Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.05.2022, 08:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 158 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 11  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 07.01.2022, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 13:24
Beiträge: 728
@Feuerlocke:
Nanu, wirklich? Ich hatte nur einen Thread gefunden, wo eig positive Kommentare dazu waren oder einige es neben anderen NEMs nahmen. Ohje! Kannst du mir vllt einen Link schicken oder den Namen vom Thread (gern auch per PN)? Dann belese ich mich noch Mal dazu!

_________________
| NHF züchten seit 05.05.21 | Letzter Schnitt 29.07.21 | Schnittfrei durch 2022 | Zurück zur NHF 2022 |


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 07.01.2022, 22:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.04.2017, 17:20
Beiträge: 64
Wohnort: Baden-Württemberg
SSS in cm: 80
Haartyp: 1b F ii
ZU: 7,5cm
@Katzendiebin: Das mit dem Haarausfall und der Kopfhaut kann tatsächlich vom Stress kommen. Bei erhöhtem Stress fallen bei mir gerne mal mehr Haare aus und meine Kopfhaut juckt dann total. Meine kleine Schwester hat auch das gleiche Problem. Mit Priorin kenne ich mich jetzt nicht aus, aber da hast du ja auch schon Rückmeldungen dazu bekommen. Hoffentlich legt es sich bald und hoffentlich geht der Stress schnell weg.

Nun zur Monatsaufgabe:
Ist das das erste Mal, dass ihr so lange schnittfrei bleiben wollt? Oder habt ihr schon mal längere Phasen ganz ohne Einfluss der Haarschere gehabt?
In der Vergangenheit hatte ich schon öfter Phasen gehabt, in denen ich meine Haare nicht geschnitten hatte. Das längste, was ich ausgehalten habe, waren ungefähr drei Jahre (von nem Bob bis ungefähr Steiss). Damals waren meine Haare mit Henna gefärbt und ich habe fast jeden Tag Dutt getragen. Die Zeit verging sehr schnell und ich hatte kaum Spliss davon getragen. Es war keine scharfe Kante zu erkennen, eher ganz dezente fairytale ends.

Ist euer letzter Haarschnitt womöglich schon mehrere Jahre her? Wart ihr schon immer unter den Seltenschneidern, oder werdet ihr normalerweise nervös, wenn die Spitzen seit drei Monaten ungeschnitten sind?
Ne, ich habe mitte Dezember circa 5 cm geschnitten. Früher hat mir das nicht viel ausgemacht, wenn meine Spitzen für lange Zeit ungeschnitten sind. Mittlerweile ich bin ich da sehr selbstkritisch, vermutlich weil die Haare durch die Blondierung und das gelegentliche Tönen mehr Spliss zeigen. In letzter Zeit bin ich aber generell selbstkritischer mit allem. Vielleicht legt sich das mit der Zeit...

Was habt ihr aus den vergangenen Erfahrungen mitgenommen? Haben sich eure Erwartungen erfüllt, Befürchtungen bewahrheitet oder als unnötig erwiesen?
Nichts Nennenswertes, meine Erwartungen haben sich eigentlich immer erfüllt und Befürchtungen sind meistens leider wahr geworden. :lol:

Welche Hoffnungen habt ihr für dieses Jahr?
Ehrlichgesagt versuche ich mir keine Hoffnungen zu machen, da ich letztes Jahr ziemlich enttäuscht war (vielleicht bin auch zu selbstkritisch). Dieses Jahr lasse ich das schnittfreie Jahr einfach auf mich zukommen. ;)

_________________
Chemisch hellblau oder hellviolett
[x] Taille (75cm) - [] Steiss (95cm) - [] Klassik (109cm)

Schnittfrei durch 2022, Frisurenprojekt 2022


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 09.01.2022, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 1454
Wohnort: ganz im Osten Österreichs
Haartyp: 1c
ZU: 9-10cm
Ich würde mich auch gerne anschließen, wenns passt!!!


Haartyp: 1c M/C ii-iii
Startlänge: 77cm SSS
Ziellänge: Klassik? Fürs Jahr 22 jedenfalls 90cm
Letzter Schnitt: September 21
Meine Motivation: Jessca ^^
Startfoto:


Bild

Ist das das erste Mal, dass ihr so lange schnittfrei bleiben wollt? Oder habt ihr schon mal längere Phasen ganz ohne Einfluss der Haarschere gehabt?
Das erste Mal.


