Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 11:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 380 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 779
Huhu, bin auch für einen sauber gezogenen Scheitel. Bei der Länge würde ich Affenschaukeln versuchen, dann sind die Spitzen nicht so stoßanfällig.

Viele Grüße vom kaninchen

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 10:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 476
Wohnort: NRW
Hallo Silberelfe und danke :) Ich bin am Mittwoch mit der Frisur zum Sport und kann schon mal soviel sagen, dass überhaupt nichts im Gesicht oder Nacken gestört hat (bei Pferdeschwanz/Franzose juckt es im Nacken sobald ich schwitze, und hier und da fällt ja dann doch eine Strähne ins Gesicht). Schief angeschaut hat mich auch keiner :kicher: Also war eigentlich alles in Ordnung. Mit den Spitzen auf Schulter/Schlüsselbein könntest du aber Recht haben. Frage ist, wenn die Frisur nur hin und wieder mal getragen wird wie sehr das dann was ausmacht. Zugegeben, habe ich aber auch nicht jedes Mal Lust auf die Flechterei. Vielleicht reicht es ja, wenn ich Pony/Seiten etwas eindrehe/zwierbel und dann doch mit dem Pferdeschwanz klar komme :nixweiss:

Was Schlaffrisuren angeht wechsel ich momentan zwischen Cinnamon Dutt, Ananas, Asi-Dutt und Engländer ab. Hatte die Tage aber auch mal einfach nur im Nacken gebunden, weil am Morgen sowieso gewaschen wurde. Sobald die Haarlies platter werden schmerzen schnell die Haarwurzeln wenn sie zu lange an einer Stelle stramm gezogen werden. Ich denke Abwechslung ist in meinem Fall immernoch am sinnvollsten. Was Schwitzen über Nacht angeht habe ich bis jetzt noch keine unangenehmen Probleme festgestellt. Denke dass der Seidenbezug da auch schon viel bewirkt zwecks Regulierung.

Hallo Rocky :) Danke :) Den Holländer hatte ich doch auch schon ausprobiert, siehe mittendrin im letzten Beitrag ;) Das ist wirklich eine Finger-Brech-Gefahr wenn man es umgekehrt gewohnt ist :kicher:

Hallo Kaninchen, auch dir Dankeschön :)

14.06.2019 - neuer Zwischenbericht zur Eikur

Liebes Tagebuch / Liebe LeserInnen :winke:

Heute lasse ich noch kurz eine Zwischennotiz da. Am Mittwoch hatte ich mir nämlich wieder Ei drauf gemacht. Die letzten Tage habe ich mich auch ein bisschen im Nachhinein geärgert, dass ich erst jetzt festgestellt habe wie diese (Mond-)Kur "richtig" funktioniert. Aber gut, es bringt nichts sich zu grämen und immerhin sind bis August/September noch ein paar Wochen die ich nutzen kann.

Zusammenfassung:
- Eikur mit eher kühlem Wasser ausgespült bewirkt anfangs gute Pflege, wahrscheinlich weil ein Teil nicht ausgespült wird. Auf Dauer führt das allerdings zur Überpflegtheit.
- Nur Ei ins Haar gegeben, warm ausgespült, bewirkt viel Volumen und Griffigkeit. Platte Haare durch zu viel Feuchtigkeit werden wieder ausgeglichen. Nachteil: Spitzen/Blondies sind eher trocken. Optisch sind die Haare nicht saftig genug.
Neu:
- nur reines Ei ins Haar, warm ausgespült und anschließende kalte, saure Rinse, die im Haar bleibt, scheint der bessere Weg zu sein. Die Haare haben gutes Volumen, Glanz, Griffigkeit - sind aber bis in die Spitzen weich und fühlen sich gut an. Kein Condi-weich, aber ausreichend angenehm (griffig und weich zugleich ist wahrscheinlich auch gar nicht möglich :?: )
Fotos:
Da ich Mittwochabend gewaschen habe, gibt es kein Direktergebnis. Am Morgen aus dem Dutt geholt:
Bild
Später entwirrt und mit etwas dest. Wasser leicht angefeuchtet, vorsichtig in Form gebracht:
Bild Bild Bild Bild

Also ich bin zum Einen über das Volumen begeistert :verliebt: und zum Anderen, dass alles auch ganz ohne Gel, Condi, Lockencreme oder anderes LI so gut funktioniert hat. Einzig die vereinzelten Löckchen kamen nicht zum Vorschein - warum auch immer. Aber das Gesamtergebnis ist sehr gut.

