Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 01.12.2020, 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3301
Hallo, schnappstasse!

Ich habe bereits Deine letzten beiden PPs durch (waren eine Zeitlang eine spannende Nachtlektüre...), ich wäre bei diesem gerne direkt dabei. Ich finde es beeindruckend, daß man anhand Deines Beispiels den Werdegang eines Haarschopfs durch die Auf und Abs fast lückenlos verfolgen kann, dafür auch danke!
Frage am Rande: Hattest Du nicht den Sebum-Mix verwendet oder sogar einen entwickelt? War da nicht was?

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2015, 19:02
Beiträge: 548
Ja, das finde ich auch. Deine lückenlose Dokumentation ist echt toll! Ich sollte sowas auch beginnen. Hattest Du nicht früher immer mit alterra sensitiv Duschshampoo gewaschen?

_________________
2c/3a M
feenyas wildes wuchern


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 15:32
Beiträge: 1416
Wohnort: Deutschland
Ich kenne es auch, dass die Fotos gerne irgendwie etwas verfälschen. Aber natürlich nicht immer.

Ja, zumindest habe ich nicht den Eindruck, dass meine Haare fein wären. Bei der Beschreibung von feinen Haaren kann ich nicht viele Gemeinsamkeiten finden. Nur, dass ich wenig ZU und kleine Dutts habe.

_________________
Haartyp: 2c / 3a M ii 7 cm
Oktober: 72 cm SSS, optisch ca. 64 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18879
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,2
Waswiewo? Wasislos? 8-[ Ihr findet meine Dokumentation gut? Ich hatte teilweise immer nur das Gefühl, mich ständig zu wiederholen. 8-[ Klar macht mir das irgendwie Spaß, meine Gedanken hier loszuwerden. Aber ich hatte nie den Eindruck, dass dabei eine nachvollziehbare Dokumentation zustande gekommen wäre. :lol:

Rokoko: Dass meine Haare nicht fein sein können, weiß ich zumindest. Ich habe schon oft feine Haare gesehen. Wenn ich mir andere "Ms" angucke, dann können sie zum Großteil eigentlich auch schon nicht mehr M sein. Ich habe nur deswegen nicht C drinstehen, weil ich mal habe nachmessen lassen, und da kam M raus. Bzw. sogar bei einem ganz dicken Haar die obere Grenze von "fein". :irre: Ich gehe davon aus, dass das daran liegt, dass meine Haare einen "Geschenkband-Querschnitt" haben. In eine Richtung sind sie also richtig breit, aber bei der Messung drehen sie sich logischerweise auf die flache Seite.

Feenya: Ja, habe ich, aber die Waschlotion finde ich noch besser, günstiger und praktischer.

Silberelfe: Ja, das habe ich zusammen mit Silbermond entwickelt. :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 15:32
Beiträge: 1416
Wohnort: Deutschland
Ich bin da manchmal ziemlich verunsichert - aufgrund meines eher kleinen ZUs. Zumindest für M-C Haare ist er ja ziemlich klein. Leider fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten so ziemlich. Einmal hab ich auch der Arbeit einer Frau ein Blatt aus den Haaren gestrichen und dabei gemerkt, dass ihre Haare sich ganz anders anfühlen als meine oder die von meinem Deckel. Die fühlten sich so zart an. Eine Freundin sagt, dass sie feine Haare hat, die fühlen sich auch schon anders an. Ihre sind aber auch ganz glatt und ich weiß nicht, ob das auch einen Einfluss hat. Wie hast du es denn gemessen? Kenne nur die Tesa-Methode von Satu. Ja, davon hast du geschrieben. Das ist bestimmt auch nicht immer einfach oder?

_________________
Haartyp: 2c / 3a M ii 7 cm
Oktober: 72 cm SSS, optisch ca. 64 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 22:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18879
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,2
Tanita hat so ein Nano-Mess-Instrumentendingens. Damit misst sie Haare, die man ihr zuschickt.

