Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.02.2020, 13:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1774 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 119  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2014, 04:06
Beiträge: 707
Wohnort: Oberösterreich
ich werde trimmen, ich heule ja sowieso jeden cm nach XD

_________________
erfönte 1cMii (7,5cm), 83cm SSS in leichter U - Form ~*oOo*~ Ziel: erstmal Klassik als tiefes, dichtes V
Instagram:fuckiamdead
mein neues PP
Taille 75cm S³ - - X - Hosenbund 89cm S³ - - - Steiß 97cm S³ - - -Klassik 110cm S³


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 14:47
Beiträge: 910
Wohnort: Doppelstadt, BY und BW :D
Beides gleichzeitig :D. Ich lasse immer so 4 bis 6 Monate wachsen dann kommen 1 bis 2cm ab :). Mehr Länge und weniger blondies. Manchmal trimme ich auch mittendrin mal,wenn ich denke das es mal wieder notwendig ist :)

_________________
Jetzt:BSL, 69cm SSS Ziel: Taille 85cm SSS
Letzte Blondierung Dezember 2018, NHF mittelaschblond, ZU 8,5cm, 2aFii,
NHF rauswachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2013, 14:25
Beiträge: 1001
Ich habe auf eine Länge gezüchtet, die zwar noch nicht meine Ziellänge ist, aber doch akzeptabel ist für mich (Langhaargefühl vorhanden), so dass es mir nicht allzuviel ausmacht, mal für eine Weile dort zu bleiben. Jetzt hab ich mich dem Trimmen angefangen und werde wohl ein Weilchen auf dieser Länge stehen bleiben. Falls ich irgendwann Lust habe auf noch längeres Haar, kann ich ja einfach ein paar Monate/halbes Jahr wachsen lassen, und dann auf der neuen Länge wieder Trimmen.
Oder ich könnte etwas mehr Trimmen, und dann wieder auf "einigermassen akzeptabel" wachsen lassen.

Auf Wunschlänge kann ich momentan gar nicht wachsen lassen, weil meine Haare noch zu kaputt sind. Das würd nicht gut aussehen (Taper) und ausserdem würde ich wohl gar nicht soweit kommen (Haarbruch).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 17:58 
Die Frage hab ich mir auch schon gestellt, bin aber noch auf keine Lösung gekommen.
Erstmal ist die Entscheidung vertagt, da ich das ganze Jahr wieder schnittfrei bleibe. Ich habe aber auch schon mit dem Gedanken gespielt mir danach alles an Farbresten abschneiden zu lassen und noch mal ganz von vorne zu beginnen. Ich weiß allerdings nicht ob ich mich das traue...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2014, 04:06
Beiträge: 707
Wohnort: Oberösterreich
ich werde so weitermachen wie bisher:
ein Jahr wachsen lassen, dann Trimmen, ein Jahr wachsen lassen, wieder trimmen

für einen Radikalschnitt, oder dauernd trimmen, bin ich absolut nicht zu haben XD

_________________
erfönte 1cMii (7,5cm), 83cm SSS in leichter U - Form ~*oOo*~ Ziel: erstmal Klassik als tiefes, dichtes V
Instagram:fuckiamdead
mein neues PP
Taille 75cm S³ - - X - Hosenbund 89cm S³ - - - Steiß 97cm S³ - - -Klassik 110cm S³


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2013, 14:25
Beiträge: 1001
Schnupferl, den Gedanken hatte ich auch schon. Irgendwann - vorallem wenn man viiiiiiiele cm an Färberesten mit sich herumträgt, die man durch regelmässige 1 cm-Schnitte nur in jahrelanger mühsamer Arbeit entfernen könnte - hat man doch genug davon....und möchte sich befreien :) Solche Gefühle beschäftigen mich jedenfalls von Zeit zu Zeit. Allerdings finde ich meine Haarlänge gerade recht okay und ich fühle mich wohl, und würde das momentan grad ungern aufgeben.

Ich denke, wenn man genug hat, hat man genug, und wird dann von selbst abschneiden :) Dieser Zeitpunkt ist bei mir aber noch nicht eingetroffen.
Ausserdem will ich mir selbst auch erstmal die Chance geben, mich an meine NHF zu gewöhnen. Hätte ich jetzt plötzlich alle Färbereste los, wär das kontraproduktiv. Mal abgesehen davon, dass ich dann einen Kurzhaarschnitt hätte :shock: ;-) Nene, etwas gedulden muss ich mich da schon noch, bevor ich an sowas überhaupt DENKEN dürfte....

Aber ich muss zugeben, die paar cm bis BSL reizen mich manchmal :roll: Dann hätte ich auch endlich ne fast gerade Kante. Und die NHF wäre nich tmehr sooooo weit entfernt....

Wir werden sehn :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.06.2015, 13:10
Beiträge: 1559
Wohnort: Bodensee
Ich find's auch interessant...

