Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 23:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 618 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2189
Hallo, Häschen!

Und noch 'ne Runde tolle Fotos... Die letzten beiden sind ja mal stark!
Eine Erklärung zu C-Haaren und Brüchigkeit:
Anscheinend findet man gerade bei C-Haaren eine erhöhte und dann leider angeborene Neigung zu Brüchigkeit, weil ausgerechnet die im Durchschnitt dicken Haare eine Besonderheit aufweisen, nämlich Hohlräume in der sog. Medulla, dem Markkanal. Die ist normalerweise mit einer irgendwie amorphen Masse, dem Mark, angefüllt (die Literatur beschreibt sie gerne als "schwammartig"), kann aber auch (stellenweise oder sogar komplett) hohl sein, letzteres macht die Haare weniger stabil und insbesondere weniger flexibel als z.B. Haare ganz ohne Medulla, die insbesondere bei feinen Haare gerne mal fehlt. Das würde erklären, warum Deine Haare schon zu Kindertagen brüchig waren (da pflegt oder frisiert man sie ja noch nicht kaputt...), vielleicht sogar den Hang zum Strohigsein, was - ich steh ja nicht neben dem Häschen und befummel auch nicht ständig das Häschenfell - vielleicht eine Art Starrheit meint? (So, und da entdeckt der aufmerksame Leser jetzt einen Widerspruch hinsichtlich der Definition von Porösität, aber das eine ist die Kosmetikecke, das andere die Anatomieecke.....)

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 12:48 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 398
Das halb offen zähle ich mit zum offen tragen. Für LHN Verhältnisse trägst du denke ich schon viel offen. Sieht ja auch toll aus. Die Bilder mit den 2 Zöpfen finde ich super schön. Das ist eine Frisur die mit zunehmender Länge bestimmt immer schöner wird. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1279
Oh maaaaaaaann du Nudelhase! Bei diesen Monsterzöpfen erkennt man immer wieder aufs Neue deinen Megazopfumfang. Die Offentragfotos sind wunderhübsch anzusehen, deine Haare werden immer schöner <3
Das klingt immer so blöd, aber ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welches Foto der letzten zwei Beiträge mir am besten gefällt. Das erste mit dem Flechtdutt ist schonmal ganz toll. Offen und Zopf sowieso! Aber ich glaube ich mag das Bild mit dir und dem Cocktail am liebsten, weil das so eine schöne Urlaubsentspannungsstimmung hat. das könnte man sich sicher auch gut an die Wand hängen.

Krass dass deine Haut (und Desert rose´s) Salzwasser mag. Meine hasst das. Es gibt fast nix Schlimmeres, das sooo extrem austrocknet wie Meerwasser. Und dabei hab ich ja garnichtmal sooo die extrem empfindliche Haut.

Sehr super, dass du im Urlaub so gut mit Buttern zurechtgekommen bist. Die Kakaobutter klang vom Erzählen schonmal echt lecker :D hab ich ja gleich daheim auch testen müssen. Nunja. Ich hatte dann halt Kakaobutterbrösel in den Spitzen ne. War wohl nix :D

Zitat:
Rinsen:
1. Trinkwasser mit vergessen
2. Trinkwasser mit vergessen
:lol: oke!

_________________
Hallo ich habe Haare

***********************
Wocki will Wohlfühlhaar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5543
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Stimmt, ich leg den Urlaub oft so, dass die erste Woche nur eine halbe Woche ist. So ist wenigstens das Wochenende in Sichtweite.

Wenn du Sauna magst, sollte zumindest das ab und zu kein Problem sein. Ja, das ist immer so. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Meine brauchen wahnsinnig Pflege, wobei Pflege eher Öl und Feuchtigkeit (Aloe, Dexpanthenol) heißt. Protein geht auch nur in Maßen und ausschließlich als hydrolysiertes Seidenprotein überhaupt.

Ich glaub bei Seifenwäsche spielen noch mehr Faktoren rein. Da kommt so viel zusammen.

