Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.01.2021, 00:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67 ... 82  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.09.2014, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2013, 09:57
Beiträge: 883
Wohnort: Bremen
Name der Seife: Haarseife Basavo 3%
Inhaltsstoffe: Olea europaea fruit oil, Orbignya oleifera seed oil, Aqua, Persea gratissima oil, Sodium hydroxide, Ricinus communis seed oil, Citric acid, Simmondsia chinensis seed oil, Parfum, Benzyl Benzoate, Butylphenyl Methylpropional, Amyl Cinnamal, Citronellol, Limonene, Linalool, Hexyl Cinnamal
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 4,15 € für 75g
Aussehen/Konsistenz der Seife: hell beiger Seifenblock
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: sehr dezent, frisch
Bleibt der Geruch in den Haaren haften?: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: -
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Schaumbildung war wie bisher bei allen Mehlhose Seifen gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare eingeschäumt (Oberkopf und Nacken sehr gründlich), Längen eingeschäumt, alles wieder ausgespült und dann mit Vitamin C Rinse (diesmal 3 Löffel/Liter) nachgespült und die Rinse wieder ausgespült
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Nichts ist fettig gelieben (aber diesmal war auch vorher nichts drin)
Glanz nach dem Waschen: Dezent glänzend
Anfassgefühl: im großen und ganzen ziemlich weich und flauschig, einen ganz kleinen Ticken trocken an manchen Stellen
Kopfhaut (Belag): fühlt sich gut an
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Spitzen sind wieder schön kringelig und definiert, guter Zustand, ganz leicht trocken, aber nicht übermäßig, fühlen sich gut an
Schuppen: Nen
Haare fetten ab Tag: Tag 4 nach der letzten Wäsche
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): Die Kopfhaare sind wieder voluminös und flauschig (an manchen Stellen leicht trocken). Der Frizz hält sich tatsächlich in Grenzen, ist aber etwas stärker vorhanden als nach der Brennnesselseife.
Längen haben wieder Wellen und die Spitzen sind kringelig, wie schon beschrieben.
geploppt danach: Nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung:
BildBild
Tag 1 (geblitzt) Tag 5 (geblitzt)
Fazit erste Wäsche: Die Seife war im Vergleich zu den anderen Seifen wieder im oberen Bereich, jedoch fand ich das Ergebnis mit der Brennnesselseife einen Ticken besser. Insgesamt aber bin ich (noch - ist noch nicht ganz trocken) zufrieden.

Fazit nach mehrfachter Benutzung:

_________________
2a M ii (ZU: ca. 8,5 cm) // Länge (31.12.): ~95 cm SSS

Frisurenprojekt 2014 \\ Frisurenprojekt 2015
Persönliches Projekt: Seifen testen und Frisuren lernen
Seifensteckbriefe // Haarschmuck Rennen 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.09.2014, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2013, 09:57
Beiträge: 883
Wohnort: Bremen
Name der Seife: Haarseife Kamille 5%
Inhaltsstoffe: Orbignya oleifera seed oil, Olea europaea fruit oil, Chamomilla recutita flower extract, Persea gratissima oil, Sodium hydroxide, Ricinus communis seed oil, Lanolin, Parfum, Mel, Limonene, Citral, Coumarin, Benzyl Salicylate
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 4,15 € für 75g
Aussehen/Konsistenz der Seife: dunkel, fester Halbkreis
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: eher dezent, leicht nach zitrus
Bleibt der Geruch in den Haaren haften?: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Sehr sehr gut, produziert schnell und zuverlässig Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: Ich habe wie üblich gewaschen, aus Faulheit aber die Längen nicht mit eingeschäumt, sondern nur den Schaum reingedrückt. (Rinse 3 Löffelchen Vit C auf 1l)
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: normal
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Die Haare waren auf jedenfall sauber danach
Glanz nach dem Waschen: so normal, eher weniger als bei den anderen Mehlhose Seifen, aber ist schwierig zu beurteilen
Anfassgefühl: Insgesamt ein eher trockenes Gefühl. Zwar im großen und ganzen schon flauschig/sauber, aber gerade die Längen und der Nacken (die Oberwolle) fühlen sich trocken an. Die Unterwolle ist jedoch klätschig geworden, was man beim Franzosen auch sehr deutlich sieht.
Kopfhaut (Belag): Der geht es wie immer gut.
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Ne
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Die sind (erstaunlicherweise) nicht so trocken wie die Längen und die Kopfhaare.
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag:
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): Der Kopf ist frizziger als bei der Brennnessel, aber nicht so frizzig wie nach der Kleinen Dreckspatz.
Die Längen sind leicht gewellt, eher weniger ausgeprägt als sonst. Auch die Kringel in den Spitzen sind weniger ausgeprägt, zumindest wirkt es so.
geploppt danach: Nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung:
Bild
Tag 1
Fazit erste Wäsche: Die Kamille hat ein eher durchschnittliches Ergebnis gebracht. Es war jetzt keine Katastrophe, aber ich hatte die letzten Male definitiv bessere Ergebnisse. Mich ärgert das mit dem Klätsch ein bisschen, der ist aber mittlerweile zum Großteil weggezogen (Gottseidank!). Also insgesamt ein eher durchschnittliches Ergebnis, also kein Nachkaufprodukt. Muss aber auch nicht verduscht werden.

