Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 12.07.2020, 06:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.07.2019, 11:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Mir schwirren schon wieder zig Ideen durch den Kopf..

Dank der Lavaerde werden meine Haare etwas griffiger und sehen nicht mehr ganz so ausgelaugt aus (gerade eine ausgelaugte, trockene Optik setzt dem Taper das Sahnehäubchen auf und ließ mich in der Vergangenheit sehr oft zur Schere greifen..)
Momentan sind sie so zwischen 70 und 71 cm lang und ich versuche einfach doch nochmal, mich an die 75cm heranzupirschen :reit:

Ich werde noch ne Runde mit den Ivybears einlegen. Bis aufs letzte Mal PHF-en habe ich recht wenig Haarausfall, vor allem im Vergleich zu letztem Sommer (Medikamente)

Es ist noch eine Testreihe mit Haarwaschkräutern geplant. Hab davon noch SO viel rumliegen (... wenn man schon mal in Indien an der Quelle shoppen kann :mrgreen: .. leider ist das Zeug überwiegend abgelaufen aber Versuch macht kluch... Diesmal nutze ich ggf auch mal ne Rinse im Anschluss.

Irgendwie liebäugele ich doch wieder ein bisschen mit roter/rötlicher PHF ... Aber erst noch mal mit Goldbraun probieren / etwas wärmer anrühren und hoffen, dass der Farbton goldiger wird als letztes Mal.. Oder n Löffel Henna dazu...? Aber erstmal nur wärmer anrühren, nicht zuviele Experimente auf einmal..

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
2. Test mit Khadi Goldbraun

Das war zwar nicht der Plan, aber ich sitz hier jetzt doch schon wieder mit PHF auf dem Kopp..

Bin morgen verabredet und meine Haare waren nach der letzten Lavaerde-Wäsche doch nicht ganz so, wie erhofft, zumindest nicht so lange..
- wachsiges Gefühl ging nicht weg (ggf. von einem Kamm mit Indigo-Resten)
- Spitzen zu trocken (ggf. Rinse zu stark?)
- haben extrem auf veränderte Luftfeuchte reagiert (für mich das nervigste) -> zwischen strohig/trockenem und normalem Haargefühl

Deswegen hab ich heute wieder gewaschen (Redken Hair Cleansing cream) und gleich die PHF drauf, weil ich sonst den Ansatz wieder mit Ansatzspray hätte abdecken müssen, welche ich auch wieder hätte runterwaschen müssen vor der PHF.. Dann lieber gleich alles in einem Rutsch..

Hab diesmal mit etwas über 50 Grad heißem Wasser angerührt (knappe halbe Packung Goldbraun und 1-2 EL Nussbraun) und das Farbschälchen auch die ganze Zeit im Wasserbad warm gehalten. Dies hatte den Vorteil, dass ich die Farbe sofort mit dem Pinsel cremiger machen konnte, als sie doch zu bröselig war.
Hab diesmal die vorderen Partien nach links und rechts abgeteilt und dann Scheitel für Scheitel mit dem Pinsel eingematscht, ging besser als gedacht.

Für den Hinterkopf/Nacken hab ich die traditionelle Kuhfladenmethode angewendet *matsch* - zum einen seh ich den Hinterkopp nicht :mrgreen: zum anderen hatte ich keine Lust mehr und ich glaub, dort sind auch weniger Silberlinge.. Zumindest seh ich sie nicht.

Auf Vorher-Nachher-Fotos verzichte ich dieses Mal, da das Aussehen so extrem stark vom Umgebungslicht abhängt.

1. Eindruck nach dem Ausspülen: Ernüchtert... Ich sehe immer noch dieses komische - sorry - Pi..-Blond auf den Silberlingen.. Und der Rest sieht... je nach Licht irgendwie aschbraun/schwarz/dunkelbraun aus....
Irgendwie nervt mich das grad .. Ich meine.. die Farbe nennt sich GOLDBRAUN... :( Ich warte jetzt erst Mal noch ein paar Tage ab, aber so wie ich das jetzt einschätze, kann ich den Versuch mit dem Goldbraun wohl getrost ad acta legen..

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich mich nach meinem Rot oder der NHF zurücksehne....?

