Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.12.2019, 01:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Hallo und Willkommen meine Lieben, das hier ist mein Tagebuch. :bussi:
Dürft euch gerne dazusetzen.

Nun versuch ich es doch auch noch mit einem Tagebuch. Ich les gerne eure Tagebücher, wollte selbst aber eigentlich keines. Na egal, nun hab ich eins. Hoffe nur, dass es interessant genug wird, dass auch wirklich jemand mitlesen will. :popcorn:

Zu meinen Haaren
Da gibt es viel zu erzählen…
Im Kindesalter hatte ich immer Haare bei ca. BSL mal Länger, mal kürzer. Immer mit ganz normalem (meist wohl Silikonhaltigen) Shampoo gewaschen.
In den Sommerferien in Deutschland hat meine Mutter dann die Friseurin angewiesen mir einen (absolut schrecklichen) Kurzhaarschnitt zu verpassen. Ich hab den gesamten letzten Ferientag und die gesamte Heimreise nur geweint.
Nach diesem Erlebnis liess ich die Haare wachsen und hatte anschliessend die längsten Haare, die ich bisher hatte. Fast Taillenlang.
Diese wunderbaren langen Haare wurden dann auf meinen Wunsch hin zu Beginn der Ausbildung auf BSL gekürzt.
Während meiner 4 Jährigen Ausbildung (2010-2014) wurden die Haare immer kürzer und ich hab begonnen rot zu färben. Zuerst einen ach so tollen Bobschnitt, anschliessend eine art Selfmade-Pixie (Haarschneidemaschine auf die längste Einstellung und drüber damit). Später dann eine “hübsche” kurzhaar Frisur, die mir sogar gefallen hat.
Irgendwann im 2015 wollte ich wieder etwas längere Haare, also liess ich sie einfach wachsen. Alle 5-6 Monate ging ich zum Friseur und bat darum, die Spitzen zu schneiden, was mich jedesmal so 4-5 cm Haarlänge kostete.
Irgendwann Anfang Sommer hab ich mit Seife begonnen meine Haare zu waschen.
Im April letzten Jahres war ich zum Letzten Mal bei dieser Friseurin.
Ende Sommer, Anfang Herbst hab ich mit WO begonnen. Das klappte auch wunderbar, so toll waren die Haare selten. Schön griffig, weich, anschmiegsam, … (Ach soo schön)
Ende Sommer entschied ich mich die rote Farbe loszuwerden. Also hab ich einen Termin bei einer grossen Friseurkette gemacht und hab mir die Farbe aufhellen lassen und drüberfärben. Das Ergebnis ist nicht perfekt, aber für mich ists ausreichend. Das war im Oktober 2017. An diesem Tag wurde einiges Besser, aber auch manches schlechter.
Die Dame hat auch noch die kaputten Spitzen abgeschnitten, aber maximal 1cm.
Zudem hat diese Dame mir eine Haarkur in die Haare gemacht, was genau weiss ich bis heute nicht. Aber als ich dann 4 Tage später mit WO meine Haare waschen wollte, wurden die schmierig und nach dem trocknen haben die Haare sich gebündelt.
Zwei Natronwäschen, mehrere Wochen Seife, Roggenmehl und sogar Tiefenreinigungshampoo waren nötig, um wieder “normale” Haare zu haben. Seiter klappt's mir WO auch nur noch zwischendurch.

Heute sind meine Haare nach SSS 51cm lang, was bei mir ein zwischending von CBL und APL ist.
Gewaschen wird momentan mit hauptsächlich Eigelb und einem Schuss Arganöl. Manchmal mach ich auch eine Kur daraus, also misch noch Roggenmehl rein oder etwas Jogurt (damits nicht vom Kopf rinnt). Macht bei mir flauschii Haare.
Zwischendurch mach ich WO oder wasch selten mit Seife. Bei Seife sind die Haare anspruchslos, da kann ich nehmen was ich möchte, zumindest bisher.
Ich wasche meine Haare 1-2 mal in der Woche, wie ich grad möchte. Nach 5 Tagen sehen sie leicht fettig aus.

