Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.09.2019, 11:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1206 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52 ... 81  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Simply the best
BeitragVerfasst: 26.12.2013, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 22:37
Beiträge: 904
Simply the best, 20% ÜF

    Hersteller/Bezugsquelle: pflegeseifen.de
    Inhaltsstoffe: Aprikosenkernöl, Olivenöl, Kokosöl, Avocadoöl, Jojobaöl
    Kosten: k.A., mein Stück stammt aus einem Wanderpaket
    Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): gelblich-orange, eher weiche Konsistenz
    Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife, als Haarseife verwendet
    Geruch der Seife: süßlich-seifig
    bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
    Wie ist die Schaumbildung der Seife: recht gut
    Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, eingeseift, ausgespült und mit Vitamin C Rinse nachgespült
    wie gut ließ sich die Seife auswaschen:wunderbar
    Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):gut
    Glanz nach dem Waschen: sehr stark
    Anfassgefühl: weich und sehr, sehr fettig
    Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: keinerlei Probleme
    Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:relativ trocken
    Haare fetten ab Tag: Am 4. Tag habe ich gewaschen, weil die Längen so fettig waren, daher keine Angabe.
    Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): ziemlich glatt
    Fazit erste Wäsche:die Längen sind hoffnungslos überfettet, daher wirds keinen zweiten Versuch mehr geben.



_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2013, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2011, 14:36
Beiträge: 453
Wohnort: BaWü
Bachblüten-Shampooseife Reines Gewissen (ÜF 5%)

Name der Seife: Bachblüten-Shampooseife Reines Gewissen
Inhaltstoffe: Avocadoöl, Babassubutter, Mandelöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, Bachblüte Nr. 10 Crab Apple
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: $4,80 € für 80 gg
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): helles Herzstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: dezent seifig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut, der Schaum ist fein aber viel
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare ordentlich nass machen, dann über die Haare streichen bis ordentlich Schaum entsteht, ausspülen, saure Rinse mit Vitamin C und abgekochtem Wasser, Abschlussrinse mit abgekochtem Wasser + 2 Tropfen Brokkolisamenöl
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): super
Glanz nach dem Waschen: vorhanden
Anfassgefühl: unglaublich weich und kühl
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nie
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Sehr gut
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: meine Haare fetten wenig, ich wasche sie aber alle 4-5 Tage aufgrund der ausgehängten Locken
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Leider hat sie meine Locken ziemlich platt gemacht bzw. hingen schon nach einmal schlafen traurig runter :lol:
geploppt danach: Nein


Fazit erste Wäsche: Ich mag die Seife Reines Gewissen, sie ist definitiv was für Köpfe mit Kopfhautproblemen - für mich also nicht unbedingt geeignet :D! Trotzdem nehme ich sie gerne und für mich gehört sie zu der Kategorie "macht auf jeden Fall die Haare sauber und gepflegt, keine knirschigen Längen", was definitiv ein Pluspunkt bei mir ist!

Fazit nach mehrfacher Benutzung:

_________________
2b-c/M/ii
Ziele:
APL [x] BSL [x] Midback [ ] Taille [ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.12.2013, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2011, 14:36
Beiträge: 453
Wohnort: BaWü
Eierpunsch-(Shampoo)-Seife (ÜF 5%)

