Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.05.2022, 00:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 436 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.05.2021, 08:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Fringilla :anbet: was du dir für eine Mühe gemacht hast - sieht toll aus und hat sich ausgezahlt! Finde es toll, dass du verschiedene Styles ausprobiert und die Inspirationsfotos gezeigt hast. =D>

Seraphina: ich freu mich schon. Danke für deine aufwändigen Startposts. Ich finde es nicht schlimm, wenn der nicht pünktlich zum 1.6. da ist, kein Stress.


@60s Habe mich jetzt entschieden, 2 Fotos zu machen. Die 60er haben eine krasse Wende zu Ende des Jahrzehnts, und das möchte ich gerne ausdrücken (ok, eigentlich kann ich mich nur nicht entscheiden. :kicher: ) Mein Hippiebild will ich, aber ich will auch einen Beehive.

Für Hippie habe ich schon fast alles zusammen (und so schwer ist das Haarstyling da jetzt nicht grade, dass ich üben muss :roflx: ), beim Beehive habe ich länger geschaut.... denn ich will nicht tourpieren.

Ich glaube, ich probiere es nach diesem Video. Ich wollte es hier mal teilen, weil ich glaube, dass es besser mit einem kleinerem ZU funktionieren wird - und grade diejenigen von euch mit kleinerem ZU werden sicherlich arg getriggert von "Volumen mit Toupieren"... und Toupieren will hier vermutlich keine von uns. Eigentlich ist diese Anleitung sehr haarfreundlich, wenn man das Haarspray zum Schluss weglässt. (Und wenn man die Frisur nur fürs Foto braucht, gehts vermutlich auch ohne Haarspray :ugly:)


_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Zuletzt geändert von Yerma am 30.05.2021, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.05.2021, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 12:59
Beiträge: 3692
Wohnort: auf einem Hügel
Danke Seraphina, Janina, Desert Rose und Yerma! Die Kopftuchfrisur hab ich als Kind (80er/90er) auch getragen und mein Kind hatte auch schon so ein Tuch auf dem Kopf (wobei das nicht aus modischen Gründen war, sondern aus praktischen). Ist schon irgendwie ein Evergreen und mir gefällts eigentlich auch heute noch :lol:

Ich glaub ab den 50ern wirds bei mir schwierig mit Kleidung und Accessoires. Hab mal ein Krimidinner gemacht, das in den 40ern spielte und leeeeiiider das damalige Outfit vor einiger Zeit ausgemistet #-o Aber ich glaub, ich geh mal bei meiner Schwester wildern, die hat einen sehr vielfältigen Kleiderschrank 8)

Yerma, danke für das Video! Ich glaub, das werd ich auch so probieren. Habe einen wunderbar kleinen ZU dafür :mrgreen: Könnte allerdings an der Länge scheitern (worauf ich dann auch stolz wäre, wenn ich mal zu lange Haare für etwas hätte).

Übrigens hoffe ich ja insgeheim darauf, dass in den 10er/20er Jahren jemand ein Tutorial für eine "Fake"-Kurzhaarfrisur im Stile von Downton Abbey ausgraben wird. Danach hab ich schon mal gesucht und bin nicht wirklich fündig geworden. Aber jetzt gehts ja erst mal in die 60s :cheer: Ich freu mich schon auf den nächsten Startpost! Hab ich schon mal gesagt, wie toll ich das Projekt hier finde? Neben der Hammeridee, find ich nämlich auch das Tempo mega angenehm zum mitmachen und dass es gegenchronologisch aufgebaut ist und damit der Schwierigkeitsgrad eher zu- anstatt abnimmt, ist auch super.