2. Eindruck am nächsten Tag: Ich werde mit der Farbe sprichwörtlich nicht warm :-( Die NHF ist sehr dunkelbraun, ich persönlich finde den Braunton ziemlich aschig/kühl und finde auch nicht, dass er mir steht. Die Silberlinge sind -Stand jetzt- etwas besser abgedeckt, aber den Blondton mag ich auch nicht :( Er ist in meinen Augen auch kühl und geht in Richtung gelb, aber das ist je nach Licht unterschiedlich..
Ich bekam die Farbe sehr schlecht ausgespült, heute nach dem Kämmen habe ich mich gewundert, wie filzig und belegt die Haare waren, trotz Öl. Und der Kamm war nach wenigen Bürstenstrichen dunkelblau :(
Ich habe dann die Längen noch mal mit Shampoo ausgewaschen und das Wasser war blau - ich musste noch mal sehr lange spülen.. Bin jetzt am überlegen, ob ich eine Henna-Rinse machen soll. Bin grad echt unglücklich und finde die Farbe viel zu dunkel und kühl, was meiner Gesichtsfarbe nicht wirklich schmeichelt.

3. Eindruck: Trotz erneutem Auswaschen der Längen war beim anfassen der Haare war beim kämmen, anfassen etc. alles blau :( Außerdem sahen sie nicht gut aus, total frizzig und ungepflegt.
Ich habe deshalb heute noch mal gewaschen :( Meine armen Haare..
Die Silberlinge sehen auch nicht wirklich anders aus als vorher und je nach Licht ist die Farbe so dunkel ..

Gesamt-Fazit: nach ein paar Wäschen habe ich mich doch noch etwas mit der Farbe ausgesöhnt. Die Silberlinge wurden doch recht gut abgedeckt & der Ansatz ist weniger dunkel als befürchtet. Aber der gelblich-blondige, aschig-bräunliche Ton (so schwer zu beschreiben) ist leider nicht meins :/
Pur werde ich das Goldbraun nicht mehr verwenden, allenfalls zum aufbrauchen untermischen.

Bin noch am überlegen, entweder ich nehme als nächstes Khadi hellbraun (hat leider auch Indigo an erster Stelle..) oder ich warte auf die Radico Färben aus Indien.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Zuletzt geändert von Zakara am 19.07.2019, 11:20, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 21:13
Beiträge: 3700
Kuhfladenmethode. :lol: die wende ich manchmal bei der Haarpflege aber auch an.
Auf zu den 75 cm! :cheer:

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, dunkelbraun, glücklich bei +/- Klassiker irgendwo zwischen 110 und 115cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.07.2019, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
@Iduna

die Kuhfladenmethode ist einfach, effektiv und schnell :lol: Wenn man damit doch bloß punktuell die Ansätze treffen würde

Hoffentlich schaffen meine Haare die 75cm mit für mich ansehnlichen Spitzen. Bin da ja immer überkritisch.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.07.2019, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Nachdem die 2. Färbung mit Khadi Goldbraun so schön in die Büx gegangen ist (blau, blau, blau sind alle meine Hände, Kämme, Bürsten,... :x ) hab ich gestern noch mal gewaschen. Meine armen Haare.

Diesmal wurde es das minimalistische Brisk Arginin-Shampoo um den ganzen blauen Schlumpf-Schlotz rauszubekommen.
Danach hab ich meine neue MaterNatura Spülung mit Strohblume ausprobiert und zwar gleich die richtig große Ladung, wollte ja auch ordentlich pflegen - das erste Mal Spülung seit zig Jahren.
(Sehr sehr viele Spülungen sind ja mit kationischen Tensiden, bei denen hab ich das Problem dass die Haare am Waschtag schön sind und dann von Tag zu Tag immer trockener und strohiger werden. Diese sind aber in der MaterNatura nicht drin, auch steht Glycerin relativ weit hinten bei den INCI)

Gestern unmittelbar nach dem Trocknen waren die Spitzen sowie die vorderen Partien noch etwas knirschig und sahen auch sehr ausgelaugt aus, kein Wunder nach den vielen Wäschen & Färben in so kurzen Zeitabständen.
Deswegen hab ich noch etwas Rizinusöl mit Wasser nachgelegt & Stroh wurde zu Seide :D

Heute sind meine Haare immer noch schön weich aber sie sind auch noch etwas fluffig - die Menge sieht nicht halbiert aus, wie bei meinen üblichen Silikonprodukten. Sie sind etwas flutschig, so dass die Frisuren nicht ganz so gut halten & ich etwas fester wickeln muss.
Aber ist alles besser als knirschig & strohig.

