Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 11:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 202 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 09:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1392
Iduna - Es freut mich, dass dir mein PP-Inhalt gefällt :)
Total spannend zu lesen, dass es dir mit der Struktur ähnlich ist und dein Foto im Fia-Thread habe ich auch schon gesehen jetzt. Das ist ja offensichtlich inzwischen wirklich alles andere als glatt :D und so schön gleichmäßig und eindeutig! Toll!
Ich denke auf jeden fall hat die Pflege mit der Struktur was zu tun. Das merke ich schon anhand verschiedener Seifen oder Rinsen. Und eine dauerhafte Veränderung kann man sicher so auch erreichen, wenn man vorher falsch bzw. garnicht gepflegt hat.
Altersbedingt trifft bei mir schätze ich sogar zu, denn anders könnte ich es ir nicht erklären, sollte sich auf meinem Kopf tatsächlich dauerhaft etwas ändern.
Schön, dass du deine Erfahrungen geteilt hast, danke!

souris - :mrgreen: danke (hihi..) jagut erstmals wars glaub nicht, die waren damals glaub immenroch einen *tick* länger. Nunja...jetzt eh xD'
Der frizz ist neu, den hatte ich noch vor wenigen Wochen nicht! Auch komisch eigentlich, denn eigentlich bin ich doch da oben eine "low porosity" :?: irgendwie läuft zurzeit alles anders.
Ja spannend trifft es xD

Zortana - danke :tanz: freut mich, dass die Fotos anderen genauso gefallen wie mir selbst <3

*****

Hallo! Kaffee? :kaffee:

Wocki wäscht


Ich habe mir vor der Wäsche eine kleine Minikur gegönnt in Form von Mandelöl im gesamten Haar. Es war nicht viel, nur eher wie zu viel Leavein.
Zusätzlich habe ich mir ein Spray aus Wasser, Traubenkernöl(weils da herumstand) und Seidenprotein ins gesamte Haar gesprüht, bis es feucht war. Auch auf das Ansatzhaar.

Bild

Gewaschen habe ich erneut mit dem Pusteblumen-Shampoobar von Sauberkunst. Ich denke ein drittes Mal schafft er noch, dann ist Schluss.
Ich habe diesmal kopfüber :!: gewaschen.
Ins nasse Haar habe ich nach dem Ausspülen eine Haselnussgroße Menge Aloeveragel gegeben und streichend mit den Handflächen überall verteilt.
Die Haare habe ich mit den Händen ein wenig ausgedrückt (ganz normal) und so nass dann weiterhin kopfüber in ein Shirt gelegt zum "ploppen".
Das Ploppen ging abe nur ca. 5 Minuten, dann hab ich die Haare befreit und offen hängend auf Seide lufttrocknen lassen.

Bild Bild

Das erste Bild zeigt, wie die Haare aus dem Shirt rauskamen, beim 2. sind sie trocken.
Ich frage mich, ob diese Strähnen am Kopf vom Überkopfwaschen erzeugt wurden, weil sie dann so etwas anders lagen? Ein Komplettergebnisbild habe ich weiter unten auch noch.
Diesmal gab es weniger Frizz. Ich habe mir ganz zum Schluss noch ganz wenig Öl mit ölbenetzten Händen übers gesamte Deckhaar gestrichen. Ob das wohl geholfen hat? Oder liegt es am Aloeveragel? Oder dem Kopfüberwaschen wohlmöglich.

Kopfüber Waschen finde ich weiterhin doof. Ich wollte es mal testen, erstens in Sachen Haarstruktur und außerdem weil mein Deckhaar mehr Bewegung vorweist als die Unterwolle, was ja eher ungewöhnlich ist. Geändert hat sich speziell daran aber nichts.

Wocki geht raus



Hier sind die weiteren Ergebnisbilder. Das ist mein unberührtes, trockenes Waschergebnis. Der Wald ist bei mir um die Ecke, es ist also auch nicht viel zeit und Bewegung vergangen seit dem Trocknen.
Soll ich nun was dazu sagen, oder sprechen die Fotos für sich? Hm. :lol:

Bild Bild

Die beiden Fotos sind einen tag zuvor entstanden mit Tag4-Haaren. Die Minibewegung im Haar hat übrigens mehrfaches Bürsten und offentragen und offenschlafen überlebt. Ich mir mir sehr sicher, dass die nicht von einem Flechtzopf oder Dutt kommt, denn so lange hält sich so eine Strukturänderung eigentlich nicht in meinem Haar.
Soll ich jetzt noch was dazu sagen? Ach auf IG habt ihr es sicher eh gelesen, wenn man es nicht sowieso sofort erkennt xD


Wocki siedet NICHT


Bild

Denn dies sind keine Seifen, sondern ein erneuter Shampoobarversuch. Mich wird das einfach nicht los! Das MUSS klappen :lol:
Nachdem die letzten in die Tonne wandern mussten, war ich nun wirklich fast schon ängstlich ^^
Ich denke ich habe bei meinen letzten Bars zu viel Flüssigkeit genommen.

