Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.08.2020, 02:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 673 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40 ... 45  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.12.2019, 18:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Dankeschön goldrot :oops: Und äh ... ja, ein bisschen komisch ist das :mrgreen: Nein, Scherz. :wink: Denke, dass es schon mal vorkommt dass man seine Haare irgendwie wiedererkennt oder Ähnlichkeiten auffallen. Ich selber betrachte mich immer sehr kritisch und sehe manchmal gar nicht, wie lockig meine Haare im Gesamtbild eigentlich aussehen - manchmal erkenne ich es erst im Nachhinein auf Fotos :roll:
Jetzt bin ich aber neugierig und schaue gleich nochmal bei dir rein ob ich meine Haare (abgesehen von der Farbe) auch erkenne :mrgreen:

Dankeschön Silberelfe :oops: Neeein :shock: Bitte töte mich nicht [-o< :lol: Hatte Samstag übrigens wieder so eine Mähne :hintermirher:

16.12.2019 - Haarverlauf nach Ei / Mond in Löwe mal ohne Trimm, dafür CWC


Liebes Tagebuch, liebe LeserInnen :winke:

Heute berichte ich erstmal, wie sich die Haare nach der letzten Wäsche mit Ei so über die Tage entwickelt haben. Viel zu erzählen gibt es nicht, da es ähnlich war wie in den Tagen davor einschließlich der morgendlichen Mähne, wenn ich abends Haarwasser einmassiert hatte und sie gekämmt in den Dutt gepackt habe. Also hier einfach mal die Bilder von den Haarlies, morgens aus dem Dutt geholt und ohne zu kämmen aufgelockert:

Freitag
Bild

Samstag
Bild

Sonntag
Bild

Samstag war mal wieder krass oder? :shock: Am Waschtag selbst (Donnerstag) nutze ich kein Haarwasser abends, erst ab dem Folgetag (also Freitagabend). Und Samstag, da länger geschlafen, hatte ich die Haare auch etwas länger im Dutt behalten. Einerseits kommt die Bewegung also vom Dutt, aber andererseits muss wohl auch das Haarwasser irgendwas beeinflussen. Hatte schon überlegt, ob es der Alkohol ist (vom Kräuterauszug) den ich beim Kämmen vielleicht verteile. Aber trockener waren die Haarlies davon nicht, Haargefühl war ok :nixweiss:

Je trockener, desto lockiger?


Ansonsten ist mir noch was aufgefallen, was ich unbedingt mal festhalten möchte. Und zwar bei der Auffrischung am Mittwoch (die auf :arrow: diesem Foto rechts zu sehen war) hatte ich ja noch etwas Gel drüber gegeben. Die Haare waren aber nicht nass, sondern nur befeuchtet. Ich hatte aber beim Kneten mit dem Tshirt (das auch wieder viel Wasser aufsaugte) förmlich gemerkt, dass sie immer welliger wurden. Besonders, nachdem noch Gel drauf kam.
Daher kam mir dann der Gedanke, dass ich es am Waschtag vielleicht mal ausprobieren sollte. Also das Gel erst zu nutzen, wenn ich die Haare mit dem Tshirt geknetet habe. Quasi: Je weniger nass, umso besser vielleicht?

CWC an Löwe


Heute steht der Mond ganztags im Zeichen Löwe - und NEIN, heute gibt es mal keinen Bericht vom Trimmen. :mrgreen: Ich pausiere diesen Monat, wahrscheinlich auch im Januar wenn die Spitzen ok sind. :) Die obligatorische Messung werde ich die Tage allerdings noch vornehmen und wahrscheinlich auch einen kurzen Bericht nachreichen. Es ist nämlich ein ganzes Jahr vergangen und das Projekt "Haare schneiden nach dem Mond 2019" ist vollendet. Es bleibt also spannend.

Nun aber zu meiner Feststellung mit dem Gel ins "nur noch feuchte" Haar. Wie bereits am Donnerstag angekündigt, habe ich heute CW mit der Waldbeere Seife und der Garnier Mandelspülung gemacht. Spontan hatte ich mich dann aber für CWC entschieden. Hier mal der Waschbericht:

16.12.2019 - Waschtag
Prewash: -----
Condi: Garnier Wahre Schätze Wohltuende Mandelmilch Spülung (etwa eine Walnuss in die Längen, eingekämmt und gesquisht)
Waschen: Seife Bonsai Waldbeere (1 Durchgang, Ansatz + Längen geschäumt + gesquisht)
Condi: wie oben, etwas mehr wie eine Erbse NUR ins Deckhaar. Dazu habe ich dieses vom Oberkopf abgeteilt (wie beim Halfup), Condi rein, kurz gesquisht und dann den Kopf schräg in den Duschstrahl gehalten damit beim Ausspülen nichts über die Unterwolle läuft
Rinse: keine, nur kalt gebraust (komplettes Haar)
Ploppen: -----
LeaveIn: -----
Gel: Cantu Define & Shine Custard
Trocknen: 70% Diffusor / 30% Luft

Ergebnis:
Bild
Das Deckhaar ist tatsächlich etwas welliger, teils sogar lockiger als sonst. Seht ihr die eine Strähne (siehe grüner Pfeil) ? Insgesamt gefällt mir das Ergebnis ganz gut. Dennoch ist es nicht so wie aufgefrischt. Also muss es wohl noch an einem anderen Faktor liegen ... vielleicht, weil die Haarlies Tage nach der Wäsche generell trockener sind und nur befeuchtet wurden :nixweiss: Ansonsten ist das Deckhaar dieses Mal nicht trocken :yess:

Was mich aber am meisten überrascht hat war die zweite Schiller-Locke. In der Regel habe ich auf jeder Seite (hinterm Ohr, deshalb auch gern "Hinterohr-Löckchen" genannt) eine Korkenzieher. Heute hatte ich auf einer Seite zwei :verliebt:

Bild

Auf die Auswahl der Kombination Waldbeere Seife, Mandelspülung und Cantu Gel bin ich übrigens gekommen, weil ich in meinem Archiv geblättert hatte und es ein recht interessantes Auffrisch-Ergebnis mit dem Gel nach CW gab. Das war :arrow: dieses hier vom 20. September - also die gleiche Kombination nur zeitversetzt.

