Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 11.05.2021, 14:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 16.11.2018, 07:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 20:42
Beiträge: 3000
Wohnort: Thüringen
Danke für die Anregung mit der Teerinse, das werde ich wohl jetzt auch mal probieren, nachdem meine Haare nach der gestrigen Essigrinse heute immernoch nach Salatdressing riechen...

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf MO mit SSS 116 cm, ZU ca. 6,5 cm (Stand Februar 2020)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen
♥ Zhunamis Ungekämmt-Tagecounter!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 27.12.2018, 08:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 19:30
Beiträge: 1780
Wohnort: Da wo die Spatzen wohnen
Deine Mama liest hier auch mit? Wie süß. Vielleicht erkennt sie dich ja?

_________________
63,64,65,66,67,68,69,70,71,72,73,74,75,76,77,78,79,80 --> Ziel März 2021.
Silikon, Cassia..., Henna, KK, NK....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 11:56
Beiträge: 934
SSS in cm: 111
Haartyp: 1c F ii
Pronomen/Geschlecht: Käptn
Ich wünsche allen die hier gewollt oder aus Versehen vorbeischauen ein gesundes und glückliches Jahr 2019! 8-[
Hoffentlich hattet ihr schöne Weihnachtsfeiertage, seid gut reingerutscht und habt den Voldem..äääh Valentinstag gut überstanden!

Prunkwinde hat geschrieben:
Das wars auch schonwieder :) Bis zum nächsten Waschtag (spätestens)

Das war am 16.11.2018, heute ist der 18.02.2019 :respekt:
:arrow: Memo an mich selbst: Solche Prophezeiungen demnächst vorsichtiger handhaben!

Also ich habe in der Zwischenzeit nicht nicht gewaschen, aber hatte auch keine Zeit hier reinzuschreiben, weil mir ein Hobby dazwischen kam (mehr dazu im Spoiler ganz unten)
Boooaaah wo fang ich denn an, was ist denn seitdem alles passiert?

Das letzte Mal gings ja noch um den schwarzen Tee (der alle war). Also stiefelte ich in eine Kaufhalle und besorgte eine groooße Packung neuen schwarzen Tee (wens interessiert: von Teekanne - Assam Finest Selection F.B.O.P). Die Haare glänzten nach der Rinse immer schön und dufteten lecker :) Dennoch rinse ich seit einer Weile wieder ausschließlich mit Apfelessig.
Das große Manko beim schwarzen Tee sind halt die Teeflecken.
Meine Haare dürfen gerne dunkler werden. Der Dusche (und vor allem dem hellen Duschvorhang) wünsche ich das aber nicht, daher musste ich immer ganz schön aufpassen nach dem Waschen alle Teespritzer gut zu entfernen. Ein Mehraufwand auf den ich keinen Bock hab :mrgreen:
Also ist hiermit das Kapitel "Schwarzer Tee für die Haare" erstmal abgeschlossen.

Pflege mit tierischen Fetten

Der Thread, welcher genau so lautet wie diese Überschrift, hat mich dazu verleitet mir Hühnerfett prewashmäßig in die Haare zu schmieren. Ich hatte zwar auch Gänseschmalz, aber da waren Zwiebeln drin, die wollte ich nicht in meinen Haaren. Von der Konsistenz her war das Hühnerfett schonmal Mist, viel zu flüssig, ich bin doch die BWS gewohnt^^
Der Geruch war angenehm, mmmh lecker Hühnersuppe.
Nachdem die Haare gut eingefettet waren steckte ich sie weg und ging schlafen. Am nächsten Tag waren sie ganz seidig und kühl, hatten aber nicht alles aufgegessen. Na ich wollt ja eh waschen.
Gewaschen wie immer (Lavera, Rinse bla und keks), danach hatte ich irgendwie mehr Wellen als sonst auf dem Kopf. Und leider kein Foto davon gemacht :/ Tschuldigung.
Dann ist es mir einmal passiert,dass ich scheinbar das Fett nicht gründlich genug auswusch und meine Haare einen leicht ranzigen Duft erhielten.. BÄH! Seitdem hab ich das Fett nicht mehr benutzt, da ich nun jedes mal aufs Neue befürchte, es nicht richtig auszuwaschen. :roll: Aber alles in allem mögen meine Haare tierische Fette lieber als Öl, sie waren schön durchfeuchtet und es gab keinen Knirsch.

