Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 15:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80 ... 82  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.07.2017, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1937
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: Haarseife Kaffee, Üf unbekannt
Inhaltsstoffe: (auf der Seite des Herstellers steht "wichtige Inhaltsstoffe"): Bio-Kaffee (100% Arabica), Bio-Babassuöl, Bio-Aprikosenkernöl, Bio-Rizinusöl
Hersteller/Bezugsquelle: Wellness- und Naturseifenshop: www.natural-and-pure-solids.de
Kosten: 6,50 Euro für 120 G frischgewicht
Konsistenz der Seife: fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haare
Geruch der Seife: seifig, hat aber fast keinen Geruch, Kaffee vielleicht ganz dezent
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Wasser: 27 dh hartes Leitungswasser
Pre-wash: leave in
Wie ist die Schaumbildung der Seife: schäumt rasch massig auf
Wie habt Ihr Sie benutzt: den Kopf und die seife nass gemacht, den Ansatz eingeschäumt, immer wieder Wasser dazu gegeben wenn nötig, den Schaum in die Längen geschoben, ausgespült.
wie ließ sich die Seife auswaschen: rückstandslos
Rinse: Apfelessig
Reinigung: alles sauber geworden
Anfassgefühl: eher etwas trocken, manchmal belegt, manchmal auch etwas strähnig, manchmal etwas klettig.
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Spitzen: wie meist etwas trocken
Schuppen: nie
Nachfetten: 3 Tage, eher rascher.
Fazit: die Seife ist irgendwie nix für mich. Die Haare werden zwar recht griffig, aber irgendwie auch etwas belegt, wird nicht nachgekauft.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 23:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.01.2016, 17:02
Beiträge: 1652
Wohnort: Graz
Gold von Marokko, Pflegeseifen

Foto folgt

Name der Seife: Gold von Marokko
Inhaltstoffe: Verseiftes Avocadoöl, Barbassuöl, Macadamianussöl kaltgepresst, Arganöl kaltgepresst, Sheabutter unraffiniert, Mandelöl, Rizinusöl, Parfum
Überfettung: 12% ÜF
Hersteller/Bezugsquelle: Pflegeseifen
Kosten: 4,85 € für 120g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): ungefärbte hell cremefarbene und eher weichere Seife
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife (im Shop in der Kategorie "Wellness-Seifen") als Haarseife
Geruch der Seife: sehr angenehmer parfümiger Duft, nicht zu intensiv
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein bisschen
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: bei sehr kalkhaltigem Wasser anfangs eher zögerlich; sehr feiner cremiger Schaum
Wie benutzt: 1. Test: Scalpwash - über Kopf im Waschbecken gewaschen und nur der Ansatz, 2 Waschgänge, danach Rinse + Heymountain Conditioner
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Reinigung ganz ok, keine Ölkur gemacht
Glanz nach dem Waschen: ja sehr
Anfassgefühl: sehr weich
Kopfhaut (Belag): kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: super weich (wurden aber auch nicht mitgewaschen)
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3-4 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): normal, Wellen in der Unterwolle etwas ausgeprägter

Fazit erste Wäsche: Anfangs gleich nach der Wäsche hatte ich eine etwas klätschige Stelle am Hinterkopf, welche aber eher durch das Scalpwash verursacht war. Das ließ sich auch relativ gut wieder ausbürsten. Dann waren die Haare wirklich super weich und glänzend und die Kopfhaut auch ganz zufrieden. Nur waren meine Haare irgendwie elektrisch geladen, wobei ich nicht sagen kann, ob das an der Seife lag oder an etwas anderem...werde das noch beobachten.
Der erste Test war also an sich sehr zufriedenstellend, der nächste Test wird dann eine Vollwäsche und somit etwas aussagekräftiger.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Für mich eine wirklich tolle Haarseife. Die Haare werden schön weich und glänzend, absolut kein Klätsch und die Kopfhaut ist zufrieden. Inzwischen schäume ich Seifen nur mehr einmal auf, da gab es trotz der 12% überhaupt keine Probleme.
Die elektrisch geladenen Haare wie bei der ersten Wäsche hatte ich danach nicht mehr, lag also an was anderem.
Die Gold von Marokko ist definitiv eine der besten Haarseifen, die ich bisher hatte, die wird also wieder nachgekauft.