Name der Seife:Eierpunsch-(Shampoo)-Seife
Inhaltstoffe:Eierlikör, Distelöl, Kokosöl, Mandelöl, Rizinusöl, Vanilleöl, etwas Rum
Hersteller/Bezugsquelle:Steffis Hexenküche
Kosten:? (Steffi Preise halt...)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):rechteckiges Seifenstück, welches jeweils gewellt ist. Der Großteil der Seife ist elfenbein, ein weiterer Teil eher eifarben
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Weihnachtlich :mrgreen: Ich weiß nicht wie Eierpunsch riecht, aber so stelle ich es mir jetzt vor :lol: auf jeden Fall sehr lecker!
bleibt der Geruch an den Haaren haften: kurz danach ja, bei mir verfliegt das aber immer schnell
noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Bei der Schaumbildung habe ich eigentlich nie Probleme aber diese Seife schäumt wirklich toll, macht richtig Spaß ;)
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare ordentlich nass machen, dann über die Haare streichen bis ordentlich Schaum entsteht, ausspülen, saure Rinse mit Vitamin C und abgekochtem Wasser, leider keine Zeit gehabt für eine Abschlussrinse, deshalb mit Leitungswasser ausgespült (ca. 9° dH hier)
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): hatte keine Prewashkur um die Wirkung der Seife "alles-ohne" zu testen. Reinigung war dementsprechend sehr gut!
Glanz nach dem Waschen: Ja :)
Anfassgefühl: sehr weich und das bis in die Spitzen!
Kopfhaut (Belag):Nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nie
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Sehr gut, auch noch an Tag 2
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: meine Haare fetten wenig, ich wasche sie aber alle 4-5 Tage aufgrund der ausgehängten Locken
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): macht schöne Haare und Locken, am zweiten Tag sind auch diese wieder fast verschwunden. Ich muss mich wohl damit abfinden, dass dutten und schlafen meine Locken vernichtet, eine Waschmethode kann meine Struktur einfach nicht über eine längere Zeit halten.
geploppt danach: Nein


Fazit erste Wäsche:Tolle Seife, der Geruch ist es allein schon Wert sie mal auszuprobieren! Meine Haare fühlen sich schön gepflegt an, trotzdem dass ich sie mit Leitungswasser am Ende ausgespült habe. Die Seife wird über die kalte Jahreszeit jetzt weiter verwendet, ob sie ein Nachkaufprodukt ist... mal schauen, diese Spielereien mit den INCIS (Eierlikör, Rum...) sind zwar ganz nett, aber keine Must-haves die pflegen (oder weiß jemand da was anderes? ;)). Dafür liebe ich einfach das Mandelöl in der Seife. Und der Geruch, der GERUCH [-o<

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich bin noch immer begeistert, die Haare sind sehr flauschig (fast schon zu flauschig, sie bündeln sich nicht richtig, liegt eventuell aber auch an der Heizungsluft) und gut gepflegt. Die Spitzen können nach ein paar Tagen ein bisschen LOC vertragen, das ist bei mir aber normal im Winter :)

_________________
2b-c/M/ii
Ziele:
APL [x] BSL [x] Midback [ ] Taille [ ]


Zuletzt geändert von Curlii am 10.01.2014, 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.12.2013, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2010, 17:17
Beiträge: 253
Kokos Seide Soft


Inhaltstoffe:Natives Olivenöl extra, BIO-Kokosmilch, Traubenkernöl, Sheabutter, Jojobaöl, Avocadoöl unraff. grün aus kbA, Mangobutter, Rizinusöl, Seide, Parfümöl
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 6 €
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Hellbraun, rund
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Ganz leicht nach Kokos und Marzipan (?)
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Ja
noch wahrnehmbar nach Tag 3: Zum Glück ja :D
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Super, Schaum ist sehr cremig
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1 l Vorrinse (Vit. C), eingeseift, dann mit 1 l Vit. C Rinse ausgewaschen
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Amla Öl Kur auf der Kopfhaut ging gut raus
Glanz nach dem Waschen: Unglaublicher Glanz :shock:
Anfassgefühl: Flauschalaaarm :D
Kopfhaut (Belag): /
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: /
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Die letzten 2 cm waren trocken,so wie immer, mit Jojoba Öl gings wieder
Schuppen: /
Haare fetten ab Tag: 3 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Schöne,definierte Wellen und in der Unterwolle Korkenzieherlocken



Fazit erste Wäsche:
Nach dem ersten Benutzen war ich einfach nur begeistert. Sehr weiche Haare und dieser Glanz :shock:

Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Meine Lieblingsseife bisher. Bisher hatte ich nach jeder Benutzung sehr schöne Haare, waren nie überpflegt. Einfach nur top. Der Duft ist auch super, und hält in den Haaren. Hier gibt es nichts zu meckern :yess:
Diese Seife wird auf jeden Fall nachbestellt.

