Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 15:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78 ... 82  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.05.2016, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2015, 09:46
Beiträge: 1519
Name der Testerin: isa117
Struktur der Haare: 2a Mii
Länge der Haare:64 cm (Mai 2016)
Bevorzugte ÜF bei Seifen: ab 8 % aufwärts bzw. wird noch getestet
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Haare sind griffiger, Kopfhaut ist ruhig, langsameres Nachfetten
Negative Auswirkungen: Kokosöl in zu hohen Dosen macht Stroh, evtl. Bildung von Kalkseife
Bevorzugte Rinse: 1 El Zitronensaft auf 1 l Filterwasser oder Filterwasser pur
Condi vor oder nach der Seife: möchte wenn möglich ohne Condi pflegen, nur Pre Wash mit Öl oder Heymountain




Name der Seife: Hauptsache Mandel 10 % überfettet
Inhaltstoffe:Mandelöl, Wasser, Babassuöl, Rizinusöl, Traubenkernöl, Sheabutter, Jojobaöl, Zitronensäure
Hersteller/Bezugsquelle: Villa Schaumberg
Kosten: 4,15 Euro für 80 g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weiß
Körper oder Haarseife als was verwendet?:Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: nach Zitrone, angenehm frisch
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: schäumt direkt sehr gut mit Leitungswasser 16 dh°
Wie habt Ihr sie benutzt: Mit Leitungswasser Haare gut nass gemacht, Ansatz und Längen eingeschäumt (Seife über die Haare gerieben)
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen:sehr gut und schnell mit Leitungswasser
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): keine Ölkur drin gehabt, aber hat gut sauber gemacht
Glanz nach dem Waschen: prima
Anfassgefühl:griffig-weich, minimalst trocken in den Längen
Kopfhaut (Belag):nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: minimalst trocken, aber trotzdem weich
Schuppen:nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken):wie immer leicht wellig, kein Frizz
geploppt danach: nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung (optionalTag 1-3-6):
Tag 1_________Tag 3_______Tag X

Fazit erste Wäsche:super Seife!

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
Noch mal von vorn....
ganz nach unten mit viel Spaß und toller Pflege!
Färbefrei seit April 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.06.2016, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 08:51
Beiträge: 4077
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Carosa 4% ÜF von Manufaktur Mehlhose

Name der Seife: Carosa
Inhaltstoffe: Ringelblumenextrakt, Reiskeimöl, Babassuöl, Bio-Palmöl, Rizinusöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Parfum, Rhassoulerde
Überfettung: 4%
Hersteller/Bezugsquelle: Manufaktur Mehlhose
Aussehen/Konsistenz der Seife: braun-gelblich, relativ fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: seifig, eventuell leicht nach Ringelblume
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: schäumt sehr schnell und gut auf!
Wie habt Ihr Sie benutzt:
*Prewash
*Haare unter der Dusche im Stehen extrem gut nass gemacht, dann mit der Seife in Wuchsrichtung streichen (manchmal auch leicht kreisen), immer wieder etwas nachwässern und aufschäumen, bis überall genug Schaum vorhanden ist, auch in den Längen
*Mit sehr warmem Wasser gründlich alles ausspülen
*Condi im gesamten Haar verteilen, einwirken lassen und nach einigen Minuten ebenfalls gründlich ausspülen
*Haare an der Luft trocknen lassen
Rinse/Condi: Balea Seidenglanz Condi
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: ohne Probleme
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, der Fettkopf war danach besiegt und schön frisch
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: extrem weich, kaum verknotet <3
Kopfhaut (Belag): normal
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: sind auch weich und durchfeuchtet, erst nach 2 Tagen etwas fettig
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 2-3
Struktur der Haare nach dem Waschen: nicht beurteilbar, da ich direkt darauf geschlafen habe
Bilder nach der Wäsche:
Bild Bild Bild

Fazit erste Wäsche: Wow, dass die Seife nur 4% Überfettung hat, hätte ich jetzt nicht gedacht. Auch nicht, dass kein Kokosöl enthalten ist, denn die schäumt wirklich schnell und üppig auf - das habe ich ohne bisher nicht immer so gut erlebt. Die Haaren wurden davon richtig weich und gut durchfeuchtet, selbst die Spitzen haben nicht gemeckert und die Haare waren deutlich einfacher zu entwirren als sonst teilweise nach der Wäsche. Viele Haare sind auch nicht ausgegangen. Dafür wirklich Daumen hoch!

