Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.01.2021, 00:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46 ... 82  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 09:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2010, 20:36
Beiträge: 2347
Wohnort: am Feldweg in Niederbayern
Steckbrieftitel: Avocado-Shampooseife ÜF 6 %
Haartyp und –eigenschaften: 2b F-M 7-7,5, zu Frizz und Trockenheit neigend
Härtegrad Wasser: 16,5 °dH
Name der Seife: Avocado-Shampooseife (für dickes, trockenes Haar)
Hersteller/Bezugsquelle: Steffi’s Hexenküche
Kosten: 100g 7,-- €
Inhaltsstoffe: Wasser (Aqua), frisch pürierte Avocado (Avocado fruit), Babassubutter (Orbignya oleifera (Babassu) Seed Oil), Rizinusöl (Ricinus communis), Traubenkernöl (Vitis vinifera), Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil), Avocadobutter (Persea gratissima), Mangobutter (Magnifera Indica), Parfümöl (Perfume)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): beige, in Blumenform, weich (ließ sich leicht schneiden)
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: dezent, leicht fruchtig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: ---
Wie ist die Schaumbildung der Seife: mäßig, jedoch ausreichend
Wie habt Ihr Sie benutzt: über Kopf, in den Händen aufgeschäumt und mit dem Seifenstück über die Haare gestrichen, auch über die Längen, sanft einmassiert, gründlich ausgespült
Rinse: saure Rinse (1 Liter dest. Wasser + 1 Msp. Kristalline Zitronensäure), ausgespült, Abschlussrinse: ½ Liter dest. Wasser + 3 Tr. Seidenprotein)
Sonstige Pflege: Prewash-Ölkur mit Amlaöl über Nacht, nach der Wäsche LOC
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: einwandfrei
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Ölkur ging problemlos raus
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: während dem Waschen und Lufttrocknen weich und gesättigt, nachdem sie getrocknet waren störrisch-drahtig-trocken
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: ---
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): das Unterhaar ist wellig, das Deckhaar ist trocken-störrisch und drahtig
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: auch mit dieser Seife kommt mein Haar wohl nicht klar
Fazit nach mehrfacher Benutzung: werde sie nur noch als Körperseife benutzen

_________________
2b M-Cii - ZU: 6,0 cm
80 cm SSS
Farbe: Salz und Pfeffer - seit 6.3.16 färbefrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.10.2013, 18:23 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 7089
Wohnort: Naturpark Saar-Hunsrück
SSS in cm: 65
Haartyp: 1 c F i
ZU: 2,8
Name der Seife: Avocado-Shampooseife 6% ÜF

Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: ich habe 7 € für 100 g bezahlt
Inhaltsstoffe: Wasser (Aqua), frisch pürierte Avocado (Avocado fruit), Babassubutter (Orbignya oleifera (Babassu) Seed Oil), Rizinusöl (Ricinus communis), Traubenkernöl (Vitis vinifera), Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil), Avocadobutter (Persea gratissima), Mangobutter (Magnifera Indica), Parfümöl (Perfume)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weich-ölig, runde Muffinform, hellbraun-creme
Körper oder Haarseife als was verwendet?: als Haar- und Körperseife
Geruch der Seife: blumig-fruchtig, etwas krautig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja, ein paar Stunden schwach wahrnehmbar
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: zuerst etwas wenig, mit ordentlich Wasser dann aber hervorragend, kleinblasig und fein sahnig
Wie habt Ihr Sie benutzt: beim Duschen stehend die Haare in Wuchsrichtung eingestrichen, Wasser dazulaufen lassen, eingeschäumt, Schaum in die Längen geknetet, mit dem herunterlaufenden Schaum den Körper gewaschen
Rinse: 1 L Wasser, 1,5 EL. Apfelessig, 1 TL. Condi
Sonstige Pflege: Spitzenbalsam, BWS; normalerweise nicht unbedingt nötig
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Haare sind sehr sauber; Ölkur auswaschen habe ich noch nicht probiert
Glanz nach dem Waschen: wunderbar!
Anfassgefühl: während der Wäsche öligweich, ausgespült dann Antirutschmatteneffekt (habe ich aber bei jeder Seife!) nach der Rinse sehr glatt; trocken dann seidig weich!
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: bei mir minimalst trocken, aber gut auszuhalten; Spitzenpflege ist bei mir nicht unbedingt nötig.
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: spät an Tag 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): eher seidig glatt
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: sehr pflegend
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Toll! Hat das Zeug zur Lieblingsseife!

