Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.01.2021, 22:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 78, 79, 80, 81, 82
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 31.03.2020, 02:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2016, 14:54
Beiträge: 45
Wikingerseife :YLVA: 20% ÜF

Name der Seife: Wikingerseife Ylva
Inhaltstoffe: Schweineschmalz, Bier, Rizinusöl, Natriumhydroxid, Haselnussöl, Sheabutter, Leinöl, ätherisches Zimtrindenöl
Hersteller/Bezugsquelle: ich/selbstgesiedet
Kosten:
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): quadratisch, zimtfarben, riecht stark nach Zimt
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Zimt !!!!!!
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein

Wie ist die Schaumbildung der Seife: super
Wie habt Ihr sie benutzt: mit kreisförmigen Strichen die Seife am Oberkopf aufgeschäumt, mit Wasser mehr Schaum produziert, kurz einwirken lassen, ausgespült, 2 Spritzer Essigspülung von Yves Rocher aufs Haar, mit kaltem Wasser ausgespült
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): hatte vorher kein Öl drin....die Reinigung war jedenfalls sehr gut...
Glanz nach dem Waschen: vorhanden
Anfassgefühl: kühl, weich, saftig....ich hab allerdings nach der Wäsche noch LOC gemacht
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: weich und genährt
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: weiß ich noch nicht....

Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): weiche Locken/Wellen
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: Bin schonmal sehr zufrieden bis jetzt....

_________________
Längenziel: mal sehn, wie weit ich komm...
1c/2a Fii
Mein PP: viewtopic.php?f=21&t=30036


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2020, 13:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2014, 08:51
Beiträge: 4077
Wohnort: auf der Schwäbischen Alb
Die Steckbriefe sind jetzt wieder alle auf dem aktuellen Stand und die neuen Mitglieder habe ich auch einsortiert, sofern sie schon einen Startpost angegeben hatten :)

_________________
F(h)airytale gone bad - TB
2aFi*Okt 19 Rückschnitt auf BCL [vorher MO+]*honigblond
Seifentesterin | Aufbrauchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.07.2020, 14:04 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 18:30
Beiträge: 1841
Ich update mal wieder:

Rosentraum

Name der Seife: Körperseife Rosentraum
Inhaltstoffe: Babassuöl, Kokosöl, Rapsöl, Olivenöl, Sheabutter, Kakaobutter, Mandelöl, Tonerde, Wasser, Ziegenmilch, NaOH, ätherische Öle: Geranium, Palmarosa.
Hersteller/Bezugsquelle: Seifentraum.ch
Überfettung: 6%
Kosten: 8.-Fr. / 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): altrosa-beige marmoriertes Rosenförmchen
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife für beides.
Geruch der Seife: Dezent nach Rose, süsslich, seifig.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein bisschen.
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Mittel.
Wie habt Ihr sie benutzt: Normalvorgang: Haare nassgemacht, (zuvor eingelegte) Seife über Haare gestrichen, mit Seifenwasser aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, heiss ausgespühlt. Danach mit Apfelessig (1-3EL/l) und dann kalt gerinst oder mit Condi (Farfalla Rose).
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut.
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Gut.
Glanz nach dem Waschen: Ok.
Anfassgefühl: Nass wie immer bei Seife doof, trocken ok, aber etwas "stoppig"
Kopfhaut (Belag): Ab ca. Tag 3.
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Wenn ich schwitze.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Trocken, nicht klettiger als sonst. Etwas plüschig, wahrscheinlich wegen des Kokosöls.
Schuppen: ab Tag 3 mit dem Kopfhautbelag.
Haare fetten ab Tag: 3-4.
Struktur der Haare nach dem Waschen: Nicht zu wellig, ist leider bei mir immer so bei Seifenwäsche.
geploppt danach: Nein.
Sonstiges: Die Seife war ok für die Haare, aber wegen des Kokosöls nicht ideal, das vertragen meine Haare nicht. Da sie mit Ziegenmilch sehr gut klarkommen, wollte ich die Seife trotzdem für die Haare ausprobieren. Funktioniert besser mit Condi als mit Essigrinse. Für den Körper ist die Seife 1A.
Fazit erste Wäsche: Gut :-)
Fazit nach mehrfacher Benutzung: s. Sonstiges. Geht zwischendurch gut :-)

Notiz am Rande: Ich habe gerade gesehen, dass der Seifentraum-Shop momentan down ist. Ich hoffe sehr, dass das nur temporär ist. [-o<

_________________
2b-c/F/ii/apl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 17:32
Beiträge: 10796
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
SSS in cm: 110
Haartyp: 1bF-Mii
ZU: 6cm
Nachdem heute ein Seifenpaket eingetrudelt ist, denke ich könnte ich hier auch mitmachen. Wasche schon lange mit Seife und probiere doch total gern rum!