Ich tippe, der Klätsch kam vom Honig in der Seife (oder dem Lanolin), da ich die Olive'n'Almond von Pflegeseifen auch nicht so gut fand. Ich denke, ich werde in Zukunft Honig in Haarseifen einfach meiden. (Natürlich, 2 Seifen sind noch keine wirkliche Messreihe, aber es reicht mir. ^^)
Fazit nach mehrfachter Benutzung:

_________________
2a M ii (ZU: ca. 8,5 cm) // Länge (31.12.): ~95 cm SSS

Frisurenprojekt 2014 \\ Frisurenprojekt 2015
Persönliches Projekt: Seifen testen und Frisuren lernen
Seifensteckbriefe // Haarschmuck Rennen 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 05:58
Beiträge: 2149
Name der Seife: BIO Alepposeife, 60 % Oliven-/40 % Lorbeeröl

Bild

Inhaltstoffe: Olivenöl, Lorbeeröl, Sodium Hydroxide, Wasser



Überfettung: keine %
Hersteller/Bezugsquelle: von Firma Zhenobya Alepposeife
Kosten: 7,90Euro / 200 gr
Rahmenbedingung für die Benutzung Wasserhärte: Härtegrad: 13 – 21°dH, Härte 2 - 3
Aussehen/Konsistenz der Seife: Hellbraun/grünliche Schlieren
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Beides
Geruch der Seife: wie sonniger Terrakotta Boden
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: fein,stabil-bergig und üppig

Wie habt Ihr Sie benutzt:
Vorgehensweise:

Mitwirkende:
Ganz kleine Dose mit etwas Vitamin C.
Weiterhin 4 kleine Plastik Teelöffel.
Eine dunkle kleine Glasflasche mit 4 Teel. Apfelessig/15 Tropfen Weizenkeim Öl- Mix.
Ebenso meinen 750 ml Mixbecher.
Seife


Nur vorsichtig die Haare (nachdem ich diese auf geflochten habe) entwirren.
Anschließend die Vorbereitungen im Bad treffen.

Ich gebe nach dem Schwimmbad Besuch, ganz zu Beginn, wenn meine Hände noch trocken sind, die abgeschätzte Menge von je 3 Meßlöffelchen (je 120 ml) Vitamin C auf die einzelnen 4 Plastik Teelöffel. (Also 4x120mg). Diese lege ich anschließend an eine trockene Stelle.

Die kleine Dose verschließe ich und lasse sie wieder verschwinden.

Nun mache ich mir erst einmal die Haare unter der Dusche mit warmen Wasser nass.

Anschließend fülle ich den Meßbecher mit warmen Wasser. Darin versenke ich den ersten Plastik Teelöffel mit der Dosis Vitamin C und rühre um.

Das Gemisch wird zum Haare eintunken genommen und anschließend über den Kopf geschüttet. Als Vorrinse.

Anschließend Haare einseifen, auch Unterwolle und Haarlängen.
Wenn Frau mit dem schaumigen Ergebnis zufrieden ist, anschließend den Schaum mit den Händen wieder vom Kopf und den Längen ab streifen. Dadurch ist später etwas weniger Seife in den folgenden Rinsen Auswaschungen.

Becher wieder mit warmen Wasser füllen und den zweiten Löffel rein kippen und umrühren.

Haarlängen in den Becher mehrfach tunken und anschließend den Becherinhalt langsam über den Kopf ausleeren.

Mit den Löffeln 3 und 4 ebenso verfahren.

Dann nutzte ich die Zeit und seife meinen Body mit ein.

Anschließend evtl. verbliebene Seifenreste mit der Duschbrause aus den Haaren und vom Körper waschen.

Nun das kleine Fläschchen mit der Apfelessig Weizenkeim Mischung schnappen, kurz noch mal schütteln.
(Dosierung in der Flasche: 4 Teel. Apfelessig und 15 Tropfen, also eine Pimpette voll Weizenkeimöl).

Den Meßbecher wieder mit Wasser aus der Duschbrause füllen. Einen der nun leeren Plastik Teelöffel nehmen und 2 Teelöffel voll von der Flasche in den Mixbecher geben.

Haarlängen mehrfach tunken und anschließend über den Kopf.

Meßbecher mit kühleren Wasser füllen und den Rest der Flasche in den Meßbecher aus leeren.

Haarlängen mehrfach tunken und den Rest der Flüssigkeit aus dem Meßbecher langsam über den Kopf.

Nun ganz zum Schluß:
Becher mit kühlen Duschwasser füllen und nur über den Kopf gießen damit die Rinse von der Kopfhaut ist.

Die Haarlängen lasse ich inzwischen so wie sie sind mit der Rinsennässe.

Die Haare wickele ich ich anschließend in ein Handtuch. Dort bleiben sie, bis ich fertig angezogen bin. Also ca. 10 Minuten.

Anschließend lasse ich die Haare Luft trockenen.


Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut
Wie gut war die Reinigung: Gut und ohne Ablagerungen
Glanz nach dem Waschen: Ja nach dem trocknen
Anfassgefühl: Nass bis zur Rinse ein bisschen stumpf. Trocken weich und flauschig.
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Gesättigt
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: Da ich nach 3 Tagen immer wasche, konnte ich diesen Punkt nicht erreichen.
Struktur der Haare nach dem Waschen (evt.Locken): Lockig
Geploppt danach: Nein


Fazit erste Wäsche: Die Schaum Entwicklung war cremig, bergig und viel. Ließ sich gut verwenden. Unter den Haaren verteilen und einarbeiten. Beim ausstreichen und ausspülen gab es nichts zu beanstanden. Sie ließ sich ohne Rückstände wieder gut auswaschen. Also vom Geruch viel mir nichts auf. Auch später in den Haaren.

Sie fingen schon auf der Rückfahrt an zu trocknen. Nachdem die Haare, wieder in Locken gebündelt, getrocknet waren, glänzten sie sacht. Meine Mähne wirkt gewaschen locker fallend und sauber.

Im TT sind nach dem Kämmen im später getrockneten Zustand, keine Ablagerungen zu sehen. Durchschnittlich viel Haare waren anschließend in dem Kamm. Aber ich hatte vor der Waschung auch nicht vorher aus gekämmt. Da dürften sich sicherlich noch ein paar Lose im Schwimmzopf befunden haben.

