Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.07.2020, 00:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 324 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.04.2020, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 941
Wohnort: Köln
Neuer Monat, neues Updaaaaate! :D Eigentlich alles supi mit einem klitzekleinen Dämpfer, der aber nicht weiter tragisch ist.

K O M M E N T A R E


@Pulsar: Danke, das kann ich nur zurückgeben! <3
@Sumisu: Vielen Dank :) Wenn du die Möglichkeit hast das dazugeben zu lassen, würd ich's definitiv ausprobieren! Mit den Seifen-Experimenten wirst du aber wahrscheinlich schneller sein als ich, ich will erst das Olaplex leermachen und bin auch zu schissig, das gleichzeitig mit Seife anzuwenden :'D
@marissa: Dankeschön :knuddel: das ist eine gute Frage, ich hab keine Ahnung ehrlich gesagt :lol: ich lass einfach mal weiter wachsen und mal schauen wie lang es dauert bis ich das beurteilen kann :nixweiss:
@Finnja: Ohh das klingt auf jeden Fall interessant ... Wendest du denn die Nummer 3 Zuhause an? Das ist nämlich mein Knackpunkt den ich eigentlich nicht gleichzeitig mit Seife anwenden möchte, aber das ist nicht in Stein gemeißelt :ugly:
@Hellcat: Vielen Dank <3 und ich werde es beibehalten, mir gefällt das Format nämlich auch ganz gut :D
@Mogi: Dankeschön :knuddel: ohja, ich auch :D das klingt selbst in meinen eigenen Ohren noch so surreal, dass ich Ende des Jahres bei BSL sein könnte, so tief reicht meine Vorstellungskraft nicht :ugly: weniger Durcheinander ist auf jeden Fall so viel entspannender ... Und hey, gegen einen Home Office Engländer ist doch absolut nichts einzuwenden! :)
@Gwent: Dankeschön meine Liebe <3 Oh schön zu hören, dass die erste Seite noch Beachtung findet, dann aktualisiere ich die ja doch nicht ganz umsonst :D ich staune auch immer wieder, wie schnell das alles wächst und frage mich immer mehr, wie zum Henker ich das bloß mit den ganzen Ansätzen vom Färben und zu langen Ponys überlebt habe?! :lol: Färbe-, Schnitt- und Ponyfrei ist auf jeden Fall deutlich entspannter 8)

I N H A L T


Heute aus der Studentenhöhle:
Von Längenzuwachs und Messfehlern
Von neuem Werkzeug und Glänzehaaren
Von viel Zeit die zu vielen Frisuren führt und einem neuen Meilenstein

Von Längenzuwachs und Messfehlern


Eigentlich würd ich euch an dieser Stelle ausschließlich was von meinem Zuwachs des Monats erzählen, wenn ich nicht festgestellt hätte, dass ich beim Messen ganz schöne Fehler eingebaut habe :oops:

Messfehler? Was war denn da los? Tja, als ich gestern versucht habe meine Haarlänge zu messen, kam ich auffällig häufig auf 48cm, was aber ja eigentlich nicht sein kann weil ich letzten Monat einen Messwert von 49cm raushatte und auch nichts abgebrochen ist ... Ja, wäre da nicht das kleine Detail, dass ich letzten Monat schon ständig bei 46cm gelandet bin. Dummerweise bin ich aber genauso oft auf die 49cm gekommen und mit den vorherigen Werten deckte sich das ebenfalls plausibler, so wurden die 46cm als Messfehler abgestempelt :nixweiss:
Mein Deckel bekam das Mess-Theater mit und hat sich der Sache angenommen: 48cm!
Ich kurz in Panik. Ist weniger gewachsen? Ist wieder was abgebrochen? Nein, kann nicht sein ich hatte die ganze Zeit gar keinen Haarbruch und keine knirschigen Spitzen mehr. Vergleich mit bisherigen Längenbildern gab Entwarnung, die sind definitiv genauso schnell gewachsen wie die letzten Monate auch. Puh!
Das heißt dann aber auch, dass ich die letzten Monate konsequent 3cm zu viel gemessen hab :nixweiss: Tja, das ist er also. Mein Dämpfer. Er ist aber nur klitzeklein denn im Endeffekt ist es nur eine Zahl und gewachsen sind die Haare trotzdem ihre 2cm im Monat, wie man auch gut am Ansatz sehen kann der bald die 10cm Marke knackt :D

Nackte Zahlen: 48cm / +2,0cm
ZU: (zum Glück immernoch :lol:) 12,0cm

Nun endlich die Bilder dazu:
BildBildBild
Längenbild 1, Längenbild 2, Längenzuwachs NHF


Woran hat es jetzt gelegen? Viele, stark durchgestufte Haare in Kombination mit ihrer Kürze ist einfach eine sehr ungünstige Mischung zum (selber) Messen. Dazu noch eine herzförmige Gesichtsform (sprich: je nachdem wo ich an der Stirn ansetze, entstehen leicht 1-2cm mehr) und der gemeine Messfehler ist perfekt.


Von neuem Werkzeug und Glänzehaaren


Nach 8 Jahren im Dienst habe ich meinen bisherigen Föhn durch etwas Haarschonenderes ersetzt, dazu gab es einen neuen Kissenbezug.