Name der Testerin: MammaMia97
Struktur der Haare: 1b F/M ii
Länge der Haare: meistens so um die 110cm
Bevorzugte ÜF bei Seifen: eher niedrigere Überfettungen, selten mehr als 10%
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: ruhige Kopfhaut!!!
Negative Auswirkungen: ab und zu etwas Klätsch/überpflegte Haare im Nacken.

Wasserhärte am Testort: 23°dH
Bevorzugte Rinse: 1l Leitungswasser durch den Britafilter jagen, auf Wohlfühltemperatur im Wasserkocher aufwärmen und dann ordentlich Zitronensäure rein. Muss deutlich sauer schmecken. Die wird nicht ausgespült.
Routine: (stehend) Haare nass machen, ggf. Condi/Haarkur rein (nur bei Prewash-Ölkur), einschäumen, ausspülen, ggf. Condi/Haarkur rein, nochmal einschäumen, alles gründlich ausspülen, saure Rinse kopfüber.
Condi vor oder nach der Seife: s.o., sehr nach Lust und Laune. Im Schnitt so bei jeder zweiten/dritten Wäsche.

Sauberkunst:
Mayan-Gold

_________________
Haartyp: 1bM5,5 108cm SSS -> kurz vor Klassik

MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Gemeinschaftsprojekt Haare schneiden nach dem Mond 2021

forumsinternes Couchsurfing


Zuletzt geändert von MammaMia97 am 17.08.2020, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.08.2020, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2012, 19:47
Beiträge: 2143
Meine Lieblingsseife ist noch nicht hier! Ich hoffe, es ist ok, dass ich nach langer Abstinenz mal wieder dazu komme. Zur Auffrischung:

Name der Testerin: Kikimora
Struktur der Haare: 1bMii
Länge der Haare: Klassisch - MO, vllt 105 cm?
Bevorzugte ÜF bei Seifen: Ich nehm alles. Die Überfettung ist für mich nicht die entscheidende Aussage
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Griffigkeit, Glanz, im Idealfall lange Waschintervalle
Negative Auswirkungen: Kalkseife bei Wasserhärte °19 +
Bevorzugte Rinse: Citrat auf Filterwasser, etwa 1 TLF auf 1,5 L
Condi vor oder nach der Seife: nein
Routine: Vieeeeel lauwarmes Wasser filtern, Haare einmal mit der normalen Leitung nass machen, dann Seife einmal ins Filterwasser tunken und damit anfangen aufzuschäumen, immer wieder Filterwasser schluckweise dazu, bis ein Berg da ist. Ggf. für den Hinterkopf auch kopfüber, die Längen einmal nach vorne legen, daran entlang streichen und sie dann in den Schaumberg türmen. Mit dem Großteil des Filterwassers stehend auswaschen (2-3L), dann Rinse. So, wie es momentan aussieht, ab und zu eine saure Rinsenkur und Natronwäsche, um den Belag und die Kalkseife mal wieder auf Null zu setzen.

Bisher getestete Seifen:

Jede Menge

_________________
1cF/Mii 6,5 TB bis Klassik - geschlossen
Und jetzt noch blickdicht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.08.2020, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2012, 19:47
Beiträge: 2143
Eselsmilchseife von Soafaseidn hier
(ich meine, die Überfettung läge bei 12-15%, ich werde mich aber nochmal erkundigen)

