Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 21:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 581 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 39  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2017, 14:16
Beiträge: 185
Wohnort: Sachsen
Die Idee find ich auch gut.
Bin schon gespannt ^^

_________________
1 b M ll ZU 8,5
rauswachsender Pony
SSS 84,5 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2016, 19:53
Beiträge: 1730
Wohnort: Niederrhein
Hallo alle zusammen! Ich würde auch noch gerne mitmachen! :winkewinke:

Mein letzter Spitzenschnitt war im November 2015, seitdem bin ich komplett schnittfrei.
Nur meinen Pony schneide ich ab und zu auf ca. Kinnlänge nach, damit meine Dutts nicht so streng aussehen.
Da ich wirklich jeden Tag Dutt trage, sind meine Spitzen noch einigermaßen okay und fast splissfrei.

Haartyp: 2a F ZU 5,5 cm
Startlänge: 69-70 cm (langgezogen), BSL+
Ziellänge: Ende 2018 Taille mit ca. 80 cm
Meine Motivation: ich möchte endlich Taille erreichen und erst danach eventuell etwas trimmen
Startfoto:
BildBild

_________________
Feen in «Waldhonigmittelgoldblond» aktuelle Länge
2a F ZU: 5,5cm- SSS: 01/2018- 69cm- Ziel: ca. 85cm vegan♥
DIY: Haar-Seife/ Kräuter/ Shea-Sahne & Shampoo-Bars mit SCI
Farbtyp: Light Spring
Nosce te ipsum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2016, 16:39
Beiträge: 9360
Cheyenne, schon klar, das nicht jeder alle Aufgaben mitmachen muss. Kam nur irgendwie bei mir so an, dass regelmäßiges Zopfquastenzeigen quasi die einzige ist. Und da bei Schnittfrei selbige naturgemäß etwas ausdünnt im Laufe des Jahres wäre das bei mir eher ein Schneidegrund. :ugly:

Ich war ehrlichgesagt überrascht dass das als Motivationsaufgabe vorgeschlagen wurde. :kicher:

Wenn man versteht was ich mein.

_________________
Bild (Quelle: http://www.smilies.4-user.de/ )
Ziel: (PP) Lang & Länger mit NHF
Länge aktuell (SSS): ca. 65 cm, färbefrei seit August 2016


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2014, 16:25
Beiträge: 93
Wohnort: München
Ich weiß nicht, ob mein aktueller Haarschnitt für dieses Projekt so geeignet ist, aber auch ich würde gerne mitmachen :) Vielleicht muss ich diesen bei Bedarf etwas angleichen (würde ich dann rausfliegen? Ich fürchte, ein Friseur würde dann hinten mehr kappen :roll: )

Haartyp: 1b M iii
Startlänge: folgt
Ziellänge: Erstmal APL, aber auf jeden Fall alles was geht :)
Meine Motivation: Wieder einen Dutt drehen können (Rosebun *_*) und einen Franzosen bzw. Engländer flechten können :)
Startfoto:
Bild

_________________
1b M iii, 48,5cm SSS 06/18, reine Naturhaarfarbe mit Silberlingen | Einsames TB


Zuletzt geändert von Einsame am 08.01.2018, 16:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 16:32 
Offline

Registriert: 08.11.2014, 10:45
Beiträge: 1348
Ist bei mir genauso. Zopfquastenzeigen kann ich mal machen wenn ich im Halteprojekt bin und da will ich ja jetzt erstmal so schnell wie möglich hinkommen.

Bin aber gespannt, mit welchen Aufgaben man sich zum schneidefrei bleiben motivieren könnte, mir fällt da nämlich gar nix ein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 21:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2016, 14:11
Beiträge: 700
Wohnort: Rheinisch-Bergischer Kreis
1. Monatsaufgabe

Januar: Motivation
Schnittfrei bleiben, klingt doch ganz einfach...oder? Gemeinsam bleiben wir motiviert.

