Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.04.2021, 01:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 21:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2010, 16:41
Beiträge: 7034
Wohnort: Köln
Ich finde es immer sehr unangenehm, wenn Nichtveganer mir aufgrund meiner Kaufentscheidungen unmoralisches bzw inkonsequentes Verhalten vorwerfen möchten.

_________________
may contain nuts

1b-cMii (8,0cm ohne Pony) ☼ 110 cm Classic ☼ NHF kakaoblond ☼ Längenfoto Dezember 2015
Team Silikon - "Pflege-gepflegt aber Silikon-gefinisht" :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 22:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2012, 17:54
Beiträge: 2276
Ich habe kein unmoralisches Kaufverhalten vorgeworfen, sondern wollte lediglich auf das Palmölproblem aufmerksam machen, nachdem hier Alverde und co so sehr gelobt wurden.

Abgesehen verstehe ich nicht, was daran unangenehm sein sollte... Ich würde mich als umweltbewusst bezeichnen, dennoch erachte ich es nicht als unangenehm, wenn ich z.B. darauf hingewiesen werde, dass ich ständig vergesse die Steckdosenleiste auszumachen, während andere, die eventuell weniger an Naturschutz denken, das nicht vergessen.

_________________
2c M ii
Länge: zwischen Klassik und MO.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2012, 13:01
Beiträge: 349
Wohnort: NRW
Oooooooh, bitte nicht streiten hier in diesem schönen Thread.... ich bin auch weder Veganer noch Vegetarier noch lebe ich Palmölfrei....
Aber wie Walhalla schon sagte, jeder hat seinen eigenen moralischen Focus und sollte diesen auch haben dürfen, ohne das missioniert wird. Diesen Thread finde ich sehr informativ, gar nicht missionierend und er liefert Gedankenanstöße. Ich fände es also schade, wenn er aufgrund einer Palmöldiskussion entartet... Den Palmölthread finde ich übrigens auch informativ und lese diesen auch gerne.....
Einige Dinge habe ich in den letzten Jahren schon verändert... ich vermeide Tierische Produkte aus Massentierhaltung, soweit es mir möglich ist ;) Und ich kaufe tierversuchsfreie Kosmetik. Das ist mir wichtig und das habe ich aus solchen Informationssammlungen "gelernt".
So, genug geschwafelt... ich hoffe das klingt jetzt alles nicht zu unsinnig, was ich geschrieben habe.

_________________
1b F/M ii; gestuft
ZU 6cm, SSS 61,5 cm, also kurz und feenhaarig
BildBildsooo schnell sollen meine Haare wachsen !!! Wachst Haare, wachst!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2013, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2012, 17:54
Beiträge: 2276
Du hast schon Recht, hasilein, aber neue Denkanstöße schaden doch nie. Ich verzichte auch nicht 100% auf Palmöl, darum ging es mir auch gar nicht.
Aber man kann einen moralischen Focus in meinen Augen auch nicht als einzig wichtig bezeichnen.
Umweltbewusstsein besteht eben nicht nur aus vegan leben, auf Palmöl verzichten oder nur noch öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Es gibt viele Faktoren, von vielen habe ich selber wahrscheinlich noch nie gehört, aber ich finde es wichtig, mich darauf hinzuweisen.
Ich bewundere Leute die vegetarisch oder gar vegan leben können, ich bekomme das nicht hin. Ich hab schön öfter versucht vegetarisch zu leben, bin allerdings leider immer wieder gescheitert.
Ich lese auch gerne hier im Thread mit, aber wollte nur gerne darauf hinweisen, dass ich z.B. Alverde nicht wirklich als vegan erachte. Aber gut, ich verziehe mich schon wieder, wenn man das anders sieht. Schade.

_________________
2c M ii
Länge: zwischen Klassik und MO.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2012, 09:44
Beiträge: 885
Wohnort: Nürnberg
Hallo in die Runde!

Darf ich mich einreihen?

Ich lebe seit ca. 2,5 Jahren vegan - d.h. ich ernähre mich vegan und achte bei Kosmetika etc. auf vegane Produkte. Ein großes Thema meiner Kaufentscheidungen ist zusätzlich ökologische und ethische Vetretbarkeit (siehe Palmöl-Debatte, die mir durchaus bewusst ist und oft Kopfzerbrechen bereitet, Strom-Gewinnung, Gas-Gewinnung etc.), wobei ich sehr oft an meine Grenzen stoße - v.a. bei Textilien, Strom und Gas. Manchmal ist es zum verrückt werden; v.a. wenn man nicht viel Geld zur Verfügung hat. Beim Essen ist das kein Problem, aber gerade was Möbel, Kleidung etc. betrifft, knapse ich oft rum.

Meine Frau zieht da zum Glück insgesamt mit und obwohl sie eine rechte "Fleischfresserin" war (wie auch ich vor langer Zeit) müssen wir in der Hinsicht nichts missen. Wir haben z.B. unser Hochzeitsessen vegan gestaltet, was für uns beide alternativlos war. Auch wenn ich bei meinen Eltern zum Feiern eingeladen bin, verlange ich veganes Essen für alle, stelle mich aber selbst in die Küche und gemeckert wurde noch nie.

