Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.02.2020, 00:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.05.2013, 20:02
Beiträge: 1895
Hab mein Super-Shampoobar gefunden :) Der wird noch ganz leicht optimiert und fertig.

INCI
35g SLSa
15g Magermilchpulver
0,5g Haarguar

6g Babassu
3g Kakaobutter
3g Rizinusöl
2g Jojobaöl
2g Brokkolisamenöl

D-Panthenol
Aloe Vera Gel
Bioschwefel
Brunnenkresseextrakt
Birkenextrakt
Brennesselextrakt
Lysolecithin

ätherisches Bergamotteöl
ätherisches Blutorangenöl
Parfumöl Vanille
gelbes Färberdistelpulver


Wie lief die Verarbeitung
Leicht zu kneten, alles top

Trocknungszeit
5 Tage

Duft, Farbe, Konsistenz
Der Duft zum Reinbeißen lecker, bräunliches Gelb, fest

Anwendung
Haare nass machen und mit dem Bar über den Kopf streichen und alles aufschäumen.

Schaumergiebigkeit
Gut

Weitere Pflege verwendet
Ja, Condi in den unteren Längen und Spitzen

Haargefühl nass
Weich und schwer

Haargefühl trocken
Ultra weich und geschmeidig

Glanz
Schöner und natürlicher Glanz

Haartyp der Testerin
1a-b M ii

Langzeitergebnisse
Kopfhaut ist zufrieden, Haare werden immer wieder weich und schön

Sonstiges
-

_________________
1b M ii
Länge SSS: 100cm, ZU: 9cm

Bild
Quelle


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.09.2013, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.11.2011, 08:44
Beiträge: 2146
Ich habe auch mal wieder einen Shampoobar gemacht, mit dem ich bisher ganz zufrieden bin.

Weihnachts-Bar

INCI
10gr SLSa
5gr Erdnussöl
0,5gr Zimt
10Tr Parfümöl Vanille
5Tr ätherisches Orangenöl
1gr Zitronensaft
2Tl Stärke
Inhalt eines Apfelteebeutels
1 Messerspitze Honig
1Prise indischer Gewürzchai
0,5Tl Totes Meersalz in 3Tl Wasser gelöst


Wie lief die Verarbeitung
Wie Kuchenbacken - nur ohne Backen.

Trocknungszeit
Bisher 3 Stunden, immer noch feucht. Habe mit einer kleinen Knet-Erbse probegewaschen.

Duft, Farbe, Konsistenz
Riecht nach Zimt-Apfel-Vanille, total weihnachtlich. Der Bar ist rot-braun-lila vom Tee und die Konsistenz war wie Ton zum Töpfern.
(der rechte ist der Weihnachts-Bar. )
Bild

Anwendung
Haare nass machen und mit dem Bar über den Kopf streichen und alles aufschäumen.

Schaumergiebigkeit
mittelmäßig, aber sehr cremig.

Weitere Pflege verwendet
Ja, Balea Oil Repair Condi in den unteren Längen und Spitzen

Haargefühl nass
Leicht und sehr nass

Haargefühl trocken
Federleichte Haare, Volumen am Ansatz

Glanz
Kann mich nicht beklagen

Haartyp der Testerin
1c F/M ii (7,5-8cm), 93cm SSS

Langzeitergebnisse
wird nachgetragen

Sonstiges
Oh Gott, der Geruch! Erinnert mich an Bratapfel und Chaitee.