Ich hoffe, das gute Ergebnis hält noch ein paar Tage - im Idealfall bis zur nächsten Wäsche - an, bin schon sehr gespannt - dann wäre die MaterNatura eine weitere schöne Neuentdeckung :)

Wenn der Test mit der Spülung positiv verläuft, möchte ich die Spülung nach der Lavaerde probieren und dann auch eine kleinere Menge & das Rizinusöl weglassen. Aber erst mal ganz in Ruhe die nächsten Tage abwarten - ommmmmmmm

Nachtrag: ich hab gestern ganz vorne an der Stirn etliche ziemlich kurze Haare entdeckt, vielleicht 4-5cm.. Ob das vielleicht mit den Nahrungsergänzungen zu tun hat, die ich vor einiger Zeit angefangen hab zu nehmen..? Werde das mal weiter beobachten - Tampelhaare hab ich nämlich schon genug..

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2019, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Bis jetzt bin ich von der MaterNatura Spülung (in Kombi mit Rizinusöl) wirklich sehr begeistert. Meine Haare waren seit der Wäsche am Samstag schön weich, ohne Frizz und durchfeuchtet bis in die Spitzen.
Ich glaube, so gesund sahen sie schon lange nicht mehr aus-der beste Indikator ist, wenn sich die Spitzen schön nach innen drehen :)

Leider habe ich doch einiges an Spliss entdeckt und muss nach Ewigkeiten mal wieder eine S&D Sitzung machen. In den letzten Jahren habe ich fast nie S&D gemacht sondern gleich ein paar cm abgeschnitten, wenn die Enden fransig aussahen. Aber dafür sind sie mir noch zu kurz (zwischen 70 und 71cm).

Bezüglich des Goldbrauns bin ich ja irgendwie seit dem letzten Auswaschen echt zwiegespalten. Die 2. Färbung hat überwiegend gut gedeckt und ist auch nicht so extrem dunkel geworden. Allerdings gefällt mir der Farbton der Silberlinge nicht so gut und 2x Färben aka Vorpigmentieren möchte ich nicht. Mal gucken wie die Farbe nach der Wäsche heute ausschaut, ggf probiere ich am Wochenende noch hellbraun von Khadi oder warte auf die Radico Farbe aus Indien.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Momentan (dicke Kreuze im Kalender mach!!) bin ich wirklich zufrieden mit meinen Haaren, das hatte ich schon lange nicht mehr.

Nach der letzten Wäsche (Fekkai Apple / MaterNatura / Lush R&B) sind sie etwas griffiger als letztes Mal (Rizinusöl macht sie eher „silikonig“ - weicher, aber auch flutschiger und nimmt deutlich Volumen)
Auf der Arbeit sind sie tendenziell etwas trockener obwohl es keine Klimaanlage gibt und frizzeln etwas.
Bezüglich Empfindlichkeit auf Luftfeuchtigkeits-Änderungen ist also noch Luft nach oben :)

Trotzdem bündeln sie sich meist schön, sind ganz leicht zu entwirren und kaum strohig. Bin am überlegen ob ich zur nächsten Wäsche Lavaerde & die Maternatura Spülung probieren soll, mal schauen.

Ansonsten noch kurz und knackig:
- ich habe mal wieder bei Senza Limiti bestellt und auch bei TT :)
- probiere ich zzt unterschiedliche Hochsteck-Frisuren aus und trag nur sehr selten offen
- trag ich beim Radfahren zur Arbeit bei der trockenen Luft einen Buff. Finde zwar, ich sehe derbst bräsig damit aus aber den Staub, der sich in den Haaren ansammelt find ich anstrengend.. Zumal sie sich davon arg strohig anfühlen auf Dauer

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 21:13
Beiträge: 3700
Toll, dass du dich weiterhin so wohl fühlst mit deinen Haaren. :D
Den Buff beim Fahrradfahren trage ich meistens auch, aber im Sommer ist mir das zu heiss. Hast du einen besonders dünnen? Und welche Frisur machst du dir unter dem Helm (falls du einen trägst)?

