Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 02.10.2020, 00:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 280 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.02.2020, 13:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Oh ja das war auch eine Anlaufstelle, die ich im Auge habe, muss nur drauf warten da mal hin zu kommen - und erwarte halt nicht so viel, SLS ist nunmal einfach immer noch ein sehr beliebter Inhaltsstoff. Aber ich werd's ja sehen, bei Gelegenheit.
Nach einem Monat nicht mehr nutzbar ist natürlich schon krass, grade weil die Dinger ja mehrere Flaschen Shampoo ersetzen sollten, eigentlich also viel länger halten..


Momentane Nachtfrisur sind übrigens 2 Zöpfe, weil es langsam wieder anfängt mit Nest im Nacken - das Problem hatte ich ja früher auch immer so arg. Und dass mein Engländer nie lange hält. Rutscht immer an der Basis auseinander, egal wie fest ich initial flechte. O_o

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.02.2020, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:34
Beiträge: 2432
Wohnort: Akko - עכו
Ja, ist sehr ärgerlich, dass der Bar so schnell schlecht geworden ist. Andere Bar habe ich bei gleichen Bedingungen gelagert, und es ist noch keiner schlecht geworden, auch keine selbst gerührten.
Wenn ich in der Nähe des Ladens wohnen würde, hätte ich ihn zurück gebracht.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna
Letzter Trimm: August 2019
Ziel: terminal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2020, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Ich hab jetzt erstmal wieder mein DE Coconut Shampoo und damit komme ich ja eine Weile aus - Tochter wäscht nur 1x die Woche, selbst wenn wir es beide benutzen. Hab mir die Entscheidung also erstmal abgenommen. Einfach weil ich irgendwie grade nicht so den Bock habe rum zu probieren und nicht zufrieden zu sein, dabei weiß ich es funktioniert.

A propos Tochter - nur so nebenbei hat sie sich von ja kA 80%? ihrer Haarlänge getrennt und trägt jetzt einen kurzen Bob, der ihr unheimlich gut steht.
Interessanter Weise muss ich sagen, so schön ihre Matte war.. sie hat sie wirklich ganz schön erdrückt. Nach dem zweiten Schnitt so auf BSL hätte ich es schon durchaus nice gefunden, aber sie wollte das alles einfach mal los werden. Und nicht nur als "das Mädchen mit den langen Haaren" überall bekannt sein. Kann ich gut verstehen, nicht ganz meine Begründung, aber ich hab es ja ähnlich nur weniger radikal letztes Jahr auch gemacht.

Ich lasse derweil sehr gerne weiterhin wachsen, mit zwei klarer werdenden Punkten: einerseits nervig weil ich wieder Nester im Nacken kriege von Schal, Kragen und nachts Kopfkissen. Andererseits so, dass ich wieder ordentlicherere Dutts machen kann ohne viel Arbeit rein zu stecken, was natürlich super ist, für jemand der so absolut faul mit Frisuren ist wie ich.
Ficcare L geht wieder ziemlich gut und hält auch besser als Telefonkabelgummi, damit wird mir der Dutt jetzt bei der Länge schon schnell zu schwer und zieht nach hinten.

Achja, getönt hab ich jetzt doch auch wieder.
Hatte einfach Lust und mache ja neuerdings wozu ich Lust habe ohne furchtbar drüber nach zu denken. Geworden ist es 1/2 Dose Flame, ein Rest Punky Fire (Feuerwehrautorot) ausgecanceled durch 1/2 Dose Daffodil (klares Sonnengelb). Der Ton ist initial nochmal anders als vorher geworden, nicht künstlich aber roter.. paprika-artiger? Wäscht sich aber genauso zu einem Naturrot raus wie vorher und gefällt mir extrem gut.
Was allerdings seltsam ist: beim ersten Mal Tönen hatte ich alles ohne Spülung auf die NHF geschmiert und es hat mega gedeckt. Die Ansätze hab ich diesmal auch so behandelt und danach verdünnt weil die Längen ja noch kupferig waren und es so auch einfach Farbe spart .... und die Ansätze haben nix angenommen.
Das ist mir früher auch oft mit diversen Sache passiert, aber ich verstehe es nicht, ich hab ja nichts anders gemacht. Da dachte ich noch es liegt vielleicht an Elumen. Beim ersten Tönen eine gleichmässige Farbe überall, danach schauen immer die Ansätze raus. Merkwürdig. :?:

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Da ich die Woche sehr krank war und mich manche Dinge doch mehr nerven wenn ich krank bin, habe ich mir jetzt den A-Cut von letztem Jahr begradigt. Wäre so oder so irgendwann angefallen und mit wachsender Länge hätte es mich glaube ich immer mehr gestört. Mit einem sehr doll weinenden Auge, da ich die Länge doch schon wieder sehr schön fand, aber sie war ja eh nur vorne vorhanden. ;)
Mein Mann hat es nichtmal gemerkt, es waren denke ich so vier Zentimeter Unterschied am längsten vs kürzesten Punkt und die Schräge fing so ungefähr auf Ohrhöhe an.

Rot ist auch wieder ziemlich raus, bis auf das was vorher eh schon fest saß - bin wieder bei diesem ganz leichten Naturrot angekommen. Meine NHF oben drauf ist extrem dunkel momentan, ich hoffe mal das wird sich im Sommer auch wieder etwas vergolden. Kann mir schwer vorstellen all-over so dunkel sein zu wollen, aber schauen wir mal was das wird, hab jetzt nicht vor selbst falls ich nochmal töne da oben den Ansatz nochmal mit zu machen, einfach um wieder zu schauen wie es rauskommt, ob da mehr silber/weiss mitkommt oder nicht.

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.04.2020, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Mir ist endlich klar geworden was beim ersten Mal tönen, wo ja wirklich alle Haare richtig gut die Farbe angenommen hatten anders war: ich hatte nicht nur Directions verwendet, meine mich zu erinnern, dass die in der Vergangenheit auch immer schon schlecht bei mir hielten. Also werde ich als nächstes doch wieder Crazy Colors kaufen oder mal Adore ausprobieren, wenn ich nachtönen möchte.

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.04.2020, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Bin jetzt wohl doch wieder auf Rotorange hängen geblieben, liebe die Farbe einfach wieder, so wie damals nach Schwarz und habe mir demnach mal die Adore Farben bestellt, die ich schon ewig ausprobieren wollte, vor meinem NHF Projekt.

Adore Sunset Orange - Orange Blaze - French Cognac - Ginger
Bild

Wie man auf dem Foto nicht unbedingt gut sieht, sind die beiden rechts sehr natürlich und nicht sonderlich doll pigmentiert. Könnten einzeln gut zum widerauffrischen funktionieren, für die Ansätze die selbst ja bei mir nicht so gut Farbe annehmen denke ich zu schwach für was ich gern hätte, es verwäscht sich ja eh schnell. Werde also die Ansätze mit Sunset/Blaze pur behandeln, den Rest mit ner Mischung plus Condi.

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2020, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Habe mal wieder was getan, was vermutlich hier bei einigen Alpträume hervorrufen würde. :D Hab mir leichte Stufen geschnitten. Warum, weil meine Haare mir momentan wirklich zu schwer werden, bin nix mehr gewohnt. Die Basislänge ist gleich geblieben, vorne und ein auch in den hinteren Partien sind so 2,5cm kürzer - also nix wildes, fallen aber nicht mehr so helmartig ,ich mochte es irgendwie nicht mehr so wenn die Haare so hart abstehen... und sind halt ein wenig leichter.

Mal schauen wie sich das längerfristig ausgeht. Momentan flechte ich ja gar nicht ausser nachts, da habe ich mit dem Borstenlook keine Probleme wenn dann mal was kürzeres raussteht.
Dutts gehen kaum, LWB grade so und ist eh noch nicht richtig schön, weil durch die Dicke so viel Länge genommen wird dass ich nicht ordentlich wickeln kann...

Ansonsten besitze ich jetzt 2 Maple Burl Forken, eine Grüne eine Aqua, zweitere ist noch deutlich zu lang für wie ich das mag - also Zinken sollten kaum raus gucken, aber die ist auch für später. Die Kurze, seine Forken sind ja wirklich immer mega kurz die normal eingestellt werden, passt jetzt schön, wird später nur was für zum verschwinden oder ich werd sie halt später vertauschen.