_________________
2a M ii // ZU: 7,5-7,8 // Taper bekämpfen & NHF rauswachsen lassen // Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.12.2013, 17:04 
Name der Seife: Fresh & Green, ÜF: 20%

Inhaltstoffe
: Verseiftes Olivenöl, Rapsöl, Avocadoöl grün kbA, Sheabutter, Meersalz, Kokosöl, Parfumöl, Seide, Farbstoff.
Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pflegeseifen.de
Kosten: 130 g/ 4,10 €
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): beigebraunes Seifenstück mit Verzierung
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife
Geruch der Seife: seifig, zitronig-frisch
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr mäßig, selbst im Duschpuschel ging es extrem schlecht.
Wie habt Ihr Sie benutzt: komplett den Körper eingeseift, abgespült
Peelingseife?: nein
enthält die Seife Salz?: ja
Milchseife?: nein
Bleibt der Geruch an der Haut haften: etwas
Spannt die Haut nach der Wäsche: weiß ich nicht, habe eine Sheasahne nachgelegt, da meine Haut gerade Pflege braucht. Im Sommer möglicherweise ohne Nachcremen gut machbar.
Wie oft habt Ihr Sie am Tag benutzt: 1 x
wie gut ließ sich die Seife abwaschen: sehr gut
Wie war die Reinigung?: gut

Fazit erste Wäsche: feine Dusch- und Rasierseife, die enthaltene Seide läßt den Nassrasierer super leicht über die Haut gleiten. Leider schäumt sie sehr schlecht, da merkt man eben doch, dass sie mit 20% ÜF ein kleiner Fettriegel ist. Es ging dann irgendwann mit Duschpuschel, war aber langwierig. Ich mag den Duft, generell liebe ich die Pflegeseifen-Düfte, das ist aber Geschmackssache. Nach dem Abtrocknen fühlte sich die Haut toll an, seidig, weich und gut "genährt".

Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.01.2014, 13:58 
Name der Seife: Olive'n Almond, ÜF: 10%

Inhaltstoffe:Verseiftes Olivenöl, Roibostee, Mandelöl, Honig, Rizinusöl
Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pflegeseifen.de
Kosten: 100 g/ 3,60 €
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): hellbraunes Seifenstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife als Haarseife
Geruch der Seife: leicht nach Mandeln
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: dauerte etwas, der Schaum ist extrem feinporig und cremig, sehr stabil
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1 x komplett eingeseift, ausgespült, kalte Plastiklimettenrinse, kalt ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut, Haar war normal fettig, keine Ölkur
Glanz nach dem Waschen: etwas
Anfassgefühl: nass: gepflegt; trocken: sehr weich und flauschig
Kopfhaut (Belag):nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ein bisschen :-?
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: mit LOC gut
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: folgt
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): normal, eher glatt

Fazit erste Wäsche: Ganz gut. Irgendetwas ist mir bei der Seife komisch, leider kann ich nicht sagen, was es ist. :ugly: Die Haarerei beim Waschen war sehr wenig. Das Aufschäumen war irgendwie glitschig und dauerte ein bisschen. Der Schaum ist aber super stabil und regelrecht cremig. Dass die Kopfhaut unmittelbar nach dem Waschen juckte, hat mich irritiert, das habe ich sonst nicht. Vielleicht der Honig? :-k Getrocknet sind die Haare ok, der Glanz ist mittelmäßig, sie sind sehr weich, fast flusig. Ich weiß nicht, ob ich die Seife weiter für die Haare benutzen werde, wahrscheinlich brauche ich sie lieber als Duschseife auf.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: mal sehen, ob es eine weitere Benutzung gibt


