Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 08:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1206 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 77, 78, 79, 80, 81  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2016, 18:02
Beiträge: 1652
Wohnort: Graz
HolzApfelSeife Reines Gewissen, Steffis Hexenküche, 4% ÜF

Name der Seife: HolzApfelSeife Reines Gewissen
Inhaltstoffe: Aqua, Persea gratissima (Avocadoöl), Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil, Prunus dulcis (Mandelöl), Vitis vinifera (Traubenkernöl), Ricinus communis (Rizinusöl), Silicea, Crab Apple (Holzapfel Essenz), Citric acid
Überfettung: 4%
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6€ für 80g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weiße, halbrunde und harte Seife
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: sehr dezent pudrig-seifig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: so lala
Wie benutzt: über Kopf im Waschbecken in den Haaren aufgeschäumt (nur am Kopf und im oberen Teil der Längen), 2 Waschgänge, gut ausgespült mit warmen Wasser und danach Rinse mit Apfelessig
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: ganz ok
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): ok, keine Ölkur gemacht
Glanz nach dem Waschen: nicht wirklich, die Haare wirkten eher stumpf
Anfassgefühl: griffig, zT etwas klettig
Kopfhaut (Belag): kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: eher trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): glatt

Fazit erste Wäsche: Diese Seife war leider ein Flop für mich. Sie schäumte nicht so besonders gut (Anm.: kalkhaltiges Wasser hier), hinterließ aber zum Glück keinen Klätsch. Jedoch waren die Haare danach eher stumpf und klettig und die Spitzen trocken. Ebenso bekam ich juckende Kopfhaut. Trockene Spitzen und Kopfhaut liegt zwar eher an der Überfettung, jedoch hatte ich mit anderen Haarseifen mit ähnlicher ÜF schon wesentlich bessere Ergebnisse.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich habe die Seife nicht mehr weiter benutzt.

_________________
1c/F-M/ii | ZU 7,5 cm | 80cm SSS / #17 | NHF dunkelbraun mit Weathering
Ziele: Midback (X), Taille (X), Wohlfühllänge (X), dichte Spitzen ( )
Soft Autumn Dark

altes PP | neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.05.2018, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2016, 18:02
Beiträge: 1652
Wohnort: Graz
Morgenrot, Seifenmuse, 9% ÜF

Name der Seife: Morgenrot
Inhaltstoffe: cocos nucifera oil*, olea europaea fruit oil, aqua, sodium hydroxide, prunus amygdalis dulcis oil, butyrospermum parkii butter, parfum, sucrose, limonene, linalool, farnesol, geraniol, citral, C.I.12490 *kbA
Überfettung: 9%
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmuse (http://seifenmuse.com/)
Kosten: 4,50€ für 70g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): helle rechteckige Seife mit roten Farbschlieren
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife als Haarseife
Geruch der Seife: Neroli-Orange
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja etwas
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut
Wie benutzt: über Kopf im Waschbecken in den Haaren aufgeschäumt (nur am Kopf und im oberen Teil der Längen), 1 Waschgang, gut ausgespült mit warmen Wasser und danach Rinse mit Apfelessig und Condi
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Reinigung war gut, Prewash (Körperbutter in den Spitzen) wurde ohne Probleme ausgewaschen
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: griffig
Kopfhaut (Belag): kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ein bisschen trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3-4 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): normal

Fazit erste Wäsche: Die Seife wäscht recht gut, den Duft finde ich mega und die Haare werden glänzend. Jedoch waren die Spitzen ein kleines bisschen trocken (dem könnte man aber bestimmt mit mehr zusätzlicher Pflege entgegenwirken), die restlichen Haare aber nicht.
Nachdem die Seife zwar kein schlechtes aber auch kein überragendes Ergebnis gebracht hat und ich mehr als genug Haarseifen habe, die besser passen, werde ich die Morgenrot zum Duschen weiterverwenden und dafür auch wieder nachkaufen.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: -

