Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.01.2021, 15:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44 ... 82  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23.09.2013, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2012, 16:30
Beiträge: 2308
Wohnort: Baden-Württemberg
Name der Seife: Bachblütenseife Reines Gewissen 5%ÜF
Inhaltstoffe:Wasser, Avocadoöl, Babassubutter, Mandelöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, Silicea, Bachblüte Nr. 10 Crab Apple, etwas Zitronensäure
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6€/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weißes, rundes Stück, eher weich
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als Haarseife verwendet
Geruch der Seife: Nach fast nichts, dezent nach Seife
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr Gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: 2x Komplett eingeschäumt + Zitronensäurerinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Haare waren sauber
Glanz nach dem Waschen: sehr gut
Anfassgefühl: sehr flauschig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: an Tag 3 nach der Wäsche ein bisschen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ein bisschen trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): wellig und sehr weich
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: Eine der bisher besten Seifen die ich getestet habe. Die Haare waren schön weich nur die Spitzen ein bisschen trocken, aber nichts was sich nicht mit einem Leave In beheben lässt.

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
2a F ii (6,0cm)
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2013, 14:04 
Name der Seife: Babassu Marsh Mallow, ÜF zwischen 8,5 und 9,5%

Inhaltsstoffe: Babassu Oil; Grapeseed Oil; Coconut Oil; Avocado Oil; Jojoba Oil; Mango Butter; Castor Oil; Water; Shea Butter; Sodium Hydroxide*; Organic Marsh Mallow Root; Walnut Oil; Rice Bran Oil; Organic Aloe; Essential Oils Of Ylang Ylang, Lemon, Ginger; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: 200 g/ 6,49 € über ebay
Aussehen/Konsistenz der Seife: kantiges rechteckiges Seifenstück, hellgraubraun mit leichten dunkleren Sprenkeln
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: seifig-erdig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: ok
Wie habt Ihr Sie benutzt: Kopfhaut und Längen 2 x satt eingeschäumt, ausgespült, saure Rinse, kalt ausgespült, lufttrocknen.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: ok, Wasser blieb länger ölig-trüb, langes Auswaschen ist also Pflicht.
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar) : Haare + Kopfhaut sind sauber geworden
Anfassgefühl: Nass aus dem Handtuch waren sie gut entwirrbar, weder klettig noch ölig, fassten sich angenehm an, während des Trocknens leicht belegt.
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: zuerst leicht trocken, im Trockenwerden seidig-glänzend und gut gepflegt.
Glanz: während des Trocknens zunehmend.
Struktur der Haare nach dem Waschen: überwiegend glatt, etwas frizzig, je mehr sie trocknen, desto weicher und glänzender werden sie.
Schuppen: nein.
Haare fetten ab Tag: 4, wie immer.
Fazit erste Wäsche: leider weiß ich die ÜF der Seife nicht genau, sie scheint aber eine Pflegebombe zu sein. Beim Waschen gingen mir wieder stärker Haare aus, das scheint leider doch generell an der Seifenwäsche zu liegen. :-s Ich beobachte das weiter, solange das Endergebnis der Haare so gut bleibt wie bisher, wasche ich weiter mit Seife! Haare sind weich, satt gepflegt und liegen perfekt! Bild
Fazit nach mehrfacher Benutzung:wird nachgereicht.


Zuletzt geändert von elfenbein am 15.10.2013, 12:23, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2013, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 09:17
Beiträge: 4466
Wohnort: Da wo der Löcherkäse herkommt

Name der Seife: Mud and Clay, Überfettung meine ich irgendwo 9% gelesen zu haben, das kommt mir aber sehr hoch vor :nixweiss:

Inhaltstoffe: Coconut Oil; Sunflower Oil; Olive Oil; Virgin Shea Butter; Water; Sodium Hydroxide*; Castor Oil; Rice Bran Oil; Dead Sea Mud; Rhassoul Clay; Sea Kelp; Essential Oils of Lavender, Lemongrass, Lemon; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: 7.85 Dollar
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Hellbrauner Klotz
[b]Körper oder Haarseife als was verwendet?:
Haaaare
Geruch der Seife: Sehr angenehm nach Rosmarin und Lavendel
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Ja
noch wahrnehmbar nach Tag 3: Eher nicht
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Mittelmässig
Wie habt Ihr Sie benutzt: Ca. 1 Viertel abgeschnitten; Beim ersten Mal in den Händen verrieben und auf den Kopf, hat aber nicht gereicht, daher noch so darübergerieben. Beim zweiten Mal direkt auf den Kopf gerieben und Längen in einer Schüssel mit etwas Seifenwasser geschwenkt. Viel saure Rinse drüber.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Sehr gut, quietschiger Ansatz
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Am Ansatz war alles Sauber, das Öl in den Längen ist nicht ganz raus (oder waren sie einfach von der Seife überpflegt? Muss ich mal noch ganz ohne Öl in den Längen ausprobieren)
Glanz nach dem Waschen: Mittel
Anfassgefühl: Ansatz sehr weich und seidig, längen eher strähnig und schwer, sind ewig feucht geblieben
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Beim ersten Mal ja, lag aber wohl an der Rinse. Danach nicht mehr.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Gut da überpflegt
Schuppen:
Haare fetten ab Tag: 2 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Schwer, eher strähnig
geploppt danach: Nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung (optionalTag 1-3-6):
Tag 1_________Tag 3_______Tag X

Fazit erste Wäsche:

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Hab sie bisher 2 Mal benutzt, beide Male mit Kokosöl in den Längen und sehr fettigem Ansatz, daher war das vielleicht etwas unfair... Meine Kopfhaut mag sie, aber für die Längen ist die Reinigungswirkung eher nicht stark genug. Vielleicht schäumt sie ja mehr, wenn ich sie noch etwas lagere?

_________________
1a/b M ZU 10 cm
94 cm ☆ Taille 80cm (x) ☆ Hüfte 86cm (x) ☆ Steiss 95cm (x) ☆ Meter (x und Rückschnitt)
PP: Kantenpflege am Laufmeter!
Even if I try to win the fight, My heart would overrule my mind, And I'm not strong enough to stay away


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2013, 19:10 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 7124
Wohnort: Naturpark Saar-Hunsrück
SSS in cm: 65
Haartyp: 1 c F i
ZU: 2,8
Hallo!

Ich möchte auch gerne hier mitmachen :D

Name der Testerin: Bernstein
Struktur der Haare: 1c F i, 4,5 ZU
Länge der Haare: Midback (Sept. '13)
Bevorzugte ÜF bei Seifen: ab 4% aufwärts
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Glanz, Glätte, weniger Stroh und Frizz, mehr Pflege
Negative Auswirkungen: trocken, verklettet, matt, belegt, stumpf, schnelles Nachfetten
Bevorzugte Rinse: Apfelessigrinse; 1 EL auf 1 L Wasser
Condi vor oder nach der Seife: ab und zu AO Island Naturals oder White Camellia
Härtebereich des Leitungswassers: 6,75°dH

Haut: Unkomplizierte Kopfhaut.
Dafür sehr sensible, feuchtigkeitsarme Gesichts- und Körperhaut mit starker Neigung zum Fetten im Sommer und starker Trockenheit im Winter; sehr oft Stress- und/oder Trockenheitspickel; sehr gute und schnelle Wundheilung



Name der Seife: SheaBaba Shampoo-,Dusch- und Rasierseife; 6% ÜF

Inhaltstoffe: INCI:
Babassubutter (Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil), Sheabutter (Butyrospermum Parkii), Wasser (Aqua), Olivenöl kbA (Sodium olivate), Rapsöl kbA (Brassica napus), Rizinusöl (Ricinus Communis Seed Oil), ätherisches Orangenöl (Citrus sinensis), Karottenöl (Carotin) = Glycine soya, Daucus carota, Perfume*, Indigo (rein pflanzliche Farbe)


Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6 €/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): herzförmiges, cremegelbes Seifenstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?: als Haar- und Körperseife
Geruch der Seife: kaum wahrnehmbar nach Orange
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: /
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, kleinblasig, fest
Wie habt Ihr Sie benutzt: stehend in der Dusche Haare und Körper gewaschen; mit der Seife in Wuchsrichtung über den Kopf gestrichen, mit viel Wasser auf dem Kopf aufgeschäumt, Schaum in die Längen geknetet, nach dem Ausspülen Apfelessigrinse, diese dann wiederum eiskalt und gründlichst ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): noch nicht ausprobiert
Glanz nach dem Waschen: ganz ok, könnte besser sein
Anfassgefühl: weich
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein; aber meine KH ist sowieso unkompliziert
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): volumig, leicht wellig
geploppt danach: nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung (optionalTag 1-3-6):
Tag 1_________Tag 3_______Tag X

Fazit erste Wäsche: ok

Fazit nach mehrfacher Benutzung: ok, aber kein Knaller. Weiss noch nicht, ob ich sie nachkaufen werde.


