Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.01.2021, 00:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 82  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.11.2014, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1937
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: Purus-Babassu-Creme-Seife, 5 % überfettet
Inhaltsstoffe: Babassubutter (Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil) und Wasser (Aqua)
Hersteller/Bezugsquelle: steffis hexenkueche
Kosten: 3,30 Euro für 50 g
Konsistenz der Seife: fest
Körper oder Haarseife als was verwendet?: als beides verwendbar, für die Haare beschrieben
Geruch der Seife: trocken roch sie nach irgendwas chemischem, nicht sehr seifig, kann ich schwer beschreiben. Hat mich an NK-Shampoo erinnert, ich las mal es wäre das Cocoglucosid das man oft bei Nk Shampoos heraus riechen würde. Es hat was alkoholisches. Das war aber wirklich sehr dezent. Bei der Wäsche roch es nicht und danach auch nicht.
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Wasser: 14 dh hartes Leitungswasser
Pre-wash: nur Öl als leave in in den Spitzen
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut, sehr leichter Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: mit Leitungswasser den Kopf nass gemacht, die vorher etwa 10 Min. in warmes Wasser eingeweichte Seife auf dem ganzen Kopf aufgeschäumt, ich dachte weil sie in den Händen nicht so sehr schäumte bzw. der Schaum so leicht war, ich müsste sie länger einweichen. Ich hatte auch schon schlechte Schaumerfahrungen mit Steffiseifen gemacht.
wie ließ sich die Seife auswaschen: gut
Rinse: Apfelessigrinse
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): alles sauber, keine Ölkur
Anfassgefühl: beim Ausspülen strähnig, nach der Rinse weicher, trocken weich, glatt, fluffig
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: ok
Schuppen: nie
Haare fetten ab Tag: mal sehen
Struktur der Haare nach dem Waschen: glatt wie immer
Fazit erste Wäsche: ich bin zufrieden, meist stellt sich ja erst später nach einem tag raus wie es ist, aber erstmal fühlt es sich gut mit ihr an. Ich hatte nur ein Probestück, mal sehen ob ich sie nach kaufe, es wird wohl noch für eine weitere Wäsche reichen.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: ich fand sie längerfristig etwas austrocknend.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Zuletzt geändert von Painthriller am 16.06.2015, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.12.2014, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2011, 05:58
Beiträge: 2149
Name der Seife: Mandelseife "MandelMilch"

Inhaltstoffe: Wasser (Aqua), Mandelmilch* (Almond Milk), Sheabutter unraffiniert* (Butyrospermum parkii), Babassubutter (Orbignya oleifera (Babassu) Seed Oil), Rizinusöl (Ricinus communis), Traubenkernöl (Vitis vinifera), Mandelöl* (Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil), natürliches Bittermandelöl* (selbstverständlich blausäurefrei!) (Bitter Almond oil)
*aus kbA



Bild


Überfettung: 7%
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 100g Preis = 7,00 Euro

Rahmenbedingung für die Benutzung Wasserhärte: Härtegrad: 13 – 21°dH, Härte 2 - 3

Aussehen/Konsistenz der Seife: cremefarben-weiß, fest, trocken
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Bittermandel/Marzipan
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: Nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: Nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Hervorragend üppig, dazu feinporig und stabil

Wie habt Ihr Sie benutzt:
Vorgehensweise:
Haare vorher evtl. gut durch kämmen. Wenn sie noch einigermaßen trocken sind.
Wenn sie es nicht sind, nur vorsichtig entwirren.
Anschließend die Vorbereitungen im Bad treffen.

- Mit normalen warmen Wasser aus der Brause Haare nass duschen.

- Ordentlich die Seife in die Haare einarbeiten/einschäumen.
Auch unter den unteren Kopf Haaren, sowie ausgiebig die Haarlängen.

-Wenn man mit dem schaumigen Ergebnis zufrieden ist, anschließend den Schaum und Seife mit warmen Wasser der Duschbrause sorgfältig entfernen.

Rinse:
- Großen 3/4 Liter Becher nehmen und 5 ml Apfelessig rein geben.
Anschließend 8 Tropfen Weizenkeimöl dazu tropfen und zum vermischen Becher schwenken. Danach mit warmen Wasser auffüllen.
Die Haarlängen darin "al a Teebeutel" mehrfach tunken. Becherwasser-Reste langsam über den Kopf und die Haarlängen schütten.