_________________
1c/F-M/ii | ZU 7,5 cm | 80cm SSS / #17 | NHF dunkelbraun mit Weathering
Ziele: Midback (X), Taille (X), Wohlfühllänge (X), dichte Spitzen ( )
Soft Autumn Dark

altes PP | neues PP


Zuletzt geändert von Esca am 09.05.2018, 10:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2017, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Name der Testerin: Ildruna

Was Testen: Haare
Struktur der Haare: 1c/2a Fii
Länge der Haare: ca. 70 cm, keine Ahnung.......
Bevorzugte ÃœF bei Seifen:
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: bin noch am Testen
Negative Auswirkungen: ab und zu Kalkseife, Klätsch
Bevorzugte Rinse: Apfelessigrinse, Kräuterrinsen
Condi vor oder nach der Seife: manchmal "Squirrels Moisture Treatment" als Pre-wash, bei Bedarf nach der Wäsche LOC
Öl vor der Seife: manchmal Khadi vitalisierendes Haaröl oder Amlaöl

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Zuletzt geändert von Ildruna am 01.09.2017, 18:12, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.07.2017, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.09.2014, 08:38
Beiträge: 1123
Name der Testerin: keksdose

Was Testen: Haare (und Haut)
Struktur der Haare: 2b/c F ii
Länge der Haare: fast BSL
Bevorzugte ÃœF bei Seifen: bin noch am Testen
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Haare sind in der Regel griffiger und weniger trocken
Negative Auswirkungen: ab und zu: Kalkseife, juckende Kopfhaut, Klätsch
Bevorzugte Rinse: Apfelessigrinse (keine andere getestet bisher)
Condi vor oder nach der Seife: manchmal als After-wash Feuchtigkeitscondi von Balea
Öl vor der Seife: Khadi vitalisierendes Haaröl auf Kopfhaut

Haut:
Meine Kopfhaut war bisher immer recht unkompliziert, aber prinzipiell habe ich eher empfindliche Haut, die soswohl zu Entzündungen neigt, als auch zum Austrocknen



Gold von Marokko, Pflegeseifen

Name der Seife: Gold von Marokko
Inhaltstoffe: Verseiftes Avocadoöl, Barbassuöl, Macadamianussöl kaltgepresst, Arganöl kaltgepresst, Sheabutter unraffiniert, Mandelöl, Rizinusöl, Parfum
Überfettung: 12% ÜF
Hersteller/Bezugsquelle: Pflegeseifen
Kosten: 4,85 € für 120g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): ungefärbte hell cremefarbene und eher weichere Seife
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife (im Shop in der Kategorie "Wellness-Seifen") als Haarseife
Geruch der Seife: leichter Geruch (mir wäre ganz ohne lieber)
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein bisschen
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: ich hatte etwas Schwierigkeiten
Wie benutzt: Pre-wash: Khadi vit. Haaröl auf Kopfhaut, Wash: Seife (ein Waschgang) + saure Rinse (Apfelessig)
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Reinigung ganz ok, an eine Stelle der Kopfhaut bin ich scheinbar nicht hingekommen, da ist noch Öl. Die Längen sind leider recht klätschig, obwohl ich da eigentlich gar keine Ölkur drin hatte
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: sehr weich
Kopfhaut (Belag): kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: in Ordnung, mit LI wieder weich
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: -
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): bin noch vor dem vollständigen Trocknen rausgegangen, daher schwer beurteilbar. Die Struktur war aber recht glatt, nicht so schön

_________________
Meine Haare: 2b/c F ii (6-7cm mit Zahnseide), SSS: 72cm (langgezogen), starker Taper
keksdoses Haartagebuch


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2017, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Schöner Schein Ei und Bier

Name der Seife: Schöner Schein Ei und Bier
Inhaltstoffe: Kokosnussöl, Babassuöl, Rapsöl, Schafmilch, Bier, Mischung ätherischer Öle, Eidotter, Jojobaöl, Gelbes Bienenwachs, Glycerin, Citral, Linalool, Limonene
Überfettung: 4% ÜF
Hersteller/Bezugsquelle: Welland
Kosten: 6,00 € für 90 g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Triskele, so gelb wie Bienenwachs
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, verwendet als Haarseife
Geruch der Seife: angenehm, nach Zitrone und Patchouli
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nur, wenn man direkt an den Haaren schnüffelt....
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: weiß ich nicht, ich habe gerade erst damit gewaschen
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut.......der Schaum ist auch, wie für Milchseifen typisch, schön cremig
Wie benutzt: Haare nass, Seife im Haar aufgeschäumt, kurz einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser überkopf gründlich ausgewaschen, mit kalter Apfelessig-Rinse gespült, AE-Rinse dringelassen
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): sehr gut, ich hatte allerdings auch kein Öl im Haar gehabt
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: gut durchfeuchtet, kühl
Kopfhaut (Belag): meine Kopfhaut fühlte sich schon während der Wäsche schön entspannt und zufrieden.......sonst spannt und juckt meine Kopfhaut meistens nach der Seifenwäsche, selbst wenn ich sie hinterher noch einöle
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken, hab dann noch etwas Bartpflegeöl und BWS in die Spitzen getan
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): "nur" leichte Wellen.....hab sonst etwas mehr "Bewegung" im Haar.