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Inzwischen ist das Probestückchen aufgebraucht und ich muss sagen: Die Seife ist ein Nachkaufkandidat! Meine Kopfhaut mag sie, sie schäumt gut und reinigt nicht zu stark. Außerdem glänzen meine Haare nach der Wäsche unglaublich stark, sie sind weich und wellen sich auch richtig schön. :verliebt:

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Okt 19 Rückschnitt auf BCL [vorher MO+]*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Zuletzt geändert von Mondschatten am 23.11.2016, 18:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2016, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2016, 17:52
Beiträge: 40
Wohnort: Dresden
Verlockend 4% ÜF von Sauberkunst

Name der Seife: Verlockend
Inhaltstoffe: Avocadoöl grün, Olivenöl, Wasser, Kokosöl, Sodium hydroxide, Rizinusöl, Sheabutter, grüne Tonerde, Parfum, Linalool, Citral, Reis, Brennessel
Hersteller/Bezugsquelle: Sauberkunst
Kosten: 5,50€/ 100g (1€ für ein Teststückchen)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): hellgrün
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife zum Haarewaschen
Geruch der Seife: sehr frisch nach Zitronengras
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Rinse: nie, nur eiskalt ausgewaschen
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut
Wie habt Ihr sie benutzt: Über die nassen Haare gestrichen, immer wieder warmes Wasser hinzugefügt
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: wunderbar
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): noch nicht probiert
Glanz nach dem Waschen: sehr gut
Anfassgefühl: fantastisch weich
Kopfhaut (Belag): überhaupt nicht (als eine der wenigen bei mir, deswegen mein HG)
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: kein bisschen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: die Spitzen sind gut gepflegt und weich, auch ohne eine zusätzliche Spitzenpflege (mit ist natürlich dennoch besser)
Schuppen: überhaupt nicht
Haare fetten ab Tag: 3 (obwohl meine Haare sowieso sehr schnell fetten)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): sehr kräftige Struktur, es ist Bewegung und Leben im Haar
geploppt danach: nie

Fazit erste Wäsche: war meine erste Haareseife und es war direkt ein perfektes Ergebnis

Fazit nach mehrfacher Benutzung: immernoch absoluter Favorit und für mich die beste Haarseife für feines Haar

Foto:
Bild

_________________
Haarfarbe: NHF Goldblond mit rotem Unterton
Haartyp: 1b f ii | ZU: 5 cm | 80 cm SSS |


Zuletzt geändert von Arwyn am 08.06.2016, 19:01, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.06.2016, 18:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2016, 17:52
Beiträge: 40
Wohnort: Dresden
BBC Butter Bar Conditioner

Name der Seife: BBC (Butter Bar Conditioner)
Inhaltstoffe: Organic Coconut Oil; Organic Unrefined Cocoa Butter; Organic Virgin Shea Butter; Organic Sunflower Oil; Organic Babassu Oil; Water; Organic Coconut Milk; Mango Butter; Sodium Hydroxide*; Organic Castor Oil; Organic Rosemary Oil Extract (a natural antioxidant)
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: ca. 7,50€/ 165g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weiß/beige
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife zum Haarewaschen
Geruch der Seife: nussig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut
Wie habt Ihr sie benutzt: Über die nassen Haare gestrichen, immer wieder warmes Wasser hinzugefügt
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: wunderbar
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): noch nicht probiert
Glanz nach dem Waschen: seht gut
Anfassgefühl: weich, ein bisschen strohig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: unglaublich trocken, selbst mit sehr viel Leave in
Schuppen: schlimmste Schuppenplage die ich jemals hatte
Haare fetten ab Tag: 3 (obwohl meine Haare sowieso sehr schnell fetten)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): sehr eigenartig, nach dem Dutten bleiben keine weichen, runden Wellen, sondern die Haare stehen in alle Richtungen, zusätzlich aufgepluscht
geploppt danach: nie

