Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 13.11.2019, 12:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
Huhu ihr lieben und willkommen in meinem fang-frischen Projekt:
Bild
(Los geht´s ab Seite 13!)

Meeku ist/...
    vom Baujahr ´88
    ein Deichkind
    ein wahres Gamergirl
    liebt singen und Gitarre-spielen
    mag gerne campen, surfen, wandern, snowboarden
    eher so der kreative Typ
    offen, abenteuerlustig und ein bisschen verrückt..
    hat einen Deckel und einen kleinen Sohn (fast 3)

Meine Ziele für 2019:
[ ] mit offenen Haaren wohlfühlen
[ ] Pony weiter wachsen lassen
[ ] Engländer machen können (der den ganzen Tag hält)
[ ] BSL erreichen (68cm)
[ ] Midback erreichen (74cm)
[ ]weitestgehend schnittfrei sein

Was bisher geschah...:
Das LHN habe ich im Jahr 2014 entdeckt. Zu dem Zeitpunkt war mein Haar vom Glätteisen völlig zerstört.
Ich habe gepflegt und super viel ausprobiert und es stellte sich Besserung ein...
Leider habe ich im Sommer 2016 nach Schwangerschaft+Eisenmangel einen Großteil meiner Mähne verloren.
Daher habe ich starken Taper und kam bislang nicht über BSL hinaus. Ich möchte dennoch einen Versuch wagen
und das Jahr 2019 schnittfrei in Angriff nehmen. Der Taper wird erst nach Taillenlänge reduziert.
Meine ideale Pflegeroutine habe ich erst im Jahr 2018 gefunden. (siehe unten)

Meine Längenabschnitte:
Bild

Erkenntnisse aus meiner bisherigen LHN-Zeit:
1. Prewash Condi-Ölkur hilft gegen Trockenheit
2. Öle ins trockene Haar / Ölausdrückmethode
3. proteinbetont pflegen hilft gegen Klett
4. Juckreiz (SE) durch Zuckertenside



Aktuelle Pflegeroutine:
Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: 1c-2a|M-C|ii Pferdehaar.
Oft frizzig und störrisch. Probleme mit starker Trockenheit, Klett und Frizz. Leider bin ich vom Seborrhoischen Ekzem betroffen.
Waschfrequenz: Aktuell alle 4-5 Tage
Waschmethode: Shampoowäsche normal unter der Dusche. Möglichst laukalt.
Shampoo: verdünntes Shea Moisture Raw Shea & Cupuacu (HG <3)
Spülung: Shea Moisture Raw Shea & Cupuacu (HG <3)
Rinse: kaltes Wasser mit einem Schuss Branttweinessig. Im Winter zusätzlich Ölrinse
Kuren: Prewash Condi-Ölkur ins trockene Haar / Ölkur je nach Bedarf
Trocknen: im Tshirt antrocken, dann an der Luft
Spitzenpflege: versch. Öle
Sprüh-Leave-in: -
Öle: Macadamianussöl, Babassuöl, Mandelöl, Arganöl,
Kräuter: -
Kopfhautpflege: so wenig wie möglich mit machen.
Ernährung und Nahrungsergänzungen: unregelmäßig D3
Frisuren: Soviel geht noch nicht. Meistens LWB oder Nuvi-Bun. Manchmal Engländer oder Classics
Kämmen, Bürsten: Kämmen mit Lebaolong Haarkamm
Nachtprogramm: offen in Seidenhaube
Färben (natürliche Haarfarbe, Färbeergebnis): -
Struktuveränderungen (Glätten, Locken): -
Ich freue mich auch in 2019 über viele Mitleser, Kommentare und Eure Gesellschaft :helmut:

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Zuletzt geändert von Meeku am 14.12.2018, 11:29, insgesamt 27-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
Meine Längenmessungen nach SSS:

2018
01.01.2018: 66cm - 1cm Trimm
01.02.2018: 66cm
01.03.2018: 67cm - 1cm Trimm
23.03.2018: 66cm - 6cm Trimm -> 60cm
23.07.2018: 65cm - 10cm Trimm -> 55cm
23.07.2018: 55cm
22.10.2018: 59cm
01.12:2018: 61cm
2019 (schnittfreies Jahr)
_____________________________________________________________________________________________

Meine Produktbewertung:

Heiliger Gral | Nachkaufprodukt | Nichts für mich |

Shampoo:
SM Raw Shea & Cupuacu - das beste was es gibt
Hello nature Kokosöl Shampoo - ruhige Kopfhaut, verursacht Frizz
Calia Hydrating
Calia Purifying for dry hair
Desert Essence Coconut - schöne Haare aber Probleme mit dem Zuckertensid :cry:
TBS Rainforest Shine - Schwache Reinigung - wäscht Öl aus den Längen, leichter Juckreiz
Alterra Feuchtigkeitssshampoo - Mega geile Haare, aber Juckreiz wegen Zuckertensid :cry:
Heymountain Woodstock - stark pflegend; schöne Haare aber nach mehrmaliger Verwendung Juckreiz
Sante Family Orange und Coco - zuviel Glycerin: nach 2 Wäschen starker Build-up
Alverde Aloe Vera / Hibiskus
Balea Oil Repair- Haare werden rau und trocken, zu viel Protein?

