Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 26.01.2019, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 17:51
Beiträge: 4878
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Ach, du kanntest das Video schon... Schade, dass deine Aloe-Blätter nicht mhr hergeben. Sie stark zu pürieren, kannst du auf jeden Fall ausprobieren.

Das mit den Seidentüchern ist ja prima und der erste Erfolg damit erst recht :yess: Wünsch dir, dass das so bleibt.

Du kannst doch auch Tee aufkochen, abkühlen lassen und über den Tag verteilt kalt trinken. Zitrone schmeckt im Wasser definitiv besser
und Feuerlockes Idee mit dem Sirup finde ich auch gut.

MSM nehme ich in Form von Presslingen. Das ist nicht so eklig...

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, MB+, dunkelaschblond, versilbernd, gesträhnt, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm
(altes PP)

aktuelles PP: rock'n'silver - Haare versilbern mit dem Mond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.01.2019, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4775
Ich mache es mit dem MSM ähnlich wie Feuerlocke, nur dass ich statt Essig 1/2 Zitrone nehme. Das trinke ich auch jeden Morgen auf nüchternen Magen. Das schmeckt bei weitem nicht so eklig wie MSM pur.

Gibt es bei Dir Aloe-Pflanzen nicht wild? Ich dachte immer, je weiter südlich, desto besser gedeiht die Aloe Vera Pflanze.

Glückwunsch zum günstigen Kauf der Seidentücher, und den ersten Erfolgen damit :yess: . Ich wünsche dir dass der Effekt anhält.

An Tee kann ich noch Hibiskus empfehlen, der sehr viele Mineralien enthält. Schön lang ziehen lassen erhöht den Mineraliengehalt, und außerdem ist er auch noch ziemlich lecker und erfrischend

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.01.2019, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2018, 05:05
Beiträge: 37
Wohnort: Zentralamerika
Feuerlocke: danke für die guten Tipps, das probier ich mal aus! Brennessel gibts hier leider (oder zum Glück? Bin mir da irgendwie unschlüssig) nicht.
MSM allein im Wasser geht voll, finde ich. Ist zwar bitter, aber das macht mir viel weniger aus, als der Essiggeschmack.

Rock'n'silver: ja, sind halt noch recht kleine Pflanzen. Heut war ich allerdings auf dem Markt und hab für umgerechnet 1€ zwei RIESEN Aloe Blätter bekommen. Die sind genauso riesig wie die im Video.

MSM gibts hier leider garnicht zu kaufen. Ich muss mir das immer von irgendwem aus Deutschland mitbringen lassen, denn per Post ist die Einführ sehr reglementiert und problematisch. Weißes Pulver... ihr versteht... hahaha

Pheline: doch, hier gibt es Alie Pflanzen. Wild eher nicht, aber viele Leute haben sie am Haus wachsen.
Ich hab selbst auch (inzwischen) drei Pflanzen. Aber die sind alle noch sehr klein, und Blätter abschneiden wär eher ungünstig deswegen.
Ich hege und pflege sie, so gut es geht und hoffe, sie werden bald groß und bekommen viele Kinderchen.

Der Tipp mit dem Hibiskus ist genial! Ich hab ganz viel Hibiskus, weil ich letztes jahr eine ganze Hecke gepflanzt hab.

_________________
2b, Mi, 4,5cm, gestuft, dunkelbraun, gefärbt,
Ziel: wieder gesunde Haare, und mindestens bis zur Rückenmitte, gern länger, NHF
SSS 51 cm (März 19)
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2018, 05:05
Beiträge: 37
Wohnort: Zentralamerika
Wollte nur mal nen kurzen Zwischenbericht geben.
Die großen Aloeblätter bewähren sich sehr. Sie sind viel saftiger und haben massig Gel. Meine Kopfhaut ist zur Zeit zum Glück problemlos, so dass ich es nur alle ca 2 Tage anwende.
Ich hab mir noch nen neuen Haarstab gemacht, länger und dicker, denn ich benutze jetzt immer ein Tuch im Bun. Da sind meine anderen zu kurz.
Meine Haare sind immer noch weich und kein bisschen trocken in den Spitzen. Ich denke, das mit dem Tuch ist ein richtig guter Schutz (ist ein Seidentuch).
Auch das Seidentuch überm Kopfkissen bewährt sich: ich habe morgens kaum bis keine Knoten in den Haaren und fast nie liegen abgebrochene/ausgefallene Haare im Bett.