Wünsche euch noch eine schöne Woche :winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2019, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5011
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
JETZT geht hier aber die Post ab! Gefällt mir außerordentlich gut, Jani :gut:

Das wir immer besser, je mehr NHF da ist und dein Gedankengang "zu je trockener, je lockiger" kann ich nachvollziehen.
Nicht umsonst versorgen die Lockenköpfe, mMn meist ab 2c-Strucktur, ihr Haar mit extrem viel Feuchtigkeit.
Das kann evtl für deine, ich nenne es mal Mischstruktur, manchmal zu viel sein.

Ich freu mich jedenfalls immer, wenn ich sehe, was du so für Fortschritte zustande bringst :D

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2019, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Dankeschön Rocky :oops:
Stimmt, 2c/3a ist so der "Wendepunkt" (diese Mischstruktur gibt es auch ganz häufig). Ab alles im 3er-Bereich dann, ist zumindest das was ich so gelesen und in den ganzen Videos gesehen habe, geht es dann los mit den pflegehungrigen Haaren.

Was mir geholfen hat, nach erneutem Lesen, sind folgende Infos:

Quelle: lockenpflege.de
Zitat:
Ein paar Dinge solltet ihr bei der Wavy Girl Methode (...) jedoch anders machen, weil welliges Haar eben etwas andere Bedürfnisse hat und deutlich mehr Lockenverstärkung und dafür weniger Feuchtigkeitspflege nötig hat (...)

Zitat:
Welliges Haar ist oftmals deutlich feiner als lockiges Haar. Außerdem ist es lange nicht so trocken und nicht so kaputt. Daher benötigt es nicht ganz so viel Feuchtigkeitspflege. Mit den Locken–Produkten sollte bei welligem Haar sparsamer umgegangen werden als bei der Curly Girl Methode. Zu viele Produkte können welliges Haar beschweren und fettig werden lassen. Die Wellen haben dann keinen Halt mehr.

Zitat:
Sind deine Haare sehr fein, wenig wellig und haben wenig Frizz, brauchst du nicht jedes Mal Conditioner benutzen. Dadurch werden sie zu weich und die Wellen haben keinen Halt mehr.

Mal schauen wie es sich mit CWC, Reverse und Eikur entwickelt (zumindest bis zum Frühjahr, wer weiß ob es dann wieder anders wird).

Für alle die Interesse haben - und um hier zumindest den Verweis festzuhalten: Im Projekt "Haare Schneiden nach dem Mond 2019" habe ich gerade meinen Kurzbericht mit Vergleichsbildern eingestellt:
viewtopic.php?f=22&t=31489&p=3557154#p3557154

:winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 17:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3226
Hallo, Janidoo!

mal eine Anmerkung zu dem, was Du über Feuchtigkeit/ Trockenheit, Trocknen und Definition geschrieben hast:
Ich hole direkt nach der Wäsche vergleichsweise wohl sehr viel Wasser heraus, weil ich erstmal etwas frottiere, dann durchkämme und dann nochmal frottiere. das Interessante ist, aber eigentlich auch logisch, daß sie nach dem Kämmen ganz glatt sind, wenn ich mit dem Handtuch dann aber den Kopf und die Längen nochmal frottiere, von oben nach unten, tauchen die Wellen wieder auf, anscheinend "knete" ich durch das frottieren wieder welche hinein.
Ganz generell haben Deine Haare wirklich schöne Fortschritte gemacht - wieder tolle Fotos dabei!-, irgendwie scheint sich auch eine Struktur darin verfestigt zu haben, die mehr oder weniger zuverlässig abrufbar ist.

Schöne Weihnachten, falls man sich vorher nicht mehr schreibt!
:winke:

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.12.2019, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Hallo Silberelfe und Dankeschön :) Stimmt. In den letzten Wochen zeigt sich immer wieder eine recht ähnlich, gleichbleibende Struktur. Deshalb gibt es haartechnisch auch noch nichts Neues - was aber nicht schlimm ist denn wir haben ja Weihnachten.

Dir und allen Mitlesern auch schöne Feiertage :winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.12.2019, 10:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
29.12.2019: CWC zum Jahreswechsel / Kurzer Rückblick 2019


Liebes Tagebuch, liebe LeserInnen :winke:

ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachtstage :) Hier ist in der Zwischenzeit etwa so viel passiert, dass ich mich durch die Feiertage zwar weniger um die Haare bemüht habe, aber dennoch nicht aus den Augen verloren und somit jede Wäsche kurz festgehalten habe.

Zum Jahresende und auch darüber hinaus gab/gibt es hier ein paar Experimente mit CWC. Das Erste hatte ich euch bereits mit dem Eintrag 16.12. gezeigt und ich war nicht nur mit dem Ergebnis zufrieden, sondern auch über das zweite Löckchen erstaunt. So ging es dann weiter:

17.12.2019
Ein kleiner Eindruck vom Folgetag. Aufgelockert, ohne Kämmen. Immernoch gut Struktur da:
Bild

20.12. / 21.12.2019
Danach war mal wieder eine reine Seifenwäsche + Eikur wie gewohnt (2 Eier, 4 "Schuss" FiN Aloe Condi, äth. Öle) angesagt. Am Waschtag selbst habe ich sie nur luftrocknen lassen und sonst nichts gemacht. Am Folgetag (rechts im Foto) dann befeuchtet und etwas Alterra Schaumfestiger hineingegeben.
Bild

Das war eher ein Test und eigentlich wollte ich "schöne Haare", weil wir am 21.12. aus waren. Tja, leider entsprach das Ergebnis nicht meinen Wünschen und sah auch sehr, naja, gelig aus. Nicht fettig oder strähnig, aber irgendwie überpflegt? Zudem ist der Schaumfestiger als "Auffrischung" keine so gute Idee und sollte wenn lieber ins frisch gewaschene Haar gegeben werde. Bei nur befeuchtetem Haar verklebt er ganz schön. Konnte die Folgetage kaum durch die Haare noch nicht mal mit den Fingern. Kämmen ging ohne Angst überhaupt nicht...

