Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.10.2022, 04:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 13.12.2021, 21:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1690
Danke euch! :knuddel:

Ich hab mir jetzt auch eine neue KPO gegönnt und freue mich darauf, wie eine Schneekönigin!
Werde sie euch selbstverständlich direkt vorführen, wenn sie ankommt :waigel:

Gestern hab ich mal wieder gemessen und vermelde 54 cm! Noch 5 cm bis APL! :cheer:

Ein aktuelles Bild hab ich euch dann auch noch mitgebracht:
Bild
Es wird! Und es ist mittlerweile eindeutig kein Bob mehr. Hach! Endlich! So kanns weiter gehen!

Meine 1-Jahres-Bilanz sind somit trotz zwei kleinen Schnitten 12 cm Zuwachs. Damit bin ich wirklich zufrieden.

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 43 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Zuletzt geändert von Elza am 14.12.2021, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2021, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:56
Beiträge: 13096
Wohnort: Nähe Darmstadt
Haartyp: 1a F
ZU: 5,5 cm
Sieht super aus, Elza! =D>
Damit kannst du sehr zufrieden sein!

54 cm sind bei mir APL. :wink:

_________________
Start: Pixie - Schulter: 40 cm - CBL: 45 cm - Aktuell: 51 cm - APL: 54 cm - BSL: 62 cm - MB: 69 cm - Ziel: Taille: 74 cm

Bea:14+3 * Jetzt wird's lang - trotz Haarausfall!
zu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2021, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1690
Danke Bea! :)

Momentan habe ich wirklich das Gefühl, dass das schlimmste überstanden ist.
Habe mittlerweile schon einige wenige Male offen getragen und mein Freund meinte schon, dass meine Haare ja "total lang" geworden seien :ugly:
Und irgendwie hat er ein bisschen recht, sie sind definitiv aus dem Bob-Stadium raus, vor genau einem Jahr hatte ich noch einen Kinnlangen Bob.

Weils so schön ist, noch ein Foto!
Bild
Ich mag, wie goldig Hairmann schimmert! Ich glaube, dass das in lang richtig gut aussehen könnte :)

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 43 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2022, 21:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1690
2022

Auf ins neue Jahr, meine Freunde der Sonne!
Ich starte mit 55 cm und habe mich jetzt einfach dazu entschlossen, dieses Jahr schnittfrei zu bleiben. Das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass ich ja umgezogen bin und hier bisher einfach keinen Friseur gefunden habe, dem ich meine Haare momentan anvertrauen würde :D
Wenn da jetzt was zu kurz geraten würde, würde ich das wahrscheinlich nicht verkraften. Also - schauen wir doch mal wie lang die Zotteln dieses Jahr werden können!
Mindestens 12 cm sollten drin sein, wenn ich wieder auf meine 1,5 cm im Monat komme, wären sogar 18 cm drin. Das bedeutet ich knacke auf jeden Fall BSL! :helmut:

Das hier ist mein Start-Längenfoto:
Bild

Und das ist meine Haarstruktur nach der heutigen Wäsche, 85% trocken, nach dem Waschen nicht gekämmt. Wäre fast ein Haarstruktur-Bestimmungsfoto, allerdings hatte ich mit Conditioner gewaschen. Ich bin echt positiv überrascht, wie stark sich vor allem meine NHF wellt.
Bild
Manchmal vergesse ich glatt *hue hue Wortwitz*, dass ich wellige Haare haben.

Ich freu mich, wenn ihr mich dieses Jahr wieder durch mein Haargewusel begleitet!
Hairmann und ich verabschieden uns!

Eure Elza

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 43 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2022, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 13:24
Beiträge: 728
Wow, was für hübsche Wellen! :verliebt: Steht dir hervorragend!
Das schnittfreie Jahr klingt nach einer sehr guten Idee. Dieses Jahr sind sehr viele bekannte, liebe Gesichter mit
von der Partie :mrgreen: Das wird bestimmt ein tolles gemeinsames Projekt!

Übrigens bewundere ich auch deine Tattoos! Da bekomme ich direkt wieder Überlegungen, ob ich mir nicht auch mal eins stechen lassen sollte!

