Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 06:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1206 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54 ... 81  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 15:02
Beiträge: 1809
Coconut Milk
Inhaltsstoffe:Coconut Oil; Sunflower Oil; Sweet Almond Oil; Rice Bran Oil; Organic Coconut Milk; Water; Castor Oil; Sodium Hydroxide*; Organic Sustainable Palm Oil; Canola Oil (Non-GMO)
Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: -
Aussehen: weiß/gelblich
Geruch: gar keinen
Körper oder Haarseife: Haarseife als Haarseife
Schaumbildung: ganz gut
Wäsche: in der Hand aufgeschäumt und auf Kopfhaut aufgetragen (nix in die Längen), dann mit warmem Wasser ausgespült
Rinse: keine nur kalt ausgespült
Auswaschen: ohne Probleme
Reinigung: sehr gut
Glanz: nein
Anfassgefühl: am Ansatz gehts, aber die Längen sind staubtrocken und aufgeplustert
Struktur der Haare: nass kringelig, trocken halb glatt halb gekringelt
Kopfhautjucken: ja
Nachgefettet ab Tag: -
Fazit nach der ersten Wäsche: definitiv keine Seife für mich. Anstatt Feuchtigkeit zu spenden trocknet sie bei mir die Längen aus. Keine Spur von Glanz - werde nicht noch einmal mit ihr waschen.

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 14:30 
Name der Seife: My Angel, ÜF: 8%

Inhaltstoffe: Verseiftes Avocadoöl grün, Olivenöl, Rizinusöl
Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pflegeseifen.de
Kosten: 4,15 €/ 100 g
Aussehen/ Konsistenz der Seife(eventuell Foto): hellolivfarbenes Seifenstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: leicht seifig, sehr angenehm
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, sehr feiner, zarter Schaum, bleibt stabil
Wie habt Ihr Sie benutzt: 2 x komplett eingeschäumt, Essigrinse, erst kühl dann eiskalt ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut, hatte Übernachtölkur im Haar, daher auch 2 x eingeseift
Glanz nach dem Waschen: ok
Anfassgefühl: weich
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: mit LOC gut
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): normal, eher glatt

Fazit erste Wäsche: ganz gut, es ist möglich, dass die Seife noch etwas nachreifen muss, ich wollte aber unbedingt heute mit ihr waschen. :wink: Sie schäumt schnell auf und verteilt sich sehr gut im Haar. Die Ölkur ging perfekt raus. Etwas Haarausfall gab´s beim Waschen, ich weiß nicht, ob es am normalen Gehaare lag oder weil ich länger nicht mehr mit Seife gewaschen hatte und meine Kopfhaut dann wieder das Abwerfen anfängt! :x Wird sich zeigen.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich mag die Seife und komme gut mit ihr klar. Bei den Folgewäschen gab es kaum bis gar kein Gehaare mehr. =D> Hatte auch nicht mehr den Eindruck, dass sie noch länger reifen muss. Sie braucht sich allerdings extrem schnell auf, das habe ich eigentlich noch bei keiner anderen Seife beim Haarewaschen erlebt. Macht jetzt nicht sooo viel aus, ich habe die Seife sowieso gleich im Doppelpack bestellt. :mrgreen: Besonders mag ich, dass diese Haarseife so minimalistisch in ihren Inhaltstoffen ist und kein Kokosöl enthält.


Zuletzt geändert von elfenbein am 22.02.2014, 22:47, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2014, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2009, 16:37
Beiträge: 3098
Wohnort: Nürnberg
Ich mag auch mitmachen :)


Name der Testerin: Luluwirrk
Struktur der Haare: 2cMiii
Länge der Haare: 94 cm nach SSS
Bevorzugte ÃœF bei Seifen: ab 5% ÜF mag mein Haar bis jetzt alles
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: Geschmeidigkeit, weniger Frizz, bessere Lockenbildung
Negative Auswirkungen: -
Bevorzugte Rinse: 3 Spritzer Zitrone auf 1 Liter Wasser (das ganze allerdings 4mal)
Condi vor oder nach der Seife: Vor dem Einseifen etwas am Ansatz und als erbsengroße Menge in der Abschlussrinse.



Name der Seife: Wind der Savanne, 12% ÜF

Inhaltstoffe: Olivenöl, Rapsöl, Sheabutter, Avocadoöl, Macadamianussöl, Kakaobutter, Kokosöl, Rotbuschtee, ätherisches Öl

Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pflegeseifen.de

Kosten: 100 g/ 4,10 €

Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): bräunlich rechteckig

Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife als Haarseife

Geruch der Seife: irgendwie "warm", sehr angenehm

Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein

Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein

Wie ist die Schaumbildung der Seife: dauert etwas

Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare klitschnass gemacht und zuerst mit einer haselnussgroßen Menge Alverde Birke-Salbei-Condi den Ansatz eingemantscht. Etwas Rinse mit Zitrone drauf, dann den Ansatz komplett eingeseift. Danach die 2. und 3. Rinse drüber und weiter mit Leitungswasser ausgespült. Anschließend eine schwache Rinse mit Zitrone und etwas AO GPB Condi in die Haare, mit einem Kamm feucht durchgekämmt und zum Schluss mit kühlem Wasser ausgespült.

Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): die Haare sind gut sauber geworden

Glanz nach dem Waschen: direkt nach dem Trocknen mittelmäßig, einen Tag später gut

Anfassgefühl: nass: quietschig, aber weich; trocken: gut Volumen, weich und "saftig"

Kopfhaut (Belag): nein

Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: gar nicht

Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut durchfeuchtet und schön kringelig

Schuppen: nein

Haare fetten ab Tag: folgt

Struktur der Haare nach dem Waschen: Kringelig und voluminös


Fazit erste Wäsche: Ich bin sehr zufrieden, meine Haare scheinen die Seife zu mögen. Ich werde sie auf jeden Fall weiter benutzen.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt.

_________________
2cMii-iii ⇞ 70 nach SSS

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 03:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2014, 00:38
Beiträge: 3320
Wohnort: Hannover
Name der Seife: Butter Bar Conditioner 18% Überfettung

Inhaltstoffe: Organic Coconut Oil; Unrefined Cocoa Butter; Virgin Shea Butter; Sunflower Oil; Organic Babassu Oil; Water; Organic Coconut Milk; Mango Butter; Sodium Hydroxide*; Castor Oil; Rosemary Oil Extract
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: Probestück :)
Aussehen/ Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weiß
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: sehr angenehm, cremig irgendwie
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ganz leicht
noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Sehr sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Ansätze eingeseift, ausgespült, Essigrinse, Rinse ausgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: okay
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut (ohne Öl getestet)
Glanz nach dem Waschen: schöner Glanz
Anfassgefühl: teilweise leicht wachsig, andere Stellen trocken (vielleicht nicht richtig ausgewaschen?)
Kopfhaut (Belag): glaube nicht
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein!
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: fühlen sich trocken an
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: (folgt)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): Wellen/Locken sehr definiert (stärker als üblich!)

Fazit erste Wäsche: Meine erste Seifenwäsche überhaupt, deshalb weiß ich nicht, ob ich richtig ausgewaschen habe oder ob es sich bei Seifen einfach anders anfühlt und dieses Wachs-Gefühl normal ist. Beim Waschen jedenfalls ein sehr cremiges, schönes Gefühl auf der Kopfhaut. Nach dem Waschen fühlt das Haar sich teilweise etwas trocken an, packe nachher mal etwas Öl in die Spitzen.

Die Seife bleibt weiterhin im Test! :)

Fazit nach mehrfacher Benutzung: (folgt)

_________________
2aM | 90,5 cm SSS | NHF rauswachsen lassen

Kill off all my demons
and my angels might die, too.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 08:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 07:17
Beiträge: 4771
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Name der Seife: Try to remember, 6% ÜF
Inhaltstoffe:Olivenöl, Kokosöl, Rizinusöl, Jojobaöl, Seide, Parfümöl, Farbstoff
Hersteller/Bezugsquelle: http://www.pflegeseifen.de
Kosten: 3,80€/100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): helles Graugrün
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: blumig, etwas an Maiglöckchen erinnernd + typischer Seifengeruch
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja, ganz leicht
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wasserhärte: 3-4 dH
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, schon beim ersten Einseifen
Wie habt Ihr Sie benutzt: drei, vier mal über die Kopfhaut gekreist, dann den Schaum mit den Händen aufmassiert, anschließend kalte Apfelessig-Rinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): nicht getestet
Glanz nach dem Waschen: ja, gut
Anfassgefühl: naßes Haar etwas stumpf, trocken locker und griffig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut gepflegt, nicht trocken/knirschig
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken): leichte Wellen, mit einer starken Zitronensaftrinse kommen die Wellen etwas stärker raus
geploppt danach: nein

Fazit nach 3x Benutzen: schöner Duft, macht lockere, glänzende Haare. Einfach in der Anwendung, da ich nicht zwangsläufig eine saure Rinse brauche. Kaltes Wasser geht auch.
Update: kommt auch mit einer (Amla-)Ölkur klar. Musste allerdings zweimal einschäumen.

_________________
1cFi, 5.8 cm, 61 cm 57 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Zuletzt geändert von Sally78 am 23.02.2014, 20:43, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 07:17
Beiträge: 4771
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Mal eine Idee zu den Steckbriefen:
Könnten wir vielleicht auch unsere Wasserhärte angeben? Die Wirkung der Seife bzw. die Art der abschließenden Rinse wird ja auch von der Wasserhärte beeinflusst.