Haut: da ich sie auch als Duschseife benutzt habe: Haut war leicht trocken, fettete sich aber innerhalb weniger Stunden schön selbst und war dann ganz weich.

_________________
- Schließe einige Türen.
Nicht aufgrund von Stolz, Unfähigkeit oder Arroganz,
sondern schlicht und einfach, weil sie nirgendwo mehr hinführen. -

Paulo Coelho


Zuletzt geändert von Bernstein am 25.09.2013, 21:56, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2013, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2012, 16:30
Beiträge: 2308
Wohnort: Baden-Württemberg
Name der Seife: Hunte-Auer Moorstück 7%ÜF
Inhaltstoffe: Olivenöl, Moorwasser, Kokosöl, Rizinusöl, Moorschlamm, Traubenkernöl, Distelöl, Jojobaöl, ätherische Öle
Hersteller/Bezugsquelle:Steffis Hexenküche
Kosten:6,90€/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):Braunes Stück (Probestück), mit Krümeln drin
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Shampoo und Duschseife, als Haarseife benutzt
Geruch der Seife:Erdig mit leicht süßlichem Unterton
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt:2x komplett eingeschäumt + Zitronensäurerinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Ansatz und Spitzen waren sauber, Längen ein wenig klätschig
Glanz nach dem Waschen: am zweiten Tag ganz gut
Anfassgefühl: schön weich und glatt
Kopfhaut (Belag): alles sauber
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:gut durchfeuchtet
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:sehr früh an tag 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): eher glatt, keine Locken
geploppt danach: nein


Fazit erste Wäsche: Die Seife ist sehr Pflegend, Längen waren ein Wenig überpflegt allerdings Waren die Spitzen super, Haare haben schneller als sonst Nachgefettet

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
2a F ii (6,0cm)
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2013, 20:44 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 7124
Wohnort: Naturpark Saar-Hunsrück
SSS in cm: 65
Haartyp: 1 c F i
ZU: 2,8
Name der Seife: Honig-Babassu-Shampooseife 4% ÜF

Inhaltstoffe:
INCI: Wasser (Aqua), Babassu Butter (Orbignya oleifera), Mandelöl (Prunus amygdalus dulcis/Sweet Almond Oil), Kakaobutter (Oleum Cacao), Olivenöl (Sodium olivate), Rizinusöl (Ricinus communis), Honig (Mel), Seide (Serica), Perfume*

Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6 €/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): meine Seife hat eine runde Muffinform; bräunlich, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar- und Körperseife
Geruch der Seife: warm und sanft nach Honig und etwas Vanilliges meine ich auch wahr zu nehmen
bleibt der Geruch an den Haaren haften: kurzzeitig für ein paar Stunden
noch wahrnehmbar nach Tag 3: /
Wie ist die Schaumbildung der Seife: feiner, sanfter Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: wie immer: stehend in der Dusche 1x Haare und Körper gewaschen; mit der Seife in Wuchsrichtung über den Kopf gestrichen, mit viel Wasser auf dem Kopf aufgeschäumt, Schaum in die Längen geknetet, nach dem Ausspülen Apfelessigrinse, diese dann wiederum eiskalt und gründlichst ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): noch nicht ausprobiert
Glanz nach dem Waschen: schön
Anfassgefühl: weich
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: nur minimal trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: spät an Tag 2; wie meistens
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): flauschig, etwas wellig
geploppt danach: nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung (optionalTag 1-3-6):
Tag 1_________Tag 3_______Tag X

Fazit erste Wäsche: bei der ersten Wäsche keine Essigrinse, Haare waren trotzdem ok

Fazit nach mehrfacher Benutzung: gut, aber noch nicht das Nonplusultra für mich

Haut; da ich sie auch als Duschseife benutzt habe: duftet einige Zeit sehr gut ,Geruch dann nicht mehr wahrnehmbar; Haut war zart.

