Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 10:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.11.2019, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 18:32
Beiträge: 2738
Wohnort: Nähe FFM
Ih, dass ist viel zu viel! Dann schön weiter durchhalten!

_________________
2cF 7,2 101 cm SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel: Klassik mit Färberesten
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.11.2019, 20:38 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 06:17
Beiträge: 5246
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Lass‘ die Haare bloß so, wie sie sind! Der Farbverlauf sieht total natürlich aus.

_________________
1c bis 2aFi, 5.5 cm, 60 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2019, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2016, 17:10
Beiträge: 2599
Wohnort: Wien
Zitat aus der Bullyparade: "Hier wird nix geschnitten!" 8)
Im Dutt stören sie mich nicht so wie beim Kämmen&Waschen (da kann in den Qualitätsunterschied spüren) und da ich gerne Dutt trage, sind sie meistens "aus den Augen, aus dem Sinn" :lupe:


Heute habe ich eine neue Frisur ausprobiert (aus dem Frisurenprojekt) und gleich einen neuen Blickwinkle auf meine NHF gewonnen :)
man sieht die Blondierreste im letzten Spitzerl des Kordelzopfes vom Dutt - der Großteil ist unter dem Dutt verstaut

Bild

_________________
Länge: 92,0 cm SSS 03/2020, | 2b ii (ZU 7,5cm) | färbefrei seit 05/2016
nächstes Ziel: Classic
goldener Schnitt: 60,35/97,65 cm
mein TB

Gemeinsam: Haarschmuck kaufreduziert 2020...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.11.2019, 20:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 06:17
Beiträge: 5246
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Tolle Frisur, MoniLeni.

Ich habe mich auch mal im Flechten versucht. Und einmal der Unterschied Nhf/Blond aus einem anderen Blickwinkel.
Bild Bild

_________________
1c bis 2aFi, 5.5 cm, 60 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.11.2019, 06:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2016, 17:10
Beiträge: 2599
Wohnort: Wien
@Sally: Dankeschön :D
oh, deine NHF ist schon fast komplett beim Zopfgummi angekommen :cheer: (jetzt ist der Cinnamonbun spannend - ich hab es geliebt zu sehen, wie weit sich die NHF schon "vorgefressen" hat, das hat man in keinem anderen Dutt so schön sehen können :mrgreen: - mittlerweile ist der Großteil meiner Altlasten als Taper unter dem Dutt versteckt 8) )
deine Mehrfarbigkeit am 2. Bild sieht echt toll aus :verliebt:

_________________
Länge: 92,0 cm SSS 03/2020, | 2b ii (ZU 7,5cm) | färbefrei seit 05/2016
nächstes Ziel: Classic
goldener Schnitt: 60,35/97,65 cm
mein TB

Gemeinsam: Haarschmuck kaufreduziert 2020...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.11.2019, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2019, 15:17
Beiträge: 378
Wirklich nicht einfach blondierte Haare rauswachsen zu lassen. Aber man wird wirklich mit Glanz und Volumen belohnt! Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen. Willst du schnittfrei bleiben oder bei nervt bestimmten Länge das Blond abschneiden?

_________________
2a/F/ii ZU ca. 6,5cm
Ziel: weitestgehend schnittfrei und splissfrei bleiben!
Mein TB: viewtopic.php?f=21&t=32229


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2019, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 19:07
Beiträge: 216
Wohnort: Leipziger Umland
Hallo ihr lieben,
November ist es(!) schon und unser Jahr neigt sich dem Ende. Ich bin ja nun schon etwas länger farbfrei und hab noch länger vor mir, weil ich ja keine lange einbüßen will. Krass ist der Farbunterschied bei mir allerdings nicht, sodass das nicht sehr oft Gesprächsthema ist und wenn doch, dann sag ich, dass meine Familie schnell weiß wird und ich, bevor das los geht, nochmal naturblond sein möchte. Das ist dann für alle ok und zufriedenstellend. Also zumindest ist dann Ruhe :ugly:
Alles wächst so vorsich hin und ich merke, dass die neuen ganz weich und toll sind. Allerdings habe ich seit ein paar Wochen das Phänomen, dass ich nach dem Waschen, egal ob nur skalp oder komplett, ungefähr auf Schulterhöhe, da wo der Farb- bzw Qualitätswechsel ist immer einen übelsten Filz habe. Ich weiß nicht woher das kommt und ich Wäsche schon immer extra vorsichtig um nichts zu verstrubbeln. Aber das geht mir so langsam richtig auf die ketten, hat jemand Ideen?