Name der Seife: Eselsmilchseife
Inhaltstoffe: Aqua, Cocos Nucifera Oil, Elaeis Guineensis, Brassica Oleifera, Olea Europaea, Oryza sativa oil, Orbinya oleifera oil, Lac asium, Sodium Hydroxid, äth. Öle (Citral).
Hersteller/Bezugsquelle: Soafaseidn.de
Überfettung: ich glaube 12-15%, ich werde fragen und es ergänzen
Kosten: derzeit 6€ / 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): leicht ins orange gehender, cremeweißer Block mit Stempel in der Ecke
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife für beides
Geruch der Seife: ein bisschen süßlich, aber nicht fies (bin da sehr empfindlich) und tatsächlich milchig. Ein bisschen wie Grießbrei vllt.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: bei mir nicht, das könnte aber auch die Rinse sein. Und er ist wirklich nicht sehr heftig
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: recht ordentlich. Man hat nach relativ kurzer Zeit stabile Berge
Wie habt Ihr sie benutzt: Normalvorgang: Haare nass gemacht, Seife einmal ins Filterwasser getunkt, über die Deckhaare gestrichen, mit dem Tunkfilterwasser schlückchenweise aufgeschäumt, Kopfhaut massiert, dann über die Längen gestrichen, bis die gut rutschig waren und vorsichtig aufgeschäumt, auf den Kopf getürmt, mit ein paar Litern Filterwasser ausgespült. Dann eine mittelsaure, handwarme Citratrinse.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut, die zwei drei Liter haben gereicht
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): die vorher geölten Längen werden sauber
Glanz nach dem Waschen: Gut!
Anfassgefühl: Nass sauber und ein bisschen quietschig, trocken sind sie immer schön weich danach
Kopfhaut (Belag): die übliche, bei hartem Wasser unumgängliche Kalkseife, aber erst nach ein paar Wäschen
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nicht mehr oder weniger als sonst
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Gut! Nicht trocken.
Schuppen: wie immer ein bisschen
Haare fetten ab Tag: normal so 3-4, aber jetzt, bei verändertem Hormonhaushalt könnte es anders sein, ich schaue mal
Struktur der Haare nach dem Waschen: glatt, seidig, passabel kämmbar
geploppt danach: Nein
Sonstiges: Ich habe lange mit Seife gewaschen und Milchseifen sind meine absoluten Favoriten. Diese hier ist grundsolide und stets zuverlässig. Wenn ich keine Experimente will, ist das meine Go-to Seife, die klappt immer. Außerdem muss ich sagen, dass das aktuelle Stück mehrere Jahre alt ist (ich hab gerade ein zwei Jahre Seifenpause hinter mir) und es zwar leicht pustelig wegen etwas zu feuchter Lagerung ist, aber kein Ranz, keine Einbußen.
Fazit erste Wäsche: Die ist laaange her, aber es ist und bleibt meine Lieblingsseife :)
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Eben immer gut. :)

_________________
1cF/Mii 6,5 TB bis Klassik - geschlossen
Und jetzt noch blickdicht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.08.2020, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 17:32
Beiträge: 10796
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
SSS in cm: 110
Haartyp: 1bF-Mii
ZU: 6cm
Name der Seife: Mayan-Gold
Inhaltstoffe: Olivenöl¹ (Olea europaea oil), Kokosöl¹ (Cocos nucifera oil), Wasser (Aqua), Sodium hydroxide, Bio-Kakaobutter (Theobroma cacao butter), Rizinusöl (Ricinus communis oil), Parfum (Butylphenyl Methylpropional, Limonene, Linalool, Amyl Cinnamal), Kosmetikpigmente C.I. 77267, 11710, 77891, 77491
Hersteller/Bezugsquelle: Sauberkunst
Kosten: 5,75€/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Fest, nicht schmierig, fühlt sich sehr gut an, wird auch nass nicht schleimig.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife und Körperseife
Geruch der Seife: sehr intensiv, herb, stimmungsaufhellend :)
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja. Meine Haare nehmen eigentlich keinen Geruch auf, der hat aber sogar eine Wäsche mit neutralem Shampoobar überstanden.
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Ja, definitiv.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Am Anfang ganz leicht zäh, aber dann Schaumberge.
Wie habt Ihr sie benutzt:2x eingeschäumt und dazwischen Haarkur in die Längen.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut, die Haare fühlen sich vor der Rinse allerdings im Vergleich mit anderen Seifen recht quietschig an.
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Sehr fettige Haare wurden gut sauber, waren am ersten Tag nach der Wäsche leicht überpflegt.
Glanz nach dem Waschen: fantastisch!
Anfassgefühl: weich, kühl.
Kopfhaut (Belag): Kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Leichtes Jucken nach Tag zwei bei der ersten Wäsche (Mimosenkopfhaut!), aber bei der zweiten nicht mehr. Kopfhaut scheint aber leicht empfindlicher zu werden.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Ganz gut :) Die werden zwar nicht mit eingeschäumt, scheinen aber auch etwas Pflege abzubekommen.
Schuppen: ganz leicht wie immer.
Haare fetten ab Tag: kann ich noch nicht beurteilen, da spielen gerade noch ganz viele andere Faktoren eine Rolle. Denke nicht anders als bei anderen Seifen.
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): Eher schwer und glatt.
geploppt danach: nein.

