Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 07:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 615 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 41  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
Herzlich Willkommen im hasenstarken Haarprojekt von Bunny-chan dem Pferdemädchen!

Bild Bild Bild Bild


Nach langem zögern habe ich mich endlich dazu durchgerungen auch ein Projekt zu eröffnen!
Aber warum Pferdemädchen? Ganz einfach, weil meine Struktur im gesunden Zustand tatsächlich 1b C iii ist, demnach astreines Pferdehaar. :reit:
Und weil ich außerdem auch unhaarig ein echtes Pferdemädchen bin. Der hufige auf obigem Bild ist mein 8 jähriges Schaukelpferd mit ungeschnittener Terminallenght in 2a C hoch 3, ZU VI :wink:

Und warum Bunny-chan? Tja zum Einen bin ich selbstverständlich, als Kind der 90ger, Sailer Moon Fan (wem das jetzt nichts sagt, dem kann ich leider auch nicht helfen) und zum Anderen lautet mein Tierkreiszeichen im chinesischen Horoskop - natürlich? HASE!
Bild


Soooo,
wie fängt man nochmal ein Projekt an?
Ah ja richtig, an dieser Stelle findet man üblicher Weise Ausführungen zur Haargeschichte und zur haarigen Vergangenheit, aaaalso:
Als kleines Mädchen hatte ich... Bild ... laaaaaangweilig!
Geht's euch auch so? Ich überspringe diesen Teil fast immer in anderen Projekten, wen interessiert es wie meine Haare im Kindergarten und der Grundschule waren? :rofl:
Ich erspare euch das und fange direkt mit dem interessanten Teil an, nämlich - der Gegenwart!
Ich bin jetzt tatsächlich stolze 300, :ugly: äh 30 Jahre alt und möchte endlich den Traum von schönen, gesunden langen Haaren leben. De facto wollte ich das schon IMMER, solange ich denken kann. Ich habe jedoch bis mitte 20 gebraucht um innerlich gefestigt genug zu sein, mir diesen Wunsch nicht mehr madig reden zu lassen. Wenn das Umfeld einem von klein auf sagt, dass das ja nicht modern und total langweilig sei und wenn - mooooment, hier ist er wieder, der richtige Zeitpunkt für Bild ...

Wie dem auch sei, ich lass mich nicht mehr beeinflussen und habe endlich meinen eigenen Stil leben und lieben gelernt.
Inzwischen ist auch der passende Deckel an meiner Seite, der das Häschen dabei unterstützt :kissycuddle:

Ziel dieses Projekts sollen gesunde lange Haare ohne Stufen und mit dichter Kante sein, mit allem was dazu gehört dies zu erreichen (Pflege, Schonung, Trimms...)
Liebe Fairy-Langhaars: Dies soll keine Diskriminierung fairytaler Weltanschauung sein! Ich persönlich finde Fairys ab 2a und lockiger WUNDERSCHÖN! Aber musste nach einem ungewollten V-Schnitt + Stufen an mir selber feststellen, dass es mir bei meinen glatten C Haaren einfach nicht gefällt. Und da ich mir leider keine Locken anzaubern kann (wie gern ich das täte!), möchte ich das Beste aus meiner gottgegebenen Struktur rausholen. Für mich ist das eine dichte Kante. Kampf dem Glatthaar-Taper!!!! :kettensaege:

Aktuell sind meine kürzesten Stufen ca auf APL, die längsten Stufen ca 6-10 cm vor den Spitzen. Längentechnisch bin ich mir noch nicht ganz sicher wo die Reise hingehen soll. Für mich geht erstmal Kante vor Länge, daher werde ich dieses Jahr meine 90 cm halten und den Zuwachs wegtrimmen.
Auf das die Stufen bald nicht mehr aus allen Zöpfen und Dutts rausstacheln!!! [-o<

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 21.06.2018, 17:26, insgesamt 11-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
~ Längenbilder ~

Meine Naturhaarfarbe ist ein kleines Chamäleon Bild

direktes Sonnenlicht:
24.03.2018
Bild

29.01.2018:
Bild

indirektes Sonnenlicht 06.01.2018:
Bild
Man sieht deutlich den Quallitätsunterschied zur pre-LHN-Zeit. Die ganzen alten Haarschäden möchte ich nach und nach raustrimmen.

Kunstlicht 03.01.18:
Drapiert:
Bild

Sonnenglanz, halb Schatten (Sommer 2017)
Bild
Hach, ich liebe Half-ups, deshalb trage ich meine Haare hin und wieder half geuppet, 1 mal die Woche am Wochenende. :tanz:
Öfter nicht wegen Haarschonung und so :unschluessig:
Ist hald eher eine "Sonntagsfrisur" für mich zum lange Haare genießen. Manchmal fällt die "Sonntagsfrisur" auf den Freitagabend oder auch den Samstag, Hasen können nämlich keinen Kalender lesen :kicher:

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 06.04.2018, 11:27, insgesamt 19-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
~ Bunny´s Fellpflege ~ :dusch: :zaehne: :naegel: :showersmile: * zuletzt aktualisiert am 08.08.2018 *