_________________
2a/b Mii, ZU 9 - 10cm, dunkelbraun, glücklich bei +/- Klassiker irgendwo zwischen 110 und 115cm
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.07.2019, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Hey Iduna,

ich habe einen „Sommer-Buff“ aus Recyclingmaterial und LSF, coolnet uv+ heißt das Modell glaube ich.
Im Kaufhaus hatten sie mehrere Marken und Fabrikate zur Auswahl und ich habe den leichtesten & dehnbarsten genommen. Er ist auch recht lang, man kann ihn zuknoten etc. Bislang komme ich damit sehr gut zurecht aber ich weiß nicht, wie es mit sehr langen und vielen Haaren ausschaut.

Helm... husthust.. blödes Thema.. ich habe einen & müsste ihn auch eigentlich tragen.... Sagen wir mal so: Wenn ich anfange, ihn zu tragen, werde ich den Buff wohl darunter tragen und entweder einen sehr tiefen Dutt oder einen Flechtzopf machen und in den Buff stopfen.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.07.2019, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Archivpost für Vorgeschichte sowie ausprobierte, in die Hose gegangene, verschobene oder verworfene Dinge, um den Startpost übersichtlich zu halten:

Vorgeschichte:

Ich habe viele Jahre, sicherlich 10 oder so, mit Henna rot gefärbt, die letzten Jahre nur noch mit dem von Henna und Mehr, ohne Picramate. Ich war auch immer sehr zufrieden, sehr gesunde Haare mit tollem Glanz. Leider sehr starker Taper, die Maximallänge die ich geschafft habe, war vielleicht etwas über 80cm & das ist schon lange her (2005?)

Im Herbst 2018 wollte ich "mal was anderes machen" weil ich das Rot nicht mehr sehen konnte.
Ich habe mehrere Male mit Khadi Nussbraun, mit dunklem Logona sowie Ayluna (ich glaube Schokobraun) sowie auch mal mit Radico dunkelbraun gefärbt.
Die letzten Male hab ich mit schwarzem Tee und Salz angerührt, beides mochten meine Haare nicht so gerne, aber das dunkelbraun/schwarz was rauskam - wow!

Nach einiger Zeit ist mir klar geworden, dass dunkelbraun/schwarz auch nicht wirklich was für mich ist. Zum einen sind die vielen nachwachsenden weißen Haare am Ansatz optisch noch auffälliger als bei Rot damals.
Des weiteren habe ich mit PHF in Brauntönen bei der Ansatzfärbung viel mehr Schwierigkeiten als mit purem Henna, die Silberlinge ordentlich abzudecken.
Mal hat es funktioniert, mal nicht. Ziemlich frustrierend nach dem Aufwand und langer Einwirkzeit. Auf 2-Schritt-Färbung habe ich keine Lust, da doppelt aufwändig und meine Haare wachsen derzeit so schnell, dass ich gefühlt alle 1-2 Wochen färben „müsste“.. No way.

Ich habe teilweise schon mit Chemie-Ansatzfarbe in Hellbraun das Gröbste kaschiert, weil mir PHF zu unberechenbar war aber Chemie möchte ich eigentlich nicht auf der Kopfhaut haben. Meine NHF ist ein Mittelbraun aber eher warm als kühl.

Verworfen:

- Testen mit reinem Khadi Goldbraun: Verworfen, die Farbe ist zu kühl, die Silberlinge werden erst nach dem 2. Färben besser abgedeckt. Vielleicht noch mal im Mix mit reinem Henna, hat aber keine Prio
- Salz und Schwarztee beim PHFen lass ich erstmal bleiben, das trocknet in der Kombi arg aus, ggf probier ich mal Kamillentee
- Vorm Färben basisches Shampoo oder Lavaerde nutzen. Werde ich ggf. probieren, wenn ich eine Farbe gefunden habe, die passt
- Für die dunkel gefärbten Teile Farbzieher probieren: ad acta gelegt.. an dem Streifen dokter ich (erstmal) nicht mehr rum.
- Vielleicht noch mal Khadi Nussbraun testen - keine Prio, NHF wird viel zu dunkel
- Vielleicht noch mal Khadi Goldbraun plus Henna testen - keine Prio, Farbton passt nicht, ich hab keine Lust zu mischen & auch hier wird die NHF viel zu dunkel..
- Vielleicht noch mal mit Khadi Hellbraun weitertesten - Stand August 19: erstmal ad acta gelegt, die NHF dunkelt zu stark nach & wird schwarzbraun.. Ggf probiere ich noch mal, mit heißem Wasser anzurühren, hat aber keine Prio
- Picramat-Henna: gegen das Rot heben sich die Silberlinge auch extrem stark ab
- Kinky Curly Curling Custard: kurz ausprobiert, irgendwie konnte ich dem Produkt leider nichts abgewinnen
- Shea Moisture Moisture Retention Shampoo: nach Jahren einmal wieder kurz ausprobiert, das Resultat konnte mich leider nicht überzeugen.