Seifenwäsche

Zu Weihnachten durfte ich ja endlich das Paket meiner Wichtelmama (Voltilamm) öffnen. Darin befanden sich 2 Haarseifen und eine Körperseife.
Bei den Haarseifen handelt es sich um das Aprikosenschwein und MohnMandelHonig von solaine.

Aprikosenschwein

Passend zu meinen Experimenten mit tierischen Fetten probierte ich natürlich als erstes das Aprikosenschwein, da ist u.a. Schweineschmalz drin.
Yeah, meine erste Seifenwäsche!
Ich hab versucht so viel Schaum wie möglich zu produzieren und alles dann ganz gründlich ausgewaschen, hinterher eine kalte Rinse mit destilliertem Wasser und 4 EL Apfelessig/L. Getrocknet wurden die Haare wie immer offen an der Luft.
Der Geruch ist der Hammer :!:
Richtig toll finde ich die Konsistenz der Hornfäden dann ca. ab Tag 3, die ersten beiden Tage stehen mir immer so viele frizzige Einzelhaare vom Kopf ab und alles was kürzer ist biegt sich mit Schwung nach außen.
Nach einer Woche sind die Haare immernoch annehmbar, der Ansatz scheint deutlich weniger nachzufetten. Irgendwann im Januar hatte ich dann mal 2 Wochen nicht gewaschen (ungeplant eigentlich^^) und konnte gut mit der Optik leben. Zum Ende der 2 Wochen hin wurde es schon recht glänzig am Ansatz, aber alles in allem doch eine recht lange unfettige Zeit.
Hier hab ich dann sogar Bilder (juhu)

frisch gewaschen ------------------------------------------------ Tag 3 ------------------------------------------------ Tag 7 (vor der Wäsche und gekämmt)
BildBildBild

MohnMandelHonig

Gestern habe ich dann diese Seife ausprobiert. Waschvogang wie üblich, siehe Aprikosenschwein.
Ich bilde mir ein, dass die MohnMandelHonig-Seife etwas mehr Schaum produziert, oder aber ich hab mittlerweile mehr Übung im Aufschäumen :ugly:
Viel kann ich jetzt gar nicht dazu sagen, erstmal schauen wie sich die Haarlis die Woche über betragen. Also sie sind jetzt einen Tag nach der Wäsche gaaaaanz weich und seidig, ich mag sie *flausch*. Zum Geruch kann ich nicht viel sagen, ich hab Schnupfen und tu mich daher schwer mit Gerüchen. Aber mein Freund meinte zu mir, dass meine Haare gut duften :)

Neuer Schmuck

Nicht nur neue Seifen, sondern auch neuen Schmuck hat mir Voltilamm beschert.
Eine Bonbon von Senza Limiti mit ganz vielen Kugeln :verliebt: Ich bin ja bekanntlich Haarschmuckmarkenlegastheniker (dieses Wort ist nichts für Hippopotomonstrosesquippedaliophobike (dieses Wort auch nicht)), daher erkannte ich natürlich nicht, dass es sich hier um Schmuck von SL handelt, das musste mir erst gesagt werden :lol:
Alter, ich liebe das Teil :D Derzeit trage ich ausschließlich die Kugel, die auch auf dem Tragebild zu sehen ist, freue mich aber schon ganz doll auch mal zu wechseln. Das will ich nur nicht so oft machen, keine Ahnung wie lang diese Halterung das mitmacht.

