Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.08.2019, 17:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 73, 74, 75, 76, 77  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 16.05.2019, 09:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2520
Wohnort: Bayern
Herzlichen Glückwunsch, Waldohreule!

Schade, dass du keine Lust mehr hast den Haarschmuck zu dokumentierten. Mir hat das immer so gut gefallen, weil ich es selber nie hingekriegt habe, verstehe es aber voll und ganz . Dafür scheint ews ja bald neue Seifen hier zu geben :mrgreen:
Es ist auch toll, dass sich in deinem Leben gerade so viel Tolles tut, dass die Haare in den Hintergrund rücken!

Edit: Autokorrektur :shock:

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Zuletzt geändert von Tuovi am 16.05.2019, 11:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 16.05.2019, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 2515
Wohnort: Nähe FFM
Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich schon darauf die Frisurenbilder von der Hochzeit zu sehen. Falls es welche gibt die Forentauglich sind :)

_________________
2bF 7,5 59 61 62 63 65 66 67 68 70 71 73 74 75 78 80 81 82 84 85 86 89 91 SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel:Steißlänge
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 16.05.2019, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2014, 10:51
Beiträge: 2555
Wohnort: Bayern
Herzlichen Glückwunsch!! :yippee: Deine Frisur hört sich wunderschön an.
Die Sache mit der Motivation kenne ich auch nur zu gut, mir geht es schon eine ganze Weile so. :lol: Aber es kommen bestimmt auch wieder andere Zeiten in denen es dir wieder Spaß macht. Zumindest hoffe ich das, ich lese doch so gerne bei dir mit. :ugly:

_________________
2a M 9,5 Blond
116 cm nach SSS
aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 16.05.2019, 09:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2018, 08:48
Beiträge: 505
Wohnort: Schweiz
Herzlichen Glückwunsch! :)
Kann mich den anderen nur anschliessen, ich freue mich auch auf die Bilder :D

_________________
85 cm nach SSS • 2b • ZU 9cm
Ziel: Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 17.05.2019, 20:27 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2014, 21:51
Beiträge: 331
Auch von mir herzliche Glückwünsche!
Und mach dir keine Gedanken wegen der Motivation, hier zu schreiben - es gibt wichtigeres! Vielleicht kommt die Motivation ja wieder, oder ein anderes Projekt, oder, oder, oder....
Hauptsache dir und deinen Haaren geht es gut! Trotzdem würde ich mich natürlich freuen, wieder von dir zu lesen, ich schaue hier immer gerne vorbei.

_________________
Haartyp: 2b M ii
116 cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule macht ne Pause
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2423
Wohnort: München
Zu Himmelfahrt gesiedet:

Bild

Sheakose 15 % LU
Aprikosenkernöl, Sheabutter, Wasser, Kokosöl, Rizinusöl, Zitronensäure, ÄÖ Sandelholz, Ylang Ylang und Anis, Farbe Turquoise

Goldmariechen 15 % LU
Macadamiaöl, Wasser, Reiskeimöl, Kakaobutter, Distelöl, Kokosöl, Rizinusöl, Stearinsäure, Zitronensäure, ÄÖ Cajeput, Zucker, ÄÖ Litsea Cubeba, Kaolin, Titandioxid, Goldpulver

Sheakose: Variante 3 des 40-30-20-10 Rezepts mit 30 % Shea, nach Sheasam und Sheazie - angedickt und dadurch etwas löchrig
Goldmariechen: handgerührt (also ohne Pürierstab) dank Stearinsäure und warmer Lauge (NICHT für Anfänger zu empfehlen) - zum Teil vom Ehemann gestempelt (mit Begeisterung <3)

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule macht ne Pause
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2520
Wohnort: Bayern
Herr Eule wird also auch langsam mit dem Seifeln infiziert :mrgreen: (schöner Stempel !)

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule macht ne Pause
BeitragVerfasst: 09.06.2019, 09:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2983
Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch! :D
Die Seifen sehen gut aus; toll, dass dein Mann dich dabei auch unterstützt. ;)

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 109cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2423
Wohnort: München
Ein haariges Update, juchhey!

