, dafür können sie sich aber trotzdem sehen lassen :verliebt:

Ich wünsche allen Mitlesern einen wundervollen restlichen Sonntag, genießt die Sonne und lasst es euch gut gehen! :D

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.04.2017, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Es wird seifig...

Nach meinem PFH-Fiasko habe ich meine Haare regelrecht in Öl und Haarcreme ertränkt. Naja, so extrem nun auch wieder nicht. Aber ich habe den Längen und Spitzen die letzten 2 Tage schon ein wenig Extra-Pflege gegönnt. Ich muss sagen, dass ich vom Lavera Mandel- und Macadamianussöl positiv überrascht wurde. Es hat meine trockenen Spitzen ganz weich gemacht und sie haben sehr schön geglänzt nach der Anwendung.

Seit heute plagt mich wieder das Kopfhautjucken, obwohl ich das ja wirklich seeehr selten habe. Ich schreibe es aber nicht dem Botanicals-Shampoo zu, sondern der Sante Pflanzenhaarfarbe, die ich mir vorgestern auf den Kopf geklatscht habe.

Deswegen habe ich mich heute Abend dazu entschieden, mal wieder mit Seife meine Haare zu waschen. Benutzt habe ich dazu die Savion Citrus Haarwaschseife. Sie hat eine sehr geringe ÜF von nur 1,5% aber ich dachte das wird reichen, nachdem ich meine Mähne in letzter Zeit so viel geölt habe. Ich bin wie folgt vorgegangen:

Prewash: Lavera Mandel- und Macadamianussöl als Kur einwirken lassen
Waschvorgang: habe die Haare gründlich nass gemacht, dann bin ich mit der Seife in Wuchsrichtung über den Kopf gefahren und habe den Ansatz und die Längen kräftig eingeseift und mit sehr warmem Wasser gründlich wieder ausgespült
Rinse: 1,5l kaltes Wasser mit 2 EL Himbeeressig (auch Himbeeressig stinkt in den Haaren... :wuerg: )
Spülung: SBC und Sante Mango Glanzspülung
Trocknen: Handtuchturban, danach geheadbangt und die Haare über Nacht trocknen lassen

Mein Ansatz hat sich danach sehr sauber und "quitschig" angefühlt, die Längen etwas trocken, wenn man das im nassen Zustand überhaupt behaupten kann. Ich werde morgen weiter mit ein paar Haarfotos berichten, wie die Seifenwäsche gelaufen ist 8)

Gute Nacht meine Lieben :winkewinke:

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Klätsch des Jahres :helmut:

Das mit der Seifenwäsche gestern Abend ist überhaupt nichts geworden... schon beim Aufwachen habe ich gemerkt, wie verklebt meine Längen sind und ich dachte erst, die Haare wären immer noch nass. Als ich dann aufstand, kam die Ernüchterung: KLÄTSCH DES JAHRES! :cry:

Gegen Mittag habe ich es nicht mehr ausgehalten und mir die Haare wieder mit meinem Botanicals Shampoo und Conditioner gewaschen. Im nassen Zustand fühlt sich meine Mähne danach immer sehr verknotet an, aber sobald sie trocken sind, sind die Haare ein glänzender und weicher Traum :verliebt:

Hier die Fotos der Haare, wie sie danach einmal ungekämmt und einmal gekämmt und mit Lavera-Öl geölt ausgesehen haben:

Bild

Bild

Bild



Hier mal zum Vergleich, wie meine Haare im Sep/Okt 2016 ausgesehen haben:

Bild

Wie man sieht, waren meine Haare extrem kaputt und glanzlos, vor allem die Blondierleichen vom missglückten Balayage Anfang des letzten Jahres. Ca. 4cm habe ich davon selber abgeschnitten und im November 2016 dunkel überfärbt und von da an gehegt und gepflegt mit Hilfe des LHN.

Mal sehen, ob ich es diesmal aushalte, meine Haare die nächsten 7 Tage nicht zu waschen :lol: :mrgreen:


EDIT: Mein Freund hat gerade meine aktuelle Haarlänge gemessen. Und ich wollte es zuerst nicht glauben, aber sie sind jetzt ganze 66cm lang! :verliebt: Ich glaube, ich spinne!!

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.04.2017, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
Veränderungen müssen manchmal einfach sein...

Beim Einkaufen heute hat mich eine dunkelviolette Tönung angelacht, welche angeblich sehr schonend für die Haare sein soll. Ich habe mir natürlich 2 Stück eingepackt, ich konnte einfach nicht widerstehen. Gesagt, getan:


Bild

Es sieht im künstlichen Licht sehr dunkel aus, in der Sonne sieht man den violetten Farbschimmer aber sehr schön. Als nächstes möchte ich endlich mal eine Farbe von Directions ausprobieren. Eventuell Rubine... mal sehen :mrgreen:

Das ist aber nicht die einzige Veränderung, was meine Haare angeht. Ich habe mir heute meinen rauswachsenden Pony wieder nachgeschnitten. Mich stört meine hohe Stirn sehr und ich finde meine Haare sehen total langweilig aus, wenn ich sie hochstecke. Ich fühle mich so einfach wohler.


Bild

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.04.2017, 22:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2015, 14:20
Beiträge: 879
Hallo, ich setze mich mal dazu. Ohje die Seifenwäsche hat schon wieder nicht geklappt? Was machst du dann mit den Seifen, die auf dem Weg zu dir sind? :D Ich habe allerdings festgestellt, dass ich eine ordentliche Ölkur nicht mit Seife herausbekomme. Vielleicht lag es ja daran? Ich verzichte seitdem auf Ölkuren und nutze halt anderes, dann bekomme ich auch kein Klätsch :)

_________________
Haartyp 2 a, im Alltag allerdings eher 1 b/c
Länge: 91cm nach SSS (09.05.2019) / ZU: 7 cm
Mein Projekt (von Haarseifen und zwei linken Händen)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2017, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 11:11
Beiträge: 887
Wohnort: Irgendwo im Grünen
Guten morgen :winke:

ich setze mich auch mal dazu :mrgreen: du hast da echt schöne Haaris hast du da :mrgreen:

_________________
NHF Weißblond 1b-1c M ii/49cm nach SSS bei 1,65m
43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-APL-57-58-59-60-61-62-BSL-64-65-66-67-68-Taille-70-71-72-73-Hüfte
LuLuTail will NHF und APL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2017, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2017, 20:00
Beiträge: 45
Wohnort: Schweiz
@Momo2608: oh das freut mich aber, das du bei mir reinschaust :-) Du hast wahrscheinlich recht, dass das am Öl lag. Der Klätsch ist nämlich nur da aufgetreten, wo ich die Haare vorab geölt habe, ich habs aber auch ein wenig übertrieben damit :oops: Ich freue mich schon sehr, die neuen Seifchen auszutesten, mit Seife konnte ich die Haarwäschen nämlich bis jetzt immer am längsten rauszögern.

@LuLuTail Hallo, freut mich, dass du über mein TB gestolpert bist :winkewinke: Ich danke dir! Deine Haarfarbe ist ja toll! Da will man direkt wieder heller werden :waigel:

_________________
2aMii - Länge 68cm SSS - Ziel: 80cm, gerade volle Kante
60cm[x] 65cm[x] 70cm[ ] 75cm[ ] 80cm[ ]
Mein haariges Tagebuch: viewtopic.php?f=21&t=29646


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de