_________________
- Schließe einige Türen.
Nicht aufgrund von Stolz, Unfähigkeit oder Arroganz,
sondern schlicht und einfach, weil sie nirgendwo mehr hinführen. -

Paulo Coelho


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.09.2013, 22:18 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 7124
Wohnort: Naturpark Saar-Hunsrück
SSS in cm: 65
Haartyp: 1 c F i
ZU: 2,8
Name der Seife: Hamamelisseife 7% ÜF

Inhaltstoffe:
INCI: Cocos Nucifera Oil, Aqua, Canola oil, Butyrospermum Parkii, Argania Spinosa Kernel - Hamamlis Oil, tissue salt, Lavandula angastifulia oil, Dallbergia sissoo*
Kokosöl BIO, Wasser, Distelöl, Sheabutter, Arganöl mit Hamamelisrindenauszug, Hamamelis-Destillat, Schüsslersalz, ätherische Öle: Lavendel und Rosenholz*


Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6,90 €/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): runde Muffinform, fest, cremeweiss mit kleinen, braunen Einsprengseln
Körper oder Haarseife, als was verwendet?: Haar- und Körperseife
Geruch der Seife: frisch, krautig, etwas nach Lavendel
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: /
Wie ist die Schaumbildung der Seife: wahnsinnig viel und üppig schäumend, fein
Wie habt Ihr Sie benutzt: wie immer: stehend in der Dusche 1x Haare und Körper gewaschen; mit der Seife in Wuchsrichtung über den Kopf gestrichen, mit viel Wasser auf dem Kopf aufgeschäumt, Schaum in die Längen geknetet, nach dem Ausspülen Apfelessigrinse, diese dann wiederum eiskalt und gründlichst ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: super
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): nicht getestet
Glanz nach dem Waschen: ich bin zufrieden!
Anfassgefühl: weich, flauschig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ganz leicht trocken
Schuppen:nein
Haare fetten ab Tag: spät ab Tag 2; das ist bei mir meistens so
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): flauschige, etwas plusterige Wellen, Volumen
geploppt danach: nein, nie
Fotos eurer Haare nach der Benutzung (optionalTag 1-3-6):
Tag 1_________Tag 3_______Tag X

Fazit erste Wäsche: Seife machte sofort einen angenehmen Eindruck

Fazit nach mehrfacher Benutzung: ich finde diese Seife toll!Haare sind flauschig weich und glänzen schön, pflegt gerade richtig, nicht zu viel.

Haut; da ich sie auch als Duschseife benutzt habe: angenehm für meine Körperhaut, im Gesicht hat sie allerdings um Mund und Nase ganz minimal gebrannt; trocknet meine Haut aber nicht aus

_________________
- Schließe einige Türen.
Nicht aufgrund von Stolz, Unfähigkeit oder Arroganz,
sondern schlicht und einfach, weil sie nirgendwo mehr hinführen. -

Paulo Coelho


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 07:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.09.2012, 08:57
Beiträge: 1619
Wohnort: NRW
Ich reihe mich auch mal mit ein, nach einem Jahr Seifenwäsche...

Name der Testerin: MissGilmore
Struktur der Haare: 1 a-b M ii
Länge der Haare: kurz über Midback (76 SSS)
Bevorzugte ÜF bei Seifen: 4 %
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Glanz, Griffigkeit, tolle Pflege
Negative Auswirkungen: Anfangs Probleme mit Belägen bis ich meine perfekte Seife und Rinse gefunden hatte
Bevorzugte Rinse: Apfelessigrinse (4 EL auf 1 Liter dest. Wasser)
Condi vor oder nach der Seife: gar nichts, ist nicht nötig.
Härtebereich des Leitungswassers: mittelhart
Kopfhaut: Unproblematisch. Allerhöchstens mal etwas trocken.


Hopfen und Malz
Überfettung wird leider auf der Seite keine genannt.