Ja, ich weiß. Ein neuer Föhn :roll: Dass ich jedes Mal nach dem Waschen einen benutze, ist ja hier kein Geheimnis. Dafür bin ich viel zu anfällig für Erkältungen und obendrein sehen meine Haare luftgetrocknet aus wie ein geplatztes Sofakissen :? von dieser Regel gab es noch keine einzige Ausnahme, egal ob und was ich vorher reingeschmiert habe ...
Aus diesem Grund hab ich mir als Abschluss meiner Klausuren neben den Haarbändern ( :mrgreen: ) einen neuen Föhn und einen Seidenkissenbezug gegönnt. Und ich würd's hier nicht extra reinschreiben, wenn der Föhn kein Besonderer wäre ... :mrgreen:

Es wurde der Panasonic EH-NA65 mit nanoe-Technologie. Aha. Klingt ja total ... überzeugend? Um es kurz aufzuklären: Die ominöse nanoe-Technologie soll Wasserteilchen in der Atmosphäre statisch aufladen und damit quasi das gegensätzlich aufgeladene Haar beschießen, wodurch die Haare mehr Feuchtigkeit bewahren sollen als ohne. Gibt's auch hin und wieder unter dem Namen "Ionen-Technologie". Da meine Haare direkt nach dem Föhnen immer etwas trocken waren (klassisches Opfer von "an Tag 2 sehen die Haare am schönsten aus" :lol: ) dachte ich, ich geb dem Ganzen mal eine Chance auch wenn ich mir ehrlich gesagt nichts weiter davon versprochen hab, als ein leeres Marketingversprechen ... Aber hey, das Teil hat nur einen Bruchteil vom zweiten favorisierten Föhn (Dyson) gekostet und eine YouTuberin die ich mag fand den gut, also warum nicht :D
Im europäischen und amerikanischen Raum findet man einfach mal kaum was über diesen Föhn und mein Japanisch beschränkt sich auf Grund-Grundlagen die ich vor über 10 Jahren dank Animes aufgeschnappt hab, deshalb musste ich quasi blind und ohne zweite Meinung kaufen. Urghs. Wenn der so toll sein soll, warum kennt den dann hier kein Mensch?! Skepsis ...
Ans Eingemachte! Haare normal gewaschen in meinem üblichen Rhythmus (ohne Olaplex war dran) und nach einer Weile Antrocknen im Shirt habe ich den neuen Föhn eingeweiht. Schon beim Föhnen fühlten sich die Haare echt gut an, sehr weich und seidig und ich brauchte nach dem Föhnen nichtmal meinen Kamm :shock: Der Prozess an sich ging normal schnell vonstatten. Am Ende dann die Überraschung: Weiche, seidige Haare?! Nix trocken? Ich brauche kein Öl direkt nach dem Föhnen? :shock: Huch, na das ist echt mal was Neues! Entsprechend häufig wurden die Haare vor Erstaunen natürlich angetatscht :ugly: Interessanter Fakt am Rande: Sie waren nach der ersten Nutzung einen Tag schneller waschfällig und gesättigt als sonst. Nach dem zweiten Mal das Gleiche. Die Haare sind also besser durchfeuchtet und scheinbar so sehr, dass das Sebum nicht mehr so gut weggesogen wird - das ist zumindest meine Erklärung dazu. Die waren ja in letzter Zeit sowieso viel weniger trocken als vorher, aber eben nicht am jeweiligen Tag wo ich sie geföhnt hab.

Ich kann euch ja viel erzählen, hier sind ein paar Bilder der Glänzehaare :D Das war direkt am Tag, wo ich sie geföhnt habe und sie haben bis auf den üblichen Hitzeschutz vor dem Föhnen kein weiteres Produkt mehr gesehen.

BildBildBild
Mit Blümchen, mit Blick auf die leidigen Stufen und im Wald. Vor allem die NHF zeigt sich von ihrer glänzendsten Seite :D

Well, damit hab ich nicht gerechnet. Ein überraschend guter Kauf ist auf jeden Fall was Feines. Dazu kommt noch ein Seidenkissenbezug, der hat genau die Auswirkung die ich mir von ihm erhofft hab: Auf offenen Haaren schlafen können, die morgens nicht aussehen wie ein Vogelnest. Mission accomplished! Netter Nebeneffekt: Mein Gesicht scheint es auch zu mögen.


Von viel Zeit die zu vielen Frisuren führt und einem neuen Meilenstein


Aus aktuellem Anlass habe ich etwas mehr Zeit zur Verfügung, die ich vor allem zum Entschleunigen nutze ... Aber auch, um mich an Frisuren auszuprobieren.