Ich recycle hier einfach mal die Bilder aus dem Wichtel-Thread, vielleicht ersetze ich die Tragebilder noch durch andere, wo der Dutt nicht ganz so zerrupft aussieht.

BildBild

Und dann war da noch meine allererste Forke. Volti hat mir einige erste Male beschert :irre: Erstes Mal Seife für Haar und Körper, erstes SL-Teil, erste Forke :lol:
Schön schlicht (ich mag ja nicht so dies Riesentopperforken) und mit dem Stecken komm ich auch gut klar. Der Dutt hält damit bombenfest!

BildBild

(Mit dem violetten Papier war übrigens das Wichtelpaket ausgelegt. Total praktisch, konnte ich einfach über den unordentlichen Tisch schmeißen, Schmuck drauf und fertig war das Foto :D Praktisch für Aufräumfaule, da hat die liebe Wichtelmama voll mitgedacht :P)

Ähm ja.. jetzt wo ich wusste, dass ich auch mit Forken was anfangen kann zog vor ca. nem Monat diese Titanforke von Kiehls Klunker bei mir ein, in die ich sehr verliebt bin:

Bild

Mein erstes selbstgeschossenes Duttbild! Ich bin autark! Und das erste Duttfoto ohne die neutrale weiße Tür und (weitere Premiere) ohne Blitz bei Tageslicht! Woah, das sollte ich mal wiederholen :ugly:

Ein anderer Neuzugang ist dieser Acrylhaarstab vom Yevheniia Shop.. Erst als Wichtelgeschenk gedacht, aber er wäre glaub ich für mein WiKi zu lang gewesen (ich kämpf auch etwas, dieser Spock ist mir etwas groß geworden..)
Ich präsentiere die gute alte weiße Tür mit Blitzlichtgewitter und Monsterspock.

Bild Bild

Leider sieht man auf den Bildern gar nicht wie schön der Stab glitzert und in Wirklichkeit ist der eher dunkel-lila, nicht so blau.

Hier nochmal die beiden Schmücker ohne meinen Schädel:

Bild

So, das wars für heute, bis irgendwann mal wieder ;)

Hier noch der eingangs versprochene Hobby-OT-Spoiler:

Im November nahm ich (durch meinen Freund motiviert) nach ca. 15 Jahren Pause wieder meine Konzertgitarre zur Hand und fand Freude an ihr. Ab dem Tag übte ich jeden Tag mehrere Stunden. Ich hatte Urlaub und war nicht daheim, konnte also auch nicht den Prunkwinderich mit meinem Spiel blästigen, der zuhause auf seiner leisen E-Gitarre sehr fleißig war.
Als ich dann heim kehrte fiel sehr bald auf, dass meine Konzertgitarre (v.a. beim fröhlich-rhythmischen Akkorde schrammeln) echt laut sein konnte. Also habe ich fortan nur noch auf der E-Gitarre von meinem Freund geübt. Der Arme kam gar nicht mehr dazu selber mal zu spielen und ich fand in der Zeit raus, dass mir die E-Gitarre viel mehr Spaß macht als die Konzertklampfe.
Deshalb zog Anfang Dezember eine schwarze Yamaha Pacifica 311H hier ein und ich bin seitdem der glücklichste Mensch der Welt und kann die Pfoten nicht mehr von Ihr lassen :mrgreen:
:arrow: Also eigentlich hatte ich seit November kaum die Hände frei zum Schreiben haha

_________________
Ich sah der Menschen Angstgehetz; ich hört der Sklaven Frongekeuch. Da rief ich laut: Brecht das Gesetz! Zersprengt den Staat! Habt Mut zu euch! (Erich Mühsam)

Klassik erreicht, nächstes Ziel: TL
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Zuletzt geändert von Karalena am 19.02.2019, 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
Unsachgemäßen Spoiler entfernt. Bitte Regeln beachten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 18.02.2019, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 4472
SSS in cm: 76
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Läuft bei dir :D