Heute einen Tag später:
Die Kopfhaut ist ruhig. Die Haare fühlen sich wohl und sind angenehm weich. Also ein sehr gutes Seifen Ergebnis.



Fazit nach mehrfacher Benutzung: Sollte sich das Resultat wieder Erwarten nach mehreren Anwendungen verschlechtern, werde ich es hier nach tragen. Aber ich wasche immer im Wechsel mit einer anderen Seifenart. So das ich bis jetzt noch keine Verschlechterung bei der Haarwäsche erlebt habe.




Als Körperseife verwendet: Ja
Peelingseife?: Nein
Enthält die Seife Salz?: Nein
Milchseife?: Nein

Bleibt der Geruch an der Haut haften: Nein
Spannt die Haut nach der Wäsche: Nein, eher entspannt
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Super und viel
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haut nass machen, (mit einem Beutel) einseifen, abbrausen. Luft trocknen

Wie oft habt Ihr Sie am Tag benutzt: 1mal am Tag
Wie gut ließ sich die Seife abwaschen: Gut
Wie gut war die Reinigung: Gut

Fazit erste Körper Wäsche: Haut fühlt sich samtig weich an. Sanft gereinigt. Als wäre sie anschließend auch etwas eingecremt. Ohne aber einen Fettfilm zu erfühlen. Die Haut kann befreit atmen.

Fazit nach mehrfacher Haar und Körperpflege Benutzung: Diese Alepposeife vertrage ich sogar im Gesicht. Das ist nicht bei allen Seifen der Fall. Ich bin sehr zufrieden mit dem Resultat.

Nachkauf Produkt?:
Im Nachhinein betrachtet (im Blick auf meine späteren Seifensorten) Ja.

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Hauself
Haar: 3a,M,ii, ZU: 5,0 cm / Länge: 90 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 17:39 
Offline

Registriert: 14.01.2014, 17:13
Beiträge: 921
CocoBee, ÜF 7%

Inhaltstoffe: Natives Olivenöl extra, BIO-Kokosmilch, Traubenkernöl, Babassubutter, Jojobaöl, Avocadoöl unraff. grün aus kbA, Mangobutter, Rizinusöl, BIO-Pflaumenkernöl, BIO-Honigextrakt, Zitronensäure
Hersteller/Bezugsquelle: http://www.steffis-hexenkueche.com
Kosten: 6 € / 100 g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Beiger Block
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als solches verwendet.
Geruch der Seife: sanft, seifig, leicht nach Honig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Super, schön cremiger Schaum.
Wie habt Ihr Sie benutzt: Meine Waschroutine
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): Gute Reinigung, allerdings hatte ich auch keine Kur im Haar.
Glanz nach dem Waschen: Natürlicher Glanz.
Anfassgefühl: weich, seidig und flaaaauschig :D
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Zuerst ganz leicht, verschwindet aber wieder.
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Etwas knirschig, daher musste ich sie etwas einölen. Aber das ist bei mir immer so.
Schuppen: Ab Tag 5 leichte Schuppen, aber auch das ist normal bei mir.
Haare fetten ab Tag: 6-7
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): schön gleichmässige Wellen
geploppt danach: Definitiv :mrgreen:

Fazit erste Wäsche: Die Seife ist angenehm in der Anwendung. Die Haare werden wunderbar weich und seidig, "satt", aber nicht überpflegt. Bis jetzt die beste Seife, die ich getestet habe. Wird nachgekauft.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt

_________________
2a-c M iii - 92 cm SSS - kupferrot (NHF)
Ziel: 1 Meter Haare


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2014, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 21:14
Beiträge: 83
Name der Testerin: Goldloeckchen
Struktur der Haare: 2b M 7cm
Länge der Haare: zwischen BSL und Taille, ich mess nicht
Bevorzugte ÜF bei Seifen: bisher ~6%
Positive Auswirkung der Seife auf das Haar: mehr Locken/Wellen, Haare weicher, weniger Kopfhautprobleme
Negative Auswirkungen: manchmal trockene Spitzen
Bevorzugte Rinse: 1knapper TL Zitronensäure auf 1,5l Filterwasser
Condi vor oder nach der Seife: nein

Bisher getestete Seifen:

Steffis Hexenküche
Doppel-H 6%
Versteckt:Spoiler anzeigen
Name der Seife: Doppel-H
Inhaltstoffe:Cocos nucifera oil, Herbal tea, Sodium olivate, Ricinus communis, Brassica campestris, Vitis vinifera, Butyrospermum parkii, Simmondsia chinensis, Sesamum indicum = Urtica dioca (Brennesselsamenöl), Citric acid, Tissue salts, Dallbergia sissoo
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten:7€ für 100g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): hell, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar
Geruch der Seife: leicht rosig, krautig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ein bisschen
noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:sehr gut, schöner feiner weicher Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): wenn ich vorher richtig Ölkure braucht es ein 2. Mal aufschäumen, sonst reicht einmal, Ansatz wird immer schön sauber
Glanz nach dem Waschen: ja, sehr schön
Anfassgefühl: weich und sauber
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: viel weniger als sonst
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas trocken
Schuppen: ab dem 3. Tag
Haare fetten ab Tag: 3-5, immer unterschiedlich
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken):lockig, plüschig
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche:total erstaunt wie weich meine Haare sein können
Fazit nach mehrfacher Benutzung: bisher meine Lieblingsseife, wenn auch noch nicht optimal, aber nah dran


