Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 11.08.2020, 10:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.11.2019, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 19:49
Beiträge: 1080
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
Ah, so tolle Wellen...! ♥

_________________
1aCiii, 12cm, Länge irgendwo zwischen Poppes und Knie - nix genaues weiß man nich
Mein TB

Yeah I have a beach body. I found it on the beach, wasn't even rotting.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2019, 00:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 18:55
Beiträge: 1967
Wohnort: Muenchen/Bedfordshire
Wenn meine Haare je nur in einem einfach replizierbaren Zustand waeren :pfeif:
Aber sind unglatte Haare das je? Hoechsten wenns ans andere extrem geht. Aber danke, meine Dame.

Habe heute endlich zwei haarige Dinge erledigt - mal wieder mit dem Oliven-DT gekurt und danach mit entsprechendem Shampoo gewaschen (ist super beim Baden ;) ) und ausserdem das gestern endlich organisierte schmale/rechteckige Kissen mit dem aus England mitgebrachten Bezug bezogen. Einziges Manko: Die Kissen drueben entsprechen nicht ganz diesen "Halbkissen" hier sondern sind etwas kuerze, deswegen steht halt bisschen was raus. Passt aber trotzdem genug und wird dann gleich nochmal "getestet", waehrend die Haare im Schlaf trocknen koennen.

In den naechsten Tagen gibt es dann vermutlich auch mal die ganzen Perlen zu sehen, die ich in England gekauft hab. Ob mit oder ohne Frisur ist allerdings noch offen.

Eine schoene kommende Woche euch allen :)

_________________
2a-c,C,ii - aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2019, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3225
Hallo, ello!

Mensch, jetzt habe ich doch glatt das Haarfoto verpaßt - Schande über mich!
Mich würde mal interessieren, wie lange diese Wellen bis - naja, es sind ja teilweise schon sowas wie Korkenzieher, nicht? halten, also wie schnell sie diese form verlieren, was daraus wird. Ich habe nämlich ähnliche "Haarwülste", nach dem Waschen kringelig, nach dem ersten oder zweiten Kämmen mit Pech fast glatt.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2019, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 18:55
Beiträge: 1967
Wohnort: Muenchen/Bedfordshire
Ganz ehrlich, so selten wie ich hier ueberhaupt was schreib (geschweige denn Bilder teile) war es fuer mich absolut zu erwarten, dass es kaum wer sieht ;)

Getrocknet sind die Haare uebrigens ueber Nacht ganz annehmbar, und obwohl ich weder Gel noch sonstwas verwendet hab (sondern nur Shampoo und Kur) war das, was am Vorabend an Wellen da war auch noch am kommenden Morgen halbwegs vorhanden. Das Kissen bzw die geringere bis fehlende Reibung macht wohl tatsaechlich einen Unterschied.
Anders gesagt: genaue Zeiten kann ich nicht sagen, aber wirklich lang haellt das meistens nicht. Kommt aber auch sehr auf den Grad der akuten Welligkeit an, Kringel halten meist etwas mehr aus als Wellen, es mildert sich halt nach und nach durch Kaemmen und andere Reibung ab. Mehr als zwei Tage sind es aber so gut wie nie, zumal ich eben auch versuche, der KH zu liebe so oft zu reinigen.
Mittlerweile bilden sich auch immer mehr Wellen am Ansatz, auch ohne richtigen Schnitt. Scheint also nicht nur vom aushaengen zu kommen, dass die Ansaetze teils glatter sind (bzw waren!) als der Rest. Oder meine Haare veraendern sich schon wieder/weiterhin.

Ach ja, die schon angekuendigten Haarperlen
Bild

Ansonsten werde ich nachher noch nen Scalpwash machen und im Anschluss vermutlich wieder zu meiner ueblichen LOC-Routine greifen. Gerade sind die Haare jedenfalls in nem geoelten LWB mit Acrylstab, ist zum lernen/arbeiten am praktischsten.