Durch deine Erfahrungsberichte bin ich versucht Shea- und Kakaobutter im Urlaub nochmal eine Chance zu geben.

Wieder so wunderschöne Bilder! Die vom Dschungel erinnern mich an meine Dschungeltour zum Wasserfall in Indonesien (in Flip-Flops, weil jeder behauptet hat der Wasserfall liegt direkt neben dem Parkplatz und nicht 10 km durch den Dschungel auf felsig ansteigendem rutschigen Gelände. :lol: ).

Du hast dich mit deinen Flechtereien ja ziemlich ins Zeug gelegt. Da waren meine Bilder immer monothematischer was Frisuren angeht (Dutt vor Sonnenuntergang, Dutt vor Palmen, Dutt vor Strand :lol: ).

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2566
Wow, noch mehr von diesen tollen Bildern. :D Wunderschön! Ich war allerdings in Mittelamerika, was ja schon noch anders ist als Thailand (aber ebenfalls sehr schön).
Und die Hasenbilder sind auch toll, wirklich witzig, dass du so Anspielungen an deinen Nicknamen findest.

_________________
1c/2a Mii(i), ZU 10cm, dunkelbraun, 106cm (SSS)
This is not a dream that I live in, this is just a world of your own
You took me from all that I knew, shown me how it feels to hope


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2700
Wohnort: hier
Uuups ich hatte irgendwie gedacht, du seist schon wieder daheim :oops: sorry, ein schussel ich bin xD abermals tolle fotos und sehr schöne zöpfe!!

_________________
Klassik erreicht im herbst 18 mit 117cm SSS, ziel: schicke kante ohne spliss und GS2 bei 128cm SSS
novize, relax yeti, mother of snails, ehemaliges Projekt, Instagram, Satria silat
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 20:49 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 628
Die Brille war teuer! :mrgreen:
Schön, dass wir uns auch mal außerhalb des LHN getroffen haben. \o/

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.03.2019, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2015, 16:36
Beiträge: 2508
Wohnort: Ganz hinten, kurz vor'm Waldrand
Und noch mehr tolle Urlaubsbilder! :verliebt:

Ne, du hattest noch nicht geschrieben wo du warst. Oder ich hab's überlesen... :oops:
Eigentlich hatte ich ja auf Sri Lanka oder Bali getippt, aber anhand dem zweiten Bilderschwung ist das glaub falsch. :tomaten:

Deine hasigen Begegnungen sind der Knaller, vor allem das weiße Kaninchen. :rofl: Sogar so weit weg trifft man die LHN-Mitglieder. :kicher:

_________________
1c/2aFii, ZU ca. 6,5-7cm, SSS 79cm -> auf dem Weg nach unten
Wer Frauen versteht, kann Lilien das Rechnen beibringen... :lol:
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch - beendet


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1737
Wohnort: auf dem Lechfeld
Silberelfe:
Das ist sehr interessant. Ich gebe die Hoffnung auf Besserung tortzdem nicht auf. Falls es wirklich angeborene Hohlräume sind, dann denke ich, dass die Haare mit super duper optimaler Pflege dennoch ein wenig elastischer werden können. Die Hohlräume scheinen nach deinen Infos nur stellenweise aufzutreten, daher könnten die gefüllten Bereiche ja vielleicht elastischwer werden mit der Zeit, und das ganze etwas abmildern. Hoffe ich jetzt mal zumindest. Und wenn nicht, dann bleibt es eben so, aber ich mag trotzdem so optimal wie möglich versuchen zu pflegen :mrgreen:
Ja genau, Strohigkeit und Starrheit, das beschreibt es recht gut! Wenn ich aber daran zurück denke, wie die Haare vor der LHN pflege mal waren, dann ist das jetzt schon um einiges weniger starr und strohig, trotz Genetik. Also Spieraum nach oben gibt es immer. Hmmm einen Widerspruch zur Definition der Porosität finde ich jetzt nicht. Wie meinst du das?