- Anschließend das gleiche mit dem Becher nochmal wiederholen.
Also nochmal 5 ml Apfelessig, 8 Tropfen Weizenkeimöl....

- Die Rinse mit einer warmen Becherfüllung Leitungswasser von der Kopfhaut abwaschen.

In der kalten Winter Jahreszeit verwende ich nur warmes Wasser.
Wenn ich später (nach dem Schwimmbad) raus gehe, werden die Haare von ganz allein kalt und die Schuppenschicht legt sich von selber an.

- Haare für 15 min. in ein Handtuch wickeln, anschließend offen weiter trockenen lassen.

- Wichtig zum Schluß: Erst wenn die Haarlängen getrocknet sind diese flechten.



Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Gut

Wie gut war die Reinigung: Gut
Glanz nach dem Waschen: Ja
Anfassgefühl: Nach dem trocken, weich und flauschig.
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: Nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Gesättigt
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: Da ich nach 3-5 Tagen immer wasche, konnte ich diesen Punkt nicht erreichen.
Struktur der Haare nach dem Waschen (evt.Locken): Lockig
Geploppt danach: Nein


Fazit erste Wäsche: Bin begeistert. Das Schaumverhalten der Seife ist phänomenal. Der Geruch verbleibt leider nur in dem Seifenstück. Im Schaum oder den Haaren konnte ich davon nichts wahr nehmen. Da mein Seifenstück noch recht frisch ist, war der Verbrauch beim Einseifen etwas höher.

Das Haare waschen ging angenehm ohne Verfilzungen von statten. Fühlten sich bis zur Rinse etwas Belegt an. Anschließend war aber alles wieder wie sonst auch.

Beim späteren offenen trocknen legten die Haare eine super Zeit vor. Nach dem lockerem sortieren mit einem sehr breitzinigen Kamm waren die Längen recht bald getrocknet.

Sie definierten sich in einzelnen Locken. Der Kopfbereich dauerte etwas länger. Aber im Vergleich zu sonst ging es schnell. Lag aber sicherlich auch daran, das ich sonst nie mit einem Kamm die Haare nach dem waschen im nassen Zustand vor sortiert habe.

Die Kämmbarkeit nach dem trocknen war gut. Keine großen Verknotungen (obwohl ich offen durch die halbe Stadt gedüst bin). Ebenso recht wenig Haarverlust. Der TT sah anschließend auch noch appetitlich aus. Also keine größeren Ablagerungen.

Denke, auch dank der Rinse, ein super weiches Haargefühl. Die Seife hat bei mir einen Volltreffer gelandet. Ist eindeutig für mich ein Nachkauf Produkt.



Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Auch bei nochmaliger Verwendung erzielte ich gute Ergebnisse. Die Haare machen einen sauberen Eindruck. Fühlen sich nicht beschwert an sind locker fallend und weiterhin gut kämmbar.
Die Kopfhaut ist ruhig und entspannt. Nach ein paar Tagen leichte Schuppenbildung. Aber da lag schon fast der 5 Tag nach der Wäsche vor. Auch dann noch keine fettigen Haare.

Also alles in allem: Für mich ist die Mandelseife "MandelMilch eine pflegende, aber nicht zu reichhaltige gute solide und sanfte Seife.

_________________
Mit freundlichen Grüßen

Hauself
Haar: 3a,M,ii, ZU: 5,0 cm / Länge: 90 cm


Zuletzt geändert von Hauself am 12.12.2014, 06:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2014, 11:44 
Offline

Registriert: 24.06.2014, 14:49
Beiträge: 59
Wohnort: Plauen
Hallo Ihr Lieben,

soooo, das kleine Tierchen hat einen Impulskauf getätigt und auch gleich wieder bereut. Bevor ich zum Steckbrief komme erzähl ich euch das mal kurz. Wir waren am Samstag auf dem Weihnachtsmarkt und da gab es einen Stand der Meißener Seifenmanufaktur. Ich natürlich hin und auch gleich eine Schale mit Haarseifen entdeckt. Nach einem Gespräch mit der Verkäuferin hab ich eine mitgenommen. Bööööser Fehler! Es war nämlich dunkel sodass ich die INCIs nicht lesen konnte geschweige denn nachschlagen. Naja. Sie schwafelte was von handgesiedet, Naturprodukte uns so weiter. Jaja, ich hab mir Gestern dann mit der Seife die Haare gewaschen und mir kam der Spaß schon beim Auspacken komisch vor, das Stück Seife hat eine ganz tolle leucht-orangene Farbe und riecht einfach mal überhaupt nicht nach Seife. Beim Einseifen dann Schaumberge über Schaumberge und als die Haare trocken waren ein Glanz wie eine Spiegelfläche. Ich hab mir dann die INCIs doch mal genau angeschaut und mein Fazit, für das Geld hätte ich mir auch 2 Flaschen Fructis kaufen können. Also dieses Haarwaschprodukt als NATURkosmetik zu verkaufen ist schon eine Frechheit. ](*,) Es ist ja nun kein Drama, von einmal waschen werden mir die Haare ja nicht gleich ausgehen, aber ich wollte gern eine Rezession bei euch los werden. Ich bin ja sicherlich nicht der einzige Mensch im LHN, der unbedacht mal eine Seife ausprobiert. :lol:

Haarseife "Wow" (Überfettung unbekannt)

Name der Seife: Haarseife 2WOW"
Inhaltstoffe: Sodium Lauryl Sulfate (aggressive waschaktive Substanz, die Haare und Kopfhaut zu stark reinigen können und somit austrocknen), Aqua, Parfum, Polyquaternium 10 (Ersatz für Silikon, Filmbildner), Cocamide DEA (Krebs erregend), Cocamidopropyl Betaine (waschaktive Substanz, hohes Allergiepotenzial), Melaleuca Alternifolia Leaf Oil, Cedrus Atlantica Bark Oil, Lavandula Angustifolia (Lavendel Oil), Benzyl salicylate (Duftstoff), Citronellol, Geranoil (Duftstoff), C.I. 19140, C.I. 14700, C.I.17200 (Farbstoffe)
Hersteller/Bezugsquelle: einseifet.de
Kosten: 6,50 € (ein Stück=50Gramm)
Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto): rund, leuchtend orange
Körper oder Haarseife als was verwendet?: als Haarseife, hab mich mit dem vielen Schaum aber gleich komplett geduscht
Geruch der Seife: dezent nach Teebaumöl
bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife: extrem viel Schaum, dank der Tenside
Wie habt Ihr Sie benutzt: kurz zwischen den Händen gedreht und auf das nasse Haar aufgetragen, dann ausgespült, die Haare fühlten sich sehr flutschig an (wie ölig) also hab ich nochmal geschäumt, keine Besserung, was wohl am Filmbildner liegt
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): die Reinigung war entsprechend sehr gut
Glanz nach dem Waschen: wie ein spiegel, unglaublicher Glanz
Anfassgefühl: flutschig, kannte ich von Seife noch nie, siehe INCIs
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: gut
Schuppen: nein
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): keine Locken, keine Wellen, Haare fühlten sich beschwert an


Fazit erste Wäsche: Die Haare fühlten sich an und sahen aus wie früher als ich noch Fructis benutzte. An sich also nicht schlecht, aber gesund kann das Ganze auf die Dauer nicht sein. Ich bekam nach dem Waschen rote Flecken im Gesicht, leicht geschwollene Augen, juckende Armbeugen und Kniebeugen, was ich auf die Allergene in der Seife zurückführe, ich bin da ja etwas empfindlich. Aber wenigstens eins hab ich daraus gelernt, kaufe nie im Dunkeln ohne Google Seife auf dem Weihnachtsmarkt. :mrgreen:

Fazit nach mehrfacher Benutzung: Wird es nicht geben. Ich werde die Seife zum Boden wischen verwenden, da können sich die Tenside gern austoben. :ugly:

_________________
2019 hosenbundlange, (Elumen-) rote Haare kurz geschnitten inkl. 3mm Undercut

2020 Neustart in NHF

Auf gehts zurück zum Hosenbund in NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2014, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2014, 23:42
Beiträge: 1617
Wohnort: Dresden
@Kleines-Tierchen: Das ist echt blöd, aber dafür wird die nächste Wäsche wie eine Wohltat sein. Hinterher ist man immer schlauer, aber es kann gut sein, dass die Dame nur eine Hilfskraft war und selber keine Ahnung hat. Ich habe auch mal aufm Weihnachtsmarkt gearbeitet und dumme Antworten gegeben. Kann aber auch sein, dass sie Sachen an den Mann bringen will. Du warst aber nicht zufällig auf dem Neumarkt, weil ich dort auch einen wohlduftenden Seifenstand gesehen habe (nur den Namen habe ich vergessen).