Eiiigentlich will ich nämlich erst mal meine Traumlänge erreichen, aber wenn die Blondies abbrechen oder total mies aussehen bringt es ja auch nix, darum trimme ich (bzw. lasse trimmen ;) ) alle paar Monate das aller nötigste, also so ein, zwei Zentimeter...
Irgendwann halte ich die trockenen, knirschigen Spitzen nämlich nicht mehr aus :ugly:

Es gibt auch Momente, in denen ich alles Gefärbte einfach absäbeln will :kettensaege:
Aber jetzt sind die Haare endlich mal so lang, dass ich ein paar Frisuren hinbekomme, das will ich dann doch so beibehalten :mrgreen:

_________________
2aMii, 8,5 cm ZU, ca. 90cm nach SSS
Meine Fotos bitte nicht verlinken, zitieren oder anderweitig weiterverwenden, danke!!!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2015, 21:18
Beiträge: 2871
Wohnort: Niederösterreich
Ihr seit alle Soo lieb und ihr habt mir erfolgreich meine färbegelüste ausgeredet :knuddel:
Möchtegern-Rapunzel deine Haare werd ich sicher immer bewundern :verliebt:

_________________
1b Fii ZU 7,5cm NHF
Mein TB: viewtopic.php?f=21&t=31999


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2015, 21:18
Beiträge: 2871
Wohnort: Niederösterreich
Für meine und vll ja auch für andere ein kleines motivations Bild :D auf dem Bild ist fast nur NHF zu sehen, sorry für die schlechte Bildqualität!
https://imageshack.com/i/hldYk1gEj
Wenn ich mir immer wieder vor Augen halte was ich schon geschafft hab und wie sich meine haare dadurch verändert haben, würd ich es e nicht mehr übers Herz bringen zu färben :)

_________________
1b Fii ZU 7,5cm NHF
Mein TB: viewtopic.php?f=21&t=31999


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:46 
Offline

Registriert: 09.10.2012, 13:58
Beiträge: 153
Wohnort: Dortmund
Ich lasse meine Haare erstmal etwas wachsen (bis zum Schlüssebein erstmal) und warte da dann auf meinen Sidecut, dabei werde ich dann auch einen Großteil des blondierten loswerden :D

_________________
neustart mit 8mm am 19.3.2016 -> aktuell (19.8.2019) Taille
Auf zur Taille Hüfte Steiß
Die ersten Spitzen der Fairies kratzen an der Taille… und das Ziel wächst proportional zu Haarlänge :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2015, 15:29
Beiträge: 2272
Wohnort: MYK
Ich habe schon einige Haarsünden begangen, insofern hätte ich weniger Skrupel mir wirklich einen Pixie zu schneiden, aber mein Hauptproblem ist da, dass ich relativ dickes störrisches Haar habe und dann ohne Glätten etc. aussehe wie ein Pudel. Außerdem möchte ich ja gerne Flexi, Forke und Co. nutzen. Mir macht das Spaß mich mit meinen Haaren zu beschäftigen und damit meine ich nicht nur die Wäschen, Pflege, Messen, sondern auch das Grübeln darüber welchen Haarschmuck ich gerne hätte. Und mich wurmt das zu sehen, wie auf Kupferzopf und Co. die Frisuren von Länge profitieren. Ich kann nicht sonderlich mit Schlaufengrößen oder Wickelungen arbeiten, trotz der 63m "Länge".

_________________

80cm SSS (langgezogen) / <8 ZU (Tendenz abnehmend :( ) / 2a C II
Ungefärbt seit 21.09.2015


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 19:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.04.2014, 00:23
Beiträge: 3502
Wohnort: Im grünen Herz Deutschlands
Hallo Arien, schön das du dich auch dazu gesellst. Ich habe dich in der Teilnehmerliste bereits ergänzt. Wir sind ja ungefähr genauso weit, was es für mich besonders spannend macht. :D

@nella: Bleib standhaft, du hast eine soooo tolle NHF, dafür würden wirklich einige töten (ich auch!). Außerdem hast du schon so lange durchgehalten. Bitte mach es nicht. [-o< Hattest du schon einmal dunkle Haare? Ein richtig heller Ansatz und dunkle Haare sind was furchtbares, ich war auch mal schwarzhaarig und das sah immer nach Glatze aus. Meine Mutter fragte mich sogar mal, ob ich Glatze bekomme und ich habe ein dunkleres Blond als du. :shock:

__________
Ich für meinen Teil hatte mich Ende November an einen Radikalschitt beim Friseur gewagt, obwohl ich meine Wunschlänge hatte, die ich wirklich hart erkämpft habe. Grund dafür war starker Haarbruch der Blondierleichen im unteren Teil meiner Haare. Außerdem sind sie die totalen Divas, die mich ständig runtergezogen haben. Haarpflege macht so keinen Spaß. [-X Die Friseurin bei der ich war, war sehr zaghaft (die schönen langen Haare), was einerseits gut war, denn im nächsten Monat habe ich schon wieder BSL, aber anderseits habe ich immer noch Blondierleichen im Deckhaar von etwa 12 cm. :roll: Nichts desto trotz fühle ich mich seitdem pudelwohl, meine Haarqualität ist jetzt schon bedeutend besser und das Verhältnis von den Färbeleichen zur NHF stimmt einfach. Außerdem weiß ich, dass das was jetzt an Länge wächst auch an NHF dazu gekommen ist. Die beste Entscheidung die ich treffen konnte, auch wenn ich immer für raustrimmen war. Für mich steht also fest, ich werde jetzt erst einmal wieder etwas wachsen lassen und dann kommen die restlichen Blondierleichen raus, wahrscheinlich auf 2x um BSL halten zu können. Weiter habe ich noch nicht geplant. :lol:

Eine Belohnung gibt es bei mir immer zum NHF-Geburtstag, irgendwas für die Haare. Letztes Jahr Oktober habe ich mir die Hoot Flexi gegönnt, die mit ihrem Goldton so gar nicht zu meinen Färbeleichen passt, dafür aber zu meiner NHF perfekt. Mal sehen was ich dieses Jahr Oktober schönes kaufe. 8) Außerdem wollte ich ein Glas Sekt auf die Leistung trinken, das habe ich beim letzten Mal aber vergessen, mal sehen ob ich dieses Jahr daran denke. Sobald ich komplett NHFarben bin muss ich mir sicher auch was gönnen.. :waigel:

Zum Tattoo "Pascal", den hat meine Freundin auf dem Handgelenk seit vielen Jahren. :lol:

_________________
1b F ii (6 cm) - SSS 63 cm
Feenhaarprojekt:
Die Zucht vom Erdbeerombré zum taillenlangen Seidenflausch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2013, 06:17
Beiträge: 5015
Wohnort: zwischen Harz & Heide
Ich habe den Fehler gemacht, meine Haare mal offen zu fotographieren. Sie sind nicht besonders toll drapiert, aber es täuscht nicht über den schlechten Zustand hinweg. Ein trauriger Anblick. So sehen Haare aus, die 20 Jahre nonstop mit Farbe und Blondierungen malträtiert wurden. :cry: Eine weise Entscheidung, nichts mehr farblich an den Haaren zu machen. Go, Naturhaarfarbe!!!
Versteckt:Spoiler anzeigen
Bild

Ich bin am Hadern, ob ich nicht zurückschneide bis zum Schlüsselbein. Aber anderseits- ich habe soviel schönen Haarschmuck, den ich gerne trage (und der mich viel Geld gekostet hat... :roll: ) und ich trage meine Haare eh hochgesteckt. Da sieht man die Leichen nicht. Ich denke, ich werde weiterhin trimmen.

_________________
1cFii, 5.8 cm, 60 cm 59 cm SSS - auf dem Weg zur NHF seit 24.10.2018
Projekt: Das Ziel ist im Weg. Ein chaotisches Tagebuch...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.08.2013, 14:02
Beiträge: 1809
Also ich hab vor, zuerst auf meine Ziellänge wachsen zu lassen (Steiß) und dann die Färbeleichen nach und nach rauszutrimmen, dabei aber die Länge zu behalten.
Allerdings kann ich mir auch gut vorstellen radikal zu schneiden, wenn die NHF Schlüsselbeinlänge erreicht hat.
(Um dann die ganze NHF in bunten Directionsfarben zu färben :hintermirher: )
Spaß beiseite - ich hab letztens den ersten sichtbaren Ansatz bei mir entdeckt! :yess: Und da sind richtig leuchtende goldene Fäden drin, bin ja mal sehr gespannt, was es wird :shock:

_________________
100 cm Longbob I 1b I F ZU: 7cm I Altes PP: Färben, Selbstgemachtes & mehr

Aktuelles Projekt: Irina's Hexenküche: Henna, Kräuter und Aufbrauchen

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück zur NHF - Projekt 2016
BeitragVerfasst: 09.01.2016, 20:45 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2014, 21:40
Beiträge: 8165
Wohnort: Schwabenland
@Schnupferl: Also ich habe genau das gemacht. Zu Weihnachten 2014 beschlossen rauswachsen zu lassen und dann im September 2015 alle Blondies rausgeschnitten... Es ist durchaus befreiend!
Aber du musst dir im Klaren darüber sein dass du dann einen Kurzhaarschnitt hast...

Mich hat auch die extreme Zickigkeit der Blondies so weit genervt dass ich in einer ziemlichen Kurzschlussreaktion die Farbreste geschnitten habe.

Wenn ich heute nochmal in der Situation wäre würde ich warten bis die NHF über die Schulter gekommen ist!
Just saying...

_________________
Camouflage-Yetis be like: Kommt Zeit kommt Haar... :taptaptap:
This mostly happy Herbivore ist mit 1a F ii und ZU 6,7 auf der langen Reise zum Klassiker
01.01.2019: 51 cm / Ich hab die Kante schön, jetzt geht es auf Länge


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1774 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35 ... 119  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de