_________________
1b mit SSS = 101 cm, ZU = 6.3 cm und Haardicke = 50 um
Altes Projekt: Under Construction

Am Ende wird alles gut sein und wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.05.2021, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2013, 15:10
Beiträge: 13907
Wohnort: Gänselieseltown (NDS)
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Danke für das Lob, FringillaVigo :D
Tutorial ausgraben schafft sicher jemand von uns (Yerma scheint da ja ganz findig zu sein :mrgreen: ), ich hab zumindest vor Urzeiten eins zum Faken eines Bobs gefunden und wollte sowas in der Richtung probieren.

Psst, Yerma, entweder Seraphina oder Sera, ein zweites E hab ich nicht im Namen ;)

_________________
Bild
Mein Instagram - Mein neues Projekt - Mein altes Projekt - Gemeinschaftsprojekt: Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2010, 21:00
Beiträge: 4594
Wohnort: Bei HH
SSS in cm: 100
Haartyp: 2aMii
ZU: 7,5 cm
Danke für eure lieben Kommentare zum meinem Einstand hier:)

@ Yerma: Hihi, meine Frisur war ja auch sehr einfach (eigentlich nur ein Mittelscheitel und kämmen) und die Bilder leben auch überwiegend von den Accessoires und dem Sepia-Filter ;)
Hmm, nein, solange ich sie an der Luft trocknen kann, wäre das für mich ok. Pin Curls sind ja DIE Technik für Vintage-Frisuren! :) Ich brauche aber noch die passenden Pin-Curl-Clips oder meint ihr, dass die auch mit normalen Bobby Pins halten? Bei kleineren ZU kann ich mir das noch vorstellen, aber bei großen ZU und/oder langen Haaren eher nicht. Da muss ich mich noch etwas einlesen.
Jaaaaa :mrgreen: Das Kleid ist inzwischen angekommen und in Echt noch schöner als auf den Fotos :verliebt: Und yuhu, es passt! :cheer: Nun brauche ich nur noch einen passenden Anlass, um es zu tragen (abgesehen von Fotos hier fürs Projekt ;) ) - ich hoffe insgeheim auf eine Vintage-Hochzeit im Bekanntenkreis... :D
Haha, dass dir die Bluse nicht passt, sieht man auf deinem Foto echt gar nicht :D Und der Preis ist ja echt voll ok. Ohne Versand hat mein 50er-Kleid auch nur 10 € gekostet *rausred* ;)
Zu dem Bücherei-Thema musste ich übrigens sehr schmunzeln :) Du wirkst einfach so sympathisch, liebe Yerma! :knuddel:
Danke für das Video zum Beehive. Das werde ich mir heute während des Mittagsschlafs von Mini-Stern mal anschauen :) Habe ja auch nicht so einen großen ZU ;)

@ JaninaD: Dankeschön! :)
Das Buch ist echt ganz gut gemacht. Mal gucken, wie ich es finde, wenn ich mal eine Frisur versucht habe nachzubauen ;)
Also bis in die 30er/40er habe ich schon eine ungefähre Vorstellung von meiner Frisur/Styling. Aber die letzten 2 Jahrzehnte finde ich bis jetzt schwierig.

@ FringillaVigo: Tolle Umsetzung! Solche 2 kleinen Zöpfe wollte ich auch erst noch machen, war dann aber doch zu faul ;)

@ Seraphina Evans: Danke! Meinst du mit Kontrast, dass meine Fotos eher fröhlich und bunt (trotz Filter, haha) wirken und die von FringillaVigo eher ernst und dunkel?
Ich finde deine Fotos und die Stimmung sehr schön :)
Generell bin ich ganz begeistert, wie unterschiedlich wir alle doch die 70er umgesetzt haben :)
Und ich freue mich schon auf den neuen Startpost :popcorn: Die Mode der einzelnen Jahrzehnte interessiert mich auch sehr, deshalb möchte ich auch, wenn möglich, halbwegs passende Kleidung auf den Fotos tragen.
Ach ja, du darfst mich gerne auch offiziell vorne miteintragen :)