24.12.2019
... Also bin ich bei der nächsten Wäsche zwar mit CWC, aber etwas anders vorgegangen. Habe die Garnier Mandelmilch Maske aus der Dose verwendet um die Haare entwirren zu können. Diese habe ich dann kurz ausgespült, bevor ich mit der Waldbeere Seife einen Waschdurchgang machte und anschließend eine kleine Menge von der Mandel-Spülung ins Deckhaar gegeben habe. Cantu Gel war der letzte Schritt, ins handtuchtrockene und gut ausgedrückte Haar.
Bild
*Bitte klicken* - habe vergessen das Bild zu verkleinern.
Mit dem Ergebnis war ich allerdings zufrieden. Es ähnelte dem letzten CWC, wo ausschließlich die Spülung verwendet wurde.

26.12.2019
Eigentlich noch nicht nötig zu waschen, hatte ich trotzdem Lust dazu. Dieses Mal kam, bei selbem CWC Vorgang, die Pflege-Milch Maske "Stärkender Honig" aus der Flasche zu Einsatz. Anstatt mit der Waldbeere Seife, allerdings mit der Haarseife von Sauberkunst und anschließend Kinky Gel. Ich hatte in Erinnerung, dass die Honig-Milch etwas pflegender war. Daher eine mehr reinigende Seife und lieber das Kinky Gel, weil Cantu mehr Inhalsstoffe hat.
Bild
An sich recht Ähnliches Ergebnis ...

28.12.2019
Jetzt wollte ich es unbedingt nochmal wissen, wie sich CWC mit Shea Moisture verhalten würde. Also den Coconut & Hibiscus Condi rausgekramt, Waldbeere Seife + Cantu Gel.
Bild
Ähnlich, ja. Aber SM-typische Fisselbündelung und - man sieht es jetzt schon - sie haben sich innerhalb von wenigen Stunden ausgehangen. Zum Glück kein Ausgelutschtsein, fettig oder richtig platt, aber eben ohne Schwung und ohne Fluff.

Hier nochmal ein Vergleich von allen vier CWC Wäschen:
Bild
Am Besten abgeschnitten haben die Wäschen mit der Garnier Mandelmilch (Spülung und Maske), die Honig-Milch war ok. An allen Folgetagen war noch Struktur vorhanden beim Auflockern. Nur SM, das ging gar nicht. Ansonsten sieht man aber, dass sich mit CWC allgemein eine gleichbleibende/ähnliche Struktur herausholen lässt. Das war auch der Sinn hinter diesem Test.

Kurzer Rückblick 2019


Es gab bereits im September einen :arrow: ausführlichen Bericht zu "1 Jahr LHN". Deshalb möchte ich nicht all zu viel aus 2019 wiederholen.

Durch die vielen Trimms an den Löwetagen bin ich ungefähr bei gleicher Länge wie im letzten Jahr (57,0 cm SSS jetzt / 56,1 cm im Dezember 2018). Den Messergebnissen nach war der Jahres-Zuwachs allerdings bei 18,7 cm! Das ist schon erstaunlich finde ich! Gut zu erkennen ist der Zuwachs trotz Trimms aber auch deshalb, weil meine Färbeleichen (Blondies) fast weg sind.

Hier ein schönes Vergleichsfoto von heute und im Februar, zu Beginn meiner CG-/Lockenpflege. Sie wirken insgesamt viel fülliger ohne die ausgedünnten Blondies :)
Bild

Das war Ende 2018, noch gekämmt und mit Blondies bis zum Ohr:
Bild

Dezember 2018, Blondie-Halfup:
Bild

Ansonsten hatte ich 2019 vieeeeeeel experimentiert und auch vieeeeeeel Geld für Produkte ausgegeben. :roll: Viele Sachen habe ich schon getauscht oder teils verschenkt. Aber immerhin konnte ich so auch herausfinden, was meine Haare am liebsten mögen. Das sind momentan folgende Sachen:

- Garnier Wahre Schätze Mandelmilch Spülung + Maske (gibt es leider nicht mehr, mit Glück behält es das große K im Sortiment)
- Garnier Wahre Schätze Pflege-Milch Maske "Reparierender Ahorn"
- Bonsai Seifen "Melting Moments", "Deluxe" und "Waldbeere"
- Sauberkunst Haarseife
- Kinky Curly Gel
- als LeaveIn: Shea Moisture Coconut & Hibiscus Styling Milk

Und, nochmal ganz fett erwähnt: EI 8) :mrgreen:

Im Sommer vertragen die Haarlies mehr Feuchtigkeit, sodass ich Condi und LI auch nach der Wäsche nutzen kann ohne dass sie sich zu schnell aushängen. Ansonsten gilt weiterhin: Weniger ist mehr. Und es müssen Proteine drin sein, weil reine Feuchtigkeit schnell zu platten Haaren führt. Reverse Washing und CW bieten sich da als beste Methoden an. Oder, wie aktuell am Experimentieren, CWC - mit dem letzten C nur für das Deckhaar.
Neben Eikur und reiner Seifenwäsche werde ich auch 2020 erstmal bei CWC bleiben. Es stehen noch Tests mit der Ahorn-Milch und der Mandel-Milch aus der Flasche aus. Sollte es die Mandel-Spülung irgendwann gar nicht mehr geben und meine Reserve aufgebraucht sein, wären das nämlich die nächst-möglichen Alternativen. Und ich möchte noch ausprobieren was es bewirkt, wenn ich hinter dem CWC eine Protein-Rinse einbaue.

Für 2020 bin ich guter Hoffnung, dass es auch endlich einen Zuwachs gibt. APL ist nicht weit (60 cm) und auch Optisch (etwa bei 65 cm) sollte erreichbar sein. Trimms werden weiterhin an Löwe gemacht - dafür aber nicht mehr jeden Monat sondern vielleicht alle 2. Der Mondkalender bleibt also fester Bestandteil bei allem :)

Hier noch ein paar meiner liebsten Bilder 2019:

Bild Bild Bild Bild Bild

Auf ein neues und mindestens ebenso erfolgereiches Jahr 2020! Ich wünsche uns vor allem viel Gesundheit und alles erdenklich Gute dafür! :winke:

In diesem Sinne, einen guten Rutsch! Bis nächstes Jahr! :wink:
:fruechte:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.12.2019, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3226
Hallo, Janidoo!

