Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 11:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Ups... ich hab ne Flexi wiedergefunden, in einer selten benutzten Handtasche. Eine XL mit Libelle und hellblau / hellgrünen Perlen in silber. Ich meine, es war eine selbst umgebaute aus nem Wanderpaket. Eigentlich dachte ich, ich hätte sie bei der letzten WP-Aktion, bei der ich dabei war, vertauscht.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2925
Schön, dass deine ausgefallenen Haare wieder kommen. :) Bei mir stehen die Babyhaare je nach Wetter und Wind auch wild vom Kopf. Aber Aloe Vera werde ich auch mal ausprobieren; benutzt du dazu reines Aloe Vera-Gel?
Und Haarschmuck wiederfinden ist doch toll. :D Oder gefällt diese Flexi dir nicht mehr so?

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 109cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Doch, eigentlich mag ich ja Flexis. Ich hatte ja auch schon einige, die ich vertauscht oder verkauft hab, weil die Größe nicht mehr passte oder sich meine Farbvorlieben geändert hatten.
Als Babyflusenkleber ( :lol: ) benutz ich im Moment das AVG von Sundance aus dem dm, hatte aber auch schon ein anderes.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 18.06.2019, 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 661
Yay Babyhaare! Und das blaue Libellencenterpiece ist wirklich schick.

_________________
Juli 19: um 79 cm kurz Taille, Spitzen Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm mit etwas HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 27.06.2019, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Ich habe das Gefühl, seitdem ich mit dem Dove-Bar wasche, kommen meine Wellen besser raus. Drum hatte ich ja auch schon unter "Suche Thread" gefragt, ob es ein eigenes Thema für Wellen gibt. Leider wohl nicht, also wühle ich mich grad durch den Curly Girl- und Locken & Wellen-Thread. Mal sehen, was ich so rausfinde, vielleicht kann ich da noch etwas mehr rauskitzeln. Allerdings möchte ich für erste Versuche nicht extra was teuer bestellen, ich guck mal, was dm und Müller so hergeben...

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 28.06.2019, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Tragefoto von Wichtelgeschenk Nr.1:
Bild
Er ist zwar relativ lang, aber total leicht und trägt sich super angenehm, ich bin sehr begeistert!
Die HM-Haircream (Jazzee Blue) hab ich heute morgen auch gleich getestet, bin gespannt, wie meine Haare sind, wenn ich sie aus dem Dutt lasse. Gleich nach dem auftragen haben sie sich jedenfalls gut angefühlt, und den Duft mag ich auch.
Volltreffer, Wichtelmama!

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 29.06.2019, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Abends waren die Haare wie immer, der Duft war auch verflogen. Heute hab ich sie mal im noch feuchten Haar getestet, da wir heute Morgen unsere Heulieferung bekamen, musste ich ja schon wieder waschen. Außerdem hab ich gelesen, dass so einige die Creme als Frizzbändiger nutzen, und sobald die Luftfeuchte steigt, werd ich das brauchen können! Neuwuchs ahoi! :lol:

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 09:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Bild
Wichtelgeschenk Nr. 2, passt perfekt! Und ich hatte tatsächlich schon überlegt, mir wieder nen Ketylo zuzulegen, war also ne Super-Wahl von meiner Wichtelmama.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 01.07.2019, 22:01 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 487
Wichtelgeschenk Nr. 1 würde ich vielleicht schräg rein machen. Der Dutt sieht jedenfalls toll aus. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 02.07.2019, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Danke. Ist ein LWB, mein Standartdutt. Schräg ist ne Idee, versuch ich mal.