So ein bisschen nen Haarpflegetick hab ich ja schon... :lol: aber was soll ich sagen, es macht mir einfach Spass :mrgreen: . Nach zwei Jahren LHN sind da so einige Sachen zusammen gekommen, ich möchte hier die Highlights und Grunderkenntnisse festhalten und auch in Zukunft neue Test´s dokumentieren und hier up daten.
Da das jetzt alles ganz schön viel Text geworden ist, habe ich beschlossen ein paar Textblöcke in Spoiler zu verpacken,
dann kann jeder das lesen was ihn interessiert und wird nicht von einem riesigen Feldhasen-Roman erschlagen :mrgreen:


Grundsätzliches zum Haar - kurz gefasst: trocken, neigt zu Rauheit, braucht sehr viel Pflege um "Seidigkeit" zu erreichen -> genaueres im Spoiler:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Stucktur: 1b C ii-iii
ZU je nach Haarausfall-Zustand. Im Juli 2017 warns 10,5 im Dezember 2017 9,4 dank HA im Herbst, momentan zum Glück kein HA mehr.
Grundsätzlich habe ich sehr sehr trockenes Haar und ebenso trockene Kopfhaut. Aus diesem Grund habe ich einen eher :soo_gross: langen Waschrhythmus, alles andere bringt meine Kopfhaut zu sehr aus dem Lot, was sie mir mit trockenem Juck und Schupp dankt. Bei falscher Pflege stehen meine Pferdeantennen in alle Richtungen ab, selbst einzelne Haare bis zu 15 cm Länge können dann wie Drahtborsten der Schwerkraft trotzen und nach Lust und Laune auch tagelang senkrecht vom Kopf abstehen. Außerdem sind meine Längen und Spitzen bei falscher Pflege so dermaßen rau und hart, dass die raustachelnden Spitzen aus Flechtzöpfen sogar richtig unangenehm am Hals pieksen und Hautirritationen verursachen können!!! Das war mein Haarzustand für viele Jahre. Egal in welcher Länge. Manchmal nannte mich Herr Hasendeckel anfangs liebevoll Al_Pfeifer :ugly: .

Am Anfang meiner LHN-Zeit hatte ich einen absoluten Protein Overload. Der Wet Assesment Test war eindeutig. Außerdem hatte ich eine recht offene Schuppenschicht auf den Haaren, was der stumpfe Anblick ohne jeglichen Glanz, die superschnelle Trocknungszeit und der Hair Porosity Test bestätigten. (Ein Blick auf die Inci Liste meines damaligen KK-Shampoo von Goldwell, hat einiges erklärt :lol: und Condi? kannte mein Pre-LHN-Badezimmer nicht #-o )

Soviel zur Ausgangslage, weiter geht's damit, wie ich das Pferdestroh verbessert habe.

Ich möchte folgende Einteilung festlegen:
geht gar nicht
geht auf Dauer leider auch nicht
schon ziemlich gut
* Gral *


~ Pre-Wash ~
Ohne Pre-Wash geht bei mir nix mehr!!! Das heißt ich verwende vor JEDER aber wirklich JEDER Haarwäsche eine Pre-Wash Kur. Gut bewährt haben sich dabei reine Öl-Kuren, auf trockenes Haar.
Getestet wurden bisher verschiedene Öle und Vorgehensweisen.
Mehr dazu im Spoiler. Öle:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Jojoba Öl Frizzalarm
Kokos Öl Frizzalarm
Kakao Butter Frizzalarm
Shea Butter Frizzalarm
Monoi Tiki Tahiti tatsächlich etwas besser als pures Kokosöl aber es bleibt halt Kokosöl
Khadi Amla Öl das Basisöl Sonnenblume ist vermutlich nicht reichhaltig genug
Traubenkern Öl zu leicht
Aprikosenkernöl
Mandelöl
Argan Öl
Sesamöl
Olivenöl
Avocadoöl

Ich verwende für eine Pre-Wash Kur mit Öl gerne die grünen Öle als Basis und verfeinere mit den blauen für die Abwechslung.
Dabei habe ich festgestellt: Je länger ich die Kur in den Längen behalte desto besser. Außerdem ist während der Marinierzeit wärme hilfreich = Wollmütz über der Kunststoffhaube (Dutt), oder Übernacht meist im Zopfschoner geflochten -> dieser darf unter die Decke um warm zu bleiben (bisher habe ich keine Ölflecken im Bett, zum Glück). Eine Zeitlang habe ich diverse andere DIY Pre-Wash Kuren getestet, bin aber immer wieder zum Öl zurückgekommen. Ich habe auch mit Hilfe von Lecithin, Lanolin oder Condis, Öle und wasserhaltiges wie Aloe Vera oder Rosenwasser verbunden und wirklich viel getestet. Reines Öl auf trockenes Haar ist und bleibt das Beste für meine Haare bisher.
Wie praktisch! Denn es ist einfacher! :yess:

EDIT im August 2018: Ich habe doch tatsächlich noch einen Condi gefunden, der in der Pre Wash super funktioniert! Als besonderen Feuchtigkeitskick gibt es jetzt also hin und wieder etwas Condi in die Pre-Wash-Kur und zwar einen OHNE TENSIDE, SILICONE UND QUATS. Nämlich den Vanilla Queen Condi von Heymountain :verliebt:

Pre-Wash Besonderheit: Die Trennung von Kopfhautkur und Längenkur:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Anfangs habe ich nur die Längen und Spitzen gekurt. Da gesunde Haare aber bei einer gesunden Kopfhaut anfangen und selbige bei mir eher - on the dry side - ist, habe ich irgendwann begonnen auch der Kopfhaut etwas mehr Beachtung zu schenken. Trotzdem habe ich herausgefunden dass spezielle Sachen meiner Kopfhaut noch besser gefallen als z.b. nur Sesamöl etc.
Bisher kann ich folgende Ergebnisse festhalten:

Khadi Amla Öl
nicht schlecht aber irgendwie nicht gut genug, ich verdächtige das Basisöl Sonnenblume -> nicht reichhaltig genug

The Innate Life Scalp Treatment (problematic scalp) angenehm beim Auftragen aber nach der Wäsche nicht überzeugend (trockene Kopfhaut und gleichzeitig schneller fettendes Haar, seltsam)

Khadi Hair Oil Balsam SUPER!

DIY Kopfhautbalsam von MaiGlöckchen
sehr angenehm, ich verwende jedoch reichhaltigere Öle und für die Emulsion nur einen Pumpstoß vom Sundance, da ich reines Aloe Vera Wasser bevorzuge, statt dem Sundance von DM. Das hat sich als besser herausgestellt.
Update April 18: Inzwischen verwende ich das Sundance gar nicht mehr. Es gibt entweder nur Propolispulver ins Öl (Khadi Balsam Öl) oder ich mach eine Emulsion mit Lysolecithin oder Lanolin, um das wasserhaltige Aloe Vera Gel einzumischen.

Aus Faulheit wird es meist das fertige Kadhi Hair Oil Balsam, aber ab und an gönn ich mir das komplette MaiGlöckchen-Programm mit Propolis, Phantenol, Aloe Vere + Öl. Bei der Verteilung auf die Kopfhaut geh ich scheitelweise vor und insbesonndere meine extra trockenen Kopfhautbereiche werden sehr ausgibig beöööölt. Anschließend eine kurze Kopfmassage und eine Öl Kur in die Längen. Häubchen und Wollmütz drübba - fertig

~ Shampoos und Condis ~
Ich hatte einen langen Weg bis ich mein perfektes Shampoo und meinen perfekten Condi gefunden habe. Was ich inzwischen definitiv weiß ist, dass ich Condis mit kationischen Tensiden auf jeden Fall meiden muss. Das hat sich nach mehreren Tests verschiedener Hersteller immer wieder bestätigt. Warum das so ist, findet sich im Spoiler
Versteckt:Spoiler anzeigen
Am Tag der Wäsche sehen meine Haare damit normal, gut oder super aus. Je länger die Wäsche her ist, desto trockener und strohiger werden die Bereiche, die den Condi abgekommen haben! Eine Möglichkeit wäre jetzt, einfach häufiger zu waschen, sodass dieser austrocknende Effekt, mit der Zeit nach der Wäsche, sich nicht entfalten kann. Aber das kann ja nicht der Sinn sein! Gegen diese "Condi-zeitverzögerte-Trockenheit" hilft auch kein Leave In etc. zuverlässig. Wenn ich die kationischen Tenside allerdings weglasse, habe ich dieses Problem nicht! Also: Augen auf beim Condi kauf!
Gelandet bin ich jedenfalls inzwischen beim Calia Shampoo und Condi. Aka groooße LIEBE!!!! (Natürlich hat der Calia Condi keine kationischen Tenside!)
Die Reise zum Shampoo und Condi-Gral findet ihr im Spoiler. Eine Kurzfassung hier:
diverse freiverkäufliche NK wie Sante, Alverde, Urtekram, Logona, etc.
Dessert Essenz Cocos
Earthly Delight Herbal
Shea Moisture Raw
100 % Pure
HeyMountain Woodstock Shampoo
HeyMountain Pure for Dry Shampoo und Vanilla Condi
gelbes Calia Moistorising macht mir raues/trockenes Pferdehaar, wenig Glanz
lila Calia Hydrating ist aktuell (im Winter) nicht reichhaltig genug für mich
* Calia Purifying for Dry Hair * Gral
:helmut:
Die Reise zum Shampoo und Condi-Gral ->
Versteckt:Spoiler anzeigen
1. Versuch;
Diverse freiverkäufliche NK aus Läden meiner Umgebung:
Angefangen habe ich damit, komplett auf Naturkosmetik umzustellen, nachdem ich eh schon länger Bio Essen kaufe, war es kein großer Schritt, im selben Laden noch die Haarpflege mitzunehmen. Ich hatte also erst mal eine Zeitlang die üblichen Verdächtigen, Urtekram, Sante, Alverde, Logona, etc. durchgetestet. Meine Haare wurden immer trockener und strohiger, schlimmer als vorher. Hier ist mitunter der viele böse Alkohol das Problem...
Oke, das konnte also noch nicht alles sein...