Ein sehr schönes, überzeugendes Jahresresumee, das auf weitere Erfolge im nächsten Jahr hoffen läßt! Deine Haarlies haben sich wirklich prächtig entwickelt, und toll ist auch, daß Du so viel Freude an ihnen und am Ausprobieren hast.
ein großer dank für all die Mühe, die Du dir mit deinem PP machst, es wird mal eine wertvolle Quelle für den Entwicklungsweg von Haaren und ihrer Pflege sein.

Auch Dir einen guten Rutsch!!!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.01.2020, 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5011
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Da schließe ich mich gerne an!
Dein Waschergebnis vom 24.12. gefällt mir persönlich am besten :)
Alles Gute und behalte dir die Experimentierfreude :nickt:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 76 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2020, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Dankeschön Silberelfe und Rocky :oops: :)

03.01.2020: Haarverlauf zum Jahreswechsel / CWC mit Ahorn / Umgekehrte Haare?


Liebes Tagebuch, liebe LeserInnen :winke:

Zunächst einmal wünsche ich ein Frohes Neues Jahr :)
:fruechte:

Und dann geht es auch gleich mit vielen Bildern weiter.

Haarverlauf


Über den Jahreswechsel herrschten die Fischetage, sodass ich am Montag im Wassermann noch eine Wäsche eingelegt hatte:

30.12.2019
Prewash: -----
Waschen: 1. Durchgang mit meinem Shampoo Bar zur Tiefenreinigung, 2. Durchgang mit Manna Haarseife (Reststück)
Eikur: Etwas abgewandelt: Statt FiN Aloe Condi habe ich FiN Lavender Geranium Condi beigemischt, der Rest wie gehabt (2 Eier, äth. Lavendel), Einwirkzeit 5 Minuten
Rinse: Nur kaltes Wasser
LI / Gel: -----
Ploppen: -----
Trocknen: Lufttrocknen

Was ich dieses Mal allerdings nach der Wäsche gemacht habe: Die Haare mit dem Microfaser-Turban nochmal gut ausgedrück/geknetet ... hat die "vom Ei verklumpten" Bündelungen nicht verändert, aber die Haare brauchten nicht so lange zum Trocknen wie sonst.

Ergebnis:
Bild
Bild
Gut wellig, gut strukturiert und vor Allem schön fluffig und voluminös :) Seht ihr diese eine Strähne im Deckhaar, die sich so schön vom Rest abhebt durch ihre Bewegung? :verliebt: Ansonsten ähnelt es auch ohne Gel inzwischen schon sehr den vorherigen Wäschen oder?

Den weiteren Verlauf der Haare in den folgenden Tagen lasse ich einfach mal in Bildern sprechen:

31.12.2019
Bild
Links = Morgens aufgelockert, Rechts: Einige Zeit später, nach dem Duschen + kurz mit Feinnebel befeuchten

01.01.2020
Bild
Äh ... ja ... vor dem Schlafen gehen wieder Haarwasser in die Kopfhaut massiert (habe ich trotz Silvester nicht vergessen :mrgreen: ), mit grobzinkigem Kamm gekämmt und ab in den Dutt. Morgens (oder besser mittags) aus dem Dutt geholt wieder diese Määäähne :shock: (Rechts unten hatte ich sie vorsichtig mit den Fingern etwas entwirrt).

02.01.2020
Bild
Aufgefrischt mit etwas Milk-Wasser in die Spitzen, Wasser + etwas Kinky Gel

CWC mit Ahorn


Heute wurde endlich wieder gewaschen und so konnte ich gleich mein CWC Experiment mit der "Ahorn-Milch" fortführen.

03.01.2020
Prewash: WBB gebürstet
Condi: Garnier Wahre Schätze Pflegemilch-Maske Reparierender Ahorn (in die Längen, auch gesquisht)
Waschen: Seife Bonsai Waldbeere (komplett in Ansatz + Längen, auch gesquisht, 1 Durchgang)
Condi: wie oben, aber nur ins Deckhaar
Rinse: Keine, nur kalte Brause
Ploppen: Nicht wirklich, nur in den Turban gestopft
LI: -----
Gel: Cantu Define & Shine Custard
Trocknen: 70% Diffusor / 30% Luft

Ergebnis:
Bild
Ich bin zufrieden :) Sie haben gut Volumen - das ist ja das, was ich an der Garnier Ahorn-Milch so schätze. Bei den anderen Sorten wirkt das Glycerin zu stark, obwohl es auch in der Ahorn sehr weit vorne ist. Den Duft mag ich sowieso. Und es sind zwei Löckchen da, dieses Mal auf meiner linken Seite. Inzwischen haben sie aber schon den gewohnten Mega-Kringel geformt. Auf der linken Seite ist nur eine Locke.

Hier noch Eindrücke von vorne:
Bild

Und dann noch der direkte Vergleich zum CWC mit der Mandelspülung (im Foto als "Mandel Condi" deklariert):
Bild

Ich finde, dass es sehr wohl einen Unterschied gibt - jetzt wo ich den direkten Vergleich sehe. Mit der Mandelspülung kringelt sich das Deckhaar besser und ich habe zwei Löckchen auf meiner rechten Seite. Die beiden heutigen Löckchen waren nach der Mandel ja auch da, nur eben schon als Kringel. Das Gesamtergebnis mit der Ahorn ähnelt mehr dem Ergebnis des CWCs, als ich die Mandel Maske genutzt hatte (siehe Bilder in der Mitte).

An sich ist die Ahorn aber eine gute Alternative zur Mandelspülung. Übrigens hatte ich gestern im Rossmann gesehen, dass es jetzt auch das Shampoo der Sorte Wohltuende Mandelmilch nicht mehr im Sortiment gibt. Bin mal gespannt, wie lange es die Alternativen Pflege-Milch Flaschen geben wird....
Da fällt mir ein, dass ich ja noch das Fructis Aloe Vera Hairfood zum Testen hier habe. Steht schon seit Ewigkeiten im Schrank und wartet darauf, als weitere Alternative zur Mandelspülung getestet zu werden. Wegen den Milchmasken aus der Flasche habe ich das total vergessen :mrgreen:

Umgekehrte Haare?


