Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 11.12.2019, 07:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 11:06 
Das Projekt soll dazu dienen, Erfahrungen zu den jeweiligen benützten Produkten (Shampoos, Öle, Condis, LIs, selbstgemixtes und was ihr sonst noch in die Haare schmiert! :D ) zu sammeln. Die Produkte müssen nicht speziell für Afrohaare sein!

Regeln:
- Bitte einen kurzen Steckbrief (Haartyp, Lockenstruktur, evtl. Haarlänge und ob euer Haar z.b. zu Spliss, Haarbruch neigt und andere Besonderheiten, die ihr als sinnvoll erachtet) von euch mit Foto von eurer Haarstruktur am besten hier im Thread. Das dient dann dem Vergleich.
Eure Haarstruktur könnt ihr hier bestimmen lassen

Für jedes Produkt bitte einen einzelnen Post(falls ein Produkt schon getestet wurde, könnt ihr ja die Produktvorstellung einfach kopieren, falls sie noch zutrifft, einen Link zum vorherigen Produkttest wäre evtl. auch sinnvoll):

- Produktvorstellung (Vollständiger Name, (Preis), Art des Produktes, wo man es bekommt, mit oder ohne Silikon, (INCIs), sonstiges, wie z.b. ohne sulfate etc.), wenn es etwas selbstgemixtes ist, das genaue Rezept

- Test:
- Wie habt ihr es angewendet?
- Wie lange benützt ihr es schon?
- Wirkung auf eure Haare kurz beschreiben.
- Natürlich, ob ihr es weiterverwendet, oder nicht.
- ...

Bitte bei allem so kurz wie möglich halten, keine Romane schreiben, damit andere Leser das gut nachvollziehen können und mit wenigen Blicken erkennen, worum es geht. Wenn ihr mehr dazu schreiben wollt, könnt ihr das unter einem Extrapunkt z.b. "Sonstiges:" tun.
Diskussionen bitte weiterhin in diesem Thread, zwecks Ãœbersichtlichkeit:
Haare mit afrokrauser Struktur pflegen und akzeptieren

Bereiche in diesem Thread:

Interessante und Hilfreiche Links ausserhalb des Threads:

Onlineshops
- Shops in Deutschland:

Homepages:
  1. Tightly Curly Methode Homepage (englisch)
  2. Haarpflegeblog von aniversum (deutsch)

Bücher:
  1. Curly Like me ( Tightly Curly Methode)
  2. Curly Girl

Zubehör:


Zuletzt geändert von schnieki am 30.11.2011, 18:24, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Produktester
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 11:07 
kurze Steckbriefe der ProdukttesterInnen:


Zuletzt geändert von schnieki am 21.11.2011, 09:15, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Produkte
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 11:08 
Hier entsteht eine Liste der getesteten Produkte


Jessicurl - Too Shea

getestet von curlywurly, b, c

Schaumaspülung Repair & Pflege
getestet von curlywurly


Produktname B
getestet von a, b, c

...


Zuletzt geändert von schnieki am 30.11.2011, 18:03, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Schniekis Steckbrief
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 12:00 
  • Haartyp: 4a m ii / ca. 90cm nach SSS
  • Haarstruktur: relativ feines Haar mit unregelmäßigen mittelgroßen Locken und viel Frizz.
  • Benötigte Pflege: etwas, dass die Locken definiert, ausreichend beschwert und volumen nimmt
  • Haarbesonderheiten: Kaum Spliss, dafür Neigung zu Haarbruch, Singleknots und Kopfbelag


Zuletzt geändert von schnieki am 23.01.2012, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Steckbrief von cw
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Bild frisch gewaschen, conditioniert und gebürstet, aber komplett ohne Li, luftgetrocknet noch leicht feucht
Bildals Vergleich mit Spülung als Li, luftgetrocknet noch leicht feucht

