Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 11.07.2020, 18:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 13:11
Beiträge: 1055
Wohnort: RBK
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein

Willkommen! :-D

Mein vorheriges Projekt war längst nicht mehr auf dem neuesten Stand, was meine Haarpflege oder -ziele betraf.
Warum also das neue Jahr nicht auch mit einem ganz neuen Projekt beginnen? Hier könnt ihr meinen genauen Werdegang von 2019 nachlesen.

In diesem Jahr möchte ich weiterhin unter dem Einfluss des Mondes trimmen und pflegen, um das Beste aus meinen Haaren herausholen zu können.
Sie sollen wachsen und gedeihen, aber möglichst dicht und taperfrei bleiben. Daher habe ich momentan auch keine genaue Ziellänge vor Augen.
Ich werde alles viel entspannter angehen und auf mich zukommen lassen, denn ich möchte mich an meinen Haaren erfreuen, egal wie lang sie sind.

Ich bin sehr gespannt darauf, was das neue Jahr(zehnt) mit sich bringen wird!
Viel Spaß beim Mitlesen und -fiebern! :fahrrad:

_________________
2b M-C ii | NHF
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 18:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 13:11
Beiträge: 1055
Wohnort: RBK
Längenbilder

Jahresüberblick 2019
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild

Januar 2020
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild
Bild Bild Bild

Mai 2020
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild

_________________
2b M-C ii | NHF
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein


Zuletzt geändert von Vivaz am 30.05.2020, 22:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 13:11
Beiträge: 1055
Wohnort: RBK
Haarpflege 2020

Waschen und schneiden nach dem Mond
- Haarwaschtage finden bevorzugt an Licht-, Luft- oder Erdtagen statt (Wasser- und Feuertage sind für mich ein no go)
- wie oft und wieviel geschnitten wird, entscheide ich spontan (insgesamt sollen es nicht mehr als 10 cm werden...vielleicht?)


1. Trimm (13.01.20 / Löwe a. Mond): 1 cm Massensplissschnitt (Unterwolle + Deckhaar)
2. Trimm (09.02.20 / Löwe Vollmond): 2 cm Länge, 1 cm Deckhaarsträhnen
3. Trimm (09.03.20 / Jungfrau Vollmond): 1 cm (Gesamtlänge + Deckhaar)
4. Trimm (06.04.20 / Jungfrau z. Mond): 2 cm (Gesamtlänge)
5. Trimm (28.05.20 / Löwe z. Mond): 12 cm (Gesamtlänge)

Fragebogen für 2020 (Januar)
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: Pferdehaar in schwarzer NHF, mit vielen Silberfäden in der Unterwolle,
kaum splissanfällig, niedrige Porösität, am liebsten offen, Witwenspitz
2. Haarlänge/Struktur: 2b M-C ii, APL, ZU 8-9 cm (Assipalme)
3. Zielhaarlänge: -
4. allg. Haarziele: taper- und stufenfrei bleiben, je länger die Haare werden, um eine volle und gerade Kante beizubehalten
5. Waschfrequenz: alle 4-7 Tage
6. Waschmethode: KH für ca. 20 Min. mit Haarseife einseifen, ausspülen und mit (lauwarmer) Rinse übergießen
7. Shampoo/Seife: Haarseife von Bonsai-Seifen (Favoriten: Loreley und Salzseife Calendula)
8. Spülung: Banana Hair Food von Garnier (eher selten)
9. Rinse: 2x 1,5 L Leitungswasser (enthalten jeweils 2 EL Apfelessig, in der 2. Flasche noch zusätzlich 4 Tropfen Öl)
10. Kuren: Amlaöl oder Banana Hair Food für die Längen (eher selten)
11. Trocknen: mit einem Seidentuch überschüssiges Wasser ausdrücken, leichtes headbangen, im Seidentuch lufttrocknen lassen
12. Spitzenpflege: 1-3 Tropfen Öl + Rosenwasser (meistens nur nach der Haarwäsche, nicht täglich)
13. Sprüh-Leave-in: Banana Hair Food (nicht ins nasse Haar, eher selten)
14. Öle: Oliven- und Sesamöl (nur als Zusatz für die Rinse)
15. Kräuter: -
16. Kopfhautpflege: -
17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: Keine Allergien, aber eine bewusste Reduzierung von laktose- und weizenhaltigen Produkten,
viel Obst und selbstgekochtes Gemüse, ab und zu Fisch- und Fleischgerichte, Verzicht auf Industriezucker, selten Fertiggerichte,
Süßigkeiten und Junk Food, selbstgemachter Proteinshake und ab und an Brennnesselsamen
18.Entwirren (nasses Haar kämen, nur trocken?): nasses Haar wird nur mit den Fingern entwirrt, erst im trockenen Zustand gekämmt oder gebürstet
19. Frisuren: offen oder Pferdeschwanz
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Holzbürste und Staubkamm
21. Nachtprogramm: offen (Puma-Methode)
22. Färben: -
23. Struktuveränderungen (Glätten, Locken):-