Ja, was meint die Jani wohl damit? Auf jeden Fall Gedanken um die Bestimmung der Haarstruktur. Mir ist nämlich beim Betrachten der ganzen Bilder mal aufgefallen, dass ich "umgekehrte Haare" habe. Ich dachte ja immer, dass meiner Unterwolle lockig sei und das Deckhaar nur wellig. Aber wenn ich die Unterwolle normal von hinten betrachte, ist diese auch nur wellig.
Bild

Das Lockige sieht man wirklich erst nur von vorne - wenn sie über den Schultern nach vorne liegen. Oder wenn ich den Kopf zur Seite neige und die Haare hängen lasse.
Bild ... Noch deutlich erkennbarer :arrow: hier auf diesem Foto

Würde ich meine Haare einmal wenden, so wie man ein Kissen oder Wende-Bettwäsche einmal umdreht, dann würde sich eine völlig andere Struktur zeigen. Versteht ihr, wie ich das meine? Finde es irgendwie faszinierend :)

Und zu guter Letzt...


... schon mal eine Vorab-Info über ein Haar-Experiment, das demnächst hier zu lesen sein wird. Was genau, verrate ich aber noch nicht ;) Es soll ja spannend bleiben. Auf jeden Fall wird es (so versuche ich) kurz und knackig werden - aber auch sehr interessant 8)
Bin selbst schon gespannt :helmut:

Und jetzt bin ich wieder weg :hintermirher: :mrgreen:

:winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.01.2020, 13:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
05.01.2020 - VitHaar zum Auffrischen?


Liebes Tagebuch, Liebe LeserInnen :winke:

Heute gibt es einen kurzen Zwischenbericht. Die CWC Wäsche mit der Ahornmilch hat sich nämlich als doch nicht so gut herausgestellt. Die Haarlies haben nämlich noch am selben Abend ihre Standkraft verloren und hingen nur noch so runter. Einen Overload gab es zum Glück nicht, aber sie sind sehr geschmeidig und eben "platt" gewesen - wie ich es immer nenne.
Gestern hatte ich sie mit dem TT entwirrt und hatte sie dann draußen so offen getragen. Später haben sich wieder Bündelungen gebildet, wovon einige sich auch leicht angefangen haben zu drehen/kringeln.

Daraufhin kam mir die Idee: Wenn es fehlendes Protein sein könnte (obwohl die Ahornmilch Mandelprotein enthält - aber eben auch viel Glycerin), könnte eine Auffrischung mit ein paar Tropfen VitHaar helfen?

Heute dann gesagt getan, 200 ml mit 3 Tropfen VitHaar versehen (sollten 2 werden, aber die Flasche wollte mehr loswerden) und ab in die Sprühflasche. Haare befeuchtet, kurz angeföhnt, dann den Rest so trocknen lassen. Die Struktur ist wieder da, auch einige Löckchen. Bis jetzt hält es sich auch so.

Bild
Oben links heute Morgen aus dem Dutt geholt, die anderen Bilder sind nach der Auffrischúng.

Was ich nicht ausschließen kann: Dass es jetzt nur am PH Wert gelegen hat. Vielleicht hätte es einfaches Wasser auch schon getan.

Heute Abend lege ich eine reine Seifenwäsche ein um die Haare ein wenig zu "neutralisieren". Dann kann es die Tage - wenn nichts dazwischen kommt - auch schon mit dem angekündigten Experiment losgehen :)

Noch einen schönen Sonntag :winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2020, 17:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Achtung – Sonderbericht !!!!

07.01.2020: Janidoo goes Kaninchen – Routine Tausch die Erste


Liebes Tagebuch, liebe LeserInnen :winke:
Heute gibt es wie angekündigt ein besonderes Experiment. Wie die Überschrift schon verrät: Janidoo hat ihre Haare nach der Routine von der lieben Kaninchen gewaschen! :helmut: ( :arrow: zum Kaninchenbau geht es hier)
Eigentlich sollte es nur eine Probe von dem Eco-Styler Gel sein – aber in diesem Zuge kam die Idee: Warum nicht ein paar Pröbchen mehr und daraus einen Routine-Tausch machen? Gesagt getan, kam vor ein paar Tagen ein kleines Päckchen hier an – auch hier nochmal: Lieben Dank @Kaninchen :knuddel: Natürlich war auch eine kleine Anleitung dabei (auch hierfür: Dankeschön :) ) und daraus leiten sich zwei Haupt-Routinen ab – wenn es klappt, vielleicht auch eine Dritte :wink:

Also lange Rede, kurzer Sinn:

Lavandria Brilliante :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

CWC mit Prewash

Prewash: Khadi Vitalisierendes Haaröl über Nacht
Condi 1: Shea Moisture Fruit Fusion Weightless Creme Rinse
Wash: Haarseife von Sauberkunst
Condi 2: Calia Hydrating Conditioner
Rinse: 10 Tropfen VitHaar auf 1 Liter Wasser (lauwarm)
Ploppen: 10 Minuten im Microfaser-Turban
Styling: Carol's Daughter Kaktus-Spray
Gel: Eco-Styler
Trocknen: 30 Minuten Diffusor, Rest an der Luft (Dauer: mehr als 4 Stunden)
SotC: Knautschen mit Seidentuch

Ergebnis:

Spiegelbild im Bad (mit Licht, sonst sieht man nix)
Bild

Im Flur bei Tageslicht
Bild

In der Küche bei direktem Lichteinfall:
Bild Bild

Weitere Ansichten (Vorne, Seite, ein Löckchen)
Bild

Details zur Wäsche:

Prewash: Da ich schon seit Ewigkeiten keine Ölkur mehr gemacht habe, war ich sehr skeptisch muss ich sagen :kicher: Die Haare fühlten sich soweit noch geschmeidig an, bis auf die Spitzen vom Deckhaar (das Übliche). Habe die Haare also abgeteilt und bin wie folgt vorgegangen:
- Unterwolle: Eine kleine Menge nur in die Spitzen (etwa die untersten 3-4 cm)
- Deckhaar: In die gesamten Längen (ca. ab unterhalb des Ohres), etwas mehr wie eine kleine Menge. Dann alles ab in den Schlafdutt.

