Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 10.08.2020, 23:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Hallo ihr Lieben! :huepf:

Jetzt möchte ich mein eigenes persönliches Projekt starten, das schwirrt mir schon seit Monaten im Kopf herum:

Gesundes langes Haar ... möglichst bis zur Taille :helmut:


Meine Ziele momentan:
1.[Stand 01/2018] Umstieg auf Seife Nope ... hab es aufgegeben :roll:
2. eine Haarlänge bis möglichst zur Taille erreichen (ca. 90 cm SSS ?)
3. [NEU: 12/2018] den HG für meine trockene Spitzen finden



Ausgangszustand:
- vor 2 Jahren noch tiefschwarz gefärbt
- durch Blondierung aufgehellt, jetzt also hellbraun/kupfer
- NHF eigentlich: aschiges hellbraun mit Silberlingen
- Blondierung nur noch in den Längen drin
- alle 6 Wochen Ansatzfärbung
- kein Spliss, regelmäßiger Trimm alle 12 Wochen
- super gereizte Kopfhaut, extremes Nachfetten (leider auch hormonell bedingt): Waschen nach 1,5 Tagen absolut notwendig :roll:
- Zöpfe oder Hochsteck-Dingsbums geht bei mir nicht (hab chronische Migräne und ertrage das kaum) - möchte aber was finden, was funktioniert!
- Haare werden im nassen Zustand nicht gebürstet und sind immer luftgetrocknet (nur im Notfall ein Fön)
- Ich bürste die Haare nur einmal vorm Waschen, also im Schnitt alle 2 Tage.
- Ich wasche nur mit NK Shampoos, aber Condi oder Leave Ins sind durchaus auch mal KK

Start 01/2018:
Bild

Ich wasche mit NK Shampoo und hab auch schon eine selbstgesiedete Seife getestet (davon berichte ich hier im Verlauf).
Dadurch ist meine natürliche Haarstruktur wieder zum Vorschein gekommen: leichte Wellen und Volumen. \:D/

UPDATE 12/2018: Leider stehe ich mit Haarseife noch immer auf Kriegsfuß. Ich hab gewaschen, geschäumt, gerinst, gespült, nicht gerinst, über Kopf gespült, 2x geschäumt, 3x geschäumt, blöd geschäumt, ... und in der Dusche geheult und geschrien... meine Haare fanden es scheiße. :nixweiss:
Ich gebe es hiermit offiziell auf! #-o


________________________________________________________________________________________________________
Haarlänge (Ziel: 80-90 cm SSS):

28.01.2018: 62 cm (Schnitt)
28.02.2018: 63 cm
28.03.2018: 64 cm
28.04.2018: 64 cm (Schnitt)
28.05.2018: 65 cm
28.06.2018: 66 cm
28.07.2018: 66 cm (Schnitt)
28.08.2018: 67 cm
28.09.2018: 68 cm
28.10.2018: 68 cm (Schnitt)
28.11.2018: 70 cm
28.12.2018: 71 cm
28.01.2019: 72 cm
28.02.2019: 73 cm
28.03.2019: 71 cm (großer Schnitt)
________________________________________________________________________________________________________

Die Suche nach dem Heiligen Gral:

NK Shampoo

Sante Bio Ginkgo und Olive (wahnsinnig toller Duft, Haare auf Dauer leider zu trocken und stumpf, Kopfhaut juckt, schnelles Nachfetten)
Sante Bio Orange und Kokos (Haare trocken und strohig, Kopfhaut juckt, schnelles Nachfetten)
Sante Extra Sensitiv (Haare extrem trocken und klettig)
Alverde Glanz (grausame Haare, klettig und knirsch, extremes Nachfetten)
Alverde Repair(klätschige Haare, klettig und stumpf, schnelles Nachfetten, Kopfhaut zickt)
Alverde Color Glanz (Kopfhaut etwas entspannter, Haare aber klettig)
Lavera Frische + Antifett (Haare sehr trocken und flusig, Kopfhaut juckt, extremes Nachfetten)
Lavera Shampoo & Spülung 2in1 Tiefenreparatur & Pflege (Kopfhaut zickt völlig, Haare stumpf und platt, sehr schnelles Nachfetten)
Lavera Shampoo Feuchtigkeit & Pflege (Haare luftig, auf Dauer zu trocken, schnelleres Nachfetten, bisher beste Option)
Bioturm Volumen (Haare ok, leicht trocken, etwas juckige Kopfhaut)
Bioturm Repair (Haare gepflegter, leicht strohig)
Bioturm fettiges Haar (Haare flusig und etwas trocken, juckige Kopfhaut, schnelleres Nachfetten)
Weleda Shampoo Aufbau Hafer (Haare super klettig)