Es sind ganz schön viele Frisuren geworden :D Die werfe ich euch an dieser Stelle mal so bunt gemischt in den Raum, nicht alle sind geglückt aber die Fails passen nicht immer unbedingt zu den geglückten Frisuren oder sind Teile davon :ugly:

... Also erstmal was für die Lachmuskeln:

BildBildBild
Die süße Spicegirls-90s-Frise wird bei mir eher eine Assipalme | DAS sollte ein gefälschter Schlaufendutt werden | Naja, DAS wurde immerhin einer :ugly:

BildBildBild
Meine Spitzen möchten mal als Pinsel wiedergeboren werden | Zum Zopf aufrollen braucht der Zopf ein bisschen Länge | Eigentlich ein Angel Bun, auf meinem Kopf eher Chaos Bun das geheime Dutt Äquivalent der Assipalme if you ask me

Nun das, was halbwegs ansehnlich geworden ist :D
BildBild
Hochgeklappter Franzländer | Vogel Schalpin im Nackenröllchen

Und zu guter Letzt: Mein Highlight der Woche oder auch: Der Meilenstein! :helmut:

In der Tauschbörse konnte ich von der lieben siorez eine wunderschöne Maple Burl Forke mit 13cm Nutzlänge ergattern. Mit diesem wunderschönen Stück habe ich meinen ERSTEN HALTBAREN DUTT zustande bekommen! Das ist ein riesiger Meilenstein für mich, denn das ist der erste Dutt seit über einem Jahr der gut aussieht und hält, dass ich mit ihm vor die Tür gehen kann. Man, da werd ich richtig sentimental :cry: über ein Jahr schon habe ich mittlerweile so kurze Haare und nach all der Achterbahn weil ich meine Hände nicht stillhalten konnte und mich immer wieder selbst zurückgeworfen habe, bin ich heute endlich an dem Punkt angelangt, wieder einen Dutt nur mit einer Forke machen zu können. Nach so einer ewig langen Zeit. Das macht mich echt glücklich und zuversichtlich, der Beitritt zu den schnitt- und färbefrei-Projekten war mit das Beste, was ich hätte tun können. Endlich komme ich meinem Ziel nach einem Meter gesunden, tollen Monsterhaaren so viel näher denn je :)

BildBildBild
Die Duttkreation war übrigens eine seitlich angesetzte Banane und hielt den ganzen Tag ohne weitere Hilfsmittel :D



Bonus des Tages: Ich konnte meinen pelzigen Halbbruder im Austausch gegen einmal Gesicht abschlecken :ugly: von einem gemeinsamen Längenfoto in der Abendsonne überzeugen:
Bild

In diesem Sinne: Eine gute Nacht an euch :knuddel:

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 53cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2019, 18:29
Beiträge: 134
Oh weh, ich darf hier nicht mehr reinschauen.
Erst hast du mich mit dem. Olaplex so angefixt und jetzt will ich diesen Föhn :lol:
Dabei wollte ich doch spaaaaaren..aber du hast mich so überzeugt und d auch auch gerne die Haare trocken föhnen... Verdammt:)

Ich nehme das Olaplex 2 mit 1 gemischt alle vier Wochen.
Das verträgt sich sehr gut mit Haarseife. Jetzt werde ich es aber erstmal nicht nutzen, die Spitzen und Haare sind ja in einem tollen Zustand.

Das Olaplex drei habe ich hier auch noch stehen, aber dafür bin ich meistens zu faul.

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich als Minifee deinen ZU anschmachte :D

