Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 04:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1170 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57 ... 78  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
Ich sollte das hier wahrscheinlich in "Bilderbuch" umbenennen (oder mir die Bilder einteilen und verteilt posten), aber darauf hab ich keine Lust - egal, Bilderflut!

Bild

Bild
Öl-Schlafzopf mit 30 Tr Sebum-Mix

Bild
Vorbereitung für ne Wäsche: Rinsen mal mit Kamille und Amla

Ich hab grad meine MacCashew-Seife (Macadamiaöl und Cashewmus) in Benutzung. Wenn ich nur den Kopf einschäum (mit Condi für die Längen), ist die OK vom Schaumverhalten her, aber für die geölten Längen war es eher nervig ...

Am letzten Wochenende nach der Wäsche hab ich sicher so ne gute halbe Stunde in der Sonne gesessen zum Trocknen. Das war sehr effektiv, auch wenn ich dann in den Schatten gewechselt bin, sobald der Kopf soweit trocken war, dass die Haare anfingen, wirklich warm zu werden. Meine Haare waren insgesamt locker doppelt so schnell trocken wie üblich, obwohl ich sie weniger im Mikrofaser-Handtuch ausgedrückt habe als sonst.

Danach das schöne Wetter für Draußen-Selfies ausgenutzt. Wen kümmert schon, was die Nachbarn denken, wenn man auf der Terrasse steht und mit dem Smartphone statt auf die Blumen, die Erdbeeren und das Gemüse auf die eigenen Haare zielt?

Meine Haarfarb-Bilder vom letzten Jahr sind ja eh dem Umzug von directupload nach picr zum Opfer gefallen. Und im Haarfarb-Bestimmungsthread laufen grad so viele Blond-Rauswachsenlasserinnen rum, das hat mich inspiriert. Auch wenn es bei mir ja nix zum Rauswachsen gibt. Mein Farbunterschied von Kopf zu Spitzen wird vermutlich auch durch Abwarten und Wegdutten nicht vollständig verschwinden^^

Die meisten Bilder sind mit Weißabgleich und so Zeug nachbearbeitet, sodass ich sie als recht farbecht empfinde.

Bild Bild Bild

Bild
Chamäleon sonnt sich^^

Bild
Anklicken macht das letzte Bild noch etwas größer. Danke nochmal dafür, liebe Genetik^^

Außerdem hab ich die RizBab mal ausprobiert, eine experimentelle Seife aus viel Rizinusöl von solaine. Was soll ich sagen, ich glaub, die nehm ich nicht nochmal^^ Sehr mühsames Einschäumen, obwohl ich schon nur den Kopf eingeschäumt hab, beim Ausspülen waren die Haare dann aber quietschig-sauber wie sonst was, entgegen meiner Befürchtung, nur Seifenklätsch zu produzieren.

Bild
Den Labdra-Kamm hab ich diesen Monat schon 3x getragen, davon 2x ins Büro. Manchmal muss es einfach nur Klick machen - ein Nautilus sitzt damit bombig, super für die geringe Nutzlänge (irgendwie so knapp 9 cm oder so).

Bild Bild Bild
Abends dann mal im wahrsten Sinne des Wortes einen Knoten mit dem Kamm probiert. Ergebnis war eine Art Messy-Bun mit meinem teuersten Haarschmuck - vielleicht wärs doch angebracht, sich vorher zu kämmen^^

Bild Bild
Irgendwas zwischen Gibraltar Bun und getwistetem Wickeldutt

Bild
An dem Tag waren meine Haare plötzlich super rutschig und ich hab mehrmals neu gewickelt ...

Bild Bild
Anklickbar - geflippter Keulenzopf (der hat auch einen fancy Namen, wenn jemand den wissen will, muss ich noch mal bei Nessa oder irgendwo suchen ...). Ich bin nicht so gut darin, Zöpfe schön volumig zu zupfen, aber es war super einfach und schnell zu machen und auch so ganz hübsch.