Haut; da ich sie auch als Duschseife benutzt habe: weich, aber könnte momentan noch mehr Pflege sein.

_________________
- Schließe einige Türen.
Nicht aufgrund von Stolz, Unfähigkeit oder Arroganz,
sondern schlicht und einfach, weil sie nirgendwo mehr hinführen. -

Paulo Coelho


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steckbrief Orange küsst Zitrone
BeitragVerfasst: 11.10.2013, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 21:37
Beiträge: 904
Orange küsst Zitrone, 6 % ÜF

    Name der Seife: Orange küsst Zitrone
    Inhaltstoffe: Aqua, Olea europaea, Cocos nucifera, Ricinus communis, Vitis vinifera, Prunus dulcis, Simmondsia chinensis, CITRUS AURANTIUM DULCIS OIL, Cymbopogon citratus*, Soapcolour orange
    Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
    Kosten: 6 €/100 gr
    Aussehen/Konsistenz der Seife: orange mit hellgelbem Rand, geriffelte Oberfläche
    Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als solche verwendet
    Geruch der Seife: herrlich fruchtig orangig, leicht weihnachtlich
    bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja
    noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
    Wie ist die Schaumbildung der Seife: anfangs nur zögerlich, dann super
    Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, eingeschäumt, kalkfrei ausgespült und im Anschluss mit saurer Brennessel-rinse gerinst
    wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
    Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): die Haare waren danach sehr gut sauber
    Glanz nach dem Waschen: Tag 1 ging so, ab Tag 2 wars klasse
    Anfassgefühl: kuschelig weich
    kopfhaut: wie immer keine Probleme
    Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken, aber das liegt eher an der Heizungsluft
    Schuppen: nur minimalst
    Haare fetten ab Tag: Tag 5
    Struktur der Haare nach dem Waschen: sehr glatt, nur leichte Wellen

    Fazit erste Wäsche: Tolle Seife, die man nach der Wäsche sogar noch riechen kann. 1a Pflege, die Haare werden herrlich schön damit.

    Fazit nach mehrfacher Benutzung:wird definitiv nachgereicht!

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.10.2013, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2012, 16:30
Beiträge: 2308
Wohnort: Baden-Württemberg
Name der Seife: Orange küsst Zitrone 6%ÜF
Inhaltstoffe: Aqua, Olea europaea, Cocos nucifera, Ricinus communis, Vitis vinifera, Prunus dulcis, Simmondsia chinensis, CITRUS AURANTIUM DULCIS OIL, Cymbopogon citratus*, Soapcolour orange
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6 €/100 gr
Aussehen/Konsistenz der Seife: 2/3 Hellgelb,1/3 Orange, geriffelte Oberfläche
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als Haarseife verwendet
Geruch der Seife: fruchtig, Orangig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: anfangs zögerlich, dann gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: 2x komplett eingeschäumt + Zitronensäurerinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): die Haare waren sehr sauber
Glanz nach dem Waschen: An tag 2 ein wenig
Anfassgefühl: eher störrisch, Glatt
Kopfhaut: sauber
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: trocken (liegt wohl am Kokosöl)
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen: sehr glatt und störrisch

Fazit erste Wäsche: Haare waren sehr sauber aber auch trocken. Liegt bei mir wohl am Kokosöl

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
2a F ii (6,0cm)
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2013, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2013, 09:08
Beiträge: 3726
Try to remember 6%