Fazit erste Wäsche: Normalerweise mögen meine Haare nur Seifen mit hoher Überfettung ab ca. 15%, aber ich wollte diese Seife trotzdem ausprobieren. Bin erstaunt, wie durchfeuchtet meine Haare durch diese Seife geworden sind. Wenn sie aufgebraucht ist, werde ich sie wieder bestellen!!!!!!!!!!! :mrgreen:

Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt...

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 19:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2017, 21:08
Beiträge: 25
Wohnort: am Rhein
Ich versuch's mal mit einer Bewertung...

Name der Seife: SheaBaba Teebaumöl ShampooSeife / Melaleuca
Inhaltstoffe: Babassubutter (Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil), Sheabutter (Butyrospermum Parkii), Wasser (Aqua), Olivenöl kbA (Olea Europaea), Rapsöl kbA (Brassica napus), Rizinusöl (Ricinus Communis Seed Oil), ätherisches Teebaumöl * (Tea Tree Oil)
Hersteller/Bezugsquelle: Steffi's Hexenküche
Überfettung: 6%
Kosten: Probestück in "Neunerlei" enthalten
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Sehr hell mit einigen kleinen dunklen Pünktchen
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haare (und Restschaum am Körper)
Geruch der Seife: Irgendwie zwischen angenehm und komisch... hat irgendwas leicht plastikähnliches, liegt vielleicht am Teebaumöl
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Minimal bis das sie trocken sind
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Traumhauft gut! Habe noch keine Seife gehabt die so gut geschäumt hast (ist aber erst meine dritte Seife)
Wie habt Ihr sie benutzt: Haare nassgemacht, mit Seife über Haare gestrichen bis das alles schön schaumig war, anschließend noch etwas mit den Fingern in Wuchsrichtung massiert/geschäumt
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): nicht mit Öl getestet
Glanz nach dem Waschen: Beim ersten Mal sehr gut, beim zweiten Mal gut
Anfassgefühl: Ein wenig quietschig aber weich
Kopfhaut (Belag): Nach dem zweiten Tag ganz leichte Schüppchen, aber nichts außergewöhnliches
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nicht nach dem waschen, erst so ab Tag 2 ab und zu (aber nicht störend)
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Relativ gut, vielleicht etwas trocken?
Schuppen: Keine
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): normal
geploppt danach: ?

Fazit erste Wäsche: Supergut! Wobei die erste Wäsche auch mit einer Wasserhärte von 4 war, was wahrscheinlich den Eindruck beeinflusst.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Nicht so überzeugend wie beim ersten Mal, wobei die zweite Wäsche dann mit einer Wasserhärte von 14 war (anschließend Apfelessigrinse gemacht und diese mit Brita-gefiltertem Wasser ausgespült).

_________________
1c - F/M - ii - SSS: 82cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Eule

Name der Seife: Eule
Inhaltstoffe: keine Ahnung, es lag kein Zettel bei
Überfettung: keine Ahnung
Hersteller/Bezugsquelle: Welland
Kosten: gratis Probestückchen. lag meiner Seifenbestellung bei
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): kleines Probestückchen, honiggelb-schwarz-marmoriert
Körper oder Haarseife als was verwendet?: ich denke mal, Körperseife, aber bei mir benutzt als Haarseife
Geruch der Seife: nach Gewürzen, ich rieche besonders Zimt und Nelken heraus
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nur direkt nach der Wäsche
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut
Wie benutzt: Haare nass, Seife im Haar aufgeschäumt, kurz einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser überkopf gründlich ausgewaschen, mit kalter Apfelessig-Rinse gespült, AE-Rinse dringelassen
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: fluffig, geschmeidig
Kopfhaut (Belag): Kopfhaut ist zufrieden
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: super
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): unterstützt definitiv vorhandene Locken

Fazit erste Wäsche: Super Seife !!!!!!!!! Ich werde mir die "Eule" noch in Groß bestellen.

