Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 23:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 722 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47 ... 49  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 02:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2400
Hallo, rocky!

Schön, daß Du mit der Seife so zufrieden bist! Sie sieht aber auch sehr hübsch aus, Farbe und Form passen wunderbar zusammen.

Für mich gab es eigentlich immer nur ein Kriterium, und zwar ob das, was ich sehe, meinen optischen Ansprüchen entspricht bzw. inwieweit ich mit der Differenz dazu leben kann. Meine Haare tapern schneller als ich trimmen kann, sie sind im Vergleich zu früher ausgedünnt, ich habe Probleme, überhaupt Haargummis zu finden, die halten, aber: Ich bin neugierig! Ich will wissen - oder erahnen -, wie lang sie werden könnten, wie sie aussehen könnten, möchte herausfinden - weil es eigentlich ein Experiment ist -, an welchem Punkt es kippt. Darauf bin ich eingestellt, im Ernstfall wird zurückgeschnitten, weil ich vor allem auch ein eitler Mensch bin. Und ich habe meine Haare für mich, nicht für irgendjemanden sonst, ich liebe es, sie offen zu tragen, auch wenn ich es draußen kaum mache (hat verschiedene Gründe, wegen UV-Strahlen usw.).
Daß man sich zwischendurch fragt, wie würde ich mit dem und dem aussehen oder wäre das und das nicht doch besser, liegt glaube ich in der Natur des Menschen.

pheline, zum Glück habe ich keine nervigen "Kollegen"!

Eine kleine Anekdote dazu im Spoiler
Versteckt:Spoiler anzeigen
Vor kurzem hatte ich in Frankfurt im Supermarkt eine ältere Dame in Begleitung wahrscheinlich ihres Enkels gesehen. Sie hatte graue Haare, soweit, so gut, sie hatte Haare bis irgendwo unters Schlüsselbein, auch noch kein Ding dort, aber der Knaller war, daß sie sich links und rechts ein Zöpfchen geflochten hatte - und die mit größter Selbstverständlichkeit trug. Ich fragte mich, ob ich so herumlaufen würde, und kam zum dem Schluß: Nein. Weil mir die Zöpfchen zu dünn wären, mal davon abgesehen, daß meine das nicht wollen.... Dann kam mir die Idee, daß sie mit einer Frisur, passend für eine Enkelin herumläuft.... Die Haare hatten verschiedene Graunuancen, dazu ein gesunder, leicht gebräunter Teint, wohl ein Winter.... irgendwie wie eine Indianerin... und da paßte es wieder....

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 10:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4879
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Hallo zusammen! :winke:

Vielen Dank für eure Antworten und schön zu lesen, dass ich nicht alleine bin :)

Pingu, bei dir ist es ne andere Frisur und ich lächel mich dann selbst mal an :)
Jahreszeitliche Tiefs und Hochs kenne ich bei mir zum Glück nicht und du kannst sicher sein, dass ich mir meine Lebensfreude nicht durch meine Haare nehmen lasse.
Ja, Alter ist nur eine Zahl und zu meinem inneren Alter passen meine langen Haare wunderbar :D

solaine, was das "Gewese" um die Haare betrifft, verstehe ich dich absolut. U.a.deshalb hab ich das meine schon auf ein Minimum zurück geschraubt.
Ich fand mich mich Pixie bis Bob immer flotter, mehr zu meinem inneren Alter passend, aber tief innen bin ich eben Langhaar.
Verdammter Zwiespalt... :unschluessig:

Cholena, genau das ist es bei mir auch (s.o.)

pheline, zum Glück bin ich mein eigener Herr, kann rumlaufen wie ich mag und derlei dumme Kommentare bleiben mir erspart.
Für meine Arbeit stecke ich die Haare auch immer hoch oder verpacke sie in Zopf oder Dutt. Offen trage ich sie fast nur zu Hause und privat.
Aber das ist doch iwie blöd. Wozu hat man lange Haare, wenn man sie eig immer versteckt? :nixweiss:

Silberelfe, grundsätzlich sehe ich es genau wie du. Auch ich bin auf der Haarreise, weil ich für mich etwas heraus finden möchte.
Daher wird bis dahin auch in keinem Fall geschnitten [-X

Genau so eine Granny könnte ich auch mal sein. Sähe mir echt ähnlich und da ist mir auch völlig wurscht, was mein Umfeld denken könnte :lol:
____________________

Ja, also, ich sehe, es menschelt. Mal mehr, mal weniger.