2. Anlauf;
Dessert Essenz Cocos Shampoo und Condi:
Damit hatte ich mein erstes aha Erlebnis im LHN. Die Haare sahen schon deutlich besser aus als mit den Bioladen-Shampoos. Nach ein paar Wäschen wurde meine Kopfhaut aber immer zickiger. Ich dachte erst es liegt an den Pre-Wash Kuren mit Öl, die ich zeitgleich zum ersten mal begonnen hatte. Aber leider war es wirklich das Shampoo. Ich hatte außerdem sehr viel Frizz, nur dachte ich das ist immer so mit meinem Pferdestroh, kannte es ja nicht anders. Heute weiß ich, das dass DE mir eine zu starke Reinigungswirkung hat. So stark kann ich gar nicht verdünnen.
Parallel dazu ist mir durch den Condi zum ersten mal aufgefallen, dass meine Haare, je länger die Wäsche her war, immer trockener wurden. Frisch gewaschen noch oke, und dann jeden Tag stärker vertrocknetes Stroh. Ich vermute das sind die kationischen Tenside im Condi, welche ich inzwischen auch erfolgreich meide.

3. Anlauf;
NK Shampoos und Condis von 100% Pure:
Waren anfangs eine Offenbarung. Nochmal besser als alles davor. Mit der Zeit habe ich jedoch einen ganz komischen Gestank in den Längen entwickelt. Aka nasser Hund. Sehr sehr seltsam. Woran das lag weiß ich bis heute nicht, aber Testversuche haben es bestätigt. Einmal mit einer anderen Marke gewaschen (hatte ja noch Reste vom DE da, hehe) und der Gestank war weg. Wieder mit 100% Pure und er kam sachte wieder, dieser Geruch :? . Also tschüssikoffski in die Tonne, bei aller Liebe, stinken will i net [-X

4. Anlauf:
Shea Moister Raw;
Die Incis lesen sich ja suuuper. Aber leider wieder nicht reichhaltig genung für mein Pferdestroh. Verdünnt wie immer und vorher Öl gekurt wie immer. Aber ich hatte den Frizz des Jahrhunderts wie zu alten Zeiten mit Pferdestroh-Längen und Spitzen. Das hab ich dann meiner kleinen Schwester verschenkt. Sie liebt es.

5. Anlauf:
Earthly Delight natural Shampoo Herbal;
Wieder etwas, das von den Incis phantastisch klang. Aber leider, selbes Resultat wie in 1. , 2. und 4.
Das hab ich dann zum Körper waschen verwendet bis es leer war und seit dem ist es mein Fläschchen zum Shampoo verdünnen :-) Recyceling pur :mrgreen:

6. Anlauf:
So langsam wurde ich verzweifelt und war schon kurz davor Seife zu testen und habe begonnen mich ins Seifenthema etwas einzulesen... Irgendwie wurde ich dann auf eine Rabattaktion von HeyMountain aufmerksam und hab deren Sortiment durchstöbert. Eigentlich keine reine Naturkosmetik, nur "naturnah", aber das Woodstockshampoo machte mich doch neugierig. Daher wurde das dann kurzerhand während des Sales in den Hasenbau geordert. Und WOW OFFENBAAAARUNG, Hüpf Kreisch Piiiieeeps. Helmutius persönlich in Bunny-chans Badezimmer.
Ich war hin und weg. NULL Frizz und ein super Glanz. Kopfhaut schien zufrieden. Gral gefunden???
Es hat 2 ganze Shampooflaschen gedauert, bis meine Kopfhaut wieder zu meckern begann. Leichter Juckreiz und viele Trockenheitsschüppchen. Määäää :heul: dabei waren die Längen sooo zufrieden!
Was die Condis angeht ist die Auswahl für mich bei HM klein, es kamen ja nur die ohne Tenside und Quats in Frage. Der Vanilla Condi hat sich als super herausgestellt.
Ich hab dann bezgl. Shampoos bisschen im HM Sortiment queer getestet. Keins war besser. Als ich grad aufgeben wollte wurde dann die neue PURE Reihe ohne Duftstoffe usw. rausgebracht. Und das klappte!!! Juhuuu. Ich war also zufrieden und habe einige Monate mit Pure for Dry Hair und Vanilla Condi geschwaschen.

7. Ein Test ohne Not, aber wegen großer Neugier:
Die Calia Sachen wurden immer wieder im LHN erwähnt. Holistic Habbits Videos mag ich ja eh :oops: (ich weiß, das sehen viele anders... :pfeif: )
Als dann irgendwann auch noch Silberfischchen von guten Calia-Ergebnissen berichtete, konnt ichs nicht mehr aushalten! :wink: danke Fischle!!!!
Ich MUSSTE einfach testen. Also bei so natural beauty bestellt und WUMMS schlug ein wie ne Wucht. Ich hätte nicht gedacht es es NOCH BESSER geht. Wo soll das denn noch enden? Ja Wahnsinn.
Ich bin jetzt also bei Calia Purifying for Dry Hair Shampoo und Condi gelandet und liebe das Zeug. Es ist unfassbar wie wenig Shampoo ich brauche und obwohl ich es sehr stark verdünne, schäumt es mir Berge auf den Kopf wie nochmal was. Das war ich schon gar nicht mehr gewöhnt, abgehärtet durch wenig Schaumbildung von NK. In der Zwischenzeit habe ich noch andere Calia Sorten (lila und gelb) getestet, beide kommen nicht ans Purifying vor Dry Hair ran :mrgreen:
Wobei Calia Hydration (lila) und Puri for Dry am besten funktionieren, die anderen gehen gar nicht und Puri noch besser als Hydr.