Edith fügt hinzu, das Praktische an dem Zopf ist, dass er mit dieser umgebogenen Quaste (die hab ich nach dem Foto mit dem Topsy Tail noch mal besser gemacht) genau so viel verkürzt, dass ich nicht draufsitze, yay

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1991
jetzt machst du mich neugierig auf meine eigene seife :kicher: ich hab sie ja noch nicht probiert. aber wenn das ergebnis stimmt ist mir das einschäumen vllt auch wumpe. mal sehen. ich leg die mir demnächst auch mal an die wanne und berichte dann :)

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2604
Wohnort: Bayern
Der neue Ava :ohnmacht: :ohnmacht: :ohnmacht:
Diese blöde Genetik :ugly:
Sag mal wie hast du denn den letzten Dutt gemacht? Deine Haare sehen immer so flauschig aus...ich sollte mich mehr um meine Haarpflege kümmern .. :lol:

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Oh, ich wollte auch Ohnmacht-Smileys schicken, aber Tuovi war schneller. Egal, ich schließe mich an... dieses strahlende Gold :ohnmacht: :ohnmacht: :ohnmacht:
Sie haben einen richtigen Katzenaugen-Effekt in der Sonne und am Oberkopf sehe ich sogar einen Schimmer in Regenbogenfarben :shock:

_________________
Yetifaktor 68 bei SSS 124 cm (Sept. '19)
*Sommerwichteln 2019* * Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 13.05.2018, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2015, 15:08
Beiträge: 2528
Wohnort: Göttingen
Eine Bilderflut störrt bei dir garnicht! ich freu mich immer wenn ich ganz viele Bilder deiner seidigen und glänzenden Haare anschmachten kann ♥
Der geflippte Keulenzopf steht dir echt gut!

_________________
94 cm SSS | ZU 6,3 cm ohne Pony | 1b-F-ii | Das erste Mal den Meter geknackt: August 2018
Einmal zum Meter und wieder zurück
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 17.05.2018, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
Danke für die Komplimente *Riechfläschchen verteil* :oops:

Das letzte Duttfoto zeigt einen Spock, Tuovi.

Wenn du auf schlecht schäumende Seife stehst, hätt ich direkt noch 1-2 Kandidaten für dich in meinem Seifenlager, solaine :kicher:


Die hier allerdings nicht:

Bild

Sheazie 15 % LU aka blaue Eulen (mit dunklen Augen :cool:)
Pistazienöl, Wasser, Sheabutter, Kokosöl, Rizinusöl, Zitronensäure, ÄÖ Sandelholz naturidentisch, Ylang Ylang und Petit Grain, Pigmente blau und schwarz

Die Schwesterseife meiner (inzwischen leider aufgebrauchten) Sheasam. Leider ist die Oberfläche ganz blasig geworden. Wahrscheinlich durch Kondenswasser, weil ich sie ewig in der Form hatte ... mochte sie wohl nicht so. Die Unterseite, wo gut Luft dran kam, ist nämlich nicht so.

Haarpflege

Pampe gerührt und damit gekurt hab ich mal wieder:
40 g Cassia + 10 g Shikakai
125 ml Wasser
1 Ei
50 ml Milch
1 EL Mandelöl
~2 h Einwirkzeit

Ergebnis war typisch für Cassia: Heugeruch, knistrig (mit Haarcreme verbesserbar), gekräftigt, Glanz (wobei ich es immer schwer finde zu sagen, ob es mehr Glanz ist als sonst bei meiner Pflege ...)

Mein Babyhaar war die Woche mal wieder auf Rebellion aus, keine Ahnung, warum das manchmal so ist. Sogar dem Freund ist es aufgefallen: "Du hast einen Heiligenschein!" Da hab ich dann eingesehen, dass ich es mir nicht nur einbilde, sondern es wirklich schlimmer ist als sonst. Naja, Augen zu, Haare aus denselben streichen und durch :lol:

Neu eingezogen:
Bild Bild
(Rückseite anklickbar)

Mein Condi-Lager leert sich. DIY-Condis aufgebraucht (hauptsächlich in Haarkuren, als Spülung haben sie mir dann doch nur so naja gefallen). Letzte Flasche Alterra angebrochen. Letzte Flasche Urtekram nicht nur angebrochen, sondern schon recht weit geleert. Also hab ich mal durch das Regal im Bioladen gestöbert, als ich grad in Keine-Lust-auf-Selberrühren-Stimmung war.

Dieser hier ist geworden, weil
- "grüne" Inhaltsstoffe bei Codecheck
- kein Alkohol
- proteinhaltig
und günstig war er auch noch (wobei ich auch kein Problem damit hab, mir mal teurere Sachen zu gönnen - nur haben die mich alle nicht angesprochen).