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 11:08 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 18:30
Beiträge: 1841
Ich mag hier auch mitschreiben, da ich meine Seifentesterei etwas in geordnete Bahnen lenken und für mich und andere dokumentieren möchte. :-)

Update der Seifenroutine vom 12.12.19, da ich schon eine Weile so wasche:
Name der Testerin: Lunae
Struktur der Haare: 2b/c F (bin nicht sicher) ii (7cm mit Zahnseide), mittelgoldblond mit Rotschimmer je nach Lichtverhältnissen
Länge der Haare: +- 85cm (Juli 2017)
Bevorzugte ÜF bei Seifen: Mittel
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: zT Waschzyklus verlängert, Kopfhaut ist super zufrieden, mehr Glanz, Volumen und Feuchtigkeit, weniger Haarverlust während und nach der Wäsche, kein Klätsch.
Negative Auswirkungen: weniger Locken, schlechtere Kämmbarkeit, öfter mal trockene Spitzen
Waschvorgang: Seife in Schale mit heissem Wasser ein paar Minuten aufweichen, dann über die nassen Haare streichen und mit den Einweichwasser aufschäumen. Heiss ausspülen, entweder (verdünnter) Condi oder Essigrinse rein, einwirken lassen während der restlichen Körperpflege. Gut ausspülen, kalt nachrinsen. Selten LOC, Haare ins Seidentuch und über Nacht trocknen lassen.
Bevorzugte Rinse:
sauer: immer, mit Apfelessig, wird wieder ausgespühlt.
kalt: Zum Abschluss, wenn ich mutig bin ;)
Condi vor oder nach der Seife: Verschiedene, nach der Wäsche zusätzlich zur oder statt saurer Rinse
Pre-wash: Oft Reste von LOC oder nur C in den Längen, oft Öl auf die Kopfhaut, manchmal SMT, LOC, nur Öl in den Längen einige Stunden vor der Wäsche.
Post-wash: leichtes LOC bei Bedarf, evt. Öl oder Aloe in der Rinse.
Haare trocknen: So lange wie möglich im Seidentuch, allermeistens über Nacht.
Haut: Macht weder mir Seife noch mit Duschgel je Probleme. Immer einige Pickel/Mitesser im Gesicht, scheint aber nicht von der Waschmethode abhängig zu sein. Manchmal trockene Gesichtshaut nach Seifenwäsche. Ich brauche alle Haarseifenresten am Körper auf und teste das so jeweils mit.

Bisher getestet:
Chagrin Valley: Butter Bar Conditioner, Olive Babassu, Henna Strawberry
Seifentraum: Haut und Haar Jojoba, Brennessel, Rosentraum
Steffis Hexenküche: Avocado, Orangen Essig, Juna, Goldapfel, Zaunreiterin
Wolkenseifen: Olivenölseife Minze, Aleppo Sieben Öle

Duschseife "Juna" von Steffis Hexenküche
Name der Seife: Joghurt-Duschseife Juna
Inhaltstoffe: Orbignya phalerata oil (Babassubutter), Helianthus annus, Olea europaea, Aqua, Yogurt, Persea gratissima, Perfume
Hersteller/Bezugsquelle: Steffi's Hexenküche
Überfettung: 7%
Kosten: Bei mir Goodie, sonst 6.50 Eur / 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Hellbeige-rosa, rundes Stück, das gut in der Hand liegt, Goodiestück hielt bei mir für 3 Wäschen
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife für Haare
Geruch der Seife: Gemisch aus seifig und süss-säuerlich, nicht so meins.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Mässig, eher grosse Blasen, kommt mit der Zeit.
Wie habt Ihr sie benutzt: Haare nassgemacht, mit zuvor eingelegter Seife über Haare gestrichen, mit Seifenwasser aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, heiss ausgespühlt. Danach Condi (Bei drei benutzungen 2x Kind Natured Ylang-Ylang&Sage, einmal Sante Brilliant Birkenblatt - macht keinen Unterschied) und kalt gerinst.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Mässig, bekommt aber Öl-Condi-Kur ausgewaschen
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: nicht quietschsauber, nach dem trocknen weich mit harten Spitzen
Kopfhaut (Belag): Ab Tag 2 fettiger Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: trocken, etwas hart
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 2
Struktur der Haare nach dem Waschen: etwas weniger Wellen als sonst
geploppt danach: nein
Sonstiges: Der Körper mochte sie gern
Fazit erste Wäsche: Ok. Nicht mega reinigend, aber keine Katastrophe
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Nicht gut, da alle typischen Shampoonebenwirkungen, die mir mit Seife erspart bleiben: Fettige Kopfhaut mit Belag ab Tag 2-3, trockene Spitzen. Ausserdem riecht die Seife schlecht.