Einmal Schwefelhölle und nie wieder - Erfahrungsbericht Color b4

Ende Mai 19 war ich von dem 15cm breiten, je nach Licht wirklich tlw. blauschwarz aussehenden Streifen sehr genervt.
In einer Kurzschlussreaktion habe ich eine Packung Color b4 benutzt. Bei manchen hat es ja auch bei PHF gewirkt - bei mir nicht - und die Anwendung bereue ich jetzt wirklich.
Ich habe dass Gefühl, dass der blauschwarze Streifen noch intensiver ausschaut.
Der vorher wirklich gut ausschauende, herauswachende Ansatz wurde teilweise (auch das Naturhaar) heller - tlw. komisch blond/senffarben/gelbstichig. Meh :x
Das Rot zeigte sich auch komplett unbeeindruckt hinsichtlich Farbintensität..
Ich habe das Gefühl, dass meine Haare dadurch etwas geschädigt wurden, ich habe etwas mehr Spliss entdeckt sowie auch abgebrochene Spitzen und von der Optik zumpeln sie auch wieder etwas , obwohl ich erst vor kurzem deutlich zurückgeschnitten habe.

Erst mal auf Eis:
- Klettenwurzelöl weiter testen
- Jojobaöl wieder testen
- Noch mal Seifenwäsche testen (aber nur meine eine, gekauften Seife, nicht wieder so viele verschiedene wie "früher")
- Ploppen
- Radico Haaröl ausprobieren

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Zuletzt geändert von Zakara am 17.01.2020, 16:31, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2019, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Preisfrage: Was macht eine Testliese mit Ansatz-Optimierungsbedarf und ordentlich Tagesfreizeit am Sonntag? Genau!

1. Test mit Khadi Hellbraun

Hab jetzt bummelig eine halbe Packung des am Freitag erworbenen Khadi Hellbrauns auf dem Kopp, genau nach Vorschrift angerührt & beim Farbauftrag im Wasserbad warm gehalten. Vorher wurde mit Redken Hair Cleansing Cream gewaschen.

Gefärbt wurde wieder mit Pinsel, kaum Geschmiere und Gekleckse. Das Abteilen der Scheitel zum Färben ist nicht so wirklich einfach - bin leider recht ungeduldig & noch nicht ganz so geübt im Umgang mit dem Pinsel.
Vor allem wenn die Haare nass/feucht/am trocknen und ohne jegliche Pflege sind.

Der Anblick mit dem eingegatschten Ansatz und den darüber kreuz und quer abstehenden Haaren hätte selbst Medusa erschreckt :lol:

Ich lass jetzt erstmal 2h einwirken. Hoffe der schon wieder silbrig-sichtbare Ansatz und das Gelb-Blond-Aschige bekommt eine schöne Farbe.

Positiv: Beim Waschen und Ausspülen sind sehr wenige Haare ausgegangen. Was mich allerdings nachdenklich stimmt - es waren auch etliche kürzere Haare von etwa 15cm Länge dabei. Ob die wirklich schon ihre Terminal Length erreicht haben..? Falls ja hoffe ich, das werden nicht mehr.

Allererster Eindruck:
Haare trocknen so langsam vor sich hin & die Silberlinge sehen, Stand jetzt schon hell-rehbraun aus. Gefällt mir recht gut - sooooo viel besser als das kühle Gelbblond vom Goldbraun... Wenn ich so drüber nachdenke bin ich wahrscheinlich auch zu doof gewesen bei der Farbauswahl #-o und hätte mich mehr über den Farbton informieren sollen...
Mal schauen, wie sich das Hellbraun so entwickelt in den nächsten Tagen.