~ SEIFE ~ :showersmile:

Neuerdings teste ich die Seifenwäsche
Obwohl ich mit meiner Calia Routine sehr zufrieden bin, hat mich die Neugier gepackt, doch mal die Seifenwäsche zu testen.
Meine Seifentestreihe beginnt hier: klick


~ Rinse und Tunke ~
Rinse und Tunke - bei mir immer kombiniert:
Zuerst habe ich immer zum Abschluss eine eiskalte Rinse mit Leitungswasser gemacht. Über Kopf, dann muss man auch im Winter nicht kreischen hehe :kicher: Wir haben jedoch recht hartes Wasser (15 Grad d.H.) und mir ist auf Reisen in kalkärmere Gefilde schon immer aufgefallen, dass die Haare bei gleicher Pflege irgendwie weicher werden. Da ist also auch ohne Kalkseife was dran :-k
Also "eigentlich" braucht man als Shampoo -und Condiwäscher ja keine Rinse in dem Sinne. Dennoch hab ich da ein wenig rumprobiert und finde es definitiv hilfreich!

Saure Rinse:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Irgendwann habe ich mal probiert mit Leitungswasser eine Apfelessigrinse oder Zitronenrinse zu machen. Ich habe meine Kopfhaut nicht gerinst (wegen Zimtzicken-mimimi-Kopfhaut), sondern nur die Längen. Das läuft bei mir so ab, dass ich zuerst Tunke und anschließend mit dem Tunkwasser rinse.
Essig und Zitrone hatte für mich einen austrocknenden Effekt. Jedoch habe ich es inzwischen schon länger nicht mehr getestet und meine aktuelle Pflege sieht schon anders aus als zum Testzeitpunkt. Vielleicht sollte ich in diese Richtung mal wieder Experimentierfreudiger werden? :gruebel:
Update April 18: Jap, mit der aktuellen Routine funktioniert eine saure Rinse mit Apfelessig inzwischen auch gut! Vorallem auch sehr angenehm auf der Kopfhaut, ich lasse es kurz einwirken und spüle dann mit einer Pflegerinse wieder aus (dest. Wasser + 2 Tropfen Öl).

Rinse mit destilliertem Wasser:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Nachdem die saure Rinse nix für mich war und die kalte Leitungswasserrinse auch keinen spürbaren Effekt brachte, habe ich es mit destilliertem Wasser probiert. Und DAS ist ein Unterschied! Hasenstark. Seit dem wird vor jeder Wäsche ein Liter destilliertes Wasser abgefüllt und im Kühlschrank vorbereitet. Kann ja nicht schaden wenns trotzdem kalt ist ;)
Da ich wie gesagt einen längeren Waschrhythmus habe, ist das für mich auch kein besonders großer Aufwand, alle 6-7 Wochen einen 5 Liter Kanister destilliertes Wasser zu besorgen.
Ich lasse übrigens die Kopfhaut nach wie vor aus beim Rinsen, da ich festgestellt habe, dass der Kalk ganz gut für das Ansatzvolumen ist. Kalkhaltiges Leitungswasser zaubert mir durch die Härte etwas mehr Struktur in Form von minimalem "Kopfhautvolumen" in den Haaransatz. Das finde ich an mir schöner als aalglatt runterhängend von der Haarwurzel an.
Die Rinse mit kaltem d. Wasser macht mir also weichere Haare und etwas mehr Glanz als ohne.
Update April 18: mit der aktuellen Routine (Calia Shampoo und Pre Wash wie oben beschrieben) funktioniert es inzwischen auch, den Kopf zu rinsen, ohne Ansatzvolumen zu verlieren! :yess:

Ölige Rinse:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Neben Säure lässt sich natürlich auch noch mit allerhand anderem rinsen und tunken. Was bei mir auch gut klappt, ist eine ölige Rinse und wenn die Pre-Wash-Kur gefühlt nicht reichhaltig genug war, auch eine Öl Tunke.
Für die ölige Rinse nehme ich gerne eins der blauen Öle (siehe Pre-Wash-Liste), da die für meine Haare "leichter" sind und gebe je nach Tagesform (arg trocken oder grad oke?) 2-5 Tropfen Öl ins kalte destillierte Wasser und schüttle das kräftig durch. Im Anschluss wird blitzschnell in ein offenes Gefäß umgefüllt, schnell einmal getunkt und dann das Deckhaar ab Schulterhöhe gerinst. Das muss wirklich flott gehen, da sich sonst das Öl wieder vom Wasser trennt und das gibt punktuellen Öl-Klätsch.
Update April 18: inzwischen nehme ich am liebsten Sesamöl für die Rinse

Protein in der Rinse?
Versteckt:Spoiler anzeigen
Ich habe als Pferdehaar mit Protein-overload lange Zeit gar kein Protein vertragen und auch nicht gebraucht. Nach ca. 1,5 Jahren komplett ohne Protein, hat sich das langsam verändert. Dann und wann habe ich den Eindruck, dass das Haar elastischer bzw. "gummiartiger" wird. Und DANN brauchen sie etwas Protein! Getestet wurde Weizenprotein, Keratin und Seidenprotein. Weizen geht garnicht, Strohkopf par exelence! Keratin hmmm so lala. Aber Seidenprotein! :verliebt: macht wirklich Haare wie Seide! Aber ich muss höllisch aufpassen das es nicht zu viel wird! Ein Tickelchen zu viel und ich spüre beim Kämmen in den gebeutelten Altleichen, dass ich mehr Haarbruch bekomme (trotz vorsichtigen Kämmens). Im Moment ist es also so, dass ich jede dritte bis vierte Wäsche 2 Tropfen Seidenprotein zu meiner öligen Rinse dazu gebe. Ich sollte mal testen, ob es vielleicht besser jede zweite Wäsche, mit einem Tropfen wäre...
Update April 18: Nope, jedesmal Protein, dafür weniger, funktioniert nicht besser, ich bleibe bei: dann und wann 2-4 Tropfen, danach wieder Pause. Erkenntnis: Protein kann bei mir die Struktur sehr stark glätten, fördert in geringer Dosis Glanz und Kämmbarkeit, was aber schnell umkippen kann, wenn zu viel Protein verwendet wird.