_________________
1cFi, 5.8 cm, 61 cm 57 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steckbrief Heißes Röschen
BeitragVerfasst: 11.02.2014, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 22:37
Beiträge: 904
Der fette Christmut, ÜF 15 %

    Name der Seife: Der fette Christmut
    Inhaltstoffe: verseifte Kakaobutter, Mandelöl, Avocadoöl, Aprikosenkernöl, Pflaumenkernöl, Vanille.
    Hersteller/Bezugsquelle: Lady Valesca
    Kosten: weiß ich leider nicht mehr
    Aussehen/Konsistenz der Seife: der Kern ist gelblich, die äußere Schicht dunkelbraun (dunkelt durch den Kontakt mit Sauerstoff)
    Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als solche verwendet
    Geruch der Seife: sehr angenehm nach Vanille
    bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein, aber das passiert mir bei den wenigsten Seifen - leider!
    Wie ist die Schaumbildung der Seife: anfangs zögerlich, dann sehr gut
    Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, Seife aufgeschäumt und einmassiert, ausgespült, im Anschluss Vitamin C - Rinse
    wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
    Wie gut war die Reinigung: sehr gut
    Glanz nach dem Waschen: normal
    Anfassgefühl: weich, gesättigt
    Kopfhaut (Belag): wenige Schuppen
    Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: kaum
    Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ein bisschen trocken
    Haare fetten ab Tag: wird nachgereicht
    Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): voluminös und fluffig
    geploppt danach: nein

    Fazit erste Wäsche: Die Seife ist super, meine Haare fühlen sich toll an, die Kopfhaut juckt nur wenig, ein Traum!

    Fazit nach mehrfacher Benutzung: wird nachgereicht

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 08:39 
Offline

Registriert: 18.03.2012, 13:30
Beiträge: 108
Wohnort: Mittelmeer
Drachenzuber Haarseife mit Roßkastanie und Marone 5% ÜF

Sally78 hat angeregt, den Wasserhärtegrad anzugeben: laut Teststreifen im welcome-pack der neuen Waschmaschine 14-15 dH, kommt mir aber etwas härter vor
Name der Seife:Roßkastanie und Marone
Inhaltstoffe (nach den Angaben bei Genuss im Bad):Cocos nucifera fruit oil(Kokosnussöl), Elaeis Guineensis oil (Palmkernöl), Carthamus tinctorius oil (Distelöl), Olea Europaea fruit oil (Olivenöl), Butyrospermum parkii (Sheabutter), Juglans regia seed oil (Walnussöl), Kastanie (castanea sativa), Roßkastanienextrakt, Parfüm oil, mineralisches Pigment (Red Iron Oxid), rosa Tonerde, Schachtelhalm gemahlen, Geraniol, Limonene, Linalool
Hersteller/Bezugsquelle: Drachenzuber / Genuss im Bad
Kosten:Probestück
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): hell bräunlich rosa, fest, Probestück von einer runden Seife in Muffinform
Körper oder Haarseife als was verwendet?: beides
Geruch der Seife: erinnert leicht an Rosskastanien-Badezusatz
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein wenig nach dem Waschen und Trocknen
noch wahrnehmbar nach Tag 3: immer noch ganz leicht beim Duttöffnen
Wie ist die Schaumbildung der Seife: ok
Wie habt Ihr sie benutzt: 1. Haare mit Duschwasser nass gemacht, mit Natronwasser vorgespült, gut eingeseift und dabei Nacken"wolle" und Längen mit eingeseift, mit Natronwasser ausgewaschen und mit Duschwasser weiter durchgespült, danach mit Essigwasser eingeweicht und 2 min einwirken lassen, mit Duschwasser ausgespült und anschliessend kalte Rinse mit Filterwasser.
2. Haare unter Dusche nass gemacht, dann mit 1.5 l warmem Filterwasser vorgespült, ordentlich überall eingeseift, dann mit 1.5 l warmem Filterwasser ausgespült und mit Duschwasser hinterher. Spitzen in Kanne von Essigwasser (4 EL auf 1.2 L Duschwasser) getaucht und das dann über Kopf gekippt und einwirken lassen, dann mit Duschwasser ausgespült und zum Schluss mit kaltem Duschwasser gut durchgerinst.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: 1. dank der Natronspülung ziemlich gut. 2. solange es Filterwasser ist, prima; das Leitungwasser hinterher erzeugt eine klebrige Oberfläche auf den Haaren, was aber nicht weiter problematisch scheint
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): 1. gut 2. prima
Glanz nach dem Waschen: 1. nicht so besonders 2. sehr schön, bis in die Spitzen
Anfassgefühl:1. weich, schnell getrocknet, wellig, im Allgemeinen wird das Haar ziemlich kraus, 2. wellig und weich, einziges Problem ist ein Wirbel/Geheimratsecke, wo die Haare nicht richtig liegen wollen
Kopfhaut (Belag):keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: 1. weich, ok, riechen aber ein bisschen als ob nicht alles alte Fett ausgewaschen wurde, etwas trocken, nach 1 Tröpfchen Olivenöl weich und glänzend, 2. weich und glänzend, klasse!
Schuppen:--
Haare fetten ab Tag: 3 - 4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken):1. wellig, etwas griffig, kraus-frizzelig, musste trocken gaaanz vorsichtig ausgekämmt werden, dabei ganz wenig Kalkseife im Kamm
2. super, die Haare sind noch welliger, während des Trocknens entwirren sie sich fast von selbst, ein bisschen Headbangen hilft
geploppt danach: ganz kurz, bis die Enden nicht mehr tropfen
Fazit erste Wäsche: Seife macht sehr schönes griffiges aber weiches welliges Haar, am zweiten Tag noch schöner!
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Schade, dass das Probestück so klein ist! Eine dritte Haarwäsche war damit nur möglich indem ich es an eine andere Seife angepappt hatte. Allein fiel es mir beim zweiten Mal schon ständig aus der Hand. Die Haare sind vom Trocknen an schön, griffig, wellig, einfach toll, der Duft hält sich als ganz leichte Wolke mehrere Tage, was ich auch sehr mag. Werde sie wahrscheinlich nachkaufen.