Bei den letzten Bars habe ich mich von Minä inspirieren lassen, zuvor habe ich ja eigentlich nur sehr wenig bis keine Flüssigkeit hinzugenommen, da wäre ich also nie drauf gekommen. Diesmal habe ich es einfach nochmal nach Gefühl versucht und freue mir nen Ast ab, dass die Bars so langsam aber sicher fester werden!

Ich lege vorerst eine Siedepause ein. Ich werde leider vom Wetter dazu gezwungen, denn Lust hätte ich schon.
Leider ist es so, dass seitdem das Wetter wärmer und vor allem die Luftfeuchtigkeit höher ist, mir keine Seife mehr gelingt. Nichtmal gelingsichere Rezepte. Die Seifen bleiben eeeeewig weich in den Formen und kleben fest, sogar noch nach einer Woche, obwohl zum Teil die Hälfte aus festen Fetten bestand.
Wenn ich sie Dank Gefrierfach dann doch noch heil aus der Form bekomme, bleiben sie dann nach dem Auftauen wieder so weich, als wären sie noch nach 3 Wochen gerademal einige Stunden alt und ich könnte sie mühelos zusammenkneten. So kann man das Schneiden und Stempeln halt auch vergessen.
Das frustriert unheimlich, darum geb ich den Kampf vorerst auf.

Ansonsten habe ich mir nach langer Zeit mal wieder Haarpflegemäßig etwas GEKAUFT, statt selbstgemacht^^
Undzwar zwei Condis von Heymountain. Meine Haare mögen ja offenbar meine eigenen Condibars nicht, also versuche ich es mal wieder mit einem flüssigen.
Außerdem gebe ich zu, habe ich zurzeit nicht gerade wenig Lust, ernsthaft einmal die Curlygirlmethod zu testen. Also so richtig mit Condi und Gel :D
Aber ich mach mir Gedanken, ob das mit Seife zusammen so gut wäre? Ich denke nämlich eher nicht. Durch die Seife wird ja die Schuppenschicht aufgerichtet, in diesem empfindliche Zustand werde ich mir sicher nicht die Haare zusammenkneten! Selbst wenn sie durch den Condi wieder angelegt wird, hätte ich Bedenken, ob wirklich schon alles wieder glatt ist.

Es bleibt also spannend :O
Tschüüüüüüü

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 16:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2925
Ich finde es auch spannend, von jemandem zu lesen, der eine ähnliche Strukturveränderung beobachtet. :) Danke auch für deine lieben Worte!
Kopfüberwaschen mag ich auch nicht so. Aber es wäre natürlich spannend, wenn das wirklich weniger Frizz erzeugen würde. Wobei ich eher denke, dass es am Öl gelegen haben könnte. Welches Öl nutzt du nach der Wäsche?
Draussen Fotos finde ich immer sehr schön. :D Und ich sehe auch, was du andeutest.
Versteckt:Spoiler anzeigen
Deine Haare sind kürzer. ;) Um wie viel denn? Jetzt fehlt ja gar nicht mehr so viel bis zur NHF, toll! Hast du selber geschnitten?

Ich hoffe, dein neuer Shampoo-Bar-Versuch ist erfolgreich. Shampoobars finde ich allgemein toll; aber ich fange erst einmal mit Haarbuttern an, bevor ich mich an so etwas wie Shampoobars wage. Ich bin gespannt, was du für Ergebnisse mit deinem selbstgemachten erzielst.
Wegen Curly Girl würde ich dir die Wavy-Girl-Methode empfehlen, die ist anscheinend besser für wellige Haare geeignet. Schau mal hier. Wobei ich da auf das Haare zusammenkneten verzichte und die Haare einfach um die Hand wickle, um sie so auszudrücken (anstatt glatt nach unten zu ziehen). Dann sind sie nicht gerade, aber auch nicht wirklich geknickt. Ich bin gespannt, wie Wavy/Curly Girl bei dir klappen wird. :)