Aloe Vera:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Aloe Vera gibt es auch manchmal in meine Rinse, aber davon auch eher sparsam. Überhaupt ist die Rinse die einzige Pflegeart, in welcher meine Haare ab und zu Aloe mögen. Als Loc, oder einfach so aufgesprüht, beeindruckt es meine Haare nicht sonderlich.
Update April 18: Ich habe mir ein großes Aloe Vera Frischblatt besorgt und mir das Gel aus dem Fruchtfleisch Scheitelweise auf die Kopfhaut aufgetragen. Eine riesen Glibberei. Es zieht jedoch in kürzester Zeit komplett weg und entspannt und befeuchtet die Kopfhaut super angenehm. Außerdem macht es fettige Ansätze WEG und zaubert ein wunderbar frisches Ansatzvolumen!!! :gut: Das kann ganz entspannt zwischen den Wäschen gemacht werden.


~ Leave-In´s ~
Das richtige Leave-In zu finden, war für mich schwierig. Teilweise ein Balanceakt zwischen Fettstroh weils nicht einzieht oder einfach ohne Wirkung. Ich weiß nicht was alle immer mit LOC haben, denn bei mir funktioniert das leider nicht. Mögen meine Haare kein Wasser in der Pflege? Ich vermute das stark! Leave-in´s zwischen den Wäschen gibt's bei mir daher nur noch ins trockene Haar, weil das funktioniert.

Mehr dazu hier:
Versteckt:Spoiler anzeigen
In kleinen Mengen kann ich jedes meiner grünen und blauen Öle verwenden, aber wirklich weicher werden die Haare davon nicht unbedingt. Was die Ölsorten angeht, verhält es sich beim Leave-In bei mir genauso, wie bei der Pre-Wash Kur (siehe Pre-Wash Liste, wen das genauer interessiert). Allgemein kann ich jedoch sagen, dass Cremen bei mir sehr viel schwieriger funktionieren als Öle. Aber Cremen sind ja auch wasserhaltig... Zu oft gecremt macht mir einen glanzlosen grauen Schleier ins Haar und verklebt. An Cremen hab ich alles mögliche getestet, vieles weiß ich nicht mehr (ein Nachteil davon erst nach 2 Jahren ein Tagebuch zu eröffnen), aber die Highlights hab ich mir gemerkt:

R&B von Lush richtig schlecht bei mir, verklebt alles, mattiert mir den natürlichen Glanz von der ersten Anwendug weg, kein Pflegeeffekt
Luckyduck, Cocobelle, in the Hair tonight, pure -> Haircreams von HM keine Pflegewirkung, mattiert mir den natürlichen Glanz von der ersten Anwendung weg
alle roten und orangen Öle aus der Pre-Wash Liste -> Fettstroh
HM Woodstock Haircream die einzige Creme die geht! Aber nicht täglich, und im Sommer besser als im Winter. Keine Ahnung wieso. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig.
alle blauen und grünen öle aus der Pre-Wash Liste
Calia Hydrating Leave In Conditioner einzige wasserhaltige Pflege die funktioniert! Es hilft nicht gegen Frizz oder Stroh, aber es macht einen wunderbaren Glanz und tolle Kämmbarkeit -> als Auffrischung zwischen den Wäschen prima geeignet.
* Weleda Wind und Wetter Balsam * Gral! selbst täglich vor dem Dutten aufgetragen macht dieses Balsam gute Dienste! Bis zum Abend ist alles eingezogen und kuschelweich
* Brokkolisamenöl * Gral fürs offentragen oder halboffen! Lässt sich einfach dosieren, bändigt leichten Frizz und macht Glanz und eine gute Kämmbarkeit. Nur schwer überzudosieren, somit perfekt fürs Länge zeigen!
* Rose Hair Elexier (Öl) von The Innate Live * auch ein tolles Leave In! Kann meinen Weleda WWB Gral nicht vom Tron werfen, aber ist als Abwechslung super. Zieht sehr gut weg und hinterlässt Glanz und Flausch. Für die tägliche Anwendung ist mir der Rosendurft zu stark, aber hin und wieder ganz toll!