Tuula Rosa Pracht
5??% ÜF
Name der Seife:Rosa Pracht
Inhaltstoffe: Sodium Cocoate, Sodium Palmate, Aqua, Sodium Canolate, Sodium Sunflowerate, Sodium Olivate, Sesamum indicum (Seed) oil, Theobroma Cacao (Seed) butter, Sodium Castorate, Parfum, Kaolin, Rosmarinus officinalis (Leaf) extract, C.I. 77491 (=rotes Eisenoxid), Rosa Centifolia petals, C.I. 7707 (sollte wohl heissen CI77007 = ultramarinrot), Geranilol, Linalool,Limonen
Hersteller/Bezugsquelle: Tuula / Janawel
Kosten:gratis Probestück von Janawel
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto):Scheibe vom Kastenseifenkuchen, dreischichtig braun, rosabraun und ockerfarben, mit Blütenblättern auf der oberen Kante
Körper- oder Haarseife als was verwendet?: beides
Geruch der Seife: wunderbar nach Rose und Rosenholz
bleibt der Geruch an den Haaren haften: an den Händen ja, in den Haaren nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: wenig feiner Schaum, braucht extra Zeit und viel Einarbeiten ins Haar
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Haar wird klebrig und störrisch, schwer auswaschbar bei hartem Wasser
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Ölkur vom Abend vorher ist nicht ausgewaschen, Haare müffeln etwas nach dem Trocknen.
Glanz nach dem Waschen: mäßig
Anfassgefühl: Längen und Spitzen pappig und strähnig, aber griffig, Ansatz sauber und weich
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: nass waren sie knirschig, danach leicht ausgetrocknet
Haare fetten ab Tag: 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): dick und griffig, Wellen sind wieder mal da, nach dem Trocknen pappig und strähnig.
geploppt danach: nur etwa 15 minuten
Fazit erste Wäsche: hat Ölkur nicht ausgewaschen, Haar wird schön griffig, aber die Spitzen fühlen sich zu trocken an. Am 2. Tag sind Haare belegt und strähnig, nach Auskämmen Kalkseife im Kamm. Einige Tage vor dem Waschen hatte ich Condi in den Spitzen verteilt weil sie so verklettet waren, das könnte zum pappigen Ergebnis beigetragen haben, aber auch die geringe Schaumbildung, die einfach zu wenig Waschkraft erzeugt hat. 3 EL Essig in Rinse haben die Kalkseife nicht entfernt
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Seifenprobe zu klein um anständig Schaum zu erzeugen, den Rest an Olivenölseife gepappt, so zum Gesichtwaschen verbraucht. Nicht weiter zum Haarewaschen versucht.


Tuula Bio Birke 5% ÜF
Name der Seife:Tuula Bio Birke
Inhaltstoffe: Kokosöl (Sodium Cocoate)*, Rapsöl (Sodium Canolate)*, Sonnenblumenöl (Sodium Sunflowerate)*, Olivenöl (Sodium Olivate)*, Sesamöl (Sesamum Indicum)*, Avocadoöl (Persea Gratissima)*, Rizinusöl (Sodium Castorate)*, Birkenextrakt (Betula Alba)*, Grüne Tonerde (Green Kaolin Clay), perfume (Mischung naturreiner ätherischer Öle).
Hersteller/Bezugsquelle: Genuss im Bad
Kosten:Probestück
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): dreischichtig cremefarben, weiss mit dunklen Tonerde?-Krümelchen und hellgrün
Körper oder Haarseife als was verwendet?:beides
Geruch der Seife: wie das typische Herrenshampoo /-duschbad
bleibt der Geruch an den Haaren haften: riechen direkt nach dem Waschen nach Patchouli
noch wahrnehmbar nach Tag 3: verflog nach 1 Tag
Wie ist die Schaumbildung der Seife: in hartem Wasser mäßig, weil das Stück zu klein ist, die Krümel kratzen
Wie habt Ihr sie benutzt: in den Händen angewaschen, Schaum auf dem Kopf verteilt, dann mit dem Seifenstück noch mehr Schaum auf den Haaren angerieben, gut durchgeknetet, in die Längen verteilt und ausgespült. Essigrinse einwirken lassen, dann mit verdünntem kaltem Brennesseltee nachgespült.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:sehr klebrig beim Auswaschen, auch beim Händewaschen
Glanz nach dem Waschen: ok, könnte besser sein
Anfassgefühl: dick, griffig
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nach 2 Tagen ein wenig
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: noch feucht sind sie etwas knirschig, danach verklettet
Haare fetten ab Tag: 4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl. Locken):recht wellig und dick, durch dringelassene Brennesselteerinse etwas verklebt, durchs Über-Kopf-Spülen verknotet. Verklettete Spitzen wurden besser durch ein bisschen Spülung als Leave-in. Mehr Haare als sonst fallen aus ab Tag 3.
Fazit erste Wäsche:weil die Krümel auch auf der Haut beim Körperwaschen unangenehm kratzen, möchte ich meine Haare schonen und werde sie ab nun als Handwaschseife aufbrauchen.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: nicht weiter fürs Haarewaschen benutzt, an Aleppogästeseife gepappt und zum Händewaschen verbraucht.

