Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.04.2020, 05:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 656 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 44  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.07.2013, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Halloooooo Mädels :mrgreen:


+++ Achtung! Achtung! +++
Bis zur Seite 13 ging es um meine MicroBellargo Verlängerung, ab hier gehts ohne die Verlängerung weiter :huepf:



Auf Anraten einiger Userinnen habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen, mein eigenes Projekt zu starten.
Warum? Erstmal weil das alle so machen und damit ich einen Überblick über meine Pflegeroutine bekomme. :)

Ich hatte bei meiner Geburt ziemlich viel Wolle aufm Kopf, die pechschwarz war. Mit den Jahren kristallisierte sich ein Dunkelblond heraus. Zitat meiner ehemaligen Frisörin: „Du liegst inner 6er Reihe.“

Ja… genau :mrgreen:

In meiner Jugendzeit beschäftigte ich mich nicht groß mit Haarpflege. Ich nahm, was optisch gefiel und habe mich nie beschwert. Lange haben meine Haare meine Experimentierfreude auch mitgemacht. Bis ich 22 war, hatte ich langes schwarzes Haar bis Midback. Dummerweise war mir das nicht lang genug und ich hab zweimal eine Haarverlängerung (Bondingmethode, wie solls auch anders sein? :roll: ) machen lassen. Sicherlich, ich hab nach den zwei Versuchen Haare ohne Ende gelassen und musste sie auf Schulterblatthöhe abschnippeln lassen. Das war aber leider noch nicht das Ende der Fahnenstange. Ich kam auf die glorreiche Idee meine Haare mit Majicontrast komplett (!) überzufärben. Es wurde ein grandioses Rot! Aber irgendwie wurde mir das aus unerklärlichen Gründen zu langweilig und färbte wieder Blauschwarz. Das ging auch ein Weilchen gut, bis ich bereut habe, meine Haare wieder schwarz zu färben.

Ergo: Was tat ich? Genau. Ich verursachte auf meinem Schopf den Ultra – GAU. #-o
Ich ging zum Frisör meines Vertrauens und meinte, dass ich rotes Haar haben will. Sie meinte, dass sei nur in zwei Schritten möglich:
1. Farbabzug
2. Rotfärbung drüber
3. Schauen was passiert……. :pfeif:

Die Quintessenz, um das alles ein wenig abzukürzen, war, ich durfte von Schulterblattlänge auf Kinnlänge kürzen. Danach war ich noch zweimal beim Abschneiden.
Meine Haare waren eine einzige Vollkatastrophe! #-o
Und jetzt? Ja klar, es gibt doch da diese „Repair Produkte“… Also los in die Drogerie und Repair Produkte von L’oreal Elvital geholt. Anfangs klasse, aber von Mal zu Mal wurden meine Haare wieder wie Gummi.
Also: Nächstes Repair Produkt gekauft, diesmal Gliss Kur. Anfangs klasse, aber auch hier war der „Erfolg“ nur von kurzer Dauer.

Bis….
Ja bis mich irgendwann meine Kollegin darauf gebracht hatte, silikonfreie Shampoos zu benutzen.
Hä? Silikon? Kannte ich bis dato nicht. (Kann man mal sehen, wie sehr man verblödet bei der ganzen Marketingstrategie, die die Kosmetikfirmen fahren.)
Ich ging in einen Frisörladen und kaufte mir das Kerastase Bain Divalent und ich wurde das Gefühl nicht los, dass meine Haare noch schlimmer wurden! – Dit Zeug is Mist, dachte ich mir. Also wieder die Glisskur Klatsche aufs Köpfchen.

Und irgendwann platzte bei mir der Knoten. :kettensaege:
Es wurde einfach nicht besser und das hat mich so sehr genervt, dass ich angefangen habe zu googlen.
Ich war lang stille Leserin im LHN, bis ich mich entschloss, mich anzumelden und mein Problem in der Notfallecke zu schildern. Damals kannte ich mich kaum mit INCI’s aus, aber heute bin ich aufmerksame Leserin der Ingredienzien und seh schon wesentlich besser durch, als vor nem halben Jahr :)

Ich bin ehrlich gesagt heilfroh, hier gelandet zu sein.
Nicht nur um Tipps und Kniffe auszutauschen, sondern auch wegen der netten Gespräche mit Einzelpersonen.

Daumen hoch und viel Spaß in meinem PP :) :irre:

PS: Fotos folgen!!!! 8)

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Zuletzt geändert von Karla Kämpferherz am 17.01.2015, 12:06, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2013, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Wie ists denn um meinen Schopf bestellt?