1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen:
Sehr genügsam, immer wieder leichten HA, ...
2. Haarlänge/Struktur:
gemäss Signatur
3. Zielhaarlänge:
Taille
4. allg. Haarziele:
Gesunde Taillenlange Haare in Naturhaarfarbe
5. Waschfrequenz:
alle 5-7 Tage
6. Waschmethode:
Ei, Seife, RM
7. Shampoo:
keines
8. Spülung:
keine
9. Rinse:
immer kalt spülen, Essig macht Stroh, Zitrone funktioniert gut
10. Kuren:
Ab und an mit Ei, Quark und Öl
11. Trocknen:
an der Luft
12. Spitzenpflege:
momentan Weleda Stillöl
13. Sprüh-Leave-in:
keins
14. Öle:
Mandelöl, Shea, Argan
15. Kräuter:
möchte ich mal probieren, bislang nicht getestet
16. Kopfhautpflege:
Massagen mit Öl bei Spannungsgefühl, aber sehr selten
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?):
feuchte Haare entwirren
18. Frisuren:
Pferdeschwanz, gefklochtenes, Dutts,...
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste):
Kamm aus Horn und WBB
20. Nachtprogramm:
Seidentuch über dem Kopfkissen, bei feuchten Haaren zusätzlich Kopftuch aus Seide
21. Färben:
Die untersten 20-25cm sind gefärbt mit diversen Rottönen, anschliessend ausgebleicht und mit braun überfärbt.
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken):
früher ab und an glätten, seltener Locken. Seit dem LHN keine mehr.


Meine Ziele

Also wichtig natürlich: Die Haare sollen lang werden! Taillenlang.

O APL 54cm (Wunschtermin 08/2018)
O BSL 65cm (Wunschtermin __/____)
O Taillie 85cm (Wunschtermin __/____)

Weiter wichtig die Haarwaschmethode

O WO erneut testen
O Haarwaschrythums auf 7-10 Tage
O Haare vermehrt mit der WBB bearbeiten
O Rinsen ausprobieren

Anderwertige Ziele, falls ich Zeit und Lust hab

O Haare an der Sonne etwas ausbleichen lassen
O Frisuren lernen
O Keinen Haarschmuck mehr kaufen
O …




Nun hoff ich, das ihr beim Lesen nicht direkt eingeschlafen seid. Ich freu mich darauf hier loszulegen.

Falls ihr Fragen habt, oder sonstwas unklar ist, einfach fragen.

Grüsse aus der Schweiz :wink:
Rostzwerg

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Zuletzt geändert von Víla am 05.11.2019, 14:17, insgesamt 4-mal geändert.
*** geschlossen auf Wunsch der TE ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Mai 2018
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Zuletzt geändert von Rostzwerg am 03.05.2018, 14:37, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Haarlängenmessungen:

01.11.2017 - 43.0cm
10.12.2017 - 45.5cm
01.03.2018 - 48.5cm
01.04.2018 - 50.0cm
01.05.2018 - 51.5cm
02.05.2018 - 51.0cm - Trimm
03.06.2018 - 52.0cm
01.01.2019 - 60.0cm

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Zuletzt geändert von Rostzwerg am 15.01.2019, 09:05, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 07:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2016, 10:19
Beiträge: 826
Huhuuuu..... Rostzwerg.

Ich setz mich mal dazu.
WO, Eigelb- und Seifenwäsche sind so ganz nach meinen Geschmack. Da bin ich auf deine Erfahrungen gespannt.

LG

_________________
Die Mutter-Tochter-Challenge :mama:
mütterlich gelocktes Feenhaar versus kindlich glattes Rosshaar
- unser Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Da Freu ich mich!
Eine erste Leserin (oder zwei?)
Euer Tagebuch les ich ja gespannt mit :)

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 02.05.2018, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2016, 10:19
Beiträge: 826
Lesen tue ich meistens alleine ;) sie schaut nur die Haarbildchen an :D

LG

_________________
Die Mutter-Tochter-Challenge :mama:
mütterlich gelocktes Feenhaar versus kindlich glattes Rosshaar
- unser Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 03.05.2018, 07:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Waschtag!

Gestern Abend hab ich mir meine Haare gewaschen.
Mit Zwei ganzen Eiern (zum Wegwerfen ist das Eiweiss zu schade), etwas Roggenmehl damits nicht vom Kopf tropft, und etwa einem EL Arganöl. Diese Mischung stand vor dem Verwenden ca 1h rum.
Das hab ich ins feuchte Haar gegeben und ca 20 Minuten drin gelassen und anschliessend nur ausgewaschen.