Haartyp: 3c bis 4a, F-C, iii, knapp 60 cm nach SSS
Haarstruktur: von extrem fein bis coarse (grob) ist alles dabei, Lockenkringel von 0,6 bis ca. 1,5 cm Durchmesser und mit starker Sprungkraft, natürlich hohe Frizzneigung
benötigte Pflege: viel Feuchtigkeit, beschwerende Substanzen, die das Volumen wegnehmen und gleichzeitig definierte Locken bringen
Haarbesonderheiten: bei nicht optimaler Pflege extreme Neigung zu Spliss, Haarbruch, Single Strand Knots, Kopfhautjucken und Schuppen

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Zuletzt geändert von curlywurly am 28.11.2011, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.11.2011, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2011, 19:22
Beiträge: 42
Haartyp: 3c, 4a, b+c, C, iii
Haarstruktur: frizzig, super kleine Kringellocken
benötigte Pflege: Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und Versiegelung dieser
Haarbesonderheiten: verschiedene Haarstrukturen am Kopf, auch verschiedene Haarfarben, Haar kringelt sich sehr stark ein

Fotos gibts hier:

http://www.facebook.com/aniversum
http://aniversum.wordperess.com

_________________
Sei stolz auf dein Afrohaar! <3 http://aniversum.wordpress.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2011, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2008, 23:17
Beiträge: 3627
Wohnort: Süd-Hessen
Ich werde euer Projekt verfolgen, einfach weil ich Afrolocken so toll finde :D . Noch ist die Anzahl an kinky heads klein, aber vlt. habt ihr ja auch Interessenten im Bekanntenkreis oder in anderen Foren um den Thread noch lebendiger zu gestalten :wink: .

_________________
Haartyp: 2a F ii (5,5cm)
Haarfarbe: dunkelblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2011, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.03.2011, 13:13
Beiträge: 792
Wohnort: Im Land der tausend Berge
Tolles Projekt!
Werde auch ab und an reingucken und mir Tipps holen- auch wenn ich nur in der Dreier- Liga spiele.

_________________
Mein Projekt:
viewtopic.php?f=21&t=14345

3bFii graumeliert


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.11.2011, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Kleine Liste der Inhaltsstoffe für Combing Conditioner