Essig mit ausspülen?
Jetzt stelle ich mir die Frage, was passiert wenn ich den Apfelessig wie gehabt mit ins Ei gebe und ebenfalls warm ausspüle. Was wird anders im Ergebnis sein? Vielleicht probiere ich das einfach mal aus und schaue, was besser ist.

Jetzt wo ich weiß, dass warmes Wasser die Lösung von allem ist/war, spricht im Prinzip nichts dagegen nach jeder Wäsche eine Eikur drauf zu machen. Allerdings möchte ich ja auch noch Seifen testen und andere Sachen aufbrauchen/nutzen. Deshalb werde ich jede 2. Wäsche mit Eikur machen, was genügen sollte.

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit hydrolisiertem Weizenprotein? Als LeaveIn, Spülung oder wie auch immer?

:winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 58,0 cm (fast APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [90%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2019, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4919
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Wie viele Eier nimmst du bei deiner Haarlänge eigentlich?

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB++, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 68 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 476
Wohnort: NRW
21.06.2019 - Ei + Essig Varianten im Vergleich / CO Test

Hallo liebes Tagebuch / Liebe LeserInnen :winke:

Ei und Essig
Inzwischen habe ich meine Eikur in folgenden Varianten ausprobiert:
- nur Ei und den Essig als kalte Rinse hinterher (siehe letzten Eintrag)
- die bisherige Standard Kur, wo 1 TL Apfelessig direkt mit ins Ei verquirlt wird

Vom Ergebnis her war kein all zu großer Unterschied da, lediglich war mit Essig als Rinse weniger Frizz zu sehen. Das kann jetzt beim letzten Mal aber auch am Schwitzen und der Wärme (klebrige Hände) gelegen haben. Hier sind übrigens Bilder von der Standard Kur:
Bild Bild Bild
Und hier am nächsten Tag mit dest. Wasser und etwas Links Gel aufgefrischt:
Bild
Jetzt wo ich Gel und klebrige Finger erwähnt habe: Der Frizz kann natürlich auch vom Gel sein. Bei der Kur mit Rinse hatte ich ohne Gel aufgefrischt.
Aber alles in Allem war ich mit den Haarlies in den letzten Tagen sehr zufrieden. Sie waren einigermaßen wellig und hatten ein echt gutes Volumen.

@Rocky für meine aktuelle Länge würde glaube ich 1 Ei ausreichen. Da es aber flüssig ist und ein großer Teil beim auftragen immer in die Duschwanne fällt, nehme ich 2 Eier und "klatsche" ordentlich drauf :mrgreen: So ist wirklich alles gut verteilt ;)

CO Versuch
Da meine Haarlies gut mit Proteinen versorgt waren und etwas Feuchtigkeit also nicht schaden würde, habe ich gestern mal einen CO Versuch gewagt. Angefixt wurde ich im CG Faden und hatte, da im Angebot, die Gelegenheit ergriffen und mir den Condi "Wohltuende Mandelmilch" von Garnier dafür besorgt. Der ist CG geeignet und auch bei Codecheck positiv, soll auch nicht zu reichhaltig sein. Und Mandelmilch enthält ja auch Proteine, daher habe ich es mal gewagt.