Ich frag mich halt auch oft, wozu lange Haare, wenn sie doch "nur" im Dutt oder anderen, die Länge nicht preisgebenden Frisuren landen,
wenn ich sie nicht offen tragen kann, weil ich dann mit einem chaotischen Filznest "belohnt" werde usw. :nixweiss:

Mach ich den Dutt dann aber auf und lächel mir im Spiegel noch entgegen, denke ich oft:"wow, das hat was" :)

Sehe ich ältere Damen mit längerem Haar bin ich immer ganz stolz, dass sich das in meinem Dutt auch verbirgt.

Trag ich sie mal offen, so wie neulich zum Essen gehen, die Leute schauen, trag ich mein Haar mit Stolz und Selbstbewusstsein :yess:
Genau so, wie ich mich auf jeden neuen Silberling freue :)

OmG! Was für ein Gedankenchaos! #-o

:winkewinke:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB+, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm
(altes PP)

aktuelles PP: rock'n'silver - Haare versilbern mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1954
ich finde aber, das klingt in summe dann so, dass lang eben auch verdammt gut zu dir passt :)

bei mir ist das eigentlich anders, ich trage im wesentlichen deswegen nie offen, weil ich mich nach 3,5 sekunden verheddere, die haare irgendwo einklemme, sie mir im gesicht und im weg rumfahren... dass mir eigentlich mMn offen auch nicht steht, ist da "nur" ein nebeneffekt. aber ich will halt EINmal in meinem leben richtig lange haare haben (und das am liebsten auch in NHF). bei mir klingt es echt widersinnig, daher: mal sehen, wie lange ich "durchhalte".

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.02.2019, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4879
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
solaine hat geschrieben:
...
ich trage im wesentlichen deswegen nie offen, weil ich mich nach 3,5 sekunden verheddere, die haare irgendwo einklemme, sie mir im gesicht und im weg rumfahren...

DAS ALLES trifft bei mir aber auch zu und ich will EIN Mal im Leben den 1. GS 8)

Vorgestern übernachtete ich bei meiner Tochter. Ihr Kissen war mit Biberbezug und gleich kommt Panik auf.
Sind die Haare offen, achte ich auf Stuhl- und Sessellehnen.
Der Spliss in meinen Blondies (selber Schuld!) ist zwar nicht viel, macht mich aber irre.
Meine Haare stören und nerven mich oft, aber ich will trotzdem auch keine kurzen... :unschluessig:
Zwei Seiten einer Medaille...

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB+, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm
(altes PP)

aktuelles PP: rock'n'silver - Haare versilbern mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.02.2019, 00:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 426
Wohnort: NRW
Bisher haben sich ja mehr oder weniger Gleichgesinnte gemeldet. Ich brauche noch ein paar Jahre, finde es aber immer ganz toll wenn Frauen die älter sind als ich auch noch lange Mähne tragen. Das ermutigt mich :) Ich kenne nur wenige, die maximal Schulter oder etwas länger tragen. Man sieht tatsächlich nur überwiegend kurzhaarige Damen (meine Mama trägt auch kurz, aber Silber, und muss alle paar Wochen zum Friseur nachschneiden weil es "zu lang" geworden ist und sich nicht mehr stylen lässt, lange Haare möchte sie aber nicht mehr).