_________________
aktuelle Länge (cm SSS): 62/APL-64-55 (kaputte Enden getrimmt) -56-APL ! --> Midback oder mehr....

1c/2a F ii (um 6 cm)
ex-dunkelbraun zu viel weiss, mit PHF jetzt Honigblond
mein Tagebuch -- PHF und Seifenwaschen


Zuletzt geändert von hannishka am 19.02.2014, 09:41, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.02.2014, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2013, 09:40
Beiträge: 3845
Wohnort: ZAG/CGN
Kleiner Helmut 2.0, 4% ÜF

Name der Seife: Der Kleine Helmut 2.0
Inhaltstoffe: Verseiftes Mandelöl, Babassuöl, Avocadoöl, Kakaobutter, Brokkolisamenöl, Lavendelöl, Rosmarinöl, Thymianöl, Zedernholzöl
Hersteller/Bezugsquelle: Lady Valesca
Kosten: ca 3€, weiß ich leider nicht mehr genau
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Creme weiß
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Als Haarseife
Geruch der Seife: Krautig, der Rosmarin sticht gut raus.
bleibt der Geruch an den Haaren haften: bei meiner Methode nicht
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Mit genug Wasser sehr gut, sonst ein echter Klätschkandidat
Wie habt Ihr Sie benutzt: Mit gefilterter Rinse+2EL Essig die Haare nass gemacht, Seife nass gemacht und erst in der Hand, dann auf dem Kopf aufgeschäumt und immer wieder Schluckweise Rinse dazu. Seife in Wuchsrichtung übers Haar gestrichen. Mit restlicher Rinse (1,5L+ Rest der ersten Flasche, ca.1L) und Purem Filterwasser ausgespült, danach John Masters Detangler in die Längen und Spitzen.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Sehr gut, nach dem Rest der 1. Flasche war sie so gut wie draußen
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): zum Teil, schäumt dann schlechter. Beste Ergebnisse auf natürlich fettigem Haar
Glanz nach dem Waschen: gut
Anfassgefühl: bisschen frizzig
Kopfhaut (Belag): Keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: bisschen Trocken, glaube denen reicht die ÜF nicht
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Etwas frizzig, stehen sehr stark ab
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: War mit Ölkur, wurde was Klätschig, vielleicht zu wenig aufgeschäumt

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Mit genug Wasser schäumts gut, leider was wenig Pflege, wird also zum Waschen zwischen hohen ÜFs benutzt.

Edit: Rechtschreibung

_________________
angefangen bei BSL, Ziel: Klassik
1cMii 7.5cm, Yeti engagée (YF 44,2%)
NHF: Erdbeerblond
Mein Projekt/Tagebuch-zu
Meine Haare kommen mit fast allem klar, nur die Kopfhaut nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 14:17 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 09:37
Beiträge: 635
Wohnort: BRA-FRI
Name der Seife Shampooseife Blond
Inhaltstoffe Sodium Cocos nucifera (Kokosöl), Aqua destillate (destilliertes Wasser), Sodium Olea europea (Olivenöl), Sodium Canola oil (Rapsöl), Sodium Helianthus annus (Sonnenblumenöl), Sodium Centaurea cyanus Oil Olea europea (Kornblumenöl), Sodium Ricinus communis (Rizinussöl), Sodium Vitis vinifera (Traubenkernöl), Sodium Butyrospermum Parkii (Sheabutter); Birkenextrakt: Inci: ethydiglycol, propylene glycol, aqua, butylene glycol, betola alba, Aqua Mentha spicata. menthe (frischer Minzaufguss); ätherische Öle
Hersteller/Bezugsquelle Wattseife Dangast
Kosten 3,50€ für etwa 80g
Überfettung ??
Aussehen/Konsistenz hellbraun mit dunklen Stippen drin
Körper oder Haarseife Haarseife
Geruch der Seife seifig mit leichtem Kräuter/Kornblumenduft
bleibt der Geruch in den Haaren nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3 ??
Schaumbildung sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt überkopf, Haare nass machen, einseifen, auswaschen, Rinse mit VitC-Pulver
Auswaschverhalten liess sich gut auswaschen
Wie gut war die Reinigung Haare sind gut sauber geworden (mache keine Ölkuren)
Glanz nach dem Waschen normaler Glanz
Anfassgefühl fassen sich gut an, durchfeuchtet und griffig
Kopfhaut (Belag) nein
Juckt die Kopfhaut? nein
Spitzen nach der Wäsche fühlen sich gut durchfeuchtet an
Schuppen nein
Haare fetten ab Tag 3
Struktur der Haare voluminöser und griffiger