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 03.01.2014, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1809
Name der Seife: Hello Darkness 15% ÜF
Inhaltstoffe: Reiskeimöl, Kokosöl, Sheabutter, Hanföl, Mandelöl, gemahlene Patchouliblätter, ätherische Öle
Hersteller/Bezugsquelle: pflegeseifen.de
Kosten: €4,10
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): dunkelviolett
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife als Haarseife
Geruch der Seife: schwer nach Patchouli
bleibt der Geruch an den Haaren haften: wegen vorhergegangener Färbung kann ich dazu nichts sagen
noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr sehr gering, man muss viel Nachwässern
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1x komplett eingeseift, ausgespült, Traubenessigrinse, kalt ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut, keine Ölkur
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: sehr gut - weich und seidig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: sehr gut - weder trocken noch knirschig!
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3 also normal bei mir
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): überraschend glatt
geploppt danach: -

Fazit erste Wäsche: Sehr gut! Trotz einer ÜF von 15% sind meine Haare weder klätschig noch strähnig. Die Spitzen und Längen sind extrem gut gepflegt und genährt - weder Condi noch Balsam waren nötig. Zum Trocknen brauchten die Haare lange, aber Kopfhaut juckt überhaupt nicht. Auch keine Schuppen, wie ich sie sonst oft nach Shampoo Bars habe.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: -

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Zuletzt geändert von Irina am 05.01.2014, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2014, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 10:17
Beiträge: 4465
Wohnort: Da wo der Löcherkäse herkommt
Lemony Lavender, 3%ÜF
Inhaltstoffe: Aprikosenkernöl, Mandelöl, Babassufett, Duft: Lavendel, Zitrone
Hersteller/Bezugsquelle: Nevonia (LHN Userin)
Kosten:
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Cremefarben, leicht orange
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Nach Lavendel, die Zitrone rieche ich nicht so raus
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ganz leicht
noch wahrnehmbar nach Tag 3: eher nicht
Wie ist die Schaumbildung der Seife: dauert ein wenig, aber dann richtig viel, auch in den Längen!
Wie habt Ihr Sie benutzt: Zitronen/Filterrinse, dann mit viel Filterwasser eingeseift, mit Filterwasser ausgespült, Katzenminzerinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Ölkur ging gut raus (hab aber auch gut geschäumt)
Glanz nach dem Waschen: wahnsinn!!! :shock:
Anfassgefühl: ganz weich und seidig-glatt. Etwas Leave-In war nötig, aber das ist ja nicht schlimm.
Kopfhaut (Belag): Nullnix
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nein :huepf:
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Super!
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: Normal so ab Tag 2 etwas, aber nicht schlimm


Fazit erste Wäsche: Juhu, die Seife ist toll! Ohne Kokos und Avocadoöl, was für mich beides problematisch ist und ganz puristisch. Auf Dauer sind mir 3% für die KH etwas zu wenig, aber das ist auf jeden Fall eine meiner absoluten Lieblingsseifen bisher! Extrem viel Glanz und die Haare sind direkt nach dem Waschen schon weich, das ist selten so bei mir. Und kein Jucken und keine Pickelchen. I like!

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Bisher zweimal benutzt, beide Male top!

Bild

_________________
1a/b M ZU 10 cm
94 cm ☆ Taille 80cm (x) ☆ Hüfte 86cm (x) ☆ Steiss 95cm (x) ☆ Meter (x und Rückschnitt)
PP: Kantenpflege am Laufmeter!
Even if I try to win the fight, My heart would overrule my mind, And I'm not strong enough to stay away


Zuletzt geändert von Blondfee am 21.01.2014, 23:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.01.2014, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2011, 14:36
Beiträge: 453
Wohnort: BaWü
Babassu Marsh Mallow (~ ÜF 8-9 %)