Kennt jemand den schon? Einen Thread gibt es nur zur zugehörigen Haarmaske. Die hatte ich auch in der Hand, hab mich aber vernünftigerweise entschieden, erst mal nur eins auszuprobieren.

Bisschen später bin ich dann über neue Infos zu DIY-Haarspülungen gestolpert und hab dann doch endlich wieder mal Lust zum Selberrühren bekommen. Mehr unten.

Ich habe schon einmal mit dem Cosnature gewaschen und war zufrieden mit dem Ergebnis. Ergiebig (ich glaub, vom Urtekram brauch ich locker doppelt so viel), beim Ausspülen ist mir nix aufgefallen, Entwirrbarkeit ohne Haarcreme ganz OK, Weichheit gut, Glanz eher nicht so. Nachdem ich das soweit festgestellt hatte, dann doch noch wie üblich Haarcreme angewandt, weil meine Haarcreme einfach jedes gute Waschergebnis noch besser macht.

Die Haarcreme ist auch eine neue Charge:

Haarcreme VII.
Wasser, Kokosöl nativ, Macadamiaöl, Lysolecithin, Glycerin, Brokkolisamenöl, C-Kons, Keratin, D-Panthenol, Bienenwachs, Glycerinstearat SE, Squalan, ÄÖ Grapefruit, jap. Minze und Patchouli

Beduftung nach Tipp aus meinem Haarcreme-Thread. Ist recht erdig-herb (Patchouli halt), mal sehen, wie mir das auf Dauer gefällt. Ich hab ja eigentlich auch nix gegen den C-Kons-Geruch.

Und wie erwähnt, eine neue 50-g-Probe einer Haarspülung hab ich zusammengebastelt:

Haarspülung III. Lemon
Reetha-Apfelessig-Sud, Squalan, Glycerin, Brokkolisamenöl, Cetylalkohol, C-Kons, D-Panthenol, Glycerinstearat SE, Keratin, Kokosöl nativ, Stearinsäure, Lysolecithin, Haarguar, Bienenwachs, Xanthan, ÄÖ Lemongras, jap. Minze und Patchouli

Stark verändert gegenüber den ersten Versuchen. Die hab ich noch nicht ausprobiert. Man darf also noch gespannt sein, ob Strohkopf oder Klätschkatastrophe.


Die haarige Bilderflut kommt dann wieder am Wochenende, versprochen ;)

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 20.05.2018, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
So, ich hab die Lemon-Haarspülung ausprobiert. Den Geruch mag ich, das Waschergebnis ist durchwachsen. Es ist nicht klätschig, wie ich befürchtet hatte, aber statt einem Seidenvorhang hab ich mehr einen Flusige-Spaghetti-Vorhang. Also doch einen Tick überpflegt. Dafür ist die Kämmbarkeit ganz gut, die Spitzen sind auch recht weich und etwas Glanz ist auch da. Ich denk, ich streck bei der nächsten Anwendung mal einen kleinen Klecks von dem Condi mit etwas Leinsamengel, damit ist weniger reichhaltig ist. Vielleicht geht es dann besser.

Nochmal waschen muss ich aber nicht, immerhin. Bin gespannt, wie sich die Längen die nächsten Tage entwickeln.

Außerdem hab ich mittlerweile zum 2. Mal mit meiner "Stea trifft India"-Haarseife gewaschen. Mit der bin ich sehr glücklich. Sie macht dichten, schmusigen, stabilen Schaum, wirklich toll.

Und mein selbstgemachtes "vitalisierendes Haaröl" ist leer. Also hab ich direkt einen neuen Ölauszug angesetzt, diesmal mit Amla, Cassia, Hibiskus, Rosmarin und Tulsi sowie Macadamia- und Mandelöl. Methi hab ich leider vergessen dazuzupacken. Das darf jetzt noch ein bisschen ziehen. Für die Kopfhaut misch es dann noch mit etwas Rizinusöl. Ich invertiere damit immer noch fleißig 1-2x pro Woche :)

Leinsamengel muss ich demnächst auch wieder machen. Mein eingefrorener Vorrat hat über 2 Monate gehalten, aber jetzt geht es auf die letzten 3-4 Eiswürfel zu.