Kann ich also echt empfehlen.

_________________
2b, Mi, 4,5cm, gestuft, dunkelbraun, gefärbt,
Ziel: wieder gesunde Haare, und mindestens bis zur Rückenmitte, gern länger, NHF
SSS 51 cm (März 19)
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2019, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2014, 19:24
Beiträge: 843
Wohnort: Alpensüdseite
Hallo Dotzi,
irgendwie fühle ich mit dir, obwohl ich in Europa lebe, aber eben auf der Alpensüdseite mit den heißesten schwülwarmen Temperaturen im Sommer, weil sich bei uns die Hitze einfach staut.
Der Sommer birgt mehr Herausforderungen an die Haarpflege als der Winter, und meine Flusen mögen z. B. keine Aloe. Sind feine lockige/wellige Haare, die aber auf schwere Afro-Pflege stehen. Und auf Sesamöl über alles.
Werde hier weiterhin lesen! :)

_________________
Haartyp: was Lockiges, F_ii
Swifferhaare, Königin des Frizzes im Forum und ich trage ihn mit Stolz! :P
Nööö, ich mach nicht alle Trends mit!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 04:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2018, 05:05
Beiträge: 37
Wohnort: Zentralamerika
Hallo Nickless, schön, dass du auch hier mitliest!

Ja ich war jetzt ne Weile eher nicht so haarmotiviwrt, hab uwar brav weitergemacht mit meinen Projekten, also versucht, viel zu trinken, gut zu pflegen und so.
Aber mein Tagebuch kam total zu kurz, Schande über mein Haupt.
Werde mal versuchen, so in etwa zu rekonstruieren, was ich wann gemacht hab.
Aloe Vera Pflege hab ich garnicht gemacht, obwohl ich welche da hab, der Grund ist mir selbst garnicht so klar. Hmmm

Haarausfall ist grad eher schlimmer, obwohl die Kopfhaut eigentlich überhaupt nicht muckt.
Dafür sind sie spürbar gewachsen, muss dringend mal wieder messen.

Die Trinkmenge hat sich von unter 1/2 L pro Tag auf ca 1 L pro Tag automatisiert. Alles was drüber ist, zwing ich mir rein, und manchmal schaff ich die anvisierten 2 L sogar schon ganz gut.
Wenn ich unterwegs bin bleibt es bei der "automatischen" Menge.

Ich merke, dass mir das vermehrte Trinken gut tut, wird also bestimmt auch positiv auf die Haare wirken.

Pflegen tu ich zur Zeit mit Arganöl, das mögen meine Haare total gern.
Ich hab aus dem urlaub noch ne Flasche Proteinshampoo, das ich auch einmal aus Bequemlichleit statt der Seife benutz hab vor ein paar Tagen.
Ich habs bereut, denn meine Kopfhaut findet es grausig.
Den Haarlängen scheint es gut zu tun, allerdings weniger, als anfangs.

_________________
2b, Mi, 4,5cm, gestuft, dunkelbraun, gefärbt,
Ziel: wieder gesunde Haare, und mindestens bis zur Rückenmitte, gern länger, NHF
SSS 51 cm (März 19)
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1873
Wohnort: auf dem Lechfeld
Hallo Dotzilein,

schääääm dich mal buhuuuu, nicht so haarmotiviert, das ist ja ein Ding :kicher:
1 L Am tag automatisiert ist ja schon mal eine super Verbesserung! Immerhin verdopplt! Nach und nach schaffst du es vielleicht auch, ein wenig mehr zu "automatisieren" ;)
Oh oh, ist das das arganöl mit dem Silicon? Naja okeee, jetzt hast es ja eh schon da... aber nochmal brauchst das wahrscheinlich nicht hihihihi. Als Leave in für die Spitzen ist es ja vielleicht sogar ganz hilfreich beim länger wachsen lassen. Du bist ja gerade in der Kritischen Schulterlänge.
Schade dass die Kopfhaut das Proteinshampoo nicht mag. Vielleicht wäre eher ein Proteincondi besser, da wird die Kopfhaut dann nicht berührt.
Aber du bist ja auch noch am Anfang deiner Haarreise, da finden sich mit der Zeit schon noch die richtigen Sachen für dich!