Ist euer letzter Haarschnitt womöglich schon mehrere Jahre her? Wart ihr schon immer unter den Seltenschneidern, oder werdet ihr normalerweise nervös, wenn die Spitzen seit drei Monaten ungeschnitten sind?
September 21. Schnitt selten. Alle 5 Monate 1cm.


Was habt ihr aus den vergangenen Erfahrungen mitgenommen? Haben sich eure Erwartungen erfüllt, Befürchtungen bewahrheitet oder als unnötig erwiesen?
Taper! Mein aktueller ZU in der Quaste ist 5,5cm. Hoffentlich wird das nicht weniger.
Möchte auch eine volle Kante behalten und keine FTE.

Welche Hoffnungen habt ihr für dieses Jahr?
Ganz klar. Hüfte. Wenig Taper, schöne gerade und dichte Kante!

_________________
1c, M/C, ii/iii
Vampirschwarz
Lush+Elumen=never change a winning Team!

hairstagram
sportstagram


Zuletzt geändert von marissa am 10.01.2022, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 09.01.2022, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1688
Ich habe mich jetzt relativ spontan dazu entschlossen, dieses Jahr wieder hier mitzumachen!

Haartyp: 2a F-M ii
Startlänge: 55 cm
Ziellänge: 78 cm (Taille)
Letzter Schnitt: 17. Juni 2021
Meine Motivation: Im August 2020 habe ich mir radikal alle PHF-Reste abschneiden und den Rest in meiner NHF einfärben lassen. Ich konnte mir so nichtmal einen Zopf machen. Seitdem bin ich meinem Blond treu geblieben und liebe es mit jedem Zentimeter mehr. Mein letzter Schnitt war fast ein Jahr nach dem Radikalschnitt und meine Haare sind in der Zwischenzeit wirklich gut gewachsen. Jetzt bin ich auf der Zielgeraden zu APL, Dutts gehen wieder und darüber hinaus bin ich umgezogen und habe hier noch keinen Stammfriseur. Für einen Friseur - Fehlgriff sind mir meine Haare einfach noch viel zu kurz, da könnte ich keine zu viel abgeschnittenen Spitzen verkraften. Also lasse ich es einfach sein :ugly:
Startfoto:
Bild


Monatsaufgabe

Ich glaube ich habe schon zwei mal erfolglos versucht, ein schnittfreies Jahr durchzuhalten. Es ist immer wieder daran gescheitert, dass ich zum einen regelmäßig chemisch dunkel gefärbt habe und meine Spitzen einfach nicht mehr konnten und zum anderen, dass ich eine massive Unzufriedenheit in meinen Leben damit kompensieren wollte, dass ich zumindest über meine Haare die Kontrolle habe. Jetzt ist sowohl die Farbe als auch die Unzufriedenheit weg - könnte also mal klappen!

_________________
2a F-M ii
Start: 36 cm - Aktuell: 56 cm - APL: 59 cm - BSL: 65 cm - Midback: 72 cm - Ziel: Taille: 78 cm
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 10.01.2022, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2018, 20:51
Beiträge: 731
Wohnort: Mittelhessen
Hey Elza! :D
Da freu ich mich aber, dass Hairman und du auch hier seid!!

_________________
1a F ii, 7cm, wildkatzenblond
BCL
Ziel: länger geht immer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 13.01.2022, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2022, 11:51
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
SSS in cm: 56
Haartyp: 1c
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Hallo würde gerne mitmachen :)

Haartyp: 1c
Startlänge: 56cm
Ziellänge: 70cm
Letzter Schnitt: August.2021
Meine Motivation: möchte endlich mal meine eigenen echte lange Haare haben.

Startfoto:
Bild


Zur Monatsaufgabe:
Ich habe öfter versucht meine Haare gesund wachsen zulassen. Das hab ich leider nie geschafft ich hab die blondiert dann wieder schwarz oder braun gefärbt nach nem Monat hat’s mir wieder nicht mehr gepasst also wieder blondiert und das sehr sehr oft im Jahr hin und her. Meine Haare waren immer so kaputt ich hab mir immer lange Haare gewünscht also hab ich mir Haarverlängerungen machen lassen als die immer raus waren sahen meine Haare wie zerrupft aus ich hab sie dann wieder abgeschnitten bis zum Kinn meistens n gerade kante, und wollte durchhalten die wachsen lassen so hab ich immer bis Schulter ausgehalten und dann wieder angefangen mit Haarverlängerung und blondieren und so weiter und das die letzten 8Jahre. Egal wie oft ich versucht habe die wachsen zulassen vor apl hab ich aufgegeben und wieder komplett alles zerstört. -_-
Diesmal ist es anders ich hab ja LHN entdeckt war lange Stille mitleserin und hab mich von so prächtigen natur Haaren hier inspirieren lassen. :) seit Mai.2021 las ich auch meine Naturhaarfarbe wachsen. Ich bin mir echt sicher das ich es jetzt schaffe langsam hab ich mich an den Ansatz gewöhnt und pflege meine Haare auch viel mehr. Die sind sehr gestuft durch das ganze abgebrochene, aber ich will die nicht schneiden erst wenn die lang genug sind dann n gerade Kante.
Das wärs erstmal zu meiner Haargeschichte :)
Lg