@ Desert Rose Danke! :) Oh, sehr schön, dann sind wir schon mindestens zu zweit :) Wenn du ultimative Tipps findest, lass es mich gerne wissen :)

_________________
2aMii (ZU: 7,5 cm ohne Pony) hellbraun
ca. 100 cm nach SSS: BCL (Janaur 2021)
Ziele: BSL [X] - Taille [X] - Hüfte [X] - BCL [X]
Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2013, 15:10
Beiträge: 13907
Wohnort: Gänselieseltown (NDS)
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Estrella, Eintragung ist nachgeholt, habs völlig verpennt :oops: Mit dem Kontrast meinte ich eher die Bereiche, die ihr als Vorbilder genutzt habt, du im Hippiemodus und Fringilla etwas rockiger im direkten Vergleich :kicher: (Vintagehochzeit im Bekanntenkreis könnte ich auch als Ausrede für alles gebrauchen :lol: )

Falls es noch jemanden interessiert, inzwischen gibt es einen Thread für Pincurls in den Haarkunstwerken, vielleicht können wir den im Laufe des Projekts füllen.

Kurze Info an alle - ich hab vorne bei der Teilnehmerliste mal etwas aufgeräumt. Wer bisher keine Frisur beigesteuert hat, steht erstmal nicht mehr drauf. Ich würde mich allerdings freuen, wenn ich euch wieder hinzufügen darf :D

_________________
Bild
Mein Instagram - Mein neues Projekt - Mein altes Projekt - Gemeinschaftsprojekt: Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 15:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Oh je, tut mir leid, Sera. Ich gehe jetzt direkt editieren.

Estrella gut, dass ich dich zum Lachen bringen konnte... habe mich ein wenig geschämt über meine Büchereischulden, aber gut, die sind absolut nix neues bei mir. :nixweiss: Irgendwie kriege ich das nicht gebacken. Auf der anderen Seite, gibt Schlimmeres, und ich unterstütze etwas, das ich wirklich ideologisch mag. Irgendwann hatte ich mal ne Liste über Berufsgruppen, die am meisten gefürchtet sind, gelesen, und Bibliothekar war in den Top 5 glaube ich. :roflx:


@Beehive Ich habe den am Samstag ausprobiert und beim 2. Versuch wurde er perfekt. Habe ein paar Tricks für euch zum Video, aber die kann ich besser erklären, wenn ich die Fotos zeige. Und die mag ich nicht zeigen, bis Sera den neuen Eingangspost veröffentlicht hat. :) Wenn ihr also verzweifelt - nicht verzagen, es vertagen, Anleitung kommt bald. Hat bei mir super gehalten ohne Haarspray oder sonstiges haarschädliches.

War überrascht, wie gut das geklappt hat, ich wollte es ja eigentlich nur probieren. Dann hatte ich plötzlich Inspiration, welches Oberteil und Requisiten ich nehmen kann, und schwupps war mein 60er Jahre-Foto überraschenderweise fix und fertig. Ist sogar schon hochgeladen, muss es nur noch verlinken. :mrgreen:

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 12:59
Beiträge: 3692
Wohnort: auf einem Hügel
Ou da bin ich ja mal gespannt!

_________________
1b mit SSS = 101 cm, ZU = 6.3 cm und Haardicke = 50 um
Altes Projekt: Under Construction

Am Ende wird alles gut sein und wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2013, 15:10
Beiträge: 13907
Wohnort: Gänselieseltown (NDS)
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Bild