Magus:
Danke. Also es ist so, ich bekomme immer Haarwurzelschmerzen, wenn ich nicht wenigstens ein paar Stunden am Tag offen trage, deshalb mache ich das häufig Abends Zuhause. Ich glaube sogar dass es schonend ist, die Frisur öfter abzuwechseln und die Kopfhaut eben auch mal mit offenen Haaren atmen zu lassen, deshalb wird immer aufgemacht, wenn keine "action" ansteht, keine Taschenriemen, Schals, Krägen, Wind usw. für Knoten oder Schädigung sorgen könnten ;)

Wockiiiiiii:
Haha, ich bin die Obernuddl :rofl:
hmmm ach Wocki, ich glaube ja dass uns ZU-technisch gar nicht mehr viel trennt, mit dem unterschied das ich Taper habe und du (noch) nicht. (waaarte nur, bis ich dir künstichen V Taper mache muhahahahahaaaaaa :twisted: ). Dankeschön :knuddel: gute Idee mit dem Aufhängen!
Jaaa Salzwasser soll ja auch für trockene Haut gut sein, auch bei Neurodermithis usw. Seltsam das das bei dir ganz anders ist, hmmmm verwirrend!
Hahaha neeee, unter 30 Grad ist das echt nichts mit der Kakaobutter, aber im Hochsommer werde ich das definitiv nochmal in D. testen!

Desert:
Ach ja, Haarpflege ist echt eine Wissenschaft, wer hätte das (vor dem LHN) gedacht :lol: ich nicht #-o
Jaaa wer weiß, vielleicht ist es ja bei dir auch was mit den entsprechenden Temperaturen. Die Dschungelbilder waren auch tatsächlich eine Tour zum Wasserfall!!! Boa mit Flip Flops :ohnmacht:
Das war aber auch gemein, dass man euch sowas gesagt hat he! Manno
hmmm ja danke! Ich weiß nicht, ich flechte iwi gern wenn ich Zeit hab :mrgreen: Und Zeit hatte ich im Urlaub :)

Iduna:
Du wirst lachen! Meine Freundin die Dotzi, wohnt auch in Mittelamerika. Und wir haben festgestellt, dass das Klima total identisch ist. Hab dann festgestellt dass es fast auf dem selben Breitengrad liegt, also Thailand und Mittelamerika, nur auf der anderen Seite der Welt :lol:

Eyebone:
Jetzt verwirrst du mich aber :-k
Ich bin ja schon längst wieder daheim, seit dem ersten Post mit dem ersten Schwung Urlaubsbilder. Trotzdem danke für die Lieben Komplimente :mrgreen:

white rabbit:
Jaaa das dachte ich mir schon! Man gönnt sich ja sonst nix :mrgreen: Ich will gar net wissen wie teuer der Ghettoblaster war! :ohnmacht:

BlackLily:
Also Bali wäre zumindest in der Richtung schon mal gar nicht so verkehrt! Ge fand ich auch! Zufälle gibts :kicher:


------------------


Waaahnsinn, nach diesem Post bin ich dann tatsächlich wieder auf Stand! Juhuuu 
Man muss ja ganz schön viel Nacharbeiten, wenn man jede Wäsche dokumentieren will, aber selber Schuld 

Also ich hatte ja bereits angekündigt, dass die zwei Wäschen Zuhause nach dem Urlaub Porosityexperimentwäschen waren. Hab ganz neue Dinge probiert. 
Zuerst hab ich mir überlegt, nunja, wenn die Kur mehr Wärme braucht, dann motte ich vielleicht mal den verstaubten bösen Fön aus. Nach der Wäsche föhnen kann ja jeder, bei mir isses hald anders rum, weil das viel cooler ist :bauchweh_vor_lachen:


1. Wäsche - wieder daheim:

Prewash: Kopfhaut Amalaki, Rest Sesamöl, allerdings nicht 24 h, sondern nur 4 Stunden!!!
Normalerweise bringt mir eine so kurze Marinierdauer gefühlt gar nichts. Aber ich habe den geölten Kurzopf in den Zopfschoner und während der 4 h zweimal von allen Seiten, von oben nach unten warm geföhnt. Jawohl geföhnt!  Ihr hättet mal sehen sollen wie mein Freund geschaut hat.... "jetzt dreht se völlig durch...  " 
Hab einfach auf niedrigster Stufe durch den Zopfschoner durchgeföhnt, bis der ganze Ölzopf sich schön warm angefühlt hat und danach wieder ab unter den Pulli. Später das selbe nochmal und danach gewaschen. 

Seife: Sesamspinat by Wocki, 20 % LU
Sesamöl, Babassu, Mandel, Rizi, Spinatpüree
Duft: tatsächlich leicht nach Spinat, voll lustig! 
Schaum: 
Kam langsam, dann aber ausreichend üppig. Sehr feinporig und stabil
Reinigung: eher mild
Rinsen: 
1. 1L Beautywasser mit 2 Tr. Squalan + 1 EL Apfelessig
2. 1L Beautywasser pur + Hälfte als Tunke mit 7 Tr. Sesam

Ergebnis: Erstaunlich, Längen suuuperglatt und saftig, ohne überpflegt zu sein. Könnte an der Seife mit viel Sesamöl liegen, oder auch an der Föhnkur, oder auch einfach daran, dass ich endlich mal wieder normales Wasser und Apfelessig hatte... Oder an der Kombination aus allem. Hier muss ich weiter testen um ein richtiges Fazit daraus schließen zu können. Leider kein Ergebnisbild gemacht... schäääm.
Die Sesamspinat ist auf jedenfall eine sehr tolle Seife! Nur verwäscht sie sich leider sehr schnell, kann sie höchstens noch ein zweites mal verwenden, dann wars das.


Juhuuu jetzt komm ich endlich auf den aktuellen Stand mit der letzten Wäsche:

Prewash: Nix. Jawohl NIX!!!! 
Das gabs seit meiner Anmeldung im LHN kein einziges mal im Hause Bunny-chan! Und tatsächlich war das ziemlich uiuiuiuiuiuui crazy für mich, weil äh waaaaas, dass kann man doch nicht machen ohjeeee  hihihihihi
Ich wollte mal was ganz neues testen, etwas das ich noch nie mit Seife gemacht habe. Und zwar mit einer recht milden Seife (Reinigung 12, Pflege 73) NUR die Kopfhaut einseifen, und sonst nix. Kein Schaum runterdrücken, kein Längen einseifen, NIX. Das hab ich dann auch genauso gemacht, und außerdem an den Rinsen was verändert...

Seife: Avoletto by Bunny, 20 % LU
Avocadoöl, Rizinus, Babassuöl, Lorbeeröl
Duft: leicht rauchig lorbeerig
Schaum: Überraschung! Seeehr schnell und sehr üppig + feinporig und stabil. Diese Seife durfte aber auch über 3 Monate reifen, das ist einfach viel besser als 6 Wochen alte Seife.
Reinigung: schön mild
Rinsen: 
An dieser Stelle wollte ich die Hasenwelt gern nochmal Kopf stehen lassen... Und zwar habe ich zuerst mit Pflege, aber ohne Säure getunkt. Beautywasser + 10 Tropfen Sesam und DAAAA danach erst mit Apfelessig + 2 Tropfen Squalan gerinst und das ganze dann wieder mit Bautywasser pur leicht ausgespült. Dadurch habe ich mir erhofft, dass die Haare mit geöffneter Schuppenschicht nach der Wäsche, die Pflege aus der Tunke besser aufnehmen können, bevor die Schuppen mit Apfelessig wieder geschlossen werden.