_________________
2a F/M ii ( 8 )
100cm Wohlfühllänge
Neu: 84cm Wohlfühllänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Shampoobar adaeze #2
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 11:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2011, 16:52
Beiträge: 826
Wohnort: Hauptstadt
adaeze #2

INCI?
30g SLSA
20g Milchpulver (Bebivita Kindermilch 1)
eine Messerspitze Haarguar

7g Mandelöl
9g Pfirsichkernöl
30 Tr Brennesselsamenöl
30 Tr Birkenextrakt
30 Tr Klettenwurzelextrakt
20 Tr Arnikaextrakt
20 Tr Brokkolisamenöl
10 Tr Honeyquat
2 g Haarsoft
Spritzer LL

beduftet mit 25%igem Flieder und BaccaraRose
1 Tr Lebensmittelfarbe blau auf die Hälfte der Masse


Wie lief die Verarbeitung?
Total gut. Ich habe wie immer einfach alle flüssigen Zutaten in die trockenen gegossen und wieder mit einem Löffel vermengt. Mit den Händen musste ich nicht weiter kneten. Eine Hälfte habe ich mit Lebensmittelfarbe eingefärbt, dann beide Teile leicht vermengt und in eine Silikonform gedrückt. Die Konsistenz war geschmeidig und weniger klebrig als beim letzten Bar.

Trocknungszeit?
2 Stunden bei 50°C im Backofen, danach noch eine Nacht an der Luft. Dann habe ich ihn angewaschen, da sich oben beim Trocknen immer ein leichter schmieriger Film absetzt und ich so zudem kleine Unebenheiten ausbessern konnte.

Duft, Farbe, Konsistenz?
Rose-Flieder, blau-gelblich marmoriert, fest, leicht schmierig/fettig

Anwendung?
Haare ordentlich nass machen, den Bar mit den Händen unter fließendem Wasser kurz aufschäumen und dann mit dem Bar über die Haare streichen.

Schaumergiebigkeit?
Viel weicher, luftiger Schaum

Weitere Pflege verwendet?
Ich hatte vorher eine ordentliche Haarkur mit verschiedenen Ölen und Condi auf dem Kopf.
Nach zweimaligem Shampoonieren waren die Haare sauber und weich. Auf Condi habe ich dieses Mal anschließend verzichtet.
Allerdings hab ich einen Mini-Klecks Cotton Candy Haricream in die Spitzen geschmiert.

Haargefühl nass?
Quietschig sauberer Ansatz, der dennoch gut durchfeuchtet ist.
Meine Längen verkletteten weniger als sonst, was aber vermutlich auf die Kur vorher zurückzuführen ist.
Ich werde heute Abend aber nochmal ohne Kur und Condi waschen und dann entsprechend editieren.

Haargefühl trocken?
Super weich und angenehm flauschig.

Glanz?
Oh ja :)

Haartyp der Testerin?
2aM mit 8-9 cm Umfang. Die Kopfhaut fettet schnell nach und zickt rum, wenn sie nicht täglich gereinigt wird.

Langzeitergebnisse?
stehen noch aus

Tante Edit am 05.12.2013:
Mit der Zeit veränderte sich die Farbe des Bars, es traten braune Punkte auf. Die Kopfhaut begann zu jucken und zu schuppen, so dass ich ihn wegschmiss. Ich weiß nicht, ob es am Kinder-Milchpulver lag, am Honeyquat, das kurz vorm MHD lag oder an etwas ganz anderem.


Sonstiges?
es ist noch nichts aufgefallen

Bild

_________________
Mein Tagebuch: adaeze - "Es sind doch nur Haare!" - 2aM 8cm - Taille


Zuletzt geändert von adaeze am 05.12.2013, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoobar adaeze #2
BeitragVerfasst: 17.10.2013, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2011, 16:52
Beiträge: 826
Wohnort: Hauptstadt
gustav #1

INCI?
30g SLSA
10g Milchpulver (Bebivita Kindermilch 1)
10g Maisstärke
eine Messerspitze Haarguar

10g Pfirsichkernöl
5g Mandelöl

30 Tr Brennesselsamenöl
30 Tr Birkenextrakt
30 Tr Klettenwurzelextrakt
ein Schuss Arnikaextrakt (da kam ein ganzer Schwall raus)
10 Tr Brokkolisamenöl
10 Tr Honeyquat
2 g Haarsoft
Spritzer LL

beduftet mit „weißer Tee“ und etwas Jasmin
1 Tr Lebensmittelfarbe grün auf die Hälfte der Masse
1 Tr Lebensmittelfarbe orange auf die andere Hälfte der Masse


Wie lief die Verarbeitung?
Total gut. Ich habe wie immer einfach alle flüssigen Zutaten in die trockenen gegossen und wieder mit einem Löffel vermengt. Mit den Händen musste ich nicht weiter kneten. Eine Hälfte habe ich mit grüner Lebensmittelfarbe eingefärbt, die andere Hälfte mit orange. Dann habe ich beide Teile leicht vermengt und in eine Silikonform gedrückt. Die Konsistenz war geschmeidig.