    Was man meiden sollte, wenn man die Spülung nicht ausspült

    :arrow: Alle Sulfate und Sulfonate: trocknen aus, lassen das Haar stark anschwellen, entziehen dem Haar Fett, Farbe und Feuchtigkeit
    :arrow: Potassium myristate: Reiniger, austrocknend
    :arrow: Alkohol denat., Isopropylalkohol, SD alcohol., Isopropanol: trocknet aus
    :arrow: Sodium Chloride, Magnesium Chloride: Salz, korrosiv, austrocknend, sollte in LeaveIns nicht enthalten sein, als Verdickungsmittel eingesetzt
    :arrow: pH: sollte im Bereich 4.0 bis 5.5 liegen
    :arrow: Magnesium Sulfat: ist basisch und rauht deshalb die Schuppenschicht des Haares auf, wodurch die Lockenstruktur aber verstärkt werden kann, das heißt mehr Lockung mit mehr Sprungkraft, offenere Kutikula kann aber auch mehr Wasserverlust für das Haar bedeuten, d.h. Trockenheit, weniger Glanz und Haarbruch können die Folge sein, wird als Stylinghilfe und Verdickungsmittel benutzt
    :arrow: Kaolin, Heilerde, Clay, Seife: basisch, öffnen die Schuppenschicht, trocknen deshalb aus, entfetten zu stark
    :arrow: Magnesium aluminium silicate, Magnesium carbonate: basische Absorber, austrocknend
    :arrow: Borax, Sodium bicarbonate, Sodium borate decahydrate: stark basisch
    :arrow: Pentasodium pentetate: basisch
    :arrow: Starch (Stärke): Conditioner, die Stärke enthalten, sind nicht zum entwirren geeignet, da durch die gequollene Stärke die nötige Schlüpfrigkeit nicht gegeben ist
    :arrow: Maltodextrin: austrocknend, da ein Absorber
    :arrow: alle Substanzen, die das Wort Acryl, Vinyl und/oder Polymer enthalten, PVP's, Polyquarternium-32,-11 u. -46, Quarternium-23, Chitosan, Chitin, Crotonates, Bienenwachs, Sodium Carbomer, Potassium chloride, Polyuretane: sollen Halt und Struktur geben, könnnen Build-up verursachen
    :arrow: Silikone (alle Wörter, die auf cone, conol oder xane enden): Mineralölprodukt, Vorteile :arrow: macht eine Spülung wunderbar schlüpfrig, wodurch mechanische Belastung beim Kämmen/Bürsten stark minimiert wird, glättet die Schuppenschicht des Haares, dadurch wird Feuchtigkeit im Haar besser eingeschlossen, das Haar glänzt mehr und ist schön weich, schützt das Haar am effektivsten vor Wasserverlust,
    Nachteile :arrow: Build-up Gefahr je nach Haarstruktur, Waschgewohnheiten und verwendeter Menge, verändert sich unter UV-Einwirkung und kann dann hart werden
    Es gibt, soweit ich weiß, keine wissenschaftlichen Beweise, dass Silikon das Haar komplett abdichtet, vor allem nicht bei einer Haarstruktur, die eine von Natur aus ständig leicht geöffnete Schuppenschicht zur Folge hat. Diese Substanzen sind nicht mit dem Silikon in den Badfugen zu vergleichen. Die chem. Eigenschaften sind ganz anders. Es lässt sich je nach Sorte unterschiedlich leicht bzw. schwer auswaschen. Bei krauser Textur ist es jedoch teilweise sogar von Vorteil, wenn etwas Öl, egal von welcher Sorte, im Haar verbleibt. Wer mehr wissen möchte, kann hier noch Genaueres erfahren. Nach meiner Erfahrung nehmen meine Haare Feuchtigkeit und Pflegestoffe trotz Silikon gut an. Es muss also jeder für sich entscheiden und vielleicht ein bisschen rumprobieren. Aber das muss man ja sowieso, wenn man seine persönliche ideale Haarpflege finden möchte.
    :arrow: Paraffinum Liquidum, Petrolatum: siehe Silikon, sind aber nicht ganz so schlüpfrigmachend und lassen das Haar eher fettig werden
    :arrow: Build-up Gefahr ist nur dann gegeben, wenn man so sanft wie möglich waschen möchte und trotzdem vermehrt Substanzen benutzt, die nicht so leicht auswaschbar sind. Man merkt ihn, wenn die Haare sich einfach nicht mehr so gut anfühlen – also zum Beispiel steif, fest, klebrig. Menschen mit feinerem Haar und schwächer ausgeprägtem Locken spüren es auch an fehlendem Volumen und schlapperen Locken. Farbe und Pflegestoffe werden je nach Haarstruktur nicht mehr so gut aufgenommen.