Bevor es zu den Produkten geht, die ich bereits verwendet hab, möchte ich noch kurz auf meine Haare und dessen Bedürfnisse eingehen:

• 1a/b M ii
• Ich färbe chemisch und möchte auch dabei bleiben
• Meine Haare wollen Feuchtigkeit und hassen Proteine
• Kokosöl wird dankend angenommen
• Ich trage MicroBellargo Tressen (reichen bis Midback, knapp vor der Taille)

Und nun kommen wir zum springenden Punkt, der sich wie ein roter Faden durch mein PP ziehen wird! Ohren gespitzt, Mädels. :schlaumeier:
Ich bin ehrlich: ich akzeptiere meine derzeitige Länge nicht und werde es auch so lange nicht tun, bis sie nicht BSL erreicht haben. Ich gebe das auch offen und ehrlich zu, ihr könnt dazu aber auch offen und ehrlich eure Meinung äußern. :)
Nur habe ich mir als Kriterium gesetzt: Es soll doch bitte nicht allzu schädlich sein und irgendwann bin ich auf die MicroBellargo Methode gestoßen.
Und was soll ich sagen? Ich bin hellauf begeistert! Habe auch wieder Selbstvertrauen zurückgewonnen und fühle mich pudelwohl. Und der Kostenfaktor geht mir bei dieser Sache herzlich am Allerwertesten vorbei.
Wenn ihr mehr wissen wollt, würde ich „Google“ vorschlagen. Ich glaub Werbung ist hier nicht gern gesehen. Oder einfach eine PN an mich :)

Produktbewertungen

Ich möchte anmerken, dass dies meine subjektive Einschätzung ist.
Was bei mir nicht hilft, muss für eure Schöpfe nicht unbedingt schlecht sein :)

Legende: Um Jottes Willen! - Ganz OK - Nachkaufprodukt!!!

Naturkosmetik:

Shampoos

Yalia Kokosshampoo - Hmm naja.... Ergebnis mal so, mal so. Das Glycerin stört mich.
Lavera Apfelshampoo - HG Anwärter :shock:
Aubrey Organics Rosa Mosqueta – Nicht schlecht, aber zu oft hintereinander bescherts mir störrische Haare (ich tippe aufs Protein), nach einer chem. Färbung aber ist es super!
Nachtrag: Meine Haare hassen dieses Shampoo einfach nur noch!
Logona Brennnesselshampoo – Auf Dauer ganz, ganz schlimm für meinen Schopf, die Haare wurden immer trockener (ich tippe auf den Alkoholgehalt)
Urtekram Weißdornshampoo – Nicht wirklich besser, als das Logona Shampoo, beim Waschen gabs schon Nestbildung am Hinterkopf
Alverde Nutri Care Shampoo - Ganz, ganz schrecklich klebrige Haare! :evil:

Spülungen/Kuren

Weleda Hafer Aufbauspülung + Kur – Trockene Haare, wollte dem Protein nochmals eine Chance geben, aber vergebens
• Logona Jojobaöl Kur – Naja… weder Besserung noch Verschlechterung festgestellt


Silifreie KK:

Shampoos

Balea Tiefenreinigungsshampoo – tolles, sauberes Gefühl! Wird aber nur vor einer Färbung/Tönung benutzt (ca. 1 Mal im Monat)
Balea Vitalizing Shampoo – ich finde das Shampoo wirklich gut, ich konnte damit zum ersten Mal meinen Marschrhythmus von 2 auf 5 Tage verlängern(!!!)
Swiss O’Par Kokosmilch Shampoo – Das Protein steht relativ inner Mitte, trotzdem machts irgendwie trockene Längen
Hipp Bio Mandel Babyshampoo – Puh… reden wir nicht drüber. Fail.
Babylove mildes Shampoo - HG Anwärter :shock:
Kerastase Bain Divalent – Mein erstes Shampoo ohne Silikone, erst verteufelt, aber für zwischendurch geht’s allemal :)
Aiko Shampoo Volume (Müller Eigenmarke) – Bisher ein paar Mal verwendet und für angenehm befunden

Spülungen/Kuren

Benutze ich nicht mehr ....

Buttern

Alverde Repair Haarbutter – Bei Überdosierung fettige Strähnen, aber vor dem Waschen klasse
Alverde Körperbutter Macadamia/Karité – scheint mir etwas leichter zu sein, nach dem Waschen ganz akzeptabel

Edith sagt: Auch Buttern benutze ich nicht mehr ....

Öle

Aprikosenöl
Alverde Körperöl Kokos
Alverde Mandel-Arganöl
Alterra Massageöl - Mandel & Papaya

Leave In's

Brustwarzensalbe von Babylove HG!!!! <3

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Zuletzt geändert von Karla Kämpferherz am 08.02.2014, 07:38, insgesamt 21-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2013, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Meine Haargeschichte in Bildern


Das müsste mit 18 gewesen sein .. :)
Bild

Dann mal mit pinkem Pony :)
Bild
Bild

So und dann gins los mit der HV (Bondingsystem ... :roll: )
Bild

Anschließend der Farbabzug mit der Rotfärbung + Directions
Bild

Mit anschließendem Bob und dann mal etwas länger gewachsen ..
Bild
Bild


Und nuuuuuuun das Tressensystem á la MicroBellargo :kaffee:

Klick mich hart.


Bild
Bild


Meine derzeitige Pflegeroutine

Waschfrequenz: alle 4-5 Tage im Schnitt
Shampoo:
Sommer: Lavera Apfelshampoo
Winter: Balea Urea Shampoo, weil sich das Sebum einfach nicht lösen lässt
Condi: nie!
Rinse: eiskalt oder mit Apfelessig
Leave-In: recht selten mal das Alverde Haaröl oder Logona Kokosöl
Im Winter einmal die Woche BWS

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Zuletzt geändert von Karla Kämpferherz am 27.01.2014, 21:42, insgesamt 39-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2013, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Heute ist wieder Waschtag.
Letztes mal waschen war Samstag.