_________________
2b M-C ii | NHF
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein


Zuletzt geändert von Vivaz am 30.05.2020, 22:53, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 13:11
Beiträge: 1055
Wohnort: RBK
Sonstiges

*Getränke und Snacks bereitstell*
:popcorn: :essen: :pizza: :kaffee:

_________________
2b M-C ii | NHF
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 371
Ich niste mich mal bei meinem Haarzwilling ein :D
Banana Hair Food und Sesamöl stehen bei mir auch oben auf der Pflegeliste, letzteres benutze ich aber in rauhen Mengen, aber ich wasche ja auch nicht mit Seife.
Hach, wenn ich deine dichte Kante sehe, bekomme ich auch Schneidegelüste.

_________________
2bC ZU 8,5cm - XC für extracoarse

aktuell: optisch Midback am Taper rauszüchten (~80cm SSS)
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund
letzter Schnitt 19.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2020, 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 22:20
Beiträge: 644
Wohnort: Am Rhein
*bei Snacks zugreif und Haarfarbe und Glanz anschmacht*
Ich lese natürlich weiter bei Dir mit. :popcorn:

_________________
2c F ii, ZU 7cm, SSS 51 cm in NHF


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.01.2020, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3216
Hallo, Vivaz!

In Deinem alten PP habe ich aus Neugier und Interesse, was beim Trimmen wohl als Ergebnis herauskommt, immer mal wieder hereingeschaut, weil mich das thema persönlich sehr interessiert - jetzt klopfe ich offiziell an. Getränk und Snacks nehme ich natürlich auch gerne.
Viel Erfolg!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.01.2020, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 770
Wohnort: NRW
Juhu, da bist du ja :)

*Froh bin Vivaz neues Projekt gefunden zu haben und auch mal nach Snacks greife*

Und jetzt gibt es ein weiteres Mond-Projekt :gut: Bin gespannt wie deine Haar-Entwicklung weiter geht und wünsche dir für 2020 mindestens genauso viel Erfolg wie in den letzten Monaten :winke:

PS: Interessant... Ich wasche gerne an Feuertagen, weil die Haare da gefühlt mehr Volumen haben :D

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 60,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [100% seit Juni 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2020, 23:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 13:11
Beiträge: 1055
Wohnort: RBK
Hallo zusammen!
*frische Snacks und Getränke bereitstell*

Nieves
Schön, dass du hier vorbeischaust :D
Sind denn deine Schneidegelüste mittlerweile stärker geworden?
Ich schmachte zwar immer wieder den langen Haaren nach, aber den (letzten) Schnitt bereue ich bisher trotzdem nicht.