Conditioner
Sante Family Glanz mit Bio Birkenblatt-Extrakt (bisher beste Option)
Sante Family Feuchtigkeit mit Bio Mango und Aloe
Lavera Spülung Feuchtigkeit & Pflege
Bioturm Lotuseffekt Haarspülung Lacto Intensiv Wirkkomplex
Bioturm Spülung Repair

Wahre Schätze Argan-Mandel-Creme Maske
Fructis 3in1 Maske HAIR FOOD PAPAYA (als Kur total super, zieht aber nach oben und verursacht "Fettkopp")
Maui Spülung Shea Butter


Leave In
Moroccanoil Treatment - Arganöl und Silikone (absolut unschlagbar, aber mit Silikone)
CMD Rio de Coco - Kokosöl, Sesamöl, Beerenwachs (Haare knirschig, das ging gar nicht)
Kokosöl - knirschige gruselige Haare
Wella Oil Reflections Haaröl - Macadamiasamenöl, Avocadoöl und Silikone (mit Silikone, auf Dauer fliegende Haare und Build up)
Urtekram Kokos Spray Conditioner Leave In - auf dem Deckhaar ok, fürs gesamte Haar "zu griffig"
Brokkolisamenöl - ganz ok für die Spitzen, aber kein HG
Mandelöl - in den Längen ok, die Spitzen bleiben knirschig und trocken
Avocadoöl- zu "schwer", Haare sehen fettig aus
HASK Pflegeöl Keratin Oil - Haare schön flutschig, aber oft benutzen führt zu Knirsch in den Spitzen (Build up?)
HASK Pflegeöl Argan Oil - Haare klebrig
Balea Professional Haaröl Oil Repair Intensiv - Keksöl, Haare flutschig, aber fliegt unangenehm
Schmalz - Spitzen werden "starr"
Sheabutter - Spitzen werden klettig und knirschig
Lanolin -
...

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Zuletzt geändert von Maestra am 31.03.2019, 18:56, insgesamt 21-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 18:58 
Offline
gesperrt

Registriert: 09.01.2017, 23:28
Beiträge: 4446
Hey, ich hoffe ich klaue Dir keinen Platzhalter. (Falls doch, sag Bescheid, dann lösche ich meinen Post wieder)

Herzlich willkommen im LHN :winkewinke:

Schönes Projekt, mit schönen Haaren und tollen Vorsätzen! Dann werden Deine Haare ja bald noch schöner aussehen! :) Ich bin schon gespannt und wünsche Dir beim Erreichen Deiner Ziele viel Erfolg - und vor allen Dingen auch viel Spaß!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.01.2018, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Haarseifentest Nr. 1


Name der Seife: Haarseife 'Haare schön'
Inhaltstoffe: 30 Kokos, 25 Rizi, 25 Olive, 10 Shea, 10 Weizenkeimöl, UL 3%, keine ZS, ätherische Öle Melisse und Citronella
Hersteller/Bezugsquelle: selbst gesiedet
Kosten: -
Aussehen/Konsistenz der Seife: gelbe Seife, normal hart
Geruch der Seife: zitronig angenehm
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr üppig und schmusig
Wie wurde sie benutzt: übers Haar gestrichen und dann aufgeschäumt
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gefühlt gut, aber anscheinend war noch was drin? 'Klätsch' im Nacken
Wie gut war die Reinigung: gut
Glanz nach dem Waschen: eher stumpf, kein Glanz
Anfassgefühl: erst flauschig, dann irgendwann stumpf/knatschig
Kopfhaut (Belag): beruhigte Kopfhaut, leichter Belag (Silikonreste?)
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: diesmal überhaupt nicht, sehr angenehm
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: trockener als sonst, stumpf, als hätte ich Festiger genommen
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3 (sonst nach 1,5)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): fluffig, wellig (total toll). Der Effekt war leider am nächsten Tag weg


Fazit:
Diese Seife habe ich eigentlich für eine Freundin gesiedet. Ich selbst hatte ja eigentlich mit Haarseifen abgeschlossen. :roll: Aber aus purer Neugier habe ich ein Probestückchen behalten und ausprobiert. Und ich war ganz baff! :shock: Die Haare waren tatsächlich weicher als bei den anderen katastrophalen Seifentests und die Wellen kamen so schön durch. =D>

Leider fassten sich die Haare trotzdem an, als wäre noch Festiger drin. Das stört mich ungemein, denn ich will weich fallende Haare haben und keine Plastik-Puppenhaare, die wie eine Mütze um meinem Kopf herum stehen. :? Ok, so schlimm war es nun nicht, aber die Seife ist halt noch nicht optimal.