Fazit erste Wäsche: Katastrophe... nie wieder

Fazit nach mehrfacher Benutzung: das gleiche Ergebnis, sehr austrocknend und einfach nicht für meine Haare gemacht. Obwohl ich wegen der vielen positiven Bewertungen sehr gespannt war, hat er mich wahnsinnig enttäuscht. Trotz der hohen ÜF macht er aus meinen Haaren pures Stroh. Dennoch bin ich froh, ihn einmal getestet haben zu dürfen und muss mir jetzt nicht mehr die Frage stellen, wie er sich auf meine Haare auswirken könnte.

Foto:
Bild

_________________
Haarfarbe: NHF Goldblond mit rotem Unterton
Haartyp: 1b f ii | ZU: 5 cm | 80 cm SSS |


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.06.2016, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2014, 18:44
Beiträge: 1480
Solanga (Mehlhose, 6 % ÜF)

Name der Seife: Solanga
Inhaltsstoffe: Olea europaea fruit oil (Olivenöl), Aqua (Wasser), Orbignya oleifera seed oil (Babassuöl), Canola oil (Rapsöl), Sodium hydroxide, Ricinus communis seed oil (Rizinusöl), Argania Spinosa Kernel Oil (kbA) (Arganöl), Maris sal (Meersalz), Simmondsia chinensis seed oil (Jojobaöl)
Überfettung: 6 %
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 70 g – 4,20 €
Aussehen/Konsistenz der Seife: weiß, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: im Prinzip nach nichts (ist unbeduftet)
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: ausreichend und feinporig
Wie habt Ihr Sie benutzt: Mit der Seife über die nassen Haare gestrichen
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: nicht ganz so leicht
Wie gut war die Reinigung: nicht überzeugend. Wäscht Pre-Wash-Kuren nicht gut aus und säubert sogar "unbehandelte", aber eben fettige Haare, nicht ausreichend. Auch mit 3-mal Einschäumen sind die Haare nicht zufriedenstellend sauber.
Glanz nach dem Waschen: keiner. Haare wirken stumpf.
Anfassgefühl: trocken, etwas störrisch, belegt
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen eine großzügige Portion Extrapflege
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 4-5
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, kein Volumen
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

Mittlerweile ist die Seife schon mehr als halb aufgebraucht. Ich nutze sie vor allem gerne, da sie unbeduftet ist und ich so eine neutrale Wäsche oft ganz gern mag. Diese Soleseife soll außerdem beruhigend auf die Kopfhaut wirken, und das tut sie auch tatsächlich.
Ansonsten bin ich aber eher nicht so zufrieden. Ölkuren lassen sich damit nur sehr schlecht auswaschen und auch die Seife selbst ist recht hartnäckig und ich muss sie wirklich super lang auswaschen. Richtig sauber werden die Haare damit irgendwie nie. Auch optisch sind sie nicht so der Hit. Super platt und glanzlos, fallen strähnig (allerdings nicht der typische Seifenklätsch, sondern tatsächlich Ölrückstände). Vergleichsweise muss ich die Haare aber erst gut 1-2 Tage später waschen als sonst. Nachfetten tun sie mit dieser Seife eindeutig langsamer als üblich. Allerdings sehen die Haare dafür aber auch die ganze Zeit eher nur akzeptabel aus und das auch nur, wenn ich nicht offen trage, sondern konsequent dutte. Ich werde die Seife noch aufbrauchen, aber definitiv nicht nachkaufen, sondern mich nach einer anderen unbedufteten Seife umsehen.