Juke
Es freut mich, dass du wieder mit dabei bist!
Bedien' dich, für frischen Nachschub habe ich bereits gesorgt :D

Silberelfe
Ein herzliches (und offizielles) Willkommen! \:D/
Jetzt bereue ich es ein wenig, dass ich mir zum Schluss nicht mehr die Mühe gemacht hatte, nochmal genauer auf die Mondtrimmerei einzugehen :oops:

Janidoo
Supi, dass du hergefunden hast, Jani :mrgreen:
Und danke dir! Ich kann es wirklich kaum abwarten, wie es mit der Mondpflege weiter geht! =D>
An Feuertagen hatte ich ja auch noch das Gefühl, dass mir beim Haarewaschen mehr Haare ausgehen würden. Vielleicht sollte ich das nochmal überprüfen *zähl*

_________________

Die letzten Wochen sind wie im Flug vergangen, dabei gibt es wieder einiges zu berichten.
Oder anders gesagt - was bei meinen Haarlies gerade gut läuft:

Föhnen
Es gibt Tage, an denen es mich nervt, die Haare an der Luft trocknen zu lassen.
Daher bin ich dazu übergangen, mir den Kopfbereich kurz anzuföhnen, mit Seidentuch versteht sich.
Vielleicht integriere ich es in meine Routine, denn mir gefällt es sehr, wie glatt und ordentlich der Scheitel/Ansatz liegen bleibt.

Doppelt hält besser
In den letzten Wochen hatte ich die Calendulaseife in Gebrauch, und dabei bemerkt, dass es der KH besser gefällt, wenn ich sie zweimal einschäume.
Der erste (grobe) Durchgang dauert ca. 2-4 Minuten, der 2. maximal 10 Minuten.
Die Prozedur habe ich bisher zwei Mal vollzogen. Einmal auch mit einer anderen Seife (Loreley) und bisher läuft es sehr gut.
Außerdem war es auf einmal ganz einfach, auch mal länger als eine Woche nicht zu waschen.

Prewashkur
Damit habe ich mich all die Jahre immer sehr zurückgehalten.
Eigentlich befasse ich mich erst jetzt so richtig damit. Wahrscheinlich, weil es mir mit Seife auf Anhieb gelungen ist.
Denn die Längen halten nicht sehr viel vom doppelten Waschgang, weshalb sie vorher großzügig mit Banana Hair Food und Amlaöl eingeschmiert werden.
Erst beim 2. Einseifeln werden sie kurz mit eingeschäumt.

Das heilige Natron
Bevor die Essig- bzw. Ölrinse zum Einsatz kommt, benutze ich wieder öfters eine Natronrinse, um den Haaren mehr Glanz und Geschmeidigkeit zu verpassen.
Auch der ausgedehnte Waschrhythmus würde dafür sprechen, da mir schon früher aufgefallen ist, wie geschmeidig mein Sebum wird, wenn ich mal Natron benutze.

Summa summarum
Direkt nach einer Haarwäsche habe ich nicht mehr das Bedürfnis, die Haare zu kämmen oder zu bürsten (sprich: in Form zu bringen).
Dadurch bleibt mir auch die Struktur länger erhalten. Und wenn ich es doch tue, wirken die Haare nicht mehr so trocken/plusterig, wie ich es sonst kenne.
Frizz lässt sich zwar nicht komplett vermeiden, aber das Problem erledigt sich bei mir meistens sowieso von selbst.

Trimmen
Beim Schneiden-nach-dem-Mond Projekt mache ich natürlich auch wieder mit :D
Ich wollte immer spontan und nach Gefühl entscheiden, wann und wieviel getrimmt werden soll.
Das ist der bisherige Stand:
1. Trimm (13.01.20, Löwe a. Mond): 1 cm Massensplissschnitt (Unterwolle + Deckhaar)
2. Trimm (09.02.20, Löwe Vollmond): 2 cm Länge, 1 cm Deckhaarsträhnen

Zum Schluss lasse ich noch ein paar Bilder da, die in den letzten Wochen entstanden sind.
Hatte ich irgendwann schon Mal erwähnt, dass ich die Half-Ups eigentlich nur trage, wenn ich dem Deckhaar eine Extraportion Pflege verpasse?

Bild Bild Bild

_________________
2b M-C ii | NHF
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2020, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 770
Wohnort: NRW
Hallo Vivaz :winke:

Das mit den zwei Durchgängen beim Seifeln klingt interessant ... das machst du aber, damit die Kopfhaut nicht zu schnell nachfettet? Oder weil sie sonst zickig wird?