Trocknungszeit?
2 Stunden bei 50°C im Backofen, danach noch eine Nacht an der Luft. Dann habe ich ihn angewaschen, da sich oben beim Trocknen immer ein leichter schmieriger Film absetzt und ich so zudem kleine Unebenheiten ausbessern konnte.

Duft, Farbe, Konsistenz?
Der Bar riecht laut meinem Nachbarn, für den ich den Bar gemacht habe, ähnlich wie das ISANA med Anti- Schuppen Shampoo. Meiner Meinung nach riecht man das PÖ "Weißer Tee" raus mit einer leichten Jasmin-Note.
Die Farbe ist grün-orange meliert und der Bar ist fest, allerdings leicht schmierig/fettig.

Anwendung?
Haare ordentlich nass machen, den Bar mit den Händen unter fließendem Wasser kurz aufschäumen und dann mit dem Bar über die Haare streichen.

Schaumergiebigkeit?
Viel weicher, luftiger Schaum

Weitere Pflege verwendet?
Haargefühl nass?
Haargefühl trocken?
Glanz?
Haartyp der Testerin?
Langzeitergebnisse?
Sonstiges?
Zu den oben aufgeführten Punkten kann ich (noch) nichts sagen, da ich den Bar für meinen Nachbarn gemacht habe.
Die INCIs sind allerdings ähnlich wie die im adaeze #2, von daher gehe ich von ähnlichen Ergebnissen aus.
Wenn ich meinen adaeze #2 länger getestet habe, werde ich den gustav #1 testen, da das kleine Dreieck bei mir geblieben ist und dann hier ggf. die Ergebnisse nachtragen.


Tante Edit am 05.12.2013:
Die Kopfhaut begann mit der Zeit zu jucken und zu schuppen, so dass ich meinem Nachbarn riet, ihn weg zu schmeißen. Ich weiß nicht, ob es am Kinder-Milchpulver lag, am Honeyquat, das kurz vorm MHD lag oder an etwas ganz anderem.


Bild

_________________
Mein Tagebuch: adaeze - "Es sind doch nur Haare!" - 2aM 8cm - Taille


Zuletzt geändert von adaeze am 05.12.2013, 18:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2011, 10:56
Beiträge: 2885
Wohnort: München
Ich hab mich nach langer Zeit auch mal wieder dran versucht, nachdem meine Kopfhaut anscheinend mal wieder eine Abneigung gegen Shampoo entwickelt... :roll:

Wohltat für die Kopfhaut?
INCI
25g SLSA
20g Stärke
5g Kakaobutter
3g Olivenbutter
3g Cupuacu
2g Sheabutter
2g Babassu
jeweils ein Schuss: Sheaöl, Kukuinussöl, Calendulaöl, Monoi Tiare Sandalwood, Sandelholzextrakt

Wie lief die Verarbeitung?
schöne homogene Masse

Trocknungszeit?
1 h bei 50° im Ofen und über Nacht stehen lassen

Duft, Farbe, Konsistenz?
Duft: leicht (Sandelholz und leider unraffinierte Sheabutter (kauf ich nie wieder :? ))
Farbe: leicht rosa/ hautfarben
Konsistenz: fest

Anwendung? (voraufschäumen, übers Haar reiben)
In den Händen aufgeschäumt

Schaumergiebigkeit?
Beim 1. Waschgang okay, beim 2. hats richtig gut geschäumt

Weitere Pflege verwendet?
Nein

Haargefühl nass?
quieeeetsch

Haargefühl trocken?
Gut, griffig

Glanz?
Ist da

Haartyp der Testerin
1aFii

Langzeitergebnisse?