_________________
Färbefrei seit Dez. 2017 | 94 cm (SSS) | Mein Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Ich würde hier jetzt auch mal gerne so nach und nach Steckbriefe von Seifen erstellen die ich getestet habe.

Im Moment sind das v.a. Seifen aus Großbritannien - also evtl. nicht so interessant wegen den Versandkosten, aber es sind halt doch ein paar supergute Seifen dabei, v.a. für zickige Kopfhaut.

Name der Testerin: Robyn
Struktur der Haare: 1b F i
Länge der Haare: BSL, so um die 67 cm
Bevorzugte ÜF bei Seifen: keine besondere Präferenz
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Volumen, Glanz, Griffigkeit, ruhige KH
Negative Auswirkungen: trockene KH und Spitzen; meine feinen, glatten Haare können noch dünner wirken
Bevorzugte Rinse: 1-2 EL Apfelessig auf 1 Liter Wasser
Condi vor oder nach der Seife: manchmal in die Spitzen, siehe Seifensteckbriefe

Außerdem vielleicht noch relevant,
KH und Haare sind recht trocken; Haare sprechen auf verschiedene Feuchtigkeitsbehandlungen an, KH nicht so sehr, und für mich ist besonders interessant wie gut meine KH eine Seife verträgt

Und ich wasche & pflege seit fast zwei Jahren vorwiegend mit (indischen) Kräutern und Öl. Seifen probiere ich immer wieder mal aus, normalerweise 4 Mal hintereinander diesselbe Seife. Übergangsschwierigkeiten zwischen Kräutern und Seife gibt es bei mir nicht.

Bisher getestete Seifen:

All Natural Soap Company, GB
Coco Castile
Gentle Goat's Milk
Castile Olive Oil

Funky Soaps, GB
Chamomile & Citrus
Soapnut & Avocado
Lavender & Rosemary

Caria Soaps, Türkei (gekauft in GB)
Extra Creamy Lavender Crush
Pine Tar Olive Oil

edit: Liste erweitert


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:29, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Coco Castile

Bild

Name der Seife: Coco Castile
Inhaltsstoffe: olive oil, water, coconut milk, carrot oil, unrefined cocoa butter
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: All Natural Soap Company, GB
Kosten: 115 g – 3,95 £ (um die 4,66 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: gelblich-olivige Farbe, fest, Oberfläche leicht schmierig wenn Seife sehr frisch ist
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: leicht olivig, Seife ist unbeduftet
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: etwas mühsehlig, Seife wird etwas klebrig-schmierig dabei (typisch für Castile-Seife, aber nicht so extrem wie ich es von anderen Castile-Seifen kenne), beides wird besser nach längerer Lagerung
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: nicht ganz so leicht, bzw. ist es ein bißchen schwer abzuschätzen wann die Seife wirklich rausgewaschen ist weil sie stark pflegt
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht auch reichhaltigere prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: ok bis gut (bin von Kräuterwäsche halt Spitzenglanz gewohnt)
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet, weich
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein > eine der besten Seifen für trockene, juckende KH!!
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen erst mal keine - wenig Pflege
Schuppen: immer mal wieder hatte ich feine Schuppen nach der Wäsche, nicht dolle aber merkbar; hab ich sonst nie
Haare fetten ab Tag: 5-6
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, etwas mehr Volumen als mit Shampoowäsche
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- nach wie vor meine go-to Seife wenn die KH mal wieder sehr juckt und trocken ist und ich keine Lust auf komplexe prewash Kur plus Kräuterwäsche habe. KH wird verlässlich beruhigt. Und normale Ölkuren lassen sich auch gut rauswaschen
- nicht so toll ist dass die Seife meine feinen, glatten Haare eben auch so aussehen lässt, d.h. es gibt kaum extra Volumen. Und der Glanz ist halt eher mittelmäßig im Vergleich zur Kräuterwäsche.
- habe von anderen schon öfters gehört dass sie Castile-Seifen "hassen" weil sie schmierig sind und/oder zu aggressiv basisch. Beides hab ich mit dieser Seife nicht erlebt. Wie gesagt, grade wenn sie jung ist entsteht schon ein bißchen Castile-Schmierigkeit beim Anschäumen, aber das wars auch schon. Und sie ist wirklich sehr mild und nicht mit hochkonzentrierten Castile-Flüssigseifen zu vergleichen.