Ansonsten liest es sich doch prima, wie und wie gut du momentan mit allem zurecht kommst. Die Bilder bzw. die Haare sprechen jedenfalls für sich :gut:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 60,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [100% seit Juni 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2020, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2018, 08:35
Beiträge: 509
Wohnort: Österreich
Hallo Vivaz,
ich wollte mich auch endlich outen, ich les schon recht lang in deinen Projekt (also vor allem auch im alten) mit und finde es toll, wie sich deine Haare erholt und gemausert haben. Die Seifen und das regelmäßige Waschen (und wahrscheinlich auch das weniger bürsten??) haben sich total ausgezahlt. Die Entwicklung ist großartig.

_________________
2a M ii
Letzte Färbung: 13.10.2017
mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2020, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2019, 14:37
Beiträge: 371
Wow, auf dem Foto sieht es so aus, als ob deine Haare schon einen ganz schönen Längensprung gemacht haben.

Ich hab mir nun ein halbes Jahr Schneideverbot auferlegt. Sie liegen im Moment meistens ganz gut, täuschen auch unten Volumen vor und außerdem trag ich eh meistens schwarz. Ich bin jetzt auch endlich an dem Punkt, an dem viele Dutts klappen. Vor allem fand die Übergangszeit von Schulterlänge bis ca. BSL eher schwierig, weil bei mir einfach keine akzeptabel aussehenden Wuscheldutts klappen und ich durch das tägliche Offentragen dann bestimmt auch nicht optimal Taper reduzieren würde.

_________________
2bC ZU 8,5cm - XC für extracoarse

aktuell: optisch Midback am Taper rauszüchten (~80cm SSS)
Ziel: Ansehliche Kante auf Highwaist-Hosenbund
letzter Schnitt 19.4.2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2020, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 19:58
Beiträge: 500
Wohnort: Nordsee
Hey Vivaz, ich mach es mir auch mal gemütlich bei dir.
Ich hab in den letzten 2 Tagen dein altes Tagebuch gelesen....deine Haare sehen ja genauso aus wie meine!! Leider inklusive Haarausfall. Echt der Wahnsinn.. bzw. fast. Dein Haar ist eindeutig schwärzer als meins, aber sonst sieht es sehr ähnlich aus :)

Dein HES Shampoo finde ich total interessant. Mögen deine Haare die Proteine?
Und zu deiner Mondwäsche, spürst du da einen großen Unterschied wenn es der falsche Tag war?

_________________
Bild 2a M-Cii | 50cm SSS nach starkem HA

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2020, 20:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 13:11
Beiträge: 1055
Wohnort: RBK
@ Jani
Das finde ich auch, die Kuren machen nochmal einen deutlichen Unterschied :)
Obwohl ich darauf achte, den Schaum zu emulgieren, hatte ich manchmal das Gefühl, als wäre die KH nicht richtig sauber, wenn ich nach einer Haarwäsche Schuppen entdeckt habe. Außerdem dauert es nicht mehr ewig, bis sich genug Schaum gebildet hat.
Solange die zwei Seifenwaschgänge funktionieren, werde ich wohl dabei bleiben. Es kann aber auch sein, dass es im Winter einfach notwendig war.
Wenn die Waschabstände mal kürzer ausfallen, würde ich es aber nur bei einem Druchgang belassen.
Die KH fettet eigentlich immer noch nicht besonders stark oder schnell nach, vorallem aber ist sie nicht zickig.

@ Hetty
Willkommen und vielen lieben Dank! :mrgreen:
Ich bin auch sehr froh darüber, dass es sich so zum Positiven entwickelt hat. Sowas geht ja nicht immer einfach so von heute auf morgen.
Es war richtig - und für mich wichtig - diese Erfahrungen zu sammeln, die Entwicklung festzuhalten und am Ball zu bleiben.