Inhaltstoffe:
Olivenöl*, Kokosnussöl*, Bier*, Rizinusöl*, Kakaobutter*, Mischung ätherischer* Öle*, Honig*, Kurkuma, Hopfenblüten Sodium Olivate, Sodium Cocoate, Beer, Ricinus Communis, Theobroma Cacao, Natural Aroma, Mel, Curcuma, Humulus Lupulus
*kbA
**Citral, Limonene, Linalool

Hersteller/Bezugsquelle: Alles-schöne-Dinge.de
Kosten: 6,20 €/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): viereckig, zweifarbig ( eine Hälfte cremefarben die andere braun).
Körper oder Haarseife als was verwendet: als Haarseife
Geruch der Seife: schön frisch nach Zitronella, auch leicht süßlich. Ich mag ihn unheimlich.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: kaum
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: schäumt sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Über Kopf gewaschen, 1x eingeseift (Längen mit eingeseift), ausgespült, gerinst, nochmal ausgespült. Fertig.
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): mit Kokosöl Pre-Wash hat sie keine Probleme
Glanz nach dem Waschen: super
Anfassgefühl: weich und dennoch griffig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein aber damit hab ich auch sonst keine Probleme
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ich hab immer eher trockene Spitzen, bei jeder Seife
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Glatt mit Volumen in den Längen, schön griffig
Geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: Top
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Weiterhin top. Ist absolut MEINE Seife und werde ich weiterhin verwenden.

_________________
1 a/b F oder M?/ii 5,4 - rotbraun
Seifenwäsche seit Sept. '12
Nach ständigem Trimmen in 2016 wieder bei 86 SSS
Jetzt auch mit PP


Zuletzt geändert von MissGilmore am 27.09.2013, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Steckbrief Traumschaum
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 08:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 21:37
Beiträge: 904
Traumschaum von Duftwolke, ÜF 6 %

    Name der Seife: Traumschaum
    Inhaltsstoffe: Aqua dest., Olea european oil, Cocos nuncifera, Persea gratissima oil, Sodium Hydroxide, Ricinus communis Ich hoffe, ich hab alles richtig abgetippt...
    Hersteller/Bezugsquelle: Duftwolke, bezogen über ein Tauschpaket
    Kosten: hatte keine Kosten, war aus einem Tauschpaket
    Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weiß-gelblich, ein viereckiger Block
    Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als solche verwendet
    Geruch der Seife: sehr dezent, seifig
    bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja
    noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
    Wie ist die Schaumbildung der Seife: wie der Name schon sagt, sehr gut
    Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare gründlich nass gemacht, eingeschäumt, ausgespült und mit dest. Rinse mit Himbeeressig gerinst
    wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
    Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): ging alles wunderbar
    Glanz nach dem Waschen: kaum vorhanden
    Anfassgefühl: Die Unterwolle ist ziemlich fettig, das Deckhaar trocken und stumpf
    Kopfhaut: Der gehts gut, sie zickt fast nie
    Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Staubtrocken, sie brauchen Unmengen an Pflege
    Schuppen: keine
    Haare fetten ab Tag: Die Unterwolle seit Tag 1, der Ansatz ab Tag 4
    Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Sie hängen einfach nur lustlos runter

    Fotos eurer Haare nach der Benutzung, Tag 3:
    Bild

    Fazit erste Wäsche: Das Kokos- und Olivenöl mögen meine Haare gar nicht. Das Ergebniss ist einfach nur katastrophal.

    Fazit nach mehrfacher Benutzung:
wird es nicht geben.

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 21:01 
Name der Seife: Midsummer´s Night, ÜF: 20%