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 109cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wocki90 will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 20.06.2019, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1392
Hallo Iduna! Ich glaube bei mir lag es nicht wirklich am Öl, weil ich wirklich fast garnichts benutzt habe, und sonst eine viel größere Menge auch nichts gegen Frizz bringt. Ich weiß nichtmal wieso ich das Öl überhaupt erwähnt hatte :D ich tippe mal wirklich entweder auf das Kopfüberwaschen, oder die allgemeine Tagessituation, wer weiß was da noch so reinspielt.
Ich benutze normalerweise Olivenöl oder Sesamöl sowohl als Kur, als auch als Leavein oder/und Ölrinse, manchmal auch Mandelöl.

Ja das mit den Shampoobars ist eine Wissenschaft für sich irgendwie nach meinem Gefühl. Ich hab jetzt schon ein paar gemacht und keiner hat mir wirklich gefallen. Ich bin weiterhin sehr gespannt auf den neuesten und überlege ihn morgen mal zu testen.
Ich hab mir mal wavygirl angeguckt :D ich hab entschieden das spontan nach Lust zu machen und im Alltag doch einfach bleiben zu lassen. Was nicht von natur da ist, kann ich leider auch nicht reinzaubern, also warte ich mal ab, wie sich das mit meiner Struktur entwickelt.
Wenn man am Waschtag offen tragen mag ist das sicher mal interessant!

Wocki schnippelt

Ich hab meinen Freund letztens meine Haare schneiden lassen. Mein V ist und leider wieder eine fast gerade Kante, aber ich finde es so übersichtlicher, was das Heraustrimmen der Farbleichen angeht. Dann ist gleich alles weg und nicht nur ein Teil der Seiten oder so.
Klar hab ich messen lassen, die maximale Länge waren 10cm, 4cm waren mir zu wenig, also wurden es am Ende 7cm.
Im Startpost ist das nochmal vermerkt, hier erwähne ich es der Vollständigkeit auch nochmal:

Schnitt im Juni: 7cm
Aktuelle Haarlänge: 73cm SSS
Farbleichen: 13cm

Wockis Zufriedenheit: Nunja :lol:
Also klar ist es sehr schade um die Länge. Ich war gerade an einem Punkt, wo ich das Gewicht der Haare so richtig gespürt habe und das war toll. Das fehlt. Es fehlt auch natürlich die Sicherheit des LWB, der nun öfters mal wieder aufgehen mag, weil auch einfach die Spitzen wieder dicker sind durch die Kante.
Ich versuche mich aber auf die Farbleichen zu konzentrieren und freue mich, dass ich fast alle schwarzen Spitzen losbin und nurmehr der rote Teil noch vorhanden ist.
13cm noch und ich bin eine Naturhaarwocki. Das ist nun viel greifbarer.
Ich schöre mir hier und heute allerdings, dass ich beim nächsten großen Schnitt nichtmehr unter die 80er gehen werde. Denn so komme ich trotzdem auch in der Länge vorwärts. :!:

Um die Zeit zu überbrücken, die mein Haar benötigt um wieder zur Ausgangslänge(denn Lage ist es ja nichtmehr, die wird nun besser sein) zurückzufinden, habe ich mir etwas überlegt.
Ich versuche nichtmehr nach Zahlen zu messen. Messen werde ich so oder so irgendwie, irgendwann, das kann und will ich irgendwie nicht abstellen. Das gehört ganz fest seit 2 Jahren zu meinem monatlichen Abschluss dazu.
Nur die Zahl an sich muss nicht sein!

Ich habe mir also überlegt einmal im Monat, oder auch seltener, anhand eines T-Shirts zu "messen".



Irgendwann möchte ich bei dem weiß-umrandeten Stern ankommen. Ich weiß nicht wieviel cm das nach SSS sind und ich werde auch nicht messen!
Dieses Shirt trage ich nicht täglich, also fällt auch der tägliche Blick in den Spiegel flach.
Soviel zur Theorie.