Grüner Tee 6%
Versteckt:Spoiler anzeigen
Name der Seife: Grüner Tee
Inhaltstoffe:Grüner Tee (BIO), Schwarzer Tee (BIO), Jasminblüten (BIO), gutes Olivenöl, Kokosöl (BIO), Rizinusöl, Traubenkernöl, Mandelöl, Jojobaöl, Grüntee-Extrakt**, gemahlener Schiefer C.I.77004, ätherische Öle: Jasmin, Pfefferminz, Grapefruit, Sandelholz (alles BIO)
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten:war ein Probestück
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):grau-grünlich
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar
Geruch der Seife: weiss ich nicht mehr
bleibt der Geruch an den Haaren haften:nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):gut
Glanz nach dem Waschen:wenig
Anfassgefühl:trocken, frizzig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:ein bisschen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:extrem trocken, so trocken dass sie durch bloßes ansehen weggebröselt sind
Schuppen: nach nem halben Tag ca
Haare fetten ab Tag:4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken):sehr lockig, aber auch krass frizzig und wie gesagt am wegbröseln
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: so trockene Spitzen, dass sie keine 2. Chance bekommen hat


Kräuterhexe 6%
Versteckt:Spoiler anzeigen
Name der Seife: Kräuterhexe
Inhaltstoffe:Olea Europaea Oil (BIO reines Olivenöl EXTRA), Cocos Nucifera Oil (Kokosöl aus kbA), Ricinus communis (Rizinusöl), Equisetum arvense (Ackerschachtelhalm), Alchemilla (Frauenmantel), Persea gratissima (Avocadoöl), Vitis vinifera (Traubenkernöl), Carthamus tinctorius (Distelöl), Mangifera indica seed butter (Mangobutter), ätherische Öle*: Pelargonium graveolens (Geraniumöl) = Herznote, Cymbopogon martinii = Herznote (Palmarosaöl), Patchouli
Hersteller/Bezugsquelle:Steffis Hexenküche
Kosten:Probestück
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):fest, gelblich
Körper oder Haarseife als was verwendet?:Haar
Geruch der Seife: krautig, frisch
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, schön feinporig
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):keine Probleme, Ansatz war schön
Glanz nach dem Waschen: wenig
Anfassgefühl:so lala, irgendwie schlaffi, belegt?
Kopfhaut (Belag): ok
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:ein bisschen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: knirschig
Schuppen:ab Tag 2
Haare fetten ab Tag:3-4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): irgendwie ziemlich schlaff und kraftlos
geploppt danach:nein
Fazit erste Wäsche:unzufrieden, konnte nicht wirklich überzeugen

Fazit nach mehrfacher Benutzung:Ergebnis lies sich nicht verbessern

Goldapfel 4% klick

Cocobee 7% klick

Avocado
Hamamelis
Rosi
Kreidesalz (Haut)
Birkenteer (Haut)

Pflegeseifen
Gold von Marokko 12% klick

Green Lagoon 15% klick

Seifenmanufaktur Mehlhose
Milchmädchen 5%
Versteckt:Spoiler anzeigen
Name der Seife:Milchmädchen
Inhaltstoffe: Olea europaea fruit oil (Olivenöl), Aqua, Persea gratissima oil (Avocadoöl), Cocos nucifera oil (Kokosöl), Sodium hydroxide, Ricinus communis seed oil (Rizinusöl), Butyrospermum parkii oil (Sheabutter), Butyris lac powder (Buttermilchpulver), Citric acid, Simmondsia chinensis seed oil (Jojobaöl), Parfum, Linalool², Butylphenyl Methylpropional, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Citronellol
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose (DaWanda)
Kosten: 4,15€ für 75g
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): bräunlich, fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar
Geruch der Seife: extrem aufdringlich blumig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja, ich habe danach mit Shampoo und Condi nachgewaschen und er ging trotzdem nicht weg, hat mir Kopfschmerzen beschert
noch wahrnehmbar nach Tag 3: ja, leider
Wie ist die Schaumbildung der Seife:ok
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut aber der Geruch blieb
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):ja
Glanz nach dem Waschen:-
Anfassgefühl:-
Kopfhaut (Belag):-
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:-
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:-
Schuppen:-
Haare fetten ab Tag:-
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken):-
geploppt danach:-
Fazit erste Wäsche:der Geruch war mir zu krass, damit kam ich gar nicht klar, nicht mehr genutzt


Kaffee-Haarseife 4%
Versteckt:Spoiler anzeigen
Name der Seife:Kaffee-Haarseife
Inhaltstoffe: Coffea arabica bean extract, Sodium hydroxide, Olea europaea fruit oil, Vitis vinifera seed oil, Cocos nucifera oil, Ricinus communis seed oil, Simmondsia chinensis seed oil, Citric acid
(allergenfrei)

Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: Probestück
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):braun mit Kaffeebrösel drin
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haar
Geruch der Seife: sehr kaffeeig ;)
bleibt der Geruch an den Haaren haften:ja
noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:bin besseres gewohnt, braucht lang um Schaum zu bilden und dann ist er auch nicht so schön samtig wie ichs von Steffis Seifen gewöhnt bin
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: eher schlecht wegen der Kaffeebrösel
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):Ansatz war schön
Glanz nach dem Waschen:war ok, bin mehr gewohnt
Anfassgefühl:etwas trocken aber noch ok
Kopfhaut (Belag):kein Belag, sah gut aus
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ja
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ziemlich trocken und klettig
Schuppen:nein
Haare fetten ab Tag:4
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken):wellig
geploppt danach:nein
Fazit erste Wäsche: ok für zwischendrin mal
Fazit nach mehrfacher Benutzung:ok für zwischendrin, aber nicht auf Dauer allein nutzbar