Verdammt. Du hast sooo tolle Haare

_________________
Liebe Grüße Finnja
~~~~~~~~~~~~~~~~
1a Fi
Derzeit Mittelbraun (PHF)

Auf dem Weg zu APL
31-32-33-34-35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55

Färbefrei seit 18.12.2019, mein PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31937


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 12:28
Beiträge: 942
Wohnort: Österreich
Was für ein Glanz :shock: und ist doch egal was das Maßband sagt, hauptsache sie wachsen im normalen Tempo :) Die Frisuren :rofl: aber der Vogel Schalpin
seht dir, sticht schön hervor. Gratuliere zum ersten Dutt :mrgreen: ab jetzt wird es nur noch besser bezüglich Haltbarkeit.
Dein pelziger Freund und du seid ja wirklich Zwillinge :ugly:

_________________
~2aMii / leise rieselt(e) das Haar~
~61cm SSS Stand 02.05.2020~
~[https://abload.de/img/6bjow.jpg]Aktuelles Längenbild[/url]~
~Mein Tagebuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 10:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 22:11
Beiträge: 1388
Yeah, Assipalmen-Frisur! \:D/ Was hab ich früher als Kind in den 90ern gern die Assipalme getragen! Manchmal sogar mit nem richtigen bunten "Haargummi-Turm", das sah dann tatsächlich irgendwann wie ne Palme aus nach so 10 Gummis :lol:

Der Föhn klingt echt spannend, ich bin ja auch Föhnerin, weil mir lufttrocknen lassen bei meiner Haarmenge und -länge auch einfach zu lange dauert (und sie sehen danach auch nicht besser aus als geföhnt). Den schau ich mir vielleicht auch mal näher an :D . Beim Japanisch hätt ich dir evtl sogar helfen können, wobei meine Kanji-Kenntnisse mittlerweile auch eher miserabel sind :lol: Hmmm... Olaplex ist zum Glück nichts für mich, aber mit dem Föhn hast mich jetzt echt angefixt :-k

_________________
2a/b M 9,3cm plus Pony; 88 cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 941
Wohnort: Köln
Anlässlich mache ich mal einen kleinen Zwischenpost mit nicht sooo viel Inhalt :D
Sorry, dass ich euch hier so anfixe, das war gar nicht meine Absicht :lol: Ich probiere halt eine Menge aus auf der Suche nach dem Superhaar :ugly: bin ja selber immer eher skeptisch bei Werbeversprechen aber eben auch neugierig und teste gern.

Bei dem Föhn ging es eher nach dem Motto: "Wenn ich schon föhne, dann bitte schonend" was ich bisher mit lauwarm föhnen gelöst habe, aber warum nicht etwas ausprobieren das selbst mit lauwarm föhnen noch schonender/besser/wasauchimmer sein soll. Ich hab echt lange mit dem Dyson geliebäugelt, der "löst" das Problem indem er die Hitze weitestgehend eliminiert und durch stärkeren Luftstrom ersetzt ABER das Ding kostet 400€ :shock: und stärkerer Luftstrom könnte auch für viel mehr Knoten im Haar sorgen, also auch nur so suboptimal.

Durch das YouTube Video von Lab Muffin bin ich auf die Föhne von Panasonic gestoßen, das Modell was sie da hat ist das Highend Modell aus der Reihe (EH-NA98) und das kann noch andere nette Sachen wie automatische Temperaturregulierung und mit Mineralien schießen (what?), die für mich interessanteste Funktion ist aber definitiv die nanoe Technologie (= beschießt das Haar mit winzigen Wassertropfen, die in die Schuppenschicht eindringen können SOLLEN).
Satz mit X, das war nix: Das Topmodell (UVP 199€) konnte man zu dem Zeitpunkt wo ich das erste Mal danach gesucht hab in Deutschland gar nicht erwerben :nixweiss: Durch Recherche bin ich auf den kleinen Bruder EH-NA65 gestoßen, der größer und schwerer ist und bei dem man selbst die Temperatur einstellen kann, der dafür nur die Hälfte vom Topmodell (UVP 99€, gängiger Preis 89€) kostet UND trotzdem die nanoe Technologie mitbringt, also durfte der bei mir einziehen :)

Zu dem Föhn gibt's wie erwähnt leider kaum Ressourcen und Tests aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum, in Japan scheint das Ding sowas wie der Goldstandard zu sein und die nanoe Technologie gibt's dort sogar in Klimaanlagen :o
An der Stelle gebe ich euch deshalb wenigstens die paar Ressourcen mit, die es gibt:
EH-NA65 (kleiner Bruder vom Topmodell und der, den ich erworben habe):
https://www.panasonic.com/de/consumer/koerperpflege-gesundheit/beauty-care/haarpflege/eh-na65.html
EH-NA98 (Topmodell mit Zusatzfunktionen):
https://www.panasonic.com/de/consumer/koerperpflege-gesundheit/beauty-care/haarpflege/eh-na98.html
Auf A..zon gibt's die beiden ebenfalls mit noch mehr Kundenbewertungen, die Bewertung wird leider etwas verfälscht von Kunden die sich über mitgeliefertes Zubehör beschweren weil sie nicht wissen, wie man es anwendet.

Ich werde natürlich weiterhin fleißig berichten, bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis :)

@Finnja: Oh das ist ja spannend! 1 und 2 sind ja sogar noch höher konzentriert als 3 also wenn das zusammen mit Seife klappt ... Hmmmmm. Und Dankeschön :knuddel: :oops: dass mir mal jemand sagt, dass ich tolle Haare hab hätte ich vor geraumer Zeit niemals erwartet.
@Hellcat: Genau das hab ich mir auch gedacht :D Dankeschön <3
@Mogi: Das war halt einfach DIE Frisur :rofl: Der bunte Turm aus Haargummis von dem du geschrieben hast gibt mir richtige Flashbacks :D Haarmenge ist auch einer der Gründe, warum ich föhne abseits der fiesen Optik nach dem Lufttrocknen bei mir. Werde auf jeden Fall beim nächsten Mal die Schnelltrocknungsdüse ausprobieren und vielleicht mal die Zeit stoppen :)

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 53cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 22:11
Beiträge: 1388