    Was gut ist

    :arrow: Wasser :)
    :arrow: Cetearyl, Cetyl, Stearyl Alcohol: Fettalkohol ist ein Emulgator, der die Haare beschwert und Volumen wegnimmt, wenn dies erwünscht ist, sollte er an zweiter Stelle auf der INCI- Liste des verwendeten Produktes stehen, außerdem absorbiert krauses Haar damit Wasser und Pflegestoffe leichter, er schließt die Schuppenschicht, dadurch verbesserte Kämmbarkeit, Glanz, Feuchtigkeit, verursacht die cremige Konsinstenz
    :arrow: So ziemlich alle pflanzlichen Öle, Lecithin, Squalan: schützen das Haar vor Feuchtigkeitsverlust, in dem sie die Schuppenschicht glätten und einen wasserabweisenden Film bilden, Kokosöl und Olivenöl nähren das Haar auch, da sie in das Haarinnere eindringen können, Build-up Gefahr ist vorhanden, aber geringer
    :arrow: Cetrimonium bromide und chloride, Distearoylethyl Hydroxyethylmonium Methosulfate , Stearamidopropyl Dimethylamine, Behentrimonium chloride und methosulfate: funktionieren als Emulgatoren, glätten die Haarstruktur und erleichtern das Kämmen/Bürsten
    :arrow: Glycerin: gibt Schlüpfrigkeit für gute Kämmbarkeit, ist feuchtigkeitsbindend und kann so das Haar mit Wasser aus der Umgebung versorgen, natürlich nur wenn welches in der Luft vorhanden ist, d.h. im Winter (oder in der Wüste:) ist Vorsicht geboten
    :arrow: Pflanzenschleimstoffe, z. Bsp. aus Althaea Officinalis Root Extract (Marshmallow Root): geben gute Kämmbarkeit, Glanz, Schutz und können so Silikon gut ersetzen, gleichzeitig haben sie eine Gelwirkung
    :arrow: Aloe Vera: guter Feuchtigkeitsspender
Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit u./od. Richtigkeit. Ich habe versucht, alles einfach und verständlich zu halten. Deshalb habe ich mich auch nur auf die Substanzen bezogen, die eine direkte Wirkung auf das Haar haben. Allergieauslösende oder angeblich krebserregende Stoffe habe ich weggelassen. Aber wer auf alle PPG's, PEG's und Parabene verzichtet, macht nichts verkehrt.

Wie die Konsistenz sein sollte:
*schön dick, fluffig

Wie der Geruch sein sollte:
*dieser sollte nicht nur gefallen, sondern auch sehr dezent sein
Man hat schließlich etwa 30-50 ml von der Spülung in den Haaren und man wird samt Umgebung ständig von diesem Geruch eingehüllt. Ein toller Combingcondi bringt also nix, wenn der Geruch zu aufdringlich ist und stört.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Zuletzt geändert von curlywurly am 22.10.2012, 10:58, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2011, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Produkttest Jessicurl Too Shea

:arrow: Erhältlich bei Lexies Curls und luckycurls für ca. 17,- Euro je 237 ml Spülung, empfohlen sowohl zum Ausspülen als auch als Leave-in,
:arrow: Inhaltsstoffe: Wasser mit Kräuterallerlei, Aloe Saft, Behentrimonium Methosulfate und Cetearyl Alkohol, Sheabutter, Jojobaöl, Avocadoöl, hydrolysiertes Hafermehl, Sojalecithin, Konservierungsstoff (Diazolidinyl Urea (and) Iodopropynyl Butylcarbamate)

Ich habe es nur einmal benutzt (natürlich als Leave-in nach der tightly curly method), denn es war eine Probe (15 ml), die nur sehr knapp gereicht hat für meine Haare.
Inhaltsstoffe gefallen mir sehr gut. Geruch erinnert an Tee, seltsam, nicht gerade berauschend aber nicht so intensiv, dass es unangenehm wurde. Er verfliegt auch nach einer gewissen Zeit und ist dann nicht mehr wahrnehmbar.
Die Spülung hat eine braune Farbe und die Konsistenz ist für meinen Geschmack etwas zu flüssig, was wohl daran liegt, dass Cetearyl Alkohol nicht nach dem Wasser gelistet ist, sondern an 4. Stelle steht. Deshalb finde ich ihn für die tightly curly methode nicht so passend. Die Haare waren weniger fest und griffig wie sonst. Der Halt und die Definition waren nicht ausreichend, um die Haare länger offen tragen zu können. Die Spülung war aber super feuchtigkeitsspendend und das Bürsten mit der Denman D4 ging damit wunderbar easy. Der Fettanteil hat gepasst, denn die Haare fühlten sich nicht ölig an. Da ich sehr viel Protectivstyles trage und Definition und Halt dann nicht so wichtig sind, bin ich ganz gut zurechtgekommen. Der Preis steht allerdings in keinem Verhältnis zum Nutzen. So eine Flasche wäre bei unserem Verbrauch in 2 Wochen leer, und wenn man offene Haare tragen möchte, braucht man schon wieder extra etwas für’s Styling.
Da ich aber die Einfachheit der tightly curly Methode schätze, werde ich das Produkt nicht kaufen. Zumal ich nicht sehen kann, wo sich der hohe Preis rechtfertigt. Beim Kräuterwasser? Kräuter dürften aber auf totes Gewebe, was Haare nun mal sind, kaum Einfluss haben. Vielleicht sind sie für die Kopfhaut gut, aber auf Jessies Seite, wird von einem positiven Einfluss der Kräutermischung auf das Haar gesprochen. Ich persönlich glaube nicht daran. Aber selbst wenn, es gibt Spülungen mit vergleichbaren Kräuterzusätzen und die sind nur halb so teuer und haben eine dickere Konsistenz.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Zuletzt geändert von curlywurly am 22.10.2012, 10:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28.11.2011, 16:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Produkttest Schaumaspülung Repair & Plege mit Sheabutter und Kokosextrakt