Ich glaube kaum, dass "echte" Seifen weggehen, wie Sand am Meer, weil die Haarmuggels sich damit höchstens die Hände waschen; deswegen das Trockenshampoo.

Coconut Milk von Chagrin Valley

Name der Seife: Coconut Milk
Inhaltstoffe: Kokosöl*, Sonnenblumenöl*, Süßmandelöl*, Avocadoöl*, Kokosmilch*, Water; Rizinusöl*, Natriumhydroxid, Palmöl*, Rapsöl*
* "Organic" bzw aus nachhaltiger Landwirtschaft
Hersteller/Bezugsquelle: Chagrin Valley
Kosten: 4,15 € für 75g (auch als Probe erhältlich)
Aussehen/Konsistenz der Seife: cremeweißes Seifenstück, sieht dem BBC ähnlich aus
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife
Geruch der Seife: Ich würde ihn als seifig bezeichnen, aber der Geruch ist nicht so intensiv.
Bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
Noch wahrnehmbar nach Tag 3: ebenfalls nicht
Wie ist die Schaumbildung der Seife: Schäumt gut, gerade am Kopf.
Wie habt Ihr Sie benutzt: Zwischen den Handflächen, aber vorallem auch an den Haaren gerieben, nur den Kopf eingeseift (in die Längen kam Condi), dann das Seifenwasser nochmal drüber gekippt, ausgespült, gerinst (Balsamico), ausgespült
Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: Sehr gut.
Wie gut war die Reinigung: Sie reinigt erstaunlich gut, auch wenn man nicht so kräftig einschäumt. Ich habe damit schon die ein oder andere Ölkur rausbekommen. Ein minimy ist noch in der Unterwolle geblieben, aber da kamen recht wenig Tenside ran.
Glanz nach dem Waschen: Gut bis sehr gut.
Anfassgefühl: Weich, aber nicht so extrem fluffig, wie bei anderen Seifen.
Kopfhaut (Belag): Alles super :)
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen?: Nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: Während des Trocknens ein wenig "klätschig"; jetzt nicht weniger trocken als sonst.
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: kommt noch
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): Locken haben sich gut definiert, aber am Oberkopf wellt es sich nicht immer gut.
Geploppt danach:
Fotos eurer Haare nach der Benutzung:
Fazit erste Wäsche:
Gefiel mir seinerzeit sehr gut, weil die Haare immer einen ordentlichen Glanz bekommen haben und die Reinigungswirkung sehr gut war.
Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Mag ich immernoch, weil sie recht gute Haare zaubert, aber ich werde sie erstmal nicht nachkaufen, da ich andere Seifen testen will. Meine Lieblingsseife wird sie aber nicht.

_________________
| 2c F-M ii | kastanienbraun (nhf) | 6 cm ZU nach Haarausfall | zwischen Taillie und Hüfte | Mein haariges Tagebuch
Schaumberge | Schnittfrei | Flechten und Frisieren
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2014, 11:03 
Offline

Registriert: 24.06.2014, 14:49
Beiträge: 59
Wohnort: Plauen
Du meinst bestimmt den Neumarkt in DD, oder? Da war ich nicht, könnte aber die selbe Firma sein. Die Frau hat mir erzählt, dass sie in DD auch einen Stand haben.

_________________
2019 hosenbundlange, (Elumen-) rote Haare kurz geschnitten inkl. 3mm Undercut

2020 Neustart in NHF

Auf gehts zurück zum Hosenbund in NHF!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2014, 12:09 
Reine Seife Gesicht

Hersteller/Bezugsquelle: http://de.dawanda.com/shop/Villa-Schaumberg
Kosten: 3,60€ (74g)
Aussehen/Konsistenz : cremeweiß
Inhaltsstoffe: Oryza sativa bran oil, Butyrospermum parkii butter, Aqua, Orbignya oleifera oil, Prunus amygdalus diúlcis oil, Sodium Hydroxide, Simmondsia chinensis seed oil
ÜF: 15%

- Verwendet als: Haarseife
- Glanz: eher weniger
- Anfassgefühl: Haare sind recht glatt
- Haare fetten ab Tag: gar nicht
- Kopfhaut: manchmal ein bisschen trocken
- Reinigung?: gut
- Jucken?: leichtes Kribbeln
- Schuppen?: nein
- Spitzen: recht trocken
- Geruch: angenehm seifig-frisch
- bleibt der Geruch an den Haaren haften: nein
- noch wahrnehmbar nach Tag 3?: nein
- Schaum: ziemlich feinporig, man muss etwas länger schäumen
- Wie benutzt: beim Duschen, in die Kopfhaut einmassiert und leicht in die Längen, kurz einwirken lassen, danach kalte, wieder ausgewaschene Zitronenrinse, anschließend Öl-Protein-Rinse.
- Wie gut ließ sich die Seife auswaschen: sehr gut