Inhaltsstoffe: Verseiftes Olivenöl, Kokosöl, Rizinusöl, Jojobaöl, Seide, Parfümöl, Farbstoff
Hersteller/Bezugsquelle: pflegeseifen.de
Kosten: 3,80€ / 100 g
Aussehen/Konsistenz der Seife: minzgrün, fest
Körper oder Haarseife, als was verwendet?: Haarseife als Haarseife
Geruch der Seife: frisch, leicht zitronig, gut, aber nicht überragend
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut, crémiger, feinporiger Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: in den Händen aufgeschäumt, anschließend im Haar verteilt und Rinse mit 3El Tafelessig auf 1l kaltes Wasser benutzt
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut
Glanz nach dem Waschen: vorhanden, gut
Anfassgefühl: weich, griffig
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: leicht trocken
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: folgt
Struktur der Haare nach dem Waschen: glatt wie immer

Fazit erste Wäsche: Spitzen etwas trocken, ansonsten bin ich zufrieden.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Kein Nachkaufprodukt, da meine Haare nach der Wäsche mit ihr immer fettig waren.

_________________
1bMii
Steiß
Bild


Zuletzt geändert von Escargot am 06.07.2014, 12:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.10.2013, 20:15 
Name der Seife: Kriminal Mango, ÜF: 7%

Inhaltstoffe: verseiftes Rapsöl, Palmöl, Mangobutter, Rizinusöl, Mango, PÖ Fresh Mango
Hersteller/Bezugsquelle: LadyValesca
Kosten: 100 g/ 4,90 €
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): orangefarbenes Seifenrechteck
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: seifig-fruchtig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ganz wenig
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: mäßig, sehr langwierig, feinblasiger Schaum, der sofort wieder zerfällt
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1 x satt eingeseift, ausgespült, Plastikzitronenrinse, erst kühl dann kalt ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut, Haare waren normal fettig, keine Ölkur
Glanz nach dem Waschen: geht so
Anfassgefühl: nass weich, gut entwirrbar, trocken: etwas strohig in den Längen, hart
Kopfhaut (Belag): kein Belag, Kopfhaut ist zufrieden
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: mit LOC einigermaßen gut
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3, einen Tag früher als sonst, ich wasche trotzdem erst am 4.Tag.
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): normal, eher glatt, kein Frizz!

Fazit erste Wäsche: Irgendwie nicht überragend. Dass die Seife so schlecht schäumt, trotz Einlegen in Wasserschüssel und Seifenwasser über den Kopf schütten, ist nervig, es verlängert das ganze Prozedere und irgendwie fallen mir dann doch wieder etwas mehr Haare aus. Aussderdem ist es einfach lästig. Dazu kommen die harten, trockenen Längen, die Spitzen sind Dank LOC einigermaßen ok aber auch tendenziell strohig. Zumindest kann ich nicht sagen, dass Kokosöl daran Schuld sein könnte, die Seife enthält nämlich keines. Die Sache mit dem Glanz war mit anderen Seifen auch schon besser. Wirklich sehr gut ist, dass es gar keinen Frizz gab, das ist ein absoluter Pluspunkt.
Ich werde die Seife erst mal weiter liegen lassen und ihr zu einem späteren Zeitpunkt noch eine Chance geben, ich hoffe, es geht dann besser.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: mal sehen


Zuletzt geändert von elfenbein am 15.10.2013, 12:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2013, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2010, 16:17
Beiträge: 256
Butter Bar Conditioner (18 % ÜF)
Inhaltstoffe: Coconut Oil; Unrefined Cocoa Butter; Virgin Shea Butter; Sunflower Oil; Babassu Oil; Water; Organic Coconut Milk; Mango Butter; Sodium Hydroxide; Castor Oil; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Probestück von Silberfischchen :)
Kosten: :gruebel:
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Cremig weiß
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: dezenter Geruch
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Etwas
noch wahrnehmbar nach Tag 3: /
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Super ! Hatte nach kurzer Zeit einen Schaumberg auf dem Kopf :lol:
Wie habt Ihr Sie benutzt: Vor dem Waschen eine leichte Saure Rinse (Vitamin C Pulver),Kopfhaut eingeschäumt, laaange ausgespült und danach wieder eine saure Rinse,diese dann noch ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Sehr gut ;)
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Sauber geworden
Glanz nach dem Waschen: Und wie :shock:
Anfassgefühl: kuschelweich
Kopfhaut (Belag): /
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: /
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Gut,nicht trocken, LI war nicht nötig
Schuppen: /
Haare fetten ab Tag: Mal sehen
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Verstärkte Naturwelle und im Nackenbereich schöne definierte Locken [-o<
geploppt danach: Nein,nie