_________________
~PP: Tallu goes Fairys~
~GP: Kloster Wegsteck~
~WP: Kleine Größen~



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 19.02.2019, 05:18 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 665
Sieht aus als würdest du im Moment viel richtig machen. Deine Haare sehen toll aus! Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 13.03.2019, 22:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 11:56
Beiträge: 934
SSS in cm: 111
Haartyp: 1c F ii
Pronomen/Geschlecht: Käptn
@Voltilamm: Ja, läuft xD Ich hoffe das bleibt so, Haare machen derzeit echt Spaß^^
@GrandMagus: Danke dir :) Ich hab eher grad das Gefühl, dass ich nix falsch machen kann, irgendwie sind die Haare mit so gut wie allem zufrieden - oder aber ich habe niedrige Standards :mrgreen:

Nur mal ein kurzer Zwischenbericht:

Meine Mama hat mir von Khadi das Amla Öl, den Kokos-Shikakai Condi und Amla Shampoo geschenkt. Ich finde den Duft von allen drei Produkten geil, auch wenn viele diese Düfte nicht mögen. Für mich riecht das irgendwie angenehm, geborgen, warm, natürlich.. total schön.
Mit dem Öl bin ich sehr zufrieden, ich benutze es am Abend vor der Wäsche und gebe es direkt auf die Kopfhaut, bisschen was in die Längen, die Spitzen dürfen nachwievor BWS futtern. Letztes WE habe ich dann meine erste CWC-Wäsche mit ebenjenem Condi & Shampoo durchgeführt, dementsprechend dann auch die Rinse weggelassen.
Eigentlich hätte ich noch gar nicht waschen müssen, da der Ansatz noch gar nicht fettig war, aber ich hatte einfach Lust dazu. Bin äußerst angetan, sehr seidig und viel viel Glanz. Ich glaube, CWC werd ich jetzt öfter mal machen, die Kämmbarkeit ist auch viel besser und die splissigen Spitzen kletten nicht so sehr wie sonst.

Dann ist ein neuer Haarschmücker bei mir eingezogen. Den hab ich im "Wer schickt mir...? Ich verschenke.." Thread gefunden, stammt ursprünglich aus dem Selbstbastel-WP. Ich weiß leider nicht, wer diesen Stab gebastelt hat (find ich noch raus) aber ich habe gerade dermaßen viel Spaß damit..
Hier mal ein Bildchen:

Bild

Süß, oder? Ich find den dufte!

Dit wars erstmalwieder :)

_________________
Ich sah der Menschen Angstgehetz; ich hört der Sklaven Frongekeuch. Da rief ich laut: Brecht das Gesetz! Zersprengt den Staat! Habt Mut zu euch! (Erich Mühsam)

Klassik erreicht, nächstes Ziel: TL
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 09:12 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 665
Kannst du den Stab mal zeigen wenn er draußen ist? Der ist ja wie für deine Haare gemacht. Vor allem farblich passt er perfekt zu dir. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2018, 13:02
Beiträge: 403
Süsses Spinnchen ;-)

_________________
(MBL)
Haartyp: 2aFii, ZU: 6,5 cm I Färbefrei seit: 8/2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 14.03.2019, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 11:56
Beiträge: 934
SSS in cm: 111
Haartyp: 1c F ii
Pronomen/Geschlecht: Käptn
Lieb von dir, GrandMagus :) Hier mal der Stab solo, wurde aus einer Abwurfstange gefertigt.