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2020, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 1107
Wohnort: Köln
Fallen 2,5cm Stufen in der Gesamtlänge für Frisuren überhaupt ins Gewicht? :gruebel: Frage für einen Freund, der sich evtl. auch später hübsche Stufen in die Längen basteln möchte, damit es einfach schöner fällt :D

Wie lang sind deine Haare denn eigentlich mittlerweile? Und passt die XL noch? :mrgreen:
Das Gefühl "Überraschung! Du färbst nicht mehr, hier, doppelt so viele Haare!" kenn ich :kicher: Gibt's zu deinem Einjährigen bald ein paar Vergleichsbilder? Wäre bestimmt schön anzusehen.

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 47cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2020, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Das hab ich mich auch gefragt, aber da kam mal wieder nen ganzes Eichhörnchen ab so wie das aufgekehrt am Ende aussah und es fühlt sich wirklich leichter an und sieht weitaus weniger helmig aus. :irre: Ich hatte 6 Sektionen und habe graduell mehr abgeschnippelt - Pony ((auch wenn es kein Pony ist, sondern halt nur die kürzeste Länge)) und vor den Ohren, dann oben hinten 2 und die "Unterwolle" die ich nicht geschnitten hab.

Muss mal gucken wegen Bildern, fühle mich momentan nicht so super wohl in meiner Haut, aber es wäre tatsächlich schön einen 1 Jahr Vergleich zu machen.
Wobei nein, geht nicht, fällt mir grade auf. Von hinten hatte ich kein Bild nach dem Schnitt gemacht, nur von vorne. Und da hab ich ja vor 2 Monaten oder so schonmal die schräge Kante gefällt, war ja ein reverser A-Bob. :? Also da ist jetzt mit dem Schnitt so viel mehr ab als auf der Basislänge die hinten nachgewachsen is, das lohnt nicht. (Da bin ich irgendwo zwischen BSL und Midback immer noch, nicht messen erleichtert's natürlich nicht grade, aber fühlt sich für mich besser an, wird nicht so leicht obsessiv.)

Die Mega Flexis passen momentan nicht, die lange Maple Burl und der 7inch Ed Acrylstick sind auch nichts, aber tatsächlich ist die kurze grüne ca 11cm Maple Burl eigentlich schon zu kurz. Und sie ist 3zinkig, die werden bei mir schneller vom Dutt gefressen als 2 Zinken, wird also vermutlich eine kurze Freundschaft. Aber ich fand sie sofort so schön, dass ich nicht so sehr auf die Länge geguckt hatte. Geht aber schon noch weil eben nicht alle Haare gleich lang also nicht alle im Dutt drin sind. #-o


_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2020, 10:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2007, 21:54
Beiträge: 3011
Hier bitte zu machen.

Ich denke selbst wenn ich wieder bei Taille ankommen sollte, gibt es hier einfach nicht mehr genug zu berichten - das minutiöse dokumentierenist ja schon lang nicht mehr meins, Fotos machen auch nicht mehr, Frisuren konnte ich noch nie gut. Die Luft ist einfach raus, ist glaube ich auch kein Wunder, hab mich 2007 angemeldet, das ist ne lange Zeit.
Und ich weiss momentan auch ehrlich gesagt nicht ob das in absehbarer Zeit wieder zur Taille kommen wird. Optisch gerne, aber tatsächlich sind mir die Haare jetzt schon wieder zu lang um im Alltag offen zu bleiben und die Zöpfe stören mich nachts, die Knoten stören mich beim bürsten, alles stört mich, ausser die Optik und somit bin ich an einem ähnlichen Punkt wie letztes Jahr vor meinem großen Schnitt.

Wir werden sehen was daraus wird, aber ich denke, dieses TB hat sich so oder so selbst überlebt.

Wünsche Euch allen fröhliches wachsen lassen. :achtung:

_________________
Nach Riesenschnitt August '19 wieder zurück zu Midback/Taille - semi-permanent ginger


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 280 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de