Haarseife "Henna Strawberry" von CV
Name der Seife: Henna Strawberry
Inhaltstoffe: Saponified oils of babassu, sunflower, coconut, castor, organic palm; water; organically grown henna; organic coconut milk; Cassia obovata, organic chamomile; rosemary oil extract
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Überfettung: 8%
Kosten: ka, ist gerade nicht im Shop
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): braun, hat durch das Henna kleine Partikel drin.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife für Haare
Geruch der Seife: Dezent seifig und kräuterig
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Sehr gut
Wie habt Ihr sie benutzt: Haare nassgemacht, zuvor eingelegter Seife über Haare gestrichen, mit Seifenwasser aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, heiss ausgespühlt. Danach bei zwei Benutzungen 1x Sante Brilliant Birkenblattcondi, 1x Apfelessigrinse 3EL/Liter, war beides gut. Danach kalt gerinst.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Stark, bekommt auch fette Ölkur raus.
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: nass bei Seife nie gut, trocken weich und griffig
Kopfhaut (Belag): Ab Tag 5
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut, bei Rinse statt Condi etwas trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 5
Struktur der Haare nach dem Waschen: stärkere Wellen
geploppt danach: nein
Sonstiges: Gesichtshaut ok. Färbt nicht ;-)
Fazit erste Wäsche: Gut
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Gut

_________________
2b-c/F/ii/apl


Zuletzt geändert von Lunae am 06.07.2020, 14:07, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.08.2017, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2017, 07:19
Beiträge: 134
Name der Seife: Arabesque, 12%üf
Inhaltstoffe: Macadamianussöl, Babassuöl, Sesamöl (Bio), Kakaobutter, Zitronensäure, *
Hersteller/Bezugsquelle: Bonsai-Seifen (Website)
Kosten: 5,30
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Cremeweiß, quadratisch mit Spiralen (hübsch! :)
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haare
Geruch der Seife: relativ neutral
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: mit destilliertem Wasser super Schaum!
Wie habt Ihr sie benutzt: Auf den Haaren in Wuchsrichtung aufgeschäumt (+Längen), mit destilliertem Wasser ausgespült, danach mit Leitungswasser nachgespült, leichte apfelessig-rinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): ziemlich starke Reinigung, erst mal kein Öl benutzt; Ohne Öl fast zu stark für KH und Spitzen
Glanz nach dem Waschen: ziemlich schön
Anfassgefühl: nass eigenartig klebrig; trocken griffig und weich
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja, zu trocken
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: direkt nach dem Waschen zu trocken, nach kräftiger Ölung ok
Schuppen: erst nach 3 Tagen (normal)
Haare fetten ab Tag: 4 (normal für mich)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): Locken megaschön! :)
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: recht gut, nächstes Mal unbedingt mit fetter Ölkur sonst zu stark reinigend

Fazit nach mehrfacher Benutzung: mit Ölkur tatsächlich eine feine Seife, aber kein Favorit für mich, zu starke Reinigung

_________________
2c mii
messingfarben mit Silbersträhnen und blondierten Längen
60cm (APL)
Ziele: Entspannte Kopfhaut, NHF, BSL+


Zuletzt geändert von Hannah am 06.09.2017, 21:52, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.09.2017, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Haarseife Teebaum 3% ÜF

Name der Seife: Teebaum
Inhaltstoffe: Babassuöl, Olivenöl, Wasser, Avocadoöl, Traubenkernöl, Natriumhydroxid, Rizinusöl, naturreines ätherisches Teebaumöl
Überfettung: 3%
Hersteller/Bezugsquelle: Waldweibchens Hexenküche
Kosten: hatte mir erstmal nur ein Probepäckchen mit 4 Probestückchen unterschiedlicher Seifen bestellt; ein ganzes Stück á 90 g kostet jedenfalls 7,15 Euro
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): kleines Probestückchen, grünlich-weiß oder weiß-grünlich??????
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, benutzt als Haarseife
Geruch der Seife: nach Teebaumöl
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nur direkt nach der Wäsche
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut bis sehr gut
Wie benutzt: Haare nass, Seife im Haar aufgeschäumt, kurz einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser überkopf gründlich ausgewaschen, mit kalter Apfelessig-Rinse gespült, AE-Rinse dann mit kaltem Wasser ausgespült
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: griffig, voluminös
Kopfhaut (Belag): Kopfhaut ist zufrieden
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ganz gut, öle aber trotzdem immer noch mal ein bißchen nach......
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): komischerweise werden bei dieser Seife meine Haare relativ glatt, nach ca. dem 3. Tag kommen aber meine natürlichen Wellen wieder