Soaparella
Balsam Amber 15% klick
Paula

_________________
2b M ii - 82cm (März 15)
Mein PP - mit Seife und neuen Frisuren zum Steiß


Zuletzt geändert von Goldloeckchen am 26.12.2014, 22:38, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.10.2014, 22:20 
Offline
gesperrt
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2013, 19:55
Beiträge: 199
Wohnort: Heide/Holstein
[url][URL=http://s1340.photobucket.com/user/AmaraTantaTyri/media/selbstgesiedete%20seifen/CIMG4304_zpsd558fefd.jpg.html]Bild[/url]/url]

Name der Seife:[color=#400000] Crumbly Banana Cake 7% ÜF
Inhaltsstoffe: diverse Öle, Sheabutter, Kakaobutter, Rooibostee, Joghurt, pürierte Banane, ätherische Öle (bes. Ylang Ylang)
Hersteller/Bezugsquelle: ich
Kosten:
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):
Peelingseife?:
enthält die Seife Salz?: Nein.
Milchseife?: enthält Joghurt
Körper oder Haarseife als was verwendet?: ich benutze sie vorrangig als Haarseife, aber auch für die Gesichts-/Körperpflege
Geruch der Seife: schwer zu beschreiben
Bleibt der Geruch an der Haut haften: Nein.
Spannt die Haut nach der Wäsche: Nein.
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Super!
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass machen, den angefeuchteten Seifenblock auf den Haaren verteilen, kurz einwirken lassen, mit kaltem Wasser ausspülen, mit kaltem Wasser mit ein paar Spritzern Plastikzitrone spülen, dann noch mal mit kaltem Wasser ausspülen
Wie oft habt Ihr Sie am Tag benutzt: ich hab sie bis jetzt nur einmal benutzt
wie gut ließ sich die Seife abwaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): genial!!!!! ich hatte vorher auch Öl im Haar, ich musste zum ersten Mal mit einer Seife nur ein einziges Mal waschen

Fazit erste Wäsche: Gehört definitiv in meinen Heiligen Gral !!!!! Ist mir echt gut gelungen :mrgreen:

Fazit nach mehrfacher Benutzung:


[/color]

_________________
"feenhaar" mit fairytale ends, seit 9.2013 verzicht auf sili, durch krankheit und stress verstärkt ha, mein ziel: gesünderes, volleres und längeres (am liebsten bis zu den kniekehlen!!!!!!!!!!) haar..... 1c/2aFii ZU 6,8


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 20:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1937
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: wild nettle & Rosemary, 10% Üf
Inhaltsstoffe: Aqua, Olea Europaea, Ricinus Communis, Orbignya Oleifera Urtica Dioica, Rosmarinus Officinalis, Charcoal Powder, Nettle Leaves
*Limonene, Linalool
Hersteller/Bezugsquelle: TLC für ASD, ASD
Kosten: 5,90 Euro für 100 g
Aussehen/Konsistenz der Seife: flaches festes Seifenstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?: für Haare verwendet, kann man aber auch für Beides nehmen
Geruch der Seife: ganz dezent kräuterig, aber wirklich kaum, Rosmarin hätte ich nicht rausgerochen wenn ich es nicht gewusst hätte
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare mit Leitungswasser (14 dh) nass gemacht, alles eingeschäumt, mit Leitungswasser ausgespült, keine Rinse.
wie ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): hatte Öl als Leave in drinnen, damit kam sie klar.
Anfassgefühl: glatt, weich, griffig
Kopfhaut (Belag):keiner
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein, sie kribbelte aber etwas beim Trocknen
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: die Spitzen und Längen waren etwas klettig
Schuppen: nie
Haare fetten ab Tag: mal sehen
Struktur der Haare nach dem Waschen: immer glatt
Fazit erste Wäsche: meist zeigt sich das endgültige Ergebnis erst etwas später nach der Wäsche, aber ich bin erstmal sehr zufrieden. Die Seife hat angenehm geschäumt, ließ sich gut verteilen und die Haare sind auch schön geworden. Das etwas klettige ist natürlich nicht so schön, aber die Haare waren auch etwas trocken von einer Essigklärung nach der letzten Wäsche einen Tag vorher. Es waren Seifenrückstände in den Längen, die hat sie gut raus bekommen. Von daher muss ich mal sehen, wie es mit Rinse ist oder wie es bei anderen Umständen so wird.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: folgt.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.10.2014, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 21:14
Beiträge: 83
Gold von Marokko 12%

Name der Seife: Gold von Marokko
Inhaltstoffe:Avocadoöl, Barbassuöl, Macadamianussöl, kaltgepresst, Arganöl kaltgepresst, Sheabutter unraffiniert, Mandelöl, Rizinusöl, 12 % überfettet
Hersteller/Bezugsquelle:Pflegeseifen

Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):sehr hell, fest, Oberfläche fühlt sich leicht fett an
Körper oder Haarseife als was verwendet?:Körperseife als Haarseife
Geruch der Seife: angenehm, kann ich nicht wirklich beschreiben
bleibt der Geruch an den Haaren haften:ein wenig
noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:ziemlich mies, hab selten so lang gebraucht um auch nur ein wenig Schaum zu produzieren
beim zweiten mal hat sie gut geschäumt, wenn auch nicht vergleichbar mit Steffis-Seife
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):mit dem bisschen Restkuröl in den Längen kam sie klar
Glanz nach dem Waschen:naja, nicht so viel
beim zweiten mal immens
Anfassgefühl:knirschig und klebrig zugleich wie auch immer das funktioniert hat
flauschig
Kopfhaut (Belag):kein Belag, kein Juckreiz
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:, komplett ruhige Kopfhaut, null Juckreiz
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:fühlten sich filzig, klettig an
bisschen trocken aber ok
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag:3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Struktur was ist das?
sehr wenig Volumen, aber fühlen sich angenehm weich an
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: ich war ziemlich enttäuscht, nachdem ich extraviel Avocado-, Macadamia- und Brokkolisamenöl in die Längen und Spitzen hatte und das ganze nen Tag hab wegziehen lassen, hab ich doch noch wirklich schöne Haare bekommen, die Seife bekommt noch 1-3 Chancen und dann seh ich weiter