Name der Seife: Babassu Marsh Mallow
Inhaltstoffe: Babassu Oil; Grapeseed Oil; Coconut Oil; Avocado Oil; Jojoba Oil; Mango Butter; Castor Oil; Water; Shea Butter; Sodium Hydroxide; Organic Marsh Mallow Root; Walnut Oil; Rice Bran Oil; Organic Aloe; Essential Oils Of Ylang Ylang, Lemon, Ginger; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley Soap
Kosten: $ 7,85 für ~ 200 g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Ockerfarbenes rechteckiges Seifenstück mit braunen/schwarzen Punkten
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Krautig und spritzig, nach Rosmarin, Ingwer und leicht zitronig - im ersten Moment doch intensiv, aber sehr gut
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Ja, jedoch nicht so intensiv - hab sogar kurz nach dem Waschen ein Kompliment bekommen, dass meine Haare gut riechen :)
noch wahrnehmbar nach Tag 3: ?
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Gut, der Schaum ist schön cremig
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare gut nass machen, dann einseifen, ausspülen, mit abgekochtem Wasser + Vitamin C rinsen, danach mit Leitungswasser ausspülen
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Hatte sowohl Macadamianussöl als auch HM Cream in den Haaren, die Seife hat beides problemlos herausbekommen
Glanz nach dem Waschen: Ja :)
Anfassgefühl: fluffig weich, auch in den Spitzen
Kopfhaut (Belag): ruhig, hab aber keine Probleme
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nein, nie
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: super, schön fluffig
Schuppen: Nein, nie
Haare fetten ab Tag: ?
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Wellig, meine Haare sind jedoch sehr fluffig und somit sieht es eher explodiert aus - mit ein bisschen LOC werden sich die Haare schon bündeln
geploppt danach: Nein, nie


Fazit erste Wäsche: Ich liebe den Geruch und das sie so schön pflegt - wahrscheinlich weniger als der BBC, aber das ist auch gut so :) werde sie auf jeden Fall weiter benutzen, ich mag Chagrin Valley einfach!

Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt

_________________
2b-c/M/ii
Ziele:
APL [x] BSL [x] Midback [ ] Taille [ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2014, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1809
Henna Auburn
Inhaltsstoffe: Babassu Oil; Sunflower Oil; Coconut Oil; Castor Oil; Water; Sodium Hydroxide*; Organic Sustainable Palm Oil; Organically Grown Henna; Canola Oil (Non-GMO); Organic Coconut Milk; Organic Hibiscus; Indigo; Rosemary Oil Extract (direkt von der Seite übernommen)

Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: 2,70$ (sample bar)
Aussehen: dunkelbraun, fest
Verwendung: Haarseife als Haarseife
Geruch: naja riecht nicht nach viel - sind ja auch keine Duftstoffe enthalten
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein gaaanz klein wenig nach Henna
Schaumbildung: sehr gut :)

Wie habt Ihr sie benutzt: in der Hand aufgeschäumt und auf Kopfhaut+Längen aufgetragen
Rinse: keine - nur kaltes Wasser
Wie gut ließ sie sich auswaschen: ging gut und reibungslos
Wie gut war die Reinigung: zufriedenstellend
Glanz: sehr schön
Anfassgefühl: nass: weich und geschmeidig; trocken: sehr weich und kuschelig nur die Spitzen trocken
Wie gehts den Spitzen nach dem Waschen: trocken aber nicht so arg wie mit normalem Shampoo
Struktur der Haare nach dem Waschen: Wellig
Schuppen: gar nichts

Fazit: Bin absolut begeistert! Zwar nicht die Pflegewirkung der Hello Darkness, aber dafür reinigt sie besser und bildet leichter Schaum.

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steckbrief Heißes Röschen
BeitragVerfasst: 14.01.2014, 10:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 22:37
Beiträge: 904
Heißes Röschen, 9% ÜF

    Name der Seife:Heißes Röschen
    Inhaltstoffe: verseiftes Palmöl, Kokosöl, Rapsöl, Erdnussöl, Sesamöl,
    Rizinusöl, Quark, Salz, Farbstoff, ÄÖ Rose
    Hersteller/Bezugsquelle: Lady Valesca
    Kosten: 5,10 €
    Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Creme/rot, mittelhart
    Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife, als Haarseife verwendet
    Geruch der Seife: sehr angenehm nach Rosen
    bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
    Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr schlecht, trotz Schaumpuschel
    Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, Seife aufgeschäumt und einmassiert, ausgespült, im Anschluss Vitamin C - Rinse
    wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
    Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): durch den kaum vorhanden Schaum werden die Haare nicht wirklich sauber
    Glanz nach dem Waschen: kaum vorhanden, die Haare wirken stumpf
    Anfassgefühl:Klebrig-fettig
    Kopfhaut (Belag): wenige Schuppen
    Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja, leicht
    Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: trocken
    Haare fetten ab Tag: sie waren von Anfang an noch fettig
    Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): sie hängen formlos und unschön runter
    geploppt danach: nein