Fazit erste Wäsche: Werd ich mir auch noch mal in Groß bestellen.......echt gute Seife. Normalerweise mögen meine Haare ziemlich hoch überfettete Seifen, deshalb bin ich ganz erstaunt, dass bei mir auch Seifen mit 3 (diese!) und 4% ÜF (Wellands Schöner Schein) auch sehr gut funktionieren .........

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2017, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2015, 23:48
Beiträge: 1955
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Ich habe jetzt ca 3-4 mal eine Seife getestet und möchte sie gern bis dahin schon mal bewerten (:

Name der Seife: Haarseife Klettenwurzel
Inhaltsstoffe: Pflanzenfett,Kokosöl,Rapsöl,Sojaöl,Sonnenblumenöl,Olivenöl,
Distelöl,Babassuöl,Rizinusöl,
Klettenwurzelextrakt,Vitamin E
Parfüm Öle: Tropic Hay
Hersteller/Bezugsquelle: naturalisshop auf eBay
Kosten: 70g 4,70€
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): fest und in warmen Orange und gelbtönen
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Tropisch, dezent und angenehm
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ganz leicht
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein..
Wie ist die Schaumbildung der Seife: schäumt mittelmäßig
Wie habt Ihr sie benutzt: 5 Minuten in Wasser eingeweicht, dann in Hände aufgeschäumt und anschließend das Seifen Wasser über die Haare gegossen
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): bekommt Öl nicht komplett heraus aber wäscht so, dass nichts zu trocken ist und noch alles gut durchfeuchtet
Glanz nach dem Waschen: mittelmäßiger Glanz
Anfassgefühl: schön gepflegt und gut durchfeuchtet
Kopfhaut (Belag): Kopfhaut gut gereinigt, sodass die Kopfhaut auch nicht zu trocken ist
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein, angenehmes Gefühl
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Spitzen hatten vorher Haarbutter drin und sind nach der Seifenwäsche gut durchfeuchtet aber kein Kläsch
Schuppen: keine sichtbar
Haare fetten ab Tag: noch nicht genau beobachtet, aber an Tag 2 auf jeden Fall noch nicht..
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): leichte Bewegung
geploppt danach: ?

Fazit erste Wäsche:
Auf jeden Fall gut zum weiter testen. Ob das Klettenwurzelextrakt den Haarwuchs jetzt fördert könnte ich noch nicht beurteilen. Aber die Seife ist auf jeden Fall ein gutes Mittelmaß. Habe nur das Gefühl, dass sie nicht gut Öl etc. heraus bekommt.. habe aber auch Blondierleichen..

Fazit nach mehrfacher Benutzung: kommt noch

_________________
1aMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille [X]; Hüfte[]
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2017, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Sommerfrische5% ÜF

Name der Seife: Sommerfrische
Inhaltstoffe: Babassuöl, Olivenöl, Wasser, Avocadoöl, Traubenkernöl, Natriumhydroxid, Rizinusöl, naturreine ätherische Öle
Überfettung: 5%
Hersteller/Bezugsquelle: Waldweibchens Hexenküche
Kosten: hatte mir erstmal nur ein Probepäckchen mit 4 Probestückchen unterschiedlicher Seifen bestellt; auf dem kleinen beiliegenden Schildchen steht jedenfalls 100 g kosten 7,95 Euro.
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): kleines Probestückchen, hellgelb/gelbgrün
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, benutzt als Haarseife
Geruch der Seife: frisch, nach Lemongras
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nur direkt nach der Wäsche
Noch wahrnehmbar nach Tag 3:
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut
Wie benutzt: Haare nass, Seife im Haar aufgeschäumt, kurz einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser überkopf gründlich ausgewaschen, mit kalter Apfelessig-Rinse gespült, AE-Rinse dann mit kaltem Wasser ausgespült
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): super
Glanz nach dem Waschen: ja
Anfassgefühl: griffig, voluminös, gut durchfeuchtet, geschmeidig
Kopfhaut (Belag): Die Kopfhaut fühlt sich pudelwohl, man merkt, dass die Kopfhaut gut durchblutet wird, weil sie ganz angenehm warm wird......
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: absolut nicht
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut durchfeuchtet
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): unterstützt vorhandene Locken, gibt ihnen Sprungkraft und Geschmeidigkeit