Shampoobar:
Kokosmakrone (Sauberkunst) - schöne weiche Haare -> frizz
Kirschblüte(Sauberkunst) - für stärkere Reinigung
Rosenstolz (Sauberkunst) - für stärkere Reinigung
Nessi (Sauberkunst) - für stärkere Reinigung
Lavendeltraum (Sauberkunst) - für stärkere Reinigung
Schneeflocke (Sauberkunst) - mega Frizz

Seife:
CV Olive Babassu - Ergebnis gut, aber Kopfhaut juckt
Pflegeseifen - My Angel
CV Cafe Moreno
CV Babassu Marshmallow
Pflegeseifen - Hear the Silence


Condi/Kur:
SM Raw Shea & Cupuacu - Super reichhaltig, perfekt!
Alterra Granatapfel - günstig und gut
Desert Essence Coconut
Calia Hydrating
Calia Purifying for dry hair
Alverde Aloe Vera Hibiskus
Alverde Nutri-Care
Sante Family Glanz (SBC)
Balea Oil Repair
Lush American Cream


Öle:
Macadamianussöl
Babassuöl
Mandelöl
Avocadoöl
Kokosnussöl - Leave in trocknet aus, Pre-Wash super Wirkung!
Arganöl - der Geruch ist leider ganz schlimm -> Alter Ziegenbock
Olivenöl
Jojobaöl
Cameliaöl
Rizinusöl


Rinse:
Wein-Branntweinessig

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Zuletzt geändert von Meeku am 12.12.2018, 13:07, insgesamt 29-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
Platzhalter

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4098
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Bin dann schon mal dabei und mache es mir gemütlich :D

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 23:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2998
Wohnort: hier
yay, ich mag auch mitlesen :)

_________________
Klassik 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 GS2 bei "riesigen" 182
novize, relax yeti bei YF 56%, mother of snails, ehemaliges Projekt, neues Projekt, Instagram, Satria silat
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 09:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.09.2015, 09:38
Beiträge: 290
Hallo Meeku,
super, ein Pferdehaarprojekt! :reit:
Hier setz ich mich gleich mal dazu.

_________________
1c C (~0,11mm) ii-iii | 80cm SSS (Taille+) | NHF (bronze)
TB: Von BSL Richtung Hüfte

Farbtyp: Soft Autumn
BSL [x] ~ MB [x] ~ Taille [x] ~ Beckenkamm [ ] ~ Hüfte [ ] ~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
Oh wie schön, ich habe schon Besuch! :knuddel:
Freut mich sehr das ihr dabei seid Mirage, eyebone und Satu!
___________________________________________________________________
Dann kann es ja losgehen mit meinem ersten Wäschebericht.
Wie angekündigt, möchte ich zunächst den Aspekt KALK untersuchen.
Entsprechend habe ich bei der folgenden Wäsche besonders viel gerinst, um Kalkstroh loszuwerden bzw. zu vermeiden.

:dusch: Wäschebericht vom 03.06.2017

Prewash: Rinse 2l Apfelessig auf 1l Filterwasser / Sesamöl über Nacht ins nasse Haar
Waschmittel: Olive-Babassu von Chagrin Valley
Spülung/Conditioner : Lush American Dream in die Leichen
Rinse: 1 Rinse 1,5l AE/1l Wasser ; 2 Rinse 1,5l Filterwasser mit 5 Tropfen Mandelöl
LOC: Alterra Cold Cream in die Spitzen
Wie: Haare im T-shirt kurz antrocknen lassen, Leave-in eingearbeitet, an der Luft trocknen lassen, mit den Fingern gekämmt.

Fazit: das Sesamöl ging nicht raus, deshalb musste ich einen Scalpwash mit DE Coconut nachlegen. Somit ist der Ansatz sauber.
Ansonsten bin ich ziemlich unzufrieden. Die Haare sind insgesamt sehr frizzig und komisch.
Vorallem die Längen sehen schlimm aus: knirschig, frizzig und strohig und der Glanz ist gleich Null.