Warst du noch nie bei einem LHN-Treffen, wo man mal ein paar Haare anfassen kann?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 15:32
Beiträge: 1416
Wohnort: Deutschland
Doch, einmal. Hab mich aber nicht getraut die Haare von den anderen anzufassen. Diese langen Mähnen haben mich damals ziemlich eingeschüchtert. :oops:

_________________
Haartyp: 2c / 3a M ii 7 cm
Oktober: 72 cm SSS, optisch ca. 64 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 23:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18879
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,2
Ach, da kenn ich nix. Aber natürlich nur, wenn mir das angeboten wurde, weil das Gespräch darauf kam. Meine Haare hab ich dann auch schon von Neugierigen anfassen lassen. Die Reaktionen waren immer sehr erstaunt. ("Krass, total rauh, als würde ich bei mir das Haar gegen die Wuchsrichtung streichen! :shock: ")


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.11.2016, 15:32
Beiträge: 1416
Wohnort: Deutschland
Ich bin ziemlich schüchtern und hab mich daher mehr im Hintergrund gehalten. Wobei es bestimmt auch z.T. von deiner Bandhaar-Form kommt? Das stelle ich mir automatisch griffiger vor. Wobei sich meine Haare sich jetzt auch nie seidig und glatt angefühlt haben. Sie waren schon immer ziemlich griffig und schwer zu bändigen. Legen lassen sie sich so gar nicht. :roll: Gut sichtbar sind sie auch, vor allem die dunkleren (die blondierten wirken automatisch weniger sichtbar).

_________________
Haartyp: 2c / 3a M ii 7 cm
Oktober: 72 cm SSS, optisch ca. 64 cm

Rokoko vs. HA zu blonden Engelslocken BSL+


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2018, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3301
Hallo, ihr beiden!

Ja, bei so manch einem Zopf hat man Angst, er könnte einen erschlagen....
Meine sind damals beim Friseur gemessen worden, anscheinend haben zumindest besser ausgestattete Salons so ein Gerät herumstehen (weil der Umgang während der Ausbildung vermittelt wird), heraus kam 0,08, wobei nur ein Haar glaube ich vermessen wurde, das Gesamturteil lautete aber "normal dick". Aber ich habe den Eindruck, daß die weißen Haare, die ich da noch nicht hatte, fühlbar dicker sind als der Rest.
Bei Bandhaaren oder auch bei kinky hair nimmt man soweit ich weiß den schmäleren Durchmesser als Referenzwert, so gilt z.B. das Haar von Schwarzen auch im Vgl. als eher dünn.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 09:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18879
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,2
Heute ging es wieder mal zum Spitzentrimm. :kicher:

Bild

Mit dem Schnitt bin ich immer noch glücklich und zufrieden.

Silberelfe: Es ist wahrscheinlich wirklich so, dass die die schmälere Richtung gemessen wird. Da könnte ich Haare wie ein Geschenkband haben - der Durchmesser wäre immer noch F wie fein. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2013, 23:43
Beiträge: 480
Wohnort: Flachlandtiroler
Glückwunsch zum 10 jährigen Tasse. Auf die nächsten 10 ;) Ich lese nach wie vor still mit.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 19:30
Beiträge: 1776
Wohnort: Da wo die Spatzen wohnen
Darf ich auch bei der Schnappstasse mitlesen?

_________________
63,64,65,66,67,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77,78,79,80 --> Ziel März 2021.
Silikon, Cassia..., Henna, KK, NK....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2018, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 18879
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,2
Hej, aber na klar dürft ihr das!!! :helmut:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnappstasses zweite Dekade
BeitragVerfasst: 17.02.2018, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 17:13
Beiträge: 7442
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Jetzt habe ich dein neues PP gefunden.

Ja, diese sog. Kinky Haare sind wohl per se einfach schwieriger zu handhaben. Irgendwelche Krankheiten, durch die das sein könnte, hast du ja nicht.
Hast du je Afro-Haarpflege probiert?

Meine Haare sind auch schon fast M nach Messung. Und ich habe max. 5cm ZU wenn ich nicht gerade schwanger bin. :wink: Bis auf wenige Haare leben die nie lange. Sehr viele erreichen nicht mal den Messpunkt bevor sie schon wieder ausfallen und von vorne beginnen. Darum habe ich oben auch immer eine schicke Kopfdeckung in allen Frisuren.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 152 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de