_________________
| NHF züchten seit 05.05.21 | Letzter Schnitt 29.07.21 | Schnittfrei durch 2022 | Zurück zur NHF 2022 |

Das Forum Haarhausen ist mein neues Zuhause, vllt lesen wir uns ja dort wieder!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.01.2022, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2020, 18:46
Beiträge: 564
Haartyp: 1aFii
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Wirklich wunderschöne Wellen! :verliebt: Die sehen aus wie mühsam ins Haar gebastelt! :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.01.2022, 23:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1690
Danke ihr Lieben! :knuddel:

____________________________________________________

Nächtliches Update

Hallo Freunde der Sonne!

Irgendwie tut sich bei mir gerade sehr viel, deshalb dachte ich ein Update wäre mal wieder angebracht!

Meine heutige Messung hat ganze 56cm ergeben, damit fehlen nur noch 3cm bis APL! Ich hab die Februar-Messung auf heute vorgezogen, weil sich meine Haare nach der Wäsche heute so... "lang" angefühlt haben. Da war ich neugierig :ugly:
Und ich hab mich nicht getäuscht! Ich hab mal in meiner Galerie etwas verglichen und finde, dass meine Zotteln seit November einen extremen Sprung gemacht haben! Klar, ich war mit meiner Thesis auch gut abgelenkt und auf der Arbeit trage ich fast nur hochgesteckt, aber ich fand den Unterschied doch echt enorm. Und da habe ich mich gefragt, was ich anders gemacht habe und tatsächlich habe ich seit Anfang Dezember ein "Hair Growth Spray" benutzt. Ich hab sowas ja schon oft ausprobiert, ganz unterschiedliche Produkte, aber hab nie einen Effekt bemerkt. Jetzt aber schon :shock: ich beobachte das mal weiter!

Fotos hab ich auch im Gepäck!
Bild Bild
So schauts momentan aus. Meine Spitzen sind furchtbar trocken und ich finde das wirklich ungeil, aber was soll man machen? Sie sind halt massivst malträtiert worden und irgendwie genieße ich zumindest meine neu gewonnene Gelassenheit :D
Aber wenn ich meine Masterarbeit abgegeben habe, muss ich mal schauen, was sich da retten lässt :ugly:
Außerdem mache ich gerade ein Shampoo leer, das echt nicht gut ist, aber ich komme ja nichtmal dazu, mir ein neues zu kaufen *verzweifelt lach*. Also was solls. Falls ihr gute Shampoo-Empfehlungen habt, raus damit!

Und was ich euch noch gar nicht gezeigt hatte!
Bild Bild
Damit hatte ich mich zu Weihnachten selbst beschenkt. Wunderschön. O:)

Wo Hairmann aufhört und die Blondies anfangen weiß übrigens niemand mehr. Nur, dass die Unterwolle teilweise schon komplett NHF hat ist mir bereits aufgefallen. Es ist wirklich wunderbar pflegeleicht so ohne Ansatz zu existieren. Wer hätte gedacht, dass ich nach eineinhalb Jahren immernoch blond bin? Pah! Ich kann mich sogar noch selbst überraschen!

So! Also, bis zum nächsten Mal, ihr hübschen!
Eure Elza

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 43 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2022, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 16:17
Beiträge: 1487
Ich finde deine Haare in wellig tooootaaal schön! Und das Blond ja sowieso :) Ich würde sagen der stylingaufwand wird da auch eher gering sein, oder? Und die Drachenforke ist toll in deinen Haaren!
Zum Spitzen kitten finde ich die AlganÖl Kur von SwissOpar ganz gut.

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.02.2022, 09:04 
Offline

Registriert: 16.11.2020, 08:38
Beiträge: 233
Haartyp: 1b F/M ii
ZU: 7
Pronomen/Geschlecht: W
Mir gefällt der kleine Drachen auch sehr, aber die beiden Offen-Bilder sind so wunderschön :verliebt:
Meine letzten zehn Zentimeter sind auch sehr sehr trocken. Ich nehme Arganöl dafür, aber ein kleines bisschen zu viel und man sieht es dann gleich, dass sie eingeölt sind. Manchmal zieht es über Nacht weg, aber ich hatte es auch schon dass nur noch Haare waschen half, weil ich es versehentlich übertrieben hatte.