Ich habe diese Spülung schon ganz oft als Leave-in benutzt (nach der tightly curly methode). Vor allem als ich mit Teri’s Methode anfing, war diese Spülung meine erste Wahl, da sie eine der wenigen Supermarktspülungen ist (ich brauchte ja so schnell wie möglich etwas Geeignetes), die von den Inhaltsstoffen her als Leave-in gut passt.

Preis: ca. 2,- Euronen für 250 ml

Hier sind die genauen Zutaten zu lesen. Sie enthält viel Fettalkohol (gleich nach Wasser gelistet) und ist deshalb schön dick, was für das Funktionieren dieser Methode sehr wichtig ist. Sheabutter steht an 6. Stelle. Das ist gut, denn dann kann man davon ausgehen, dass die Haare sich anschließend nicht fettig anfühlen, aber es ist genug, um etwas zu bewirken. An 8. Stelle ist Paraffin zu lesen, aber in dieser Menge, braucht man keine Angst zu haben, dass die Haare zugekleistert werden. Dasselbe gilt für das Amodimethicone am Ende der Liste. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich silikonfrei wasche und auch Spülungen da habe, die frei von Mineralölprodukten sind. So kommt hin und wieder auch mal was „ohne“ auf’s Haupt. Ich balsamiere mich also nicht gedankenlos ein.

Dies ist eine der wenigen Schaumaspülungen, die nicht so stark parfümiert riecht. Der Geruch erinnert mich an Sommer, kokosähnlich und dezent. Bestimmt hatte ich mal eine Sunlotion, die so ähnlich gerochen hat. Sie ist weiß, hat eine schöne, dicke, cremige Konsistenz und lässt sich gut verteilen. Das Bürsten mit meiner Denman ging leicht.
Die Ergebnisse waren einfach traumhaft. Wunderschöne Lockenbildung, Glanz, kein Frizz (auch nach 3 Tagen weniger als sonst), feuchtigkeitsspendend, dauerhaft haltgebend und beschwerend. Es war auch weniger shrinkage zu bemerken. Die Haare fühlen sich damit sehr griffig und gleichzeitig soft an. Also schon allein was die Wirkung betrifft, ist dieser Condi meine Nr. 1. Außerdem finde ich das Preisleistungsverhältnis unschlagbar. Für Kleinkinder würde ich sie natürlich nicht empfehlen, da es keine NK ist. Allergiker müssen sowieso vorsichtig sein. Ich selber bin zwar kein absoluter Allergiker, aber meine Kopfhaut neigt zu Juckreiz, mit dieser Spülung jedoch gibt es auch in diesem Punkt keine Probleme. Ich werde sie wohl auch weiterhin kaufen und immer wieder als Li verwenden, denn ich bin immer sehr zufrieden mit den Ergebnissen und der kostengünstige Aspekt ist auch nicht zu verachten.

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.12.2011, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010, 14:10
Beiträge: 1805
Hier werd ich auch regelmäßig reinlinsen.