edit: Foto eingefügt, Waschmethode besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:31, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Castile Olive Oil

Bild

Name der Seife: Castile Olive Oil
Inhaltsstoffe: olive oil, water
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: All Natural Soap Company, GB
Kosten: 115 g – 3,75 £ (um die 4,42 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: pastell-grün olivige Farbe, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Seife ist unbeduftet
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: etwas mühsehlig, Seife wird etwas klebrig-schmierig dabei (typisch für Castile-Seife, aber nicht so extrem wie ich es von anderen Castile-Seifen kenne), beides wird besser nach längerer Lagerung
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht auch reichhaltigere prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: ok bis gut (bin von Kräuterwäsche halt Spitzenglanz gewohnt)
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet, weich
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: selten, ist bei mir aber normal; d.h. diese Seife ist kein holy grail für permanent zu trockene-juckige KH
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen erst mal keine-wenig Pflege
Schuppen: immer mal wieder hatte ich feine Schuppen nach der Wäsche, nicht dolle aber merkbar; hab ich sonst nie
Haare fetten ab Tag: 6
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, etwas mehr Volumen als mit Shampoowäsche
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- eine solide Seife für Minimalisten - es ist ja wirklich nur Olivenöl.
- nicht so toll ist für mich dass die Seife meine feinen, glatten Haare eben auch so aussehen lässt, d.h. es gibt kaum extra Volumen. Und der Glanz ist halt eher mittelmäßig im Vergleich zur Kräuterwäsche.
- was für mich im Endeffekt entscheidend ist, die Seife macht KH-Jucken zwar nicht schlimmer, aber auch nicht viel besser, obwohl es eine sehr milde Seife ist. Deshalb für mich kein Nachkaufprodukt.
- habe von anderen schon öfters gehört dass sie Castile-Seifen "hassen" weil sie schmierig sind und/oder zu aggressiv basisch. Beides hab ich mit dieser Seife nicht erlebt. Wie gesagt, grade wenn sie jung ist entsteht schon ein bißchen Castile-Schmierigkeit beim Anschäumen, aber das wars auch schon. Und sie ist wirklich sehr mild und nicht mit hochkonzentrierten Castile-Flüssigseifen zu vergleichen.

edit: Foto eingefügt, Waschmethoden besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:32, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Gentle Goat's Milk

Bild

Name der Seife: Gentle Goat's Milk
Inhaltsstoffe: olive oil, coconut oil, water, wild shea butter, sunflower oil, fresh goat's milk, castor oil, calendula petals, calendula infusion, vitamin E oil
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: All Natural Soap Company, GB
Kosten: 115 g – 4,25 £ (um die 5,01 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: s.o., fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Seife ist unbeduftet
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, feinporig
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht auch reichhaltigere prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: gut (besser als die Castile Seifen dieses Herstellers, nicht so toll wie mit Kräuterwäsche)
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet, weich, glatt, sehr flutschig - die ersten Tage nach der Wäsche hält erst mal kein Haarschmuck (gar nix)
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: selten, ist bei mir aber normal; d.h. diese Seife ist kein holy grail für permanent zu trockene-juckige KH
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen erst mal keine-wenig Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 6
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, mehr Volumen als mit Shampoowäsche oder den Castile-Seifen derselben Marke
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- sehr schön milde Haarwaschseife die Volumen beschert.
- nicht so toll ist für mich dass die Seife meine glatte Haarstruktur verstärkt, und es nach dem Waschen erst mal fast unmöglich ist die Haare zu dutten (zu aalglatt, nix hält), geschweige denn ein paar Flechtlocken zum halten zu bringen (was ich optisch bevorzuge); ist also leider kein Nachkaufprodukt für mich.