_________________
Länge SSS: 126cm
ZU: 8,8cm
Struktur: 2a ii
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram
PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2019, 17:16 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 06:17
Beiträge: 5246
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Hanne hat geschrieben:
Wirklich nicht einfach blondierte Haare rauswachsen zu lassen. Aber man wird wirklich mit Glanz und Volumen belohnt! Ich wünsche dir ganz viel Durchhaltevermögen. Willst du schnittfrei bleiben oder bei nervt bestimmten Länge das Blond abschneiden?


MoniLein hat geschrieben:
@Sally: Dankeschön :D
oh, deine NHF ist schon fast komplett beim Zopfgummi angekommen :cheer: (jetzt ist der Cinnamonbun spannend - ich hab es geliebt zu sehen, wie weit sich die NHF schon "vorgefressen" hat, das hat man in keinem anderen Dutt so schön sehen können :mrgreen: - mittlerweile ist der Großteil meiner Altlasten als Taper unter dem Dutt versteckt 8) )
deine Mehrfarbigkeit am 2. Bild sieht echt toll aus :verliebt:


Danke für die Komplimente, Moni. :oops: Das Farbspiel finde ich auch toll. Einen Cinnamon muss ich mal ausprobieren. Mal sehen, ob die Haare dafür schon lang genug sind.

Hanne, da hast du recht. Das ist wirklich schwierig. Zumal ich ständig aufpassen muss, dass nicht zu viel abbricht. Und die Blondies haben ganz andere Ansprüche, als die Nhf. Beides "unter einem Hut zu bringen", war nicht einfach. Im Moment funktioniert 3:1 ganz gut: 3 Wäschen mit Seife oder silifreiem Shampoo, die 4. Wäsche wieder mit Silikonprodukten.
Ich denke, ich werde die Nhf bis ein gutes Stück über die Schulter wachsen lassen und dann einmal einen großen Schnitt machen, damit die Nhf-Spitzen nicht auf den Schultern aufliegen und gleich wieder splissen.

_________________
1c bis 2aFi, 5.5 cm, 60 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.11.2019, 20:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2016, 15:39
Beiträge: 11473
Ich finde dass ihr alle unglaublich viel erreicht habt. :knuddel:

Bild

Mich motiviert gerade extrem dass ich massig Neuwuchs hab der bis zur Färbekante reicht. Den Eindruck dass es so war hatte ich schon kurz nachdem ich nicht mehr gefärbt habe. Aber ich konnte es erst heute mal bildlich festhalten. Irre!

Und das ist nur an der einen Stelle, das gesamte Deckhaar war hochgesteckt.

Ich hoffe ihr stört euch nicht daran dass ich poste obwohl ich ausgetreten bin (damals aus Zeitmangel), gefärbt hab ich nämlich nicht, nur Dip Dyes auf den Farbresten.

_________________
Bild (Quelle: http://www.smilies.4-user.de/ )
Ziel: (PP) Lang & Länger mit NHF
Länge aktuell (SSS): ca. 65 cm, färbefrei seit August 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.11.2019, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2018, 08:35
Beiträge: 499
Wohnort: Österreich
Das sieht nach massig Zuwachs aus Giggle, hast du einen Vergleich des Zopfumfangs?

Ich selber habe auch das Gefühl, dass ich jetzt eklatant mehr Haare aufm Kopf habe, seit ich nicht mehr färbe; wobei seit 2 Jahren färbefrei und der meiste Neuwuchs ist ca. 1 bis 1,5 Jahre alt.