Sonstiges? (Wirkung auf die Kopfhaut, Schuppenbildeung, weniger Schuppen,...)
Bis jetzt siehts ganz gut aus.

_________________
1c/2aFii, 95cm SSS, Umfang: 7-7,5cm, Rooooooooot ^^
BildBild
Kosmetik-Wanderpaket


Zuletzt geändert von Lethe am 12.11.2013, 20:10, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.11.2013, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 14:02
Beiträge: 1809
Cocos-Moon

INCI:
25 g SLSa
0,5 g Haarguar
Prise Maisstärke
7,5 ml Kokosöl
8,0 ml Babassuöl
1,5 g Harsoft
5 Tropfen Honeyquat
3 Tropfen Seidenproteine

Wie lief die Verarbeitung?
Die Masse war recht cremig und ich brauchte ein Förmchen (hab einen Keksausstecher genommen) um den Bar trocknen zu lassen

Trocknungszeit?
2h im Backofen

Duft, Farbe, Konsistenz?
Herrlicher Duft nach Kokos, Farbe ist weiß, Konsistenz fest

Anwendung?
über die Haare streichen - Vorschäumen funktioniert nur bedingt

Schaumergiebigkeit?
mittelmäßig

Weitere Pflege verwendet?
nein

Haargefühl nass?
geschmeidig und sehr gut kämmbar

Haargefühl trocken?
wunderbar feucht, geschmeidig und voluminös

Glanz?
definitiv vorhanden

Haartyp der Testerin?
2bMii

Langzeitergebnisse?
Zur Zeit mein meist verwendeter Bar, allerdings braucht mein Haar eine Spülung dazu, sonst sind sie zu trocken.
Er trocknet definitiv nicht aus, verleiht meinen Haaren Glanz und Volumen. Bin sehr zufrieden damit :)
Einziger Nachteil: ich glaube vermehrte Schuppenbildung bemerkt zu haben (kann aber auch an der Heizung liegen)

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Shampoobar adaeze #2
BeitragVerfasst: 05.12.2013, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2011, 16:52
Beiträge: 826
Wohnort: Hauptstadt
Weihnachts-Wunder-Bar und gustav #2

INCI?
30g SLSA
20g Magermilchpulver
eine Messerspitze Haarguar

9g Pistazienkernöl
8g Mandelöl
15 Tr Brennesselsamenöl
15 Tr Birkenextrakt
15 Tr Klettenwurzelextrakt
15 Tr Arnikaextrakt
10 Tr Brokkolisamenöl
2 Pipetten Haarsoft

Parfumöl
Lebensmittelfarbe
Goldglitzer (im "Weihnachts-Wunder-Bar")


Wie lief die Verarbeitung?
Total gut. Ich habe wie immer einfach alle flüssigen Zutaten in die trockenen gegossen und mit einem Löffel vermengt, dann mit den Händen weiter verknetet. Dabei habe ich in den "Weihnachts-Wunder-Bar" noch Goldglitzer eingearbeitet.
Eine Hälfte habe ich dann mit Lebensmittelfarbe eingefärbt, dann beide Teile leicht vermengt und in eine Silikonform gedrückt.
Die Konsistenz war geschmeidig und wenig klebrig.

Trocknungszeit?
3 Stunden bei 80°C im Backofen. Dann habe ich ihn angewaschen, da sich oben beim Trocknen immer ein leichter schmieriger Film absetzt und ich so zudem kleine Unebenheiten ausbessern konnte.

Duft, Farbe, Konsistenz?
"Weihnachts-Wunder-Bar": "Zimtäpfelchen"-Duft von behawe, mit Goldglitzer vermischt und zur Hälfte mit roter Lebensmittelfarbe gefärbt, so dass eine tolle Marmorierung entstand. Der Bar ist sehr fest.