Farbe und Kurzhaar ist doch eigentlich auch nur Mode und vor allem zieht es den Konsumenten viel Geld aus der Tasche. Gut, das tun Seifen, Öle und andere Sachen auch. Aber letztlich sollte man doch das tun, was man für gut und richtig hält. Unabhängig vom Alter. In anderen Kulturen haben Frauen auch bis ins hohe Alter lange Haare. Warum soll man sich für andere in die "Oma-Schublade" stecken. Meine Oma (mütterlicherseits, leider schon verstorben), hatte auch etwas mehr als schulterlanges, weißes Haar. Meine andere Oma hatte immer schulterlanges, gestuft. Jetzt hat sie altersbedingt (Mitte 80) nur noch leichten Flaum auf dem Kopf. Sie ist aber immer schon der praktische Mensch gewesen, äußeres war nicht so wichtig. Wenn es also irgendwann, warum auch immer (vielleicht gesundheitlich) nicht mehr geht, dann kann man sich doch immernoch anders entscheiden :)

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 57,0 cm (über Schulter), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [80%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4879
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Hallo zusammen! :winke:

Jani hat geschrieben:
... Aber letztlich sollte man doch das tun, was man für gut und richtig hält. Unabhängig vom Alter. ...

Damit hast du natürlich zu 100% recht :)
__________________

Haarausfall vorprogrammiert... :roll: aber vll auch nicht :nixweiss:

Ich habe gerade eine sehr schreckliche Zeit hinter mich gebracht.

Samstag vor einer Woche hat sich in meiner Familien-WG unvorhersehbar eine kleine Tragödie abgespielt, die letztendlich dazu führte, dass mein Tochterkind Nr. 2 im Krankenhaus gelandet ist.
Näher geh ich darauf nicht ein, aber es war psychisch ein sehr einschneidendes Ereignis. Seit Freitag ist sie wieder daheim und der Eiertanz geht langsam in Normalität über [-o<

Heute, die Sonne schien so herrlich, war ich mit ihr und den Hunden im Wald unterwegs. Unsere Runde sollte so etwa 6 km lang sein.
Bei km 4 bin ich von den Füßen gehebelt worden. Glatteis. Unter dem Laub. Bums, da lag ich. Umgefallen wie ein Stein und auf Steiß und Hinterkopf aufgeschlagen.
Nachdem ich mich langsam wieder aufgerappelt hatte, wurde die Lage gecheckt: Der Hintern schmerzt und Blut am Hinterkopf :roll: :shock:

Bis zum Auto musste ich noch gut 2 km durchhalten. Also tapfer und sehr fest zwei Tempos auf die Wunde gedrückt und langsam weiter marschiert.
Während des Weges achtete ich darauf, ob mir schlecht oder schwindelig wird oder ich vll nicht mehr richtig sehe. Das war alles nicht der Fall und die Blutung war zum Glück nicht so stark [-o<

Von Unterwegs die Nachbarin gefragt, ob sie meinen Sohn zu unserem Auto fahren könne, damit der mich nach Hause oder ggf. ins Krankenhaus chauffiert.
Sie hat sich gar nicht lange bitten lassen und sofort geholfen, denn von Daheim war ich auch gut 5 km weit weg.

Tochterkind Nr. 1 ist Krankenschwester. Sie hatte gerade Dienst und Wert darauf gelegt, dass wir zu ihr in die Klinik kommen.
Gesagt, getan.

Dadurch war ich schon avisiert und musste in der Notaufnahme auch gar nicht warten.

Also: nachdem sie unter den blutigen Haaren doch ein wenig suchen mussten, stand bald fest, dass ich ne kleine Platzwunde hab.
Die wurde "nur" geklebt, denn: "Das lohnt sich nicht mal, zu rasieren", meinte der Doc. Okay, soll(te) mir recht sein :)

Aber: Tochterkind Nr. 1 zog mir so eine totschicke Netzmütze über den Kopf. Damit sollte ein Verbandspatt am Kopf fixiert werden und ich sah echt verboten aus :roll:
Bild Bild
*klick*

Für die mit den starken Nerven, hab ich die ungeschönte Wahrheit gespoilert:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild Bild
*klick*


Also, da ist am Hinterkopf sicher sowas wie ein Trauma entstanden. Teilweise sehen die einzelnen Poren dick und geschwollen aus.
Daher vermute ich, dass mir da über kurz oder lang die Haare ausfallen werden...