Fazit erste Wäsche: Ziemlich gut, sollte ich aber abwechseln und nicht dauerhaft verwenden.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Bei Sauberkunst mach ich nix verkehrt. Die Seife wird kein Dauerbrenner, aber wenn ich gut gepflegte, weiche und duftende Haare möchte, ist sie super. Wenn die Haare trocken sind, empfinde ich auch eine Pflegewirkung.

_________________
Haartyp: 1bM5,5 108cm SSS -> kurz vor Klassik

MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Gemeinschaftsprojekt Haare schneiden nach dem Mond 2021

forumsinternes Couchsurfing


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.11.2020, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2015, 12:28
Beiträge: 867
Wohnort: Hochrhein
SSS in cm: 83
Haartyp: 2b
ZU: 8
Hagebutten-Shampooseife Rosa Canina (6% ÜF)

Name der Seife: Hagebutten-Shampooseife Rosa Canina für dickes Haar
Inhaltsstoffe: RosaCanina-Tea*, Olea europaea oil*, Cocos nucifera oil*, Ricinus communis oil, Vitis vinifera oil, Carthamus tinctorius oil, Mangifera indica oil, RosaCanina-Oil*, RosaCanina* (gemahlen), Illit (C.I. 77004), Perfume * aus kbA
Überfettung: 6%
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 7,00€/ 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife: rot, deutlich dunkler bei mir als auf dem Shopfoto und schön fest
Als Körper oder Haarseife verwendet: Haarseife
Geruch der Seife: dezent nach Rosen und Hagebutten, sehr angenehm, nicht aufdringlich
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut, Seife war ein halbes Jahr alt beim ersten Anwaschen und darf kurz (die Zeit, in der die Haare nassgemacht werden) im Wasser liegen, bevor ich sie aufschäume
Wie wurde die Seife benutzt: Immer nur am Kopf, die Längen bekamen nur Schaumreste beim Runterwaschen und saure Rinse, Spülung oder Kur ab; ansonsten unterschiedlich: solo mit saurer Rinse, als W bei CWC, mit Spülung; aber immer mit saurer Rinse (die meist ausgewaschen wurde)
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: mit warmen Wasser und saurer Rinse problemlos
Wie gut war die Reinigung: sehr gut, einmal hat es nicht ganz so gut geklappt, aber da hatte ich eine schwere Prewashkur drinnen und hätte wohl ein zweites Mal aufschäumen sollen
Glanz nach dem Waschen: sehr schön
Anfassgefühl: weich und sauber
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: kann ich nicht sagen, da die nicht mit der Seife in Berührung kamen
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3 (je nach sonstigen Leave Ins +- 1 Tag)
Geploppt danach: kurz
Struktur der Haare nach dem Waschen: schön definiert

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Ich habe jetzt seit Juni regelmäßig mit meinem 50g Stück gewaschen und hab es nun fast aufgebraucht (der Rest wandert ins Körperseifensäckchen, da es sich nicht mehr zum Haare waschen eignet). Ich finde die Seife sehr ergiebig und reinigt toll meine Haare. Sie riecht gut und ist absolut unkompliziert in der Anwendung. Ich habe noch viele andere Seifen, diese hat es aber definitiv auf die Favoritenliste geschafft und wird bei Bedarf nachbestellt.