Danke schon mal für die weiteren Details und die Links :wink: Ja ich hatte auch öfter das Gefühl, dass in Japan standardmäßig mehr auf Haarschonung geachtet wird als hier in Europa, wo der Durchschnitt wohl eher rein auf Optik geht und sich dann über kaputtes Haar wundert. Das hatte ich so auch beim Friseur damals dort empfunden, wo auch direkt auf schonendes Frisieren (also nicht heiß föhnen etc.) nach dem Schneiden geachtet wurde. Zu der Zeit war hierzulande noch nicht allzu viel mit schonendem Umgang beim Friseur (meine Erfahrung). Auch in anderen Bereichen war der Fokus in Japan immer schon sehr auf "schonend" und "gesund" , was hier meiner Meinung nach erst deutlich später anfing.

Ich werd dann mal den großen Online-Buchhandel bemühen was den Föhn betrifft :mrgreen: Bisher hab ich es so gehalten wie du: einfach kalt bis lauwarm föhnen um Hitze zu vermeiden. Sollte auch nicht schädlich sein, wenn man keine Probleme mit Knoten etc. hat. Wenn der neue Föhn aber direkt ein schönes Haargefühl verpasst why not, und für unter 100€ bin ich dann dabei.

_________________
2a/b M 9,3cm plus Pony; 88 cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 19:30
Beiträge: 558
Wohnort: Siegerland
Hach, mit dem Fön hast du mich aber auch angefixt.
Ich überlege schon länger mal an einem Neuen, denn meiner ist schon - ich weiß nicht genau - so um die 14/15 Jahre und schonmal am Kabel (natürlich professionell von einem befreundeten Elektriker :wink: ) repariert worden, weil das Kabel kaputt geknickt war.
Was ich noch nicht so richtig verstanden habe, sind nanoe-Technologie und Ionen-Technologie dasselbe? :-k

Deine Haare sehen auf jeden Fall super schön glänzend aus. :verliebt:
Das will ich auch bis unten hin. :mrgreen:

_________________
1aFii, ZU 6,8cm, 79cm SSS (01.07.20)
Vielwäscherin, NK + KK
NHF = Mittel- bis Dunkelblond, leicht aschig (Längen zum Angleichen der Blondierleichen gefärbt)
Wunsch: 100cm (mit schöner Kante) --> was wünschen kann man sich ja ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2016, 18:22
Beiträge: 3374
Hey Fraukakao,

Messfehler passieren mal, bei mir kommt ab und an auch Unsinn raus :P Im Endeffekt zählt ja mehr, dass die Haare wachsen und das sieht man an deinen Fotos echt gut :helmut:
10cm NHF seit Dezember? :soo_gross: Woow, das ist der Hammer! Damit müsstest du mich so ziemlich eingeholt haben :D
Der Föhn klingt echt cool! Ich hatte vor ein paar Jahren mal einen mit Ionen-Technologie, aber ich sehe keinen Unterschied zu meinem aktuellen Föhn. Ich freue mich für dich, dass du mit dieser Technologie mehr Glück hast^-^
Wie schon gesagt, die Haarfotos sind der Hammer :verliebt: Deine Haare sind soo schön! (Natürlich habe ich schon wieder ledige Stufen gelesen... :lol:)

Der gefälschte Schlaufendutt ist ja der Knaller :rofl:
Den Angel Bun könntest du noch als Messy bun anpreisen, der hat echt was :D
Die Frisur mit dem Schalpin ist genial! :verliebt:
:fruechte: Herzlichen Glückwunsch zum ersten Dutt!!!! :fruechte:

Dein pelziger Halbbruder ist ja mal süüüüß! Sogar mit der perfekten Blickrichtung für ein Längenbild! :D

Liebe Grüße :knuddel:
Elfe

_________________
2a/b Mii|ZU 8cm| 69,5cm SSS| Färbefrei seit 6/19
Der Avatar ist ein altes Foto ...und Zukunftsmusik ;)
Ziel: Taille in NHF (Haselmausbraun)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2020, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 941
Wohnort: Köln
Danke Janina :knuddel: kriegst du sicherlich auch hin, ist ja keine schwarze Magie oder so :D

Zu nanoe und Ionen Technologie: Theoretisch ja, sollte es das Gleiche sein. Praktisch weiß ich nicht, ob Panasonic Patente auf ihrer Technologie hat und etwas anders macht als andere Hersteller :nixweiss: es gibt auf jeden Fall im selben Preissegment viele Geräte anderer Hersteller, die mit Ionentechnologie werben, von denen hatte ich aber noch keines häufiger als einmal im Einsatz und kann daher keinen realistischen Vergleich ziehen.

Zu den Geräten anderer Hersteller könnte es immerhin online durchaus mehr Tests im deutschsprachigen Raum geben, Philips, Braun und co. sind hier einfach bekannter als Panasonic :)

Aber apropos Vergleichswert! Hab mal meinen bisherigen Fö(h)n rausgekramt, es ist ein Babyliss S235b, einige Jährchen alt, Preissegment müsste um die 35€ gewesen sein, schon deutlich besser im Trocknen als der Aldi-Fö(h)n meiner Schwiegereltern. Da steht wie ich grade festgestellt habe ebenfalls "ionic" drauf, der hat mir aber nicht ansatzweise Ergebnisse beschert, die über die eines normalen Fö(h)ns hinausgehen. Sonst wär der Unterschied zwischen dem und dem Neuen auch längst nicht so auffällig :)

@Elfe: Awww danke für deinen süßen Beitrag :knuddel: hachja, die ledigen Stufen :ugly: lernen Sie jetzt heiße Single Stufen in Ihrer Umgebung kennen! Datingseiten hassen diesen Trick! :rofl:

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 53cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2020, 02:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 21:40
Beiträge: 8314
Wohnort: Schwabenland
Sehr schöne Frisuren und... mit dem Föhn bin ich auch angefixt. :pfeif:

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 6,7 auf der langen Reise zum Klassiker
01.05.2020: 54,5 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2020, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.08.2019, 18:29
Beiträge: 134
... Der ist schon unterwegs zu mir... Fraukakao.. Goes influencerin :) bin gespannt, vlt kommt er schon heute an

_________________
Liebe Grüße Finnja
~~~~~~~~~~~~~~~~
1a Fi
Derzeit Mittelbraun (PHF)