(Ich habe das Bild nochmal geändert da ich das Jahr falsch geschrieben habe, hab hier im Text auch viel geändert, weil ich noch nicht so mit diesem System auf dem Handy klar komme da sind mir viele Fehler passiert, ist noch neu für mich. :oops: )


Wer mal schauen will hab bisschen zusammengestellt das ist aber noch lange nicht alles was meine Haare durchgemacht haben :(
Bild
Bild
Bild

_________________
Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden.
Wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 14.01.2022, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 1454
Wohnort: ganz im Osten Österreichs
Haartyp: 1c
ZU: 9-10cm
Dreamrapunzel, das erinnert mich an meine frühere Phase.
Dein Plan ist sehr gut, viel Erfolg

_________________
1c, M/C, ii/iii
Vampirschwarz
Lush+Elumen=never change a winning Team!

hairstagram
sportstagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 14.01.2022, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2022, 11:51
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
SSS in cm: 56
Haartyp: 1c
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Hey marissa dann hoffe ich das ich auch mal so schöne lange Haare haben werde wie du. :verliebt:
Danke dir, ich hoffe ich Verfall nicht in mein zerstörungszwang wieder :ugly:

_________________
Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden.
Wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 14.01.2022, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2014, 13:24
Beiträge: 728
Lustig, ich dachte das gleiche wie Marissa! Ich kenne das auch sehr gut von mir noch, Dreampunzel. Bin da ja auch gerade noch dabei, aus diesem Teufelskreis herauszufinden :) Finde es so motivierend, wenn man so Gleichgesinnte hier findet! Wir schaffen das! :helmut:

_________________
| NHF züchten seit 05.05.21 | Letzter Schnitt 29.07.21 | Schnittfrei durch 2022 | Zurück zur NHF 2022 |


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 14.01.2022, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.07.2011, 22:45
Beiträge: 2053
Wohnort: Östlich vom Harz
Ich glaube auch wir schaffen das. Gegenseitige Motivation ist echt Goldwert.
Hatte immer diesen Änderungsdrang. Und die Haare mussten den dann ertragen. Tiefe Unzufriedenheit sollte man lieber erforschen, statt die Haare färben/schneiden...
Mittlerweile erkenne ich diese komischen Energien die mich dann und wann packen. Das Problem das ich dann nicht erkennen kann und dennoch die Energie zu Änderungen spüre werden dann anders umgesetzt.
Dann sortier ich lieber Klamotten aus, dekoriere den Vogelkäfig um oder putze Schuhe und ähnliches. :lol:

_________________
1cF 5 ZU
Neustart ab CBL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 15.01.2022, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2013, 13:54
Beiträge: 5261
Wohnort: Saggsn
SSS in cm: 100
Haartyp: 1c F/M
ZU: 6 - 6,5cm
Willkommen ihr lieben, schön dass ihr dabei seid!
Jetzt sind wir schon 25 Mitstreiterinnen :reit: finde es voll spannend, wie unterschiedlich und gleichzeitig doch wieder ähnlich unsere bisherigen Erfahrungen sind. Da müsste doch für jedes Szenario, in dem vielleicht mal die Schneidewut aufkommt, die passende Story zum auf-die-Finger-klopfen dabei sein.

Die ersten zwei Wochen sind übrigens schon geschafft! Das ist ein erfolgreicher Start für uns alle!
:cheer:


_________________
TBL · FTE · NHF · HA :ugly:
Schnittfrei durch 2022
Frisurenprojekt 2022


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 16.01.2022, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2022, 11:51
Beiträge: 10
Wohnort: NRW
SSS in cm: 56
Haartyp: 1c
Pronomen/Geschlecht: Weiblich
Hey katzendiebin hab deine Story auch durchgelesen, ja du sagst es ich kann das voll nachvollziehen was deine Haare durchgemacht haben hab ja das selbe Problem.