Fazit erste Wäsche: Eine richtig tolle Seife ! Könnte mein HG werden :mrgreen: Die Haare waren so noch nie so weich und der Glanz war super. Hatte erst leichte Bedenken wegen dem Kokosöl (mögen meine Haare nicht mehr so .. ) aber es gab keine Probleme :D

Fazit nach mehrfacher Benutzung: wird nachgereicht

_________________
2a M ii // ZU: 7,5-7,8 // Taper bekämpfen & NHF rauswachsen lassen // Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2013, 10:24 
Name der Seife: Milchschaf, ÜF: 7%

Inhaltsstoffe: Aqua, Canola oil, Oleo Europaea fruit Oil, Elaeis guineensis kernel oil, Elaeis guineensis oil, Sodium hydroxide, Theobroma cacao seed butter, Ovis lac powder, Parfum, Simmondsia chinensis seed oil, Linalool*, CI 77891, Butylphenyl Methylpropional*, Coumarin*, Alpha-Isomethyl Ionone*, Citronellol*
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 100 g/ 6 €
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): ein kleines, knuddeliges Seifenschaf! -> http://www.seifenmanufaktur-mehlhose.de ... es/1_0.jpg
Peelingseife?: nein
enthält die Seife Salz?: nein
Milchseife?: ja, Schafmilch
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife
Geruch der Seife: mild, pudrig, süßlich-milchig lecker
Bleibt der Geruch an der Haut haften: leider kaum
Spannt die Haut nach der Wäsche: kann ich nicht beurteilen, hab Sheasahne nachgelegt. Meine Haut braucht gerade sehr viel Pflege.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: im Seifensäckchen hervorragend und üppig
Wie habt Ihr Sie benutzt: ganzen Körper komplett eingeseift + abgespült
Wie oft habt Ihr Sie am Tag benutzt: 1 x
wie gut ließ sich die Seife abwaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut

Fazit erste Wäsche: tolle Seife, der Duft ist wirklich genau mein Ding, sie macht das Duschen durch die sanften cremigen Schaumberge zum totalen Vergnügen und hinterläßt ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: wird nachgereicht


Zuletzt geändert von elfenbein am 15.10.2013, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2013, 11:07 
Iceberg

Hersteller/Bezugsquelle: LadyValesca
Kosten: ?
Aussehen/Konsistenz : weiß
Inhaltsstoffe: Verseiftes Avocadoöl, Rizinusöl, äth. Rosenöl
ÜF: 4%

- Verwendet als: Haarseife
- Glanz: schön
- Anfassgefühl: griffig
- Haare fetten ab Tag: gar nicht
- Kopfhaut: super
- Reinigung?: gut
- Jucken?: nein
- Schuppen?: nein
- Spitzen: gut
- Geruch: rosig
- bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
- noch wahrnehmbar nach Tag 3?: ?
- Schaum: okay
- Wie benutzt: beim Duschen, in die Kopfhaut einmassiert und den Schaum leicht in die Längen gedrückt, kurz einwirken lassen, danach kalte, wieder ausgewaschene Zitronenrinse.
- Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und ausspülen. Haare fühlen sich gut an.
:arrow: Haare feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haare trocken: kein Kopfhautjucken, schöne Haare
Meiner Kopfhaut geht's mit dieser Seife gut, meinen Haaren auch. Normalerweise wasche ich alle 3-5 Tage, damit meine Kopfhaut zufrieden ist, nach der ersten Iceberg-Wäsche musste ich aber erst 7 Tage später waschen, auch wenn's die letzten paar Tage schon ein komisches Gefühl war. Außerdem kaum Haarverlust, das liegt wohl am Rizinusöl. Ein Kandidat für die Top 5!

- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Wonderful!


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 13:00, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2013, 11:16 
Olive & Babassu Shampoo Bar

Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: ?
Aussehen/Konsistenz : cremefarben bis leicht gelblich
Inhaltsstoffe: Organic Olive Oil; Organic Babassu Oil; Water; Organic Virgin Shea Butter; Sodium Hydroxide*; Organic Castor Oil
ÜF: 8,5%?

- Verwendet als: Körperseife
- Reinigung?: gut
- Jucken?: nein
- Geruch: eigentlich nach gar nichts speziellem, noch nicht mal "seifig" - so dezent, dass noch nicht mal mein empfindliches Näschen etwas wahrnimmt
- Schaum: okay
- Wie benutzt: Körper unter der Dusche einseifen, kurz drauflassen, abspülen
- Wie gut ließ sich die Seife abwaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und abspülen. Haut fühlt sich gut an.
:arrow: Haut feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haut trocken: kein Jucken, schöne Haut
Angenehme Seife! Die Haut ist auch ohne Eincremen schön weich. Auch im Gesicht mag ich sie. Ich habe sie gerade erst benutzt, mal schauen wie sich das weiter entwickelt.
Ansonsten mögen meine Haare keine verseifte Sheabutter, aber hier bin ich doch schwer in Versuchung das trotzdem auszuprobieren.

- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich finde sie als Körperseife in Ordnung, aber nicht überragend, auf Dauer muss ich mich doch eincremen.

- Verwendet als: Haarseife
- Glanz: Nicht wirklich
- Anfassgefühl: griffig.
- Haare fetten ab Tag: gar nicht
- Kopfhaut: geht so
- Reinigung?: gut
- Jucken?: nein
- Schuppen?: nein
- Spitzen: na ja
- Geruch: kaum
- bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
- noch wahrnehmbar nach Tag 3?: nein
- Schaum: gut
- Wie benutzt: beim Duschen, in die Kopfhaut einmassiert und leicht in die Längen, kurz einwirken lassen, danach kalte, wieder ausgewaschene Zitronenrinse.
- Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und ausspülen. Haare fühlen sich gut an.
:arrow: Haare feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haare trocken: Es gibt kein Kopfhautjucken, wider Erwartens haben die Haare wegen der Sheabutter auch keinen Belag, aber sie sind in den Längen und Spitzen arg trocken. Außerdem wird nach eineinhalb Tagen die Kopfhaut unangenehm trocken und fängt an zu jucken, auch wenn die Haut nicht schuppt.

- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Gibt's nicht. So wirklich überraschend war das Ergebnis nicht, aber ich dachte, die höhere Überfettung könnte den austrocknenden Effekt des Olivenöls wettmachen - das war aber nicht so. In den Längen könnte man vielleicht noch mit LOC arbeiten, aber trockene Kopfhaut - das geht gar nicht. Ich bleibe doch lieber bei meinen Avocadoseifen für die Haare.

- Edit zwei Monate später: Ich habe jetzt kürzlich zwei mal mit der Olive-Babassu gewaschen. Ergebnis: gut durchfeuchtete Kopfhaut, fluffige-weiche Haare, alles gut. Habe ich damals tatsächlich mit der gleichen Seife gewaschen??? Allerdings habe ich dieses Mal auch LOC hinterher gemacht, mit alverde Babyöl und alverde Babycreme, aber am Zustand der Kopfhaut ändert das ja nichts.

- Edit noch später: Für die Haare benutze ich die Seife nicht, das Ergebnis ist mir nicht konstant genug. Für ein, zwei Mal zwischendrin geht sie, aber nicht für länger, meine Kopfhaut mag Olivenöl auf Dauer einfach nicht. Zum Händewaschen und als Körperseife geht sie.