Inhaltsstoffe: Verseiftes Olivenöl, Rapsöl, Kokosöl, Sheabutter, Avocadoöl grün kbA, Parfümöl, Farbstoff.
Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pflegeseifen.de
Kosten: 120 g/ etwa 4,10 €, war ein "Goodie", daher weiß ich den Preis nicht, zumal die Seife aktuell auch nicht gelistet ist.
Aussehen/Konsistenz der Seife: kantiges rechteckiges Seifenstück mit Seepferdchenmotiv, grün
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife, verwendet als Haarseife
Geruch der Seife: seifig-süßlich-frisch, typischer "pflegeseifen"-Duft
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein bisschen
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: für die hohe ÜF wirklich gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Kopfhaut und Längen satt eingeschäumt, ausgespült, saure Rinse, kalt ausgespült, lufttrocknen.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: ok, Wasser blieb länger ölig-trüb, langes Auswaschen ist also Pflicht.
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar) : Haare + Kopfhaut sind sauber geworden, Ansätze sind seidig und frisch.
Anfassgefühl: nass aus dem Handtuch: gut entwirr- und kämmbar, angenehm. Trocken: Längen + Spitzen wurden beim Trocknen etwas knirschig, nach Spitzenpflege sehr weich und seidig-griffig.
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken, habe im halbtrockenen Zustand LOC gemacht.
Glanz: sehr
Struktur der Haare nach dem Waschen: eher glatt, leichte Wellen, wie immer.
Schuppen: nein.
Haare fetten ab Tag: 3 1/2, etwas früher als sonst.
Fazit erste Wäsche: für eine so hoch überfettet Seife wurden meine Spitzen und Längen relativ trocken, allerdings habe ich diesmal eine stärkere Rinse benutzt, um Belägen, Klätsch & Co entgegen zu wirken. Möglich, dass das die Ursache für die etwas trockenen Enden war. LOC hat wie immer gut getan, die Haare sind sehr weich, voluminös und super gepflegt. Die Seife hat auch etwas gebraucht, bis wirklich alle Haare gut eingeschäumt waren, aber das kenne ich ja schon und wundert mich bei der ÜF auch nicht. Kopfhaut, Ansätze und Längen sind mit nur einem Waschgang sehr gut sauber geworden. Alles in allem sehr gutes Ergebnis. :gut: Im Laufe der Tage wurde das Gesamtbild schnell schlapp, also minimal klätschig und sehr platt, bzw. volumenlos. Im Dutt ist das aber ohnehin kein Problem und 2 Tage offen tragen ging auch.
Fazit nach mehrfacher Benutzung:wird ergänzt


Zuletzt geändert von elfenbein am 15.10.2013, 12:18, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 28.09.2013, 17:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2012, 10:40
Beiträge: 4037
Reines Gewissen

Inhaltsstoffe:
Wasser, Avocadoöl, Babassubutter, Mandelöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, Silicea, Bachblüte Nr. 10 Crab Apple, etwas Zitronensäure
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6,00€
Aussehen/Konsistenz der Seife: naturweißes Herz
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: kaum vorhanden, nur leicht seifig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Guter Steffischaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1x komplett eingeschäumt, wieder ausgewaschen, saure Rinse. LI: LOC mit Macadamianussöl und Sheabutter.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: ohne Probleme. Schon beim Auswaschen fühlten sie sich weich an (könnte an der Zitronensäure liegen...?)
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar) : alles sauber
Anfassgefühl: Nass sehr weich und schwer, leicht feucht seeehr weich und gepflegt, trocken folgt.
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: sehr gut, hatten aber auch eine Sheabutter Prewashkur.
Glanz: normal
Struktur der Haare nach dem Waschen: Normal
Schuppen: nein.
Haare fetten ab Tag: -
Fazit erste Wäsche: Haare sind ziemlich schwer, kühl und wseidig - allerdings auch ganz leicht strähnig und an der Grenze zu überpflegt. Nächstes mal verzichte ich auf die Shea-öl-Prewash, vielleicht war das zu viel.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: wird nachgereicht.