Wocki tritt kürzer

Ja, mein Haarhobby beinhaltet nicht nur meine Haarlänge, sondern auch die Wäschen und schöne Fotos.
Fotos habe ich überlegt ebenfalls etwas zurückzufahren, damit ich meine Haare nicht jeden Tag so genau betrachten kann, in der Hoffnung etwas Abstand zu bekommen.
Bleibt nurnoch die Haarwäsche übrig. Ist das wirklich spannend genug? Ich denke darauf kann man verzichten.
Übrigens hab ich mir 2 neue Condis von Heymountain ohne Quats gekauft. Mit den selbstgemachten festen kam ich bisher ja nicht so klar und ich hatte dennoch Lust auf einen Condi. Ich überlege mal auch vermehrt mit ein und dem selben Shampoobar/Seifenstück zu waschen, auch das führt ein wenig vom "Spiegelblick" weg, wenns ja eh immer gleich ist.

Zum Thema Haarstrukturveränderung: Falls sich da tatsächlich etwas verändert, werde ich auch das erst mit etwas mehr Zeit herausfinden. Das läuft nicht weg.

Ich sag garnicht komplett tschüss, ich versuche nur seltener zu posten. Es heißt man benötigt 3Wochen um eine bestimmte Tätigkeit zur Gewohnheit werden zu lassen? Vielleicht reicht ja ein monatlicher Beitrag :)

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wocki90 will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 21.06.2019, 13:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 2493
Wohnort: Nähe FFM
Ob nein! Ich schau doch so gern deine Fotos an :-( ich kann es natürlich nachvollziehen, aber es ist trotzdem schade.

Jetzt hoffe ich für dich, dass deine Haare schön den Turbo einlegen, damit du bald wieder in dem 80er Bereich bist :)

_________________
2bF 7,5 59 61 62 63 65 66 67 68 70 71 73 74 75 78 80 81 82 84 85 86 89 SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel:Steißlänge
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wocki90 will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 22.06.2019, 20:15 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 487
Schade das es jetzt weniger von dir zu lesen/sehen gibt, aber total verständlich. Hoffentlich schaffst du es schnell zu der Ziellänge und bist dann auch zufrieden damit. Oder noch besser du willst dann noch mehr. Bei deinen schönen Haaren wäre das schon toll. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wocki90 will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 23.06.2019, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5771
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Ich würd's auch mal mit normalem Trocknen ohne Knautschen probieren, aber wenn sich deine Struktur ändert, kann das auch daher kommen. Ich bin kein Speuzielaist was Strukturen angeht. Stell dein Bild am besten noch zusätzlich in den Bestimmungthread. Könnte für mich schon auch 1c sein.

Meine Struktur hat sich nie großartig geändert. Was sich mal geändert hat ist, dass sie in der Pubertät deutlich trockener und strohiger wurden. Hat sich mit LHN Pflege aber auch wieder geändert. Es gibt aber viele, die von so einer Änderung berichten. Manchen sagen ja auch alle ca. 7 Jahre ändert sich die Struktur. Irgendwo gab's mal einen Thread dazu. :gruebel:

Deine Bilder sind hammerschön. Sowohl das ältere schwarz-weiß-Foto im Wald mit Licht/Schatten Gesprenkel als auch die Bilder mit der welligen rotgepunkteten Wocki im Mohnfeld und die Waldbilder.

Ich kenne den Spagat zwischen mehr Länge und weniger gefärbtem Teil nicht, aber den zwischen mehr Länge und mehr Dichte. Ich hab jetzt auch wieder geschnitten, weil das "mehr Dichte" gewonnen hat und wenn die 95 cm dann dieses Jahr halt nicht mehr machbar sind, ist das so. Kann ich also nachvollziehen. Wobei du noch in einem Längen/Dichtenverhältnis bist, wo Frisuren bei jedem Schnitt auch gleich schwieriger werden, das kommt natürlich noch dazu, das hab ich so nicht. Trotzdem bist du auf der Zielgeraden, aber gerade da wird man oft besonders ungeduldig, das kenne ich. :lol:

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wocki90 will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 24.06.2019, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2925
Ich freue mich natürlich auch immer, hier von dir zu lesen. :) Aber gleichzeitig kann ich nachvollziehen, wenn du weniger schreiben willst. Ich hoffe, du hast trotzdem weiterhin viel Freude an deinen Haaren!
Genau, Wavy Girl mache ich auch nicht nach jeder Wäsche, sondern mehr manchmal aus Experimentier-Freude oder wenn ich offen tragen möchte. Ich benutze dieselben Öle wie du: Sesamöl und Olivenöl, noch eine zufällige Gemeinsamkeit. ;)

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 109cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 202 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de