- Fazit erste Wäsche:
:arrow: Beim Duschen: Lässt sich angenehm verteilen und ausspülen. Haare fühlen sich gut an.
:arrow: Haare feucht: Kein Jucken, fühlt sich gut an
:arrow: Haare trocken: Kein Kopfhautjucken, alles gut.
Meine Haare sind mit der Seife glatter als sonst.

- Fazit nach mehrfacher Benutzung:
Die Kopfhaut ist mir auf Dauer einen Ticken zu trocken, außerdem finde ich meine Haare mit dieser Seife zu glatt. Die Spitzen waren recht trocken, das kann aber auch andere Gründe haben (trockene Heizungsluft, Umstellung auf Winterpflege nötig...). Vielleicht gebe ich der Seife als Haarseife im Sommer nochmal eine Chance, für die Hände oder das Gesicht mag ich sie aber.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2014, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 21:14
Beiträge: 83
Balsam Amber 15%

Name der Seife: Balsam Amber
Inhaltstoffe:sind etwas widersprüchlich auf der Website,muss ich direkt nachfragen
entweder Olivenöl, Kokosöl, Rapsöl, Babassuöl,Sheabutter, Parfümöl, kosmetisches Farbpigment
oder Kokosöl, Palmöl, Mandelöl, Rapsöl, Babassubutter, Sheabutter, Parfümöl, kosmetisches Farbpigment

Hersteller/Bezugsquelle:Soaparella

Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):dunkles rot
Körper oder Haarseife als was verwendet?:Körperseife als Haarseife
Geruch der Seife: blumig, aber auch nach Gewürzen und insgesamt tatsächlich sehr lecker
bleibt der Geruch an den Haaren haften:nur wenig leider
noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:ganz ok, hat ein wenig gebraucht
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar):die Ölkur ging gut raus
Glanz nach dem Waschen:sehr glänzend
Anfassgefühl:unendlich weich und gepflegt
Kopfhaut (Belag):kein Belag, kein Juckreiz trotz Farbstoff und Duft
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:komplett ruhige Kopfhaut, null Juckreiz
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:fast gar nicht trocken, auch die Blondierleichen waren tatsächlich ein wenig gepflegt
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag:hab an Tag 3 wieder gewaschen weil ich unbedingt das Babassuöl als Kur ausprobieren wollte
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): relativ glatt, aber eben auch wunderbar gepflegt
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche:sehr schöner Geruch beim Waschen, wunderschöne gepflegte Haare danach und ein Hauch von Blumenduft in den Haaren, sehr sehr schön

Fazit nach mehrfacher Benutzung:folgt

_________________
2b M ii - 82cm (März 15)
Mein PP - mit Seife und neuen Frisuren zum Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.12.2014, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2014, 21:14
Beiträge: 83
Cocobee 7%

Name der Seife: Cocobee
Inhaltstoffe:Natives Olivenöl extra, BIO-Kokosmilch, Traubenkernöl, Babassubutter, Jojobaöl, Avocadoöl unraff. grün aus kbA, Mangobutter, Rizinusöl, BIO-Pflaumenkernöl, BIO-Honigextrakt, Zitronensäure
Hersteller/Bezugsquelle:Steffis Hexenküche

Aussehen/Konsistenz der Seife(eventuell Foto):gelblich, fühlt sich wachsig an
Körper oder Haarseife als was verwendet?:Haarseife als solche
Geruch der Seife: sehr weich, honiglastig, süßlich, sehr lecker
bleibt der Geruch an den Haaren haften:nein
noch wahrnehmbar nach Tag 3:nein
Wie ist die Schaumbildung der Seife:Steffitypische Schaumberge
Wie habt Ihr Sie benutzt:Haare mit Filterwasser nass gemacht, Seifenstück über den Kopf gerieben, aufgeschäumt und Schaum in die Längen verteilt, mit saurer Rinse ausgespült, mit Wasser nachgespült
wie gut ließ sich die Seife auswaschen:hat sich angefühlt als wär sie kaum aus den Haaren zu bekommen
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): ausreichend
Glanz nach dem Waschen:war ok, gabs aber schon besser
Anfassgefühl:Tag 1 ok, Tag 2 irgendwie klebrig, fettig am Ansatz
Kopfhaut (Belag):ab Tag 2 ja, große flächige Schuppen
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen:direkt danach nicht, aber später dann enorm
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen:waren ok
Schuppen: ja
Haare fetten ab Tag:direkt nach 20 Stunden
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): wellig aber recht schlapp
geploppt danach: nein
Fazit erste Wäsche: nicht so toll, grad das mit den juckenden Schuppen