Aaaber zurück zum Thema Haare:
:twisted: Angefixt durch das LHN würde ich gerne mal eine WBB testen. Der Foto-Vergleich im Thread hier hat mich bestärkt darin, zumindest nicht die vegane Bürste zu kaufen. Dennoch denke, ich, dass das Bürsten für meine Haare gut wäre.

Ansonsten verwende ich für die Haarpflege v.a. die NK-DM-Produkte mit dem Vegan-Siegel.

Gerne beteilige ich mich hier am Austausch - trotz noch eher kurzer Haare kann ich evtl. den einen oder anderen Vegan-Tipp weitergeben und/oder erhalten.

LG
Sefoma

_________________
2cCii - 55,3cm SSS - NHF Dunkelblond, in Progress - Längen dunkelrotblondgefärbt
PP: viewtopic.php?f=21&t=18314


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.03.2013, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2010, 16:41
Beiträge: 7034
Wohnort: Köln
Lianna hat geschrieben:
Ich lese auch gerne hier im Thread mit, aber wollte nur gerne darauf hinweisen, dass ich z.B. Alverde nicht wirklich als vegan erachte. Aber gut, ich verziehe mich schon wieder, wenn man das anders sieht. Schade.


So habe ich das nicht gemeint. Tut mir leid, wenn ich deinen Beitrag falsch verstanden habe. :)
Es kommt halt leider häufiger mal vor, da reagiert man irgendwann allergisch auf Sätze, die mit "Ich bin zwar kein Veganer, aber ..." anfangen. :mrgreen:

Natürlich hast du recht, dass die Palmölsache ein Problem ist. Ich finde allerdings nicht, dass vom aussterben bedrohte Tiere mehr Recht auf Schmerzfreiheit und Leben haben als gewöhnliche Haustiere, die jährlich zu mehreren hunderttausend nachgezüchtet werden.

Alverde wegen der Produktionsstätte zu boykottieren finde ich persönlich ebenfalls nicht richtig. Ich finde es besser, Produkte zu kaufen die von den Inhaltsstoffen her vegan sind und so die Nachfrage zu steigern, als diese aufgrund des Herstellers links liegen zu lassen und zu riskieren, dass sie aufgrund geringer Nachfrage ausgelistet oder umformuliert werden. Da gibt es natürlich auch andere Meinungen. :)

_________________
may contain nuts

1b-cMii (8,0cm ohne Pony) ☼ 110 cm Classic ☼ NHF kakaoblond ☼ Längenfoto Dezember 2015
Team Silikon - "Pflege-gepflegt aber Silikon-gefinisht" :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2013, 07:26 
Offline

Registriert: 06.03.2013, 08:47
Beiträge: 37
Ich suche eine Bürste um meine Haare richtig schön glatt Bürsten zu können (wenn ich meine Haare ganz glatt zusammen machen will).

Momentan habe ich Kämme und die vegane bürste von kostkamm, allerdings ist diese Bürste für meine feinen Haare zu Starr und verursacht spliss. Mit den kämmen sieht man immer wo die Zinken waren, also das sieht nicht so gut aus.
Ich habe mir überlegt so eine gesichtsmassage Bürste vom dm zu nehmen, hat jemand von euch Erfahrung damit, oder vllt. noch eine andere Idee?

Liebe Grüße
Joana =)

_________________
1aFi 5 cm ZU
PP Langes, gesundes Feenhaar: viewtopic.php?f=21&t=20291


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2013, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2011, 15:29
Beiträge: 3334
Wohnort: Franken
Entweder eine Holzbürste (gibt es bei DM und/oder Rossmann) oder, falls du nichts gegen Plastik hast, einen Tangle Teezer.
Ich hatte beide, wobei ich mit dem TT besser zurecht gekommen bin. Mittlerweile benutze ich nur noch Holzkämme und den TT nur noch vor der Haarwäsche.

_________________
1b-cF 7,0
Länge: 90cm SSS

Mein Haarkanal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2013, 09:53 
Offline

Registriert: 06.03.2013, 08:47
Beiträge: 37
Den TT habe ich schon sehr lange und war damit auch zufrieden, allerdings wurde ich im Forum darauf hingewiesen das er spliss verursachen soll. TT hat mir zwar versichert, dass das nicht der fall ist sondern im Gegenteil das er spliss verhindern soll aber ich weiß jetzt nicht so recht wem ich Glauben soll :(

Ich habe sehr viel spliss, allerdings habe ich meine Haare bis vor kurzem auch jeden Tag geföhnt gewaschen mit Haarspray und schaum zugekleistert und manchmal auch toupiert, da ist es schwer zu sagen, ob der TT bei mir spliss verursacht hat :mrgreen:

Ich habe halt auch noch extrem feines Haar :?