Fazit erste Wäsche Klasse Haarseife.

Fazit nach mehrfacher Benutzung Die Haarseife hat eindeutig Nachkaufpotenzial, die Haare sind super gepflegt, griffig und voluminös und das Beste, selbst wenn die Haare nicht ganz trocken waren vor dem zu Bett gehen, sind sie am nächsten Tag top. Nur der Glanz könnte noch etwas mehr sein.

_________________
1bFii / 8cm ZU / dunkelblondmischmasch
* Seifensteckbrief *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 14:27 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 09:37
Beiträge: 635
Wohnort: BRA-FRI
Name der Seife Duschbutter Rose
Inhaltsstoffe Sodium Shea Butterate, Sodium Cocoate, Sodium Cocoa Butterate, Canola Oil , Sodium Citrat, Aqua, Fragrance, Benzyl Benzoate, Geraniol*, Cinnamyl Alcohol, Eugenol, C.I. 14720
Hersteller/Bezugsquelle Mydailysoapopera
Kosten 6,50€ für 80g
Überfettung ?? wird aber mit 50% Sheabutter-Anteil angepriesen
Aussehen/Konsistenz weiß-rosa-marmorierter Block, eine eher weiche Seife
Peelingseife? nein
enthält die Seife Salz? nein
Milchseife? nein
Körper oder Haarseife Körper
Geruch der Seife riecht dezent nach Rosen
Geruch an der Haut leichter Hauch nach Rosen
Spannt die Haut nein, die Haut fühlt sich gut gepflegt an
Schaumbildung der Seife mit einem Seifensack super, nur in den Händen nach kurzen auch gut
Anwendung mit dem Seifensäckchen aufgeschäumt und über den Körper gerieben
Abwaschverhalten lässt sich sehr gut abwaschen
Rutschmatteneffekt? nein, kein Rutschmatteneffekt
Wie gut war die Reinigung alles sauber

Fazit erste Wäsche Die Seife ist sehr weich, vllt sollte sie noch etwas nachreifen.

Fazit nach mehrfacher Benutzung Die Seife ist für meine Haut klasse, sie hat einen dezenten Geruch und auf das anschließende Eincremen kann ich getrost verzichten, jetzt ist sie allerdings erstmal eingemottet, damit sie hoffentlich noch etwas nachhärten kann.

_________________
1bFii / 8cm ZU / dunkelblondmischmasch
* Seifensteckbrief *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 14:37 
Offline

Registriert: 14.05.2013, 09:37
Beiträge: 635
Wohnort: BRA-FRI
Name der Seife Duschbutter Pink Sugar
Inhaltsstoffe Sodium Shea Butterate, Sodium Cocoate, Sodium Cocoa Butterate,, Sodium Citrat, Fragrance, Hexyl Cinnamal, Butylphenyl Methylpropional, Limonene, Courmarin, Linalool, Alpha-Isomethyl Ionone, Citral, Geraniol, C.I.14720
Hersteller/Bezugsquelle Mydailysoapopera
Kosten 6,50€ für 80g
Überfettung ?? wird aber mit 50% Sheabutter-Anteil angepriesen
Aussehen/Konsistenz rosa-bräunlich marmoriert, eine eher weiche Seife
Peelingseife? nein
enthält die Seife Salz? nein
Milchseife? nein
Körper oder Haarseife Körper
Geruch der Seife süß, nach Zuckerwatte und gebrannten Mandeln
Geruch an der Haut ein ganz dezenter Duft bleibt erhalten
Spannt die Haut nein, die Haut fühlt sich gut gepflegt an
Schaumbildung der Seife mit einem Seifensack super, nur in den Händen nach kurzem auch
Anwendung mit dem Seifensäckchen aufgeschäumt und über den Körper gerieben
Abwaschverhalten lässt sich gut abwaschen
Rutschmatteneffekt? nein, kein Rutschmatteneffekt
Wie gut war die Reinigung alles sauber

Fazit erste Wäsche die Seife ist sehr weich, vllt sollte sie noch etwas nachreifen.