Fazit nach mehrfacher Benutzung:konnte kein besseres Ergebnis mehr erzielen, dabei find ich den Duft so toll :(

_________________
2b M ii - 82cm (März 15)
Mein PP - mit Seife und neuen Frisuren zum Steiß


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.12.2014, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2013, 19:39
Beiträge: 1937
Wohnort: im Taunus
Name der Seife: Basavo, 3 % Üf
Inhaltsstoffe: Olea europaea fruit oil, Orbignya oleifera seed oil, Aqua, Persea gratissima oil, Sodium hydroxide, Ricinus communis seed oil, Citric acid, Simmondsia chinensis seed oil, Parfum, Benzyl Benzoate², Butylphenyl Methylpropional², Amyl Cinnamal², Citronellol², Limonene², Linalool², Hexyl Cinnamal²
²Allergene, welche natürlicherweise in rein ätherischen Ölen und Parfumölen gleichermaßen vorkommen
Hersteller/Bezugsquelle: seifenmanufaktur Mehlhose
Kosten: 5,53 Euro pro 100 g
Konsistenz der Seife: fest, die Oberfläche ist etwas rauh.
Körper oder Haarseife als was verwendet?: Haarseife als solche
Geruch der Seife: blumig cremig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: kurz nach der Wäsche ja
Wasser: 14 dh hartes Leitungswasser
Pre-wash: nix
Wie ist die Schaumbildung der Seife: erst zögerlich, dann viel feiner Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: mit Leitungswasser den Kopf nass gemacht, alles eingeschäumt, mit Leitungswasser ausgespült.
wie ließ sich die Seife auswaschen: gut
Rinse: Weißweinessigrinse
Reinigung: gut
Anfassgefühl: glatt, weich
Kopfhaut (Belag):nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Spitzen: ok
Schuppen: nie
Nachfetten: nach 3 Tagen
Fazit erste Wäsche: die Kopfhaut brannte etwas während des Einschäumens, ich hatte es etwas eilig und mit dem Schäumen hat es erst nicht so gut geklappt, so dass ich sie noch weiter testen werde. Die Hare waren danach nicht klätschig, aber etwas platt.
Fazit nach mehrfacher Benutzung: das Brennen auf der KH kam bei den folgenden Wäschen nicht mehr und geschäumt hat sie auch immer super. Auch ohne Rinse geht sie gut, sie pflegt gut, macht aber auch ausreichend sauber. Würde ich nachkaufen.

_________________
1b f i, wegen difusem Haarausfall leider nur noch Schulterlang
mein abgeschlossenes PP:
viewtopic.php?f=21&t=23872


Zuletzt geändert von Painthriller am 28.01.2015, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2015, 15:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 08:25
Beiträge: 13761
Wohnort: Dräsd'n
Shampooseife Avocado 6%

Name der Seife: Avocado
Inhaltsstoffe: Wasser (Aqua), frisch pürierte Avocado (Avocado fruit), Babassubutter (Orbignya oleifera (Babassu) Seed Oil), Rizinusöl (Ricinus communis), Traubenkernöl (Vitis vinifera), Mandelöl (Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil), Avocadobutter (Persea gratissima), Mangobutter (Magnifera Indica), Mischung ätherischer Öle
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 100g, 7,00€
Aussehen/Konsistenz: Neutral-Seifig
Geruch: Neutral
bleibt der Geruch haften: Nein
noch wahrnehmbar nach 3 T: Nein
Schaumbildung: erschwert
Wie habt ihr sie benutzt: Kreisend-massierend (siehe hier)
Wie war das Auswaschen: einfach
Glanz: keine Veränderung
Anfassgefühl: weich
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckende Kopfhaut: Nein
Die Spitzen: Okay, nichts besonderes
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: 2 (normal)