2. Eindruck einen Tag später
Bislang finde ich die Farbe auf den Silberlingen bzw dem Ansatz wirklich richtig richtig super!!
Ich würde es derzeit als Mischung zwischen Reh- und Hellbraun bezeichnen, wirklich schön und natürlich. Mal gucken ob/wieviel es noch nachdunkelt.
Ein bisschen wird das Ergebnis natürlich verfälscht, weil sich ja zwei Schichten Goldbraun darunter befinden.
Ein paar ganz kleine Stellen am Ansatz habe ich leider nicht richtig erwischt, werde daher nächstes Mal die Farbe ein ganz bisschen dünner anmischen und besser aufpassen.
Hoffentlich wäscht sich nicht viel herunter, mal schauen.. Es bleibt spannend :)

Bis jetzt bin ich wirklich zufrieden :gut:

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Zuletzt geändert von Zakara am 22.07.2019, 10:55, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2019, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2016, 10:14
Beiträge: 1298
Wohnort: Essen
Huhu,

ich setze mich mal dazu. 75cm mit schön dichten Spitzen, danach sehne ich mich auch. Finde spannend, wie gut das Rizinusöl bei dir wirkt. Ich hatte immer das Gefühl, dass es total verklebt.
Nutzt du es pur auf die Spitzen?

Jetzt muss ich mal schauen, was ein Buff ist. Ich fahre nämlich auch mit dem Fahrrad zur Arbeit und was man da manchmal aus den Haaren rausholt... :lol:

Ich drücke dir die Daumen mit dem Khadi hellbraun. Mit der Farbe liebäugle ich auch schon einige Zeit. :)

_________________
2a Fii ZU 5,5cm
5. April 2020: 77cm
Ziele: Taille (75cm), Hüfte (84cm)
Mein Projekt: Trotz Haarbruch zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.07.2019, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Hallo Silver, willkommen in meinem TB :)

Ich drücke dir alle Daumen, dass es bei dir mit den 75cm & schönen Spitzen klappt!

Mit dem Rizinusöl bin ich noch fleißig am rumprobieren - ich muss es definitiv auf dem nassen/sehr feuchten Haar anwenden, sonst funktioniert es nicht. Ich nehme
sehr wenig davon, vielleicht 3-4 Tropfen und das kommt dann aufs ganze Haar, ca. ab Ohrmuschel abwärts.

Ich fahre momentan so 3x pro Woche mit dem Rad zur Arbeit, das schlimmste ist wirklich der Staub bei der trockenen Luft, auf meiner Strecke gibt es viele Baustellen und LKW Verkehr. Vom Staub werden meine Haare so derbst trocken und strohig und das kann ich leider auch durch nachträgliche Pflege nicht mehr korrigieren. Wenig hilfreich, wenn man nur alle 4-5 Tage waschen möchte :(
Bislang ist der Buff eine gute Lösung, an die Optik muss ich mich allerdings noch gewöhnen bzw. damit rumprobieren :D

Das Khadi hellbraun hab ich grad ausgespült, bin schon sehr auf das Resultat in ein paar Tagen gespannt, vor allem auf die Grau-Abdeckung. Aber etwas rötlicher/reh-brauner scheint der Ansatz schon zu sein, was ja mein Wunsch war :) Mal abwarten.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2019, 12:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.01.2016, 10:14
Beiträge: 1298
Wohnort: Essen
Danke schön :)
Dann wird wohl Rizinusöl bald nochmal in meinen Warenkorb hüpfen.
Ich bin extrem glücklich mit Jojobaöl, ich bekomme ganz kuschelige Haare und die Haare ziehen das Öl restlos weg. Nur manchmal habe ich das Gefühl, es könnte einen kleinen Tick reichhaltiger sein. Aktuell öle ich nämlich morgens und abends.

Staub und Verkehr ist wirklich nicht angenehm :(
Mein Radweg besteht aus 75% Natur, da sammeln sich eher Pollen und Blätter drin. Trotzdem lustig, was da alles raus kommt.