Resultat am Morgen:
Pro: Das Öl ist NICHT hochgezogen in den Ansatz :yess:
Pro: Die Finger waren beim Anfassen des Haares nicht fettig – also gut eingezogen :yess:
Pro: Trotz des Öls hatte ich Volumen im Haar :yess:
Contra: Die Längen sahen doch leicht glänzend/fettig aus (kein Riesen-Klätsch, aber eben so, als hätte man die Ölkur nicht ganz ausgewaschen)

Bilder dazu im Spoiler:
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild Bild

Condi 1: Der Weightless Condi von SM ist sehr zähflüssig, deshalb bin ich immer unsicher, ob die Haare genug abbekommen haben oder nicht. Jedenfalls habe ich die Längen hinten geteilt und nach vorne über die Schulter geholt. 2 Pumpstöße in jede Seite, dann nochmal einen Pumper in die ganzen Längen. Detangling mit den Fingern – Vorsichtshalber aber nochmal mit der Denman Brush nachgekämmt

Waschen: Es sollte ein gut reinigendes Shampoo sein – da ich wenige und nur feuchtigkeitsspendende Shampoos hier habe, kamen nur die Haarseife von Sauberkunst oder Manna infrage. Beide machen quietschige Haare. Von der Manna habe ich aber nur noch ein Reststück das ich aufbrauche, daher wählte ich die Sauberkunst. Genutzt habe ich zum Ansatz schäumen auch die Massagebürste

Condi 2: Habe etwa eine Walnuss genommen. Der Calia Condi flutscht, da brauchte ich keine Denman-Brush, Finger Detangling reichte. Verteilt habe ich ihn – da nicht detailliert vorgegeben – in die gesamten Längen (etwa ab Ohr). Und schau an – er schäumt sogar! Beim Auwaschen war ich allerdings nicht sicher, wie ich es hinbekommen soll 10% drinnen zu behalten :mrgreen: :oops: Kann also sein, dass ich ihn ganz ausgewaschen habe. Macht aber nix ;) :oops:

Rinse: Da meine Rinsen-Flasche nur 700 ml aufnimmt, habe ich den Liter lauwarmes Wasser + 10 Tropfen VitHaar erst in einen Messbecher getan, vermischt und dann ab in die Flasche so viel wie geht.

Styling und Gel: Das Ploppen hatte nicht sehr viel Form gebracht. Habe es im Tshirt schon lange nicht mehr gemacht und im Turban war es ebenfalls ein ungewohnter Vorgang. Also bin ich wie gewohnt vorgegangen und habe nochmal mit einem Shirt nachgeknetet. Dann etwa 30 Pumpstöße von dem Kaktus Spray überall verteilt, dann eine für meine Verhältnisse große Menge Eco Styler Gel eingeknetet. Dann nochmal mit dem Shirt Überschüssiges ausgeknautscht und dabei die Wellen in Form gebracht. Zum Schluss aber doch nochmal einen Fingerklecks Eco Styler reingeknetet (Das Zeug ist wirklich klebrig :kicher: – obwohl es von der Konsistenz wackeliger ist als z. B. Kinky :nixweiss:)

Fazit:

Auf jeden Fall weiß ich, warum das eher eine Routine für das Wochenende ist :lol: Gut, dass ich abgesehen von einem Arzttermin heute frei hatte. Trotz Diffusen (10 min warm, 20 min kalt) war nach weiten 4 Stunden an der Luft immernoch Restfeuchte da. Deshalb habe ich nochmal kurz mit dem Diffusor nachgeholfen und weitere 10 Minuten gewartet mit dem Ausknautschen.

Die Haarlies haben gut Volumen, sind frizzfrei und gut durchfeuchtet. Meine größte Sorge war, dass sie nach so vielen Schritten, Produkten, Öl als Prewash und eine enorme Menge Gel (weitaus mehr, als vom Kinky gewohnt) klätschig aussehen könnten. Das ist aber nicht der Fall.

Von der Lockigkeit in der Unterwolle war es schon mal besser (habe nur ein sichtbares Löckchen heute) – dafür wirkt es aber insgesamt mit dem Deckhaar stimmiger als sonst. Außerdem scheint es immer unterschiedlich zu sein, welche und wieviele Strähnen/Bündel sich kringeln wollen.

Der Duft vom Kaktus Spray ist frisch aufgetragen sehr stark und überduftet alles, im nassen Haar noch sehr gut bemerkbar. Trocken ist er milder – gefällt mir aber soweit ganz gut.

Das Eco Styler Gel werde ich demnächst auch mal mit meiner Mandelspülung ausprobieren – generell vielleicht das CWC weiter so handhaben. Prewash und Rinse kann man je nach Produkt und Haarzustand weglassen. Und wenn das Eco Styler auch mit anderen Condis funktioniert (die von Garnier haben nämlich auch schon viel Glycerin), ist es definitiv eine preisgünstige Alternative zum Kinky.

Bis jetzt halten die Haarlies noch Stand. Bin gespannt, wie sie sich über die Tage entwickeln.

So, das war es für heute - wurde doch etwas länger, aber ließ sich nicht vermeiden :oops: :oops:

Also bis demnächst
Eure Janidoo
:winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2020, 18:09 
Lavandía Brilliante HA! :lol:

Mir gefällt ja das Tageslichtfoto ausnehmend gut :) - schöner Sonderbericht und lustig zu lesen, wie Du das handhabst. Ich ploppe wirklich nur kurz und knautsche nix nach. Weder ohne noch mit Gel sondern lasse das ganze Wasser und die Mumpe im Haar. Mir verschafft das größere Bündel. Dafür dauert das Trocknen/Diffusieren ca. 45 Minuten (plus ca. 1 h Ausdampfen :mrgreen:) bevor ich das Gel ausstreiche oder -knautsche. Am WE trockne ich aber bevorzugt an der Luft.
Aber das ist tatsächlich die (aufwändige) WE-Routine, wochentags mache ich bedeutend weniger Alarm (bis auf's Föhnen).

Ich freue mich sehr, dass das Öl so gut bei Dir funktioniert hat. Würde mich freuen, wenn Du noch Zeit hast, die Routine am zweiten Tag zu begutachten.