Ich trag meist Spock Bun oder Chamäleon im Wechsel, oder bei Faulheit und fettenden Ansätzen Schlafzopf zum Nuvi. Oder bei akuter Faulheit an freien Tagen Schlafzopf offen :D

Bild

Und dann haben wir etwa 126 cm SSS bei schlechter Belichtung. In zwei Wochen kommen wieder ca. 3 cm ab. Ist auch nötig, weil Spliss und Bruch in den Spitzen sich mit S&D nur noch schwer unter Kontrolle bringen lassen. War schon jetzt kurz davor, den Trimm etwas zeitiger vorzunehmen. Aber es klettet nicht und übel aussehen tut es auch noch nicht, also noch ein Weilchen S&D und ignorieren ... Vermutlich sollte ich dann auch mal wieder Öl oder andere Kuren benutzen, um die Spitzen länger fit zu erhalten :pfeif:

Bild Bild

Im Moment benutze ich immer den Bioturm Lotus Condi, läuft. Komplettwäsche meist ca. 1 pro Woche. Davor eine Weile meist mit Cosnature F gewaschen. Außerdem saure Rinse und Balea Kokos Haarmilch. Für den Kopf oben natürlich weiter irgendwelche Seife.

Apropos, Seife mit Mantel aus bunten Seifenresten. Wenn ich die Kanten noch etwas aufhübsche (glätte), wird es vielleicht noch ein ganz gelungenes Experiment.

Bild

Inhaltsangabe für das weiße Seifeninnere liefere ich nach.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1928
Wohnort: Ruhrgebiet
Stimmt, deine Haare sehen auch in den Spitzen sehr schön aus, also nicht also ob man da sofort irgendwas schneiden müsste. Besonders wenn sie nicht kletten, ist das ja auch super :)

Die ummantelte Seife ist ja eine echt witzige Idee :) Seifen-Sushi sozusagen :mrgreen:

_________________
Yetifaktor 67 bei SSS 122,5 cm (Juli '19)
*Sommerwichteln 2019* * Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2015, 15:08
Beiträge: 2521
Wohnort: Göttingen
Schicke Seife! Wie genau hast du das gemacht?

_________________
94 cm SSS | ZU 6,3 cm ohne Pony | 1b-F-ii | Das erste Mal den Meter geknackt: August 2018
Einmal zum Meter und wieder zurück
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.06.2019, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2423
Wohnort: München
Restemantel-Seife 15 % LU
Wasser, Aprikosenkernöl, Pfirsichkernöl, Kokosöl, Rapsbutter, Rizinusöl, Cameliaöl, Zitronensäure, Kaolin, Titandioxid, ÄÖ Lavendel, Amyris, Neroli naturidentisch und Kardamom

Bei den ÄÖs bin ich beim Wiegen durcheinandergekommen, wodurch die Mischung nicht stimmt und auch viel zu wenig drin ist. Jetzt riecht die Seife einfach nur nach Seife, aber das ist auch nicht schlimm.

@Hopedihop: Ich hab zerbröselte Seifenreste in einer Gefriertüte in warmes-heißes Wasser gehängt und in der Tüte zu einer Platte ausgerollt. Die dann rund geformt zu einem Mantel und in eine abgeschnittene Chipsdose gesteckt (abgeschnitten, weil es zu frickelig war, das heiße Ding in die Dose in voller Höhe zu verfrachten). Dann den frischen Seifenleim (200 g GFM bei mir) rein und für eine Gelphase gesorgt.

Die Methode ist nicht von mir, sondern ich hab sie aus dem Seifenforum, woher das ursprünglich kommt, weiß ich auch nicht ... an sich einfach, man sollte aber etwas Zeit einplanen für mehrere Runden aufwärmen und ausrollen und mind. 2 Versuche, das Ding ohne zerbrechen und ohne Brandblasen an den Fingerspitzen in die Dose zu zirkeln ...

Schnipp schnapp, Haare ab, also zumindest so 2 cm oder so ...

Zählt als Juli-Trimm, auch wenn's einen Tag zu früh war, weil es heute passte.