Einen schoenen Tag euch allen :)

_________________
2a-c,C,ii - aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2019, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 18:55
Beiträge: 1967
Wohnort: Muenchen/Bedfordshire
Und schon wieder ist eine unspektakulaere Woche fast durch - oder zumindest haartechnisch unspektakulaer, hab dafuer ein paar andere Dinge hinter mich gebracht. Gewaschen wurde unter der Woche mit dem Inecto-Zeuch und darauf folgendem LOC+Gel. So langsam laeufts mit der "Routine".
Heute Abend werde ich dann vermutlich nochmal Kuren (ob Ultra Cholesterol oder Olive Oil steht noch in den Sternen, vermutlich eher letzteres) und im Nachtzopf mit etwas Gel trocknen lassen.

Naechste Woche geht es dann an Weihnachten zu meinen Eltern, mal sehen was ich da mitnehm und wie meine Weihnachtsfrisur, falls ueberhaupt vorhanden, aussieht. Zurueckgekaemmt mit Pomade/Gel und Pferdeschwanz, auf wenn das fuer die meisten hier vermutlich gar nicht als Frisur gilt ;)
Sieht aber zusammen mit Hemd und Krawatte ganz schick aus.

Eine schoene Weihnachtszeit allen hier schonmal (vorsorglich) :holzhacker:

_________________
2a-c,C,ii - aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.12.2019, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3225
Hallo, ello!

Mann, als Langhaar hat man's schon manchmal schwer, nicht wahr? wenn man reisen will/ muß, andere menschen besuchen will, wo das Wasser mit Pech ganz anders ist als bei einem selbst... Wenn ich mir überlege, was so manche(r) für die Haarlies aufwendet an Pflegemitteln und Umständen, frage ich mich, inwieweit das dann überhaupt noch realisierbar ist.
Aber schön, daß Du soweit mit den Haarlies klarkommst, das ist doch schonmal was wert, oder?

Dir auch schöne Weihnachten, je nachdem auch gleich einen guten Rutsch!
:winke:

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.12.2019, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 18:55
Beiträge: 1967
Wohnort: Muenchen/Bedfordshire
So gesehen ist es nur eine Uebernachtung, und ich weiss noch nicht mal, ob ich dann ueberhaupt am naechsten Morgen gross Haare waschen werde oder nur fix unter die Dusche spring. Zumal das Wasser bei meinen Eltern ziemlich aehnlich dem hiesigen ist, bloed wirds nur, wenn ich nach England flieg ;)
Solche Kurzausfluege sind meist in der Hinsicht eher entspannt, so viel wie eben moeglich passiert vorher und bei den meisten Sachen gibt es entweder Familie zum "klauen" oder seit neuestem eben kleine Packungen (beim Gel). Hab nicht umsonst irgendwo noch Tipps fuer die CG-Methode auf Low Budget rumliegen.
Und nun ratet mal, was ich nicht gemacht habe... richtig, Kuren. Oder ueberhaupt waschen am Wochenende. Irgendwie gab es zu viel anderes zu tun. Dafuer hab ich seit heut Morgen KH-Oel mit Teebaumoel drauf, wird dann gleich noch ausgewaschen und Mittwoch frueh wird dann noch aufgefrischt.

Mein Aufwand ist idR genau der, den ich bereit bin, zu machen, oder gar weniger. Alles andere wuerd mich bloss wahnsinnig machen. Natuerlich koennte es noch besser sein, und zum Teil wird es das auch. Aber so langsam ist halt wirklich Akzeptanz und Klarkommen erreicht, und wie es scheint auch eine Art Routine. Und das reicht mir fuer den Anfang.

_________________
2a-c,C,ii - aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.12.2019, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 18:55
Beiträge: 1967
Wohnort: Muenchen/Bedfordshire
So, Weihnachten ist ja jetzt schon ein paar Tage vorbei, und wie erwartet: Ich habe natuerlich nicht nochmal Haare gewaschen. Dafuer aber die Locken meiner Mutter bewundert, will bei der Frau gar nicht wissen, was sich mit passender Pflege noch herausholen liesse. Und mein Vater hat doch tatsaechlich extra fuer mich noch Kekse aufbewahrt, die er vom Besuch bei seinen Eltern mitgebracht hatte. Anderenfalls haette die wahlweise mein Bruder oder der Kater verdrueckt :pfeif:

Samstag gab es dann die (zwei)woechentliche Portion Kur, wieder mit Olive (inkl Gel und Nachtzopf im Anschluess) und gestern Abend habe ich dann zum letzten mal vor dem neuen Jahr (und dem neuen Jahrzent ;) ) gewaschen, Standard-Montagswaesche mit regulaerem Shampoo (die Kopfschwarte dankt), aber zumindest in den Spitzen etwas Condi um nicht zu sehr zu beanspruchen (Lavera Feuchtigkeit u Pflege). Im uebrigen habe ich, in genau diesem Zusammenhang, so langsam mal feststellen wie meine Routine optimalerweise aussieht. Wichtig scheint vor allem nach dem Waschen moeglichst viel Wasser heraus zu druecken und bevor mein LOC+Gel-Programm drann kommt die Haare ein wenig (im Handtuch oder Shirt, geploppt oder nicht ist relativ egal) vortrocknen zu lassen. Nicht zu lang, nur eben so, dass sie nicht mehr tropfnass sind. Nachdem dann Oel, Creme und Gel eingeknetet wurden trocknen die Haare fuer den Rest der Zeit an der Luft, die Kombination erst LOC+Gel und dann ploppen, am besten noch auf recht nasse Haare, funktionert fuer mich absolut nicht sondern macht entweder gar nichts (weil zu geringe Konzentration Produkt) oder (bei hoeheren Mengen) macht Straehnen ohne auch nur den Anschein von unglatt, ausserdem brauchen die Haare bei beiden Varianten dann viel zu lang zum Trocknen. In zu trockenen Haaren klappt es mit dem Verteilen allerdings nicht so ganz, wobei das immer noch besser geht als zu nass. Im uebrigens scheint die Reihenfolge (also mit dem antrocknen vor der Pflege) mehr auszumachen als die Wahl der exakten Produkte, habe (Rueckblickend) auf diesem Weg naemlich immer welligere Haare gehabt als andersrum, selbst mit egalwelchem Oel und anschliessend Handcreme (sogar ohne Gel). Was nicht heisst, dass die Wahl der Produkte keinen Unterschied macht, aber das kommt erst an zweiter Stelle. Lektion daraus: evtl koennte ich auch mit ner very low budget Variante klarkommen.

Einziger Vorsatz fuers neue Jahr ist also, sich das alles zu merken und es entsprechend in die Routine einfliessen zu lassen und vor allem auch daraus wirklich Routine zu machen.

Einen Guten Rutsch ins Neue Jahr, auf dass es besser werde als das Letzte :)

_________________
2a-c,C,ii - aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.01.2020, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2014, 18:55
Beiträge: 1967
Wohnort: Muenchen/Bedfordshire
Willkommen im neuen Jahr erstmal :)

Zumindest mein Jahresanfang war ganz okay, mit der Haarroutine klappt es auch ganz gut - habe gestern wieder brav Kur reingehauen, diesmal nen halbes Haarkurkissen statt irgendeiner von den Bottich-Kuren. Bei mir reichen diese Einzeltuetchen meistens fuer ein-zwei Anwendungen, deswegen nehm ich die auch gerne fuer den Urlaub oder aehnliches. Anschliessend kein LOC, weil diese Einzelportionen immer sehr reichhaltig sind. Aktuell sieht meine Haarwoche also folgendermassen aus: Hauptwaesche Montag (mit vorher Teebaumoel und danach LOCG), Mittwoch oder wann immer noetig Zwischenwaesche (mit LOCG, der Laengen wegen) und am Samstag Kur oder aehnliches, LOC nach Bedarf.

Ausserdem habe ich vor ein paar Tagen bei Langeweile angefangen, ein paar Straehnen als Twists einzudrehen - also quasi Minikordeln/gekordelte Rasta-Zoepfe. Hielt bis zum rausmachen auch ohne Hilfsmittel recht gut, vielleich mach ich das mal mehr und ordentlicher (also mit vorher abteilen und so), zumal mir Kordeln schon immer mehr gelegen habe als Flechtwerk. Bei letzterem (oder genrell allem mit ner ungeraden Zahl an Straehnen) wirds immer unregelmaessig. Ausserdem duerften sich Kordelzoepfe als Akzent oder so auch prima fuer irgendwelche Fantasy-artigen Frisuren eignen, das macht sich sicher auch gut auf (Pseudo)-Mittelalter-Parties oder so. Koennte dann auch endlich meine Zopfperlen einweihen :D

Einen schoenen Sonntag noch und eine gute naechste Woche :)

_________________
2a-c,C,ii - aktuelles PP


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de