Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 10.04.2020, 20:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 04.05.2018, 17:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5007
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Joan Dark hat geschrieben:
.... Den Unterschied zwischen dem Löwen- und Krebsschnitt hat man bei ihm eindeutig und nachweisbar gesehen :mrgreen:...


Das ist sehr interessant und überzeugt / besänftigt vll auch all die Zweifler. Gut, das du das geschrieben hast! :D
Und es wäre schön, wenn du das noch etwas genauer beschreiben würdest.

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 05.05.2018, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.10.2017, 14:58
Beiträge: 149
@Rocki – die Haare wurden von ein und derselben Person geschnitten (übrigens Friseurmeisterin, die ihr Fach seit Jahrzehnten ausübt). Der Schnitt war auch der gleiche: ein sogenannter Fassonschnitt. Somit kann man die Ergebnisse sehr gut vergleichen.

Ergebnis im Krebs:
am selben Tag haben wir noch nichts auffälliges festgestellt, aber danach... die Haare wurden unkooperativ und standen ständig in alle Richtungen ab. Er war gezwungen die Haare täglich zu waschen, föhnen und legen (für meinen Mann ein Horror!) und trotzdem konnte man sie nicht bezwingen. Nach ein Paar Stunden standen sie schon wieder ab.

Ergebnis im Löwen: morgens hat er die Haare nur schnell durchgekämmt – fertig! Die Frisur legte sich von selbst! Deshalb brauchte er nicht öfter als alle 3 Tage zu waschen. Fakt ist, dass sie relativ schnell nachgewachsen sind. Trotzdem hat die Frisur ihre Form behalten und war super pflegeleicht.

Zufall...? Mag sein, aber seitdem fragt mich mein Mann vor seinem Friseurbesuch, ob die Mondphase stimmt... :mrgreen:

_________________
Tagebuch
Jeder Tag ist ein neuer Anfang.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 06.05.2018, 08:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5007
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Danke für deinen Erfahrungsbericht.
Der Steinbocktag sollte sich neutral auswirken.
Schreib doch bitte zu dem Ergebnis und nachfolgendem Handling später auch noch was - ja? :)

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 17:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2014, 21:42
Beiträge: 1269
Wohnort: im schönen Frankenland
Hallo ihr lieben Mondschnibbler :)
Ich weiß noch nicht, ob ich mich hier niederlassen möchte, habe aber auf alle Fälle mal eine (blöde?) Frage.

Ich möchte meine Haare für längere Zeit auf einer Länge halten, um die Kante aufzufüllen. Im Moment schneide ich monatlich den kompletten Zuwachs weg.
Jetzt meine Frage: wenn ich nach dem Mond trimmen würde, wär es dann sinnvoller, im zunehmenden oder im abnehmenden Mond zu trimmen? :oops:
Oder macht das auf Lange Sicht keinen Unterschied, ob die Haare schneller wachsen und damit mehr Haare schneller auf der Länge sind, auf der sie sein sollen oder ob die Haare langsam aber dicht wachsen und sozusagen eher am Ende gleichzeitig unten ankommen? :oops:
Ich bin auf Meinungen und Tipps gespannt! Danke schonmal und liebe Grüße :D

_________________
1b Mii ~7cm ZU 99cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 17:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.11.2015, 10:00
Beiträge: 2369
Wohnort: Ruhrgebiet
Lainwen, wenn d schöne dichte Kante haben möchtest kannst d entweder bei zunehmender Löwenmond schneiden oder ach bei dem abnehmbaren Löwen / Jungfrau schneiden . Bei abnehmbaren Mond sollen die Haare langsamer und dichter wachsen . Bei Löwen wachsen sie so oder so dichter 8) .. ich bin Löwen Fetischistin :oops: schneide immer nach dem Löwen ob abnehmbar oder zunehmbar ..

_________________
2c C iii ZU 11 n. SSS 101 cm Steiß
NHF: dunkelaschblond mit erstem Silber bis APL
Ziel: NHF [] evtl. 2. GS 119 cm []
PP:Lockenbella´s Zottelzucht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5007
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Ich schneide auch immer im Löwen, egal ob zu- oder abnehmend. Mir ist die Haarqualität wichtig und basta ;)
Allerdings schneide ich "nur" alle drei bis vier Monate.

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 18:56 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6066
Ich werd's irgendwann doch auch nochmal probieren...aber dann wirklich nur 1 cm.

_________________
1 c F i (ZU 3 cm); derzeit Midback/Taille: 80 cm SSS, optisch nur noch CBL
*******************************************************
"Mitten im tiefsten Winter wurde mir bewusst, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer wohnt."
- Albert Camus -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 28.05.2018, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2014, 21:42
Beiträge: 1269
Wohnort: im schönen Frankenland
Danke für eure Antworten :) ich werde mal drauf achten.

_________________
1b Mii ~7cm ZU 99cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 10:49
Beiträge: 1552
Ich hab am 21.05. insgesamt 1,5cm Haare gelassen. Da war ein zunehmender Mond im Löwen, oder nicht?
Gestern dann am 30.05. waren sie wieder genau so lang, wie vor dem Trimm! :O

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar - PP

Dunkelbraun, 8,5-9er ZU, M-C Einzelhaare
Glatt bis wellig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5007
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Ja, da war Löwe im zunehmenden Mond.
Ich weiß ja nicht, was du sonst für ein Wachstum hast, wocki, aber das ist dann für die wenigen Tage doch mehr als beachtlich.
Also, ich will dir den Zuwuchs jetzt nicht schlecht reden, aber bist du sicher, dass es kein Messfehler ist?