Was ich aber ganz klar sagen kann: Meine Kopfhaut war beruhigter und ich brauchte erst nach 3 Tagen wieder waschen. :shock: Bei meinem Fettkopp war das ein Wunder!!! Und genau das ist es auch, was mich dazu bewegt, weiter zu suchen!!! :D

Leider habe ich Seifenreste oder Kalkseife (?) ausgekämmt und die Haare fühlten sich im Nacken am nächsten Tag kläschig an.
Vielleicht habe ich die Seife nicht richtig ausgespült?

Die 2. Wäsche habe ich dann mit einer anschließenden Rinse (1 EL Kräuteressig auf 500 ml) gemacht, die ich mit kühlem Wasser wieder ausgespült hab (empfahl man mir so). Das brachte aber keinen Unterschied.

Ich sollte Zitronensäure in die Seifen mit einbauen.

Die 'Haare schön' ist leider schon alle, ich hatte ja nur ein Probestück. Die Freundin ist schwer begeistert und wünscht Nachschlag. :lol: Das werde ich ihr mit Zitronensäure erfüllen. :wink:

_______________________________________________

@Juniperberry:
Nein, alles gut ... ich hatte keinen Platzhalter vorgesehen. :) Ich will in diesem Tagebuch nur nach und nach meine Seifen vorstellen und wie es sich gewaschen hat. :lol: Die erste Seife hab ich jetzt vorgestellt. Da folgen noch ganz viele, denke ich ... oh Gott oh Gott :lol:

Danke für deine guten Wünsche! :bussi:

_______________________________________________


Edit: Haarseifentest Nr. 1 editiert

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Zuletzt geändert von Maestra am 02.02.2018, 19:45, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Heute kommt mein Paket von bio-naturel an. :huepf:

Ich hab mich noch mal mit NK Shampoo von Bioturm eingedeckt, und mir verschiedene Conditioner zum Testen und ein Leave In zugelegt.

Zusätzlich habe ich von Logona das 'Colour Plus' gekauft. Das ist eine Mineralerde-Packung für die Haare, die eigentlich dazu dient, die Haare vor dem Färben von 'Styling-Resten' zu befreien. Mal sehen, ob das funktioniert und ob ich damit vielleicht das übrige Silikon schneller loswerde.

Jedenfalls ... ich hoffe, dass meine Haare dann so in 4 Wochen 'rückstandsfrei' sind und weitere Tests mit Haarseifen dann besser funktionieren.

Ich rechne auch damit, dass ich meine blondierten Spitzen abschneiden lassen muss, weil sie im Eimer sind. Wir werden es sehen... :roll:

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 08:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2016, 23:33
Beiträge: 2635
Wohnort: München
Willkommen :)

Ich war grad kurz verwirrt, weil du schriebst, du bist ganz neu, mir das Avatarbildchen aber bekannt vorkam. Du bist im Seifenforum angemeldet mit demselben Bild, oder?

Seife auf Blondierung hat schon bei vielen Langhaars hier Ärger gemacht. Persönliche Erfahrung damit hab ich mangels Blondierung keine, aber im Haarseife-Thread liest man regelmäßig davon. Wenn der Kopfhaut die Seife gefällt, könntest du versuchen, nur den Kopf einzuschäumen und auch beim auswaschen den Schaum nicht durch die Längen laufen zu lassen. Stattdessen vielleicht Haarspülung für die Längen.

Deine Naturhaarfarbe find ich übrigens sehr hübsch. Viel Spaß beim Pflegen und Wachsenlassen!

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * Po
naturhellweatheringgoldblond
geschlossenes PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Waldohreule hat geschrieben:
Willkommen :)

Ich war grad kurz verwirrt, weil du schriebst, du bist ganz neu, mir das Avatarbildchen aber bekannt vorkam. Du bist im Seifenforum angemeldet mit demselben Bild, oder?


Jep! :lol: Das bin ich!
Ich hab dort auch einen Haarseifen Test begonnen, aber ich finde das da irgendwie unpassend.

Mein Avatarbild entspricht leider überhaupt nicht mehr den Tatsachen ... ich glaube, ich wechsel das lieber mal.

Zitat:
Seife auf Blondierung hat schon bei vielen Langhaars hier Ärger gemacht. Persönliche Erfahrung damit hab ich mangels Blondierung keine, aber im Haarseife-Thread liest man regelmäßig davon. Wenn der Kopfhaut die Seife gefällt, könntest du versuchen, nur den Kopf einzuschäumen und auch beim auswaschen den Schaum nicht durch die Längen laufen zu lassen. Stattdessen vielleicht Haarspülung für die Längen.