Bin gespannt auf's WE!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Dankeschön Kaninchen :) Ja dieses Prozedere mit dem zusätzlichen Kneten mache ich seit Kurzem so, weil sich die Haare mit abnehmenden Wasserinhalt besser kringeln/formen. Aber für das nächste Experiment kann ich es gerne mal so versuchen, wie du beschrieben hast. Einfach rein mit dem Zeug und ab zum Föhnen. Mal schauen, ob sich nachträglich mit dem Diffusor die Form reinbringen lässt. :)

Die Trocknungszeit hat sich bei mir seit letztem Jahr enorm verlängert. Begonnen hatte es damit, kein Baumwoll-Frottee-Handtuch mehr um den Kopf zu wickeln nach der Wäsche. Damals waren sie gefühlt schon halb trocken, nachdem ich das Handtuch abgenommen hatte. Bei Nutzung von T-Shirt/Microfaser-Turban trocknen die Haare zwischen 3 und 4 Stunden an der Luft (reine Seifenwäsche, im Sommer auch mit Condi). Sobald aber Produkte rein kommen oder Gel nach einer Eikur, dauert es bis an die 7 Stunden an der Luft :shock: Da ich erst seit der kalten Jahreszeit zum Föhn greife, muss ich da noch ein bisschen mit den Einstellungen spielen. Nur kalt bringt nämlich nicht viel, weil die Haare dann trotzdem noch 3 bis 4 Stunden an der Luft brauchen.

Gerne begutachte ich noch den 2. Tag ... das hatte ich sowieso vor ;) Habe die Haarlies über Nacht auch mal in eine Ananas/Palme gebunden, damit die Bündelungen nicht ganz zerstört werden. Wenn ich sie über Nacht dutte, geht davon immer einiges verloren.

Hier die Bilder vom 2. Tag (rechts), direkt im Vergleich zu nach der Wäsche:

Bild Bild
Bündelung war noch ein wenig vorhanden - aber alles ausgehängt. Mit ein wenig Feinnebel aufgefrischt konnte ich dann zwar nicht die Struktur wiederholen, aber sie formten sich etwas gleichmäßiger. Dadurch kam auch Volumen zurück - das freute mich am Meisten. Bin immer froh, wenn die Haarlies "nur ausgehängt" und nicht glatt und platt sind. Zeigt, dass die Routine auch im Nachhinein nicht beschwert :gut:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2020, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3226
Hallo, Janidoo!

mal wieder eine sehr detaillierte, vielschichtige Beschreibung, Auf dem ersten Foto mit dem orange-terrafarbenen? Oberteil sehen Deine Haare ja regelrecht rot aus! :shock:
Genau wegen der langen Trocknungszeiten bin ich von CG mehr oder weniger wieder abgekommen, d.h. wieder ja zum Frotteehabdtuch und nein zu irgendetwas rein in die Haare, solange sie noch naß/ feucht sind. Erst hinterher habe ich festgestellt, daß das für meine Haare auch besser ist. So kann's gehen.....

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 13:19
Beiträge: 777
Wohnort: NRW
Hallo Silberelfe :) Dieses orange-terrafarbene Oberteil ist eines meiner Seidentücher. :mrgreen: Sind eigentlich Kopftücher, aber ich konnte sie damals günstig über eine Kleinanzeige abstauben. Für den Zweck der Haartrocknung ist es ja egal ob bunt oder reinweiß :) Die rot-wirkenden Haare, das macht der Strahler vom Spiegel. Mit Tages- bzw. normalem Licht sieht man kaum was. Dazu gleich im Bericht ein Beispiel.

Sonderbericht !!!

12.01.2020: Janidoo goes Kaninchen - Routine Tausch die Zweite



Liebes Tagebuch, liebe LeserInnen :winke:

Heute berichte ich euch über die zweite Routine von der lieben Kaninchen ( :arrow: zum Kaninchenbau geht es hier)

Lavandería Brillante :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Co-Wash

Prewash: -----
Waschen: Shea Moisture Coconut Hibiscus Co-Wash Condi
Condi: Shea Moisture Fruit Fusion Weightless Creme Rinse
Rinse: -----
Ploppen: Nicht wirklich
Styling: Carol's Daughter Kaktus-Spray
Gel: Eco-Styler
Trocknen: 30 Minuten Diffusor (überwiegend warm), 60 Minuten an der Luft, 15 Minuten Diffusor (lau und kalt)
SotC: Knautschen mit Seidentuch

Ergebnis:

Im Flur bei Tageslicht:
Bild

Im Bad mit Raumlicht:
Bild

Im Bad mit Raum- + Spiegelbeleuchtung:
Bild

Hier mal direkter Vergleich zu ohne Spiegelleuchte (links) und mit (rechts)
Bild
Ohne das Licht am Spiegel ist die Aufnahme wirklich dunkel

Weitere Ansichten (Nahaufnahme + von vorne):
Bild

Details zur Wäsche:

CO: Das letzte CO ist schon wieder ewig her, deshalb war es ungewohnt in der Handhabung. Habe zuerst eine Walnussmenge im gesamten Haar verteilt. Dann den Kopf kurz unter Wasser (zum emulgieren) und mithilfe der Massagebürste Ansatz/Kopfhaut gewaschen. Währenddessen hat das was in den Längen war etwas eingewirkt. Nach noch zweimal mit Wasser emulgieren hatte ich das Gefühl, dass schon kein Condi mehr im Ansatz war. Also habe ich noch eine kleine Menge nachgenommen, auf den Ansatz, Wasser drüber und weiter massiert. Insgesamt hatte ich vielleicht 6 oder 7 mal mit Wasser emulgiert. Dann beim Ausspülen auch nochmal schön mit den Fingern nachgewaschen. Die Haare wurden nicht quietschig - waren aber auch nicht mehr condiweich. Also sollte es wohl gereicht haben.

