Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.07.2020, 02:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Ich habs getan...sie sind kürzer!

"nur" noch 95 cm, dafür aber eine dichte Kante. Mir haben die Fusseln nicht mehr gefallen. Zwar dauert's jetzt wieder 20cm bis zum Klassiker, aber ich bin mir momentan gar nicht so sicher, ob ich den überhaupt haben möchte. So wie sie waren, haben sie mir nicht gefallen (ich will mehr als 3 Haare auf der Länge und der Rest war bäh) und sie sind mir auch ein bisschen auf den Wecker gefallen. Ständig hab ich mit den Händen drin gehangen. Da ist weniger für mich vielleicht doch mehr.

Am positivsten für mich ist, dass ich noch nie so ein dicktes Zopfende hatte ^^

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.04.2016, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich reanimier mal mein Projekt.

Seit dem letzten Eintrag ist viel passiert. Hier kommt der Schnelldurchlauf:

Zwischen dem letzten Eintrag und heute liegen:
    -Diplomarbeit und Abschluss
    -Umzug (AC nach Gö) wegen Arbeit (2013)
    -Hochzeit
    -Schwangerschaft
    -Umzug (Gö nach EMS)
    -Geburt (2014)
    -Hauskauf
    -Umzug (EMS nach BKS) (2015)

Zwischenzeitlich hat sich auf dem Kopf auch einiges getan. Da mir das Schwarz nicht mehr gefallen hat, habe ich von einer befreundeten (damals) Frisörin die Haare aufhellen und Rot-braun färben lassen. Gefallen hat den Haaren diese Rosskur überhaupt nicht und es hat Literweise Öl gedauert, bis sie wieder offen tragbar waren.

Zur Hochzeit habe ich mein Pony länger werden lassen und bin Farbtechnisch beim Rot-braun geblieben. Frisur war ein weggeflochtener Pony im Wuscheldutt aus Korkenzieherlocken. Dazu ein kleines Diadem und Schleier.

Nach Absetzen der Pille (Juli 2013) war mein Zyklus im Eimer. Bis zum „Treffer“ Anfang Dezember hatte ich ganze 3 Zyklen. Verdacht auf PCO stand auch schon im Raum (ich nehme an, dass die Ärztin den Ultraschall nur falsch interpretiert hat, da waren wir so 1-2 Tage schwanger). Ungefähr drei Monate nach Absetzen der Pille fing bei mir der Haarausfall an. Die Längen wurden immer lichter. Im November hab ich‘s dann nicht mehr ausgehalten und meine neue Schneidefee beauftragt (mein Mann). Dummerweise habe ich gesagt „Alles auf eine Länge“. Wie Haarmuggel so sind hat mein Liebster nicht erkannt, dass die äußersten kurzen Strähnen von einem auslaufenden Pony waren. Schnipp-Schnapp- AB. von Steiß auf hohe Taille (knapp über der letzten Rippe). Da musste ich schlucken. Auch wenn auf dem Boden nicht viel Haar lag. Ich hab mir dann einen Engländer geflochten und die Quaste hat mit BSL abgeschlossen. Da hab ich geweint…und meinem Mann tat das so leid. Ich fand die saubere Kante ja auch viel schöner, aber im ersten Moment war das ein doofes Gefühl.

In den ersten drei Monaten fand ich schwanger sein zum Kotzen (nur dadurch haben wir das überhaupt mitbekommen). In der Zeit war Meine Haut schlimmer als in der Pubertät und ich hatte so fettige Haare, dass ich teilweise morgens und abends gewaschen habe. Im Nachhinein hätte mir das als Test schon reichen müssen. Ab dem zweiten Drittel ging es mir so gut wie noch nie. Haare toll, Haut toll, Nägel toll, alles toll. Selbst meine Blutwerte waren extrem gut. Mein Eisenwert lag bei über 15 (das fand die Hebamme beim Vorgespräch im KH beeindruckend)
Bis zur Geburt habe ich wieder mein Pony wachsen lassen. Ich wollte in dieser Ausnahmesituation nicht von meinen Haaren genervt werden. Gute Entscheidung!

Knapp drei Monate nach Geburt (hab bis 6 Monate voll gestillt) fing der Haarausfall an. Ich konnte mir Strähnen weise die Haare abziehen.
Da man während der Stillzeit keine Östrogene nehmen soll, habe ich die Pille gewechselt (von Maxim auf Jubrele) und bin dabei geblieben. Beste Entscheidung! Für mich bedeutet das, keine Wassereinlagerungen, keine Watte im Kopf und ich hab wieder ne Libido. Leider merke ich das fehlende Hormon in Sachen Haare, Haut und Nägel. Die Pickel sprießen (je nach Zykluszeitpunkt mal mehr mal weniger) die Nägel sind vergleichsweise zickig (kein Vergleich zur Schwangerschaft) und der Haarverlust ist nicht wieder nachgewachsen.