Fazit
Das Ergebnis haut mich nicht um. Es ist ein ganz neutrales Ergebnis. :nixweiss:

_________________
CTRL + SHIFT Sommer.
~~~sporadisches Spamtagebuch~~~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.01.2015, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 08:25
Beiträge: 13761
Wohnort: Dräsd'n
Birkenteer 6%

Name der Seife: Birkenteer 6%
Inhaltsstoffe: BIO-Birkenblätter- und Kamillentee, Olivenöl, BIO-Kokosöl, Rizinusöl, Traubenkernöl, Mandelöl, Jojobaöl, Birkenteer*
Hersteller/Bezugsquelle: Steffis Hexenküche
Kosten: 100 g, 6,00€
Aussehen/Konsistenz: Neutral-Seifig
Geruch: richtig derb! Ich find den Geruch richtig eklig... :shock:
bleibt der Geruch haften: nein
noch wahrnehmbar nach 3 T: nein, gott sei dank nicht!
Schaumbildung: erschwert
Wie habt ihr sie benutzt: Kreisend-massierend (siehe hier)
Wie war das Auswaschen: einfach
Glanz: keine Veränderung
Anfassgefühl: weich
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckende Kopfhaut: Nein
Die Spitzen: Okay, nichts besonderes
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: 2 (normal)

Fazit
Für mich ein unerträglicher Geruch! Und das Ergebnis entschädigt mich dafür auch nicht :ugly:

_________________
CTRL + SHIFT Sommer.
~~~sporadisches Spamtagebuch~~~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2015, 06:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 08:25
Beiträge: 13761
Wohnort: Dräsd'n
Ringelschaf 12%

Name der Seife:Ringelschaf, ÜF 12%
Inhaltsstoffe: Kokosöl, Olivenöl, Schafmilch, Rapsöl, Mandelöl, Kakaobutter, Calendula Extrakt, Parfümöl, kosmetisches FarbpigmentHersteller/Bezugsquelle: Soaparella
Kosten: 100g 4,60€
Aussehen/Konsistenz: Orange
Geruch: Frisch-fruchtig, sehr lecker! Etwas süßlich
bleibt der Geruch haften: ja
noch wahrnehmbar nach 3 T: ganz leicht
Schaumbildung: sehr gut, fluffig-cremig
Wie habt ihr sie benutzt: Kreisend-massierend (siehe hier)
Wie war das Auswaschen: einfach
Glanz: keine Veränderung
Anfassgefühl: Nach dem Auswaschen quietschsauber, nach der Rinse seidig-weich
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckende Kopfhaut: Nein
Die Spitzen: s.u.
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: 2 (normal)


Fazit:
Tolle weiche Längen in Kombi mit Öltunke und der Geruch ist wie immer richtig lecker :gut:

_________________
CTRL + SHIFT Sommer.
~~~sporadisches Spamtagebuch~~~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.01.2015, 07:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2014, 08:25
Beiträge: 13761
Wohnort: Dräsd'n
Bahira

Name der Seife: Bahirah, ÜF unbekannt (war eine Saison Seife)
Inhaltsstoffe: (wird nachgereicht)
Hersteller/Bezugsquelle: Soaparella
Kosten: 100g, (Preis wird nachgereicht)
Aussehen/Konsistenz: violett, recht dunkel
Geruch: herb-süßlich, etwas orientalisch. Parfümartig.
bleibt der Geruch haften: Ja
noch wahrnehmbar nach 3 T: kaum
Schaumbildung: einfach, cremig
Wie habt ihr sie benutzt: Kreisend-massierend (siehe hier)
Wie war das Auswaschen: einfach
Glanz: normal, nicht mehr als vorher
Anfassgefühl: nach dem Auswaschen quietschsauber, nach der Rinse seidig-weich
Kopfhaut (Belag): Nein
Juckende Kopfhaut: Nein
Die Spitzen: normal
Schuppen: Nein
Haare fetten ab Tag: 2 (normal)

Fazit
Tolle weiche Längen mit Öltunke. Der Duft ist nicht unbedingt mein Favorit, ich mag's frisch fruchtig.

_________________
CTRL + SHIFT Sommer.
~~~sporadisches Spamtagebuch~~~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.02.2015, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2014, 19:16
Beiträge: 314
KoKoBa von Villa Schaumberg