Fazit nach mehrfacher Benutzung Die Seife ist für meine Haut klasse, sie hinterlässt einen dezenten Geruch und auf das anschließende Eincremen kann ich getrost verzichten, jetzt ist sie allerdings erstmal eingemottet, damit sie hoffentlich noch etwas nachhärten kann.

_________________
1bFii / 8cm ZU / dunkelblondmischmasch
* Seifensteckbrief *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2014, 16:55 
Offline

Registriert: 18.03.2012, 13:30
Beiträge: 108
Wohnort: Mittelmeer
Mehlhose Milchmädchen Haarseife, 5% ÜF
Name der Seife: Haarseife Milchmädchen
Inhaltstoffe: Olivenöl, Aqua, Avocadoöl, Kokosöl, Sodium hydroxide, Rizinusöl, Sheabutter, Buttermilchpulver, Citric acid, Jojobaöl, Parfum, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol
Hersteller/Bezugsquelle: Petra Mehlhose / DaWanda
4,15 EUR
Wasserhärte: hartes Wasser
Aussehen/Konsistenz der Seife: wie eine Milchseife halt - hellbrauner, leicht gefleckter Block
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haare
Geruch der Seife: warm pudrig, mit einer dunkleren orientalischen Nebennote
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein wenig
noch wahrnehmbar nach Tag 3: ganz wenig, sehr angenehm
Wie ist die Schaumbildung der Seife: braucht anfangs ein bisschen Ermunterung, dann prima
Wie habt Ihr sie benutzt: 1. mittleres-hartes Wasser nicht daheim, nur mit Zitronensäurerinse, 2. Vorspülen mit enthärtetem Wasser (= 1/3 Teel Zitronensäure und 1 Messl. Vitamin C auf 1.5 Liter warmem Leitungwasser), gut einseifen, ausspülen mit demselben enthärteten Wasser, mit Leitungswasser ordentlich nachspülen, dann saure Rinse von 1 Messlöffelchen Vit C und 1/3 TL Zitronensäure auf 1.2 l warmes Duschwasser, ein bisschen einwirken lassen und mit kaltem Duschwasser ausspülen.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: 1. gut 2. prima
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): wäscht jede Art von Ölkur problemlos aus
Glanz nach dem Waschen: 1. nicht so besonders, nach dem Trocknen ok, 2. direkt super!
Anfassgefühl:1. weich, schnell getrocknet, wellig, im Allgemeinen wird das Haar anfangs ziemlich kraus, aber der Geheimratswirbel hat sich endlich gelegt, Struktur am 2. Tag sehr schön. 2. Haar war beim Trocknen schon weich und glänzend, fällt schön und hat den Regentag auch ohne krausen Frizz überstanden
Kopfhaut (Belag):keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: 1. anfangs ein bisschen zu hart und trocken, 2. gleich weich
Schuppen:--
Haare fetten ab Tag: 1. Ansatz fühlt sich Ende des 2. Tags etwas belegt an, habe sie aber erst am 4. Tag gewaschen, 2. ab Ende von Tag 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken):1. weich, fühlen sich sehr sauber an, etwas griffig, kraus-frizzelig, gaaanz wenig Kalkseife im Kamm, 2. weich, griffig, fallen schön, habe sie ungekämmt den ganzen Tag offen getragen und es sah gut aus.
geploppt danach: kurz
Fazit erste Wäsche: Seife macht sehr schönes griffiges und weiches welliges Haar, jedoch etwas kraus. bei 1. wegen doofem Duschkopf nicht gründlich genug eingeseift und geschäumt.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: Super Seife, der Geruch ist ganz leicht und angenehm im trocknenden und trocknen Haar. Die Seife ist auf jeden Fall eine meiner Erfolgsseifen, habe sie auch schon nachgekauft!