Bild

@FelisTraumhaar: Dachte ich mir auch, als ich hier im Forum das Bild sah und hab gleich zugeschlagen :ugly: Ich arbeite seit ein paar Jahren an meiner Spinnenphobie und bin für meine Verhältnisse schon weit gekommen (kann mir Bilder von allen möglichen Spinnen angucken, ich dulde sie in meiner Wohnung bzw. setze ich sie selber raus an die frische Luft. Direktes Anfassen geht noch nicht, aber ich glaube, die wollen gar nicht unbedingt angefasst werden :mrgreen:)

Ich find das so lustig, weils aussieht, als wenn mir ne fette Vogelspinne auf den Dutt gefallen ist :irre:

_________________
Ich sah der Menschen Angstgehetz; ich hört der Sklaven Frongekeuch. Da rief ich laut: Brecht das Gesetz! Zersprengt den Staat! Habt Mut zu euch! (Erich Mühsam)

Klassik erreicht, nächstes Ziel: TL
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 09.10.2020, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 22:31
Beiträge: 2208
Hust....

hab eben Dein TB entdeckt ;) gemütlich hier *staubwedel*

_________________
neues Flexi Wanderpaket
2a Mii 9/105 cm S³ Mitte Po (Wohlfühllänge✔) Yeti engagée
100% Naturhaarfarbe✔ (kastanienbraun versilbert ~ Soft Autumn)
Ziele Pony: APL✔ - BSL - Taille - Hüfte - Steiss - Mitte Po


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 10.10.2020, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 22:21
Beiträge: 4472
SSS in cm: 76
Haartyp: 2c/3a f
ZU: 6cm
Jo, Prunki, trägst du die Bonbon noch? :)

_________________
~PP: Tallu goes Fairys~
~GP: Kloster Wegsteck~
~WP: Kleine Größen~



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 10.10.2020, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 11:56
Beiträge: 934
SSS in cm: 111
Haartyp: 1c F ii
Pronomen/Geschlecht: Käptn
Huch!
Ich hab ja ein Tagebuch, danke Philotes und Tallulah, dass ihr mich daran erinnert :ugly: Und auch danke fürs Entstauben, ich wasche mal die Tassen aus und kredenze meinen lieben Besuchern doch gleich mal ein Heißgetränk!

Das hier ist wohl doch eher ein Jahrebuch, als ein Tagebuch ;)
Da ich dazu neige Monstertexte zu schreiben und mich nicht kurz fassen kann ist dementsprechend die Hürde überhaupt erstmal anzufangen immer enorm hoch -.-
Also ja, ich hab mich rar gemacht, bei mir kommt das mit dem Schreiben in Schüben :ugly: Grad hab ich einen kleinen Schub und auch Bock mal Bilder zu zeigen.
Weiß gar nicht so recht, wo ich eigentlich anfangen soll.

Den Haaren gehts gut, ich bin wie immer ganz zufrieden, vielleicht hab ich aber auch keine Ansprüche :mrgreen:

@Tallulah: Jupp die Bonbon trag ich regelmäßig, einer meiner liebsten Haarstäbe :verliebt:

Okay, nun mal ein aktuelles Längenfoto (von heute), ich habe lange lange nicht gemessen und kann euch grad gar nicht sagen, wieviele cm SSS das jetzt sind...



Irgendwann Anfang des Jahres habe ich mal so ca. 10 cm abgeschnitten nach dem schnittfreien Jahr 2019.

Aaaaalso fangen wir mal bei der Wäsche an:
Gewaschen wird alle 2 Wochen Sonntags. Manchmal, wenn die Umstände doof sind, auch erst in Woche 3. Mit Fettkopf habe ich eigentlich kaum Probleme, gegen Ende der zweiten Woche sieht mans etwas an den Schläfen. Da hilft dann der Staubkamm aus, sodass es keine Kopfhautblitzer etc. gibt.
Ich wasche mit Seife nach Silberfischchens Methode, das klappt bei mir sehr gut. Nur die letzte Wäsche erzeugte Kalkseife an der linken Schläfe, aber auch kein Weltuntergang. Gewaschen wird derzeit mit der Zirbelkiefer-Cremeseife aus Steffis Hexenküche, ÜF 5%. Aber fragt mich nicht nach ÜF oder UL ich habe da keine Ahnung von und werde es wahrscheinlich nie verstehen. Meine Haare scheinen mit fast allem zufrieden zu sein, was ich ihnen zumute. Oder wie gesagt... meine Ansprüche :ugly:
Ins Waschwasser mache ich schwarzen Tee für den Glanz, Hibiskusblütenpulver und Amlapulver.
In die Rinse am Schluss kommen noch Seidenprotein und ein wenig Amla-Öl von Khadi.