Name der Seife: KoKoBa 6% ÜF
Inhaltstoffe: Kokos- und Babassuöl
Hersteller/Bezugsquelle: Villa Schaumberg (dawanda)
Kosten: Probestück, sonst 4 € für 75g
Aussehen/Konsistenz der Seife (eventuell Foto): puristisch gelb
Körper oder Haarseife als was verwendet: Haarseife
Geruch der Seife: angenehm zitronig
bleibt der Geruch an den Haaren haften: ganz dezent
noch wahrnehmbar nach Tag 3: kaum, nur beim direkten daran Riechen
Wie ist die Schaumbildung der Seife: sehr gut, feinporiger, sanfter Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: stehend gewaschen, mehrmals über die gesamten Haare gestrichen, dann aufgeschäumt und das ganze nochmal wiederholt. Abschließend Vit.C Rinse und Balea Beautiful long Conditioner.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): keine Öl Prewash verwendet, insgesamt gute Waschleistung
Glanz nach dem Waschen: sie haben schon ewig nicht mehr so traumhaft seidig geglänzt.
Anfassgefühl: seidig weich
Kopfhaut (Belag): nichts
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nö
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: etwas Mandelöl als LI gebraucht
Schuppen: keine
Haare fetten ab Tag: Tag 3, ist bei mir normal.
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtl.Locken): glatter als sonst, dafür fast keinen Frizz
geploppt danach: nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung:

Nach Tag 1

Bild

Fazit erste Wäsche: bis jetzt die beste Seife

Fazit nach mehrfacher Benutzung: reproduzierbar gutes Ergebnis. Ich bin begeistert!!!

_________________
2aMii, ZU 8 cm, SSS 68,5 cm in karamelblond, Mein Tagebuch
Ziel: Mehr Glanz, weniger Stroh, weniger Elektro auch ohne Silikone
Langfristiges Ziel: Mit gesundem wawawoom Haar zur MBL (70 cm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2015, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2014, 19:16
Beiträge: 314
Madel & Reiskeim von Villa Schaumberg:

Name der Seife: Mandel & Reiskeim (8% ÜF)
Inhaltstoffe: Wasser, Mandelöl, Babassuöl, Reiskeimöl, Rizinusöl, NaOH, Jojobaöl, Zitronensäure, äth. Öle
Hersteller/Bezugsquelle: Villa Schaumberg (dawanda)
Kosten: 3,75 €
Aussehen/Konsistenz der Seife: hell cremefarbend
Körper oder Haarseife als was verwendet: Haarseife
Geruch der Seife: sehr intensiv nach Lavendel und etwas undefinierbarem
bleibt der Geruch an den Haaren haften: JA
noch wahrnehmbar nach Tag 3: Ja, immer noch intensiv
Wie ist die Schaumbildung der Seife: gut, etwas großporiger Schaum
Wie habt Ihr Sie benutzt: stehend gewaschen, mehrmals über die gesamten Haare gestrichen, dann aufgeschäumt und das ganze nochmal wiederholt. Abschließend Vit.C Rinse und Balea Beautiful long Conditioner.
wie gut ließ sich die Seife auswaschen: gut
Wie gut war die Reinigung (z.B. kommt die Seife auch mit Öl klar): kein Öl-Prewash benutzt, sonst gute Reinigung
Glanz nach dem Waschen: mäßig, leichter Frizz, etwas Kalkseife
Anfassgefühl: etwas stumpf und belegt. Seidig weich ist was anderes
Kopfhaut (Belag): nein
Juckt die Kopfhaut nach dem Waschen: nein
Wie geht's den Spitzen nach dem Waschen: brauchten Mandelöl, aber erst an Tag 2
Schuppen: nein
Haare fetten ab Tag: ganz leichtes Fetten ab Tag 2
Struktur der Haare nach dem Waschen (evtk.Locken): leichte Wellen
geploppt danach: nein
Fotos eurer Haare nach der Benutzung:

Tag 1

Bild

Fazit erste Wäsche: Das Ergebnis könnte seidiger und glänzender sein. Sieht nicht furchtbar aus, ist aber ausbaufähig.

Fazit nach mehrfacher Benutzung: konstant mäßiges Ergebnis (s.o.). Wird nicht meine Seife.

_________________
2aMii, ZU 8 cm, SSS 68,5 cm in karamelblond, Mein Tagebuch
Ziel: Mehr Glanz, weniger Stroh, weniger Elektro auch ohne Silikone
Langfristiges Ziel: Mit gesundem wawawoom Haar zur MBL (70 cm)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1225 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 82  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LillyE


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de