Wenn ich allerdings Bilder von der Zeit vor der Pille mit dem aktuellen ZU vergleiche muss ich sagen, dass der aktuelle Wert von 7cm wohl mein natürlicher ist.

Längentechnisch wurde in der Stillzeit noch einmal geschnitten. Diesmal nur knappe 5cm.

Nach der Renovierung (Juni 2015) durfte die Haarfee nochmal ran.

Mittlerweile bin ich wieder bei Steiß angekommen.

Ich peile den Klassiker wieder ein bisschen konkreter ins Auge. Vielleicht hab ich den (oder Pre-Klassik) wenn der Junior in den KiGa geht.

Pflege:

Ich hab relativ viel ausprobiert, da vor und nach der Schwangerschaft alles anders war.

Shampoo
    -Glanz-Shampoo mit Zitronen-Extrakt und Vitamin E von Yves Rocher (+++) wäre HG wenn es nicht so teuer wäre (nach der ersten Wäsche frage mein Mann, was ich denn tolles mit meinen Haaren gemacht hätte!)
    -Jason and the Aganoil von Lush (--) Toller Duft, doofe Konsistenz, trocknet aus
    -Hones I washed my Hair von Lush (--) trocknet bei mir aus
    -Seidenglanz Shampoo von dm (+++) HG!
    -Fructis Oil Repair 3(++) nicht schlecht aber es gibt besser für günstiger
    -Fructis Anti Schuppen (+++) Wirkung top, Duft mag ich, Haargefühl auch super

Spülung
    -Fructis Oil Repair 3(++) nicht schlecht aber es gibt besser für günstiger
    -Seidenglanz Spülung von dm (+++) HG!

Kur
    -Fructis Oil Repair 3 Haarkur(---) einfach nur furchtbares Plastik-Haar-Gefühl
    -Seidenglanz Haarkur von dm (++)einen Abzug weil bei Daueranwendung extrem flutschig

Öl
    -Fructis Oil Repair 3 Duo Effekt Haarpflege Spray (+++) super zum Durchkämmen wenn sie störrisch sind

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.05.2016, 11:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Shampoo

Ich habe ein neues Schuppenshampoo ausprobiert.
    - Balea Anti-Schuppen von dm (+++) Toller Duft und das bei mir typische "schöne Haar-Gefühl" von Balea. Anti Schuppenwirkung ist auch vorhanden. Langzeittest wird zeigen wie gut

Farbe
Ich beziehe meine Farbe als Amazon Plus-Produkt. Ich bezahle dann für 3Packungen nur 5,irgendwas €. Für meine Länge/Volumen brauche ich zwei Packungen. Ich färbe ungefähr alle 8-10 Wochen. Manchmal auch länger (in der Schwangerschaft und Stillzeit gar nicht). Für eine reine Ansatzfärben (nach Packungsanweisung) bin ich zu doof. Da erwische ich nicht alles und hab nachher noch Ansätze in der Unterwolle.

    - Garnier Color Intense, 2.6 Flammendes Braunrot (+++) super Deckkraft und schöne Farbe (wenn die auch nicht viel mit der Packung zu tun hat. Bei mir wird das ganze viel dunkler

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2016, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Und wieder fliegen die Monate ins Land…

Männe und ich haben uns gedacht, dass unser Knubbelchen noch ein Geschwister bekommen soll. Gesagt, getan, Ende April Pille abgesetzt und gewartet…und gewartet…keine Periode…Hmm…gut, Hormontest wegen PCO geht erst nach drei Monaten, also noch ein bissel weiter warten.
Aus Jux meinte mein Liebster: „Mach mal ‚nen Test, nicht, dass du wegen ‚ner Hormonstörung zum Arzt gehst und nachher bist du schwanger“ Test gemacht und zwei Streifen gesehen. :D
Laut Berechnung vom Arzt haben wir tatsächlich den ersten Eisprung getroffen.

Die Schwangerschaft ist diesmal nicht zum Kotzen. Dafür spielt momentan meine Haut noch verrückt und ich habe Schuppen gegen die kein Shampoo hilft. Da werde ich jetzt aber auch nicht weiter rumexperimentieren, diesmal weiß ich ja wo’s herkommt.

Beruflich war ich Ende Juni auf einer Konferenz und habe davor nochmal getönt. Ich kann ja schlecht mit Ansatz irgendwo meine Firma vertreten.
Farbe und Schere sehen meine Haare aber erst nachdem Abstillen wieder.

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.01.2017, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Dödöm...und schon wieder monatelang nicht geschrieben...