Auf dem Weg zu APL
31-32-33-34-35-36-37-38-39-40-41-42-43-44-45-46-47-48-49-50-51-52-53-54-55

Färbefrei seit 18.12.2019, mein PP:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=31937


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2020, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 517
Das mit dem Messfehler ging mir genauso. Es ist aber auch schwer zu messen wenn man die Haare quasi immer zum Messband ziehen und halten muss. Ab 46cm geht das bei mir endlich richtig. Ich halte zum Messen den Anfang (1cm) an die Haarspitzen und lese dann an den Haarwurzeln an der Stirn ab wenn ich mal das Gefühl habe da stimmt was nicht.

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein TB: viewtopic.php?f=21&t=32229


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2020, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 733
Hey ho, Fraukakao!
Ich hab ganz unschuldig hier mal rein geguckt und bei 12cm ZU muss ich mich erstmal setzen... Oo
Wie krass ist das denn?? *Neid of doom*

Tjoar. Und wo ich schon mal sitze, bleib ich auch gleich da ;)

Ich finde auch der Schalpin in dem Gibson Tuck (oder so?) sieht wunder, wunderschön aus :verliebt:
Glückwunsch auch zum Meilenstein! Dann können endlich die ganzen Forken und Stäbe wieder in die Haare! :gut:

_________________
ZU ~8cm, Länge ~Knie (Fairytaper )
zum Tagebuch bitte hier entlang ❤
Frisurenprojekt 2020


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.04.2020, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 14:24
Beiträge: 1044
Wohnort: Burgenland, Österreich
Hej du

Wie machst du Das mit deinem ZU, dass du mit 48cm nen Dutt zusammenbringst? :shock:
Welcher ist das denn, sieht aus wie ein cinnamon.
Deine Haare sehen immer erholter aus.
Dadurch dass ich kaum föhne, habe ich nicht so das Bedürfnis nach einem solchen Föhn, aber ich werde das bei dir mal beobachten

_________________
1b, M/C, ZU 10,2 NHF / blonette
never change a winning team Hristina growth shampoo und garnier banana hair food
Instagram
Persönliches Projekt

mountain is my church and nature my religion


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.04.2020, 00:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 20:37
Beiträge: 941
Wohnort: Köln
Hui, was für eine turbulente Osterwoche :oops: ich hoffe ihr habt alles gut überstanden und dass mir hier noch niemand an einem akuten Lagerkoller leidet <3 Heute wird's bunt, lockig und ein bisschen motzig :mrgreen:

K O M M E N T A R E


@Feuerlocke: Merci :) na wenn schon föhnen, warum dann nicht auch vermeintlich schonend :D
@Finnja: Influencerin wider Willen :lol:
@Hanne: Das ist auch eine interessante Messmethode! Muss ich mal versuchen. Mein Hauptproblem ist glaub ich neben der Länge auch, dass alle Haare irgendwie verschieden lang sind wegen der Stufen ... :oops:
@Phoenix: Ja hey, herzlich willkommen! :D Danke I guess, ich hab ja nicht wirklich viel dafür getan :ugly: na gut, bissl was schon, gesund ernähren und Sport und so aber der Rest sind die Gene und kein Verdienst meinerseits :D mach's dir bequem. Oh ich glaube den Namen kennst du besser als ich, falls eingerollter Pferdeschwanz = Gibson Tuck dann ist es einer :mrgreen: Dankeschön<3
@marissa: Schwarze Magie 8) nee ist mir auch schon aufgefallen, gibt's gleich mehr zu. TL;DR: Stufen. Das ist eine Banane, nur seitlich gedreht (also knapp hinterm Ohr angesetzt). Wie die so rund wurde ist mir ein Rätsel, funktioniert aber auch nur zufallsbasiert in 1/6 Versuchen :lol: Danke! :)

Achja! Weil ich keine Idee hab wo das inhaltlich reinpassen soll, kommen die Zahlen jetzt hierhin :D
Und zwar habe ich für euch bzw. für Mogi einfach mal festgehalten, wie lange Föhnen mit dem Panasonic so dauert, schließlich gibt's bei dem Teil ja auch eine Schnelltrocknungsdüse.
Ich präsentiere: So lange föhnt fraukakao ihren 50cm Mob:
► Klatschnasse Haare (ohne Antrocknen) mit Stylingdüse (Hitze 2/5, Luft 2/5): 24 min
► Im Tshirt angetrocknete Haare mit Stylingdüse (Hitze 2/5, Luft 2/5): 18 min
► Im Tshirt angetrocknete Haare mit Schnelltrocknungsdüse (Hitze 2/5, Luft 2/5): 10 min
► " " Variante für Eilige (Hitze 2/5, Luft 5/5): 6 min
Ergebnis übrigens immer gleichbleibend fluffig glänzend mit Ausnahme nach der Seifenwäsche, da wurde alles außer den blondierten Längen ohne Nachhilfe glänzend :lol: ich lass dann wohl gleich die Schnelltrocknungsdüse drauf ... :mrgreen:

I N H A L T


So, ich versprach euch bunt, lockig und ein bisschen motzig - genau das bekommt ihr auch und obendrauf sogar noch einen Bonus... SEIFEEEE! :helmut:
Eine neue Hoffnung: Seifenwäsche für Blondierte
Die Haarschäden schlagen zurück: Ungewollte Begleiter Pony und Stufen
Die Rückkehr der Naturhaarfarbe: Frisuren Tricolore