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 13:01, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2013, 21:52 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 7089
Wohnort: Naturpark Saar-Hunsrück
SSS in cm: 65
Haartyp: 1 c F i
ZU: 2,8
Butter Bar Conditioner 18 % ÜF

Inhaltstoffe: Coconut Oil; Unrefined Cocoa Butter; Virgin Shea Butter; Sunflower Oil; Babassu Oil; Water; Organic Coconut Milk; Mango Butter; Sodium Hydroxide; Castor Oil; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Probestück von Silberfischchen :)
Kosten:
Aussehen/Konsistenz der Seife: cremeweiss-gelbliches, öligweiches Seifenstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar- und Körperseife
Geruch der Seife: leicht seifig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: bei mir super! Macht cremige Riesen-Schaumberge!
Wie habt Ihr Sie benutzt: beim Duschen die Haare in Wuchsrichtung eingestrichen, Wasser dazulaufen lassen, aufgeschäumt, Schaum in die Längen und Spitzen geknetet, gründlich ausgespült, danach Rinse: 1L Wasser, 1,5 El. Apfelessig, eine haselnussgroße Menge AO White Camellia Condi; alles in einer Flasche gemischt und über den Kopf gekippt, in die Längen und Spitzen einmassiert, danach sehr lange erst warm, dann eiskalt ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: super!
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): nicht ausprobiert
Glanz nach dem Waschen: sehr schön!
Anfassgefühl: seidigweich und zart!
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: sehr gut; Spitzenpflege ist eigentlich nicht mehr nötig
Schuppen:nein
Haare fetten ab Tag: spät an Tag 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): sehr glatt
geploppt danach: nein, ich ploppe nie

Fazit erste Wäsche: schon bei der ersten Wäsche war ich begeistert, wie flauschigweich und glänzend meine Feen wurden!

Fazit nach mehrfacher Benutzung: auf jeden Fall ein Must-Have! Obwohl ich ihn nicht über einen längeren Zeitraum täglich benutzen kann, das wird meinen Feen dann zuviel Pflege

Haut; da ich die Seife auch als Körperseife benutzt habe: schön weich und sehr zart!

Bilder:
Haare sind nur mit grobzinkigem Kamm gekämmt worden!
Tag 1

Bild

Tag 2

Bild

_________________
- Schließe einige Türen.
Nicht aufgrund von Stolz, Unfähigkeit oder Arroganz,
sondern schlicht und einfach, weil sie nirgendwo mehr hinführen. -

Paulo Coelho


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.10.2013, 11:37 
Name der Seife: Prinzessin, ÜF: 4%