*

DIY

Mein Midnight Blue Webbwood-Brettchen, das eigentlich ein 3-Zinker werden wollte, ist jetzt doch zum 2-Zinker geworden. Hatte so ungleich gesägt, dass der Rohling seit Februar(?) hier rumlag. Jetzt endlich dazu durchgerungen, eine Zinke abzusägen und eine schmalere und dafür gleichmäßigere Forke zu machen. Form an meiner Lieblings-Charcoal Grey orientiert, konnt auch eh nicht viel anderes machen, nachdem ich den 3- zum 2-Zinker degradiert hatte. Daten: 10,7 cm Nutzlänge, 13,5 cm Gesamtlänge. Breite: wenig.

Bild Bild
(anklickbar)

Bild
Gruppenbild (anklickbar). Hab versucht, sie chronologisch zu ordnen, aber 100%ig sicher war ich mir nicht mehr und zu faul, hier nachzulesen.

Tragebilder in verschiedenen Lichtverhältnissen, schwer zu fotografieren, das Teil.

Bild Bild Bild
Nuvi Bun

Dutts der Woche

Bild
Spock

Bild
Chamäleon

Bild Bild
Cinnamon mal wieder probiert. Hier mit 2 Scroos und 3 Haarnadeln. Mit Forke hält es kaum bis zum Foto. Getragen nur abends auf dem Sofa.

Bild Bild
Disc Bun in Dutt vergrößernder Perspektive

Bild
Neuling im Spock, ist etwas instabiler als mit breiterer Forke. Oder vielleicht waren meine Haare auch einfach nur rutschiger, wer weiß.

Bild
Spock

Bild
Spock komplett doppelt gewickelt (normal leg ich nur die untere Schlaufe doppelt)

Bild
Chamäleon

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 20.05.2018, 17:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1991
wow, tolle forke, sehr edle farbe. gefällt mir in jedem licht sehr gut. und gerade nach meinem trimm mal wieder neid auf deine länge :ugly:

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 21.05.2018, 23:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
Bevor ich es vergesse, noch ein rascher Nachtrag zur Haarspülung: Über Nacht ist das, was zu viel war, wie erhofft weggezogen, und die Spaghetti haben sich mittlerweile in gut gepflegten Seidenflausch verwandelt. Ich hab nicht mal Haarcreme reingegeben, und trotzdem ist es kämmbar, klettet kaum, und auch die Spitzen sehen glücklich aus. Nicht schlecht für DIY^^

Bild
Hier im ebenfalls gut gelungenen Disc Bun

Gute Nacht ;)

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 24.05.2018, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 182
Wohnort: Leipziger Umland
Liebe Waldohreule, ich bin verzückt. Dein TB ist toll und dein Haar erst recht. Hier komm ich wieder her und lese mit. Vorher lass ich aber ein paar schöne Blumen und Kaffee da.
LG Pumuckel :)

_________________
Länge SSS: 117cm 07.'19; 110cm 20.11.'18; 109cm 09.10.'18; 106,5cm 15.05.'18; 105cm 18.02.'18; 103cm 30.12.'17; 99cm 13.10.'17
ZU: 10cm
Struktur: 1b-c vielleicht, bin da unsicher. Je nach Haarlaune anders
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 25.05.2018, 01:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 2011
Wohnort: Ruhrgebiet
Der doppelte Spock sieht ja klasse aus! Wie geht das? Hast du die einzelnen Schlaufen jeweils doppelt gelegt?

_________________
Yetifaktor 68 bei SSS 124 cm (Sept. '19)
*Sommerwichteln 2019* * Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
Oh, wie lieb von dir, Pumuckel. Schön, dass du hergefunden hast. :blueten:

Rafunzel: Du wickelst ganz normal einen Spock. Dann aber, statt um die Basis, zwischen Zeige- und Mittelfinger wieder hoch und das ganze nochmal. Ich muss eher eng wickeln, dann bleibt mir nach der zweiten Runde Spock-Schlaufen noch genug Haar für 1-1,5x um die Basis. Würd mich aber nicht überraschen, wenn es bei dir trotz quasi gleicher Länge noch nicht geht, du hast ja doppelt so viel Haar wie ich.

*

Dienstagabend: Ansatz fettig und vereinzelte kleine Schüppchen. Waschtag ist leider erst Mittwoch, abends. :( Gewaschen hatte ich zuletzt am Wochenende mit "Stea trifft India", ich denke aber nicht, dass es an der Seife lag. Ich beschuldige eher den Zyklus. Ist blöd, muss frau durch.

Mittwochabend: Neues Kopfhautwunderöl auf die Birne und aus den Ölauszugskräutern + Urtekram + Leinsamengel + Honig + Seidenprotein + paar Tropfen Rizi eine Kur auf die Längen. Längen miteingeschäumt.