Eine neue Hoffnung: Seifenwäsche für Blondierte


Ermutigt von Finnja habe ich es tatsächlich gewagt und nach einer halben Ewigkeit zum ersten Mal wieder mit Seife gewaschen.
Seifenwäsche bei meinen Haaren? Eher heikel, so viel blondiert, so viel porös ... Dazu noch knüppelhartes Wasser. Entsprechend ist das Unterfangen ja auch bei den ersten Versuchen ziemlich in die Hose gegangen :oops: das war aber Stand letztes Jahr Juli.
Stand heute? Noch immer knüppelhartes Wasser (21°DH) aaaaber viel weniger poröse Blondies dank Olaplex! Und mein Ansatz damals wurde der Wahnsinn, so keimte also die Idee, Seifenwäsche nach dem ausgiebigen Olaplex-Test wieder eine Chance zu geben. Ja gut, jetzt zieht sich dieser Olaplex-Test doch deutlich länger als ich angenommen hatte (jippie ja jeh, Waschrhythmus) aber mein Shampoo ist grade leer geworden und da habe ich die Chance ergriffen :mrgreen:
Allerdings nicht während der Olaplex-Wäsche, sondern in der Normalo-Wäsche. Also nicht im selben Waschgang in dem ich Olaplex anwende, damit mein Langzeittest nicht verfälscht wird.

Gewaschen wurde mit Aloe Verona, gesiedet von Rafunzel. In die nassen Längen kam beim Waschvorgang Desert Essence Raspberry Conditioner. Gerinst habe ich mit 1,5l Leitungswasser und einem guten Spritzer Plastikzitrone. Ergebnis:

BildBildBild
Direkt nach der Wäsche im Kunstlicht, " ", eine Nacht auf den Haaren später im Tageslicht

Wahnsinnsvolumen! Fluffig! Es glänzt! Kein Klätsch! Halleluja, ES HAT ENDLICH GEKLAPPT! :helmut:
Eigentlich muss ich mir dieses Datum im Kalender markieren ... :irre: Ich denke mal den Unterschied haben die Mischung aus Condi in den Längen und dem wirklich laaaaaaaaange und sorgfältig einschäumen gemacht. In Worte gepackt: Ich habe 15g Seife abgeschnitten (ich glaub für's nächste Mal tun es auch 10g) und einfach so lange geschäumt und eingestrichen, bis das Seifenstück weg war. Der DE Condi roch toll, leider hielt sich der Geruch nicht in den Haaren. Schade.
Eine Überraschung gab es von den Blondis - vielleicht auch nicht so überraschend. Die waren nach der Seifenwäsche nämlich tatsächlich so, wie sonst immer mit meinem alten Föhn: Beim Föhnen ganz schön durstig, was sich bei einer Ladung Öl legt. Warum? Abseits von Olaplex schütze ich meine vorgeschädigten Blondis ja sehr regelmäßig mit hochwertigen Silikonen, die waren natürlich weder in Seife noch im DE Condi drin und haben entsprechend gefehlt wodurch die Trockenheit zum Vorschein kam. Nein, lange nicht so fatal wie früher, das kann man gar nicht mehr miteinander vergleichen. Dennoch eine interessante Beobachtung wie ich finde.
Beim Waschen haben sich meine Haare zeitweise angefühlt wie ein einziger riesiger Dreadlock :shock: soll das so sein bei Seifenwäsche? Bis zum Drüberkippen der Rinse hatte ich vom Anfassgefühl her echt ein bisschen Angst, wie meine Haare nach der Wäsche werden ... :lol:

Fazit: Das wird in Zukunft weiter versucht, Seife sieht sehr vielversprechend aus :gut: ich überlege aber noch an einer gescheiten Lösung, wie ich die Datenbasis (Rinsenzutaten, Inhaltsstoffe Seife, Ergebnis, ...) am besten festhalten kann. Schließlich möchte ich ja auch wissen, welche Inhaltsstoffe funktionieren und welche nicht.

Die Haarschäden schlagen zurück: Ungewollte Begleiter Pony und Stufen


Nein keine Sorge, nicht akut. Aber die haben mir eben die ungewollten Begleiter beschert, die mir akut auf die Nerven gehen.
Und hier komme ich auch auf die Frage von marissa zurück, denn dass so ein "richtiger" Dutt mit der Länge schon klappt, ist bei dem ZU durchaus eher ungewöhnlich. Also hab ich etwas nachgeforscht und das folgende Bild tut mir zwar sehr weh wenn ich es sehe, aber ist doch recht aufschlussreich was Stufen wirklich ausmachen:

Bild
Einmal kurz tief durchatmen! Aktuell vs. 2017.
Nein, ich habe nicht die Hälfte meiner Haare verloren, auch passten durch mehr Länge 2017 mehr Haare in den Engländer (siehe Anzahl Windungen). Nachdem ich mich mit der Erstellung des Bildes selber erstmal ziemlich geschockt habe, musste ich mir nochmal sehr deutlich vor Augen halten, dass es für das ja plausible Gründe gibt und auch, warum ich im hohen Zopf trotzdem noch 12cm Umfang messen kann. Ich präsentiere: Aktueller Engländer in Seitenansicht!

Bild
Natürlich fehlt im Engländer fast die Hälfte, wenn fast die Hälfte es mangels Länge noch gar nicht bis in den Engländer schafft.