Inhaltstoffe: Adeps Suillus (Schmalz), Cocos nucifera oil (Kokosfett), Aqua (Wasser), Prunus amygdalus dulcis oil (Mandelöl), Sodium hydroxide (NaOH), Ricinus communis seed oil (Rizinusöl), Citric acid (Zitronensäure), Simmondsia chinensis seed oil (Jojobaöl), Parfum (Parfumöl), Benzyl Benzoate, CI 77004 (Tonerde), Hexyl Cinnamal², CI 77891 (Titandioxid), Serica (Tussah-Seide), Linalool², Citronellol², Limonene², Hydroxycitronellal², Geraniol², Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carbocaldehyde², Eugenol²
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 3,50 €/ 70 g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): rechteckiges Seifenstück, rotbraun-hellbeige marmoriert
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: süßlich-lieblich, nach Kaugummi
bleibt der Geruch an den Haaren haften: etwas
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Granate! :mrgreen: Sie schäumt und schäumt und schäumt! Ganz toll!
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1 x alle Haare satt und lange eingeschäumt, ausgespült, Plastikzitronenrinse, erst kühl dann kalt ausgespült.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut, hatte normal fettige Haare, ohne Ölkur
Glanz nach dem Waschen: etwas
Anfassgefühl: während des Waschens sehr weich, auch nass aus dem Handtuch weich, während des Antrocknens zunehmend härter, durch das Trocknen im Cinnamon wieder weicher.
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: relativ gut, dafür, dass es kein Leave-in gab.
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 2 (!) normal ist Tag 4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): leichter Frizz, eher glatt (wie immer), leichte Wellen durch das Antrocknen im Cinnamon
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: Das Einseifen geht ratzfatz, denn das gute Stück schäumt wie Hulle! Die Seife reinigt sehr gut. Die Haare waren nass gut entwirr- und kämmbar. Leave-in gab es diesmal keins, ich hatte das Gefühl, die Haare werden sonst überpflegt und ausserdem wollte ich sehen, was die Seife alleine so kann. :wink: Die Haare sind getrocknet sehr locker, voluminös und haben etwas Frizz, geht aber noch. Insgesamt wirkt die Haarfarbe heller als sonst, weiß auch nicht, woran das liegt. Grundsätzlich ein gutes Ergebnis mit einer für mich sehr niedrigen ÜF. Kann sein, ich muss im Laufe des Tages doch noch LOC nachlegen, vorerst geht es so.
Die Seife scheint eine geeignete Kandidatin für das Auswaschen von Ölkuren zu sein, ich probiere das noch aus.
Edit:
Etwas LOC habe ich für Längen + Spitzen nachlegen müssen. Am Tag nach der Wäsche waren die Haare abends schon wieder fettig :shock: . Und zwar ziemlich. Das habe ich sonst nie! Ausserdem fing meine Kopfhaut an zu jucken. Sehr seltsam, sonst mag sie Seife gerne. Ich habe zwar bis Tag 4 morgens rauszögern können aber dann waren die Haare extrem fettig, so sind sie sonst nach 6-7 Tagen.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: mal sehen


Zuletzt geändert von elfenbein am 18.10.2013, 18:51, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 16.10.2013, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2012, 09:39
Beiträge: 2171
Wohnort: Wien
DUDU OSUN BLACK SOAP

Inhaltstoffe: Honig, Sheabutter, Osun(camwood, afrikan. Sandelholz), Palmkernöl, Asche von Kakaobohnenschalen, Asche von Palmwedeln, Aloe Vera, Zitrusextrakt, Wasser, Naturparfüm

Hersteller/Bezugsquelle: Tropical Naturals/Prosi Markt Wien
Kosten:?

Aussehen/Konsistenz der Seife: großes ovales Stück, dunkelbraun, sehr grob
Körper oder Haarseife: beides
Geruch der Seife: sehr blumig intensiv, gibt sich aber, wenn man die Seife uneingepackt lässt
bleibt der Geruch an den Haaren haften:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:schäumt seeehr viel, feinporiger Schaum

Wie habt Ihr sie benutzt: Haare zweimal eingeschäumt, zweites Mal auch gesamte Längen, sehr gut aufgeschäumt, danach starke Essigessenzrinse, die wieder ausgespült wurde
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:normal
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): k.a.
Kopfhaut (Belag): nach einigen Wäschen bildet sich weißer Belag auf der Kopfhaut
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchen wie immer zusätzliche Pflege
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen: schön voluminös, 1b statt 1a

Fazit erste Wäsche: sehr gute Seife, Haare werden wunderschön!

Fazit nach mehrfacher Benutzung: meine beste Seife, die Haare werden fast immer sehr schön, gibt wirklich gutes Volumen, einzig der Kopfhautbelag verhindert, dass ich nur mit dieser Seife wasche
für den Körper auch wunderbar: gibt schön weiche Haut, auch mein Freund, der wegen seiner Neurodermitis sonst keinerlei Seifen verträgt, verträgt sie
an die braune Seifensuppe am Waschbeckenrand muss man sich allerdings gewöhnen :wink:

_________________
1b Mii, 6,45cm ZU, 95 cm SSS
Tini - ohne Palmöl zum Klassiker | Palmölfrei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.10.2013, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.08.2012, 19:47
Beiträge: 2142
Keltenschaf oder Vervaina :

INCIs: Verseiftes Meißner Rapsöl, Kokosnussöl, Schafmilch, Sheabutter, Mischung äth. Öle, Gelbes Bienenwachs, Glycerin, Eisenkraut, Grüne Tonerde, Perlglanz; Linalool, Limonene, Geraniol

Hersteller: Well-Land, hier
Preis: 6€, aber ich hatte sie aus dem Wanderpaket.