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.03.2019, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2018, 05:05
Beiträge: 37
Wohnort: Zentralamerika
Hallo Bunni-Chan, ja ich hab leider schon wieder ziemlich haarausfall. Das macht dann weniger Spaß.
Allerdings immerhin diesmal dank Aloe Vera ohne jucken!
Immerhin.
Also einfach "nur" mega Büschel im Kamm. Ohne anderweitiges Unwohlsein.

Dafür ein MEGA -Wachstum!

Ich hab vor ein paar Tagen gemessen: 51 cm!!
Unglaublich!
ZU hab ich mir allerdings erspart. *heul*

_________________
2b, Mi, 4,5cm, gestuft, dunkelbraun, gefärbt,
Ziel: wieder gesunde Haare, und mindestens bis zur Rückenmitte, gern länger, NHF
SSS 51 cm (März 19)
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:56
Beiträge: 12633
Wohnort: Nähe Darmstadt
Hallo Dotzi, das tut mir wirklich leid, mit deinem Haarausfall. Aber wenigstens juckt nix und das Wachstum ist doch echt lobenswert!

Was machen denn inzwischen deine Geheimratsecken? Fallen da auch noch Haare aus oder sind die besser geworden?
Aufgrund deines verlinkten Videos (das ich allerdings auch schon kannte, aber dass es mir hier wieder begegnet ist, war ausschlaggebend ;) ) habe ich mir Aloe Vera Gel bestellt und benutze es schon seit einigen Wochen regelmäßig. Ich bilde mir ein, da wächst ein zarter Flaum in meinen Ecken... [-o<

Den Dutt mit dem Tuch finde ich übrigens total cool! 8) =D>

_________________
1a(b)Fii/5 cm o.Pony, rauswachsender Pixie in NHF
letztes Mal PHF: 22.12.16; Pixiecut: 28.04.17; Ziel: BSL

35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55-56-57-58-59-60-61-62-BSL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2019, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 18:50
Beiträge: 2265
Wohnort: Hessen
Hey, spannendes Tagebuch! Wie schaffst Du es, bei der Hitze in den Tropen mit früher nur einem halben Liter Wasser auszukommen? Da würd ich verdursten.
Als passionierte Vieltrinkerin kann ich Dir nur Mut zusprechen, Wasser ist absolut wichtig für den Köper, auch für die Haare. Meine größte Angst wenn ich unterwegs bin, ist immer, nicht genügend Wasser dabei zu haben. Wenn ich zuwenig trinke, merke ich das meist direkt an Halsschmerzen und Kopfschmerzen. Ich trinke morgens schon einen halben Liter, bevor ich überhaupt aus dem Haus gehe, wär das nicht auch was für Dich, dann kannst Du das MSM besser runterspülen...?

Good luck mit Deiner Kopfhaut. Ich krame mein Spray auch direkt mal wieder raus.

_________________
2bMii , ZU 9 8 cm und Haarausfall - 78 cm SSS.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.03.2019, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1873
Wohnort: auf dem Lechfeld
Ach man dass mit dem HA ist aber doof, ich drücke die Daumen dass es bald wieder besser wird!
Ohne jucken ist ja immerhin schon mal etwas :) und mega Wachstum bei gleichzeitig HA hört sich ja eigenartig an, aber wir wollen uns mal nicht beschweren und nehmen alles was wir kriegen können :mrgreen:
Vielleicht wollen sie sich auch "grunderneuern" Das alte abwerfen und neu gesund nachwachsen. Solange du auch viel Neuwuchs auf dem Kopf hast, spricht es zumindest gegen irreversiblen HA und das ist immerhin viel wert. Also ein Licht am ende des Tunnels und so :knuddel:

_________________
1bC ii/iii
90 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LillyE


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de