Fazit nach mehrfacher Benutzung:Mal schön, mal Stroh, mal Klätsch, sehr unentschlossen die Seife, kann meine guten Ergebnisse einfach nicht reproduzieren

_________________
2b M ii - 82cm (März 15)
Mein PP - mit Seife und neuen Frisuren zum Steiß


Zuletzt geändert von Goldloeckchen am 10.03.2015, 12:48, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.10.2014, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2012, 17:45
Beiträge: 1863
Wohnort: Schwabenländle
Emma 9 %

Name der Seife: Emma
Inhaltstoffe: Avocavoöl, Rizinusöl, Sanddornfruchtfleisch, Zitronensäure
Hersteller/Bezugsquelle: Soaparella
Kosten:5,60€
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): gelbes Seifenstück
Körper oder Haarseife als was verwendet?:Haarseife
Geruch der Seife: blumig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: eher schlecht
Wie habt Ihr Sie benutzt: Seife in Schälchen eingeweicht. Haare überkopf mit warmem Wasser nass gemacht. Haare eingeschäumt. Wasser aus Schälchen über den Kopf geschüttet und weiter eingeschäumt. Seife mit warmen Wasser ausgespült.
Rinse: 3 El Zitronensaft auf 1.5 l Wasser, mit kaltem Wasser wieder ausgewaschen
Wasserhärte: 19 °dH
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gut
Glanz nach dem Waschen: Wunderschöner Glanz
Anfassgefühl: richtig weich
Kopfhaut (Belag):Nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: ganz kurz hat sie gejuckt
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: minimal trocken
Schuppen:Nein
Haare fetten ab Tag: 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): wie immer
geploppt danach: Nein

Fazit erste Wäsche: Haare wurden sehr weich, glänzend und sahen voluminös aus. Das schwere aufschäumen hat gestört. Und leider hat meine Kopfhaut sehr schnell und stark nachgefettet.
Die Seife muss noch eine Weile reifen und dann wird sie im Winter nochmal getestet.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: wird nachgereicht

_________________
2a M ii; ZU 8,2cm; Steißlänge
Letzte Hennafärbung 5.7.2014
Instagram
Where you invest your love, you invest your life


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 05:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 06:17
Beiträge: 5589
Wohnort: zwischen Harz & Heide
SSS in cm: 62
Haartyp: 1cFii
ZU: 5,5
SIMPLY THE BEST, 20 % ÜF

Name der Seife: Simply the Best
Inhaltstoffe: Aprikosenkernöl, Olivenöl, Kokosöl, Avocadoöl, Jojobaöl
Hersteller/Bezugsquelle: pflegeseifen.de
Kosten: 4,15 Euro /120g (zzgl. Porto)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): weiß-gelblich
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: unbeduftet, aber Eigengeruch
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, feiner, cremiger Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: direkt auf den Kopf aufgeschäumt, dann einmassiert in die Längen, zwischendurch immer wieder etwas Wasser dazu, nach dem Ausspülen leichte Apfelessigrinse
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: ohne Probleme
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gute Reinigungswirkung, selbst bei Olivenöl
Glanz nach dem Waschen: Ja, wie aus Silikonzeiten - sehr glänzend
Anfassgefühl: nass: etwas drahtig - trocken: seidig-glatt
Kopfhaut (Belag): kein Belag
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: kein Jucken, kein Zicken
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: nass recht knirschig, trocken aber weich
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3 (normal)
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): etwas weniger Wellen, aber dafür auch kaum Frizz
geploppt danach: nein

Fazit erste Wäsche: war überrascht, wie gut das ging. Trotz der hohen Überfettung. Haare waren gepflegt, aber nicht klätschig. Sie fetteten nicht schneller als sonst. War ganz angetan.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Toll! Immer ähnlich gute Ergebnisse, ich glaube immer mehr, meine Haare mögen Aprikosenkernöl.
Bisher keine negativen Erlebnisse im Langzeittest. Könnte für mich guter Ersatz für den BBC sein. Werde es demnächst im direkten Vergleich testen.
Allerdings braucht sich die Seife relativ schnell auf.


News 09.11.2014: endlich konnte ich die Simply the best mit dem berühmten BBC vergleichen. Und *trommelwirbel* es IST eine sehr gute Alternative für den BBC. Die Ergebnisse (Aussehen der Haare, Pflege, etc.) sind bei mir praktisch identisch gut. Simply the Best ist bei mir gleich auf mit dem BBC - gleich zwei HG gefunden. Perfekt! =D>

_________________
auf dem Weg zur NHF Ziel erreicht. Was kommt jetzt?


Zuletzt geändert von Sally78 am 09.11.2014, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 10:17 
Oriental Rose

Hersteller/Bezugsquelle: http://www.alles-schoene-dinge.de
Kosten: weiß ich nimmer
Aussehen/Konsistenz : die Farbe liegt irgendwo zwischen Rosa und Hellbraun, mehr Rosa, eher Altrosa, mit Einschlüssen
Inhaltsstoffe: Olivenöl (Olea Europeaea), Schafsmilch (Lac Ovis), Reiskeimöl (Oryza Sativa), Babassuöl (Orbignya Oleifera), Castoröl (Ricinus Communis Oil), Misch. äth. Öle* (Natural Essential Oils), Tonerde rosé, gem. Rosenblüten
*Eugenol, Citronellol, Geraniol, Linalool, cinnamal, Limonene, Cinnamyl Alcohol
ÜF: 10 % wahrscheinlich