Ich habe maximal eine Walnussmenge von dem Condi genommen, aber unverdünnt aufgetragen und wie beim Shamponieren kreisende Bewegungen gemacht. Zwischendurch immer wieder mit Wasser emulgiert. Entweder war das alles nicht gründlich genug oder die Idee, das Kinky Gel schon ins nasse Haar zu geben war verkehrt. Das war das Ergebnis:
Bild Bild
Was mir gefällt ist, dass sich die Strähnen schön gebündelt haben (wenn auch eher gestreckt als wellig). Aber irgendwie wirkt es auch sehr klätschig. Heute noch viel mehr:
Bild Bild
Habe die Haarlies heute mit einem Hauch dest. Wasser aufgefrischt/in Form gebracht. Es wurde welliger, aber besonders am Ansatz sieht es so fettig aus.
Die Kopfhaut war zunächst ruhig, hatte aber bald mit Juckreiz reagiert. Überlege jetzt, ob ich es demnächst nochmal austeste mit mehr Wasser + Condi verdünnt und dann das Gel weglasse, oder direkt einen CW Versuch mache. Also erst CO und dann sicherheitshalber nochmal mit Seife nachwaschen.

Proteine + Feuchtigkeit
Jedenfalls stelle ich allgemein fest, dass mein Haar sowohl Proteine als auch Feuchtigkeit braucht - obwohl es normal bis gering porös ist. Bin weiterhin gespannt :)

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 58,0 cm (fast APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [90%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 779
Meine Meinung: Bleib unbedingt bei der CO-Wash und teste ein bisschen mit den Mengen, der Waschmethode und dem Ausspülen rum. Ich finde, also rein vom Foto-Eindruck, ist das Dein bisher bestes Ergebnis, weil sich die Strähnen schön bündeln und alles gleich viel lockiger aussieht. Möglicherweise hilft, das Haar etwas länger zu ploppen oder gut auszuknautschen, bevor Du Gel verwendest. Wenn die Haare trocken (also RICHTIG trocken) sind, versuch mal, über Kopf die Ansätze anzustrubbeln (also von unten, ohne das Deckhaar zu stören). Dann verschwindet der fettige Eindruck meist. Condi soll man CG mäßig ja nicht ganz auswaschen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man den Hinterkopf ruhig etwas kräftiger spülen kann und dafür lässt man in den Längen etwas drin und überall dort, wo man eher zur Trockenheit neigt.

CG ist eine langfristige Pflegemethode, ich glaube, die Haare werden von Monat zu Monat schöner.

Hop on! Dein kaninchen

Nachtrag: Vielleicht versuchst Du mal einen CO-Wash-Condi? Die sind noch etwas leichter...

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4919
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
das weisse kaninchen hat geschrieben:
Ich finde, also rein vom Foto-Eindruck, ist das Dein bisher bestes Ergebnis, weil sich die Strähnen schön bündeln und alles gleich viel lockiger aussieht.

Seh ich auch so. So viel Bündelung und Locken gabs hier noch nicht


das weisse kaninchen hat geschrieben:
... Vielleicht versuchst Du mal einen CO-Wash-Condi? Die sind noch etwas leichter...

... und was für einer wäre das z.B.? 8)

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB++, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 68 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 779
@rocky - die Janidoo ist doch schon groß und kennt dieses Internetz. Da findet sie bestimmt was :mrgreen:
Ich glaube, das muss sie selbst raussuchen. Ich weiß nicht, ob sie mit Kokos klarkommt.
Hier ein Serviervorschlag: https://www.naturallycurly.com/curlread ... nditioners

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 476
Wohnort: NRW
Hallo Kaninchen, Hallo Rocky :winke:

Rocky war bestimmt nur neugierig wegen dem Co-Wash-Condi :lol: :wink: Mir sind tatsächlich schon ein paar über den Weg gelaufen beim Videos schauen und Blogs lesen. Gängig sind wohl die von As I Am oder auch von Cantu. Von ersterem gibt es sogar extra einen für juckende Kopfhaut. Allerdings gefallen mir die INCIs nicht (zu viele PEGs und Polyquats).
Ich werde es vielleicht auch nochmal verdünnt mit dem SM Creme Rinse Condi versuchen, schließlich muss ich diesen und die anderen die ich habe aufbrauchen. Aber mit dem Inecto probiere ich es nicht, der ist zu reichhaltig und wird erstrecht Kopfhautjucken verursachen (hatte ich bereits mal, weil aus Versehen was im Nacken an die KH kam). Aus diesem Grunde habe ich CO bisher nicht ausprobiert.