Fazit erste Wäsche: Dieser Seife gebührt ein Platz in meinem Heiligen Seifen-Gral............
P.S. : nach mehrmaligem Waschen funktioniert die Seife bei mir doch nicht mehr so gut, obwohl ich sie so angewendet hab wie beim ersten Waschen, das ein gutes Ergebnis brachte.......... :cry:
_________________

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Zuletzt geändert von Ildruna am 13.10.2017, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2017, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1937
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: Coconutty Soapnut Shampoo Bar, Üf weiß ich nicht
Inhaltsstoffe Inci: Olea europaea (olive) fruit oil, Organic Sapindus mukorossi (soapnut) fruit extract, Organic Cocos nucifera (coconut) oil, Organic Cocos nucifera (coconut) milk, Organic Ricinus communis (castor) seed oil, Organic Persea gratissima (avocado) Oil, Sodium hydroxide, Organic Theobroma cacao (cocoa) seed butter, Organic Oryza sativa (rice bran) oil, Cocos nucifera (coconut) dessicated.*After the saponification process no sodium hydroxide remains.
Hersteller/Bezugsquelle: Living Naturally, UK/alles-schöne-dinge
Kosten: 6,50 Euro für 90 g
Konsistenz der Seife: fest mit Kokosraspeln als Topping
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: ganz dezent seifig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Wasser: 27 dh hartes Leitungswasser
Pre-wash: Öl als leave in
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: den Kopf und die seife nass gemacht, den Ansatz eingeschäumt, immer wieder Wasser dazu gegeben wenn nötig, den Schaum in die Längen geschoben, ausgespült.
wie ließ sich die Seife auswaschen: rückstandslos
Rinse: Apfelessig
Reinigung: alles sauber
Anfassgefühl: weiche gut kämmbare Haare im trockenen Zustand, bei der ersten Wäsche hatte ich den Eindruck sie belegte die Haare etwas, hat sich aber bisher nicht wiederholt.
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Spitzen: etwas trocken wie immer
Schuppen: nie
Nachfetten: 4-7 Tage
Fazit: eine angenehme gut funktionierende Seife bei mir, würde ich nachkaufen.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.09.2017, 07:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Gunnar 9% ÜF

Name der Seife: Gunnar
Inhaltstoffe: Olivenöl, Bier, Babassuöl, Rizinusöl, Avocadoöl, Natriumhydroxid, naturreine ätherische Öle
Überfettung: 9%
Hersteller/Bezugsquelle: Waldweibchens Hexenküche
Kosten: hatte mir erstmal nur ein Probepäckchen mit 4 Probestückchen unterschiedlicher Seifen bestellt; auf dem kleinen beiliegenden Schildchen steht jedenfalls 100 g kosten 8,28 Euro.
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): kleines Probestückchen, hellbraun
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar- und Hautseife, benutzt als Haarseife
Geruch der Seife: ich riech auf jeden Fall Rosmarin heraus.....
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nur direkt nach der Wäsche
Noch wahrnehmbar nach Tag 3:
Wie ist die Schaumbildung der Seife: ganz okay
Wie benutzt: Haare nass, Seife im Haar aufgeschäumt, kurz einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser überkopf gründlich ausgewaschen, mit kalter Apfelessig-Rinse gespült, AE-Rinse dann mit kaltem Wasser ausgespült
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): ja
Glanz nach dem Waschen: ist vorhanden
Anfassgefühl: griffig, allerdings relativ wenig Bewegung im Haar
Kopfhaut (Belag): nichts zu beanstanden
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: relativ gut
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): meine Wellen wurden hiervon eher "glattgebügelt"

Fazit erste Wäsche: ganz in Ordnung, brauche aber noch ein paar Wäschen damit, um mir ein "echtes" Urteil zu bilden........