@ Nieves
Mir ist auch aufgefallen, dass die Haare länger wirken. Da habe ich wohl einen tollen Winkel erwischt :D

Also ein halbes Jahr Schneideverbot klingt machbar. Gerade, wenn du die Haare wegpacken kannst.
Mich reizt es zwar auch manchmal, einfach gar nicht mehr zu schneiden, um zu sehen, wie die Haare sich von selbst entwickeln würden.
Aber irgendwie traue ich es mir nicht mehr zu :D

@ Meeku
Jaa, mach es dir bequem :D

Deine Frage zu HES finde ich genauso interessant. Gereinigt hat es gut und die Haare hatte ich schön weich in Erinnerung.
Trotzdem sahen sie direkt nach einer Wäsche oft eher trocken aus. Wahrscheinlich waren damals meine Ölrinsen einfach zu schwach gewesen.
Würde es nur nach der KH gehen, würde ich allerdings damit nicht mehr unbedingt waschen wollen.
Einfach deshalb, weil ich die Handhabung und gründliche Reinigung (inklusive Pflegewirkung) von Seife bevorzuge.
Zu den Proteinen kann ich irgendwie wenig sagen, denn eigentlich sind meine Haare sehr robust.
Daher denke ich, dass sie es zwar mögen, aber nicht unbedingt brauchen.
Und weil ich es nie in rauen Mengen zugeführt habe, hatte ich damit auch bisher keine negativen Erfahrungen gehabt.

An "falschen" Mondtagen habe ich bisher sehr selten bis kaum gewaschen.
Dafür merke ich, im Gegensatz zu früher, den himmelweiten Unterschied, welcher durch die guten Mondtage zustande kommt.
An den Wassertagen ist es meistens so, dass die Haare blöd liegen, auf einmal viel fettiger aussehen, je nachdem wann eine Haarwäsche war/ansteht, oder die KH etwas schuppiger ist. Da das alles früher viel extremer war, habe ich dann aus diesen Gründen auch gewaschen.
Dass ich auch zu wenig/falsch gepflegt habe, kommt noch oben drauf.
Zwar versuche ich die Feuertage zu vermeiden, weil mir die Haare sonst zu plusterig werden, aber diese sind immer noch besser, als die Wassertage.

Es freut mich, dass du dir die Zeit genommen hast, um im alten TB zu stöbern :mrgreen:
Und du hast Recht, unsere Haare sind sich wirklich sehr ähnlich.
Jetzt werde ich mal wieder in deinem TB vorbeischauen, um zu sehen, was sich so getan hat :)

_________________

Es schüttet gerade wie aus Eimern, dabei war ich noch nachmittags bei strahlendem Sonnenschein spazieren.
Sogar an Haarbilder habe ich gedacht! Anscheinend ist das Verlangen danach aus dem Winterschlaf erwacht :kicher:
Von dem Glanz bin ich ganz angetan und schön fallen die Haare auch.
Leider hat das Handy komische Sachen mit dem Licht und den Farben angestellt :-k
Die letzte Haarwäsche war am Samstag (Lichttag) und mal ohne Kur. Einfach nur Seife (Loreley) + Ölrinse.

Bild Bild

Bild Bild

Bild

_________________
2b M-C ii | NHF
Vivaz - Trimmt und pflegt im Mondschein


Zuletzt geändert von Vivaz am 04.03.2020, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.02.2020, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 770
Wohnort: NRW
Hallo Vivaz,

ach ja, stimmt. Bei dir war das eher wegen besserer Reinigung :)

Jetzt wo ich deine Bemerkung zu den schlechten Mondtagen lese: Ich hatte heute Morgen auch was bei mir gepostet in Bezug auf Durchhänger. Tatsächlich war am Dienstag der Mond in Fische und die Haare hingen nur so platt herunter. Schon interessant, wie sich die Feststellungen überschneiden/bestätigen.

Die Fotos bzw. die Haare sind so wunderschön :verliebt: Eigentlich gerade wegen dem Lichtspiel. Und das für "nur Seife+Ölrinse" :gut:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 60,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [100% seit Juni 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Emanon


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de