Welcome to the Swinging Sixties!
Auch in diesem Jahrzehnt kann die Menschheit es nicht lassen, sich gegenseitig zu attackieren: Amerika steigt in den Vietnamkrieg ein, Fidel Castro und die kubanische Regierung werden zwar nicht gestürzt, weil die geplante Invasion der Schweinebucht durch die Amerikaner schiefgeht, die Kubakrise allerdings lässt die Möglichkeit eines Atomkrieges unangenehm näher rücken.
Der Sechs-Tage-Krieg zwischen Israel und den Nachbarstaaten findet statt. Der Ausgang dieses Krieges beeinflusst die Region bis heute.
In China beginnt die Kulturrevolution; Mao erklärt sie zwar 1969 für beendet, aber die politisch instablie Lage bis in die Siebziger wird heute auch zur Kulturrevolution gezählt.
Auch Europa hat seine internen Probleme, The Troubles in Nordirland markieren den Beginn der nordirischen Bürgerrechtsbewegung.
Der Compton’s Cafeteria Riot gilt als erste der Transgender-Unruhen in der Geschichte der USA und die Stonewall Riots sind eine Reaktion auf eine Razzia im Stonewall Inn, das überwiegend queeres Publikum anspricht - beide ebnen den Weg für die LGBT-Bewegung und ihr Streben nach Rechten.
Sowohl Frankreich als auch China zünden ihre ersten Atombomben.
Allein in diesem Jahrzehnt bekommen 32 afrikanische Staaten ihre Unabhängigkeit zurück, nachdem sie lange Zeit unter kolonialer Herrschaft der Europäer standen.
Bürgerrechte bleiben bei den Amerikanern heißes Thema: Martin Luther King jr. hält seine berühmte „I have a Dream“-Rede und die arme Ruby Bridges wird beschimpft und beworfen, weil sie als erstes schwarzes Kind eine bisher rein weiße Schule in New Orleans besucht. Wenigstens schaffen es die USA, interracial marriages zu legalisieren…
John F. Kennedy wird zum US-Präsidenten gewählt und noch in seiner ersten Amtszeit erschossen.
Mit dem Bau der Mauer werden West- und Ostberlin für Jahrzehnte getrennt.
Die zweite Feminismuswelle stellt die traditionelle Rolle der Frau in Frage, die ersten Antibabypillen kommen auf den Markt und auch vorehelicher S.e.x wird offen angesprochen.

Die USA und die Sowjetunion liefern sich das Space Race: Juri Gagarin fliegt für die Sowjetunion als erster Mensch ins All, letztendlich erreichen aber die USA ihr selbstgesetztes Ziel und die Astronauten von Apollo 11 landen als erste Menschen auf dem Mond (bzw. Buzz Aldrin und Neil Armstrong betreten den Mond, Michael Collins guckt in die Röhre und darf seine Solorunde um den Mond drehen). Essentiell dafür: der Code, der von Margaret Hamilton und ihrem Team geschrieben wird und aus einem Papierberg so hoch wie sie selbst besteht. Jetzt gucken wir uns alle mal ihr Foto an und schielen anschließend auf unsere Smartphones…
Der Urknall wird akzeptierte Theorie zum Ursprung des Universums und in Südafrika wird die erste Herztransplantation durchgeführt.
Arpanet, der Vorgänger des Internets, wird vorgestellt, das Farbfernsehen beginnt sich durchzusetzen

Musikalisch sind die Sechziger vielfältig: wir haben Girl Groups wie The Supremes, Surfrock von den Beach Boys und amerikanische Folkmusic von u.a. Bob Dylan (der später seine Fans bitterlich enttäuscht, weil er es doch tatsächlich wagt, eine E-Gitarre zu nutzen - Skandal :ugly: ) und dann die British Invasion – die Beatles lassen über Kontinente ihre Fans ausflippen, die älteren Generationen lassen sich über die langen Haare der Beatles aus (Forenmitglieder lachen bitte jetzt) und auch andere Bands wie die Rolling Stones kommen aus der alten Heimat über den großen Teich.
Das Jahrzenht bringt auch zahlreiche Filmklassiker hervor, wie Frühstück bei Tiffany, 2001: Odyssee im Weltraum, Die Reifeprüfung und Mary Poppins, außerdem nimmt die Kinokarriere des allseits beliebten Agentenchauvis im Auftrag Ihrer Majestät ihren Anfang – James Bond jagt Superschurken. Zudem weichen Tabuthemen wie Drogenkonsum und sexuelle Inhalte auf, was solche Filme wie Barbarella möglich macht. Spaghettiwestern kommen ebenfalls auf.
Fernsehtechnisch verdanken wir diesem Jahrzehnt unter anderem mit Raumschiff Enterprise den Start des Star Trek-Universums, Doctor Who, Bezaubernde Jeannie und die grandios schlechte Batman-Serie :mrgreen:

Ebenfalls prägend für die Sechziger ist ihre Counter Culture. Große Generationenunterschiede führen zu Reibungspunkten, seien es nun unterschiedliche Erwartungen und Lebensziele von Eltern und Jugendlichen oder die Haltung gegenüber dem Vietnamkrieg. Die Counter Culture umfasst verschiedene Strömungen weltweit.
Die Mods in Großbritannien haben ihren Ursprung natürlich in London; wichtig sind hier Musik und Mode, Motorroller nimmt man gerne dazu. Anfangs kriegen sich die Mods gerne mit den Rockern in die Haare. Als Teil der Swinging Sixties prägen sie Großbritannien ebenso wie die Beatles, die Supermodels Twiggy und Jean Shrimpton, die Musik des „London Sound“ und die Piratensender der Zeit oder ikonische Shoppingmeilen wie die Carnaby Street.
In San Francisco versammeln sich abertausende Hippies für den Summer of Love. Freie Liebe, Frieden, Musik? Her damit! Wenn ein paar halluzinogene Drogen in der Mischung landen… Ist dann eben so. Legendär und prägend für die Zeit ist natürlich auch das Woodstockfestival.
In Berlin gründet sich öffentlichkeitswirksam die Kommune 1, die das Konzept der Kleinfamilie ablehnt und stattdessen Wohngemeinschaften bildet. Der Politikfokus verschiebt sich auch hier nach einer Weile hin zu S.e.x, Drugs and Rock’n‘Roll Uschi Obermaier :ugly:
Die westdeutsche Studentenbewegung fordert tiefgreifende Veränderungen, angefangen von Bildungsreformen über den Kampf gegen Notstandsgesetze und die Axel Springer-Presse bis zu vollständiger Entnazifizierung und Antifaschismus.

Die Mode der Sechziger ist verschiedenen Einflüssen ausgesetzt – die Beatles machen den Pilzkopf populär und tragen gerade am Anfang gerne ihre Nehru-Jacken, auf der anderen Seite haben wir den Summer of Love in seiner ganzen Hippie-Herrlichkeit. Jesuslatschen, fransige Westen, Schlagjeans, Batik…
Mary Quant macht den Minirock berühmt – gleichzeitig kommen bunte Strumpfhosen auf, da die bisherigen Strümpfe und Strumpfhalter nicht wirklich kompatibel zum neuen Röckchen sind. Während sich der Mini zum internationalen Trend mausert, kommt er in konservativen Kreisen gar nicht gut an.
Rudi Gernreichs Monokini löst ebenfalls weltweit großes Geschrei aus und wird vorsorglich für alles mögliche verantwortlich gemacht – sei es nun die moralische Haltung der Demokraten in Amerika oder den kapitalistischen Verfall.
An die Füße kommen gerne weiße Go Go-Boots (am besten in Lackleder) oder Pumps bzw. Sandalen mit niedrigen Absätzen.
Langsam sind Hosen auch für Frauen als Alltagskleidung akzeptiert und entwickeln prompt haufenweise verschiedene Längen und Formen. Endlich in jeder Haltung rumlümmeln, ohne aufpassen zu müssen, wer ungewollte Einblicke bekommt…
Geprägt durch die Entwicklungen der Sechziger gibt es auch Space Age Fashion: kastige Schnitte, großzügiger Einsatz von Plastik, helmartige Hüte und schon sind wir in unserer ganz persönlichen Science Fiction-Serie.


