Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 27.05.2020, 13:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.10.2019, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2016, 20:10
Beiträge: 962
Wohnort: Schwabenländle
Hahaha ne, du bist nicht die einzige, die sich eingehend mit ihren verschiedenen Haaren auf dem Kopf eingehend befasst :ugly: Dafür gibt’s ja das Lhn :kicher:
Ich hab auch Haarbruch in den gebleichten Strähnen und ich bin auch nicht zimperlich mit dem Zopf, der kommt halt beim Motorrad fahren einfach unter die Jacke und gut ist. Ich denke ganz ohne Spliss geht kaum, wenn man sie nicht hätschelt und tätschelt. Trotzdem hab ich sehr wenig Spliss im Vergleich. Ich bin gespannt auf welchen Zustand sich deine dann einpendeln, wenn du sie nicht mehr ganz so sehr malträtierst! (no judgement) :lol:
LOC ist auch so n trial and error Ding. Da muss man halt die richtigen Bestandteile und Mengen ausprobieren und irgendwann war ich da auch zu faul für. Kannst ja mal anfangen mit Leave in Condi oder Creme, das reicht oft auch schon gegen trockene Spitzen.
Ich bin gespannt auf dein LSG Ergebnis, ich hab’s bisher nur nicht gemacht, weil selber rühren nicht mein Ding ist, aber die Ergebnisse fixen halt schon an :-k :)

_________________
2er M-C ii | ZU wieder 9,5 cm | SSS: 90 cm | :blueten:
Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2019, 17:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 313
Ja, das LSG ist recht glibberig und das wird morgen früh unter der Dusche auch noch lustiger werden ;-)

Allerdings würde ich sagen, du taust bei deiner Haarfülle und -länge lieber noch einen 2. Würfel auf, weil erfahrungsgemäß ca. die Hälfte davon in der Dusche landet.

Meins steht übrigens ca. eine ganze Woche in einer recycelten Plastikflasche im Kühlschrank und ist bisher noch nie schlecht geworden. Wasche 2 - 3 mal pro Woche und mache dann immer gleich die Menge für die ganze Woche. Hab auch schon die doppelte Menge gemacht und die 2. Flasche komplett eingefroren.

Du kannst ruhig richtig viel davon reinkneten, es sei denn du hast viel Öl drin. Außer bei dem einen Mal, als ich viel zu viel Öl drin hatte, habe ich noch nie überdosiert. Den ersten schwupp scheinen sie bei mir förmlich zu trinken.

Viel Spaß morgen und ich bin sehr gespannt ob deine Haare es mögen ;-)

_________________
2c m ii, 78 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.10.2019, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2017, 19:55
Beiträge: 1985
Wohnort: Hessen
Huhu!
Lieb von dir, aber ich habe mein Schuppenproblem zum Glück schon gebändigt. :D Meine Kopfhaut mag einfach keine Seifen und Bars, sondern will schlicht und ergreifend KK Shampoo.

Der Keulenzopf sieht sehr schön aus und auf deine LSG Experimente bin ich sehr gespannt. :)

_________________
SSS 88 cm
ZU 6,5 cm


1 Meter Wild & Frei Bild
Silis • CWC • KK • NK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
@Hildchen88 Allerdings, wenn ich das Zeug nicht selber hergestellt hätte fände ich es wohl noch gewöhnungsbedürftiger ^^“ und danke! :D

@Fräulein Kornblume naja, ich denke mir halt immer, ich will mich auch nicht von meinen Haaren versklaven lassen um irgendwann "splissfrei" zu sein XP Deswegen versuche ich so ne Art „Mittelweg“ zu finden.. :lol:

Ich weiß nur noch, dass mich LOC genervt hat. Für mich war es „so viel Aufwand“ und hat mir die Haare teilweise ziemlich unschön verklebt. Deswegen hab ich es irgendwann sein lassen und nur noch Öl oder Creme verwendet.
Eigentlich rühre ich auch nicht so gerne selber bzw. ich hab einfach keine Lust so viel Zeit zu investieren. Vor allem wenn ich etwas vor jeder Anwendung erst „frisch“ herstellen müsste wäre das wohl ein Ausschlusskriterium. Mit einmal im Monat zusammenrühren, einfrieren und dann über einen längeren Zeitraum verwenden könnte ich mich aber denke ich anfreunden. :-k

@LiebHaarBärin ja, es war wie erwartet glibberig :lol:
Fürs erste habe ich es aber bei einem Würfel gelassen. Den hatte ich in einer kleinen Dose aufgetaut aus der ich das Zeug mit den Fingern fischen konnte. Dabei ist mir tatsächlich fast gar nix runtergefallen.