_________________
1c/F-M/ii | ZU 7,5 cm | 80cm SSS / #17 | NHF dunkelbraun mit Weathering
Ziele: Midback (X), Taille (X), Wohlfühllänge (X), dichte Spitzen ( )
Soft Autumn Dark

altes PP | neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.05.2018, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2016, 18:02
Beiträge: 1652
Wohnort: Graz
Haarseife Brennnessel-Rosmarin, Seife Natürlich!, 7% ÜF

Bild
Bildquelle: http://seifenatuerlich.blogspot.co.at/p/seife_5.html

Name der Seife: Haarseife Brennnessel-Rosmarin
Inhaltstoffe: Verseiftes Olivenöl, Babassuöl, Avocadoöl, Rizinusöl, Zitronensäure, grüne Tonerde, Brennessel, ätherisches Lemongras- und Rosmarinöl
Überfettung: 7%
Hersteller/Bezugsquelle: Seife Natürlich! (http://seifenatuerlich.blogspot.co.at/)
Kosten: 4,50€ für 90g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): hellbraune etwas rustikal aussehende und eher weichere Seife
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: zitronig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: kaum
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, anfangs etwas zögerlich (Anm.: hartes Wasser)
Wie benutzt: über Kopf im Waschbecken in den Haaren aufgeschäumt (nur am Kopf und im oberen Teil der Längen), 1 Waschgang, gut ausgespült mit warmen Wasser und danach Rinse mit Apfelessig und Condi
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Reinigung war gut, Prewash (Körperbutter in den Spitzen) wurde ohne Probleme ausgewaschen
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: griffig, aber auch schön weich
Kopfhaut (Belag): kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: weich
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3-4 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): normal, evtl. eine kleine Tendenz zu ausgeprägteren Wellen

Fazit erste Wäsche: Die erste Wäsche mit der Seife verlief sehr gut...scheint eine gute solide Haarseife zu sein.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt

_________________
1c/F-M/ii | ZU 7,5 cm | 80cm SSS / #17 | NHF dunkelbraun mit Weathering
Ziele: Midback (X), Taille (X), Wohlfühllänge (X), dichte Spitzen ( )
Soft Autumn Dark

altes PP | neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.07.2018, 12:54 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1791
Apfelessigseife "Goldapfel"

Name der Seife: Apfelessigseife "Goldapfel"
Inhaltstoffe: Persea gratissima, Aqua, Ricinus communis Oil, Olea europaea oil, Vitis Vinifera Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Cider vinegar*, Simmondsia chinensis (Avocado, Wasser, Rizinus, Olive, Traubenkern, Mandel, Apfelessig)
Überfettung: 4%
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 7.-Eur / 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): beige, relativ weich
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: seifig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: solange sie nass sind
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: iok. Braucht etwas Zeit, dann aber gut.
Wie benutzt: Seife eingeweicht, aufgeschäumt, Einweichwasser drüber, ausspülen, Rinse mit Apfelessig, kalt ausspülen / oder Condi, im Tuch getrocknet.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): relativ mild, hat aber auch Kuren gut rausgekriegt.
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: griffig, Spitzen etwas trocken
Kopfhaut (Belag): ab Tag 3
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja, ab ca. Tag 3 (bin nicht, sicher, ob die Essigrinse zu viel war, da schon Essig in der Seife enthalten ist. Die Längen brauchen sie aber, daher kann ich sie nicht weglassen.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: trocken, klettig 8kann auch an den Spitzen selbst liegen)
Schuppen: ab Tag 3
Haare fetten ab Tag: 4-5
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): wie immer.
Fazit erste Wäsche: War gut!
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Das Jucken wurde mit der Zeit schlimmer und tritt auch am Körper auf, wenn ich den mit einseife. Evt. Eher was für Kreiswäsche.