Bild

Quellen 1 2 3 4 5 6


Auch dieses Mal gilt, dreht die Lautstärke hoch und genießt die Musik (und zwar nur die Musik :ugly: )
Audrey Hepburn, Moon River
Simon&Garfunkel, Mrs. Robinson
Scott McKenzie, San Francisco
Jimi Hendrix, All Along The Watchtower
Nancy Sinatra, These boots are made for walking
Beach Boys, Good Vibrations
Rolling Stones, [I Can Get No] Satisfaction
The Beatles, Hello, Goodbye
The Who, My Generation
Jane Birkin et Serge Gainsbourg, Je T’aime… Moi Non Plus
Chubby Checker, Let’s Twist Again
Club Honolulu, Itsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand-Bikini
Bobby Darin, Beyond The Sea (La Mer)
Ray Charles, Hit The Road, Jack
Conny Froboess, Zwei Kleine Italiener
The Ronettes, Be My Baby
Roy Orbison, Oh Pretty Woman
Manfred Mann, Do Wah Diddy Diddy
Herman’s Hermits, No Milk Today
Aretha Franklin, Respect

_________________
Bild
Mein Instagram - Mein neues Projekt - Mein altes Projekt - Gemeinschaftsprojekt: Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
:anbet: Sera, du bist so genial. Danke für diesen grandiosen Einstiegsbeitrag, von dem mich am meisten Margaret Hamilton beeindruckt hat. Peinlicherweise wusste ich nicht mal, wer das ist - aber vielleicht ist das auch nicht so merkwürdig. Die, die im Hintergrund Sachen ermöglichen, sind oft nicht im Rampenlicht, und ganz besonders, wenn es eine Frau war. :roll:

Mich fasziniert an den 60ern am meisten der komplette Umschwung im Jahrzehnt, der eine ganze Generation darstellt. Mein Vater war Ende der 60er 20 Jahre alt, seine Schwester ist 10 Jahre älter. Er sagt oft, dass zwischen seiner Schwester und ihm eine ganze Generation liegt, und ich glaube, da hat er nicht unrecht. (Auf die beiden bezogen auf jeden Fall, aber die prägenden Jugend- und die frühen Erwachsenenjahre machen hier aus 10 Jahren eine ganze Generation, da gibt es bestimmt mehrere Beispiele für als dieses Geschwisterpaar).


Jetzt hast du mich ein wenig überrumpelt, dass dein Beitrag schon heute kam. :hintermirher:

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2013, 15:10
Beiträge: 13907
Wohnort: Gänselieseltown (NDS)
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Danke, danke :D
Zeitnot hatte ich dieses Mal nicht, es wäre nur für den Biorhythmus sinnvoller gewesen, hätte ich diverse Teile vormittags statt kurz vor Mitternacht zu erledigen. Aber ich konnte doch nicht daran Schuld sein, dass du das Geheimnis des Beehives erst später lüftest :ugly:
Margaret Hamilton habe ich, wenn ich mich richtig erinnere, tatsächlich durch 9gag kennengelernt, eben mit dem Foto ihres Codes, damals musste ich erstmal meine Kinnlade aufsammeln. Ich mag das Foto total gern, weil sie so zufrieden aussieht.

_________________
Bild
Mein Instagram - Mein neues Projekt - Mein altes Projekt - Gemeinschaftsprojekt: Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
:shock: Ok, ich soll die Fotos also jetzt schon zeigen, und nicht erst am 1.6.? Mir passt das, ich habe sie wie gesagt schon hochgeladen.

Edit: ja, das mit dem Tagesrytmus... aber du bist ja 10 Jahre jünger als ich, wenn ich das aus dem 90er Beitrag richtig rausgelesen habe, mit jedem Jahr wird der Biorytmus wichtiger und wichtiger... jedenfalls für mich.