Ich fahre so ganz gut und bin nicht sehr experimentierfreudig. Ich weiß nicht einmal genau ob das so alles Sinn ergibt, aber habe auch keinen Bock etwas zu ändern derzeit :ugly:

Entwirren/Kämmen/Bürsten:

Steinigt mich, ich bin ein faules Stück! Ich entwirre einmal die Woche mit den Fingern und das auch eher so, dass der gröbste Fitz raus ist und ausgefallene Haare entfernt werden.
Richtig kämmen bzw. bürsten tu ich vor der Wäsche, mit dem Klon vom Tangle Teaser (glaub Ebelin). Ich hab auch so nen geilen Langhaarkamm von Le BaoLong. Aber irgendwie dauert mir das alles immer zu lange, ich bin ungeduldig!!
Nach der Wäsche kämme/bürste ich gar nix, trocken kommen die Haarlis direkt in den Dutt , offen sind sie nur über Nacht und hängen über der Bettkante, liegen dabei auf einem Seidentuch.
Morgens gleich wieder Dutt...

Haarschmuck:
Ich hab jetzt mal Bilder von der aktuellen kleinen Sammlung gemacht. Inkl. einigen Tragebildern. Einiges vom in diesem TB schonmal gezeigten Schmuck ist zu meiner Mama abgewandert, ein bisschen was kam dazu. Von Schmuck, den ich als Tragefoto schon hier im TB gezeigt habe, habe ich faules Stück jetzt nicht nochmal extra Fotos gemacht.

Maple Burl:

Bild



(Die beiden Fotos hatte ich schon im Thread zu dem Shop gezeigt und hier werden sie nun recycled :D )
Bild

Senza Limiti


Bild

Zu der Bonbon habe ich mir noch eine KPO gegönnt, von der ich jetzt auch mal ein Bild gemacht hab:

Bild

Kiehls Klunker


Bild

Die einfache Titanforke hab ich ja ein paar Einträge über diesem schon gezeigt, nun auch noch der schöne Haarschlitten:

Bild

WoodeverIimagine

Bild

Bild

(letzters recycled aus dem Haarbilder mit schöner Kulisse-Thread)

TimberstoneTurnings

Hier gibts nur einen Stab mit hübschen Blättern der gemeinen Dröhnlilie:
Bild

Bild

YevheniiaShop

Bild

Den blauen oder lilanen Stab kann man ein paar Einträge weiter oben sehen, den Haarmond recycle ich mal aus nem anderen Thread


Joah, soweit so gut, ich habe gerade auch gar keine Ambitionen irgendwas neues anzuschaffen, wechsel fröhlich jeden Tag zwischen den einzelnen Schmückern, nur der Haarmond kommt etwas kurz, da ich verlernt hab ihn richtig zu stecken.

Alles in allem bin ich glaub ich eher der minimalistische Typ, was Frisuren und Pflege anbelangt, hauptsache ich hab mit den Loden so wenig Arbeit wie möglich.
Gestern habe ich mein erstes weißes Haar entdeckt und mich wie blöde gefreut. Es ist erst 2 cm lang. Werde ich jetzt weise? :ugly:

Das wars für heute, drückt mir die Daumen, dass ich hier doch mal ein bisschen mehr schreibe, ist ja fast schon peinlich :D Mein Jahrebuch...

