Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 05.08.2020, 09:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 04.07.2015, 08:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2014, 12:27
Beiträge: 660
Wohnort: NRW
Lesezeichen, damit ich es mal ausprobieren und nicht ständig vergesse :D

_________________
1c F/Mii ZU 7,5cm (mit Zahnseide) Ziel: NHF & Taille erreicht! Und jetzt? Erst mal weiter wachsen lassen... :D
SSS:
Erste Messung: 53 cm Juli 2014
letzter Schnitt: 15.02.17
Letzte Messung: 78cm 21.05.2017


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 06.08.2015, 23:14 
Offline

Registriert: 12.07.2015, 23:53
Beiträge: 342
Wohnort: Kurz vor Hamburg
Dito. Das ist doch mal eine Idee die.Man ausprobieren muss :-D

_________________
aschblonder Haarzwilling gesucht 2a M ii Herbst 2019 Steißlang
2016 PP: Farene seift sich von bsl zu midback und noch viel viel weiter :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 08.08.2015, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013, 23:09
Beiträge: 423
Habe ich schon mit kaltem Wasser und Aloe Vera-Wasser gemacht, beruhigt bei mir gereizte Kopfhaut.. Leider habe ich nicht darauf geachtet, ob die Haare danach weicher sind :oops:

_________________
2c/3a M ii (ZU: 8 cm ohne Pony); Haarlänge: 80.5cm nach SSS (Stand 02.10.15)
Mein PP: Ein ungeduldiger Wuschelkopf mit Wunsch nach Steiß Bild Bild
Seifensuchti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 09.08.2015, 16:03 
Offline

Registriert: 12.07.2015, 23:53
Beiträge: 342
Wohnort: Kurz vor Hamburg
alsoich hab am Nachmittag 250ml Wasser genommen, 1 EL 90%iges aloe vera gel von santa verde und 1/2 TL tafelessig (5%) . nicht ausgewaschen. am nächsten morgen fühlten sie sich satt , kräftig und weich an. Dieser Effekt verschwand nach 1 stündigem spaziergang in der sonne

_________________
aschblonder Haarzwilling gesucht 2a M ii Herbst 2019 Steißlang
2016 PP: Farene seift sich von bsl zu midback und noch viel viel weiter :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 09.08.2015, 16:07 
Offline

Registriert: 12.07.2015, 23:53
Beiträge: 342
Wohnort: Kurz vor Hamburg
vielen Dank Flocke fürs erzählen der idee :-)

schade, dass hier die eigenen Beiträge nicht zu ändern sind -sonst man dies in den vorigen editiert

_________________
aschblonder Haarzwilling gesucht 2a M ii Herbst 2019 Steißlang
2016 PP: Farene seift sich von bsl zu midback und noch viel viel weiter :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 21.05.2016, 23:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.02.2014, 21:39
Beiträge: 5
Hallöchen,

ich möchte mal eben anmerken, dass das Gel der Aloe Vera andere Inhaltsstoffe und Anwendungsbereiche hat, als der Saft der Pflanze. Leider verwenden manche Hersteller aber auch den Begriff Saft für verdünntes Aloe Vera Gel. Hier solltet ihr also beim Kauf genau drauf achten :wink:
Könnte also gut sein, dass ein Negativ-Erlebnis bei der Anwendung von Aloe Vera im Haar darauf zurückzuführen ist, dass es sich tatsächlich um den Saft und nicht das Gel handelte...
Wer das ganze noch einmal genauer nachlesen möchte, ich fand diese Seite sehr informativ.

Liebe Grüße
Sunny


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 05.02.2017, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2016, 17:10
Beiträge: 2600
Wohnort: Wien
Hallo!

Ich hab heute nach der Wäsche diese Rinse ausprobiert (mit Aloe-Vera-Gel), und meine Haare sind so weich wie schon lange nicht mehr :verliebt:
Diese Rinse kommt ab jetzt in meine Haarwasch-Routine :D

lg
Monika

_________________
Länge: 92,0 cm SSS 03/2020, | 2b ii (ZU 7,5cm) | färbefrei seit 05/2016
nächstes Ziel: Classic
goldener Schnitt: 60,35/97,65 cm
mein TB

Gemeinsam: Haarschmuck kaufreduziert 2020...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 30.03.2017, 12:05 
Offline

Registriert: 20.03.2017, 17:48
Beiträge: 72
Gestern probiert, heute noch begeistert! Nach der Wäsche habe ich einen Esslöffel Aloe Vera Gel von Sundace auf einen Liter Wasser (plus drei Tropfen Öl) über die Haare gegeben und nicht ausgespült. Sie haben ewig zum trocknen gebraucht, waren aber sehr weich und haben sich gut durchfeuchtet angefühlt. Der Effekt hält bis heute an, die Haare sind lieb und flauschig und durch nichts zu schocken. Nur der Frizz, den ich damit eigentlich bekämpfen wollte, der ist auch noch da^^

Trotzdem werde ich damit mal in den Langzeittest gehen, für das Ergebnis ist der Aufwand fast schon lächerlich gering.