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2013, 15:10
Beiträge: 13907
Wohnort: Gänselieseltown (NDS)
Pronomen/Geschlecht: sie/ihr
Na toll, jetzt merke ich erst, dass heute der 30. ist, ich dachte die ganze Zeit, wir hätten den 31. ](*,)
Dumm gelaufen, von mir aus poste gerne schon, wenn ich schon in meinem Tran die Runde eröffne, darf sich auch gerne ausgetobt werden.
Ich sollte wirklich nur noch schnell mein Paket retten und dann ins Bett :ugly:

_________________
Bild
Mein Instagram - Mein neues Projekt - Mein altes Projekt - Gemeinschaftsprojekt: Zeitreise durch das 20. Jahrhundert


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.03.2012, 21:16
Beiträge: 5415
SSS in cm: 85
Haartyp: 1b/c
ZU: 10
Pronomen/Geschlecht: sie
Hier kommt also mein erster Beitrag zu den 60ern (ja, es wird einen zweiten geben).

Das Hauptfoto

Bild

Dieses Bild kam auf einen starken zweiten Platz, daher zeige ich 2 Fotos.

Bild

Das Buch ist von meinen Eltern, gedruckt 1953, aber ich fand, es passt gut in Anfang der 60er Jahre, daher habe ich es schon jetzt als Requsite benutzt. Das Oberteil seht ihr weiter unten in echt - es ist nämlich ein ganz normales Oberteil. Ich habe ein wenig "gefuscht" und die Ärmel um den Hals gelegt und geknotet. Der Rest hing dann vorm Oberkörper und wurde mit zwei Sicherheitsnadeln an ein schwarzes Spaghettiträgertop befestigt, das ich darunter anhabe. :mrgreen:

___________

Und jetzt zum Beehive, der mir beim zweiten Versuch perfekt gelang. Hier ist der erste Versuch:

Bild

Man sieht, das hier der Beehive wie ein hochangesetzter Dutt wirkt und die "Brücke", der "Tuck/Twist", das toupierte Haar als Ûbergang fehlt. Ausserdem ist die Vorderpartie nicht so gut gelungen. Das mir all das beim zweiten Mal besser gelungen ist, hat mehrere Gründe.

Für diejenigen, die erst jetzt mitlesen, ich rede also von dieser Anleitung, die ich beim ersten Versuch 1:1 gefolgt habe. Folgende Punkte habe ich beim zweiten Versuch abgewandelt.

1. Die Vorderpartie habe ich vorher abgetrennt (mit einem Stab einen runden Scheitel gezogen) und unter dem Kinn zusammengebunden. Dadurch kann man die Haare danach viel besser legen. Nachdem ich "oben" fertig war, habe ich dann den tiefen Seitenscheitel über die Stirn gelegt und hinterm Ohr mit einem Bobby Pin befestigt. Das selbe auf der anderen Seite. Die beiden Strähnen habe ich hinten mit einem Haargummi zusammengenommen und mit einer Krebsklammer hochgesteckt. Man hätte die beiden Strähnen aber auch gut in den "Dutt" verstecken können, dazu war ich aber zu faul.

2. Die Plazierung des ersten Haargummis. Erster? Äh ja, also ich habe bei sowohl dem ersten wie zweiten Versuch den Pferdeschwanz gekürzt. Als erstes habe ich ein Haargummi ungefähr an der selben Höhe wie im Video reingemacht. Dann habe ich ein zweites Haargummi ungefähr in die Mitte zwischen dem ersten Haargummi den Spitzen reingemacht, und dabei die Haare umgeklappt (also nicht ganz durchgezogen) um den Restpferdeschwanz zu verkürzen. Da müsst ihr je nach Haarlänge ein wenig schauen.