edit: Kommentare zur Flutschigkeit nach dem Waschen, Waschmethoden besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:34, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Chamomile & Citrus

Name der Seife: Chamomile & Citrus Shampoo Bar for Blonde Hair
Inhaltsstoffe: coconut oil, castor oil, olive oil, sustainably farmed palm oil, rapeseed oil, grapeseed oil, jojoba oil, cocoa butter, shea butter, camomile infusion, sweet orange essential oil, lemon essential oil, lemongrass essential oil, annatto seed extract (colour)
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: Funky Soaps, GB
Kosten: 100 g – 2,90 £ (um die 3,42 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: honig-gelb, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: leicht zitronig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, feinporig
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede; die Seife ist sehr klobig geschnitten und ich mußte Scheiben absäbeln um sie benützen zu können
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: ok-gut (nicht so toll wie mit Kräuterwäsche)
Anfassgefühl: etwas trocken und klebrig
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja, ist bei mir aber normal; d.h. diese Seife ist kein holy grail für permanent zu trockene-juckige KH
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 6
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, mehr Volumen als mit Shampoowäsche aber nicht toll
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- fand sie jetzt nicht so toll, also für meine supertrockene KH einfach zu austrocknend, und super Glanz gab's auch nicht
- ist für mich auch wegen der schieren Menge an Zutaten, inkl. Palmöl, kein Nachkaufprodukt

edit: Tippfehler bereinigt (hoffentlich!), Waschmethoden besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:21, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Soapnut & Avocado Oil

Name der Seife: Soapnut & Avocado Oil Shampoo Bar for Healthy Scalp and Hair
Inhaltsstoffe: castor oil, olive oil, sustainably farmed palm oil, coconut oil, rapeseed oil, avocado oil, peppermint tea, lindenflower tea, soapnut powder, pepperminnt essential oil, may chang essential oil, pine needle essential oil, lavender essential oil
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: Funky Soaps, GB
Kosten: 100 g – 2,90 £ (um die 3,42 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: kastanienbraun, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: leicht kräutrig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, feinporig
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede; die Seife ist sehr klobig geschnitten und ich mußte Scheiben absäbeln um sie benützen zu können
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: ok-gut (nicht so toll wie mit Kräuterwäsche)
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: sehr selten, ist bei mir aber normal; d.h. diese Seife ist kein holy grail für permanent zu trockene-juckige KH
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen wenig extra Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 5
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, mehr Volumen als mit Shampoowäsche aber nicht toll
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- eigentlich gut für meine supertrockene KH und trockenen Haare, also auch nach mehreren Anwendungen war alles friendlich und gut durchfeuchtet; also in der Hinsicht zu empfehlen
- Glanz, Volumen und Griffigkeit haben mich nicht so ganz überzeugt (ist auch echt schwer da ich die Wunder der Kräuterwäsche gewohnt bin :)
- ist für mich wegen der schieren Menge an Zutaten, inkl. Palmöl, kein Nachkaufprodukt

edit: Waschmethoden besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:21, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 11:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Lavender & Rosemary