Morgen wasche ich mit Seife, da ich die kommenden Fischetage nicht mit Klätsch herumlaufen möchte. Die Bündelungen sind das einzige, was mir an CO soweit gefällt - aber allgemein gefällt es mir gar nicht. Die Haare sehen aus und fühlen sich an wie ungewaschen :nixweiss:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 58,0 cm (fast APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [90%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 02:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2550
Hallo, Janidoo!

Echt interessant, die Veränderungen Deiner Haare durch all die Tage und Waschvarianten mitzuverfolgen…. Wirklich sehr spannend!
Die letzten Fotos gefallen mir auch unter dem Strich besser, obwohl das Fluffigere auch seinen Reiz hat. :nickt:
Die Luftfeuchtigkeit ist auch noch ein Faktor, den man nicht unterschätzen sollte, war gerade in der letzten Zeit auch mal höher als sonst.
Ich habe mir mal die Beschreibung und die Incis Deines Condis angesehen und denke, daß er unter dem Strich wirklich eher leicht ist und eher auf Feuchtigkeit setzt, kann da aber natürlich auch falsch liegen. Was ich erstaunlich finde, ist, daß die doch eher kleine Menge Klätsch machen soll – meinst Du Klätsch, weil etwas aufgebracht wird, oder Klätsch, weil der Talg nicht ordentlich runter ist?- , wenn ich mir überlege, wie ich CO mache (oder mittlerweile eher C-C), nämlich einen ordentlichen Klacks „normalen“ Condi in die Handfläche (Aprikose?) und das in die Längen zum Einwirken, dann nach dem „Wässern“ nochmal soviel ins ganze Haare verteilt, nochmal einwirken und schließlich ausspülen mit möglichst wenig Wasser. Ergebnis dieser Wäsche war wieder sehr gut (Bündelung usw.), und ich hatte das Gefühl, daß die Haare einen Tag später insgesamt frischer waren als normalerweise an Tag 3 nach der Shampoowäsche (mache ich CO nur hin und wieder als Zwischenwäsche). Auffällig ist aber, daß sie heute, nach Shampoo-Condi-Wäsche, nicht mal CWC, vglw. glatt ausfallen.
Manchmal fragt man sich….. :nixweiss:
Gestern habe ich übrigens im TV einen Schäfer/ Schafscherer gesehen, der erzählt – und quasi vorgeführt - hat, daß das Wollfett (Lanolin) im Winter fest ist, im Sommer aber mehr oder weniger flüssig und sich deshalb überallhin verteilt, also über seine Arme beim Scheren. Interessant, nicht, was Temperaturen usw. ausmachen können!

Schönes Wochenende! :winke:

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 779
War gar nicht böse gemeint - konkrete Empfehlungen finde ich schwierig, weil ich die ganzen Wohlfühlparameter nicht auf dem Schirm habe (wie war das mit Kokos, geht Shea, wie sollen die INCIs aussehen)? - Ich persönlich würde Shea Moisture eine Schangse geben :)

Nachtrag: Practice what you preach - gerade Shea CO-Wash bestellt #-o

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 09:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 476
Wohnort: NRW
Hallo Silberelfe :) Du hast es angesprochen: Das Fluffige! Das ist nämlich genau das, was ich bei CO vermisse. Mit Klätsch meine ich das belegte Gefühl bzw. dass die Haare stellenweise fettig aussehen/wirken/sind. So als hätte man eine Ölkur nicht ganz ausgewaschen. Beim entwirren mit den Fingern fühlen sich die Finger später auch klebrig an.
Aber mit der Luftfeuchtigkeit da könnte etwas dran sein. Werde bestimmt mal vergleichen an kalten Tagen, ob sich da am Ergebnis etwas ändert.

Hallo Kaninchen :) Es ist doch keiner böse? Warum auch? Von den CO-Wash Condis gibt es eben nicht nur einen, den man konkret empfehlen kann. Und selbst wenn wirkt der sicher bei jedem nochmal anders. Ich habe mir durch deinen Link aber gestern den COWash aus der Coconut Hibiscus Serie von SM angesehen. Im Gegensatz zum normalen Condi aus der Serie enthält der wohl keine Polyquats und andere Dinge...