Ich hab's übrigens nicht geschafft, mir das Dokumentieren des getragenen Haarschmucks abzugewöhnen, obwohl ich das Haarschmuckrennen ja eigentlich für beendet erklärt hatte :rofl: Die komplette Liste jeden Monat erspar ich euch aber wohl trotzdem in Zukunft. Vielleicht zeig ich einfach jeweils den Monatsgewinner :ugly:

Donnerstag: Disc Bun mit Akazienstab. Man könnte meinen, ich trag nur Disc, dabei fotografier ich einfach grad nur zufällig alles andere nicht.
Bild Bild

Und ich habe gesündigt und ein Längenbild gemacht :oops: Hab ja eigentlich Pause (deswegen poste ich es auch nicht :P). Aaaber meine Haare sind gut gewachsen die letzten 2-3 Monate. Nur bisschen durchsichtig ab Mitte Po und mit krummer Nicht-Kante (auf dem Foto, im Spiegel ist sie gerade ...), aber irgendwas ist ja immer :ugly:

Samstag: Lecker Drinks?

Bild

Nein, das ist natürlich nicht für den Magen, sondern für die Haare. Ich habe neues Leinsamengel fabriziert. Über 50 Eiswürfel sind es geworden, das reicht wieder ein paar Monate.

Tagsüber trug ich mal wieder meine Ficcare, im Nuvi, leider jedoch wieder ohne Foto. Und abends das:

Bild Bild

Bild Bild

Wer errät, wofür ich mich da feingemacht habe?

Auf dem letzten Bild ist die Frisur schon ein paar Stunden alt. Hat gut gehalten. Bequem obendrein und ein ulkiges Gefühl mit den Zopfschlaufen!

Mein Freund hat erst gelacht, als ich sagte "meine Frisur ist fertig, wir können jetzt los", und als ich mich umdrehte, kam nur noch "wow". Ich verbuche das mal als Erfolg. Ich hab mich recht extravagant gefühlt, draußen mit dieser Frisur, aber das musste einfach mal sein :mrgreen:

Schwer war es auch nicht, ich hab mir bloß Zeit genommen, es in Ruhe zu machen. Es hat direkt im ersten Versuch so geklappt, wie ich mir das vorgestellt hatte. Von den etwas fettigen Ansätzen hat es auch hervorragend abgelenkt :kicher: Natürlich gäb es noch 1-2 Sachen zu verbessern (Sockendutt nicht nur von rechts schön aussehen lassen, sondern auch von links ...), aber ich bin trotzdem stolz^^

Hier ein kleines Bilder-How-To:

Bild Bild Bild

Mir wurde bewusst, dass ich langes Haar hab, als ich einen hohen Sockendutt machte und die geflochtenen Zöpfe trotzdem noch am Po kitzelten :ugly: Dann noch 6 Haarnadeln und fertig.

Rausmachen ging in umgekehrter Reihenfolge auch problemlos. Meine Haare waren aber auch sehr brav die Woche. Seidig und leicht kämmbar.

Bild

Nachtrag: Das große Duttkissen (aus einem hellbraunen Sockenpaar) war in der Frisur verbaut. Die beiden kleineren sind ganz neu, aus Nylon-Kniestrümpfen mit Laufmaschen :wink:

Sonntag: Eine Kur aus Leinsamengel, Condi (Urtekram und Cosnature), Honig, Joghurt und Seidenprotein durfte 90 min in den Längen einwirken. Das ist eh eine meiner Lieblingskuren, ergänzt um ein Löffelchen Joghurt und ein paar Extra-Tr Protein. Eigentlich mag ich diese Kur lieber nur 30-60 min einwirken lassen, aber ich hab es einfach nicht schneller unter die Dusche geschafft.

Außerdem die Leinsamen von gestern nochmal mit 1 L Wasser durchgespült für die anschließende Rinse. Da kam noch mal gut was raus und hinterher konnte ich die Samen guten Gewissens wegtun. Anders als sonst habe ich meine Haare heute nicht im Handtuch ausgedrückt und auf dem Seidenumhang frei herunterhängen lassen. Stattdessen hab ich die unteren zwei Ecken vom Seidentuch wieder hoch genommen, sodass die tropfnassen Haare auf BCL-Höhe in einer Art Tasche liegen. (Ist das irgendwie verständlich? :gruebel:) Sozusagen Spitzen-Ploppen. Vielleicht bringen das und die extra leinsamige Rinse ein paar schöne Wellen raus? Das wird jetzt jedenfalls noch ne Weile dauern, bis das so getrocknet ist ...