- Verwendet als: Handseife
- Reinigung?: sehr gut
- trockene Haut?: überhaupt nicht
- Geruch: sehr orientalisch-rosig, ich finde der Name passt
- bleibt der Geruch haften: etwas
- Schaum: ja
- Wie benutzt: zum Händewaschen auf der Arbeit

- Fazit nach mehrfacher Benutzung: Ich finde die Seife von der Reinigungs- und Pflegewirkung her toll, aber sie macht beim Waschen eine unglaubliche Schweinerei im Waschbecken, da fahren dann immer so kleine Stückchen rum (nicht nur Rosenblüten, sondern Mini-Seifenpflatscher). Was ein Glück, dass ich die Seife nicht zu Hause hatte :mrgreen: ! Außerdem hat sie sich sehr schnell verbraucht obwohl sie schon recht alt war: MHD war 04/2014, ich habe sie nach den Sommerferien hergelegt und jetzt ist sie alle - andere Seifen halten als ein halbes bis dreiviertel Schuljahr. Ich weiß nicht, woran das lag, vielleicht an der Schafsmilch? Ich verwende ansonsten nur selten Schafsmilchseifen, deshalb kann ich's nicht so genau sagen.

Tante Edit ist noch eingefallen, dass es brennt wie Bolle, wenn man die Hände nach dem Abtrocknen in die Augen bringt - vielleicht liegt's an den ätherischen Ölen, aber das hatte ich noch bei keiner anderen Seife so arg.


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 13:14, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 10:27 
Sheabutter

Hersteller/Bezugsquelle: http://www.florex.at , ich hatte sie von einem Markt hier in der Nähe
Kosten: weiß ich nimmer
Aussehen/Konsistenz : irgendwas zwischen beige und cremefarben
Inhaltsstoffe: Sodium Palmate, Sodium Palm Kernelate, Aqua, Butyrospermum Parkii, Glycerin, Parfum, Sodium Chloride, Citric Acid, Lanolin, Sheep milk, tocopherol, Caramel, C.J. 12490
ÜF: keine angegeben

- Verwendet als: Handseife
- Reinigung?: sehr gut
- trockene Haut?: nein
- Geruch: karamellig-parfümig
- bleibt der Geruch haften: etwas
- Schaum: ja
- Wie benutzt: zum Händewaschen auf der Arbeit

- Fazit nach erster Benutzung: Ich finde sie sehr angenehm, alles weitere wird die Dauerbenutzung zeigen. Und: Den Duft der Seife empfinde ich schon als recht intensiv, hätte ich sie zu Hause im Bad liegen wär's mir wohl zu heftig. Aber da ich mich hier nicht dauerhaft auf der Toilette aufhalte finde ich den Duft ganz in Ordnung - an den Händen bleibt er schon hängen, ist dort aber nur sehr schwach wahrnehmbar.


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 13:14, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 10:42 
Paula

Hersteller/Bezugsquelle: http://soaparella.de/
Kosten: 5,60€ (100g)
Aussehen/Konsistenz : irgendwas zwischen gelb und dreckigweiß
Inhaltsstoffe: Orbignya Oleifera Seed Butter, Vitis Vinifera Seed Oil, Ricinus Communis Seed Oil, Butrospermum Parkii Butter, Sodium Hydroxide, Cidric Acid, Parfum (Citral, Limonene, Lonalool, Geraniol)
ÜF: 6%

- Verwendet als: Haarseife
- Glanz: eher weniger, ich würde fast sagen gar keiner
- Anfassgefühl: Haare sind sehr glatt
- Haare fetten ab Tag: gar nicht
- Kopfhaut: in Ordnung
- Reinigung?: gut
- Jucken?: gelegentliches Kribbeln, aber kein Jucken
- Schuppen?: nach der zweiten Wäsche einige Minischüppchen am Haaransatz
- Spitzen: gut
- Geruch: lemongrasig-zitronig, sehr angenehm
- bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
- noch wahrnehmbar nach Tag 3?: nein
- Schaum: sehr gut und reichlich, ließ sich leicht aufschäumen
- Wie benutzt: beim Duschen, in die Kopfhaut einmassiert und leicht in die Längen, kurz einwirken lassen, danach kalte, wieder ausgewaschene Zitronenrinse, anschließend Öl-Protein-Rinse.
- Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und ausspülen. Haare fühlen sich gut an.
:arrow: Haare feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haare trocken: Kein Kopfhautjucken, alles weitere müssen wir abwarten; ich habe gestern Abend damit gewaschen und finde den ersten Eindruck gar nicht schlecht.
Edit: Nach dem Durchtrocknen dachte ich beim Blick in den Spiegel: "Hoppla! Wer ist denn das?" Die Haare waren ungewohnt glatt, allerhöchtens 2a, teilweise 1c. Total ungewohnt. Aber Flechtzöpfe fledderten viel weniger aus.

- Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Der Eindruck von oben hat sich bestätigt: Die Haare sind viiiiel glatter als ich das gewöhnt bin, das ist echt gewöhnungsbedürftig. Bei der zweiten Wäsche war die Kopfhaut am Anfang leicht schuppig.
Fazit: Für zwischendrin und wenn Flechtzöpfe gepflegter aussehen sollen ganz gut geeignet, aber nicht für zwei Anwendungen hintereinander.

Tante Edit wollte noch sagen, dass ich das Reststück sehr gerne als Hand- und Gesichtsseife verwende.