Zur Zeit gibt's auch nicht wirklich viel neues. Ich lasse momentan alles wachsen. Ponyfrei ist für Geburt und die erste Zeit mit Wurm deutlich angenehmer, da ich dann nicht so oft waschen oder frisieren muss. Ich glaub beim letzten mal hab ich ne ganze Woche nicht gekämmt - auch nicht mit den Fingern.

Getönt hab ich für Weihnachten nochmal. Hab mich mit dem Ansatz nicht Feiertagstauglich gefühlt.

Geschnitten wird erst, wenn der Nachschwangerschaftshaarausfall rum ist (falls der diesmal kommt)

Und ich bemühe mich wieder mehr Frisuren zu machen (und zu dokumentieren)

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.03.2019, 10:37 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 612
Wie lang sind deine Haare denn mittlerweile? Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.03.2019, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Oha, ein Besucher :shock:

Vielen Dank, dass du mich an mein eigenes Projekt erinnerst :oops:

Ich habe seit dem letzen mal nicht mehr geschnitten und bin jetzt bei 110cm (nass 113cm). Zum Klassiker fehlt nicht mehr viel ;-)

Ich habe meine Verhütung dank dem Forum umgestellt. Durch das Absenken auf meinen natürlichen Hormonspiegel hielt sich der Nachschwangerschaftshaarausfall in Grenzen.

Insgemsat ist die Haarqualität besser, auch wenn sie jetzt über den Zyklus schwankt. Manchmal trokener, manchmal fettiger.

Ich trage vermehrt offen (hat sich mein Junior gewünscht) und ich bilde mir ein, dass das für meine Haare auch besser ist. Klett hält sich in Grenzen aber die fehlende mechanische Belasting durch Flechten scheint ihnen gut zu tun. Ich flechte sehr fest. Die Quaste meines Holländers endet irgendwo auf BH-Höhe.

Seit ich auch nachts haupsächlih offen trage hat sich mein Haarbruch deutlich reduziert. Ich hätte es anders herum erwartet.


Farbtechnisch bin ich gerade dabei mene NHF rauswachsen zu lassen. Ich habe mein erstes Lametta entdeckt und mag das Glitzern ^^

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.04.2019, 08:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Neben der Länge habe ich mal meinen Zopfumfang gemessen. Ich bin wieder bei 9 cm. Der erste Nachswangerschaftshaarausfall ist also wieder nachgewachsen.
Im Zopf zieht man das auch ganz gut (Foto reich ich bei Gelegenheit nach). Da ist ein Sprung drin, ungefähr da, wo zeitmäßig der Haarausfall aufgehört hatte.

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.04.2019, 09:00 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 612
Du hast mit einer Länge von 110 cm noch nicht den Klassiker erreicht? Dann bist du bestimmt ziemlich groß. Dein Junior mag es also wenn du deine Haare offen trägst. Typisch Mann halt. Bei der Länge sicher oftmals ganz schön schwierig. Ist Klassik immer noch dein Wunschziel? Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.04.2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2009, 17:49
Beiträge: 448
Hallo @GrandMagus,

Klassik ist bei mir bei 112 cm. Also fast erreicht ;-)

Ich bin nicht besonders groß (1,73m), die Proportienen sind nur so verteilt.

Ich "plane" das Längenziel nicht mehr aktiv. Das heißt ich achte nichjt auf Haarschonung oder nehme NEM's. Ich warte einfach mal ab. Momentan gefallen mir die Fairies ganz gut also bleiben sie dran. Ich werde eh länger als klassisch wachsen lassen und dann gegebenenfalls eine Kante schneiden. Oder auch nicht ;-)

Ich glaube das hat beim Großen weniger was mit "typisch Mann" zu tun. Das ist für ihn eher Zeitersparnis ^^

Da ist Mini-Me mehr auf "Mähne" fixiert. Die mag "Mein kleines Pony". Die Ponies haben alle überlange Mähnen. Und zu meinen Haaren sagt sie auch nur Mähne (zu allen andren aber auch ^^)

_________________
1cFii - [110 cm (SSS)] - [ZU 9cm] - [rot-braun]

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.04.2019, 04:28 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 13:20
Beiträge: 612
Da machst du es eigentlich genau wie meine Frau. Sie schont zwar ihre Haare im Sinne von nicht nass kämmen oder kein Metall am Zopfband, aber ansonsten achtet sie da nicht darauf. Das heißt das du auf MO oder Knielänge wachsen lassen willst um sie dann auf Klassik zurück zu schneiden? Klingt nach einem guten Plan.
Dein Junior ist ja süß. Mama soll die Haare offen tragen weil es dann schneller geht. Ich dachte er ist so stolz auf deine Mähne das es jeder sehen soll wie lang deine Haare sind. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de