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.09.2017, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2017, 07:19
Beiträge: 134
Name der Testerin: Hannah
Struktur der Haare: 2c M-F (bin nicht sicher) ii
Länge der Haare: +- 60cm (Das mit dem Messen bekomm ich noch nicht verlässlich hin)
Bevorzugte ÜF bei Seifen: Hoch
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: relativ zufriedenene KH (muss auch etwas seltener waschen), weniger "Eigengeruch" der KH; definiertere Locken, glattere, weichere Haare; Ölkuren werden verlässlich rausgewaschen (sogar Rhizinus! :)
Negative Auswirkungen: eigentlich keine; mit den bisher getesteten Seifen eher hohe Reinigungswirkung, ich bin noch am Austesten bzw. auf der Suche nach milderen Seifen
Waschvorgang: bisher sowohl mt Leitungswasser getestet (an Wohnort 1. 10°dh, dort brauche ich durch die Zitronensäure in den bisher getesteten Seifen nicht mal eine Rinse), als auch mit destilliertem Wasser (Wohnort 2. 20°dh); Haare anfeuchten, mit Seifenstück in Wuchsrichtung über die Haare streichen, regelmäßig Wasser nachschütten bis schaumig; Schaum etwas in die Längen drücken (reicht bei mir aus und trocknet weniger aus als die Längen mitzuschäumen); ausspülen, ev. saure Rinse, diese sofort mit kaltem Wasser ausspülen und Haare trofpnass auf Seidentuch trocknen lassen. Wenn sie trocken sind, Öl ins Deckhaar streichen

Bevorzugte Rinse: Apfelessig, wobei bevorzugt ist er nicht, ich würde gerne langfristig ohne auskommen, da die KH gar keine Säure mag
kalte Rinse: immer
Condi vor oder nach der Seife: nein
Pre-wash: Khadi Amla auf der KH, ein anderes Öl in den Längen (Mischung aus Mandel, Rhizinus, Olive, Macadamia, Argan, je nach Lust und Laune) - vor Seifenwäsche ziemliche Mengen an Öl!
Post-wash: Mac-, Argan-, Wildrosen-, Jojobaöl übers trockene Deckhaar gestrichen; Lecitin-LI in die Spitzen
Haare trocknen: immer offen, ohne Reingreifen auf dem Seidentuch - macht die schönsten Locken und die weichsten Haare. Falls schon spätabends oder sehr kalt kühles anföhnen des Ansatzes
Haut: KH megazickig, kommt mit nur einem der bisher getesteten Shampoos zurecht; Seifenwäche (besonders wenn ohne saure Rinse) erstaunlich gut, bei zu stark reinigenden Seifen allerdings trockene Schüppchen am Tag 3, die bis zum Tag 5 einen Belag bilden :?


Name der Seife: Deluxe, 18%üf
Inhaltstoffe: Aprikosenkernöl, Babassuöl, Färberdistelöl, Sheabutter, Zitronensäure, Kosmetikpigment,*
Hersteller/Bezugsquelle: Bonsai-Seifen (Website)
Kosten: 5,30 (80g)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): orange-hellgelb marmoriert mit eingeprägtem Bild
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haare
Geruch der Seife: relativ neutral
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut
Wie habt Ihr sie benutzt: Auf den Haaren in Wuchsrichtung aufgeschäumt (+Längen), mit destilliertem Wasser ausgespült, danach mit Leitungswasser nachgespült, keine Rinse
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut, auch dicke Ölkur wird verlässlich ausgewaschen
Anfassgefühl: nass eigenartig klebrig (halt wie es so ist mit Seife); trocken sehr weich und kühl-glatt
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut, es braucht aber - wie immer - noch Öl in den blondierten Spitzen
Schuppen: nein (wow!)
Haare fetten ab Tag: 5 (ziemlich guter Schnitt)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): schöne Locken
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: wow, toll-toll-toll!! ultimativ glänzende, weiche, schöne Haare. Die KH war auch sehr zufrieden

Fazit nach mehrfacher Benutzung: bisher zweimal getestet, der zweite Versuch war nicht ganz so toll wie der erste (Haare stärker gereinigt als beim ersten Mal, obwohl ich kaum etwas verändert habe... :nixweiss: ). Ölkur vorher ist trotz hoher Überfettung definitiv nötig. Die Seife wird jedenfalls weiterverwendet

_________________
2c mii
messingfarben mit Silbersträhnen und blondierten Längen
60cm (APL)
Ziele: Entspannte Kopfhaut, NHF, BSL+


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80 ... 82  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bonsai, LuhaNi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de