    Fazit erste Wäsche: Dadurch, dass die Seife schlecht schäumt, werden die Haare nicht richtig sauber, und nach der Wäsche fühlen sie sich ziemlich eklig an.

    Fazit nach mehrfacher Benutzung: wird es nicht geben

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.01.2014, 01:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2013, 15:24
Beiträge: 142
Name der Seife: Shampooseife Sonne 2%ÜF
Inhaltstoffe: Wasser, grünes Avocadoöl, Babassubutter, Mandelöl, Traubenkernöl, Rizinusöl, gelbe Seifenfarbe, Seifenparfümöl
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: aus Wanderpaket
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): sehr gelb, sehr glatt
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: sonnig, frisch, sommerlich
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja
noch wahrnehmbar nach Tag 3: wasche quasi täglich.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr Gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: 1x üppig eingeschäumt + Plastikzitronenrinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): sauber nach Fettkopf (3Tage)
Glanz nach dem Waschen: normal
Anfassgefühl: sehr weich, schwer
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: sehr gut, gesättigt. Längen vorne etwas strähnig, zieht aber ein.
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): glatt und schwer, seidig
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: Waschgefühl traumhaft! Der Schaaaaauuuuuum! Als die Haare trocken waren, fand ich sie etwas sehr schwer, hingenetwas runter. Hatte strähnige Spitzen vorne, zog aber weg. 4/5 Punkten.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: ...

_________________
1a/bmii 7,5-8 PHF schwarzrot (Chemie, Henna Esthertol)
Nach Kahlschlag (Bob) zufrieden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.01.2014, 11:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 22:37
Beiträge: 904
Schlanker Christ- :helmut: , 5 % ÜF

[list]Name der Seife: Schlanker Christmut
Inhaltsstoffe:Mandelöl, Aprikosenkernöl, Babassuöl, Kakaobutter, Avocadoöl, Traubenkernöl, PÖ
Hersteller/Bezugsquelle: Lady Valesca
Kosten: ca. 5 € / 100 gr (hab den Flyer grad nicht zur Hand)
Aussehen/Konsistenz der Seife: rechteckig, cremeweiß
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als solche verwendet
Geruch der Seife: nach Tannennadeln
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja, während des Trocknens
noch wahrnehmbar an Tag 3: als die Haare trocken waren, war auch der Geruch weg
Wie ist die Schaumbildung der Seife: die Seife schäumte sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, eingeseift, ausgewaschen, danach gerinst mit Vitamin C und Weizenprotein
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): sehr gut
Anfassgefühl: flauschig
Kopfhaut: nur leichter Juckreiz, kaum Schuppen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken, LI war notwendig, im Winter aber normal bei mir
Schuppen: leicht, liegt an der Jahreszeit
Haare fetten ab Tag: Tag 3-4
Struktur der Haare nach dem Waschen: gewellt

Fazit erste Wäsche: Der Geruch gefällt mir nicht so zu 100 %, daher finde ich es gut, dass er recht schnell verfliegt. Diese Seife bringt ein tolles Ergebnis, es wird einen Langzeittest geben.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Im Winter dürfte die ÜF einen Ticken höher sein, ansonsten ist die Seife wirklich gut.