Zufriedenheit: 3/10

Bild

Woran kanns gelegen haben?
- Prewash. Mögen meine Haare kein Öl im nassen Haar? Falsches Öl?
- Rinse: Zu sauer? Zu viel? Eigentlich hat sich die Mischung bewährt
- Condi: Ich weiß nicht die besten Incis, aber bislang war der immer relativ toll

Wie immer weiß ich nix :nixweiss:

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4098
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Meeku warum machst du denn als Prewash eine Essigrinse? Und hast du die ausgespült oder drinnen gelassen bevor du Sesamöl genommen hast? Und wie viel Öl hast du genommen?
Ich nehme für meine Locken, die an der längsten Stelle bis zur Taille gehen max. 1 Teelöffel.
Das bekomme ich mit Seife dann raus, auch wenn nichts in die Haare eingezogen ist über Nacht.
Sesam möchte bei mir nicht wirklich einziehen.

Edit; Was hab ihr für einen Wasserhärtegrad?

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
mirage: ich habe die Rinse nicht ausgespült. Ich wollte sicher gehen, dass die Haare komplett Kalkfrei sind. Vllt war das ein großer Fehler?
Ich habe 3 Kaffeelöffel Öl genommen. Ich hab i.d.R. kein Problem Öl auszuspülen. Allerdings nehme ich für gewöhnlich Oliven oder Avocadoöl.

Die Haare sind jetzt komplett trocken. Das Unterfell ist ölig, das Deckhaar ist ein Frizzball.
Und ich bin maximal frustriert.
Boah Leute ich bin jetzt 3 Jahre hier und hab nur Frust.
Jetzt weiß ich auch wieder warum ich keine Fotos von meinen Haaren mache.
Bei den Mähnen hier sieht das echt traurig aus

Was mach ich jetzt? Ich wollte heute Abend auf ein Konzert und sehe echt ungepflegt aus.
Soviel zum Thema Zufriedenheit :nixweiss:

Edit: RS

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4098
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Wenn ich so einen Tag habe, wasche ich noch einmal komplett mit Condi, dann auf die nassen Haare 4 bis 5 Tropfen Öl, ich glaube mein heiliges Gral Öl ist Maca. Und nach ca. 1 Std.ploppen im Seidentuch, stecke ich sie noch mit der Restfeuchte hoch.
Umso länger umso besser bei mir, wenn ich sie dann öffne sind sie prima.

Ich würde keine saure Rinse im Haar lassen, sondern immer ausspülen, das macht bei mir immer Frizz.
Auch nach der Seifenwäsche spüle ich sie wieder aus. Und mache dann zum Abschluss noch eine Ölrinse.
Die bleibt natürlich drin.

Abends vor zu Bett gehen, als Prewash benutze ich immer Öl in den trockenen Haaren, es zieht nicht wirklich weg, aber in Verbindung mit Wasser wird das bei mir gar nichts. Dann bekomme ich das Öl auch nicht richtig ausgewaschen.

3 Kaffeelöffel Öl finde ich bei Sesam auch zu viel, dass würde ich auch nicht raus gewaschen bekommen und meine sind ja deutlich länger und mind. genauso trocken wie deine.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
Also noch habe ich nicht gewaschen. Ich dachte es kämen eventuell noch andere Vorschläge.
Mit CO Wäschen komme ich nicht so gut klar und ich muss direkt ein gutes Ergebnis haben, denn
ein drittes Mal wasche ich definitiv nicht.

Ich glaube diese ganzen NK/Seife/Rinse/Leave-in/Öl Dinger sind nicht meins.
Mein Haar sieht echt nicht besser davon aus, eher schlimmer.
Überlege Mal ne Zeit auf KK umzusteigen und stressfrei nur mit Shampoo und Spülung zu waschen.
:gruebel:

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 4098
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ich würde es zusätzlich trotzdem mal mit einem Seidentuch probieren und nicht mit einem T- Shirt.
Bei mir entzieht das zu viel Feuchtigkeit, zumindest mal mit einem Mikrofaser Tuch ausprobieren.

Kann dich gut verstehen, manchmal bin auch ziemlich frustriert, aber auf Dauer fehlt es dann ja noch mehr an Feuchtigkeit wenn sich wieder ein Sili Film drüber legt.