Zurück zum Startpost
_________________

Wer sein Haar lang wachsen lassen will, weiß: Es dauert einfach viel zu lange! Bei manchen kann es dann auch mehrere Jahre dauern.
Damit es "so schnell wie möglich" geht, haben wir uns nun dazu entschlossen, schnittfrei zu bleiben. Aber einfach ein Jahr lang geduldig warten? Das klingt ja völlig langweilig! :mrgreen:

Wir kennen es doch alle: Wir nehmen uns etwas vor, bis sich die Motivation im Laufe der Zeit verabschiedet.
Da das Jahr noch recht frisch ist, können wir uns (noch völlig motiviert und in Ruhe) ein paar persönliche Gedanken machen, und diese "auf Papier" bringen.
Wer also Lust hat, kann folgende Aussagen ausformulieren:

1. Lange Haare bedeuten für mich:
2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil...
3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann...
4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden?
5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt:


Vielleicht fallen ja euch noch weitere Punkte ein. Und am besten ausdrucken und gut (sichtbar) aufbewahren. :mrgreen:
Falls euch mal Zweifel aufsuchen, könnt ihr diese dann hoffentlich schnell verstreuen.
Aber wahrscheinlich denkt ihr auch einfach: Ich brauche mir keine Gedanken machen, ich bin doch immerhin im Langhaarnetzwerk! :lol:

Es geht nun mit der ersten Aufgabe los. Im Startpost werde ich die Monatsaufgaben nach und nach ergänzen. Bisher könnt ihr nur das Motto für jeden Monat sehen, es soll ja auch spannend bleiben. 8)

_________________
Bild Ziele: 100 cm NWSO (Juli 2017)
2aCii NHF | Schnittfrei durch 2018


Zuletzt geändert von Vivaz am 12.01.2018, 19:28, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2016, 11:00
Beiträge: 1733
Wohnort: München
Mein Kompliment, echt tolle Idee! =D>

_________________
2b M ii - SSS aktuell: - nach 10 cm Rückschnitt 06/2018 - 99 cm (Start 04/2016: 73 cm) - Ziel GS: 121 cm
LillyE - Mit Kräuter und Henna zum 2. GS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 08.01.2018, 23:52 
Offline

Registriert: 15.09.2017, 22:59
Beiträge: 388
Also vivaz ich finde die Idee für den ersten Monat Klasse! Fand es Grad echt interessant drüber nachzudenken. :)


1. Lange Haare bedeuten für mich...
Wohl gemerkt für MICH! auch kurze Haare können wunderschön und weiblich und sexy sein, ich meine echt mich in meiner jetzigen Lebensphase und -situation :) Weiblichkeit, Schönheit, Selbstbewusstsein, Veränderung. Das darum kümmern Und pflegen etc. gehört zu einer Art Selbstfürsorge die mir gut tut :)
Außerdem was völlig neues, da meine Haare länger nie waren.
2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil... ich ungeduldig bin und mich langhaarig fühlen will :mrgreen:
3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann... schaue ich mir schöne Bilder an die mich motivieren und bekämpfe möglichen Frust mit S&D
4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden? gute Frage... meine Eltern :lol: später dann nicht gefallen, mangelndes Wissen, Unsicherheit, nervige Haare
5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt: 2018 meinem Ziel einen großen Schritt näher zu kommen und mich light-langhaarig zu fühlen :)

_________________
2b-3a Fii Stand 25.11.17: 60,2 ZU 9,2
PersönlichesProjekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2016, 12:54
Beiträge: 1510
Wohnort: 100 Tage Kunst im 5 Jahres Rhythmus
Kann ich mich auch noch einklinken? :)
Ich wollte eigentlich nicht noch mal teilnehmen, aber die Aufgaben finde ich prima. :)

Haartyp: 2c F/M ii
Startlänge: 67 cm. (langgezogen)
Ziellänge: Taille in 2018 wäre schön
Meine Motivation: So schnell wie möglich lange Haare bekommen :lol:
Edit: Letzter Schnitt: 06.12.2017

Bild

_________________
viewtopic.php?f=21&t=29190
Locken mitteldick mittellang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 23:20
Beiträge: 443
Wohnort: Am Rhein
Vivaz, du machst das super! :) Ich bin schon total motiviert. :-D

1. Lange Haare bedeuten für mich...
Weiblichkeit, Jugendlichkeit, interessant sein (auch wenn ich mich mit kurzen Haaren jetzt nicht anders gefühlt habe).
Ich möchte ein bisschen weg vom "praktischen", "es muss schnell gehen" Haarschnitt und hin zur gepflegten Mähne. Wer will das nicht. :kicher: Ein bisschen spielt auch meine überstandene Elternzeit mit rein, ich habe endlich wieder etwas Zeit für mich und es tut mir gut mich zu pflegen. :gut:
Früher hatte ich längere Haare (zwischen APL und BSL), jetzt aber einige Jahre schulterlang oder kinnlang. Jetzt will ich einfach probieren ob es nochmal klappt.