"gustav #2": Bei allen drei Mini-Bars wurde immer die Hälfte des Teigs eingefärbt, so dass sie alle marmoriert sind.
Der gelbe wurde mit "Android", der grüne mit "Torso" und der blaue mit "Frank'n Myrh" beduftet. Alle Düfte sind von behawe. Die Bars sind sehr fest.

Anwendung?
Haare ordentlich nass machen, den Bar mit den Händen unter fließendem Wasser kurz aufschäumen und dann mit dem Bar über die Haare streichen.

Schaumergiebigkeit?
Viel weicher, luftiger Schaum

Weitere Pflege verwendet?
Alverde-Spülung nach der Shampoo-Wäsche.

Haargefühl nass?
Quietschig sauberer Ansatz, der dennoch gut durchfeuchtet ist.
Meine Längen verkletteten weniger als sonst.

Haargefühl trocken?
Super weich und angenehm flauschig.

Glanz?
Oh ja :)

Haartyp der Testerin?
2aM mit 8-9 cm Umfang. Die Kopfhaut fettet schnell nach und zickt rum, wenn sie nicht täglich gereinigt wird.
Dickes, volles, kurzes Haar (schätzungsweise 2c/3a C iii) beim "gustav #2". Die Kopfhaut schuppt und juckt schnell, wurde jahrelang mit H&S gequält.

Langzeitergebnisse?
stehen noch aus

Sonstiges?
es ist noch nichts aufgefallen

Bild und Bild

_________________
Mein Tagebuch: adaeze - "Es sind doch nur Haare!" - 2aM 8cm - Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2013, 11:28 
Offline

Registriert: 24.08.2012, 20:32
Beiträge: 636
Wohnort: München
Hier kommt meiner:

Pflegebombe

INCI
8 g SLSA
55 g Maisstärke
10 g Molkepulver
1/4 TL Haarguar

25 g Öl ( 6 g Rizinus, 10 g Mandel, 9 g Jojoba )
1 Spritzer Aloe Vera Gel
1 EL Rosenwasser
evtl. Duft ( hier Himbeer PÖ )

Wie lief die Verarbeitung?
Masse war sehr homogen, ich habe die festen und flüssigen Bestandteile mit den Händen verknetet und in ein Silikonförmchen gegeben

Trocknungszeit
1 Tag über der Heizung

Duft, Farbe, Konsistenz
Duft Himbeer, weiß, hart

Anwendung
Über die Haare streichen, aufschäumen in den Händen hat nicht geklappt

Schaumergiebigkeit
Wenig, aber sehr weicher Schaum

Weitere Pflege verwendet?
Nein

Haargefühl naß
Sehr schwer, weich, gut entwirrbar

Haargefühl trocken
Sehr weich, geschmeidig, kühl, Spitzen nicht trocken, Volumen vorhanden

Glanz
Jaaa

Haartyp der Testerin
1 a/b? Fii

Langzeitergebnisse
Ein sehr sehr pflegender Bar, bei dem ich bei meinen feinen Haaren vorher keine PreWash machen darf, sonst ist es zuviel. Im Winter optimal bei jeder zweiten Wäsche. Damit habe ich meine fliegenden Haare voll im Griff. Ich liebe ihn!

_________________
1 a/b?Fii, ZU 6,5

Das ganze Leben ist ein Spiel und wir sind nur die Kandidaten...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2014, 06:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014, 05:49
Beiträge: 8
Der Bar meiner 15-jährigen Tochter:

INCI

Phase A
35 g SLSA
15 g Milchpulver
0,5 g Haarguar

Phase B
6 g Babassu
3 g Kakaobutter
3 g Rizinusöl
2 g Mandelöl
2 g Traubenkernöl
2 g Kokosöl

Phase C
3 g Aloe vera 1:10
3 g Seidenprotein
3 g D-Panthenol
4 g Fluidlecithin Super
10 Tr ätherisches Rosmarinöl
10 Tr ätherisches Lavendelöl
20 Tr ätherisches Orangenöl

Phase B schmelzen, Phase A abwiegen (Milchpulver und Haarguar sieben). B in A rühren, C zugeben und mit der Hand verkneten. Zu einem Ball formen oder in eine Silikonform drücken und aushärten, bzw. trocknen lassen.