Am Rückweg bekam ich tierischen Durst. Adrenalin sei Dank und Appetit auf Eis (Nervennahrung)
An der Eisdiele standen sie an wie blöd; das haben wir dann sein lassen und zu Hause wurde mir erstmal so richtig lausig kalt.

Also Ofen angeschürt, hingelegt, eingemummelt und eine kleine Weile geruht. Zuvor hab ich noch Arnica-Globuli eingeschmissen und die Aufprallschmerzen sind schon viel besser.
Auch die Schwellungen gehen bereits zurück.

Nun muss ich mal sehen, wie das mit dem Bürsten und Haare waschen wird...

:winkewinke:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB+, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm
(altes PP)

aktuelles PP: rock'n'silver - Haare versilbern mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 20:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 426
Wohnort: NRW
Oh liebe Rocky :shock: Das ist ja mal gar nicht angenehm, was machst du für Sachen? Ich wünsche dir gute Besserung und sag erstrecht mal Danke, dass du trotzdem hier bist und uns so viele Tipps hinterlässt :knuddel: :oops:

Daumen sind gedrückt und viel Glück gewünscht, dass so wenig bis gar keine Haare ausgehen :gut:

PS / Spaß muss sein: Ich musste eher bei der frechen Grimasse die Nerven behalten :mrgreen: :irre: :kissycuddle:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 57,0 cm (über Schulter), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [80%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 948
Wohnort: RBK
Liebe Rocky,

von mir auch nur die besten und schnellsten Genesungswünsche!
Echt heftig, wie schnell das machnmal gehen kann, zum Glück ist nichts schlimmeres passiert. Jetzt hoffen wir mal, dass die Wunden schnell verheilen und die Haare nicht ausfallen werden!

Gute Besserung!
:knuddel:

_________________
Bild 2aCii | APL+ | NHF
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 18:25
Beiträge: 1954
jesses, was ist bei euch los :shock:

gute besserung für dich und deine tochter!

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2400
Ja Mensch, was passiert denn da alles, und alles Schlag auf Schlag!
Gute Besserung und auch alles Gute für den malträtierten Hinterkopf!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 23:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2016, 18:19
Beiträge: 745
Wohnort: NRW
:shock: :oops:

Ich wünsche Dir, dass alles schnell wieder auf die Reihe kommt...auch die Haare :gut:

_________________
Struktur 2a/b F ii, zwischen CBL und APL derzeit pendelnd,
ZU 5cm, mittel- bis dunkelaschblond mit Silberlingen = NHF,
Ziel: Haarstruktur- und Qualität verbessern


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 14:21
Beiträge: 221
Liebe Rocky,

ich hoffe dir geht es bald wieder richtig gut und drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Haare da bleiben wo sie sind. Ich wünsche dir, dass bei euch wieder Frieden einkehrt und Murphy endlich das Weite sucht.

Gute Besserung :kissycuddle:

_________________
2b-c m ii, 76cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 07:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2018, 14:57
Beiträge: 982
OMG! Liebe Rocky, da kommt es ja gerade dicke bei Dir! Gute Besserung Dir und alles Gute Deinen Lieben!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 16:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4775
:shock: Ich wünsche gute Besserung für Dich und Deine Tochter! :kissycuddle:

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.03.2018, 00:53
Beiträge: 294
Wohnort: Wien
Oh, schickes Häubchen! :wink: So luftig! :wink: Und funktionell! 8)

Nein, im Ernst: Gute Besserung an dich und deine Tochter! Und raste dich noch ein wenig aus wegen der Nachwirkungen der Mini-Gehirnerschütterung.

(Ich hatte auch schon einmal so ein ähnlich schickes Häubchen - an der Stelle sind mir keine Haare ausgefallen.) :gut:

_________________
1c Mii (6.5 cm) / 59 cm SSS (15.09.2017) - 70 cm SSS (1.1.2019)/ Weiß + Mittelbraun
Persönliches Projekt: Thetis und der goldene Schnitt in 2+7 Jahren


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 722 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47 ... 49  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mju, wocki90


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de