@Liesel Das freut mich sehr für dich! :D Für mich ist das glaube ich wohl nicht die Lösung, denn Schuppen hatte ich auch schon als ich mit den Füssigshampoos von Sante und Alverde gewaschen habe. Und zu KK möchte ich eigentlich nicht. Tatsächlich ist es momentan eh nicht mehr so schlimm wie es schon war.
dankeschön

---------------------------------------------------------------------------------------
Das LSG-Experiment:

Gewaschen habe ich meine Haare zuerst mit dem festen Shampoo „Mandarine“ von Sauberkunst. Danach habe ich wie immer die Glanzspülung „Bio-Birkenblatt“ von Sante verwendet und die Haare kurz in ein Handtuch gewickelt.
Und jetzt kommt das Leinsamengel: Das habe ich vorsichtig in die nassen Strähnen geknetet. Mit der Menge bin ich eigentlich ganz gut hingekommen. Die Kopfhaut und die Haare „oberhalb der Ohren“ wollte ich eh auslassen.

Weil ich einen Termin hatte musste ich die Haare leider föhnen. Eigentlich wird ja empfohlen, die Haare während dem trocknen nicht mal anzufassen. Dementsprechend habe ich mich beim Föhnen bemüht die Strähnen nicht „auseinanderzureißen“ und auf niedriger Stufe anzutrocknen.
Tatsächlich hatte ich da kein gutes Gefühl, weil die Haare so „steif“ und verklebt schienen. Außerdem wurden sie gefühlt einfach nicht trocken. Zugegebenermaßen ist meine Geduld beim Föhnen auch seeeeeehr begrenzt. :hintermirher: Normalerwiese wird da wild geschüttelt, geheadbangt und zwischendurch gekämmt, damit möglichst schnell alles irgendwie trocken ist. Auch wenn ich danach aussehe wie ne explodierte Bürste...Haircrime-Alarm! :oops:

Jedenfalls war ich schon leicht frustriert, bis ich versucht habe die „steifen Strähnen“ locker zu kneten um zu sehen, ob die immer noch nicht trocken sind...
Und siehe da, die waren größtenteils gar nicht mehr nass! Stattdessen entstanden durch das leichte Kneten Locken - aber seht selbst:

BildBild
Heute Morgen waren die Locken zwar immer noch gebündelt, aber sahen leider ziemlich verzogen und verlegen aus. Deswegen wurde gebürstet und geduttet. Gut angefühlt haben sie sich dennoch.
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild


Außerdem war die Post da,hat mir einiges vorbeigebracht und seitdem duftet es herrlich in meinem Zimmer:
Bild

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Zuletzt geändert von lllnachtigalll am 05.10.2019, 22:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 21:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 313
Na, das liest sich so als ob du es auf jedenfall nochmal versuchen wirst :wink: du hättest vermutlich heute morgen deine Locken wieder zurückholen können, wenn du sie ein bisschen angefeuchtet hättest. Kannst du ja beim nächsten Mal versuchen, falls du möchtest, aber wenn du sowieso duttest, ist es ja egal. Viel Spaß weiterhin beim testen :)

_________________
2c m ii, 78 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2019, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
ja, ich werde es auf jeden Fall noch weiter testen :D Wahrscheinlich, ein bisschen Wasser aus der Sprühflasche hab ich schon öfter verwendet um meine Locken wieder zu beleben. Auch ausgekämmt hette ich sie so wie sie waren offen tragen können, aber weil ich viel vor hatte hätten sie mich an dem Tag eher gestört..
Und danke nochmal für den Tipp! ^^

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2020, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
ein kurzer Bericht für mein Archiv :ugly:
Im November habe ich das letzte Mal etwa 2-3 cm geschnitten.
Wie lang sie genau zu dem Zeitpunkt waren und wie lang sie inzwischen wieder sind weiß ich nicht.
Ich habe jedenfalls nicht das Gefühl große Fortschritte gemacht zu haben. Wahrscheinlich sind sie immer noch so etwa 95cm SSS lang. Eigentlich wäre es vielleicht ganz interessant jetzt zu Jahresbeginn mal wieder zu messen... (kommt also auf die to do Liste)

Das Schuppenproblem ist etwas besser geworden. Woran das liegt konnte ich nicht so wirklich feststellen, aber mich freut es.
Leinsamengel benutzte ich nur selten, aber dann lohnt sich der kleine "Mehraufwand" bei der Wäsche und beim Trocknen schon. Da bekomme ich immer ganz "brave" Spiralen-locken. Aufgefallen ist mir allerdings, dass die getrocknete Schicht Leinsamengel beim "auskneten"der Haare staubt. Das stört mich jetzt aber nicht.