Das ist eine Idee, ja. Danke! Das werde ich mal testen. :)

Zitat:
Deine Naturhaarfarbe find ich übrigens sehr hübsch. Viel Spaß beim Pflegen und Wachsenlassen!

Meine Naturhaarfarbe sieht man nicht. :) Ich bin gefärbt. ;) Meine NHF ist aschiges totes kühles hellbraun mit Silberlingen. :lol: Das find ich leider überhaupt nicht schön.

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2016, 23:33
Beiträge: 2635
Wohnort: München
Ach "schade", ich dachte, oben am Kopf sei NHF :wink:

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * Po
naturhellweatheringgoldblond
geschlossenes PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Nein, nur nicht mehr blondiert. :) ich war ja mal schwarzhaarig, so wurde ich geboren. Vor 12 Jahren dann musste ich anfangen nachzufärben, weil es immer aschiger und hellerbrauner wurde.
Vor 2 Jahren dann entschied ich mich, meine schwarzen Haare der aktuellen NHF etwas anzugleichen.
Mir wurden ganz viele feine honigfarbende Stähnchen gezogen und hatte dann eben diese hellbraune Farbe, die mir seit dem auch am Ansatz nur noch nachgefärbt wird.

EDIT: Ich habe mich gerade durch viele PPs und TBs geklickt und quer gelesen ... und ich bin so neidisch auf die ganzen tollen Flecht- und Steckfrisuren. :shock:

Leider habe ich chronische Migräne und kämpfe nahezu tagtäglich mit den Auswirkungen. Ich ertrage leider nichts 'Festes' am Kopf. Im Hochsommer ist es gerade so möglich, die Haare hinten im Nacken locker zusammen zu binden. Aber auch das würde ich am liebsten lassen. *seufz*

Viele von euch flechten die Haare zur Nacht oder machen sich einen Dutt ... unmöglich für mich. #-o

Ich hab jetzt lange darüber nachgedacht und dann die tollen Forken und Haarnadeln (oder wie die heißen) bei euch entdeckt ... das könnte ich mir vorstellen. 8-[
Ich erweitere dann mein Ziel mal um "neue Frisuren erlernen, die mich nicht quälen". :D

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Zuletzt geändert von Shaina am 30.01.2018, 09:21, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachpost zusammengeführt, zwischen eigenen Posts sollten 12 h liegen ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2016, 17:25
Beiträge: 2094
ich find deine haare auch total schön.

bei mir klappt seife erst, seit ich schäume wie ne bekloppte, mit viel geduld, immer wieder warmes(!) wasser dazu und richtige schaumberge produzieren. anfangs gefühlt ewig, inzwischen finde ichs gar nicht mehr lang oder aufwändig.

flechten etc kann ich nicht. aber vielleicht kannst du es mal mit einer leichten forke und lockeren dutts versuchen :)

_________________
1b-c|M|ii - Pony, ca. 95cm SSS [hosenbund+] - raus mit den Stufen, her mit der NHF!

Strukturierter Doku-Versuch im TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Danke schön. :) Momentan mag ich meine Haare auch sehr. ich ärgere mich nur, dass sie halt chemisch gefärbt sind und dass natürlich die Blondierung echt Schaden angerichtet hat.

Ich hab vorhin schon mal ein bisschen rumgedaddelt und eine (leider zu lange) hölzener Haarnadel verwendet, um einen Dutt fest zu stecken. Ist mir gelungen :) , war aber zu fest. :roll:

Naja, ich übe ...

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 18:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
Sonntag Mittag habe ich mir meine Haare gewaschen und heute sind sie bereits wieder so fettig gewesen, dass ich mit ungutem Gefühl zur Arbeit gefahren bin. :roll:

Ich muss das irgendwie mit den Seifen in Griff kriegen. :irre:

Ich möchte, bevor ich aber nun konsequent auf "Seifensuche" gehe, meine Haare erstmal vom Silikon befreien und wenigstens 4 Wochen mit NK Shampoo waschen.
Hab das ja nun noch hier und meine 2. Haarseife ist erst frisch gesiedet ... die muss noch reifen. :D

Meine 1. Haarseife war leider nur ein Probestück und ist alle ... und die Haare waren ja noch irgendwie "stumpf" ... darum jetzt mit Zitronensäure.

Bild

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 21:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 09:16
Beiträge: 2735
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo Maestra,
wie schön, ein neues Projekt und dann noch mit selbstgemachten Seifen!