Denn ich darf an dieser Stelle eines nicht vergessen, 2017 hatte ich keine Stufen. Und ich hätte beim Blick auf meine einzelnen Längenbilder ehrlich gesagt nicht gedacht, dass das SO VIEL ausmacht aber Holy Guacamole hier sind wir nun und ich ärgere mich noch mehr über meine Stufen als so schon :lol: im direkten Vergleich eines aktuellen Längenbilds vs. eins mit ca. 50cm SSS in 2017 wo alles auf einer Länge war sieht man ganz gut, dass so ab der Hälfte der Haare die Stufen einen großen Unterschied machen:

BildBild
Und warum immer ab Hälfte der Haare? - Bis dahin gehen wie im Bild links gut sichtbar meine kürzesten Stufen.

Warum mich Stufen und Pony so besonders ärgern: Abseits davon, dass beide für meinen Geschmack viel zu langwierige Begleiter sind, habe ich beides unfreiwillig und durch meine starken Haarschäden erhalten :oops: Den Pony schnitt ich mir letzten November, weil durch ungeduldige Farbziehversuche die Strähnen in der Front teilweise bis hoch zu den Augenbrauen abgebrochen sind. So lassen war keine Option. Katastrophentouristen bitte hier entlang :ugly: Und die Stufen entstanden durch meinen letzten Friseurbesuch im Dezember, als neben der Olaplexbehandlung alle kaputten Stellen herausgeschnitten wurden. Hätte ich alles ab Bruchhöhe auf einer Länge haben wollen ... Ist Bob auf Ohrläppchenhöhe eine Frisur? Nein, auch das wäre keine wirkliche Alternative gewesen, da kann ich besser mit Stufen leben ... :lol:
Und da wir hier in einem Tagebuch ohne Zuckerwatte sind, lasse ich an diesem Punkt einfach mal ganz unverblümt stehen:
Ich mag weder meine Stufen, noch meinen Pony. Ich wollte keins von beiden, aber es war besser als alles ganz kurz zu schneiden und wieder ganz von vorn anzufangen. Beides macht Frisuren enorm schwer und in der Kombination mit der Haarfülle + wenig Länge + Stufen bin ich echt froh über jede Frisur, die überhaupt klappt. Dass nur noch die Hälfte unten ankommt obwohl ja alles ankommen könnte macht mich schon traurig, aber keine Bange, ich bin jetzt nicht in einem akuten Haarnotfall oder sowas, ich mag Pony und Stufen ja schon was länger nicht - und habe mich entsprechend schon lange damit abgefunden, dass sie mich halt für's Erste weiter nerven werden. Wahrscheinlich so lange, bis sie weg sind und das kann noch dauern - aber das ist mir egal, für etwas dass mich nervt, schmeiße ich mein höheres Ziel nicht (mehr) hin :)
Und ich halte mich mit dem Gedanken über Wasser, dass das mit den Stufen in länger bestimmt echt hübsch aussehen wird :D
Vielleicht kriege ich auch einfach irgendwann einen Rappel und lasse bei genügend Länge alles auf Länge der kürzesten Stufe abschneiden und hab dann eine Mörderkante :ugly: da lege ich mich nicht vorab fest. Mal sehen wohin die Reise geht.

Wo ich grade bei Engländern bin (und damit der Inhalt nicht so motzig endet) lasse ich hier mal meinen Vergleichsengländer stehen! Was für'n Ding? Ein Engländer zum Vergleichen der fortschreitenden Länge 8) beizeiten kommt der auch auf die Startseite, aber erst wenn er Gesellschaft hat damit er nicht so allein ist :mrgreen:

BildBild
Detailansicht - ganze Ansicht. Da es der erste haltbare (hallo Stufen) Engländer ist, noch ohne Vergleichsbild

Die Rückkehr der Naturhaarfarbe: Frisuren Tricolore


Die Naturhaarfarbe ist weiter fleißig auf Vormarsch!
Funfact: Wenn ich den Pony nicht so hassen würde, würde ich jetzt darüber nachdenken, ihn nachzuschneiden. Er besteht nämlich mittlerweile zur Hälfte aus NHF :shock: und wäre nach so einem Schnitt komplett NHF. Well yes but no. Pony komplett NHF wäre zwar cool, aber dann müsste ich nochmal von vorne den ganzen Pony rauswachsen lassen ... Och nö danach ist mir nicht so.

Bild
Pony ist nun zur Hälfte NHF. Yay!

Ansonsten gibt's zu den weiteren Frisuren gar nicht sooo viel zu sagen. Zu Ostern gab es wie alle Jubeljahre mal Löckchen, lustigerweise trennt das Haarband perfekt den naturbelassenen Bereich (NHF und Naturstruktur) vom künstlichen Bereich (blondiert und gelockt) und dabei fällt mir auf, dass mir der künstliche Teil irgendwie nicht mehr gefällt und ich den naturbelassenen Anteil mehr mag :gruebel: ist für mich zwar eine komplett neue Erfahrung aber sicher ganz praktisch für mein Ziel, die NHF NHF sein zu lassen :D
Und nun: Lasset es Bilder regnen!

BildBild
BildBild
BildBild



Möge die Macht das Haar mit euch sein!

_________________
Willkommen im Kakaohaar-D-Zug nach Klassik! Genießen Sie die Fahrt.
Start: 38cm » 53cm | 1 c M iii | 12,0 cm | Nächster Halt: APL | Ausstieg in Farbrichtung NHF

Mission Impossible? - Vom Bob zum gepflegten Meter
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 324 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de