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Zuletzt geändert von LadyStrawberry am 31.01.2014, 22:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2014, 12:43 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 09:37
Beiträge: 635
Wohnort: BRA-FRI
Name der Seife: Wellness Seife Gold von Marokko
Inhaltsstoffe: Verseiftes Avocadoöl, Barbassuöl, Macadamianussöl, kaltgepresst, Arganöl kaltgepresst, Sheabutter unraffiniert, Mandelöl, Rizinusöl
Hersteller/Bezugsquelle: Pflegeseifen
Kosten: 4,60€ für 100g
Überfettung: 12%
Aussehen/Konsistenz: weiß
Körper oder Haarseife: Körperseife als Haarseife verwendet
Geruch der Seife: seifig neutral
bleibt der Geruch in den Haaren: nur ein leichter allgemeiner Seifengeruch
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Schaumbildung: gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: auf den Haaren entlanggestrichen, dann aufgeschäumt, saure Rinse mit VitC hinterher
Auswaschverhalten: liess sich gut auswaschen
Wie gut war die Reinigung: sehr gut
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: fühlen sich gut an
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut?: nein, tut sie nie
Spitzen nach der Wäsche: fühlen sich auch gut an
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare: keine Strukturveränderung

Fazit erste Wäsche: Die Haare fassen sich gut an, haben Volumen und sind schön weich.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Hatte die Seife zu Weihnachten mit bei meinen Eltern und habe sie dort als Seife für alles verwendet. Die Haare kamen mit dem verändertem Wasserhärtegrad und einer etwas abgeschwächten Rinse gut klar. Wichtig ist bei mir nur, dass die Haare offen trocknen dürfen, sonst gibt es Klätsch. Die Haut war mit der Seife zufrieden, brauchte nur ab und zu ein wenig Creme an den Schinenbeinen.

_________________
1bFii / 8cm ZU / dunkelblondmischmasch
* Seifensteckbrief *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.01.2014, 12:52 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 09:37
Beiträge: 635
Wohnort: BRA-FRI
Name der Seife: Winter Survival - Chagrin Valley
Inhaltsstoffe: Olive and Sunflower Oils infused with Organic Botanicals (St. John’s Wort, Green Tea, Mullein, Thyme); Coconut Oil; Organic Sustainable Palm Oil; Shea Butter; Organic Green Tea; Cocoa Butter; Organic Coconut Milk; Sodium Hydroxide; Castor Oil; Canola Oil (Non-GMO); Organic Marsh Mallow Root; Essential Oils of Eucalyptus, Lavender, Peppermint, Rosemary, Tea Tree; Organic Cornstarch; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: 8,15$ für 200g
Überfettung: ??
Aussehen/Konsistenz: hellbraun-grünlich mit dunklen Einsprenklern, mit ein paar Kräuterstückchen
Peelingseife?: nein
enthält die Seife Salz?: nein
Milchseife?: nein
Körper oder Haarseife: Körper
Geruch der Seife: erinnert mich an Wick Vaporup
Geruch an der Haut: bleibt zum Glück nicht haften
Spannt die Haut: nein, die Haut fühlt sich schön gepflegt an
Schaumbildung der Seife: nur mit der Hand aufgeschäumt etwas schleppend, in einem Seifenbeutel aber 1A
Anwendung: mit dem Seifenbeutel aufgeschäumt und dann über den Körper gestrichen
Abwaschverhalten: lässt sich sehr gut abwaschen
Rutschmatteneffekt?: nein, nicht vorhanden
Wie gut war die Reinigung: Die Seife musste bisher nur mit dem normalen Alltagsdreck zurecht kommen, dass hat sie aber problemlos geschafft.

Fazit erste Wäsche: Bei der ersten Benutzung hatte ich mehrere Kräuterstückchen, die ziemlich hart waren und mich gekratzt haben.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Mit dem Seifenbeutel hab ich das Problem mit den Kräuterstückchen nicht mehr. Die Seife ist für den Winter genau richtig, die Haut spannt nicht und muss nicht nachgecremt werden.
Bei den enthaltenen Kräutern geh ich fast davon aus, dass sie sehr gut bei Erkältung ist, konnte ich aber zum Glück noch nicht testen :)

_________________
1bFii / 8cm ZU / dunkelblondmischmasch
* Seifensteckbrief *


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1206 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52 ... 81  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de