Zuletzt geändert von Jemma am 09.11.2014, 12:24, insgesamt 7-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1937
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: Shampooseife Koffein, 5 % Üf
Inhaltsstoffe: Inhaltsangabeverständlich: BIO-Kaffee aus frisch gemahlenen Bohnen, Olivenöl extra, BIO-Kokosöl, Rizinusöl, Traubenkernöl, Mandelöl, Jojobaöl, Coffeinextrakt*, BIO-Meersalz, Zitronensäure, Kaffeebohnenöl**
INCI
Coffee, Olea europaea, Cocos nucifera, Ricinus communis, Vitis vinifera, Prunus dulcis, Simmondsia chinensis, Coffein-Extract, Sea salt, Citric acid, Coffea arabica seed oil**
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenkueche
Kosten: 3,65 Euro für 50 g
Aussehen/Konsistenz der Seife: rechteckiges Seifenstück auf einer Seite wellig
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife, als Solche verwendet
Geruch der Seife: ganz dezent nach Kaffee
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: erst mäßig, dann gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: den Kopf mit Leitungswasser nass gemacht (14 dh), alles eingeseift, mit Leitungswasser ausgespült, Zitronensäurerinse.
wie ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): alles sauber geworden, Öl als Leave in
Anfassgefühl: vor der Rinse griffig und etwas strähnig, aber nicht ganz so rutschmattig
Kopfhaut (Belag):nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein, ich meine, sie prickelte beim Schäumen etwas
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: störrisch, vermutlich aber hauptsächlich wegen der Zitronensäurerinse
Schuppen: nie
Haare fetten ab Tag: mal sehen
Struktur der Haare nach dem Waschen: glatt wie immer
Fazit erste Wäsche: das mühsame Schäumen war nervig, aber irgendwann schäumte sie ja dann doch ganz gut mit viel Wasser. Es ist ein solides Ergebnis, ich bin erstmal zufrieden, mal sehen wie sie sich noch so macht.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: sie hatte nur 2 Wäschen eine Chance. Nach der ersten hatten die Haare bzw. die Kopfhaut recht schnell nachgefettet. Bei der zweiten Wäsche habe ich die Seife etwas mehr mit Wasser traktiert und sie eingeweicht, sie schäumte besser, aber beim Ausspülen hatte ich ein Brennen auf der KH. Auch danach fettete die KH schneller nach. Jucken tut es auch. Also die wird eher beiseite gelegt.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Zuletzt geändert von Painthriller am 04.11.2014, 12:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2014, 20:21 
Offline

Registriert: 24.06.2014, 14:49
Beiträge: 59
Wohnort: Plauen
Hallo Ihr Lieben,

nur ein kurzes Vorwort: ich habe einige Seifen bereits vor längerer Zeit getestet und meine Aufzeichnungen auf Papier fest gehalten. Also kann ich leider nicht mit Fotos dienen.

Esit: auf einen netten Hinweis hin werde ich meine Steckbriefe ergänzen und ein paar Dinge hinzufügen. :wink:

Prinzessin ÜF 4 %

Name der Seife: Haarseife Prinzessin
Inhaltstoffe: Adeps Suillus (Schmalz), Cocos nucifera oil (Kokosfett), Aqua (Wasser), Prunus amygdalus dulcis oil (Mandelöl), Sodium hydroxide (NaOH), Ricinus communis seed oil (Rizinusöl), Citric acid (Zitronensäure), Simmondsia chinensis seed oil (Jojobaöl), Parfum (Parfumöl), Benzyl Benzoate, CI 77004 (Tonerde), Hexyl Cinnamal, CI 77891 (Titandioxid), Serica (Tussah-Seide), Linalool, Citronellol, Limonene, Hydroxycitronellal, Geraniol, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carbocaldehyde, Eugenol
Hersteller/Bezugsquelle: Seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 4,15 € (5,53€ pro 100g)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): Rosa/Weiß gemasert
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: angenehm blumig-fruchtig, nicht aufdringlich
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ja
noch wahrnehmbar nach Tag 3: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: ganz gut
Wie habt Ihr Sie benutzt: Haare nass gemacht, Seife in den Händen aufgeschäumt und in den Haaren verteilt, schäumt bei fettigem/öligen Haare erst beim zweiten Einschäumen richtig, habe die Seife mit klarem Wasser ausgespült und nach Je nach Laune mit Apfelessigwasser gerinst, da meine Haare auf Rinse allerdings nicht wirklich reagieren mach ich es nicht immer, unser Wasser ist weich, daher hab ich auch ohne Rinse keine Probleme mit Kalkseife
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): gute Reinigungsleistung, allerdings schäume ich mein Haar immer zweimal ein, keine Probleme mit Auswaschen von Öl
Glanz nach dem Waschen: super
Anfassgefühl: sehr weiches, fluffiges Haar, keine statische Aufladung, Locken/Wellen kommen gut heraus
Kopfhaut (Belag): es bildet sich keine Kalkseife, Kopfhaut fühlt sich normal an, keine Reizungen
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: mit dem Deckhaar habe ich immer Frizzprobleme, das konnte die Seife nicht beheben, aber die Spitzen sind gepflegt, nicht fettig und "knirschen" auch nicht
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: 3
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): Locken kommen gut heraus

Fazit erste Wäsche: Wunderschönes Ergebnis, toller Duft. Wäre super wenn er länger im Haar bleiben würde.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Auch nach mehrfacher Benutzung finde ich, diese Seife ist ein Nachkaufprodukt, sie pflegt sehr gut ohne die Haare schwer zu machen, wäscht Ölkuren problemlos aus und riecht zudem sehr angenehm. Meine Haare sind sehr fein und brauchen viel Pflege, sehen aber bei ZU viel Pflege schnell fettig aus, ich kam mit dieser Seife sehr gut zurecht.

_________________
2019 hosenbundlange, (Elumen-) rote Haare kurz geschnitten inkl. 3mm Undercut

2020 Neustart in NHF

Auf gehts zurück zum Hosenbund in NHF!


Zuletzt geändert von Kleines-Tierchen am 22.10.2014, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67 ... 82  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de