Ergebnis:
Also ich muss sagen, ich bin wirklich platt! Hatte ja Angst vor schlechter kämmbarkeit, vor Klätsch und bä. Aber NIX!!!! Gut ich hatte auch keine Ölkur drin, aber trotzdem, einfach soooo ne fette Tunke, ohne die Längen vorher mit Seife "ausgetrocknet" zu haben, fand ich schon Riskant... Die Haare sind ganz normal wie immer getrocknet und waren danach ganz gut! 
Beim nächsten mal würde ich nur die Kopfhaut wieder Kuren und ansonsten kann ich das glaube ich auf diese weiße tatsächlich öfter machen! Vielleicht schont es ja sogar die Längen und Spitzen, wenn die nicht jedes mal explizit eingeseift werden. Mal sehen, nächste Wäsche ist wieder eine Föhn- Komplettkur dran.

Und diesmal hab ich sogar noch Waschergebnisbilder hinbekommen. Leider noch leicht Feucht in den Spitzen, aber ansonsten 90 % trocken und ungekämmt:


viel Blitzdings
Bild


weniger Blitzdings
Bild


kein Blitzdings
Bild


Seifääää
Ich hatte euch ja die Schaum-oder-nicht-Schaum-Testreihe schon vorgestellt, vor dem Urlaub. Aber ich hatte eben diese Avoletto Seife ganz vergessen! Das kann man sogar als Minitestreihe bezeichnen, weil ich zweimal das selbe Rezept gesiedet habe, nur einmal mit 50 % Olivenöl (Olivetto) und einmal mit 50 % Avocadoöl (Avoletto). Mit der Seife wollte ich mal testen, ob Avocadöl für mich überhaupt gut ist in Seife (das Olive gut ist, weiß ich ja schon) UND ob ich einen Unterschied zu Olive merke, oder nicht. 
Die letzte Wäsche war nun also schon der Beginn der Testerei Avocado VS Olive. Die Schaumtestreihe wird noch etwas nach hinten verschoben, reifere Seifen sind eh immer besser.

Das sind die zwei, Olivetto und die bereits angewaschene Avoletto: 

Bild

Bis bald ihr Schönhaarigen! :winke:

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1279
Ja wobei ich nach meinem Post nochmal darauf geachtet habe - bei Salz in Badewanne trocknet nix aus. Was austrocknet, ist aber Meerwasser und diese Salzthermalbäder in Thermen. Aber vielleicht liegt das nicht am Salz, sondern am Sand und am Chlor!

Ich bin inzwischen auch ein Fan von alten Seifen! Schade, dass meine ersten Seifen nicht sooooo mild waren, aber die Neueren werden ja auch älter.
Ich dachte irgendwie die Avoletto ist grün :D

Jamann schade dass die Sesamseifen (deine Sesammarie ja auch ge) sich so schnell verwaschen D: aber ich glaube das Sesamöl sollten wir im Auge behalten! Das scheint ja gut zu sein. Also auch verseift.

Du bist ja verrückt! drehst du die Rinsenreihenfolge einfach um. Und dann föhnst du auch noch deinen Zopfschoner :D wir haben hier schon allesamt einen kleinen schaden ge xD

Tschüss du Schönhaarwellenhase

_________________
Hallo ich habe Haare

***********************
Wocki will Wohlfühlhaar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5543
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Ich auch nicht. Voher hab ich nur immer versucht ein System zu finden, wann sie schön werden und wann nicht und keins gefunden. Da ist mir die Wissenschaft deutlich lieber.

Yep, ging auch, aber ich hätte Wanderschuhe dabei gehabt, von daher wäre die Info ganz sinnvoll und die Tour definitiv leichter gewesen. Aber so hat man was zu erzählen. :lol:

Ist doch schön!

Deine Porosity Experimente finde ich spannend. Wärme hat da bei mir nie viel gebracht, dafür zieht Pflege auch ohne ganz gut weg. Das passt eigentlich ganz gut in die Theorie.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. So schöne Seidenglanzhaare. Da wird ja die Kamera geblitzdingst.

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.03.2019, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2189
Hallo, Häschen!