Ich denke ich werd heut mal wieder CO probieren mit der Balea Coffein Spülung, um sie bald aufzubrauchen, weil ich dann auf Conditioner komplett verzichten möchte. Als ich Samstag nämlcih mal keinen Condi benutzt hab, sind meine Spitzen selbst bis heute nicht ein wenig knirschig, wie sonst bei Anwendung eines Condis.
Ich werd berichten, sobald die Ansätze getrocknet sind :)

Tante Edit sagt: Der Conditioner bereitet mir Schuppen :shock: :shock: :shock:
Aber die Kopfhaut ist einwandfrei sauber :gut:

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Zuletzt geändert von Karla Kämpferherz am 31.07.2013, 22:17, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2013, 22:13 
Juchhu! Endlich Bilder von deiner Mähne! Hier bleib ich. :kafcomp: :winke:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2013, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Oooooooh Picana du bist die Erste :kaffee: \:D/

Vielen lieben Dank, dass du vorbeischaust :)

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 03:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2012, 21:15
Beiträge: 1432
Huii, bist du hübsch! :D

Ich lass mich auch mal hier nieder. Die rote Haarfarbe find ich super. Wenn ich solche Bilder sehe, juckt es mich in den Fingern, auch wieder zur Chemie zu greifen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 07:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Guten Morgen edea :winke:

Danke für die Blumen :oops: :oops: :oops:

Jaaa Chemie ist schon was tolles, wenns darum geht ein lilastichiges Rot hinzukriegen.
Ich habs einmal mit Esthertol rot extra stark probiert und es ear der totale Reinfall :(
Zwei Monate später ging ich dann wieder mit Majirouge rüber und mein Haaransatz wurde irgendwie leicht karottig :shock:
Ist das normal?

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Zuletzt geändert von Karla Kämpferherz am 01.08.2013, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2012, 21:15
Beiträge: 1432
Moin! :D
Das Esthertol Rot extra stark hatte ich auch einmal benutzt. Die Farbe hat mir auch sehr gut
gefallen (vor allem fand Papas Freundin sie zu knallig.. wäre ein echter Ansporn gewesen, sie noch mal zu benutzen :twisted:). Allerdings fand ich die Anwendung total ätzend und nu ja, je dunkler die Farbe, umso mehr sieht man den nachwachsenden Ansatz. :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 12:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Ja an sich ist es ja auch ne tolle Farbe, aber das Problem bei mir war, dass die Farbe extrem schnell ausblutete. Noch schneller als ne chemische Farbe und der dicke Ansatz sah dann braun-orange aus und das ging gar nicht [-X

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 19:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Ich halts nicht mehr aus!
Meine Haare sind so eklig belegt und schuppig :twisted:

Ik töne mir jetz erstmal die Haare und danach wird gewaschen.

So sieht der ganze Schmu aus:

Bild

Eine Mischung aus Pravana Magenta und Directions Pillarbox red (50:50)

Meine Haare vorher:

Bild

Meine Haare danach im Sonnenlicht:

Bild

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Zuletzt geändert von Karla Kämpferherz am 03.08.2013, 13:59, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 21:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2010, 20:35
Beiträge: 10680
Wohnort: Pudding mit Wald drumrum.
Schöne rote haare, hier niste ich mich auch ein -Lesezeichen setz-

Liebe grüße!

_________________
Nur diesen Gedanken will ich dir noch hinterlassen:
Bleibst du bei dir selber, dann passieren die besten Sachen, lass dich überraschen,
all die Wunder werden groß. Das hier ist kein Ende, es geht grad erst richtig los! ♥

Julia Engelmann


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 21:31 
Das "vorher" sieht ja genial aus. Ist das Bild farbecht? Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage, aber: tolles Rot! =D> :D


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.08.2013, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Willkommen Anika [-o< :kaffee:
Schön, dass du hier her gefunden hast.

@ Picana: Hmm naja es ist das Kunstlicht aus der Küche :)
Aber es kommt dem Farbverlauf wie im echten Licht sehr nahe :)

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2013, 11:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2013, 09:45
Beiträge: 2899
Wohnort: Berlin
Juhuuuuuuu heut wird wieder gewaschen =D>
Ich werd wieder das Shampoo von Yalia benutzen, ich war beim ersten Mal wirklich sehr angetan.
Derzeit schimmel ich auf der Couch ab, mit ner Kokosöl Kur im Haar und schätzungsweise in einer Stunde werd ich mich ins Bad begeben.

Hab auch grad mal gemessen.. 57 cm :shock:
Vor zwei Wochen oder so warens noch 56 cm. Ob mir da ein Messfehler unterlaufen ist? :gruebel:

_________________
Bild1a/b M ii - 7cm SSS 74cm Färbefrei seit Februar 2014

Mein PP :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 656 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 44  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de