_________________
2a M ii
Letzte Färbung: 13.10.2017
mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.11.2019, 21:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2015, 19:07
Beiträge: 108
Wohnort: Thüringen
Oh da mach ich doch mit. Es fällt mir gerade sehr schwer, meine NHF im Spiegel zu sehen und anzunehmen. Ich kann nur hoffen, dass sie mir so stehen wird, wie ich es mir erhoffe.
Hier noch ein paar Bilder um euch den aktuellen Stand zu zeigen :)

Bild

Bild

Demnächst wird es einen neuen Versuch geben, den Farbunterschied besser hervorzuheben. Durch den gesprühten Bayalage-Look fällt der Übergang zum Glück nicht allzu sehr auf.

_________________
1b F ii (10cm ohne Pony) Länge 82cm nach SSS
Spray blondiert
Insta; trotz Blondierung mit KK und Splisstrimmer zum Steiß!?
Ziel 120cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.11.2019, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2019, 08:56
Beiträge: 492
Wohnort: Großraum Siegburg-Bonn
Zur Oktoberfrage.
Das Durchhalten war zwischendurch anstrengend, weil man anfangs die Übergangskante doch sehr stark gesehen hat. Und manchmal gefällt mir auch der krasse Unterschied von den Spitzen zum Ansatz echt überhaupt nicht, in vielen Frisuren wirkt das schon seltsam, finde ich. Aber offen gefällt mir der Farbübergang immer besser. Wirkt echt wie gewollt.
Dumme Kommentare habe ich nicht gehört, vermutlich weil es erst wie eine Balayage und dann später eben wie gewolltes Ombré ausgesehen hat. Es gab nur mal eine Nachfrage von der Tante vom Deckel (und das war eine freundliche), ob ich irgendwann denn mal gefärbt hätte, da wäre plötzlich so eine Kante? War wenige Monate nach dem Entschluss, mit dem Aufheller-Spray aufzuhören.

Um ehrlich zu sein bin ich im Moment sogar wesentlich glücklicher als vorher. Ich muss nicht dauernd mit dem Spray an meine Haare, um den Ansatz auszugleichen. Die NHF-Qualität ist mir noch nie so krass aufgefallen, bis ich hier ins Forum gekommen bin. Der Farbverlauf sieht wie bereits gesagt sehr natürlich und gewollt aus. Und um ehrlich zu sein, habe ich mich inzwischen damit abgefunden, dass meine NHF dunkler ist als damals. Dafür schimmert sie in der Sonne golden, wenn ich die Haare mit der richtigen Seife wasche. Das hat nun wirklich nicht jeder! Ach, und... hellblond bin ich ja immer noch. Warum also noch heller färben?
Und nebenbei gesagt, der Deckel macht mir auch immer mal wieder Komplimente zur NHF. Also, ist doch alles in Ordnung. Den Drang, unbedingt auf Teufel komm raus wieder aufhellen zu wollen, habe ich inzwischen hinter mir gelassen.

_________________
1b M ii (9cm ZU) 73,2cm SSS, Helles goldiges Blond, Camouflage-Yeti (31,9)
Ziel: Lange, gesunde, glänzende Haare bis Hüfte oder Steiß
Tagebuch * Instagram (nicht nur Haarkram) * Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2019, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2016, 17:10
Beiträge: 2599
Wohnort: Wien
Nachdem wir ja bald Dezember haben und das Jahr zuende geht - was ist die "krasseste" Veränderung eurer Haare, seitdem ihr nicht mehr färbt?


Bei mir ist es die Haarstruktur - ich habe mir 06/2016 von unseren Expertinnen im Forum meine Struktur identifizieren lassen und kam auf 1c/2a
(Fia- Thread zur Haartypenbestimmung: im ersten Beitrag steht, wie man die Haare dafür waschen/trocknen/behandeln muss)

Bild


Letzte Woche wollte ich wissen, ob sich was verändert hat und habe die Prozedur wiederholt - jetzt ist meine Struktur 2b :shock:

Bild


Da ich meistens Dutts oder Zöpfe trage und diese mit einer glatteren Struktur leichter handzuhaben sind, ist meine Pflegeroutine darauf ausgerichtet - hier meine glattgepflegten Haare (frisch gewaschen, noch nicht ganz trocken):