Etwas besorgniserregend finde ich nur den Spliss bzw. die Haarspalterei die bis zu 5 cm über den Spitzen anfängt. Wenn ich das nämlich loswerden will müsste ich so ein ordentliches Stück abschneiden :shock: Im Moment ist meine Lösung das ganze noch eine Weile zu ignorieren und dann mal schaun…
Mein guter Vorsatz fürs neue Jahr ist eh " mach dir nicht so viel unnötigen Stress".

Frohes Neues Jahr! :)

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.01.2020, 06:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 313
Hallo und frohes neues Jahr,

wegen dem Spliss und weil ich weiss, dass du deine Haare trocken bürstest, wollte ich nur ein bisschen eigene Erfahrung da lassen, vielleicht hilft es dir weiter, da unsere Haare sich ja ein wenig ähneln.

Seit ich aufgehört habe zu bürsten, bzw. nur noch mit Condi unter der Dusche bürste ist der Spliss deutlich zurück gegangen. Hatte irgendwann genug vom Spliss und Haarbruch und hab ein gutes Stück abgeschnitten und seit dem nur noch nass gebürstet, kann das also ziemlich genau einschätzen. Zumal ich vor dem LHN nie mit Spliss zu tun hatte und das erst anfing, als ich hier anfing und trocken gebürstet habe.

Wünsche dir eine schöne Woche :winkewinke:

_________________
2c m ii, 78 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2020, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
@LiebHaarBärin Danke fürs Teilen deiner Erfahrungen! :D Das macht Mut, dass du das Problem in den Griff bekommen hast!

Ich bürste tatsächlich nur wenn sie Trocken sind. Unter der Dusche verwende ich entweder einen grobzinkigen Kamm (+Condi) oder nix. Mit einer Bürste würde ich mich an meine nassen Haare eher nicht rantrauen, weil ich da das Gefühl habe es verheddert mehr..
Meine Burste verwende ich eigentlich schon vorsichtig und inzwischen auch seltener als meinen Kamm. Aber vielleicht liegt es trotzdem daran. :-k Meine Vermutung war bisher, dass ich sie durch offen tragen und Sonne im Sommer so geschunden hab, dass es jetzt einfach brechen musste...

Wünsche dir ein schönes Wochenende! :)

--------------
habe am 6. 1.2020 gemessen und geschnitten :
von etwa 95 cm SSS auf 93 cm SSS

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2020, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 313
Nichts zu danken, zum Gedankenaustausch sind wir ja hier :wink:

Interessant, dass du das mit dem Offentragen erwähnst, denn mein Haarbruch und Spliss war tatsächlich zu der Zeit am Schlimmsten, als ich die Haare täglich im Dutt und nachts geflochten im Seidenschlafsack hatte und trocken gekämmt habe.

Seit ich all die "schlimmen" Sachen "wieder" mache, die hier im Forum verpönt sind, geht es ihnen wieder besser und sie sehen viel besser aus. Dazu gekommen ist es, weil ich plötzlich ganz schlimme Wurzelschmerzen bekommen habe und selbst beim Flechtzopf Schmerzen hatte. Sonst wäre ich vermutlich gar nicht darauf gekommen, dass es daran liegt, weil ich es nicht getestet hätte.

Ich bzw. meine Haare sind allerdings sowieso nicht forumstauglich, zumindest nicht forumsmassentauglich, da sie mit Öl außer klätschig zu werden nichts anfangen können und Prekuren so wirksam sind wie wenn ich gar nichts mache. :nixweiss:

Was natürlich nicht bedeutet, dass die Masse nicht recht hat, aber jede/r sollte sich vermutlich nicht daran halten. Seit ich mit Puma schlafe und nur noch zuhause oder beim Sport die Haare wegpacke geht es den Haaren und -wurzeln prima. Ich passe natürlich gut auf sie auf, wenn sie offen sind und wenn es draußen stürmt, dann stecke ich sie natürlich auch hoch oder wenn ich weiss, dass ich durch Menschenmassen geschoben werde.

Wobei ich sie im Sommer z.B. extrem vor Sonne und Meer geschützt habe, indem ich, wenn ich baden war, immer alle Haare unter einem Kappi geschützt habe und wenn die Mittagssonne nicht meiden konnte auch.

Tja, ob das nun eine wirklich Hilfe war/ist, musst du entscheiden, aber manchmal hilft es ja vielleicht zu lesen, dass hier nicht jede/r mit der großen Massenerfahrung Erfolg hat. :)

_________________
2c m ii, 78 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.03.2020, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
Die guten Neuigkeiten zuerst: Ich lebe noch. Meine Haare leben auch noch.