Condi: Den Weightless habe ich wieder in die ganzen Längen ab Ohr verteilt (3 Pumphübe pro Seite, nochmal 2 mehr ins Deckhaar). Mit den Fingern detangled - sicherheitshalber einmal mit der Denman Brush gekämmt, gar nicht lange einwirken lassen - dafür aber länger ausgespült

Ploppen: Kurzes Ploppen bringt bei mir sowieso nicht viel Form rein, deshalb hatte ich die Haare nur kurz in den Turban gepackt, während ich die restlichen Tätigkeiten in Dusche/bad erledigte. Da es maximal 5 Minuten waren, war das Deckhaar auch noch nicht all zu trocken - außer in den Spitzen mit den Farbleichen. Deshalb habe ich nach meiner Sprühflasche mit dem verdünnten SM Styling Milk Wasser gegriffen und kurz nachgefeuchtet

Styling + Gel: Dann kam auch schon das Kaktus Spray ins Haar, überall gut verteilt (ist jetzt leer :heul: :mrgreen: ) und eine für mich wieder erhebliche Menge Eco Styler Gel (mit vier Fingern rein in die Dose). Und dieses Mal habe ich weder Überschüssiges mit dem Shirt entfernt noch in Form geknetet - so nass mit allem ab zum Diffusen...

Trocknen: Vorab: Das in Form bringen funktioniert auch mit dem Diffusor - wenn man die Haarpartien hochdrückt, je trockener sie werden umso mehr springen sie in Form. Trotzdem hatten 45 Minuten nicht gereicht ;) Nach den ersten 30 Minuten habe ich eine Stunde pausiert - hatte Hunger und Mittagessen war wichtiger :kicher: ... danach nochmal 15 Minuten und ich dachte eigentlich, dass sie so weit trocken seien. Hatte 10 Minuten mit dem Knautschen gewartet, dann aber festgestellt dass die Längen doch noch gut feucht waren (und während ich hier schreibe immernoch leicht sind). Deshalb muss ich das Seidentuch noch umlassen. Form hält aber stand - hab sogar das Gefühl, dass sich die Unterwolle noch mehr kringelt je trockner sie jetzt wird.

Nachtrag: Es hat auch nach dem Bericht noch eine weitere Stunde gedauert, bis die Unterwolle trocken war. Es hält auch jetzt am Abend immernoch alles stand, jedoch fällt mir beim Blick in den Spiegel auf, dass die Unterwolle sehr dunkel, also gut durchfeuchtet ist. Wirkt auf mich etwas überpflegt. Mal schauen, wie es morgen früh aussieht :)

Fazit:

Zunächst noch Bilder für den direkten Vergleich zwischen den beiden Routinen:

Bild Bild

Mir gefällt das Ergebnis von Routine 2 (Co-Wash) deutlich besser. Ich denke aber, dass ich es auch mit dem CWC besser hinbekommen hätte, wäre ich mit nassen Haaren zum Diffusen gegangen statt vorher alles in Form zu kneten.

Das Geheimnis, warum es sich beim Auffrischen im trockenen Haar oft stärker wellt als frisch gewaschen, ist somit immernoch nicht gelüftet :nixweiss:

Der Duft vom Kaktus Spray vermischt sich gut mit dem vom Weightless Condi - wobei letzterer stärker heraus kommt. Beim CWC wurde der Condi ausgewaschen und der von Calia duftete nur während der Anwendung nach Lavendel - danach wurde alles vom Kaktus Spray überdeckt.

CO ist von der Anwendung her nicht wirklich meinst, weil viel zu viel Gerubbel (aus Angst man bekommt nicht alles sauber). Dadurch ist der Haarverlust auch größer, als bei jeglicher anderen Wäsche. Dennoch werde ich es irgendwann mal wieder machen, weil meine Milch-Flaschen von Garnier aufgebraucht werden müssen.

Das Eco Styler Gel werde ich auch mal in Kombination mit anderen Produkten ausprobieren. Kann nämlich aufgrund des Kaktus Sprays nicht beurteilen, ob das Gel selbst auch für Standhaftigkeit sorgt. Aber das Gel ist wirklich interessant - bei der Menge die ich genommen habe + die Bedenken aufgrund des enthaltenen Glycerins scheint es nicht zu beschweren.

Nochmal zum Spray: Ich habe ja das Texture Spray aus der Weightless Serie von SM hier. Würde dieses demnächst mal in einer CWC Variante austesten. Hier hatte ich nur die Erfahrung gemacht, dass es nicht ins schon trockene Haar darf, weil es sonst das eh schon feine Deckhaar verklebt und dünn aussehen lässt. Also auch hier dann: Nur ins nasse Haar!

Sonstiges:
Ich weiß ich wollte nichts mehr kaufen. :oops: Es bot sich hier über die Tauschbörse allerdings an, eine Flasche Hitzeschutz-Milch von Garnier abzustauben. Und zwar auch aus der Reihe Wahre Schätze Wohltuende Mandelmilch. Diese hatte ich schon mal in der Hand als es die Sachen noch zu Kaufen gab - aber nicht mitgenommen, weil ich mir nicht sicher war ob ich sie benötige. Tja, jetzt habe ich sie doch und bin mal gespannt. Da sie genauso wenig beschweren soll wie der Condi oder die Maske - und das obwohl sie nicht ausgespült wird....
Und ich habe mir beim DM noch ein VolumenSpray von Alverde gekauft :mrgreen: Und das nur, weil ich von diesem Kaktus Spray bzw. die Nutzung eines Sprays überhaupt angefixt wurde :kicher:

Fast vergessen!
... heute ist ja Löwemond! Habe allerdings nur messen lassen und 1 cm Zuwachs zu vermelden. Den nächsten Trimm mache ich dann erst in 4 Wochen - im Februar ist Löwe nämlich an Vollmond :gut: Hier noch aktuelle Längenbilder, die ich hauptsächlich für das Gemeinschaftsprojekt "Haare Schneiden nach dem Mond 2020" angefertigt habe. Da ich nichts Gestreiftes habe, konnte ich im Schrank alternativ aber etwas Kariertes finden. Das markiert die Kante auch ganz gut ;)

Gestern, etwas aufgefrischt:
Bild

Heute, vor der Wäsche + ausgekämmt
Bild

Nass gekämmt für die Messung - hier sieht man die tatächliche Länge
Bild *zum vergrößern klicken*

So, das war es für heute. Wünsche euch noch einen schönen Restsonntag
Eure Janidoo :winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 61,2 cm (APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [X Jun 2020] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 673 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40 ... 45  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Besina


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de