Bei den Beschreibungen von Porösität, die man auf Beautyblogs usw. findet, dreht es sich, wenn ich das Ganze recht verstehe, ausschließlich um die Schuppenschicht, inwieweit sie geschlossen, geöffnet ist, bei der Medulla-Geschichte geht es um den Cortex, also die Rinde":
https://de.wikipedia.org/wiki/Haar
Diese hohle Form der Medulla findet man gehäuft bei asiatischen Haaren, die klar dicker sind als unsere europiden, außerdem eine dickere und enger anliegende Schuppenschicht besitzen, Der zweite - echte - Widerspruch liegt darin, daß trotzdem ebendiese Haare dann anfälliger für Bruch sind.
Und nein, ich wollte Dir ganz gewiß nicht die Hoffnung auf Besserung nehmen, sondern hatte einfach eine Idee, wieso, weshalb, warum....

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.03.2019, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1737
Wohnort: auf dem Lechfeld
LockiWocki:
Das ist aber seltsam he. Also Salz in Thermen wundert mich nicht, wegen dem Chlor wie du ja schon sagst. Aber wieso dann das Salz im Meer, hmm.
Ob da ein Unterschied ist, zwischen Mittelmeer und dem Thailändischen Golf? Oder allgemein zwischen Mittelmeer und Ozean? Oder ob es an der Luftfeuchtigkeit und dem Gesamtklima in Äquatornähe liegt, das meine Haut das Meerwasser in Thailand liebt? Ich erinnere mich nämlich grau, dass ich vor Jahren in Italien auch ganz raue Haut im Urlaub hatte :-k
Genau! Die neueren werden auch älter! :mrgreen: Wie alt ist eigentlich die "Alles ist möglich"? Weil die ist ja definitiv mild und wurde von mir im Seifenwanderpaket ergattert hihihihihihi :yess:
Ganz genau, meine Sesammarie auch, hmpf. Naja, ich muss da mal ein Rezept mit nem festeren Schaumfett (z.b. Murumuru) und etwas mehr Butter (vielleicht Kakao?) ausdenken, das muss doch hinzubekommen sein :mrgreen:
Hahah jaaaaa verrückt aber glücklich hihihihi :kicher:


Desert Rose:
Hmmm ich finde aber dein System, das du jetzt hast richtig super! Das klappt ja ganz toll bei dir! Somit doch eine lösbare Wissenschaft, ohne echte Wissenschaft, oder so ähnlich :kicher:
Genau, das passt zumindest zur high porosity ganz gut!
Hihi, wenn die Kamera Blitzdingst, dann dingse ich zurück, En garde! Danke :knuddel:


Silberelfe:
Jetzt hab ich verstanden wie du es meinst. Und ja, es dreht sich in der Porosity Theorie nur um die Cuticula. Wie sie sich verhält und wie man je nach deren Verhalten am besten Pflege ins Haar bringt. Die Rindengeschichte ist spannend. Mir sind im Urlaub (Asien) tatsächlich unfassbar viele C hoch 3 Haare aufgefallen. Ich hab da eher noch zu den Dünnhaarigen gehört und es gab auch bei Regen und Wind keinen Frizz, außerdem sehr viel Glanz. Leider finde ich eine bestimmte Seite nicht mehr, die ich abseits der "oberflächlichen Beautyblogs" extrem informativ fand... Da ich ein gutes Lesegedächtnis habe, kann ich aber zumindest grob zusammenfassen was da zum Thema low porosity stand.