_________________
2b-c F(?) ii, 89cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.08.2018, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 496
Wohnort: Am Rhein
Heillani (MrsTascha)

Name der Seife: Heillani
Inhaltstoffe: Babassuöl, Traubenkernöl, Sesamöl, Distelöl ho, Rizinusöl, Kakaobutter, Macadamianussöl, Lanolin, Sheabutter, Avocadobutter, Heilerde, AloeVera-Gel (8% ÜF)
Bezugsquelle: MrsTascha (LHN-Nutzerin), aus einem Wanderpaket
Aussehen/Konsistenz der Seife: Ein brauner Muffin :D
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: Mild seifig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Produziert schönen cremigen Schaum, der auch etwas länger hält
Wie habt Ihr sie benutzt: Die Haare nass gemacht, mit der Seife erst über den Kopf gestrichen und mit nachgeträufeltem Leitungswasser aufgeschäumt, dann dasselbe in den Längen. Mit Leitungswasser ausgespült, dann saure Rinse, wieder mit Leitungswasser ausgespült, dann Pflegerinse.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Hat den Fettkopf anstandslos beseitigt, Ölkur mache ich fast nie
Glanz nach dem Waschen: nicht besonders
Anfassgefühl: seidig, flutschig, weich, aber trocken in den Längen
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein (das tut sie nie)
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Trocken, obwohl ich zwei Tropfen Öl in meiner abschließenden Rinse hatte. Hier darf es wohl noch etwas mehr sein.
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 4, das ist normal bei mir
Fazit: Ich hatte schon lange nicht mehr so seidige Haare. Die Haare sind verhältnismäßig schnell getrocknet (1h). Das Waschergebnis ist gut: kein Klätsch, keine fettigen Stellen zurückgeblieben. Die Längen sind etwas trocken, besonders die unteren 10cm knirschen leicht. Das heißt für mich jetzt, dass ich bei der nächsten Wäsche einfach mehr Öl in die Pflegerinse mache. Kämmbarkeit ist sehr gut. Insgesamt fühlen sich die Haare seidig glatt an. Besonders die erste Schlaufe beim Duttwickeln gleitet herrlich über die Hand :D Bis auf die Trockenheit eine tolle Seife für mich!
Fazit nach längerer Benutzung: Eine tolle Seife, die ich sicherlich einmal in abgewandelter Form nachsieden möchte. Für mich könnte sie nur etwas höher überfettet sein.

Bild

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Zuletzt geändert von Rabenvogel am 21.09.2018, 09:08, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.09.2018, 18:02 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1791
Seife "Haut und Haar Jojoba"
Name der Seife: "Haut und Haar Jojoba"
Inhaltstoffe: Kokosoel, Rapsoel, Olivenoel, Reiskeimoel, Kakaobutter, Sheabutter, Traubenkernoel, Jojobaoel, pflanzliches Stearin, Wasser, ätherisches Orangen-, Cedernholz-, Lavendel- & Rosmarinoel, Meersalz.
Hersteller/Bezugsquelle: von Seifentraum, auf einem Markt gekauft
Überfettung: 4%, wenn ich mich recht erinnere, leider keine Infos auf der Shopsite.
Kosten: 8.-/ca. 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): weisslich.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Beides für Haare.
Geruch der Seife: Seifig und leicht zitronig.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nach dem Trocknen nicht mehr.
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Supergut, ich musste die Seife nicht mal einweichen vor dem Waschen.
Wie habt Ihr sie benutzt: Haare nassgemacht, (zuvor eingelegte) Seife über Haare gestrichen, mit Seifenwasser aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, heiss ausgespühlt. Danach bei X Benutzungen meist mit Apfelessig (3EL/l), selten mit Condis, war beides gut. Danach kalt gerinst.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Stark, bekommt auch fette Ölkur raus.
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: nass bei Seife nie gut, trocken griffig
Kopfhaut (Belag): Ab Tag 5-6, bei zu fetter Kur auch früher
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: selten wenn sie nicht trocknen kann, weil die Haare im Tuchturban odoer Dutt sind.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 4-5, bei zu fetter Kur auch früher.
Struktur der Haare nach dem Waschen: schwächere Wellen
geploppt danach: manchmal
Sonstiges: Gesichtshaut etwas trocken.
Fazit erste Wäsche: Sehr gut
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Plus: Schaumverhalten, Reinigung, regionales Produkt, recht ergiebig, für den Körper auch ok. Minus: Wenn die Kopfhaut zu lange feucht bleibt Juckreiz, zum Schluss wurde die Seife etwas zu weich. Fazit: Sehr gut.