Angepeilt waren so 2,5-3 cm, nach zwei "Runden" mit ca. 2 cm und ca. 1 cm waren meine Haare dann aber nur von gut 126 cm auf ca. 124 cm runter ... egal, Ergebnis fand ich gut, nur noch ganz bissl nachkorrigiert, durfte dann so bleiben ;) MO ist jedenfalls eindeutig safe inzwischen.

<- So wenig ist das bei den dünnen Fransen, das ist alles, was abkam.

Die Haare sind seidig-weich im Moment und ließen sich nach der Haarwäsche (habe frisch getrocknet getrimmt) super entwirren und kämmen - ich brauchte vielleicht knapp 5 Minuten. Wenn man mal bedenkt, dass ich früher bei "nur" 10 min schon in Jubel ausgebrochen bin ...

Routine im Moment ganz simpel:
- Haarspülung in die Längen
- Seifenberg auf den Kopf
- zusammen gründlich ausspülen
- saure Rinse: Filterwasser, 1 EL Apfelessig, ca. 15. Tr Feuchtigeitsfaktor NMF, 2-3 Tr Keratin, nicht ausspülen
- 2x3 Pumphübe Haarmilch in die tropfnassen Längen
- ne (kurze) Weile Handtuchturban, damit es nicht mehr trieft
- lufttrocknen

Ansatzwäsche mach ich momentan eher selten, durch die vielen Feiertage, das warme Wetter und eine brave Kopfhaut bin ich die letzten paar Wochen ganz gut hingekommen mit den Komplettwäschen.

Ansonsten: täglich 1-2x kämmen, nachts Zopf im Zopfschoner (der sich bald zerlegt und inzwischen deutlich kürzer ist als mein Zopf, ich hab zwar Seidenstoff da, war aber bisher zu faul zum Nähen ...), tagsüber fast immer Dutt und nur manchmal Länge zeigende Frisuren.

Öl verwende ich kaum noch, zwischen den Wäschen schon gar nicht und vor den Wäschen auch gerade nicht wirklich ... allerdings geht meine Bioturm Lotus-Spülung jetzt zu Ende und ist mir eigentlich zu teuer und zu schwer erhältlich für einen baldigen Nachkauf. Ich habe nochmal Nonique Feuchtigkeitsspülung besorgt, da muss ich vermutlich wenigstens ein paar Tropfen Öl vorher in die Längen machen dann ... Ansonsten hab ich noch jeweils ne halbe Flasche Bioturm Repair und Cosnature F da im Moment.

Vorletzte Woche oder so hab ich tatsächlich mal wieder gekurt, mit Leinsamengel, Haarspülung, Honig und 10 Tr Öl, aber wirklich besser im Vergleich zu meiner normalen Routine war das Ergebnis da jetzt auch nicht.

Ich hoffe, ihr kommt alle gut durch die Hitze. Ich musste mein Gesicht+Nacken heute beim Trimmen+Messen zwischendrin 2-3x mit einem kaltfeuchten Waschlappen abwischen, weil das echt unerträglich war mit den offenen Haaren ... :ugly:

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.06.2019, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2014, 09:38
Beiträge: 958
Mein erster Gedanke: Rapunzel. :mrgreen: Besonders schoen auch in der Kombination mit dem Kleid. :)

_________________
Meine Haare: 2b/c F ii (6-7cm mit Zahnseide), SSS: 72cm (langgezogen), starker Taper
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.06.2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2423
Wohnort: München
Danke Keksdose, und schön, dich mal wieder hier zu lesen :)

Ganz vergessen zu schreiben, dass ich irgendwann Mitte Juni auch meinen Ex-Pony mal gemessen habe. Die längsten Spitzen sind bei ca. 68 cm (reale Länge), ein bisschen mehr bei 1-2 cm weniger. Nach dem Sommer wird der wohl die Taille erreicht haben ... Die Pony-Spitzen sind auch die Region, die eindeutig am meisten klettet. Bei Gelegenheit weiter S&D ...

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.07.2019, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2983
Deine Haare sehen wie immer sehr schön aus und gefallen mir gerade auch nach dem Trimm sehr. :) Ich kann mir gut vorstellen, dass sie weich sind, so sehen sie nämlich auch aus. ;)

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 109cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1149 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 73, 74, 75, 76, 77  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gwent, Pudelkopf


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de