LP Haare seien demnach:

-stark glänzend
-häufig Coarse
-nehmen Pflege schlecht auf, wenn sie aber einmal drin ist, dann wird sie gut gehalten
-nehmen Farbe schlecht an, und verlieren diese auch schneller als üblich
-schwer frisierbar, besonders im Bezug auf Strukturänderungen
-neigen schnell zu build up
-Feuchtigskeitsbedarf hoch, aber vieles zieht kaum ein
-Protein in der Pflege macht es schlimmer
-Kaum dehnbar, neigen daher stärker zu Brüchigkeit
-werden von Regen oder hoher Luftfeuchtigkeit nicht tangiert (kein "Regenfrizz" )
-Lotuseffekt beim nassmachen. Sprich es dauert bis das Haar wirklich nass wird (jawohl, kann ich bestätigen! Wurde mir auch von Frisören in der Vergangenheit gesagt und zwar: "Deine Haare sind wie Chinesenhaare, ich bekomm die gar nicht nass." Aha, danke...)
-einmal richtig nass (nach der Wäsche), dauert die Lufttrocknung mindestens 4h, oder länger (jawohl, 6h bei mir!).
-insbesondere asiatisches Haar sei überwiegend low porosity.

Pflegeempfehlung für lp war:

-Als Kur Öle die tief penetrieren können wie Olive und hot Oil treatments.
Lange Einwirkzeit (mindestens über Nacht) mit möglichst viel Wärme.
-Als Leave in eher leichte öle (mit höherer Spreitfähigkeit), wie Sesam, Brokkoliesamenöl, etc.
-Feuchtigkeitspflege mit Humektantien, wie Aloe Vera, Panthenol, Glycerin, Honig.
-Eher PH-Wert neutrale Shampoos, nix sehr saures, da die ohnehin geschlossene Cuticula verhindert, pflege aufnehmen zu können.
-Keine Deep Condis und keine Co-Washes wegen Build up Gefahr! Evtl. sogar BASISCHE HAARREINIGUNG ausprobieren! (jawohl, ich war baff, dass das dort stand!)

Da hab ich mich dann schon deutlich wieder gefunden!
Tatsächlich treffen alle Punkte auf mich zu! :augenreib:

Als Begründung, warum lp Haare mehr zu Brüchigkeit neigen, stand da nix. Ich habe es mir so erklärt, dass es an der Trockenheit liegt, da Pflege schwer reinkommt. Aber wenn deine Infos zutreffen, dann könnte das ja tatsächlich die Ursache sein und der gemeinsame Nenner schlicht das Coarse Hair sein! LP kommt angeblich gehäuft bei Coarse Hair vor und diese Luftlöcher in der Rinde ebenfalls laut deinem Link. Das eine hat mit dem anderen nicht direkt etwas zu tun, aber es kommt womöglich genetisch bedingt gehäuft zusammen vor (bei Coarse Hair).

Natürlich alles nur Theorien, aber ich finde es total spannend :mrgreen:

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild PP


Zuletzt geändert von Bunny-chan am 06.03.2019, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.03.2019, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 916
Wohnort: RBK
Deine lp-Zusammenfassung ist ja ganz interessant! Gut, dass du dir noch so einiges merken konntest :D
Bei einigen Sachen kann ich auch zustimmen (basische Reinigung zB) anderes widerum passt eher weniger, wie der Haarbruch und das sie lange brauchen, um nass zu werden bzw. um zu trocknen.
Wahrscheinlich bin ich einfach auch ein Mischtyp.

Und deine Urlaubsbilder sind alle toll, Bunny :)
Du kannst glatt alle aufhängen!

_________________
Bild 2aCii | NHF | Taille
PP: Auf dem Trimm-dich-Pfad zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.03.2019, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5543
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Inzwischen schon. Das LHN hat mir da aber auch erst die Parameter an die Hand gegeben, auf die ich achten muss. Vorher mit der FrizzEase Pflegeserie waren die Ergebnisse absolut unberechenbar.

Und wie du zurückblitzdingst. :boxen:

Echt interessant. Wenn ich die Aufstellung lese, passt das aber ganz gut zu deinen Haaren. Meine sind bis auf den Proteinpunkt (und zu Farbe kann ich nicht wirklich was sagen) eher das Gegenteil davon. Was wird den zur Pflege von High Porosity Haaren empfohlen?

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 618 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 37, 38, 39, 40, 41, 42  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Häkelfuchs


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de