_________________
2aMii - aschbraun - CBL


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 30.03.2017, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 22:31
Beiträge: 1871
ob man da auch einen oder zwei Aloevera Stengel von der Pflanze auskratzen kann ?

_________________
2a Mii 9/99 cm SSS Steiß
NHF pur: braunsilbern (Zimt und Zucker)
Projekt Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 01.05.2017, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 08:33
Beiträge: 4142
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Habe ich auch gerade gemacht, das Ergebnis war leider nur so lala. Vielleicht habe ich einfach zu viel Öl über Nacht einwirken lassen. Habe auf 500ml kaltes Wasser das. 2 Eßl. Aloe von DM genommen und in ein Mikrofasertuch gekloppt, nun habe ich leider wie immer Frizz und sie wirken ausgetrocknet. Werde es noch mal ohne Öl Haarkurvorher versuchen. Hatte auch 2 Mal mir Conti gewaschen um das ganze Öl rausbekommen, vielleicht war das auch zu viel. Ich teste weiter :)

think@~ hat geschrieben:
ob man da auch einen oder zwei Aloevera Stengel von der Pflanze auskratzen kann ?

Ich bin mir nicht sicher ob man das glibbrige Gel gut in Wasser auflösen kann, werde es beim nächsten Mal ausprobieren und berichten. :D

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Zuletzt geändert von Deatha am 09.05.2017, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Mehrfachposts zusammengeführt, bitte die Regeln beachten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 30.04.2018, 18:33 
Offline

Registriert: 28.06.2016, 10:44
Beiträge: 109
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
*Staub wegpust*

Hab jetzt auch mal Aloe Vera gerinst (schreibt man das so???)
und zwar mit frisch hergestelltem Gel.
@think
Ich hab mein Gel etwa 1 zu 3 mit Brittawasser gemischt und dachte auch erst " Oh je das fühlt sich soo schleimig an. :shock: Hoffentlich wird das was."

Nach dem trocknen -> die Erkenntnis: Leider Geil :wink:
Schöne Haare und erfreute Kopfhaut.

_________________
130cm S³, 1b, C ii, ZU 8-8,5cm (je nach Messmethode)
Ziel: mindestens Klassisch (03/18) , Goldener Schnitt 07/19 und noch viel weiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aloe Vera Rinse
BeitragVerfasst: 24.07.2020, 17:36 
Offline

Registriert: 13.04.2014, 15:43
Beiträge: 51
Hallo zusammen! Ich hol den Thread mal hervor :) Wollte keinen zusätzlichen aufmachen, aber falls das gewünscht ist, bitte sagen :)
Habe auch schon die SuFu benutzt und leider nichts gefunden, aber falls doch ein entsprechendes Thema existiert, bitte ich um Verlinkung :)

Ich hatte vor, mir ein Aloe Vera Leave-In Spray zu machen, weiß allerdings nicht so recht, wie ich das konservieren soll? Habe hier eine schöne Aloe Vera Pflanze und möchte mir jetzt ein Blättchen abschneiden und mir das Gel rauskratzen, es mit destilliertem Wasser mixen (um es flüssiger zu bekommen) und vielleicht ein paar Tropfen Öl dazu geben (ob sich das überhaupt vermengt? Muss ich mal probieren...).

Ich weiß jetzt aber leider nicht, wie lange das Gel haltbar ist. Kann mir vorstellen, dass es nur ein paar Tage im Kühlschrank überlebt.
Wisst ihr, wie man das konserviert, am besten über mehrere Monate?
Alkohol? Wenn ja, wie gehe ich da vor und wieviel Umdrehungen muss der guten Tropfen haben? Trocknet das die Haare vielleicht aus?
Vitamin E? Als Pulver oder Öl? Hält es dann nur ein paar Wochen oder auch mehrere Monate?
Einfrieren kommt für mich nicht in Frage.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erato


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de