_________________
63cm | 2a M ii | ZU 6,6 cm
CBL [X] | APL [X] | BSL [ ] | Taille [ ] | Hüfte [ ]
altes PP | neues PP


Zuletzt geändert von Effy am 28.09.2013, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.09.2013, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2347
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Steckbrieftitel: Butter Bar Conditioner 18% ÜF
Haartyp und –eigenschaften: 2b F-M 7-7,5, zu Frizz und Trockenheit neigend
Härtegrad Wasser: 16,5 °dH
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: war ein Probestück von Silberfischchen
Inhaltsstoffe: Coconut Oil; Unrefined Cocoa Butter; Virgin Shea Butter; Sunflower Oil; Babassu Oil; Water; Organic Coconut Milk; Mango Butter; Sodium Hydroxide*; Castor Oil; Rosemary Oil Extract
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): fast weiß
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: kaum wahrnehmbar seifig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: eher schlecht
Wie habt Ihr Sie benutzt: über Kopf, Bar in Wasser eingeweicht, in den Händen aufgeschäumt, über die Haare gestrichen, Seifenwasser drübergeschüttet, sanft einmassiert - auch die Längen, ausgespült, Vorgang wiederholt
Rinse: saure Rinse mit 1 1/2 EL Honigessig auf 3/4 L dest. Wasser, ausgespült, zum Abschluss Protein-Rinse (9 Tr. Seidenprotein auf 1 L dest. Wasser).
Sonstige Pflege: Prewash-Ölkur, im halbtrockenen Zustand LOC
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: einwandfrei
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Ölkur ging gut raus
Glanz nach dem Waschen: zufriedenstellend
Anfassgefühl: im nassen Zustand total verknotet, im trockenen Zustand drahtig-rau
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: sind weich
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: wahrscheinlich, wie üblich an Tag 5 (heute ist erst Tag 2)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): gut definierte Wellen mit gutem Volumen
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: Haare sind zwar schön wellig mit Volumen und Glanz, fühlen sich aber nicht gut an (drahtig-rau) und sind sehr frizzig. Evtl. war die Essig-Rinse zu stark bzw./und die Protein-Rinse zu viel. Werde beim nächsten Mal eine schwächere Essig-Rinse verwenden und die Protein-Rinse ganz weglassen.
Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,0 cm
80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.09.2013, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 21:37
Beiträge: 904
Bachblüten-seife reines Gewissen, ÜF 5%

Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Inhaltsstoffe: Wasser, Avocadoöl, Babassufett, Mandelöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, Bachblüte Nr. 10 Crab Appel
Kosten: 6,00€ (für 100gr)
Aussehen/Konsistenz der Seife: weiß, rund
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als solche verwendet
Geruch der Seife: sehr dezent seifig, fast schon neutral
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: könnte besser sein
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, mit gefiltertem Wasser gespült, eingeseift, mit gefiltertem Wasser die Seife ausgewaschen, um auf Nr. Sicher zu gehen, anschließend noch ein Spüldurchgang mit Leitungswasser und im Anschluss eine Brennessel-Keratin-Rinse mit Essigessenz
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Meine Haare waren davor stellenweise sehr fettig, die Seife kam damit wunderbar klar.
Glanz nach dem Waschen: wunderbar
Anfassgefühl: wunderschön weich und geschmeidig - Traumhaaralarm!
Kopfhaut: Der gehts prima, keinerlei Probleme
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: leicht trocken, aber nicht schlimm
Schuppen: Keine
Haare fetten ab Tag: wird nachgereicht
Struktur der Haare nach dem Waschen: weich, wellig und geschmeidig
Bild der Haare wird nachgereicht

Fazit: Einfach unglaublich toll. Eine Seife, die definitiv nachgekauft wird.

Fazit nach Langzeittest: wird nachgereicht

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.09.2013, 15:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2012, 16:30
Beiträge: 2308
Wohnort: Baden-Württemberg
Name der Seife: Shampooseife Sonne 5%ÜF
Inhaltstoffe: Wasser, grünes Avocadoöl, Babassubutter, Mandelöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, gelbe Seifenfarbe, Seifenparfümöl
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6€/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): gelbes, Herzförmiges Stück, sehr weich
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als Haarseife verwendet
Geruch der Seife: schwer zu sagen, irgenwie blumig fruchtig künstlich, aber gut
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr Gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: 2x Komplett eingeschäumt + Zitronensäurerinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Haare waren sauber
Glanz nach dem Waschen: Haare haben direkt nach der Wäsche geglänzt und nicht erst am 2ten Tag wie sonst bei mir
Anfassgefühl: sehr weich
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ein bisschen trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): glatt und sehr weich
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche:Die Haare waren schön weich nur die Spitzen ein bisschen trocken, aber nichts was sich nicht mit einem Leave In beheben lässt.