Name der Seife: Lavender & Rosemary Shampoo Bar for Shiny and Thicker hair
Inhaltsstoffe: coconut oil, olive oil, castor oil, sustainably farmed palm oil, almond oil, rapeseed oil, shea butter, lavender essential oil, rosemary essential oil, alkanet root powder (dt. Schminkwurz)
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: Funky Soaps, GB
Kosten: 100 g – 2,90 £ (um die 3,42 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: gräulich-braun, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: leicht kräutrig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, feinporig
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede; die Seife ist sehr klobig geschnitten und ich mußte Scheiben absäbeln um sie benützen zu können
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: gut (nicht so toll wie mit Kräuterwäsche)
Anfassgefühl: ok durchfeuchtet, super-fein
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: sehr selten, ist bei mir aber normal; d.h. diese Seife ist kein holy grail für permanent zu trockene-juckige KH
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen extra Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 7
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, mehr Volumen als mit Shampoowäsche aber nicht toll
Geploppt danach: nein

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- nicht schonend-pflegend genug für meine trockene KH
- Glanz, Volumen und Griffigkeit waren gut
- ist für mich wegen der schieren Menge an Zutaten, inkl. Palmöl, kein Nachkaufprodukt

edit: Name der Seife korrigiert, Waschmethoden besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Pine Tar Olive Oil

Bild

Name der Seife: Pine Tar (Pinienholzteer) Olive Oil Turkish Soap
Inhaltsstoffe: olive oil, coconut oil, cocoa buter, pine wood tar (10%, creosote-free!), castor oil
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: Caria, Türkei
Kosten: 100 g – 4,80 £ (um die 5,66 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: schwarz-braun-gold, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, Körperseife (kurzes Kommentar dazu ganz unten)
Geruch der Seife: sehr holzteerig, also für mich riecht die Seife weniger nach Pinie und sehr stark räuchrig-teerig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja, lang nicht so stark wie Seife selber, aber schon ein paar Stunden
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: etwas mühsam, nach viel reiben mit viel Wasser gute Schaumbildung
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: gut (nicht so toll wie mit Kräuterwäsche)
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet, griffig
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein, was bei mir echt selten ist; d.h. diese Seife ist bei permanent trockener KH sehr zu empfehlen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen etwas extra Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 5
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ glatt, mehr Volumen als mit Shampoowäsche aber nicht toll
Geploppt danach: nein

für den Körper: sehr angenehm, sehr beruhigend und feuchtigkeitsspendend; sehr starker Geruch

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- auf jeden Fall schonend-pflegend genug für meine trockene KH; ist einer der Anglo-Geheimtipps bei Hautproblemen (Psoriasis, Exzeme, ...) und eine der wenigen Seifen die meine extrem trockene Haut auch regelmässig verträgt
- Glanz, Volumen und Griffigkeit waren ok aber nicht umwerfend
- der Geruch ist sehr penetrant, ich konnte es nicht aushalten die Seife länger offen rumliegen zu lassen und der Geruch hält sich auf Haut und Haaren eine ganze Weile
- bin mir noch nicht sicher ob ich sie wieder kaufen werde wegen dem Geruch...

edit: Waschmethoden besser erklärt


Zuletzt geändert von robyn am 05.08.2016, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
Extra Creamy Lavender Crush

Bild

Name der Seife: Extra Creamy Lavender Crush Turkish Soap
Inhaltsstoffe: olive oil, coconut oil, cocoa butter, castor oil, lavender flower oil, pine needle oil, alkanet root, bentonite clay powder
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: Caria, Türkei
Kosten: 100 g – 3,10 £ (um die 3,66 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: grau-braun, manchmal eher rötlich, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, Körperseife (kurzes Kommentar dazu ganz unten)
Geruch der Seife: etwas nach Pinie
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - keine großen Unterschiede
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, wäscht prewash Ölkuren gut raus
Glanz nach dem Waschen: sehr gut (nicht so toll wie mit Kräuterwäsche)
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet, dick, etwas wachsig
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: fast nie, was bei mir echt selten ist; d.h. diese Seife ist bei permanent trockener KH sehr zu empfehlen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen kaum extra Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 7
Struktur der Haare nach dem Waschen: relativ viel Volumen und Griffigkeit
Geploppt danach: nein

für den Körper: sehr angenehm, sehr beruhigend und feuchtigkeitsspendend (nicht ganz so stark wie die Pinienteer-Seife desselben Herstellers)