Ich bin sehr gespannt, was du zur Farbe sagst. :)

_________________
2a Fii ZU 5,5cm
5. April 2020: 77cm
Ziele: Taille (75cm), Hüfte (84cm)
Mein Projekt: Trotz Haarbruch zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2019, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:18
Beiträge: 1620
Tjaaaa, wegen der Farbe ... ich mag den Farbton auf den Silberlingen wirklich, allerdings habe ich nicht ordentlich genug abgedeckt, zusätzlich wachsen meine Haare derzeit wie verrückt und jetzt grinst halt doch hier und da schon wieder weiß... Und die NHF ist durch das viele Indigo doch reichlich dunkel geworden..

Als nächstes teste ich entweder Radico Honey Blonde oder Golden Blonde, welche ich gestern erhalten habe, dort ist zwar auch Indigo drin aber nicht als Hauptinhaltsstoff. Meine NHF soll bitte so hell/natürlich wie möglich bleiben, momentan ist mir das schon wieder deutlich zu dunkel *gna*

Ansonsten hat sich die letzte Zeit einiges getan:

Die letzte Kombi Schauma Nature Moments mit Argan- und Macadamiaöl als Wäsche und MaterNatura Spülung und Rizinussöl zur Pflege mochten meine Haare überhaupt nicht :( Sie waren SO störrisch und trocken, knirschig,... absolut daneben. Zum Glück stecke ich momentan eh meistens hoch, aber der Zustand war nicht mehr feierlich :( Die Luft war hier auch sehr trocken, aber ich hoffe unbedingt, etwas nicht-silikoniges zu finden, was die extreme Reaktivität auf Luftfeuchtigkeit eindämmt. Mit Prio :x

Gestern hab ich mit Extra Hair Coffein Shampoo gewaschen und als LI das Lush R&B. Die Haare waren heute zwar etwas weicher, aber irgendwie auch flusig und ausgelaugt. Gut, der erste Tag nach der Wäsche ist nicht so extrem aussagekräftig bei mir, aber es hat mich schon gefuchst..

Ich werde mir noch Sachen von Shea Moisture bestellen (erstmal wieder das Moisture Retention Shampoo) und hoffe auch, das neue Radico-Haaröl ist gut, auch ohne Silikone und Paraffine.

Dann hab ich vorhin mal Leinsamengel gekocht und an ein paar Strähnen ausprobiert, vorne und an zwei Problemsträhnen im Nacken. Auf jeden Fall
ist etwas mega-schräges passiert - die Problemsträhnen im Nacken sind jetzt KORKENZIEHER-Locken :shock: Total abgefahren. Ich hab ja alles
erwartet, aber Korkenzieher-Locken...????
Um mit meinen Haaren besser zurechtzukommen, mache ich ja eine Menge, als nächstes versuche ich, mal "ploppen" ausprobieren.. Vielleicht bin ich doch ein verkappter Lockenkopf? Oder Wellenkopf? .. das meine Haarstruktur nicht gerade ist weiß ich ja... Na mal weitersehen - is' merkwürdig grad..

Ansonsten sind momentan wieder Haarsmykke-Wochen :D

Habe ja den neuen TT Stab mit den Sternchen, den ich so unglaublich schön finde & es gibt noch einen weiteren den ich gerne hätte, aus dem Shop.
Und eine hübsche neue Forke von SL habe ich auch noch bekommen.

Durch etwas stöbern bei Ebay-Kleinanzeigen habe ich noch weiteren schönen Haarschmuck gefunden, welcher bald bei mir einziehen wird, es ist - surprise surprise - von einem LHN Mitglied, wo sich eine sehr freundliche Korrespondenz ergeben hat.

Durch weiteres stöbern :oops: habe ich auch "vor Ort" hübschen Haarschmuck gefunden, total lustiger Zufall, gleich um die Ecke. Der Ungeduld sei dank durfte der Schmuck gestern noch einziehen, natürlich auch von einem LHN Mitglied :D deren absolut geniale Sammlung ich bewundern durfte und wurde überdies noch mit genialem Kombucha bewirtet.
Eigentlich war es geplant "nur" zwei Stäbe zu kaufen.... Aber es gab noch einen "white walker Stab" und dem konnte ich mich nicht entziehen - wie denn bitteschön auch, soweit reicht meine Macht nun wirklich nicht.

_________________
[x] 75cm [ ] 80cm - zzt 77cm nach S³
mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de