Ich denke auch das wenn wir uns hier alle gegenseitig motivieren das wir das schaffen. Dazu hat man hier die Gelegenheit nur über Haare zu reden das ist so toll weil mein Mann will garnix mehr über meine Haare hören der hat schon genug gesehen was ich auf dem Kopf hatte :D hier kann ich mein Haarwahnsinn voll rauslassen schon allein darüber zu reden tut gut :)

_________________
Und wenn wir die ganze Welt durchreisen, um das Schöne zu finden.
Wir müssen es in uns tragen, sonst finden wir es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 16.01.2022, 20:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2012, 15:32
Beiträge: 1266
Wohnort: Nds
Monatsaufgabe: Das ist nicht mein erstes Rodeo!

Ich war 2021 schon beim schnittfreien Jahr dabei und war erstaunt, wie leicht sich das aushalten ließ. Geschnitten hatte ich zuletzt im September 2020, also bin ich aktuell bei einem Jahr und 3 Monaten ohne Schneiden.
Früher hab ich recht regelmäßig geschnitten. Als Kind hat meine Ma mich regelmäßig zum Friseur geschickt, und als Teenie hatte ich irgendwann nen Kinnlangen Bob, der wurde auch regelmäßig geschnitten. Irgendwie dachte ich immer, das Schneiden gehört einfach dazu. Als ich dann irgendwann angefangen hab, selber zu schneiden, hab ich das trotzdem regelmäßig alle 4-5 Monate gemacht, wobei ich mich da im Nachhinein frage, ob es wirklich nötig war oder eher so ein "Aber Haare muss man doch mehrmals im Jahr schneiden, damit sie gesund bleiben".
So richtige Radikalschnitte habe ich seit meiner Teeniezeit eigentlich nur 2 Mal gemacht. Beim ersten Mal hatte ich Haarausfall, der sich ein paar Monate nach meiner Abizeit eingestellt hat und vermutlich einfach eine Nachwirkung vom Stress war. Da habe ich von ca. Hüfte auf CBL gekürzt und fand es ziemlich super. Dann hab ich irgendwann wieder wachsen lassen bis tiefe Taille und mir dann Dreads gemacht. Der zweite Schnitt war dann im September 2020, da hatte ich im Sommer meine Dreads wegen Kopfhautproblemen ausgekämmt und ziemlich an Haardicke eingebüßt. Die Länge lag bei ca Midback, war aber ab APL sehr dünn und fisselig und einfach mehr schön. Da hab ich dann wieder auf CBL gekürzt und seitdem wachsen sie :) ich möchte gerne nochmal Steiß erreichen, da war ich 2015 knapp angekommen bevor dann der Haarausfall einsetzte.

Ich merke aber schon, dass mir dieses schnittfreie Jahr nicht so leicht fallen wird wie das letzte. Wenn ich meine Spitzen so angucke, fängt es mich schon ein wenig an in den Fingern zu jucken. Aber es gibt ja den Wohlfühl-cm den man trimmen darf, den werde ich auf jeden Fall in Anspruch nehmen, und bisher sage ich mir, dass ich dann auf Steiß erstmal bleiben und trimmen werde, und dass der jetzige Spliss die anderen Haare ja schützt. Oder so ähnlich :mrgreen:

_________________
1c/2a M ii
APL - BSL - Taille - Hüfte - Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 24.01.2022, 00:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2018, 21:17
Beiträge: 2880
Wohnort: Insel, am Hafen
SSS in cm: 77
Haartyp: 1b?, fein + flausch
ZU: 8,x
Instagram: @si.cotic
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Bin auch dabei! :helmut:

Haartyp: irgendwas mit 1, F, ii (8.5cm)
Startlänge: 77cm
Ziellänge: Kreuzbein - 100cm?
Letzter Schnitt: ääähhhh, gute Frage :ugly:
Meine Motivation: LÄNGE
Startfoto: nur echt mit Lücke...

_________________
chemiekupferrot mit Dipdye auf naturgoldblond
Taille+, auf dem Weg zu Kreuzbein, schreibt gelegentlich Sterntagebuch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2022
BeitragVerfasst: 26.01.2022, 11:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 1454
Wohnort: ganz im Osten Österreichs
Haartyp: 1c
ZU: 9-10cm
Dreampunzel. Du schaffst das. Da gabs schon andere Patienten, die die REHA geschafft haben;)))

_________________
1c, M/C, ii/iii
Vampirschwarz
Lush+Elumen=never change a winning Team!

hairstagram
sportstagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 158 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 11  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de