Jetzt zum eigentlichen Trick beim zweiten Versuch: der Abstand des Haargummis zum Oberkopf. Ich habe beim ersten Versuch die Haare falsch gespannt - man muss die wirklich sehr steif nach oben halten. Dadurch ist dann natürlich der Haargummi bei den Haaren vom Oberkopf näher an der Kopfhaut, und dann lässt sich das besser tucken und wickeln. Beim ersten Versuch habe ich den Pferdeschanz zwar auch nach oben gehalten, aber eher schräg nach oben als vertikal. Dadurch war der Abstand der Oberkopfhaare vom Haargummi zur Kopfhaut grösser. Als ich dann gewickelt habe, sind an den Seiten die Haare weggeflutscht und ich musste sie hinter den Dutt klemmen. Durch die richtige Position des Haargummis kriegt man den gewünschten Halbbogen hin.

:-k Hoffe, das war verständlich.


3. Druck auf den Twist ausüben. Beim ersten Versuch habe ich wie im Video mit Pins (und dann noch mit Scroos) den Twist festgesteckt. Dadurch waren aber zumindestens bei mir die Haare nicht stramm genug um die Tasche und das ganze sackte nach hinten ab. Eigentlich will man die Haarrolle ja in die Tasche legen, Druck ausüben und einen Bogen hinbekommen. Beim zweiten Versuch habe ich die Haare in die Tasche fest reingeschoben und dann hinten mit einer Flexi den Druck beibehalten. (Achtung, nicht mit der Flexi in die Seite des Bogens stecken - die Flexi so stecken, dass sie den Druck deiner Hände beibehält, aber nicht die Haare im Bogen berührt. Das ging zumindestens bei mir einfach. Funktioniert vermutlich auch mit einer kleinen Forke oder Stab). Die Flexi hat man übrigens danach nicht mehr gesehen, auch von hinten nicht. (war aber auch eine unauffällige Flexi)

__________

Ich hoffe, das war verständlich. :-k Falls jemand auch die Frisur nach dem Video nachmacht, wäre ich neugierig, was ihr für Herausforderungen habt.

_________________
1c M 10, ca 85 SSS, NHF
Mein Frisurenprojekt

Meine Fotos bitte nicht außerhalb des Forums verlinken oder anderweitig benutzen. Danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2021, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2013, 12:59
Beiträge: 3692
Wohnort: auf einem Hügel
Toller Startpost! Und sehr spannend: ich schäme mich fast zu sagen, dass ich also erst seit genau heute weiss, dass der Urknall erst in den 60ern als akzeptiert galt :shock:

Yerma, schicker Beehive! Und die Idee mit dem umfunktionierten Shirt =D> Danke für die Tipps! Die werden sicher hilfreich sein. Ich bin noch nicht zum probieren gekommen, aber der Monat ist ja noch jung.

_________________
1b mit SSS = 101 cm, ZU = 6.3 cm und Haardicke = 50 um
Altes Projekt: Under Construction

Am Ende wird alles gut sein und wenn es nicht gut ist, dann ist es nicht das Ende.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.06.2021, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2019, 20:30
Beiträge: 3933
Wohnort: Sejerlänner Mädche
SSS in cm: 53
Haartyp: 1aFii
ZU: 6,9cm
Instagram: @janinadiehl86
Das fängt ja wieder super an hier. :mrgreen:

Die Startposts finde ich auch immer super. Da kann man doch immer noch was lernen. Danke Sera, dass du dir immer so viel Mühe gibst. =D>

Yerma, du bist auch schon wieder so fleißig. Der Beehive steht dir auf jeden Fall gut. Könntest du auch so öfter tragen, wenn es nicht so viel Arbeit ist/wäre. :D Und die schwarz-weiß Perspektive passt wie die Faus auf´s Auge.

_________________
Vielwäscherin, CWC, KK/NK
NHF = irgendwas dunkleres aschiges
Wunschlänge: 90cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 436 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15 ... 30  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de