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2016, 19:13
Beiträge: 1000
Wohnort: Hannover
Hach schön, noch eine Leia! =)
Hab ihn am Mittwoch gesehen, inklusive großem Cosplay-Fanclub im Kino, war super!

BTT: Hab lange nix mehr in dein TB geschrieben, du kannst dir aber sicher sein, dass ich jeden Post sehe und jedes Mal verliebt seufze, wenn ich durch deine tollen Fotos scrolle. Ja, deine NHF ist extrem schön! Dein Haarschmuck -ach, vergiss es, weißt du ja ;) - und die Rührkünste erst.

Drücke dir die Daumen für kringelige Spitzen! :)

PS: Achso, schließe mich dem Längenziel "doppelt gewickeltem Spock" an. Zweite Schlaufe geht immerhin schon...^^

_________________
LG Tallikama, faule Fee mit Matching-Tick und Ohrschmuck-WP
1bFi ZU 4,5cm 96,5 cm SSS (BCL+)
Feenfrisuren im Frisurenprojekt: 2017 2018
Flickr ändert die AGB,drum werden manche Fotos fehl'n. :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5827
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Ich finde das so cool, wenn die Frisur zum Film passt. Das macht nochmal mehr Erlebnis draus. Leider hab ich das selbst noch nie geschafft, weil es meistens in den Film eilt und mir etwas das Talent fehlt.

Ich finde deine Haare und dein TB sehr schön. Und so viele tolle Bilder!

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Waldohreule fliegt nach Süden
BeitragVerfasst: 27.05.2018, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
Die Kandidatinnen erhalten hundert Punkte! :D

Hätte mich auch überrascht, wenn die Frisur hier nicht bekannt wäre. Im "real life" bezweifle ich allerdings, dass irgendjemand erkannt hat, was ich da zur Schau trage. Dem Deckel musste ich auch erst ein Foto vom Original unter die Nase halten, ehe er kapiert hat, warum ich mich plötzlich scheinbar grundlos so aufwendig (naja aufwendiger als 30-sec-Dutt jedenfalls^^) frisiert hab.

Und willkommen, Desert Rose! Ich glaub zumindest, du hattest hier noch nicht geschrieben, ich hab irgendwie langsam den Überblick verloren :ugly: Wer mit so netten Worten kommt, ist jedenfalls immer gern gesehen!

*

Meine Haare haben etwa 3,5 Stunden zum Trocknen gebraucht, wobei ich nach 2,5 Stunden den Seidensack zum -umhang gemacht habe, sonst wären die Spitzen noch ewig nass geblieben. Insgesamt also gar nicht viel länger als sonst - bin normalerweise nach max. 3 Stunden damit durch.

Es war auch etwas welliger als sonst, insbesondere hat auch etwas davon das Kämmen überlebt. Was in letzter Zeit sonst selten der Fall war, ich bin am Waschtag nach dem Kämmen häufig ne 1b ...

Ich hab dann nach dem Trocknen einen hohen, halb geflochtenen Pferdeschwanz getragen. Also das Quastenzopfgummi auf BSL. Darunter waren meine Wellen. So richtig umgehauen hat mich die Frisur aber nicht, auch wenn sie ein ganz brauchbarer Kompromiss ist zwischen Offentragen/Länge-Zeigen und Total-verknotet-und-genervt-da-ganz-offen. Außerdem ist es schon recht anstrengend für die Kopfhaut, mit dem Zug durch den hohen Zopf. Und die Spitzen brauchten hinterher Haarcreme. Insofern ist jetzt eh erstmal wieder Spock&Co. angesagt, nach 2 Tagen in Folge Frisurenexperimenten^^

Einen bestimmten Grund hatte es übrigens nicht, dass ich mal wieder versucht habe Wellen hervorzukitzeln. Sehr praktisch am Spitzen-Ploppen war jedoch, dass ich nicht mehr auf meinen Haaren und dem Umhang sitzen konnte. Insofern mach ich das vielleicht jetzt öfter so. Mal schauen.

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Zuletzt geändert von Waldohreule am 13.06.2018, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1170 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57 ... 78  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de