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
2a F ii (6,0cm)
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.09.2013, 18:03 
Der kleine Helmut

Hersteller/Bezugsquelle: LadyValesca
Kosten: ?
Aussehen/Konsistenz : weiß
Inhaltsstoffe: Mandelöl, Babassuöl, Avocadoöl, Macadamianussöl, Brokkolisamenöl, Lavendelöl, Rosmarinöl, Thymianöl, Zedernholzöl
ÜF: 4%

Die Zusammensetzung finde ich grundsätzlich irgendwie ähnlich wie beim großen Helmut, aber sie wirkt bei mir ganz anders, daher hier ein Vergleich:

Jemma hat geschrieben:
Der große Helmut

Hersteller/Bezugsquelle: LadyValesca
Kosten: ?
Aussehen/Konsistenz : weiß
Inhaltsstoffe: Verseiftes Avocadoöl, Mandelöl, Babassu, Macadamiaöl, Brokkolisamenöl, äth. Rosenholzöl
ÜF: 4-6%?

- Verwendet als: Haarseife
- Glanz: schön
- Anfassgefühl: griffig
- Haare fetten ab Tag: ?
- Kopfhaut: super
- Reinigung?: gut
- Jucken?: nein
- Schuppen?: nein
- Spitzen: gut
- Geruch: rosenholzig
- bleibt der Geruch an den Haaren haften: hm, die Haare riechen anders als bei der Chestnut, aber nicht wirklich nach Rosenholz oder so
- noch wahrnehmbar nach Tag 3?: ?
- Schaum: wie dolle
- Wie benutzt: beim Duschen, in die Kopfhaut einmassiert und den Schaum leicht in die Längen gedrückt, kurz einwirken lassen, danach kalte, wieder ausgewaschene Zitronenrinse.
- Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und ausspülen. Haare fühlen sich gut an.
:arrow: Haare feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haare trocken: kein Kopfhautjucken, schöne Haare
Kurz gesagt: Der große Helmut macht bei mir einen guten ersten Eindruck, allzu viel kann ich aber noch nicht sagen, weil ich gestern Abend gewaschen habe und die Haare heute den ganzen Tag im Dutt hatte. Aber ich kann schon mal sagen, dass meine Kopfhaut zufrieden ist (was echt nur bei wenigen Seifen der Fall ist) und mir ansonsten bisher nichts Negatives aufgefallen ist.

- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich bin begeistert! Der große Helmut macht bei mir nicht so arg Locken wie die Chestnut oder die Melissa (was ich nicht wirklich schlimm finde, weil ich die Haare eh meistens dutte), aber meine Kopfhaut, die im Herbst wenn's kälter wird gerne ein bisschen rumzickt, zickt mit dem großen Helmut gar nicht :D - ich vermute, das liegt am Mandelöl, das mag meine Kopfhaut sonst für Ölkuren auch. Außerdem werden die Haare und vor allem die Spitzen auch ohne LOC schön weich. Mein neuer Favorit!


- Verwendet als: Haarseife
- Glanz: schön
- Anfassgefühl: griffig
- Haare fetten ab Tag: ?
- Kopfhaut: direkt nach der Wäsche gut, fängt nach zwei Tagen an zu zicken
- Reinigung?: gut
- Jucken?: nach zwei Tagen
- Schuppen?: nein
- Spitzen: borstig
- Geruch: kräuterig
- bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
- noch wahrnehmbar nach Tag 3?: ?
- Schaum: wie dolle
- Wie benutzt: beim Duschen, in die Kopfhaut einmassiert und den Schaum leicht in die Längen gedrückt, kurz einwirken lassen, danach kalte, wieder ausgewaschene Zitronenrinse.
- Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und ausspülen. Haare fühlen sich gut an.
:arrow: Haare feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haare trocken: kein Kopfhautjucken, leicht trockene Haare
Der kleine Helmut ist bei mir lange nicht so toll wie der große: Direkt nach der Wäsche ist die Kopfhaut okay, aber nach zwei Tagen fängt sie an rumzuzicken (Jucken, Kribbeln, trockene Kopfhaut). Die Haare sind auch nicht so toll, etwas trocken, sie stehen leicht ab, die Spitzen sind borstig. Ohne Zusatzpflege ging da nix.
- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Wurde nicht getestet. Ich denke, für eine Zwischenwäsche wenn die Haare überpflegt sind geht die Seife, aber für eine Dauerseife ist sie für mich zu wenig pflegend.


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44 ... 82  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jacky-We


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de