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- auf jeden Fall schonend-pflegend genug für meine trockene KH
- Glanz und Volumen waren ok, Griffigkeit sehr gut
- Seife war recht schnell aufgebraucht, evtl. noch sehr jung
- Seife hat sich bei unterschiedlichen Wasserhärten bewährt, gute Reiseseife
- werde ich auf jeden Fall nachkaufen

edit: Waschmethode besser erklärt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.02.2016, 11:59
Beiträge: 287
20% Neem

Bild

Name der Seife: 20% Neem Oil Body, Face & Shampoo Bar
Inhaltsstoffe: coconut oil, cocoa butter, sustainable palm oil, castor oil, sunflower oil, hemp oil, olive oil, neem oil (18%), jojoba oil, vitamin E, clay, silk, sea salt, unsaponified neem oil (2.1%)
Überfettung: k.A.
Hersteller/Bezugsquelle: Juliet Rose, GB
Kosten: 141 g – 7,50 £ (um die 8,77 €)
Aussehen/Konsistenz der Seife: s.o.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, Körperseife (kurzes Kommentar dazu ganz unten)
Geruch der Seife: leicht säuerlich-zitronig-seifig, und ganz wenig nach Neemöl
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: anfangs etwas mühsehlig, viel besser wenn Seife eingeweicht wird oder Seifenflocken mit Wasser angerührt werden
Wie habt Ihr Sie benutzt: verschiedenes getestet - in den Händen aufgeschäumt, dann aufgetragen, mit der Seife über die nassen Haare gestrichen, Seifenbrühe angerührt und über die Haare gegossen - und keine großen Unterschiede bemerkt
Rinse/Condi: Essigrinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung: gut, aber vorsicht bei Ölkuren; prewash KH-Kur wurde fast ganz rausgewaschen, Lanolin-Kur in den Spitzen wurde nicht rausgewaschen (hatte die aber auch nicht durch und durch eingeschäumt); generell verwende ich die Seife nicht mehr um Ölkuren rauszuwaschen, da müsste ich dann doch eher 2-3 Mal einseifen, und das ist mir zu mühselig
Glanz nach dem Waschen: gut, und nach ein paar Tagen sehr gut
Anfassgefühl: sehr gut durchfeuchtet, locker
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein, was bei mir echt selten ist; d.h. diese Seife ist bei permanent trockener KH sehr zu empfehlen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen keine bis kaum extra Pflege
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 4-5
Struktur der Haare nach dem Waschen: etwas mehr Volumen als meine Haare natürlich haben, Haare sind erst mal recht flutschig, nach ein paar Tagen schön griffig
Geploppt danach: nein

für den Körper: sehr angenehm, sehr beruhigend und feuchtigkeitsspendend; fürs Gesicht hab ich sie noch nie benutzt

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
- auf jeden Fall schonend-pflegend genug für meine trockene KH, sehr verläßiche Pflegeseife, grade wenn's mal wieder unangenehm juckt und/oder trocken ist auf der KH
- Glanz, Volumen und Griffigkeit waren ok, aber nicht umwerfend
- Seife hat sich bei unterschiedlichen Wasserhärten bewährt, gute Reiseseife
- nix zum Ölkuren rauswaschen, außer man seift mehrmals sehr gut ein
- Benutzung mehrmals hintereinander hat sich bei mir nicht bewährt, dafür ist die Seife zu reichhaltig und meine feinen Haare fangen an traurig-überpflegt herumzuhängen
- weiß nicht ob ich sie nachkaufe; einmal bin ich kein Fan von Palmöl, und eigentlich finde ich Neem-Pulver und -öl praktischer für die KH-Pflege weil dabei die Haare nicht so schnell überpflegt werden


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78 ... 82  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de