Ich hab zwar im besten Fall 2 einzelne 2b Strähnen im Nacken... Aber ich hab Anfang des Jahres mal was aus den USA bestellt. Aus diesem Shop:

http://de.etsy.com/shop/BrownButterBeauty

Die Betreiberin ist eine Frau aus Brooklin, die auch afrokrauses Haar hat und selbst Haar- und Körperpflege herstellt. Ich hatte damals ein Probenset bestellt, und fand alle Produkte sehr gut. Es stand leider nicht überall ne Deklaration der INCI drauf, aber auf Nachfrage hin hat sie mir geantwortet :) Besonders den Babassu Conditioner fand ich echt super. Ich schleich auch schon sehr lange drum rum ob ich da nicht von dem ein oder anderen Produkt ne Fullsize nachbestelle... Aber ich hab im Moment noch zuviel Kram den ich erstmal aufbrauchen muss und da wäre was neues kontraproduktiv.

Wenn man Google fragt findet man einige Reviews zu ihren Produkten. Das Probenset ist zwar im Moment nicht mehr im Shop, aber auf Nachfrage verkauft sie es ja vielleicht dennoch. Ich schreib mal noch ein paar Worte zu den Produkten aus meinem Testset:

Babassu Conditioner: sehr tolle Sache! Mit eher glattem Haar muss man aber aufpassen, dass wirklich nur Längen und Spitzen ihn abkriegen.

Herbal Rich Scalp and Hair Butter: Für meine Haare zuviel, als Ölkur für die Kopfhaut wars aber gut (ich krieg das Pröbchen eh nicht leer in diesem Leben, falls wer ne Probe davon haben möchte darf man mir schreiben ;) )

Hibiskus Nectar Shampoo: War ich ebenso vollkommen zufrieden mit. Und es hat nen unglaublich feinen Schaum. Aus Neugierde würde ich denk ich aber beim nächsten Mal das Shea Mint Shampoo probieren.

Herbal Rich Hair Oil: Wie die Butter, nur eben in flüssig.

Leave In Conditioner: Den hat mein Freund (1cFii) für seine Spitzen benutzt und war damit sehr zufrieden, weil er als eher pflegefauler Mann das Zeug sehr einfach dosieren konnte und überdosieren kaum möglich war. Ist also nicht sooo reichhaltig, war aber meines Wissens nach auch auf Aloe Vera Basis.

Die Produkte rochen alle eher wenig, entweder leicht zitronig-frisch oder kräuterig-cremig.

Und ich hab ein paar ihrer Produkte sogar in nem deutschen Shop entdeckt:

http://www.lexies-curls.de/de/

_________________
1c/2aM8,3cm Umfang, Klassisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
weitere Steckbriefe:


getestete Produkte:

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Zuletzt geändert von curlywurly am 08.08.2013, 09:28, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.10.2012, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Produkttest Nature's Gate, Henna Conditioner, Shine Enhancing, 18 fl oz (532 ml)

Bestellt bei iHerb

Preis: $4,75

Inhaltsstoffe:
Water, stearyl alcohol (vegetable derived), cetyl alcohol (vegetable derived), stearalkonium chloride (vegetable derived), glycerin (vegetable derived), carthamus tinctorius (safflower) seed oil, caprylic/capric triglyceride (vegetable derived), benzyl alcohol, lawsonia inermis (henna) flower/fruit/leaf extract, panthenol, hydrolyzed soy protein, hydrolyzed vegetable protein, simmondsia chinensis (jojoba) seed oil, borago officinalis (borage) seed oil, tocopherol (vitamin E), ascorbic acid (vitamin C), panax ginseng root extract, chamomilla recutita (matricaria) flower extract, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, equisetum arvense (horsetail) leaf extract, humulus lupulus (hops) extract, arctium lappa (burdock) root extract, prunus serotina (wild cherry) bark extract, ascorbyl palmitate, hydroxyethylcellulose (plant derived), potassium sorbate, citric acid (vegetable derived), fragrance*.
*Phthalate Free

Paraben Free • Sodium Lauryl/Laureth/Coco Sulfate Free • Phthalate Free • Butylene Glycol Free