_________________
aktuelle Länge (cm SSS): 62/APL-64-55 (kaputte Enden getrimmt) -56-APL ! --> Midback oder mehr....

1c/2a F ii (um 6 cm)
ex-dunkelbraun zu viel weiss, mit PHF jetzt Honigblond
mein Tagebuch -- PHF und Seifenwaschen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.02.2014, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 20:39
Beiträge: 1908
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: Rhassoul-Lavaerde 10% Überfettung
Inhaltsstoffe: Olivenöl*, Kokosnussöl*, Olivenöl* ätherische** Ölmischung*, Rhassoul und rote Tonerde,
natürliche Farbstoffe
Sodium Olivtae, Sodium Cocoate, Olea Europaea, Natural Aroma, Marrocan Lava Clay,
Red Kaolinite, Wood Carbon
*kbA
**Eugenol
Hersteller: alles Seife. Bezugsquelle: alles-schöne-Dinge.
Kosten: 5,50 Euro für 90 G
Aussehen/Konsistenz der Seife: viereckiges Seifenstück, ganz leicht spürt man das Pulver, aber wirklich sehr schwach, sie ist hauptsächlich glatt.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Körperseife, für Beides verwendet
Geruch der Seife: in der Beschreibung wird Weihrauch erwähnt, unbenutzt riecht sie leicht nach Lebkuchengewürz finde ich.
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nicht sehr, vielleicht ein ganz leichter Duft nach Erde Stein nach der Wäsche.
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: es dauert einen Moment, dann aber super.
Wie habt Ihr Sie benutzt: Mit Leitungswasser (14 DH) nass gemacht, einmal alles eingeschäumt, mit Leitungswasser ausgespült.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): die Haare waren leicht strähnig von einer nicht rausgewaschenen Ölkur und etwas Öl als LI, es ging alles raus.
Anfassgefühl: weich, glatt, nass noch ein wenig rauh.
Kopfhaut (Belag): keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut, minimal trocken, sind sie aber oft.
Schuppen: nie
Haare fetten ab Tag: 3-4 oder länger.
Struktur der Haare nach dem Waschen: nicht ganz so fluffig, aber sonst wie immer glatt.
Fazit erste Wäsche: meine Haare mögen zwar Seife mit Rhassoul, sie werden davon oft schön, aber ich habe auch den Eindruck, dass sie auf Dauer die Kopfhaut etwas reizen. Beim Seife über den kopf streichen hörte man ein leichtes Geräusch wegen der enthaltenen Erde, aber es ist wirklich viel weniger zu spüren als bei so manchen anderen Erdeseifen die ich hatte. Aber deshalb würde ich sie auch nicht dauernd benutzen, an manchen Stellen blieb der Kamm im Haar hängen beim Kämmen, aber auch verhältnismäßig wenig. Ich würde sie vielleicht für zwischen durch mal benutzen, aber werde sie wohl eher für den Körper aufbrauchen. Vielleicht nochmal im haar zum Öl rauswaschen, dafür scheint sie gut zu sein. Mit Rinse probiere ich es auch nochmal aus. Es ermutigt mich auf jeden Fall, noch mehr Seifen mit 10% ÜF zu probieren, ich hatte mal 2 Stück mit 12% und das war mir zuviel. 10% ist wohl auch nix für jede Wäsche, aber für zwischen durch mit den richtigen Ölen schon. Fazit nach mehrfacher Benutzung: wenn sich noch was Neues ergibt reiche ich es nach, ansonsten wie geschrieben, keine häufige Haarbenutzung eingeplant. Edit: Die Haare waren zwar irgendwie recht weich, aber doch schnell auch trocken, also eher eine Körperseife für mich.

_________________
1b f i, von Midback auf APL zurückgeschnitten
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.02.2014, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 06:58
Beiträge: 2146
Name der Testerin: Hauself
Struktur der Haare: 3a,M,ii
Länge der Haare: 84cm (2014)
Bevorzugte ÜF bei Seifen: 8+%, - im Wechsel mit Aleppo Seifen -
Wasserhärte: Härtegrad: 13 - 21°dH, Härtegrad 2-3

Positive Auswirkung der Seife auf das Haar:
Sauber, fallen leicht, fettfrei.
Positive Auswirkung der Seife auf die Kopfhaut:
Entzündung u.Talg Produktion Hemmend, keine/kaum Ekzeme.
Negative Auswirkungen:
Bei falsche Anwendung, Belag oder trockene Kopfhaut und Haare.
Wasch Rhythmus: 2 mal die Woche
Rinsen: Apfelessig /Weizenkeim Öl mixen anschließend im Becher das Wasser drauf.


Getestete Seifen im Steckbrief:

Salbei-Haarseife, ÜF 3%, Seifenmanufaktur-Mehlhose

Leinölseife, ÜF8%, Körperseife, Naturseifen aus dem Jerichower Land

Aleppoformseife "Citron" SE, ÜF?%, Najel. Vertrieben durch Alles schöne Dinge

Duschbutter ROSE, ÜF 50%, Körperseife, My Dailysoapopera

Simply the Best Seife, ÜF 20%, Körperseife, Pflegeseifen

Alepposeife "Orange", Zhenobya - Aleppo- und Naturseifen

Alepposeife "Totes Meer Salz", Zhenobya - Aleppo- und Naturseifen

Ayurvedic Herb, Haarseife, Chagrin Valley

My Angel, Haarseife, ÜF 8%, Pflegeseifen

Gold von Marokko, Wellnessseife, ÜF 12%, Pflegeseifen

BIO Alepposeife, 60 % Oliven-/40 % Lorbeeröl, von Firma Zhenobya Alepposeife

Mandelseife "MandelMilch" ÜF 7%, von Steffis Hexenküche

Butter Bar Conditioner, ÜF 18%, von Chagrin Valley

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Hauself
Haar: 3a,M,ii, ZU: 5,0 cm / Länge: 90 cm


Zuletzt geändert von Hauself am 24.01.2015, 10:17, insgesamt 28-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1206 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54 ... 81  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de