Ich freue mich schon zu sehen, wie es sich entwickelt. Ja, Seifenwäsche ist so ein Abenteuer. Vielleicht braucht es eine andere Seifenmenge, andere Öle in der Seife, eine andere Wassertemperatur, eine andere Rinse... aber wenn es dann mal klappt, kann man damit so einiges an Struktur und Glanz aus den Haaren rausholen.
Man sieht schon einen Riesenunterschied zwischen dem Friseurbild und dem aktuellen Bild. Da sind ja ordentlich Wellen drin, ich find das toll :)

Für mich hab ich übrigens festgestellt, dass meine Haare es nach der Seifenwäsche nicht gern mögen, komplett nur an der Luft getrocknet zu werden. Bei den meisten hier mag das super funktionieren, aber meine werden davon strähnig und die Kopfhaut ist dann komisch. Also kann die Trockenmethode auch eine Rolle spielen, da muss man leider auch ausprobieren.

Wenn ich nachts keinen Nerv für eine Frisur oder Kopftuch habe, lege ich einfach ein Seidentuch oder Seidenbluse auf das Kissen und lege die Haare nach oben drüber. Das schützt sie immerhin besser als einfach nur so drauf zu schlafen und die Nackenhaare verknoten weniger. Aber selbst wenn Du die Haare nicht nach oben legen kannst, weil das evtl Kopfschmerzen macht, ist Seide auf dem Kissen einfach nur toll :)

Drücke dir die Daumen, dass du deine schmerzfreie Lieblingsfrisur findest. Mit der Übung und einem passenden Steckwerkzeug verteilt sich das Gewicht der Dutts auch besser. Ansonsten gibt es hier mehrere, die das Hochstecken nicht so gut vertragen, die haben vielleicht Tips für besonders angenehme Frisuren.

Liebe Grüße,
Rafunzel

_________________
Yetifaktor 75 bei SSS 132,5 cm (Juli '20)
*Rafunzels Haartagebuch*
Bild 2a Cii (ZU 8,5) Seifenwäscher


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2018, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2016, 17:02
Beiträge: 1652
Wohnort: Graz
Ich setz mich auch gerne dazu und wünsch dir viel Erfolg beim Finden der richtigen Seife und Waschmethode! :) Und wie ich sehe, lesen hier bereits ein paar erfahrene Seifenwäscher mit, vielleicht können wir dich ja bei deiner Suche unterstützen ;)

Zu Kopfschmerzen und Frisuren kann ich dir folgendes raten: falls du Haarschmuck verwendest, dann unbedingt leichten und nicht topperlastigen wählen.

_________________
1c/F-M/ii | ZU 7,5 cm | 80cm SSS / #17 | NHF dunkelbraun mit Weathering
Ziele: Midback (X), Taille (X), Wohlfühllänge (X), dichte Spitzen ( )
Soft Autumn Dark

altes PP | neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2018, 09:58
Beiträge: 131
Wohnort: bei Hannover
@Rafunzel
Ganz lieben Dank, Rafunzel!
Meine Haare sind bislang Gott sei Dank kaum zickig, was Knoten usw. angeht. Aber wenn sie länger werden, könnte ich mir vorstellen, dass ich dann auch irgendwann auf "Seidentuch überm Kopfkissen" wechsele. :lol: Mir fehlen noch rund 20 cm zu meiner (momentanen :D ) Traumlänge: bis zum Gürtel
Bin gespannt, wie lange ich dafür noch brauche.

@Esca:
Das mache ich auf jeden Fall! Danke liebe Esca!

ich hoffe auch sehr, dass ich hier viel Hilfe bekomme! :)

zB frage ich mich, wie ich die 'Beurteilung' einer Seife vernünftig notieren sollte; ob ich nach einem bestimmten Schema gehen sollte. Einen Fragenkatalog quasi abarbeite, wie zb:
- wie fühlt sich die Kopfhaut nach dem Waschen an?
- wann fettet der Ansatz nach?
- wie fühlen sich die Haare an? Stumpf, glatt, seidig, klettig, glänzend?

Hmmm...

_________________
1c-2a/F/ii, 70 cm SSS, ZU 7 cm (Stand 12/2018) Ziel 80-90 cm
Mein Tagebuch KLICK!


Zuletzt geändert von Escada am 31.01.2018, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.
*** unnötige Zitate entfernt ***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:33 
Offline

Registriert: 25.03.2016, 09:57
Beiträge: 22
Schau mal hier viewtopic.php?f=22&t=13667
Ich denke das wäre passend für Dich


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de