_________________
2b-c F(?) ii, 89cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer


Zuletzt geändert von Lunae am 26.09.2018, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2018, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 496
Wohnort: Am Rhein
Tribus (Krakepaulinchen)

Name der Seife: Tribus
Inhaltstoffe: Kokosöl, Rapsöl, Olivenöl (20% ÜF)
Bezugsquelle: Krakepaulinchen (LHN-Nutzerin), aus einem Wanderpaket
Aussehen/Konsistenz der Seife: Weißer runder Teller
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: Mild seifig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Bester Schaum den ich je hatte! Stabil, cremig, sehr angenehm
Wie habt Ihr sie benutzt: Die Haare nass gemacht, mit der Seife erst über den Kopf gestrichen und mit nachgeträufeltem Leitungswasser aufgeschäumt, dann dasselbe in den Längen. Mit Leitungswasser ausgespült, dann saure Rinse, wieder mit Leitungswasser ausgespült, dann Pflegerinse.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Hat den Fettkopf anstandslos beseitigt und auch mit Öl eingematschte Längen gesäubert
Glanz nach dem Waschen: ein wenig
Anfassgefühl: Normal, weder besonders gut, noch besonders schlecht
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein (das tut sie nie)
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Ganz ohne Leave In waren sie trocken, aber mit 2 Tropfen Öl in der Rinse sieht das schon viel besser aus
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 4, das ist normal bei mir
Fazit: Eine sehr angenehm zu benutzene Seife. Alleine hat sie keinen besonderen Effekt auf die Haare, aber in Kombination mit meiner bewährten Pflege kann ich sie gut benutzen.
Fazit nach längerer Benutzung: Es ist eine solide Seife mit konsistenten Waschergebnis. Alles soweit normal, ich kann die Seife gut verwenden, habe aber auch keine überraschenden Glanz- oder Seidigkeitseffekte.

Bild

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.09.2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 496
Wohnort: Am Rhein
Mandel-Reiskeim (Feline314)

Name der Seife: Mandel-Reiskeim
Inhaltstoffe: Reiskeim, Mandel, Mangobutter, Babassu, Bienenwachs (10% UL). Lauge mit Roibostee & Rohwolle
Bezugsquelle: Feline314 (LHN-Nutzerin), aus einem Wanderpaket
Aussehen/Konsistenz der Seife: Helle Blume
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: Nach winterlichem Gewürztee
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: ja
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Es dauert etwas, bis der Schaum kommt, aber dann geht's ganz gut
Wie habt Ihr sie benutzt: Die Haare nass gemacht, mit der Seife erst über den Kopf gestrichen und mit nachgeträufeltem Leitungswasser aufgeschäumt, dann dasselbe in den Längen. Mit Leitungswasser ausgespült, dann saure Rinse, wieder mit Leitungswasser ausgespült, dann Pflegerinse.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Hat den Fettkopf anstandslos beseitigt, Ölkur mache ich fast nie
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: seidig, flutschig, weich, aber trocken in den Längen
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein (das tut sie nie)
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Trocken, obwohl ich zwei Tropfen Öl in meiner abschließenden Rinse hatte. Hier darf es wohl noch etwas mehr sein.
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 4, das ist normal bei mir
Fazit: Eine tolle Seife! Das Waschergebnis ist gut. Die Haare fühlen sich seidig glatt an und sich besonders gut kämmbar. Das habe ich nicht bei jeder Seife! Wie immer sind die Längen und Spitzen besonders pflegehungrig, nachdem ich sie mit eingeseift habe.

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2018, 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 496
Wohnort: Am Rhein
Das Steckbrief- und Testerinnen-Inhaltsverzeichnis zu Beginn des Projekts ist jetzt wieder halbwegs aktuell. Alle neuen Einträge bis Ende August habe ich eingepflegt. Hoffentlich hilft das dem einen oder anderen Seifenneugierigen, eine passende Seife zum Ausprobieren zu finden.