Die Holzbürste werde ich mir mal kaufen, viele Dank :wink:

_________________
1aFi 5 cm ZU
PP Langes, gesundes Feenhaar: viewtopic.php?f=21&t=20291


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2013, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2011, 15:29
Beiträge: 3334
Wohnort: Franken
Glaube nur deinen Haaren, sonst Niemandem...
Es kommt halt auch auf den Umgang an. Wenn du vorsichtig bürstest und sanft entwirrst, dürfte sich der Schaden in Grenzen halten bzw. kein Schaden auftreten :D

_________________
1b-cF 7,0
Länge: 90cm SSS

Mein Haarkanal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.03.2013, 17:40 
Offline

Registriert: 06.03.2013, 08:47
Beiträge: 37
Ich bin voller Hoffnung ;)

_________________
1aFi 5 cm ZU
PP Langes, gesundes Feenhaar: viewtopic.php?f=21&t=20291


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2013, 16:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2011, 17:52
Beiträge: 1762
Wohnort: Tübingen
Oh das ist aber ein tolles Thema, das hab ich grade erst entdeckt! :-) Ich lebe auch vegan, aber erst seit einem Jahr, davor war ich zwar lange vegetarierin, aber ich hab irgendwie leider nie so Dinge bedacht wie Hornkamm WBB und so weiter, deswegen besitze ich die noch :-( Wegen der Angabe 1. und 2. Schnitt dachte ich immer, die werden rasiert (ja, ich weiß das ist sehr naiv :roll: )
Naja, jetzt besitze ich sie noch, erst wollte ich sie wegwerfen sowie alle anderen Ledersachen, die ich noch besitze, auch, aber dann dachte ich mir, dass das jetzt auch nichts mehr bringt, also benutze ich sie weiter, bis sie auseinander fallen, obwohl ich dabei manchmal doch ein mulmiges Gefühl habe, wenn ich daran denke dass das die toten Überreste eines Schweinchens sind...
Aber naja, wie macht ihr das, benutzt ihr Nicht- vegane Sachen wie Bürsten, Shampoos und Pfelegemittel noch bis sie leer sind oder verschenkt ihr sie/ werft sie weg? Ich war da echt im Zwiespalt...
Aber ich freu mich sehr, dass es hier eine Gruppe vegane Haarzüchter gibt, ich häng mich hier mal dran :-)

_________________
1bM ~mittelbraun NHF~ 112cm, Postklassik.

Rückschnitt am 20.09. auf 81cm
Aktuell: 90cm


Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2013, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.06.2008, 21:36
Beiträge: 5884
Wohnort: Nordlicht
Ich habe auch immer noch meinen Hornkamm.
Es nützt dem Tier ja jetzt auch nix mehr, wenn ich ihn wegschmeiße. Ich kaufe keinen mehr neu, aber ich hoffe, er hält noch ewig.
Ich bin diesen Monat drei Jahre vegan, er muss also schon deutlich älter sein.

_________________
Wenn man mit der Mehrheit einer Meinung ist, wird es Zeit, innezuhalten und nachzudenken.
Mark Twain


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2013, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2011, 15:29
Beiträge: 3334
Wohnort: Franken
Meine WWB habe ich weggegeben, aber nur, weil sie nix für meine Haare war. Meine Lederjacke wird weiter angezogen und auch meine Lederschuhe. Beim Neukauf achte ich jetzt (seit Mai 2012) aber schon darauf :wink:
Bei mir ist es ein schrittweiser Prozess und manchmal mache ich auch einen Sprung. Aber zwingen will ich mich zu nichts. Wenn, dann kommt es von innen, und dann stimmt es auch für mich :D

_________________
1b-cF 7,0
Länge: 90cm SSS

Mein Haarkanal


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2013, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2011, 17:52
Beiträge: 1762
Wohnort: Tübingen
Ja, ich hab alle meine Ledersachen auch behalten, wie meine Ledertasche und alle Schuhe, aber neues kauf ich nichts mehr :-) Meine Schwester ist auch vegan und sie meinte kürzlich sie ist sich nicht sicher, ob sie in einem Second Hand Laden noch Sachen aus Leder kaufen würde... Naja, ich finde das ist irgendwie das schwerste, was Schuhe angeht, diemeisten schönen Schuhe sind leider aus Leder, vor allem bei Winterschuhen ist es schwierig, aber dann muss man halt so Plastik Schuhe anziehen, gibt schlimmeres... :)
Naja, ich schweife ab... Hat jemand von euch schon mal das Hanf Shampoo von Sanoll probiert? Ich hatte sonst immer das Naturmolke Shampoo von Sanoll und fand das immer ziemlich gut, ich brauch grade die letzten Reste auf und dachte mir, ich versuche jetzt mal die vegane Alternative, da ich Sanoll eigentlich ziemlich gerne mag...

_________________
1bM ~mittelbraun NHF~ 112cm, Postklassik.

Rückschnitt am 20.09. auf 81cm
Aktuell: 90cm


Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 98 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de