Silikonfrei

Test:
*Ich habe die Spülung als Combingconditioner nacht tightly curly verwendet.
*Bisher habe ich sie 4 mal verwendet. 2 mal bei mir und 2 mal bei meinem Sohn
*Konsistenz: sehr dick, lässt sich aber im tropfnassen Haar gut verteilen
*Farbe: leicht gelblich
*Geruch: sehr dezent, leicht nach Vanille und Marzipan, für mich sehr angenehm

Ich werde diese Spülung auf alle Fälle weiter verwenden. Sie macht alles was ein guter Combing Condi können muss. Das heißt sie spendet super Feuchtigkeit, macht weiche, glänzende, definierte Locken, die auch länger halten. Beschwert super, duftet gut und dezent. Nur beim Kämmen gibt es ein bisschen Abzug. Es gibt Condis, mit denen das Entwirren einen Ticken besser funktioniert. Aber wenn man kleinere Strähnen abteilt, geht das schon. Auf Grund der vielen guten Eigenschaften dieses Condis, sehe ich über dieses kleine Manko gerne hin weg.
Die Inhaltsstoffe sind gut. Besonders die dicke Konsistenz, der leichte Duft und der Stearylalkohol an zweiter Stelle freut mich. Dieser Fettalkohol beschwert am Besten die Haare. Der Preis ist auch mehr als o.k. Was will man mehr?

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2012, 10:07 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 19:28
Beiträge: 53
Hallo Curly, da komme ich jetzt als super feines straight-hair hier ins afrokrause Forum. Hätte ich auch nie gedacht. Aber dieses Forum meintest du schon, oder?

Das kleine Mädchen sieht meiner Schülerin - es ist eine Schülerin, keine Mitschülerin - ein bisschen ähnlich. Sie ist super hübsch und noch ein bisschen blonder als das Mädel in dem Zeitungsartikel! Leider hat sie die Haare auf einer blöden Länge. So zwische Kinn und Schulter. Ich habe natürlich keine Ahnung, ob sie sie gerade wachsen lassen will oder so, aber auf dieser Länge stehen sie immer richtig hoch ab. Wie ein Kissen. Überhaupt erwische ich mich immer öfter, wie ich meinen Schülerinnen auf die Schöpfe gucke und LHN-mäßig überlege, was ihnen fehlt. Bei den Lockenköpfen muss ich immer an dich denken, weil du schriebst, dass eine Seidenhaube für euch ein absolutes Must-have sei. Und meine lockigen Schülerinnen könnten ALLE dringend eines brauchen!

Jedenfalls finde ich es super garstig, dass Menschen wegen ihres Aussehens so gemobbt werden. Ich bin früher schlimm wegen meiner abstehenden Ohren gemobbt worden. Meine Eltern haben sie mir dann anlegen lassen. Das hat mich total glücklich gemacht, aber es ist schrecklich, dass Mitschüler einen so fertig machen können, dass einem eine Operation als einziger Ausweg erscheint.

So, und nun hüpfe ich wieder raus. Ich lese ja eh immer schon in deinem Tagebuch mit, da lesen wir uns dann immer mal.

Ach, nee, vorher noch wegen meiner Freundin von damals: Ich weiß nicht, wie ihre Haare inzwischen aussehen. Wahrscheinlich viel besser und gepflegter. Sie hat es ja schon in der Pubertät versucht. Das ist jetzt mehr als zehn Jahre her. Wir haben uns nur immer mal gehört und nie mehr gesehen. Wir haben an unterschiedlichen Orten studiert und waren nicht mehr gleichzeitig in der Heimat. Dazu haben wir uns auch einfach auseinander entwickelt. Das ist ja nicht selten nach der Schule. Zu meinen alten Freundinnen habe ich eigentlich außer ihr gar keinen Kontakt mehr.

_________________
1aFi
NHF: muss noch rauswachsen, irgendwie aschig
Länge: muss ich noch messen; ZU: deprimierende 2 cm
monatelanger Haarausfall, blondierte Längen und Spitzen

APL [] - BSL [] - Midback []; Blondierung und Stufen loswerden []


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de