Ich beobachte aber auch, dass das, was ich weg geschnitten hab, spätestens nach vier Wochen wieder da ist und anschließend noch ein Plus verzeichnen kann.
Nach so kurzer Zeit hab ich noch nie nachgemessen. Sollte ich vll mal tun.

Glückwunsch :)

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 31.05.2018, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 10:49
Beiträge: 1552
Ich bin mir recht sicher, ja. Ich hab mehrmals im Mai messen lassen an verschiedenen Tagen (frag nicht wieso xD ). Die ganze Zeit war nix und dann nach dem Schnitt plötzlich so viel O_O egal wie, ich bin sehr zufrieden :D danke!

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar - PP

Dunkelbraun, 8,5-9er ZU, M-C Einzelhaare
Glatt bis wellig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 01.06.2018, 07:14 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 18:17
Beiträge: 6066
Super :D

Von dem, was ich letztens abgeschnitten habe, ist noch kaum was nachgewachsen.
Meine Haare wachsen immer nur ihren 0,7 - 1 cm pro Monat :roll:
Da ändert wohl auch der Mond nichts dran.

_________________
1 c F i (ZU 3 cm); derzeit Midback/Taille: 80 cm SSS, optisch nur noch CBL
*******************************************************
"Mitten im tiefsten Winter wurde mir bewusst, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer wohnt."
- Albert Camus -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2012, 14:32
Beiträge: 1095
Wohnort: Nds
kurze Frage (hab im Thread jetzt nichts gefunden): Ich habe meine Haare im Mai nach dem Mond geschnitten und hoffe auf Ergebnisse. Wenn ich jetzt meinen Pony nachschnippeln würde, ohne auf den Mond zu achten - würde ich dann alles "kaputt" machen, also würde es die etwaige Mondwirkung quasi aufheben?
Ich hab im Mai leider nicht den Pony mitgetrimmt, weil ich dachte, es geht noch.... mittlerweile wird er mir doch zu lang und es juckt mir regelrecht in den Fingern, zur Schere zu greifen. Aber ich will meinen ersten Mond-Trimm ja nicht gleich kaputt machen, bevor ich überhaupt die Chance hatte, eine Wirkung zu sehen. #-o

_________________
1bMiii, 10cm
aktuell: ca 77 Dreads, ZU 18cm :mrgreen: , Länge ca Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 02.06.2018, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 16:51
Beiträge: 5007
Wohnort: D, Bayern, nordöstliche Oberpfalz
Dazu kann ich dir jetzt leider gar nichts sagen. Man liest ja immer nur vom Haare schneiden allgemein und nicht mal diese und mal jene Partie.
Ich würde dann jetzt einfach einen "neutralen" Tag nehmen. Hauptsache kein Wasserzeichen

_________________
1cFii, ZU 7,5 cm, Taille+, NHF, dunkelaschblond mit Lametta, stufenfrei
SSS am 01.01.15: 40 cm, z.Z. 70 cm

(altes PP 1) (altes PP 2)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneiden nach dem Mond - 2018 -
BeitragVerfasst: 03.06.2018, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2015, 15:35
Beiträge: 1767
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich habe mal ein kleines Vorher/Nachher im Gepäck.

Im November ließ ich ja im abnehmenden Löwenmond schneiden, die Friseurin schnitt für meinen Geschmack etwas zu viel ab, aber nun denn.


Vor dem Schnitt:
Bild
(Da war der vergangene Schnitt 8 Monate her - dieser geschah im zunehmenden Löwenmond!!)
(Tuch auf BCL.)

Direkt nach dem Schnitt im abnehmenden Löwenmond:
Bild
(Das Tuch sitzt auf BCL.)

Und nun heute, 6,5 Monate nach dem Schnitt:
Bild
(Tuch sitzt auf Klassik - Länge also ca. anatomischer Steiß/Mitte Po).

Ich habe mich damals für dichteres Wachstum entschieden - habe ich es bekommen?

Wenn ich das heutige Ergebnis mit meinem Ergebnis im vergangenen Herbst vergleiche: ja, eindeutig!
Natürlich sind die Spitzen nicht so dicht wie direkt nach dem Schnitt, aber deutlich dichter als sie es nach einem vergleichbaren Zeitraum nach einem Schnitt im zunehmenden Mond waren!
Meine Trageeigenschaften haben sich nicht wesentlich verändert und wenn, dann habe ich tatsächlich dieses Jahr deutlich mehr Engländer (=haarfeindlichere Frisuren) getragen als letztes Jahr.

Daraus leite ich ab, dass es sich für mich ganz klar lohnt, nach dem Mond zu schneiden!

Nun plante ich seit ein paar Wochen im zunehmenden Löwenmond in zwei Wochen zu schneiden, bin jetzt aber nach diesen eindeutigen Ergebnissen etwas zwiegespalten. Sollte ich doch auf den nächsten abnehmenden Mond warten?


PS: Da meine Friseurin eine VHS-Teilnehmerin von mir ist, und ich ihr meine Motive für die Terminfindung mitteilte, wird sie dieses Ergebnis auch sehr interessant finden. :)

_________________
1c/2a M ii (8cm) in dunkelbraun
Länge: 100cm SSS 75cm SSS (BSL+)

Projekt: Meerjungfrauenhaare (klick!) (Update: 22.10.2018]
Gemeinschaftsprojekt: Schneiden nach dem Mond - 2018 -


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 224 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de