2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil...
Mir mein Schnitt im Moment gut gefällt und ich glaube dass er auch in lang gut aussieht, die Spitzen sind zum ersten Mal überhaupt gesund.

3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann...
Stecke ich weg und übe Frisuren. Ich trage sonst fast immer offen.

4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden?
Sehr trockene Haare, schlechte bzw. gar keine Pflege. Ich habe immer nur mit Sili-Shampoo gewaschen und sonst nichts gemacht. Die Haare wurden immer kürzer weil die Locken einfach zu trocken wurden und filzig aussahen und durch Silis immer platter und langweiliger wurden. Erst seit einem Jahr LHN pflege ich überhaupt. Aber jetzt könnte es endlich mal klappen dass die Haare lang UND gesund sein könnten. Und natürlich phantastisch aussehen. :kicher:

5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt:
Tipps wie ich es splissfrei über die Schulter schaffe, mehr auf meine Spitzen aufzupassen und viele schöne Traummähnen von anderen anzuschmachten.
:verliebt:

_________________
2c F ii, ZU 7cm, SSS 53 cm in NHF
Schnittfrei durch 2018


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2016, 11:00
Beiträge: 1733
Wohnort: München
Silva, herzlich willkommen! :)

1. Lange Haare bedeuten für mich Schönheit, Individualität, irgendwie auch mehr Naturverbundenheit, Frisurenvielfalt und endlich bei mir angekommen sein.


2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil ich dieses Jahr gerne Klassik erreichen möchte und meinem (vorläufigen) Ziel MO näher kommen will. Außerdem möchte ich gerne Fairies haben und das geht nun mal nicht, wenn man schneidet.


3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann schaue ich mir alte Bilder von meinen Haaren an oder schöne Langhaarbilder hier im Forum. Außerdem zeigt mir ein Blick auf meine Haarschmucksammlung, dass abschneiden keine Option ist. :lol:

4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden? Kurzhaarig war ich ja noch nie, aber auch noch nie richtig langhaarig. Abgehalten habe ich mich selbst, weil ich immer wieder zum Friseur bin, weil ich meine Haare genervt haben oder mir die Frisur zu langweilig wurde. Beides hat sich erledigt, seit dem ich weiß wie man verschiedene Dutts und Flechtfrisuren macht und ich die schöne Welt des Haarschmucks entdeckt habe.

5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt: Länge, Länge und noch mal Länge

_________________
2b M ii - SSS aktuell: - nach 10 cm Rückschnitt 06/2018 - 99 cm (Start 04/2016: 73 cm) - Ziel GS: 121 cm
LillyE - Mit Kräuter und Henna zum 2. GS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2016, 12:54
Beiträge: 1510
Wohnort: 100 Tage Kunst im 5 Jahres Rhythmus
Danke Lilly! :)

Lange Haare bedeuten für mich: Weiblichkeit, das Gegenteil von Spießigkeit, Jugendlichkeit

Ich möchte schnittfrei bleiben, weil: Ich meinem Ziel so schnell wie möglich näher kommen möchte, und seit ca. fünf Jahren mit Farbe rauswachsen lassen (erst Henna, dann Chemie) beschäftigt war, und
meine Haare aus diesem Grund immer kürzen waren als sie eigentlich sein sollten.

Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann: Ignoriere ich sie, stecke weg, erfreue mich an der Länge und vertröste mich auf nächstes Jahr.