Zusammenfassung Shampoowäsche:

1. PreWash aus Öl für die Längen auf trockenes Haar:
wird warmgehalten (je länger es einwirken darf, desto besser)

2. PreWash für die Kopfhaut:
Scheitelweise aufgetragen, am besten nur 3-5 h einwirken lassen

3. stark verdünntes Shampoo, gerne noch 2 Tropfen Öl in die Mischung:
zur Zeit das Calia Puri for Dry (Gral)

4. Condi ohne kationische Tenside:
zur Zeit Calia (Puri f. D. oder Hydr. oder Intense)

5. Rinse mit destilliertem Wasser:
mind. eine Pflegerinse für die Längen mit 4-6 Tropfen Öl, erst schütteln, dann tunken, dann rinsen
manchmal mit Seidenprotein (2 Tropfen)
zur Zeit öfter noch eine Apfelessigrinse vorne weg, kurz einwirken lassen, im Anschluss mit Pflegerinse ausspühlen

6. kurz im Microfaser Handtuchturban vortrocknen lassen, anschließend auf oder in Seide lufttrocknen lassen. Entwirren erst im trockenen Zustand

Zwischen den Wäschen:
- Leave In´s nur auf trockenes Haar. Frühestens am nächsten Tag für die Spitzen, oft erst am 2ten oder 3ten Tag nötig. Dann gerne täglich vor dem frisieren.

- Aloe Vera Gel aus einem frischen Aloe Blatt scheitelweise direkt auf die Kopfhaut, soooo gut <3

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 03.08.2018, 10:32, insgesamt 89-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 18:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
~ Haarschmuck ~
Bild


Da ich die meiste Zeit haarschonend hochgesteckt trage, darf der Haarschmuck natürlich NICHT zu kurz kommen :mrgreen:
Hier ein paar Bilder meiner aktuellen Sammlung:


60th street:
Bild

Senza Limiti:
Bild Bild

Bild

die wasserfesten Sachen:
Bild

Flexis:
Bild

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 07.01.2018, 17:50, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
~ Sonstiges ~

Hier möchte ich verschiedenes zeigen, dass ich benutze, oder trage. Den Anfang machen meine geliebten Kämme :)

Was hab ich früher meine Haare maltretiert #-o meine erste Amtshandlung durch das Forum war die Entsorgung meiner alten Plastik und Metallbütsten. Wenn ich nur dran denke wie ich früher gebürstet habe *grusel* Helmut wäre entsetzt...
Inzwischen bin ich sehr vorsichtig und lieb zu den Haaren. Das sind meine Helfer von Lebaolong:
Bild

Wobei mir inzwischen diese beiden Palo Santo Kämme für fast alles reichen. Das liebe Silberfischchen hat mir daraus die besten Kämme des Universums gemacht und ich liiieebe die zwei sehr:
Bild

Falls gekurt gekämmt werden soll nehm ich den Magicstar Lockenkamm (Kautschuk handgesägt) und zum angesprühte Haare schneiden den feinen (laut Hersteller gratfrei):
Bild


Calos:
Einem echten Langhaarzüchter darf im Winter natürlich kein Calo fehlen! Und da ich besonders an den Ohren verfrohren bin, haben meine noch eine extra kuscheleinlage auf der Rückseite eingenäht. Die Calos sind alle von Utings Calos.

Zopfcalo:
Bild

Mein Liebling ist die Eule:
Bild

Weinrotes Calo:
Bild
Das Weinrote steht mir als warmer Farbtyp leider nicht besonders :heulend_weglauf: dabei finde ich es so schön! Aber war leider ein Fehlkauf, also falls jemand ein kalter Farbtyp ist und ein Calo gebrauchen kann? :kniep:


Schlafroutine:
Coming soon

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 08.01.2018, 16:33, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2016, 11:38
Beiträge: 636
Du hattest mich bei Pferdemädchen und nach Pferden sind Kaninchen meine Lieblingstiere. :yippee:
Der Eingangspost ist super witzig geschrieben und jetzt warte ich noch auf Fotos. Mit Snacks im Gepäck :pizza:

_________________
2b M (0,04 mm) ii (8 cm) - 99 cm (Steiß)
Projekt Seifensuche


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2015, 09:38
Beiträge: 290
:reit: Aaaaaaah-ttacke!!!! :reit:

Ein Projekt, ein Projekt! =D>
Hier muss ich altes Pferdehaar doch sofort hin.
(Bin übrigens auch im Hasenjahr geboren... nur etwas andere Generation. Damit bin ich bei Sailor Moon schon mal raus, aber meine Tochter kennt das!)

Toll, dass Du den Mähnentyp Deines Pferdes auch angibst! :rofl:

Also, ich bin sehr gespannt. Unsere Haarstruktur und -ziele sind ja sehr ähnlich.

_________________
1c C (~0,11mm) ii-iii | 80cm SSS (Taille+) | NHF (bronze)
TB: Von BSL Richtung Hüfte

Farbtyp: Soft Autumn
BSL [x] ~ MB [x] ~ Taille [x] ~ Beckenkamm [ ] ~ Hüfte [ ] ~


Zuletzt geändert von Satu am 04.01.2018, 01:31, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 627
Hallo Hase, hier ist es ja genauso kuschelig wie bei mir im Bau! Ich bleibe *sektschnapp*

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 20:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5543
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Oh cool, du hast ein Projekt!

Ich fand deine Haare beim Treffen schon wunderschön. So wie ich deine Kante in Erinnerung hab ist sie sehr dicht und du hast sogar noch Stufen? Ich bin gespannt.

Dann sind wir schon mindestens zu zweit, die 90 cm Länge halten.