… eine Ewigkeit später :oops: @LiebHaarBärin
Ich habe mich jedenfalls gefreut das alles zu lesen und es ist immer eine Hilfe andere Erfahrungen zu hören! :)
Ich hoffe gerade nämlich wirklich du hast recht, dass manche Haare einem viele "schlimme Dinge" einfach nachsehen. Und eigentlich haben es mir meine jetzt auch mal wieder bewiesen dass sie doch nicht sofort abfallen und abbrechen, wenn man sich einfach wenig bis gar keine Gedanken drum macht.

Tatsächlich hab ich dagegen gute Erfahrung mit Jojoba-Öl gemacht und benutze das inzwischen routinemäßig. Das heißt auch in den letzten Monaten habe ich es verwendet. Das hat denke ich nicht geschadet.

Zum momentanen Zustand kann ich grad gar nicht so viel sagen. Vor zwei Tagen hab ich ein paar cm abgeschnitten, aber ich habe weder davor noch danach gemessen. :ugly: Frisuren variieren momentan zwischen "offen", "schlampiger 3er", und "irgendwie aus dem Weg gesteckt". Dann wasche ich sie natürlich ab und zu und stelle fest, dass schon nach einem Tag die Locken irgendwie doof aussehen. Vermutlich fehlt ihnen Feuchtigkeit und eine einfache Kur würde schon helfen...

Aber wie man wahrscheinlich gut rauslesen kann, bin ich derzeit einfach unmotiviert. Es ist schon erstaunlich, wie wenig man das anschauen kann, was einem aus dem Kopf wächst und so eigentlich allgegenwärtig ist. Und da ich mich momentan ja eh nicht unter Leute begebe, sind "keine Frisuren", die optisch deutlich Mäkel aufweisen, bzw. unordentlich gesteckte Dutts zu meiner Alltagsfrisur geworden. Weil die weltweite Situation ja noch nicht "hässlich" genug ist...

Aufgeben will ich mein Tagebuch nicht. Tatsächlich hat allein das Betrachten der alten Bilder bei mir einen ordentlichen Funken Motivation hervorgebracht. Vielleicht bekomme ich das Feuer also bald wieder zum brennen. Die nächsten Wochen werden es zeigen und Frühling ist ja eigentlich eine gute Zeit für einen kleinen Neubeginn.

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2020, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
Bild Bild

Ich sammele jetzt Motivationsbilder oder so..
Jedenfalls hab ich heute beim Aufräumen nen Steckkamm gefunden. Ich hab zwar wenig bis keinen Plan wie man das Teil richtig trägt, aber diese Versuchsfrisur, hat mir überraschend gut gefallen. :)

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2020, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.02.2018, 13:21
Beiträge: 313
ja Hallooo, da bist du ja mal wieder :D

Ich finde deine Haare sehen richtig gut aus, wirklich :verliebt: schau doch mal wie schön sie glänzen... wie kommst du nur drauf, dass das nicht so ist???? :augenreib:

Die Kammfrisur sieht hübsch bei dir aus :gut:

_________________
2c m ii, 78 cm SSS
Am Ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.04.2020, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
Danke für die Komplimente! :)
schön dass du auch wieder hier vorbei schaust!

Du hast schon recht, das war definitiv ein good-hair-day.
Was mir nicht so taugt sind auch eher die Spitzen. Da bin ich am überlegen nochmal ein gutes Stück zu kürzen.
naja, andererseits kann ich auch genau so gut noch etwas damit warten..

Bisschen schade ist nur, dass ich das Geknote von der Frisur wahrscheinlich nie mehr genau so hinkriegen werde, weil das 100% planlos geknüpft ist. :lol:

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.05.2020, 16:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2016, 22:58
Beiträge: 35
Gerade eben nur mit warmen Wasser und etwas Condi gewaschen. Richtig fettig waren die Haare eigentlich noch nicht, aber irgendwie hatte ich kein gutes Gefühl mehr damit.
Eigentlich würde ich gerne versuchen jede 2. Wäsche so zu gestalten um mal zu schaun ob ich den Shampoobedarf etwas runterfahren kann.. am besten natürlich ohne dass ich mich unwohl fühle.
Water-only finde ich zwar interessant, aber ich glaube das ist nix für mich.
Aber oft hatte ich nach dem Schwimmen im Weiher richtig "angenehme" und weiche Haare. Vielleicht kann ich das ja reproduzieren...mal schaun. :gruebel:

_________________
:lagerfeuer: 2c-(3a?) naturrot - 95cm SSS ZU 7.5


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de