Drachenseife (PlüschPiratin)

Name der Seife: Drachenseife
Inhaltstoffe: Soja-, Reis-, Erdnuss-, Kokos-, Palm-, Walnuss- und Rizinusöl
Bezugsquelle: PlüschPiratin (LHN-Nutzerin), aus einem Wanderpaket
Aussehen/Konsistenz der Seife: Hellbraun mit Drache drauf
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife (?) als Haarseife
Geruch der Seife: Zimt
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3 :nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Hatte arg Probleme mit der Schaumbildung
Wie habt Ihr sie benutzt: Die Haare nass gemacht, mit der Seife erst über den Kopf gestrichen und mit nachgeträufeltem Leitungswasser aufgeschäumt, dann dasselbe in den Längen. Mit Leitungswasser ausgespült, dann saure Rinse, wieder mit Leitungswasser ausgespült, dann Pflegerinse.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Hat den Fettkopf anstandslos beseitigt, Ölkur mache ich fast nie
Glanz nach dem Waschen: nein
Anfassgefühl: störrisch, fast schon strohig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein (das tut sie nie)
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Trocken und komisch anzufassen
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3, eher früh, könnte aber auch am Wetterumschwung liegen
Fazit: Diese Seife ist leider nichts für mich, sie macht kein angenehmes Haargefühl.

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2018, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 4029
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Ah ok, danke Rabenvogel. Hab schon vor Monaten angeboten, das Projekt zu übernehmen, aber dann braucht man mich ja nicht mehr :)

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Okt 19 Rückschnitt auf BCL [vorher MO+]*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2018, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 18:59
Beiträge: 496
Wohnort: Am Rhein
Ui, Mondschatten, das wäre ja super. Übernehmen will ich das Projekt nämlich auf gar keinen Fall. Ich hab nur in einer Hauruck-Aktion einmal alles auf den neusten Stand gebracht, weil ich im Sommer zwischendurch viel Zeit übrig hatte. Eine dauerhafte Verpflichtung würde ich aber nicht schaffen. Dann hättest du jetzt einen frischen Start und könntest dich um die Instandhaltung des Projekts kümmern, ohne diesen Riesenberg alte Steckbriefe abarbeiten zu müssen :)

_________________
1 b ii F, 80cm, 6cm ZU. Experimentier-Tagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2018, 11:18 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2010, 22:59
Beiträge: 12281
*** Leider haben wir immernoch nicht die Möglichkeit, Beiträge zu übertragen, weshalb ich da jetzt in den ursprünglichen Beiträgen ergänzt habe. Sobald wir dazu wieder die Möglichkeit haben, können wir die Beiträge gerne auf jemanden übertragen, der das dauerhaft pflegen möchte. ***

_________________
1c F 5,5
PP mit Shaina: Quer durch die Haarschmucksammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.03.2019, 15:53 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1791
Vielen Dank euch, dass ihr auch die Organisation des Projektes etwas wiederbelebt :-)

Ich habe auch mal wieder eine Seife fertig, leider kann ich keinen guten Testbericht hier lasse :ugly:

Zaunreiterin

Name der Seife: Zaunreiterin
Inhaltstoffe: Avocadobutter, Avocadoöl, Wasser, AloeVeraGel, frisch gepresste Zitrone, gemahlene Zitronenschalen, ätherisches Zitronenöl, Curcuma
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Überfettung: 4%
Kosten: 5.20 Eur. / 80g
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): rundes Stück, gelblich-weiss.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife für beides.
Geruch der Seife: Seifig und leicht zitronig.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein.
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Schlecht, schäumt extrem langsam, instabiler Schaum.
Wie habt Ihr sie benutzt: Normalvorgang: Haare nassgemacht, (zuvor eingelegte) Seife über Haare gestrichen, mit Seifenwasser aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, heiss ausgespühlt. Danach mit Apfelessig (1-3EL/l) und dann kalt gerinst. Nachdem das nicht klappte (Längen voller Klätsch und Kalkseife) verschiedene Dinge ausprobiert: Mehrfach aufschäumen, Condi, schwächere und stärkere Rinse... Nichts klappt.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Ok.
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Schwach, musste immer zwei Mal schäumen, bekommt keine Kuren oder auch nur Reste von zu viel Haarcreme oder LOC raus.
Glanz nach dem Waschen: Ok.
Anfassgefühl: Nass auch für Seife furchtbar, trocken klettig und strähnig.
Kopfhaut (Belag): Ab ca. Tag 3.
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nur wenn ich schwitze.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Trocken und klettig.
Schuppen: ab Tag 3 mit dem Kopfhautbelag.
Haare fetten ab Tag: 2-3.
Struktur der Haare nach dem Waschen: schwächere Wellen, strähnig und klettig/verknotet.
geploppt danach: Nein.
Sonstiges: Für den Körper ist die Seife ok.
Fazit erste Wäsche: Furchtbar.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Die Reinigungswirkung ist praktisch nicht vorhanden, die Seife lässt sich wahnsinnig schwer aufschäumen und irgendwo hatte ich nach jeder Wäsche Klätsch. Da ich die Seife erst ein halbes Jahr nach dem Kauf angewaschen habe, hätte sie eigentlich reif genug sein sollen.... Mega Reinfall für meine Haare :-(

_________________
2b-c F(?) ii, 89cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.03.2019, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 09:51
Beiträge: 4029
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Ich habe jetzt mal noch die restlichen Beiträge eingepflegt, damit dürfte das Projekt jetzt erstmal komplett auf aktuellem Stand sein. Ich hoffe, dass hier in Zukunft wieder etwas mehr passiert :)

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Okt 19 Rückschnitt auf BCL [vorher MO+]*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.06.2019, 17:21 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1791
Ich wiederhole nochmas meinen Dank an euch fürs Updaten der Seite :-)


Und hier kommt die nächste:

Haarseife Brennessel

Name der Seife: Haarseife Brennessel
Inhaltstoffe: Olivenoel, Babassuoel, Rapsoel, Mandeloel, Weizenkeimoel, Arganoel, Bienenwachs, Honig, äth. Lemongrass-, Rosmarin- und Bergamotteoel, Brennesselextrakt, pflanzliches Stearin, Wasser, NaOH.
Hersteller/Bezugsquelle: Seifentraum.ch
Überfettung: 4%
Kosten: 8.-Fr. / 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): rechteckiges Stück, gelb
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife für beides.
Geruch der Seife: Ziemlich seifig.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein bisschen.
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Gut.
Wie habt Ihr sie benutzt: Normalvorgang: Haare nassgemacht, (zuvor eingelegte) Seife über Haare gestrichen, mit Seifenwasser aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, heiss ausgespühlt. Danach mit Apfelessig (1-3EL/l) und dann kalt gerinst. Einmal mit Condi (Lavera Repair)
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut.
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Schien nach dem Waschen gut, ich hatte aber nach 1-2 Tagen schon wieder relativ viel Belag auf der Kopfhaut.
Glanz nach dem Waschen: Ok.
Anfassgefühl: Nass wie immer bei Seife doof, trocken ok, aber etwas "stoppig"
Kopfhaut (Belag): Ab ca. Tag 2.
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Wenn ich schwitze.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Trocken, nicht klettiger als sonst.
Schuppen: ab Tag 2 mit dem Kopfhautbelag.
Haare fetten ab Tag: 2-3.
Struktur der Haare nach dem Waschen: Für Seife recht starke und lang anhaltende Wellen.
geploppt danach: Nein.
Sonstiges: Für den Körper ist die Seife zwischendurch, aber nicht auf Dauer, gut.
Fazit erste Wäsche: Gut :-)
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Die Seife reinigt etwas schwächer als die, welche ich schon von dem Anbieter getestet habe, und macht auch mehr Kopfhautbelag und Jucken. Andererseits sind die Längen viel lockiger und daher schöner. Nicht optimal, aber gut genug, finde ich.

_________________
2b-c F(?) ii, 89cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1206 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 77, 78, 79, 80, 81  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de