Ich finde glatte Haare so schön! Ich hab jahrelang gegen meine eigenen Struktur gearbeitet, weil ich sie unbedingt glatt wollte, bis ich gemerkt habe, dass sie sowieso nie glatt sein werden und dagegen arbeiten nur unschöne Resultate (halbglatt-frizzig) erzeugt. Lustig, wie man immer will, was man nicht hat. Also falls du dir mal wieder Wellen/Locken wünscht, dran denken, dass es sicher viele Wellen- und Lockenköpfe gibt, die sich dafür glatte Haare wünschen. Das hilft manchmal bei der Pespektive.

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2018, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2010, 04:11
Beiträge: 3355
Huhu :)
Ich liebe Deine Haare so wie sie sind, glatt und schön dick.
Deswegen habe ich vor mich hier öfter sehen zu lassen :-)

_________________
Auf der Suche nach der Wohlfühllänge

Treffen in Augsburg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2018, 00:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
Uiiii :huepf: schon so viele Besucher im Kaninchenbau!
Das freut mich sehr! :huepf:
Sucht euch schon mal eine gemütliche Erdkuhle, schnappt euch was zum naschen (souris hat ja schon was dabei :gut: ) und macht es euch so richtig gemütlich!
Dessert Rose und Razzia, danke für die lieben Worte :knuddel:
das weisse Kaninchen: darf ich dir ne Karotte zum Sekt reichen?
Und Satu :reit: aber SOWAS VON AHHH-TACKEEE :reit:
Ist ja lustig das du auch ein Häschen bist!!!! :banane:

So ich war jetzt zu später Stunde noch hoch motiviert und habe meine allerersten selbstgehaselten Haarbilder gemacht! Entschuldigt bitte die unterirdische Quallität, aber mehr als Handyfotos kann ich leider nicht bieten. Farbecht sind die Fotos auch kein bisschen, aber das wichtigste lässt sich schon erkennen.

Zunächst die ungekämmte Wahrheit, klick macht groß:
Bild
Ich habe KEIN leave-in drin!!! So flättrig rotten sich die Seitensträhnen leider immer wieder zu den Seiten weg. Gekämmt offengetragen nach kurzer Zeit das selbe #-o
Das ist mein spezielles XL Herrenwinker-feature! :auslach:

Dann einmal frisch gestriegelt und drapiert:
Bild

Und zur leichteren Erkennbarkeit - man wird ja schließlich nicht jünger - :kicher: :lupe: noch einmal mit Markierten Stufen. Könnt ihrs erkennen?
Bild

So und dann hab ich mir noch ein paar Stufen rausgefischt, die kürzesten sind doch schon etwas länger als APL, aber ich habe auch leider nach unten geschaut, das verlängert ja nochmal. Professionelles Spiegel-Selfie: :mrgreen:
Bild Bild

Und ich stelle beschämt fest:
Das ich mir die Hufe, äh Kaninchenkrallen frisch lackiert habe, ist wohl schon länger her :kaffee:

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 04.01.2018, 22:54, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2018, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28543
Wohnort: im Biosphärengebiet
Ich grüß dann auch mal freundlich aus der Kaninchen-Haar-Fraktion :kicher:

Hähä, also wenn ich mir meine Haare so anschau..... dann bin ich ja ein einziger großer Herrenwinker im Ggs. zu Deinen :auslach:

Viel Spaß beim wachsen, züchten und sich-draufsetzen :reit:

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2018, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1734
Wohnort: auf dem Lechfeld
Grüß dich Fischle!
naja aber du bist ja auch ein schönes Lockenwunder und locken konnten schon immer die Herren (an)locken, oder so ähnlich hihi :kicher:

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2018, 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 20:01
Beiträge: 6514
Wohnort: in Baden-Württemberg
Ich lese auch gerne mit! :)

Bin ja auch so ein Pferdehaar und vielleicht kann ich mir hier was von dir abschauen. Auf jeden Fall bin ich dezent neidisch auf deine Haare von dem Bild, auf dem du kein LI drin hast. Meine würden dann aussehen wie ein Hexenbesen, selbst wenn ich Condi verwende. :ugly:
Auf deine Haarpflege bin ich deshalb auf jeden Fall sehr gespannt. :mrgreen:

Dein Schreibstil ist übrigens klasse und du hast ein Pferd! :verliebt: Was für eine Rasse ist er denn? (Antwort auch gerne per PN wegen OT)

_________________
2a-c "Pferdehaare" (C) mit ~10cm ZU
zwischen BSL und Taille => langgezogen 70cm nach SSS (am 18.03.2019)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2018, 14:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 463
Wohnort: Nordsee
Bunny.. das gibt‘s ja nicht. Ich freue mich sehr dass du jetzt auch ein Projekt hast.
War schon kurz davor nachzufragen, ob du nicht mal eines eröffnen willst.

Also ich sichere mir hier auch ein Plätzchen, soviel ist klar.
Bin schon super gespannt auf deine Haarpflege-Berichte und Erkenntnüsse ^^
(Ich hoffe du bist aktiver als ich in meinem Projekt :oops: )

Habe übrigens festgestellt, dass du nur ein Jahr älter bist. (Ich bin leider kein Hase mehr)
Und um deine glatte Struktur beneide ich dich riesig..

Also auf pferdige Ergebnisse und weitere wunderschöne Haarfotos. :reit:

_________________
Bild 2a M-Cii | 61cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [ ] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 615 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 41  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de