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2998
Wohnort: hier
hey meeku :) also meine haare mögen säure nicht so gerne. bei meinen kläglichen seifenwaschversuchen wurden sie immer kalkig und wegen der rinse ultratrocken. auch wenn ich mit shampoo gewaschen habe und wegen hartem wasser ne rinse mache muss ich darauf achten, dass ich maximal 3 tropfen säure reinmache weil das sonst austrocknet. übrigens finde ich gar nicht, dass deine haare schlecht aussehen :) etwas frizzig schon, aber nicht so schlimm wie es klingt. natürlich weiß ich aber nicht wie sie sich anfühlen ;) kannst du eigentlich auch mit shampoo waschen? ich mache gerade gute erfahrungen mit cwc mit alkoholfreiem/armem shampoo und conditioner und öltunke danach und was da nicht einzieht zieht durch das leave-in ein. und ich trockne nicht mehr in t-shirts (wie mirage) weil ich das gefühl habe, dass das shirt das öl aufsaugt und die haare dann wieder trocken werden, die nur-condiwäsche klappt bei mir auch. uuund etwas eher banales, aber ich habe festgestell, dass eine laukalte dusche für die haare 100% besser ist als eine warme :)
vielleicht kannst du ja mit dem ein- oder anderen tipp was anfangen. halt durch ;)

_________________
Klassik 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 GS2 bei "riesigen" 182
novize, relax yeti bei YF 56%, mother of snails, ehemaliges Projekt, neues Projekt, Instagram, Satria silat
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.06.2017, 18:58 
Offline

Registriert: 20.03.2017, 18:48
Beiträge: 72
Hey Meeku, ich kann Deine Frustration gut nachvollziehen, aber lass Dir davon das Konzert nicht verderben.

Ansonten kann ich das Problem gut verstehen, meine Haare werden auch immer trockener je länger ich nicht wasche. Bei mir sinds aber nur fünf Tage, ein bisschen fetten sie dann doch. Aktuell wasche ich mit Shampoo + Kur + Aloe-Rinse und komme gut damit zurecht. Vor allem die Rinse holt nochmal einiges raus. Vielleicht wär das ja was?

_________________
2aMii - aschbraun - CBL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.06.2017, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.03.2014, 20:58
Beiträge: 476
Wohnort: Nordsee
@Mirage: ich habe aktuell kein Seidentuch zur Hand, werde das T-shirt aber erst einmal verbannen. Aber es ist doch immernoch besser als ein Handtuch oder?
@eyebone: Seifenwäschen haben schon öfter sehr gut funktioniert. Ich habe immer mit Apfelessig gerinst und das ausgewaschen. Ich denke dass die Rinse im Vorfeld wohl der absolute Overkill war. Apfelessig trocknet halt auch aus. Welches Shampoo/Condi verwendest du denn aktuell?
Ich habe ja das DE Coconut, mit dem ich eigentlich gut klar komme. Aber gestern war es nicht so gut?! CO Wäsche habe ich schon einmal probiert mit einem KK Condi und dem DE Condi.
Meine Haare waren jedes Mal fettig und klätschig am Ansatz. Nicht lange genug eingewirkt?? Und ich dusche auch immer möglichst kalt ^^. Habe breits herausgefunden das es besser ist, aber danke für den Tipp :knuddel:
@Anadyr: Danke dir erstmal, das Konzert war "trotzdem" gut und die zweite Wäsche hat´s gerichtet. Was für Shampoo benutzt du denn? Mit Seife hatte ich es bislang nicht, dass es trockener wird, aber die klappt leider nicht immer und meine Leichen leiden extrem unter der Seifenwäsche.
Die Rinse wérde ich Mal testen, erstmal mit niedrigerer Konzentration :)


Ich habe ja gestern noch mal waschen müssen, das Unterfell war einfach zu fettig.
Hier also der Waschbericht:

:dusch: Wäschebericht vom 03.06.2017

Prewash: -
Waschmittel: Balea Oil Repair
Spülung/Conditioner : Balea Oil Repair
Rinse: -
LOC: Macaöl in die trockensten Stellen, Alterra Cold Cream in die Spitzen
Wie: Haare im T-shirt kurz antrocknen lassen, Leave-in eingearbeitet, an der Luft trocknen lassen, mit den Fingern gekämmt.

Fazit: die Haare waren weich, glänzend und relativ flutschig. Alles gut.

Zufriedenheit: 7/10

1 Tag nach der Wäsche: die zweite Wäsche gestern war gut, allerdings sind sie heute echt trocken. Kein Wunder, die Wäsche war nicht wirklich pflegend und es gab keine Kur.
Ich habe eben ein wenig Macaöl einmassiert, aber sie sind noch sehr unbeeindruckt. Jetzt wird der "Stroh-Effekt" beobachtet. Fettet das Haar oder wird es trockener?

_________________
Bild 2a M-Cii | 67cm SSS
58 APL [x] 68 BSL [x] 74 Midback [ ] 78 Taille [ ] 85 Hosenbund [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mero, Mogi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de