Gestern hab ich mal von Balea die Oil Repair Schwerelos Spülung getestet, in der rosa Tube. Find ich ganz angenehm, so für ab und zu zwischendurch. Macht die Haare zwar weich und glatt, aber nicht flutschig. Zwar gut kämmbar, aber trotzdem griffig.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 05.07.2019, 09:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Derzeit trag ich gerne Flechtdutts - zum einen hab ich dann nicht das Problem, dass die Spitzen vom rausgewachsenen Pony aus dem Dutt rausstehen und ich somit ein Schwänzchen habe, zum anderen ist die Gewichtsverteilung grad angenehmer. Ich hab momentan wieder so eine ziepende Stelle, das nervt. Hab ich öfter, an verschiedenen Körperstellen, kenn ich schon und ist auch nix schlimmes. Nur lästig, geht aber in ein paar Tagen wieder weg. Eigentlich bräuchte ich also U-Pins :wink: , aber ich hab noch keine. Halte aber schon ne Weile die Augen offen, bei FB und in der TB. Bisher haben sie entweder nicht in mein Beuteschema gepasst odeer ich war zu langsam. Naja, eilt ja nicht.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 09.07.2019, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Hab gestern mal meine Bestände im Bad durch- und aussortiert, Aussie Miracleöl, Aloegel und Leichtkämmspray kamen weg. Also, ich hab sie einfach zu Jesses selbstgemixtem Mähnenspray dazu gekippt. *g*
Einiges an Kosmetik und Zubehör hab ich auch mal noch entsorgt, halt Sachen, die ich nicht mehr nutze. Unter anderem einen Haarfärbepinsel und eine Gesichtsbürste. Und die Tattoopflege ist jetzt im Handcremespender gelandet.
In meinem Wichtelpaket war ja HM Haarcreme zum testen - find ich nicht schlecht, aber auch nicht so gut, dass ich sie kaufen würde. Ob ich nochmal bei Sauberkunst bestelle, weiß ich noch nicht, da ich ja mit dem Dove-Bar ganz zufrieden bin. Gestern hab ich dann nochmal meine Silberlinge mit dem Tönungscondi von Balea etwas vergoldet, und für die Längen gabs ne CO mit der Oil-Repair schwerelos Spülung.
Nachdem ich eben in MoniLeins Projekt ein Bild von nem gedutteten Franzosen mit Ficcare gesehen hab, will ich das heute abend mal testen.Bin ja immer noch bei Flechtdutts, wegen Duttschwänzchen und so :wink:
Und ich muss mal wieder ZU messen, Länge interessiert mich eher weniger, wobei die auch schon wieder über Klassik sind und ich schneiden muss. Vielleicht diesmal gleich 5cm oder so, dann dauerts etwas bis zum nächsten Schnitt. Allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, ob ich besser öfter wenig oder seltener viel schneiden sollte für ne ordentliche Kante. Der Zopfumfang ist vermutlich größer geworden, weil ja der Pony mittlerweile definitiv im Zopf angekommen ist. Vielleicht sollte ich den also zu Vergleichszwecken vorher "aussortieren" :lol: Ein Teil des Neuwuchses (aka wild vom Kopp abstehende Flusen wenn frisch gewaschen) ist eventuell schon mit drin, mal gucken. Ich hoffe, ich krieg beim messen keinen Schreck, gefühlt hat sich die Ausfallmenge zwar verringert bzw. normalisiert, aber wenn halt nur noch 2/3 der ursprünglichen Haarmenge da ist, fällt natürlich auch weniger aus. Und ich hab ja auch noch ca. 20cm gekürzt seitdem. Mein Arbeitskollege, der einen Kranz aus 5mm langen Haaren um seine Platte hat, hat vermutlich fast keinen Haarausfall - wo nix mehr ist, kann auch nix fallen. Also will ich mich da nicht so absolut auf mein Gefühl verlassen. Laut Doc bin ich ja nach der letzten Untersuchungsserie komplett ok, wobei ich nicht beim Hautarzt war. Aber Stress als Auslöser war einfach sehr wahrscheinlich, sonst hätte ich das abklären lassen. Jedenfalls wachsen sie derzeit gefühlt recht flott. Und ich habe weniger Kopfhautblitzer, d.h. ich muss weniger sorgfältig drapieren beim frisieren.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Geduttet hat nicht gehalten, aber geschneckt. Trägt sich angenehm, ich versuch später mal, ein Foto hinzukriegen.
Und bisher hatte ich ja immer, wenn ich nen Flechtdutt gemacht hab, erst einen Pferdeschwanz mittig am Hinterkopf mit nem Häkchengummi gemacht und das dann vorm dutten entfernt. Mittlerweile bin ich drauf gekommen, das Gummiband gleich ganz weg zu lassen und stattdessen erst die beiden äußeren Strähnen unter der mittleren zu überkreuzen. Mach ich beim tiefen Engländer eh, um diese komischen "Haarbeulen" im Nacken zu verhindern, die ich sonst immer hab. Ich finde, der Zopf bzw auch der Dutt hält so viel besser und ist auch fester.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 661
Uh, das muss ich mal ausprobieren!

_________________
Juli 19: um 79 cm kurz Taille, Spitzen Reste von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm mit etwas HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Satine - wohin?
BeitragVerfasst: 12.07.2019, 10:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5639
Wohnort: Saarland
Hab gemessen, ZU im Nacken mit Zahnseide: nach wie vor 7cm. Na, wenigstens hat er nicht weiter abgenommen, ist doch schonmal was. und ich hab geguckt, bei der letzten Messung im Dezember war der Pony auch schon mit drin. Mal abwarten, wie es sich entwickelt. Sie sind ja okay zum offen tragen - wären sie das nicht, kämen sie vermutlich ab. Meinem Empfinden nach macht es optisch keinen Unterschied (für mich persönlich), ob ich die Haare geduttet und eng am Kopf nach hinten gebürstet trage, oder ob ich sie mit der Maschine auf 2-3mm geschoren hab. Beim Arbeitsaufwand und vor allem der Trockenzeit schon. Klar muss ich sie aus praktischen Gründen bzw. aus Sicherheitsaspekten bei der Arbeit wegstecken, aber ansonsten trag ich gerne offen. Und wenn sie mir dann nicht mehr gefallen und ich mich jedes mal ärgere, wenn ich sie angucke, kommen sie halt ab. Drum hab ich ja von zwischen MO und Knie auf Classic zurück geschnitten. Weil ich nicht mehr offen tragen mochte, weil es mir nicht gefiel, so dünn und zuppelig, wie sie unten waren. Sah für mich an mir selbst ungepflegt aus. Und ich bin nunmal kein Duttfan, ich trag die Knödel echt nur aus praktischen Gründen. Drum kann ich auch nur so wenige und hab auch ne recht übersichtliche Schmucksammlung. Ulkigerweise find ich ja an vielen anderen FTEs total schön - bloß an mir selber kann ich nicht leiden.
Aber ich bin da eh seltsam, ich fand ja auch lange an anderen meine NHF voll toll, nur an mir hat sie mir nicht gefallen. Drum hab ich ja auch x Versuche gebraucht, bis ich die Färberei wirklich aufgeben konnte.

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 124 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de