Aussehen/Konsistenz der Seife: Eine Gelbe Scheibe mit einem Hauch grau, auf der der Schwanz des Drachen noch deutlich zu erkennen ist.
Geruch der Seife: Riecht nach Babyshampoo. O.o Kein Witz.
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nicht wirklich, sie riechen dezent nach Seife. Sagt der verschnupfte Herr K.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Fix, viel, weich, volumnös, winzigblasig
Wie habt Ihr Sie benutzt: Überkopf den Kopf einseifen, auswaschen, Längen nicht mitgewaschen. Bananencondi in die Längen, ausgespült, sehr sauer gerinst (4-6 EL oder mehr Apfelessig auf einen Liter gefiltertes Wasser), Eiskalt nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Ich stell grad fest, dass ich immer das gleiche schreib, vermutlich, weil ich nicht weiß, was die Frage soll. O.o Das lässt sich doch unter der Dusche immer gut auswaschen?!
Wie gut war die Reinigung: Es gibt nichts zu beanstanden.
Anfassgefühl: Sauber, glatt, irgendwie fest? Nicht ganz so weich wie bei der letzten.
Kopfhaut: Einzelne Zick-Momente, aber nicht dramatisch.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Sind ok, aber die R&B ist auch noch deutlich zu riechen, ohne vermutlich trocken. Aber auf jeden Fall unglaublich klettig. :shock:
Haare fetten ab Tag: 4. Sehr ordentlich.

Fazit erste Wäsche: Alles sauber, aber nicht so weich wie vormals uns bemerkenswert schwer zu kämmen, sie knoten wie blöd.
Fazit mehrere Wäschen: Die Haare werden am Kopf gut und in den Längen zumindest noch sauber, was sie auch wirklich lange bleiben. Aber ich reiße mir unäglich viele Haare beim Kämmen aus, das untere Drittel ist faktisch nicht mehr zu entwirren ohne Haarverlust. Schade, kommt aber auf keinen Fall mehr auf den Kopf. Außerdem sehe ich eigentlich nicht ein, warum man einer Seife Glyzerin zusetzen muss. Das mag meine Kopfhaut nicht.

_________________
1cF/Mii 6,5 TB bis Klassik - geschlossen
Und jetzt noch blickdicht!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.10.2013, 11:51 
Castile

Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: ?
Aussehen/Konsistenz : cremefarben bis leicht gelblich
Inhaltsstoffe: Organic Extra Virgin Olive Oil; Water; Sodium Hydroxide*; Organic Sunflower Oil
ÜF: 8,5%?

- Verwendet als: Körperseife
- Reinigung?: gut
- Jucken?: nein
- Geruch: etwas "seifiger" als die Olive Babassu, aber sehr, sehr dezent und angenehm im Geruch
- Schaum: gut
- Wie benutzt: Körper unter der Dusche einseifen, kurz drauflassen, abspülen
- Wie gut ließ sich die Seife abwaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und abspülen. Haut fühlt sich gut an.
:arrow: Haut feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haut trocken: kein Jucken, schöne Haut
Angenehme Seife! Die Haut ist auch ohne Eincremen schön weich. Auch im Gesicht mag ich sie.

- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich liebe diese Seife! Die Haut wird damit schön weich, gar nicht trocken, und eincremen brauche ich mich danach gar nicht, noch nicht mal im Gesicht. Definitiv ein Kandidat für die Top 5!


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 13:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46 ... 82  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de