Was hat mich bisher davon abgehalten ein Langhaar zu werden: Hm, also für Haarmuggels war ich (bis auf drei Jahre in meinen Zwanzigern) immer ein Langhaar. Meine Haare waren immer zwischen APL und MB. Länger war für mich nie erstrebenswert. :roll:

Ich erhoffe mir durch das schnittfrei Projekt: Viel dazugewonnene Länge in möglichst kurzer Zeit. :D

_________________
viewtopic.php?f=21&t=29190
Locken mitteldick mittellang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 12:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 23:38
Beiträge: 614
Wohnort: Leipzig
1. Lange Haare bedeuten für mich...
Nicht Massentauglich sein, viele Frisuren machen zu können
2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil...
Ich noch nie so lange Haare hatte wie jetzt und sie schnell noch viel länger werden sollen
3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann...
Mache ich S&D und sehe mir die Bilder mit meinem Pixi an
4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden?
Ich habe vor der Zeit im LHN noch nie Überlängen gesehen und bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass BSL kurz ist :D
5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt:
Endlich Taille erreichen

Mit den Monatsaufgaben wird es wohl viel einfacher das Ziel zu erreichen. Danke für die tolle Idee und dass du dir so viel Mühe machst, Vivaz. =D>

_________________
2c, Mii, ZU 8cm, Yeti engagée (Yf: 40,69)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen
Seit vielen Jahren Hennarot - NHF am Rauswachsen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 486
Hallo ihr Lieben, ich möchte mich auch noch gerne hier bei euch einreihen.

Haartyp: 1bFii, ZU ca. 7 cm
Startlänge: 48,8 cm
Ziellänge: 60 cm 
Meine Motivation: Endlich Stabfrisuren tragen können!
Letzter Schnitt: 07.09.17
Startfoto vom 05.01.18 (klick macht groß):
Bild

Und da ich schonmal dabei bin mach ich gleich weiter mit der Monatsaufgabe. :-)

1. Lange Haare bedeuten für mich... Vielfältigkeit, Schönheit, Weiblichkeit, Individualität und das ich mich endlich wieder wohl fühle, mit den kurzen Haaren jetzt fühlt es sich an als wäre ich nicht mehr ich. Als hätte ich einen Teil meiner Persönlichkeit abgeschnitten :?
2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil... ich so schnell wie möglich wieder lange Haare haben möchte und auch vor dem LHN meist nur 1 Mal im Jahr geschnitten habe.
3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann... schaue ich mir Fotos von meinen Haarvorbildern hier im Forum an und welche von mir selber als ich noch längere Haare hatte. Ausserdem wird mich Haarschmuck anschmachten sicherlich davon abhalten zu schneiden. ;) Es gibt so viele tolle Sachen die ich endlich tragen können möchte.
4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden? Zum einen wusste ich nichts mit den langen Haaren anzufangen, ich konnte absolut gar keine Frisuren. Deshalb habe ich sie bei spätestens Midback immer wieder abgeschnitten da sie mich angefangen haben zu nerven.
Und zum anderen mein Umfeld das mir meine Haare madig geredet hat (vorallem meine Mutter und Schwiegermutter). Es vielen immer wieder Stichworte wie: zu lang, fusselig, dünn, platt, kein Haarschnitt, Spaghettihaare, ungepflegt (wegen rauswachsender NHF).
5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt... so schnell wie möglich wieder langes Haar zu bekommen und somit endlich wieder ich selbst zu sein.

Und Vivaz, danke das du dir soviel Mühe gibst mit dem Projekt. :bussi:

edit: Startlänge korrigiert

_________________
1bFii, ZU ca. 7cm
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
1. Zwischenziel: BSL


Zuletzt geändert von Yina am 22.01.2018, 15:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schnittfrei durch 2018
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 11:40
Beiträge: 1709
1. Lange Haare bedeuten für mich...

...schwer zu sagen. Die gehören einfach zu mir.

2. Ich möchte schnittfrei bleiben, weil...

...bei Locken Fairies eh am besten aussehen.
Ich bin auch der Meinung das schneiden die Haare auf lange Sicht nicht gesünder, sondern nur kürzer macht.

3. Wenn mich Schneidegelüste überkommen, dann...

...sollte ich das nutzen, die Schere rausholen und S&D machen. Da bin ich ein wenig träge :oops:

4. Was hat mich bisher davon abgehalten, ein Langhaar zu werden?

..nichts ich bin bis auf wenige sehr kurze (die Zeit und nicht die Haare 8) ) Kurzhaarphasen in meinem Leben immer ein Langhaar gewesen.

5. Ich erhoffe mir durch das schnittfreie Projekt:

...mal einen Längenzuwachs zu haben

_________________
Grüsse von Ela

dunkelblond, ca. 100cm lang, 2a-c


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 581 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10 ... 39  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sila


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de