Vor der Wäsche hab ich meine Haare um maximal 5mm gekürzt. Die Spitzen fühlen sich nun deutlich besser an. Nun bin ich aber im Zwiespalt, ob es nun noch ein Schnittfreies Jahr ist, trotzdem dass 1cm abschneiden erlaubt ist...

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 03.05.2018, 11:27 
Offline

Registriert: 07.02.2018, 12:12
Beiträge: 4
Hallo,
Hier setz ich mich auch dazu. Meine Haare sind ähnlich lang und wir haben das gleiche Ziel (Taille). Trotz meines kleinen Vorsprungs wirst du dein Ziel wahrscheinlich trotzdem eher erreichen, da ich 183cm groß bin und Taille bei ca. 75cm ist.
Wie groß bist Du?
Liebe Grüße

_________________
2bMii; 54cm SSS; ZU 9cm
Ziel: Taille bei ca. 75cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 03.05.2018, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Herzlich Willkommen CrissCross

Ja, ich denk auch das ich schneller sein werde. Ich bin "nur" 167cm gross. Hab zwar kurze Beine, aber trotzdem erreich ich das Ziel wohl vor dir. :wink:

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2016, 10:19
Beiträge: 826
Aaahhhhh... Bilder.... juhuuuuu.....

Eiwäsche mag ich auch sehr, allerdings bin ich dann doch meist zu faul dafür :oops:
Roggenmehl als Tropfschutz klingt gut... ich hab immer ein Eindickungsmittel verwendet, von welchem mir gerade der Name nicht einfällt. :roll:
aber Roggenmehl hat dann auch gleich eine reinigende Wirkung.... das werd ich mal testen... irgendwann :lol:

_________________
Die Mutter-Tochter-Challenge :mama:
mütterlich gelocktes Feenhaar versus kindlich glattes Rosshaar
- unser Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 07.05.2018, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Ja so ein Dickungsmittel hab ich auch ein Mal verwendet. War eine scheiss Idee. :roll: :roll:

Momentan will ich durchfetten lassen. Bis Mittwoch arbeite ich noch, dann erst wieder Montag.
Ich hoff das reicht... [-o<

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 14:32 
Offline

Registriert: 26.03.2011, 15:57
Beiträge: 1160
Hallöchen :D
Der Kommentare-Thread hat mich hierher gebracht. Ich hab hier eine Unklarheit *auf PP-Eingangspost verweis* warum meint deine Mutter du müsstest deine Haare unbedingt schneiden? Was ich da sehe ist eine echt gute Kante.

_________________
Tapermonster, 1aFi (~ 5cm), ca. mitte Hintern
97,5 SSS (Stand 1.2.16)
103 SSS (Stand 1.7.16)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Herzlich Willkommen hier.

Na meine Mama mag keine langen Haare an Erwachsenen. Kurz wirkt gemäss ihr seriöser.
Über die Kante bin ich stolz, hab ich selbst geschnitten. Zum Ersten Mal ganz alleine

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 11.05.2018, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Waschtag!

Eigentlich wollte ich doch bis am Sonntag warten, nun aber werd ich heute abend in einem Restaurant arbeiten und möchte da nicht mit fettigen Haaren hin.
Also hab ich die Haare heute mit Roggenmehl gewaschen. Standzeit des Mehls war ca. 4-5 Minuten, auf den Haaren eingewirkt hat es ungefähr zwei Minuten.
Die Haare sind wunderbar weich und geschmeidig.

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rostzwerg - auf zur Taille
BeitragVerfasst: 14.05.2018, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2017, 15:02
Beiträge: 644
Wohnort: Schweiz
Ich beschwer mich hier mal!
Es ist unmöglich! Es nervt!



Keine Frisur hält, weil die Haare so weich sind... :( :cry:

Der Plan ist, die Haare wieder am Donnerstag zu Waschen. Möglichst mal WO, damit die Haare griffiger werden. Werde also Mittwochs beginnen mir Öl (evtl. Sheba) in die Haare zu geben. Hoffentlich krieg ich dann auch ein Akzeptables Ergebnis.

_________________
1c-2a m iii (Einschätzung von 10/2018)
mein altes TB: mit NHF zur Taille
SSS 64cm
Letzter Schnitt 02. November 2019


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de