Wie lief die Verarbeitung
Masse ist relativ weich und gut zu formen, härtet trotzdem ausreichend aus.

Trocknungszeit
Über Nacht

Anwendung
Haare nass machen, mit dem Bar über den Kopf streichen und alles aufschäumen.

Schaumergiebigkeit
Gut

Weitere Pflege verwendet
nein, gar nichts, nie

Haargefühl nass
Weich und schwer

Haargefühl trocken
Gepflegt

Glanz
Schöner und natürlicher Glanz

Haartyp der Testerin
A-lang, extrem dick und wellig

Langzeitergebnisse
Seit 4 Monaten in Gebrauch, ihr Kopfhautjucken ist weg, Haare werden nur noch alle 5-6 Tage gewaschen (mit "normalem" Shampoo alle 2) und sind bis zur Wäsche gut offen tragbar. Von Hochstecken, Zusammenbinden, Pflegen oder schonendem Kämmen hat sie noch nie was gehalten und die Haare sind ein Traum. Bei mir klatscht allerdings mit diesem Bar alles zusammen.

_________________
1cMii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2014, 06:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2014, 05:49
Beiträge: 8
Mein Bar:

INCI

Phase A
35 g SLSA
5 g Milchpulver
10 g Ghassoul

Phase B
6 g Babassu
6 g Traubenkernöl
3 g Rizinusöl

Phase C
3 g Aloe vera 1:10
3 g Seidenprotein
4 g Fluidlecithin Super
10 Tr ätherisches Rosmarinöl
20 Tr ätherisches Orangenöl

Phase B schmelzen, Phase A abwiegen (Milchpulver und Haarguar sieben). B in A rühren, C zugeben und mit der Hand verkneten. Zu einem Ball formen.


Wie lief die Verarbeitung
Für Silikonformen ist die Masse fast zu fest, aber kneten lässt sie sich ganz gut

Trocknungszeit
Über Nacht

Anwendung
Haare nass machen, mit dem Bar über den Kopf streichen und alles aufschäumen.

Schaumergiebigkeit
Gut

Weitere Pflege verwendet
nein, gar nichts, nie

Haargefühl nass
Weich und gepflegt

Haargefühl trocken
Klasse, Haare wellen sich, sehen aber gepflegt aus und fetten nicht.

Glanz
Schöner und natürlicher Glanz, erstmals!

Langzeitergebnisse
Seit 4 Monaten in Gebrauch, Kopfhaut ruhig, Haarwäsche alle 4-5 Tage, früher spätestens jeden 2. Tag. Keinerlei Spliss (das ist auch neu).

_________________
1cMii


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.03.2015, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.10.2013, 13:38
Beiträge: 2033
Wohnort: Berlin
Schön, diesen Thread gefunden zu haben. Ich trage mal meinen bisherigen Liebling ein:

ALL GOOD

INCI
21 g SLSA, 72 g Maisstärke, 1,5 g Reinlecithinpulver, 0,5 g Haarguar, 8 ml Jojobaöl, 8 ml Avocadoöl, 6,5 g Babassu, 5 g Sheabutter, 15 Tropfen Brennesselsamenöl, 15 Tropfen Seidenprotein, 5 Tropfen Honeyquat, 5 Tropfen Klettenwurzelöl, 8 Tropfen Duft* Honig-Milch, 1 TL Wasser

Wie lief die Verarbeitung?
einfach wie Kuchen backen, nur das SLSA staubt stark, besser mit Mundschutz!