Edit:
Den Spinnen-Haarstab aus meinem letzten Eintrag hab ich auch noch, darf den aber auf Arbeit nicht mehr tragen, weil meine Chefin dann Angst bekommt :ugly:

_________________
Ich sah der Menschen Angstgehetz; ich hört der Sklaven Frongekeuch. Da rief ich laut: Brecht das Gesetz! Zersprengt den Staat! Habt Mut zu euch! (Erich Mühsam)

Klassik erreicht, nächstes Ziel: TL
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 10.10.2020, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2013, 23:04
Beiträge: 5509
Wohnort: Berlin
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo Prunkwinde,

schön, wieder von dir zu lesen. :) Ich halte es in meinem PP ja genauso wie du. Eine Weile nichts und dann erschlage ich die Leute mit Monstertexten und Bilderflut, später kamen gar noch Tabellen dazu.

Ich kann mich noch gut an deine Anfangszeit hier erinnern, wo du wild herumexperimentiert hattest. Ich freue mich für dich, dass du mittlerweile eine Haarroutine im Waschen und auch bei den Frisuren gefunden hast. So etwas spart Zeit, schon Nerven und schenkt einem doch ein hohes Maß an Zufriedenheit. ;) Was den Haarmond angeht, so machst du das mit dem Cinnamon schon ganz richtig. Das erinnert mich gleich noch an mein Versprechen, mal wieder was im Haarmondthread hochzuladen. Dein Haarmond sieht auch wirklich sehr schön und eindrucksvoll aus, wäre schade drum, wenn der einstaubt. Trägst du denn deinen Haarschmuck aus der Anfangszeit noch, also diese doch eher preiswerten Stäbe mit dem Perlmuttinlay oder den Metallstab mit Gebamsel?

Deine Haare sind schön lang geworden, sieht schon verdammt nach Klassik aus. :)

Dir noch ein schönes Wochenende! :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS 136 (MO+) ZU 9
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
Mehr Diversität im Musikthread
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 10.10.2020, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 11:53
Beiträge: 7244
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Prunkwinde, ich liebe Haartagebücher mit einem dramatischen Einstieg! Ich finde die wilden Frisuren Deiner Jugendzeit sehr cool, ich hatte nie den Mut dazu, aber sah auch gut aus. Und wie Deine Haare dann seit Deinem Einstieg ins LHN gewachsen und gesundet sind - Wahnsinn! Sie sehen toll aus. Mir gefällt auch Deine Haarschmuck-Sammlung.
Ich bin im Moment aus dem Verkehr gezogen und habe Zeit, in Haartagebüchern und -Projekten zu schwelgen - ein Genre, von dem ich nie genug kriegen kann!

_________________
1b F 8cm (II)
80,5 cm (1.1.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Tagebuch einer Prunkwinde
BeitragVerfasst: 10.10.2020, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 22:31
Beiträge: 2208
Uh schön, Du hast geantwortet.

Erstaunlich da ist ja jede Menge Haarschmuck dazu gekommen und welch schöner dazu :)
Bei Pflege und Duttvariationen bin ich auch minimalistisch, nur nicht in der Menge der Spielzeuge, da hat sich gut was angesammelt.

Meine Kollegin hatte bei mir mit 24 die ersten 2 Silberlinge entdeckt und die waren schon so 6 - 8 cm lang. Durfte sie ausreißen und ich habs dann an die Pinnwand geklebt, weil ich mich daran erinnern wollte und es nicht wegwerfen mochte :lol:

_________________
neues Flexi Wanderpaket
2a Mii 9/105 cm S³ Mitte Po (Wohlfühllänge✔) Yeti engagée
100% Naturhaarfarbe✔ (kastanienbraun versilbert ~ Soft Autumn)
Ziele Pony: APL✔ - BSL - Taille - Hüfte - Steiss - Mitte Po


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hopedihop, Katzendiebin


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de