_________________

Letzter Schnitt: 07.03.2020


Seifentesterin | Mein beendetes Projekt (Seife, Indische Kräuter, DIY)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.11.2020, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.01.2020, 13:58
Beiträge: 44
Name der Seife: Maiglöckchen
Inhaltstoffe: Wasser, Kokosöl, Olivenöl, Rapsöl, Kakaobutter, Sodium Hydroxid, Sonnenblumenöl, Rizinusöl, Jojobaöl, Seidenpuder, Parfum, Pigmente
Überfettung: 10 %
Hersteller/Bezugsquelle: Die Lilie Feine Seifen
Kosten: 6,50 €/90 g
Aussehen/Konsistenz der Seife: cremeweiß/grün, quadratisch mit Lilien-Relief; im trockenen Zustand cremiges Anfassgefühl
Körper oder Haarseife: Pflegeseife; als Haarseife verwendet
Geruch der Seife: zart und angenehm dezent nach Maiglöckchen
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: leider nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: schnell üppiger weicher cremiger Schaum
Wie habt ihr sie benutzt: Seife 2 Min. eingeweicht, währenddessen Haare über Kopf mit warmem Wasser nass gemacht, ca. 2 Min. Seife rund um den Kopf über die Haare gestrichen, mit dem Einweichwasser paarmal nachbefeuchtet und aufgeschäumt, kurze Kopfhautmassage, am Ende die Längen kurz mit eingeschäumt
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: schnell und rückstandslos
Wie gut war die Reinigung, kommt die Seife auch mit Öl klar: sanft, aber effektiv; alles an Prewash/Öl geht problemlos raus
Conditioner: nein
Rinse: warme Balsamico-Rinse
Glanz nach dem Waschen: durchaus, ja
Anfassgefühl: kühl und sehr weich
Kopfhautbelag: nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut - bis zur nächsten Wäsche (7 Tage) nicht wirklich trocken
Schuppen: nein; habe ich aber nie
Haare fetten ab Tag: meine Haare fetten nie
Geploppt danach: nein
Wasserhärte: 8,9 dH
Haarstruktur: überwiegend 2c/3a - ohne Leave-In Produkte tendenziell frizzy, plustrig, kraus und undefiniert-buschig, Neigung zu Trockenheit, v.a. im Deckhaar
Waschfrequenz: alle 7 Tage
Haare nach dem Waschen: mit anschließender Leave-In Routine sehr weich, definiert, lockig, satt und kühl bis in die Spitzen
Fazit erste Wäsche: sehr angenehme Seife; gute, aber nicht rabiate Reinigung
Fazit nach mehrfacher Benutzung: nach mehrmaliger Verwendung Ergebnis reproduzierbar, werde ich weiter verwenden (im Wechsel mit anderen)

_________________
2c/3a Fii 6,5
nach Post-Haarausfall-Rückschnitt langgezogen wieder Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2020, 09:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2015, 12:28
Beiträge: 867
Wohnort: Hochrhein
SSS in cm: 83
Haartyp: 2b
ZU: 8
Aleppo Haarwaschseife Zhenobya (5% ÜF)

Name der Seife: Aleppo Haarwaschseife Zhenobya mit 7 Ölen
Inhaltsstoffe: Olea europaea oil, Laurus nobilis oil, Aqua, Sodium Hydroxide, Nigella sativa, Prunus dulcis, Anthemis nobilis, Ricinus communis, Sesam indicu, Propolis cera
Überfettung: 5%
Hersteller/Bezugsquelle: Zhenobya/ Genuss im Bad
Kosten: 6,50€/ 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife: braun-beige, typisch Alepposeife
Als Körper oder Haarseife verwendet: Haarseife
Geruch der Seife: kernseifig, wie andere Alepposeifen
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut, Seife war schon etwas älter und ich lasse sie vor dem Waschen kurz einweichen
Wie wurde die Seife benutzt: Immer nur am Kopf, die Längen bekamen nur Schaumreste und beim Runterwaschen Spülung oder Kur ab; aber immer mit saurer Rinse (die wieder ausgewaschen wurde)
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: mit warmen Wasser und saurer Rinse problemlos
Wie gut war die Reinigung: sehr gut
Glanz nach dem Waschen: sehr schön
Anfassgefühl: weich und sauber
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: kann ich nicht sagen, da die nicht mit der Seife in Berührung kamen
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3 (je nach sonstigen Leave Ins +- 1 Tag)
Geploppt danach: kurz
Struktur der Haare nach dem Waschen: schön definiert

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Ich hatte ein Probestückchen, was mir beim dritten Waschgang zerbrochen ist und ich damit dann nicht mehr gut einschäumen konnte, sodass es ins Restesäckchen gewandert ist. Deshalb konnte ich leider nicht den Versuch "nur Seife und Rinse" unternehmen. Ich bin aber sehr zufrieden mit der Seife und kann sie durchaus weiterempfehlen. Der Geruch ist etwas eigen, aber an mir ist er nicht haften geblieben.

_________________

Letzter Schnitt: 07.03.2020


Seifentesterin | Mein beendetes Projekt (Seife, Indische Kräuter, DIY)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 78, 79, 80, 81, 82

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de