Bild

_________________
Länge: 92,0 cm SSS 03/2020, | 2b ii (ZU 7,5cm) | färbefrei seit 05/2016
nächstes Ziel: Classic
goldener Schnitt: 60,35/97,65 cm
mein TB

Gemeinsam: Haarschmuck kaufreduziert 2020...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2019, 18:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2016, 16:17
Beiträge: 3731
Wohnort: Schweiz
Tolle Idee!
Was hat sich beim mir am krassesten Verändert? Nun ja, am meisten meine Einstellung. Ich habe letztens 2 Bilder von mir verglichen: 1x gefärbt, 1x NHF... und es ist sooo krass wie sehr mir da sgefärbte NICHT mehr gefällt. Ich finde es schrecklich zu meinem Hautton... und die NHF, obwohl von der Farbe her "unspektakulärer" einfach so viel für meinen Teint und mein Augenfarbe tut!

früher komplett aufgehellt (Sommer 17 müsste das sein):
Bild

vor 1 Jahr: NHF am rauswachsenlassen, der Pony ist schon NHF
Bild

Des weiteren fällt mir krass auf, wie besch**** die Haarstruktur der gefärbten Haare ist! Am Morgen wache ich auf (schlafe mit offenen Haaren): Bis zum Kinn alles super! Alles drunter ein NEST!

_________________
1aF-M ii, ZU 7,4cm (ohne Pony), goldblond
SSS Start:67cm, 84cm , färbefrei seit Ende Okt. 2017
Ziel: 1. Taille: 78cm, dann Hosenbund - ca. 90cm

Eillets TB (Haarmonie - ein Forum für alle!)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2019, 22:44 
Offline

Registriert: 10.08.2011, 14:28
Beiträge: 1405
@Eillets
Stimmt! Deine Augen strahlen auf dem NHF Bild viel viel mehr! :gut:


was ist die "krasseste" Veränderung eurer Haare, seitdem ihr nicht mehr färbt?

Hmmm... zuerst war es natürlich! die Farbe!! :lol:
Von blond zu grau ist jetzt zwar nicht so überdramatisch auffallend, wie andere Farbübergänge, aber trotzdem für's erste eine Herausforderung und auch ein "mit sich selbst auseinandersetzen".
Bin ich wirklich schon komplett "grau"?
Habe ich vielleicht auch schon richtig weiße Partien?
Ist irgendwo noch pigmentierte NHF?
Wenn ja, wie mag die aussehen und sich einfügen?
Wie komme ich damit klar?
Wie wird mein Umfeld reagieren?

Aber zurück zur Frage, der krassesten Veränderung der Haare an sich:
Wenn ich ganz ehrlich bin, warte ich noch auf diese richtig "krasse" Veränderung. :nixweiss:
Glanz hatten meine gefärbten Haare auch.
Die Struktur hat sich -wenn überhaupt- eher in Richtung "etwas glatter als zuvor" entwickelt. Um das genau sagen zu können, müsste ich mal entsprechend der Bestimmungsbedingungen waschen... ;)
ZU fühlt sich jetzt weder mehr noch weniger an. Aber auch hier habe ich das Resultat bisher nicht nachgeprüft.
Pflege ist auch so ziemlich gleich geblieben. Habe mich noch nicht getraut, mal einen neuen Versuch mit Seife zu wagen. Meine gefärbten Haare mochten das jedenfalls damals nicht.
KH schuppt nach wie vor in der Heizperiode, Längen / Spitzen brauchen nach wie vor Spülung, Kur oder Creme.

Geht es irgendwem auch so, dass eine sicht- oder spürbare Veränderung der Haare bislang nicht eingetreten ist???
Also ich bin ja nun über zweieinhalb Jahre färbefrei, ich glaube nicht, dass sich jetzt noch sehr viel verändern wird. :nixweiss:

_________________
1cFii, 87 cm, Stand 01.05.2020
Meine Bilder bitte nicht zitieren, kopieren oder anderweitig verwenden!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 345 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de