Mit Kokosöl und Sheabutter komme ich in Seifen sehr gut klar. Kokosöl pur verträgt mein Haar übrigens auch (nur nicht zu viel, sonst hängt es glatt herunter wegen zu viel Feuchtigkeit). Sprich, mein anfänglicher Verdacht Kokosöl mache Haarlies trocken hat sich inzwischen widerlegt. :mrgreen:

Ich werde es demnächst mal so ausprobieren, dass ich CW mache. Also erst Condi komplett, dann nach dem ausspülen nochmal mit Seife waschen. Und der Shampoo+Condi Test steht ja auch noch an (wobei da auch glattes Haar bei rauskommen kann, wie Silberelfe schon schrieb). CWC würde ich auch noch auf die Liste setzen...

Jedenfalls nochmal Danke an euch :)
Schönes Wochenende :winke:

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 58,0 cm (fast APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [90%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 779
Ich wollte nur noch mal sicher gehen, nicht missverstanden zu werden :) - alles gut.

Ja - die Fluffigkeit. Ist halt eine Geschmacksfrage, wenn Du die lieber magst, geht das vollkommen in Ordnung. Ich mag's gern definiert, deshalb habe ich es so abgefeiert :banane:

Wegen der Inhaltsstoffe - hattest Du bei Codecheck geschaut? Auf der Shea Moisture Seite sind die Inhaltsstoffe auch aufgelistet und ich konnte keine Polyquats entdecken. Vielleicht war das früher so? Ein Fehler? SM muss in den USA nicht alles deklarieren? Ich weiß es nicht.

Liebe Grüße vom kaninchen

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
CBL -> APL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2018, 14:19
Beiträge: 476
Wohnort: NRW
Hallo Kaninchen Supi :knuddel:

Habe eben auch nochmal geschaut. Das Polyquaternium 7 wird beim lookfantastic Shop mit aufgelistet. Bei SM selber allerdings nicht. Dort konnte ich soweit lesbar auf den Bildern der Flasche/Etikett auch kein Poly in dem INCIs erkennen. Laut lookfantastic steht es als letzte INCI nach dem Caprycol Sowieso. Auf dem Bild sehe ich das nicht mehr. Interessant...

_________________
F/M 2a/b/c ii (ca. 6,1 cm), SSS 58,0 cm (fast APL), NHF: dunkelaschblond
Ziele: Feste Pflegeroutine [X Okt 2018 ] ▪ NHF [90%] ▪ APL optisch [ ] ▪ BSL [ ]
Mein TB: Janidoo: Hoffnung durch Pflegeroutine mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4919
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Ja, ich war für mich mal neugierig und dachte mir, ohne viel Mühe/Recherche an eine CO-Wash-Condi-Empfehlung zu kommen und für den ich einfach nur im DM auflaufen muss,
da ich für mich im Hinterkopf immer wieder mal diese Wavy-Girl-Methode habe *woistderAffe,dersichdieAugenzuhält* :mrgreen:

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB++, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 68 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.06.2019, 06:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2550
Also ich nehme einen ganz herkömmlichen Condi, aber halt nicht fortlaufend in CO. Was ich aber vor einiger Zeit in den gängigen Ketten entdeckt habe, sind die neuen Gel-Conditioner von GlissKur und vor längerem bereits den Cleansing Conditioner von L'Oreal (mit extrem üppigen Mengenangaben, trotzdem würde ich persönlich den bevorzugen....). Kenne beides nicht, weiß nicht, wem die Incis wie zusagen, sie entsprächen aber wohl am ehesten dem, was ich mit CG in Verbindung brächte. Denkbar natürlich, daß es noch einige andere denkbare Condis quasi um die Ecke gibt, jedoch würde ich das aus der Beschriftung nicht unbedingt ableiten können.
Alternativ wäre vielleicht eine saure Rinse pur eine Möglichkeit zum Auffrischen? hat bei mir letztes Jahr sehr gut geklappt, war aber auch wieder "Zwischenwäsche".

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 380 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rebecca


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de