Trocknungszeit
hat sich nach drei Tagen auf der Heizung nicht weiter verändert

Duft, Farbe, Konsistenz
lecker nach Milch mit Honig, leicht grünlich/gelblich, bleibt etwas weich/matschig

Anwendung
mit viiiiel Wasser, kein Pre-Wash, keine Spühlung, kein LI, zweimal eingeschäumt und ausgespühlt

Schaumergiebigkeit
beim 2. Mal schön cremig und gut

Weitere Pflege verwendet
nein, nichts

Haargefühl nass
schön gepflegt, nicht quietschig, aber auch nicht ölig

Haargefühl trocken
sehr gut gesättigt und schwer, gleichzeitig sauber – genauso wie ich sie haben will

Glanz
aber holla

Haartyp der Testerin
1c F ii, SSS 81 cm, ZU 6,4 cm, unkomplizierte Kopfhaut, trockene Längen, schnell Frizzprobleme und Fliegehaare

Langzeitergebnisse
Haare fetten ab Tag 3 noch sehr gut tragbar, Tag 4 wurde gewaschen (wäre grenzwertig gewesen)

Sonstiges
An die matschige Konstistenz des Bars muss ich mich noch gewöhnen, vielleicht verträgt er noch etwas mehr Maisstärke, aber das Verhältnis Öl zu SLSA stimmt

Bild
Bild
Der in der Mitte!

_________________
1c F ii
SSS 88 cm
ZU 6 cm

Mein Projekt (beendet): Namaste: 6er-Feenhaar bis zur Hüfte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.11.2018, 17:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2016, 18:13
Beiträge: 1000
Wohnort: Hannover
Mein erster Versuch, daher bestimmt noch recht minimalistisch bzw. ausbaufähig.

Vanille-Bar

Incis:
25g SLSA
8g Sheabutter
2g Aloe Vera Gel
3 Tr Vanilleöl

Rezeptur für die zwei Bars, getestet habe ich nur einen, den zweiten verschenke ich.

Bild

Wie lief die Verarbeitung? (einfach zu kneten, bröckelig)
Einfach, nasser Sand

Trocknungszeit?
Ca. 2 Tage

Duft, Farbe, Konsistenz?
vanillig, weiß, schön fest

Anwendung
Beim ersten Anwaschen etwas schleimig, änderte sich in Sekunden zu cremig

Schaumergiebigkeit
Viel, wie ein gekaufter Bar

Weitere Pflege verwendet
Condi und Öltunke

Haargefühl nass
Sauber und quietschig

Haargefühl trocken
Nach Komplettwäsche weich, glatt, geschmeidig
Nach Scalpwash fluffig, weich, etwas Volumen
Längen werden extra behandelt, daher keine Extrabewertung

Glanz
Sehr gute Ausbeute

Haartyp der Testerin?
1bFi ZU5, sehr empfindlich

Langzeitergebnisse?
1. Wäsche komplett, nachfetten nach 24h
2. Wäsche Scalpwash, nachfetten nach 24h
3. Wäsche komplett nach Inversion
4. Wäsche Scalpwash nach Inversion
5. Wäsche Scalpwash nach Inversion
6. Komplettwäsche nach Inversion
7. Wäsche Scalpwash nach Inversion
8. Wäsche Scalpwash nach Inversion
9. Letzte Wäsche als Body Wash

Sonstiges?
Zwei drei Minischüppchen, ansonsten alles ruhig (2x shampooniert wg Inversion), nach fünfter Wäsche 2-3 kleine Pickelchen, aber kein Juckreiz, könnte auch zyklusbedingt sein.

Im Vergleich zu den meisten vorgestellten Bars hier ist dieser wohl eher scharf, für eine gründliche Reinigung nach Inversion aber echt gut. :)

Mit 1er Haar Glanz zu generieren ist zwar einfach, Aber der Vollständigkeit halber noch ein Glanzbild: Bild

_________________
LG Tallikama, faule Fee mit Matching-Tick und Ohrschmuck-WP
1bFi ZU 4,5cm 96,5 cm SSS (BCL+)
Feenfrisuren im Frisurenprojekt: 2017 2018
Flickr ändert die AGB,drum werden manche Fotos fehl'n. :(


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de