_________________
LG, Saagar


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2022, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1690
@Hagebutte: Dankeschön! Der Stylingaufwand beim offen tragen ist für mich tatsächlich noch ziemlich hoch leider. Gerade ums Gesicht herum wellen sich die Haare echt wie sie wollen, sogar wenn ich föhne. Und lufttrocknen im Winter geht gar nicht bei mir, da meine Haare wahnsinnig langsam trocknen. :/ weil ich Abends dusche föhne ich dann meistens schnell und mach ich in der Früh dann einen Zopf, sonst sieht das nach nichts aus. Mir ist aber auch aufgefallen, dass meine Haare sich seit einem guten halben Jahr wirklich extrem wellen. Das kenne ich so eigentlich nicht. Da war doch mal irgendwas von wegen, dass sich die Haarstruktur mit den Jahren ändern kann? Wenn jetzt alles so wellig weiter wächst wie am Ansatz, könnte der Stylingaufwand in Zukunft tatsächlich kleiner werden :ugly:
Jetzt ist nämlich der Ansatz wellig und ab der Hälfte wellt es sich nur mit viel kneten und Produkt. Mal sehen! Ich nehme es, wie es kommt. Hauptsache die zotteln werden endlich lang!

@Saager: Dankeschön :knuddel:
Ich hab mir jetzt auch Arganöl geholt und gebe jeden Abend ein paar Tropfen in meine Spitzen. Ich glaube zwar, dass der Großteil meiner Spitzen unwiederbringlich verreckt ist, aber trotzdem tut es meinen Haaren gut und halt die Leichen etwas gepflegt. Ich mag sehr, dass Arganöl so "leicht" ist! Das Dosieren fand ich bei anderen Ölen viel schwieriger, da gab's teilweise nur einen Fettfilm und nichts ist eingezogen.

____________________________________________________

Mittelschwere Haarkrise?

Ja, wirklich toll läuft es bei mir momentan auch nicht. Also - haartechnisch zumindest. Meine untersten Spitzen brechen momentan sehr stark ab, die Blondies haben also scheinbar ihr Zenit überschritten. Ich war gestern ganz kurz davor, mir für heute einen Friseurtermin zu machen. Also - ich war dabei, hab aber vor dem "Verbindlich buchen" einen Rückzieher gemacht. Ich bin jetzt hin- und hergerissen. Ich will nicht schneiden, weil meine Haare länger werden sollen. Ich kann mir momentan endlich einen Zopf machen, in dem alle Haare halten und das ist für mich total der Meilenstein. Aber in dem Zustand, in dem meine Haare gerade sind, werden sie eigentlich auch nicht länger. Das, was oben rauswächst, bricht unten weg. Und ich bin jetzt am grübeln, ob ich es so lassen soll, weil die Blondies sowieso irgendwann dem Tode geweiht sind und sie jetzt quasi "unkontrolliert wegbrechen" oder ob ich kontrolliert ein wenig wegnehmen lasse. Es steht quasi wilder Haarbruch gegen Schere. Variante 1 birgt das Risiko, dass alles komplett abgefressen aussieht (tut es jetzt schon ein bisschen). Variante 2 birgt das Risiko, dass etwas mehr abkommt und ich vielleicht für 2 Monate wieder Bobbypins brauche, damit alles im Zopf bleibt. Wenn ich das so schreibe, klingt Variante 2 eigentlich langfristig besser. Aber ich hab jetzt so lange nicht geschnitten. Ich hab echt Respekt vor der Entscheidung.

Länger werden sie im momentanen Zustand auf beiden Wegen nicht, das nagt gerade sehr an mir.

Hilfe :cry:

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 43 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2022, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2020, 18:46
Beiträge: 564
Haartyp: 1aFii
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Hm, das ist schwierig ... Die Blondies komplett abzuschneiden wäre viel zu kurz, oder? Würde es dir etwas bringen, nur die unterste Stufe etwas schneiden zu lassen? Dann passt weiterhin alles in den Zopf, aber es bröselt vielleicht nicht ganz so viel, weil die Haare leichter zu kämmen sind? Unkontrolliertes Bröseln sieht vermutlich wirklich nicht so schick aus. Nutzt du Silis? Vielleicht könntest du die Blondies mit einer ordentlichen Ladung Silis noch eine Weile notdürftig zusammenflicken, bis sie lang genug zum Schneiden sind? (Davon haben andere hier sicher mehr Ahnung als ich.)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2022, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1690
@Caroletta:
Würde ich radikal alle Blondies abschneiden, sähe es akkurat genau so aus:
Bild
Quelle: https://www.google.com/amp/s/www.gq-mag ... ssehen/amp
:lol: Vokuhilas sind zwar momentan irgendwie wieder im Kommen, aber dafür bin ich mental noch nicht bereit.
Das wirklich blöde ist: meine Unterwolle, die bereits komplett NHF hat, bräuchte theoretisch gar keinen Trimm. Vielleicht 1cm. Richtig problematisch ist das bereits stark gestufte (gestuft... abgebrochen... fast das selbe!) Deckhaar. Hier müssten die Stufen erhalten bleiben und nachgeschnitten werden. Mindestens 2cm würde ich schätzen.
Ein Stufenschnitt ist für mich jetzt kein Beinbruch, aber ein zu kurzer Stufenschnitt schon.
Silis benutze ich seit dem Blondieren, sonst wäre ich vermutlich gar nicht bis hier her gekommen.
Dass ich meinen Haaren mittlerweile aber dabei zusehen kann, wie sie immer (verzeiht den Ausdruck, subjektiv empfinde ich das aber so) hässlicher werden, ist halt schon sehr unbefriedigend :help:

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 43 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2022, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2020, 18:46
Beiträge: 564
Haartyp: 1aFii
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Also, wenn du dann auch mit dem Hintergrund rumläufst, fällt der Vokuhila gar nicht weiter auf :roflx:

Auf deinen letzten Fotos sehen die Haare meiner Meinung nach überhaupt nicht hässlich aus. Vielleicht wäre hochstecken und so lange vergessen, bis du trotz Schnitt noch einen Zopf machen kannst, noch eine Option?

Die Unterwolle wird allerdings so oder so wahrscheinlich ein bisschen auf das Deckhaar "warten" müssen, sonst guckt die irgendwann unter dem bröselnden Deckhaar raus, das wäre vermutlich auch nicht so sonderlich schick. :?

Ich würd's erstmal mit maximaler Pflege versuchen. Ich weiß nicht, was du sonst so benutzt, aber die Blondies können wahrscheinlich viel mehr "schlucken" als der Rest der Haare, also irgendein "Repair"-Zeugs aus der Drogerie für extrem strapaziertes Haar oder so auf die Längen packen und gut einwirken lassen. Wenn du das eh schon machst oder das auch nicht hilft, ein bisschen schneiden (wirkt oft kleine Wunder, sowohl optisch als auch im Handling) und als letzte Option radikaler schneiden (nicht gerade Vokuhila, aber was Richtung Bob, womit du notfalls leben könntest).


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.02.2022, 23:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 21:56
Beiträge: 13096
Wohnort: Nähe Darmstadt
Haartyp: 1a F
ZU: 5,5 cm
Ich drücke dich erst mal, wenn ich darf... :knuddel:

Was mir spontan einfällt: In das Shampoo, das deinen Haaren nicht so gut tut, machst du ein paar Tropfen Öl (z. B. Mandelöl, Olivenöl, Brokkolisamenöl).
Ein Stufenschnitt wird wohl das Beste sein, um die kaputten Spitzen zu erwischen. Wenn ich dich richtig verstehe, hast du Angst, dass der Friseur zu viel abschneiden könnte.
Wie wäre es mit einem Eigenversuch? So schwer ist das gar nicht. ;) Schau dir entsprechende Youtube-Videos an und arbeite dich ganz langsam vor.

Ansonsten müsstest du dem Friseur vertrauen und mit einem evtl. doch zu kurzen Ergebnis leben und das Beste draus machen. :wink:
Haare wachsen ja glücklicherweise... 8)

Viel Glück und Erfolg bei deinem weiteren Vorgehen! :)

_________________
Start: Pixie - Schulter: 40 cm - CBL: 45 cm - Aktuell: 51 cm - APL: 54 cm - BSL: 62 cm - MB: 69 cm - Ziel: Taille: 74 cm

Bea:14+3 * Jetzt wird's lang - trotz Haarausfall!
zu


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2022, 22:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 4081
Wohnort: Nähe FFM
SSS in cm: 100
Haartyp: 2c F
ZU: 6,5 cm (Zahnseide)
Instagram: @zortana
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Huhu,

Hmmm, schwierig, ich würde für hochstecken und „vergessen“ plädieren, bis man sie abschneiden kann und trotzdem noch bequem frisieren kann!
Ich finde aber auch, dass deine Haare auf Fotos noch toll aussehen :)

_________________
Ziel: Klassik
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de